web analytics

Die Organisatoren der regierungsfeindlichen Proteste haben darauf bestanden, dass sie die Bewegung noch weiter am Laufen halten müssen, während sie ihren Fokus von der Suche nach dem Sturz von Premierminister Prayuth Chan o-cha auf die Ausrottung der Clique verlagern, von der sie behaupten, dass sie das Regime zusammenhält.

Jatuporn Prompan, der Co-Führer der sogenannten Kana Lomruam Prachachon (Melting Pot Group), forderte am Samstag (27. August) so viele Menschen wie möglich auf, sich heute in Bangkok zu versammeln, um gegen die Regierung zu demonstrieren.

Die Kundgebung wird darauf abzielen, die Befugnisse der „Three Por“-Generäle zu beenden, eine Anspielung auf General Prayuth, den stellvertretenden Premierminister General Prawit Wongsuwon und den Innenminister General Anupong Paojinda.

Die Gruppe hat geschworen, den Wahlkampf fortzusetzen, obwohl General Prayuth am Mittwoch vom Verfassungsgericht vom Dienst als Premierminister suspendiert worden war, bis seine achtjährige Amtszeit beraten wurde.

Herr Jatuporn behauptete, die Macht habe lediglich den Besitzer von einem Por-General zum anderen gewechselt, ein Hinweis darauf, dass General Prawit bis zur Entscheidung General Prayuth vertrete.

Herr Jatuporn sagte, er sei unnachgiebig, dass die Gruppe von Generälen und ihren Gefolgsleuten, die seit dem Putsch von 2014 mehr als acht Jahre lang die Regierung dominiert und das Land regiert, demontiert werden müsse, sagte er.

Herr Jatuporn sagte, das Land steuere auf ein Chaos zu, da die Parlamentswahlen trotz Vorhersagen, dass sie Anfang oder Mitte nächsten Jahres stattfinden würden, immer noch nicht in Sicht sind.

Er sagte, dass die Prüfung des Verfassungsgerichts zum Organgesetz über die Wahl der Abgeordneten die Benennung eines Termins für die Wahl verhindern könnte.

Herr Jatuporn sagte, er glaube, dass es eine geringe Chance gebe, dass General Prayuth sein Amt als Ministerpräsident wiederaufnehme, da die Macht „durch seine Hände gerutscht“ sei.

Unterdessen sagte Nitithorn Lamlua, ein weiterer Co-Führer der Gruppe, dass General Prawits Übernahme des Sitzes des Premierministers, selbst als Schauspieler, nur eine weitere Scharade der Generäle sei, um sicherzustellen, dass ihre Macht fest im Griff bleibt.

„Es ist ein theatralischer Akt, der darauf abzielt, die Regierung fest im Griff zu behalten“, sagte er. / Bangkok Post

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
13 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
berndgrimm
29. August 2022 9:32 am

Nein, nicht dass ich ploetzlich ein Freund Jatuporns waere.Aber STINs Propagandaartikel ist soweit weg vom Original in der BP dass ich hier darauf hinweisen muss:
https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2378405/jatuporn-protests-must-go-on
Nitithorn Lamlua war 2013/14 Mitorganisator der Gelben PDRC welche die Suthepschen Volksmaersche organisierten in denen auch ich mitlatschte.
Also “Rot und Gelb” gemeinsam gegen diese Militaerdiktatur.
Jatuporn steht im Gegensatz zu seinem frueheren Kumpel Nattawut wenigstens zu seinen “Taten” und ging auch dafuer in den Knast.

berndgrimm
berndgrimm
30. August 2022 8:46 am
Reply to  STIN

Wer Englisch verstehen kann wird sofort sehen wo die propagandistischen Freiheiten sind mit denen STIN seine Propagandatexte “uebersetzt” . Ich fordere seit langem einen direkten Link zu den von STIN benutzten englischen Texten.Wenn er nix zu verbergen haette , wuerde er sie setzen.

berndgrimm
berndgrimm
31. August 2022 8:02 am
Reply to  STIN

Wenn du einen ordentlichen Link zu den von dir verwendeten Originaltexten setzt so kann ich deine Propagandatexte entlarven.
Ja, es stimmt leider dass man auch im TIP inzwischen Propagandauebersetzungen fuer das Regime setzt.
Aber ich lese dort (wenn ueberhaupt) dann nur das Forum.
Auch der Wochenblitz ist leider nicht mehr das was er mal war.
Aber den schlimmsten Regimepropagandisten hast du vergessen. Der FARANG von deinem Freund Matt.Die Propaganda dort fuer Prayuth/Prawit ist schlimmer als frueher die Propaganda im TIP fuer Thaksin.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
31. August 2022 1:43 pm
Reply to  berndgrimm

Nehmen Sie doch einfach den Ratschlag von STIN an und kommen einmal selbst ohne fremde Hilfe zum Original-Artikel.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
30. August 2022 11:10 pm
Reply to  STIN

Da bin ich aber mal gespannt, ob irgendwer dem senilen Viel-Poster verrät, wie selbst er die Meldung/en der BP kopieren kann.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
30. August 2022 8:53 am
Reply to  berndgrimm

Hunderte von Malen hat STIN gerade Ihnen erklärt, wie die entsprechenden Artikel zu finden sind. Daß Sie sich aus Ihrem senilen Starrsinn heraus weigern, seiner Anleitung zu folgen, zeigt doch nur ein weiteres Mal Ihr technisches Unvermögen auf.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
29. August 2022 11:49 am
Reply to  STIN

Kann er doch nicht, weil (zumindest für ihn) BP-Artikel nicht mehr ui kopieren seien. Was natürlich nur an seiner technischen Unfähigkeit liegt. Grundgütiger.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
29. August 2022 10:43 am
Reply to  berndgrimm

Da gehört/e er auch hin.

ben
ben
29. August 2022 9:58 am
Reply to  berndgrimm

hier noch einen ausführlichen Bericht zu Prawit:
https://prachatai.com/english/node/9979

Raoul Duarte
Raoul Duarte
29. August 2022 6:48 am

Auch wenn man davon ausgehen darf, daß das böse Jatuporn-Wort vom “Ausrotten” einer politisch mißliebigen Gruppe auf eine etwas martialische Art der Übersetzung per Google-Translate zurückzuführen ist:

Gemeint hat Jatuporn mit dem eher botanisch anmutenden Ausdruck (im englischen BP-Original “root/ing out”) aber mit ziemlicher Sicherheit genau das, was in den 40er Jahren die deutschen Nazis meinten, wenn es um die sog. “Endlösung der Judenfrage” ging: Mit dem Ermorden sogar von Kleinstkindern hat dieser Mann ja seine ganz eigenen Erfahrungen.

Wehret den Anfängen und wählt Eure Worte sorgsam (schlechtes Beispiel berndgrimm mit seinen “Gas-Stätten”). Der Weg von bösen Worten zu ganz furchtbaren Taten ist – wie wir alle (bis auf unseren ungebildeten berndgrimm und seine rextreme Truppe natürlich) ja schon lange wissen.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
29. August 2022 12:15 pm
Reply to  Raoul Duarte

fehlt: “… leider viel zu kurz.”

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand