web analytics

Laut dem Ergebnis einer Meinungsumfrage des National Institute of Development Administration oder Nida Poll ist eine Mehrheit der Menschen mit der Leistung des stellvertretenden Premierministers Prawit Wongsuwon als Interims-Premierminister nicht zufrieden.

Die Umfrage wurde vom 5. bis zum 7. September in Telefoninterviews mit 1.312 Personen im Alter von 18 Jahren mit unterschiedlichem Bildungsstand, Beruf und Einkommen durchgeführt, um ihre Meinungen zur Leistung von General Prawit in den letzten zwei Wochen als geschäftsführender Premierminister zusammenzustellen, nachdem das Verfassungsgericht den Premierminister bestellt hatte Prayuth Chan o-cha bis zur Entscheidung des Gerichts über seine 8-jährige Amtszeit vom Dienst zu suspendieren.

Auf die Frage, ob es für General Prawit in seiner Position als Premierminister angemessen wäre, das Kabinett umzugestalten, antworteten die meisten von ihnen mit „nein“, nicht angemessen. Auf der anderen Seite sagten 21,57 % „ja“, sehr gerne, und 16,00 % sagten, es wäre ziemlich angemessen.

Der Rest, 3,51 %, hatte keine Antwort oder war an der Umfrage nicht interessiert.

Auf die Frage, ob es angemessen wäre, dass General Prawit das Repräsentantenhaus auflöst und Neuwahlen anberaumt, antwortete eine große Mehrheit von 80,34 % mit „Ja“ – wobei 63,80 % sagten, dies sei am angemessensten und 16,54 % ziemlich angemessen. Auf der anderen Seite sagten 13,95 %, dass dies überhaupt nicht angemessen wäre und 4,40 % nicht ganz angemessen.

Der Rest, 0,91 %, hatte keine Antwort oder war an der Umfrage nicht interessiert.

Als sie schließlich gefragt wurden, ob sie mit der Leistung von General Prawit als Interims-Premierminister in den letzten zwei Wochen zufrieden seien, sagte eine Mehrheit, 63,72 %, „nein“ – wobei 41,46 % überhaupt nicht zufrieden und 22,26 % nicht ganz zufrieden waren. Auf der anderen Seite gaben 22,87 % an, ziemlich zufrieden und 8,46 % am zufriedensten zu sein.

Der Rest, 4,95 %, hatte keine Antwort oder war an der Umfrage nicht nicht interessiert. / Bangkok Post

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
33 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
berndgrimm
12. September 2022 11:14 am

Manchmal kann man STIN und seine Wegzensiererei auch uebertoelpeln.
Ich habe hier schon mehrmals auf die propagandistisch verdrehten Uebersetzungen STINs aufmerksam gemacht.
Weshalb er auch keine Links zu den Originaltexten setzt.
Hier war der Originaltext in der BP sehr einfach zu finden
https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2389330/prawits-performance-underwhelms
Es ist die Proppagandamasche dieses Regimes und STINs jetzt alle Schuld auf Prawit zu schieben damit Prayuth sich unschuldig und als Opfer praesentieren kann sobald ihn das parteiische Verfassungsgericht weiterherrschen laesst.Ich schreibe bewusst nicht “regieren” denn dies hat er noch nie.
Aber zurueck zu STINs Uebersetzung :
Im Originaltext steht caretaker Prime Minister welches Google Translate mit geschaeftsfuehrender Ministerpraesident uebersetzt.
STIN schreibt Hausmeister um Prawit herunterzuschreiben.
Hausmeister heisst im Englischen woertlich uebersetzt building supervisor aber umgaenglich janitor . Man kann ihn auch als caretaker bezieichnen , dann aber im Sinne von Hausverwalter.
Wenn man Prawit im englischen Originaltext also haette heruntersetzen wollen so haette man janitor geschrieben.Hat man aber nicht sondern ganz korrekt caretaker Prime Minister. Zum Hausmeister hat ihn nur STINs Uebersetzung gemacht.
Nun ist ein Hausmeister per se nix schlechtes! Ich selber habe Prayuth mal so bezeichnet als ich noch fuer diese Militaerdiktatur war als ich auf seine Freitagsmonologe hereingefallen bin.Er wirkte wirklich wie ein Hausmeister der etwas reparieren und saeubern wollte.
Ja, das hat er dann ja auch gemacht, aber etwas anders als wir dachten.
Nach seiner Reparatur und Saeuberung ist selbst STIN lieber aus TH gefluechtet.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
12. September 2022 3:44 pm
Reply to  berndgrimm

Manchmal kann man STIN und seine Wegzensiererei auch uebertoelpeln.

Ganz besonders Sie als Obertölpel sollten es doch bestens können.

Klappt aber nicht, wie jede*r feststellt. Grundgütiger.

berndgrimm
berndgrimm
12. September 2022 6:07 pm
Reply to  STIN

Das beim TIP kaum jemand Englisch kann ist ja bekannt.
Deshalb bezeichnen sie sich ja auch als Thailand Gurus.
Aber bevor ich etwas uebernehme lese ich doch den Originaltext.
Der TIP war immer Thaksin nah, dass sie auch den Prawit runtermachen ist doch klar.Aber die wollen den Prayuth genausowenig nur trauen sie sich nicht den runterzumachen.
STIN macht den Prawit runter um von Prayuth abzulenken.
Es geht aber um Prayuth, fuer den das ganze Affentheater mit dem Verfassungsgericht ja aufgefuehrt wird.Der hat 8 Jahre geherrscht und so getan als ob er PM waere.
Prawit ist 77 und wird hier nur als Watschenmann genutzt weil es so einfach ist.Prayuth ist 68 und er war 8 Jahre PM und hat den ganzen Quatsch formal zu verantworten.Aber er ist derzeit auf der Flucht vor seiner Verantwortung und spielt deshalb lieber Selbstverteidigungsminister.

berndgrimm
berndgrimm
14. September 2022 9:44 am
Reply to  STIN

Das weiß ich nicht, ob der Hensel Englisch kann, ich denke schon.

STINs angeblicher Intimfeind von dem er abschreibt steht zwar noch auf der TIP Frontseite aber ohne Inhalte.Im Impressum steht ein Thai.
Ich habe Hans Michael Hensel mal gegoogelt und ganz vorne eine Rezension ueber einen Reisefuehrer von ihm gefunden.
Wer 5 Seiten ueber den Khlong Phrakanong (Kao) schreibt der kennt BKK in der Tat ein wenig oder er wohnt nur im billigen On Nut und stolpert jeden Tag ueber ihn.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
14. September 2022 7:43 pm
Reply to  berndgrimm

 STINs angeblicher Intimfeind von dem er abschreibt …

Mit dem Abschreiben kennen Sie sich ja bestens aus – all Ihre Ergüsse über’s Fliegen usw. sind – wie die benutzten Fotografien – doch aus dem Internet geklaut.

berndgrimm
berndgrimm
14. September 2022 10:23 am
Reply to  berndgrimm

Soviel Zeit muss sein. Foto vom oberen Khlong Phrakanong Kao auf der (teureren) Suan Luang Seite vor ueber 10 Jahren.
Die Linienboote fahren wohl nicht mehr. Jedenfalls nicht mehr bis zur Endstation Wat Khachonsiri vor der Srinakarin.

DSCN1928.JPG
berndgrimm
berndgrimm
13. September 2022 8:24 am
Reply to  STIN

STIN tut wirklich Alles um seinen Liebling Prayuth von den Sauereien dieser Militaerdiktatur reinzuwaschen.
Gelingt nur nicht.Es gibt keinen Unterschied zwischen Prawit und Prayuth. Aeusserlich vielleicht weil der Richard Mille Vertreter nicht in die Anzuege von Onkel Tu Nix reinpasst.
Wenn Prayuth wirklich der Anstaendigere von den beiden waere so haette er sich leicht von Prawit befreien koennen und haette damit noch echte Popularitaet erringen koennen,sicher auch bei den Auftraggebern dieser Militaerdiktatur.
Aber Prawit kennt die Leichen im Keller seiner “Partner”!
Ohne ihn haette es keine Absprache ueber die Fluechtung Yinglucks gegeben und ohne ihn wird es auch keine Koalition mit Thaksins Pheua Thai geben.
Er war der Vater der Militaerpartei die es unter Prayuth auch nicht besser gegeben haette.Er hat die ganzen Thaksinabfaelle gekauft und er war auch der Vater von Bad Joke den er erst nachdem er aufgefallen war als Kuckucksei Prayuth ins schmutzige Nest legte.
Was Prawits Brueder sind Prayuths Bruder und Schwaegerin.
Prem war der Schoepfer dieser Militaerdiktatur,
Chuan Leekpai hat sich von dieser Militaerdiktatur mit dem Posten des Parlamentspraesidenten kaufen lassen
und Abhisit hat sich von seinen drittklassigen Parteifreunden ausbooten lassen.
Alle werden nicht mehr zurueckkommen.
Ja, es sieht nicht gut aus in TH.Aber ich habe Hoffnung!
Ich war ja seit 2008 bei vielen politischen Demonstrationen in BKK dabei.Auch bei den Studentendemonstrationen der letzten Jahre.Es ist erstaunlich fuer mich dass in einem Land wo die Bevoelkerung von den Herrschenden in den Medien permanent per Gehirnwaesche gefuegig gemacht wird ueberhaupt noch jemand selber ueber den Tellerrand hinausdenkt. Dies sind die Vorteile einer Internetgeneration die nicht nur Untote wie STINs Hetznick hervorbringt.
Was ich von denen gehoert und gesehen habe haette ich in TH wirklich nicht mehr erwartet. Sie haben eine Qualitaet wie die Studenten von 1992. Natuerlich haben sie keine Mehrheit im Volke aber doch immerhin mehr Zustimmung als die Militaerdiktatur oder ihre Mitkassierer. Die Masse holt Thaksin und wenn der sich nicht von dieser Militaerdiktatur kaufen laesst so koennte es durchaus nach den naechsten Wahlen zu einer Regierung kommen die TH wieder erlebbar macht.

berndgrimm
berndgrimm
14. September 2022 5:47 am
Reply to  STIN

Auch wenn STIN meint Prawit in seine Regimepropaganda einbauen zu koennen nochmal zum Mitdenken:
Es gibt keinen Unterschied zwischen Prayuth und Prawit ausser der Verkleidung und dem Alter.
Wenn Prayuth wirklich “ehrlicher” als Prawit waere so haette er sich in den 8 Jahren seiner Herrschaft von ihm trennen koennen und haette dadurch wirkliche Popularitaet erlangen koennen. Nicht nur im Volk sondern wohl auch bei den Auftraggebern dieser Militaerdiktatur.
Dazu war er zu feige und jetzt wird ihm wohl auch ein positives Urteil des Verfassungsgerichtes nicht mehr helfen koennen.Das sieht auch sein Rechtsverdreher Krass Wat Nu so.Aber man hat ums Verrecken keinen vorzeigbaren Nachfolger.
Ausserdem hat Prawit fuer jeden der im realen TH lebt einen grossen Vorteil: Er ist nicht staendig im TV und den Medien zu sehen und der neue Selbstverteidigungsminister wird auch nicht mehr so haeufig gezeigt.

berndgrimm
berndgrimm
15. September 2022 6:09 am
Reply to  STIN

Na ja STINs Auffassung von Ehrlichkeit ist auch etwas seltsam genauso wie sein Propaganda TH aus den 90er Jahren.
Wer Korruption unter seiner Fuehrung zulaesst ist also nicht korrupt? Man konnte ihm bisher nix nachweisen weil er cleverer war als der Uhrensammler.In Sachen Vetternwirtschaft hat er aber die Nase vorn mit seinem Bruder und seiner Schwaegerin.
Ueberhaupt STINs Argumentation dass Prayuth dadurch besser wuerde dass man Prawit schlechter macht ist auch nur seiner Propaganda geschuldet.
Die Schlechtigkeit Prawits war jedem bekannt auch und besonders Prayuth.Er hat 8 Jahre Prawit gedeckt und ist deshalb besser? Ein PM hat nicht nur Macht sondern auch Verantwortung.Genauso wie die meisten Thai Fahrerflucht begehen um sich aus der Verantwortung zu stehlen begeht Prayuth nun Amtsflucht und laesst seine Schuld auf Prawit laden.
Natuerlich braucht jeder Politiker Publicity und sucht die Medien.Aber Prayuth war ununterbrochen im Fernsehen und auch taeglich auf der Titelseite der BP.Es war PR Overkill was ihm seine Berater und auch die PR Abteilungen seiner Auftraggeber haetten irgendwie beibringen muessen.
Aber er gefiel sich so sehr in seiner Rolle des cholerischen Pausenclowns den am Ende selbst die eigenen Leute nicht mehr sehen wollten.
Ich habe schon mal geschrieben dass Prawit mir schon deshalb besser gefaellt weil er seit seiner Amtsuebernahme garnicht mehr in der BP auftaucht.
Prayuth hingegen kommt auch in seiner Rolle als Selbstverteidigungsminister mit staendig neuen Verkleidungen in die Medien.
Die Tatsache dass er schwaecher als sein Deputy/Ersatzmann war qualifiziert ihm nicht zu einer Fuehrungsrolle.Im Gegenteil. Selbst STIN sollte merken dass sein Propagandatrick nicht zieht.

berndgrimm
berndgrimm
16. September 2022 8:14 am
Reply to  STIN

Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass.
Ja , natuerlich muesste auch Angela Merkel als korrupt gelten weil sie Spahn im Amt gelassen hat.
Aber es ist doch eine ganz andere Qualitaet der Korruption ob man Schmiergeld als Kommision erhaelt oder ob man sich seine Entscheidungen abkaufen laesst.In TH gilt ersteres sicherlich nicht als Korruption.
STINs Argumentation hinkt deshalb weil er Prayuth nicht mit den gleichen Massstaeben misst wie Prawit,Thaksin,Merkel oder Spahn.Sowas ist einseitige Propaganda.
STIN verkauft uns einen Taeter als Opfer.Nur weil Prayuth nicht so clever ,ruecksichtslos(?) oder stark wie Prawit ist,hat er nicht weniger Schuld.Auch wenn er nur als Dressman benutzt wurde so haette selbst er seine Texte verstehen koennen.

Siamfan
Siamfan
17. September 2022 12:48 pm
Reply to  STIN

Warum soll denn der Putsch verfassungswidrig gewesen sein???
Gemäß welcher Verfassung denn??
Bitte Quellen nicht vergessen!!!

Siamfan
Siamfan
25. September 2022 8:23 pm
Reply to  STIN

74554 250922 474819 ALLE MUESSEN VERFASSUNG SCHUETZEN
AUCH DAS MILITAER!!!
DIE VERFASSUNG VON 1997 GALT WEITER! WAS VERBREITEN SIE SCHON WIEDER FUER VOLKSVERHETZEREIEN!!!???!!!!!!!!!!!!!!!!
SIE WURDE UEBER EIN REFERENDUM DURCH DIE NEUE VERFASSUNG ERSETZT!!!
QUELLEN HABEN SIE FUER IHRE LUEGEN NICHT BEIGEFUEGT! WIE IMMER!!!

berndgrimm
berndgrimm
17. September 2022 6:01 am
Reply to  STIN

Im Gegensatz zu STIN halten viele Andere und auch ich D+A durchaus fuer Rechtsstaaten und nicht nur Rechts Staaten wie TH einer ist.
Jeder der TH kennt oder wie ich 38 Jahre lang erfahren hat weiss das es in TH keinen Rechtsstaat gibt und die Situation in den 8 Jahren Militaerdiktatur eher schlimmer als besser wurde.
Nur Auslaender die unter den jeweiligen Regimen hier ihr Geld verdient haben oder nur in einem Unrechtsstaat wie TH leben koennen unterstuetzen die Militaerdiktatur hier.
STIN der selber vor dieser Militaerdiktatur geflohen ist und diese Militaerdiktatur verharmlosend Semi Demokratie nennt hat hier jahrelang (an Auslaendern) sein Geld verdient und moechte dies moeglichst auch zukuenftig tun.
Dies ist in seiner Semi Demokratie und seinem Semi Rechtsstaat natuerlich einfacher als woanders.Besonders natuerlich wenn man sein Geld wegen Semi verdient.
Korruption und Unrechtsstaat sind gut fuers Geldverdienen.
Was Prayuth haette anders machen sollen?
Ich war ja anfaenglich auch fuer diese Militaerdiktatur und bin auf Prayuth hereingefallen.Der Grund waren seine Freitagsmonologe.Alles was er dort redete war richtig.Er tat so als haette er die Probleme Thailands verstanden und benannte sie Alle.Das wars dann auch leider.Da es nix ausser Gerede gab stellte er die Freitagsmonologe nach ueber einem Jahr ein, weil niemand sie mehr hoeren wollte.
Danach kam Auslaenderhass und sein Pausenclown Bad Joke als Wunderpolizist.
Danach kam eine 4 Jahre lang erfolgreich verschobene Wahl und ein fast genial zu nennender Wahlbetrug.
Nicht zu vergessen , in der Hoch Zeit der Prayuthschen Popularitaet diese Militaerverfassung und der Militaersenat welcher eine Fortsetzung der urpruenglichen Junta NCPO ist.
Jetzt ist er total am Ende und deshalb wird Prawit vorgeschickt um kurz vor dessen Ende als Watschenmann fuer dieses Regime herzuhalten um Prayuth im Hintergrund als Selbstverteidigungsminister einen neuen Anstrich zu geben.
Am wichtigsten fuer diese Militaerdiktatur ist aber die naechsten Wahlen moeglichst genauso erfolgreich zu verschieben wie die von 2015 bis 2019.Dazu hofft man auf neue Covid Muhtanten oder andere Viren,Affenpocken , Hochwasser,Volksaufstaende oder Krieg oder Koeniginnensterben um einen Vorwand zu haben.

berndgrimm
berndgrimm
18. September 2022 8:51 am
Reply to  STIN

STINs Propagandazahlen (ohne Nachweis, den fordert er nur von Anderen) sind genauso glaubwuerdig wie Alles Andere in seiner verzweifelten Propaganda fuer eine an sich selbst gescheiterte Militaerdiktatur.
STIN lebt seit 3 Jahren nicht mehr in TH und ist selbst vor dieser Militaerdiktatur geflohen.
Seine angebliche Kriminalstatistik ist genauso unrealistisch wie seine angeblichen Verkehrstotenzahlen.Die thailaendische Polizei vergisst gerne mal ein paar Leichen.Besonders die im Keller dieser Militaerdiktatur und ihrer Behoerden.
Natuerlich gab es waehrend dieser Militaerdiktatur gewalttaetige Demonstrationen.STIN hat hier selber davon berichtet.Er vergass nur immer zu erwaehnen das die Gewalt von den Ordnungskraeften und den von ihnen unterstuetzten Agents Provocateurs ausging.
Na ja und natuerlich ist Prayuth besser als Prawit und Anutin denn er ist weg vom Fenster.
Aber fuer mich ist Prawit natuerlich der Beste: Er war seit Amtsuebernahme nie mehr auf der Titelseite der BP.Ganz im Gegensatz zum Selbstverteidigungsminister.Und selbst der Krankheitsminster Anutin steckt seine Schlammfresse auch ohne Maske in die Medien.

FagXboNUYAAvc1J.jpg
berndgrimm
berndgrimm
19. September 2022 9:16 am
Reply to  STIN

Jeder der die letzten 8 Jahre in TH gelebt hat und nicht von seiner eigenen Propaganda geblendet wurde oder vom jetzigen Regime profitierte weiss wie schlimm es in TH heute steht. Moodys bewertet die Investorenlage. Natuerlich haette ich in TH auch gern mein Geld gewinnbringend und sicher angelegt. Ging aber daneben , ich hatte in eine Wohnimmobilie investiert. Normalerweise sicher und gewinnbringend.Nicht so im heutigen TH.
Na ja, haette ich stattdessen in SET Aktien investiert haette ich einen groesseren Profit gemacht und waere offensichtlich auch sicherer gewesen denn Aktien kann man taeglich verkaufen. Soweit zur Moodys Bewertung von TH.
Ob es in TH jemals ungefaelschte Statistiken geben wird weiss ich nicht, aber selbst STIN sollte klar sein dass in TH nicht nur in der Thaksin Zeit Statistiken gefaelscht wurden.
Wenn man die angeblichen Statistiken mit der Realitaet vergleicht sieht man die Diskrepanz deutlich.
Wenn mindestens ein Drittel der Geschaefte und Kleinfirmen pleite sind dann kann es der Wirtschaft nicht gut gehen.Auch wenn die Statistiken angeblich noch gut sind.
Ich weise immer darauf hin das STIN jetzt seit 3 Jahren nicht mehr in TH lebt und auch keine Anstalten macht wenigstens mal kurzzeitig in sein Paradies zurueckzukehren um die Realitaet hier zu sehen.
Stattdessen laesst er seine Propaganda von seinen “Korrespondenten” bestaetigen die offensichtlich Alle Straussenfarmen haben weil sie den Kopf tief in den Sand bzw Schlamm stecken damit sie nix sehen.
Wohlgemerkt: Ich haette es gern wenn es TH wirklich besser gehen wuerde und ich wuerde lieber in STINs TH der 90er Jahre leben als im realen TH Heute.
Trotzdem werde ich solange es geht hier bleiben weil wir hier Enkelinnen und Freunde haben und ich wirklich sehen moechte ob sich hier wirklich nix aendern kann.
TH hat gerade in diesen Tagen einen sehr grossen Unterhaltungswert der die 300THB Eintrittsgeld ohne Gegenleistung durchaus wert ist.
Ausserdem erlebe ich hier derzeit einen grossen persoenlichen Erfolg mit dem ich nicht gerechnet habe und ueber den ich gerne schreiben werde wenn er unumkehrbar ist.
Nein, ich bin kein Hirngespinst wie Bernd Meissner(?) aus ST.de der 2011 angeblich “Berater” der Yingluck Regierung wurde und daraufhin medienwirksam starb.
Siamfan sollte noch mehr ueber den wissen.
Komisch ist dass man im Internet ueberhaupt keine Spuren von diesem Bernd Meissner aus der Schweiz mehr findet obwohl soviele Fotos von ihm im Netz waren und auch seine angebliche Firma mit ihm warb. Alles weg.

berndgrimm
berndgrimm
20. September 2022 8:45 am
Reply to  STIN

STIN ist offenbar falsch verbunden. NIEMAND in TH ausser die Propaganda dieser Militaerdiktatur redet mehr ueber Covid.Die haben ganz andere Probleme als sich die ueberlagerte Impfploerre einschiessen zu lassen.
Zu dem anderen Quatsch nur zwei Beispiele aus dem realen Leben: Wir essen den schwarzen Vollkornreis der Marke SUTHATIP. Der aufgedruckte VP war bisher 140THB pro Kilo, der neue Preis soll 170THB pro Kilo werden.
Das sind 3,89 bzw 4,72 Euro pro Kilo. Im Biomarkt in D kostet die Kilopackung 2,95-3,50 Euro. Bei viel hoeheren Steuern,Lohnkosten und Mieten.
Wir kaufen den Dijon Senf einer US Marke.Der kostete bisher regulaer 99THB in Promotion 79THB.
Wegen des gestiegenen US$ Kurses (+6%) wurde der Normalpreis auf 149THB (+50%) und der Promo Preis auf 135THB (+70%) erhoeht!
Im Gegensatz zu DACH braucht man in TH nie nicht eine Heizung.In den Bergen wo es wirklich nachts mal Kalt werden kann wird teures Naturholz verheizt.Oder Holzkohle!
Nochetwas zu STINs Ukraine Vergleich: Die Ukraine hat derzeit zum ersten Mal einen pro westlichen Praesidenten der sicher viel glaubwuerdiger ist als die Militaerdiktatoren die derzeit in TH auf der Flucht vor der Verantwortung sind.
Und auch in Zukunft wird D viel Erdgas aus Russland importieren weil es billiger sein wird.Natuerlich sollte man sich nie von solchen Regimen abhaengig machen. Aber es wird eine Zeit nach Putin geben.Hoffentlich schon bald!
Ich moechte aus eigener 40 jaehriger Erfahrung im Osthandel noch folgendes feststellen:
Im Gegensatz zu so manchem Westland und besonders den USA waren die RGW Staaten immer zuverlaessige Geschaeftspartner.Ganz vorne war die UdSSR und die DDR. Aber CSSR,Polen,Ungarn und Bulgarien kamen nicht weit dahinter. Unsichere Kantonisten waren nur die vom Westen verhaetschelten Jugoslawien und Rumaenien.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
20. September 2022 1:42 pm
Reply to  berndgrimm

Sie sollten sich nicht immer in längst vergangenen Zeiten vergessen – was heute geschieht, hat mit Ihren alten RGW-Staaten nicht das geringste zu tun.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
17. September 2022 1:43 pm
Reply to  berndgrimm

Was für eine verzogene Wahrnehmung. Unglaublich, was so eine Matschbirne so alles an Verzerrungen und Lügen hervorbringen kann. Wenn das kein schlagendes Argument für eine wahnsinnig schnell voranschreitende Geisteskrankheit beim OT-BG ist. Grundgütiger.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
13. September 2022 8:59 pm
Reply to  STIN

Man muß seine Suada richtig lesen: Unser OT-BG träumt davon, daß es dem Massenschlächter Thaksin ermöglicht wird, sein menschenverachtendes Werk fortzusetzen.

Raoul Duarte
Raoul Duarte
12. September 2022 10:29 pm
Reply to  STIN

Leider kommen keine Leute wie Prem, Leekpai oder Abhisit mehr ans Ruder. Das hat aber – ganz im Gegensatz vom OT-BG – überhaupt nichts mit Prayuth zu tun, sondern damit, daß die Thaksinistas derart aufgehetzt sind, daß sie gar nicht mehr sehen, was es an positiven Auswirkungen auf sie hätte.

berndgrimm
berndgrimm
12. September 2022 9:23 am

Hier muss ich doch dringend mal intervenieren.Ich habe hier ja schon haeufig ueber die propagandistisch veraenderten Uebersetzungen STINs von den englischen Originaltexten geschrieben. Deshalb setzt er auch nie einen Link zu den Originaltexten.
caretaker wird bei Googel Translate tatsaechlich mit “Hausmeister” uebersetzt aber gleichzeitig bekommt man wenn man Hausmeister ins Englische uebersetzt als erste Antwort “building supervisor” welches eine nahezu woertliche Uebersetzung ist und als weiteres caretaker und janitor.
Wenn man die Funktion gebraeuchlich uebersetzt so entspricht dem deutschen “Hausmeister” der englische “janitor”.
Ein caretaker wie Prawit es fuer Prayuth auf dem Posten des PM ist wuerde man im gebraeuchlichem Deutsch als Statthalter bezeichnen.
Der Begriff Hausmeister wird von STIN extra gebraucht um Prawit herunterzumachen und Prayuth von seiner Schuld zu entlasten.
Wohlgemerkt , ich habe sicherlich nix dagegen Prawit herunterzumachen,denn dieses hat er verdient.Aber ich wehre mich dagegen Prayuth aus der Verantwortung fuer seine Taten bzw Nichttaten zu lassen.
Ja , ich habe selber geschrieben dass Prayuth nur ein schlechter PM Darsteller und kein PM ist. Aber er hat hier ueber 8 Jahre als PM unterschrieben und so getan als waere er PM. Dann soll er auch dafuer Geradestehen.
Und ueberhaupt: Ploetzlich ist unser Uhrensammler fuer STIN hochkorrupt und absolut untauglich fuer eine Regierungsfunktion!
Ja warum hat der angeblich so gute und so ehrliche Onkel Tu Nix denn 8 Jahre lang nach Prawits Pfeife getanzt und ihn sogar zu seinem Nachfolger oder eben Statthalter gemacht?
Es gibt ja schliesslich auch noch andere Generaele die nix tun und in der Uniform ganz passabel aussehen.
Dann phantasiert STIN immer von den “hoeheren Maechten”! Wen meint er denn damit. Die Schaufensterpuppe? Glaubt er doch selber nicht.
Nein, es ist ein duemmlicher Versuch der Regimepropaganda Prayuth als unschuldiges Opfer zu verkaufen wenn das parteiische Verfassungsgericht ihn wieder weitermachen laesst.
Und zur NIDA Umfrage: Wer macht eine Umfrage 2 Wochen nach Amtsantritt? Na ja , man haette diese Umfrage ja auch schon vor der Charade machen koennen. Waere wahrscheinlich noch schlechter ausgefallen.
Warum macht man denn keine Umfrage wie die Leute mit Prayuth als Selbstverteidigungsminister zufrieden sind?
Aber es gab auch ein brauchbares Ergebnis dieser Umfrage:
Ueber 80% waeren fuer eine Aufloesung des Parlaments und baldige Neuwahlen.
Aber die wird es natuerlich nicht geben.
Ich persoenlich bin viel zufriedener mit Prawit als mit Prayuth , weil man ihn nicht dauernd im Fernsehen oder den Medien sieht und die eigenen Leute ihn bekaempfen.
Nur weiter so!

Raoul Duarte
Raoul Duarte
11. September 2022 3:58 pm

Auf Prawit bezogen ist das nun wirklich kein Wunder.

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand