Maha Sarakham: Lehrer feiert Party mit minderjährigen Schülern – Festnahme!

Ein thailändis­ch­er Lehrer wurde von der Polizei festgenom­men und angeklagt, nach­dem er neun Schü­lerin­nen und Schüler zu ein­er Par­ty in ein Resort im Bezirk Na Chueak in der Prov­inz Maha Sarakham mitgenom­men hatte.

Die Polizei und Beamte der örtlichen Ver­wal­tung begaben sich am Sam­stag zu der Ferien­an­lage, nach­dem sie von ein­er Lehrerin über die von einem Lehrer organ­isierte Par­ty informiert wor­den waren.

Ein Angestell­ter des Resorts teilte der Polizei mit, dass der Lehrer zwei Zim­mer gemietet habe.

Als sie eines dieser Zim­mer öffneten, fan­den sie neun Schüler im Alter von 13 bis 17 Jahren, die noch ihre Uni­for­men tru­gen, in Begleitung des Lehrers.

Außer­dem fan­den sie in dem Zim­mer Alko­hol und Softdrinks.

Der Lehrer behauptete, die Schüler hät­ten ihn gebeten, Schnaps zu kaufen, um den Geburt­stag eines von ihnen zu feiern.

Er behauptete auch, dass er nur zwei Gläs­er Alko­hol getrunk­en hat­te, als die Polizei eintraf.

Eine der Schü­lerin­nen erzählte der Polizei jedoch, dass der betr­e­f­fende Lehrer schon früher mit Schülern in diese Ferien­an­lage gefahren sei, um mit ihnen zu feiern, und fügte hinzu, dass sie einen anderen Lehrer alarmiert habe, als sie am Sam­stag in die Ferien­an­lage gebracht wurden.

Die Polizei hat den Lehrer wegen unangemesse­nen Ver­hal­tens im Sinne des Kinder­schutzge­set­zes angeklagt, wobei weit­ere Anzeigen fol­gen könnten. / PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments