Bangkok: Thailand und Australien wollen ihre Wirtschaftsbeziehungen vertiefen

Thailändis­che und aus­tralis­che Beamte haben eine Absicht­serk­lärung unterze­ich­net, die darauf abzielt, die Wirtschafts­beziehun­gen zwis­chen den bei­den Län­dern zu ver­tiefen und den Han­del und die Investi­tio­nen neben anderen koop­er­a­tiv­en Rah­menbe­din­gun­gen, zu denen auch Nach­haltigkeit und eine grüne Wirtschaft gehören, voranzutreiben. Die Absicht­serk­lärung wurde vom stel­lvertre­tenden thailändis­chen Han­delsmin­is­ter Sansern Sama­la­pa und dem stel­lvertre­tenden aus­tralis­chen Außen­min­is­ter Tim Watts in Anwe­sen­heit des stel­lvertre­tenden thailändis­chen Pre­mier­min­is­ters und Han­delsmin­is­ters Jurin Lak­sanaw­isit unterzeichnet.

Dieses Mem­o­ran­dum ist eine Erweiterung der Gemein­samen Erk­lärung über eine strate­gis­che Part­ner­schaft zwis­chen Thai­land und Aus­tralien, die 2020 von den Führern bei­der Län­der unterze­ich­net wurde. Diese Absicht­serk­lärung zielt darauf ab, die Zusam­me­nar­beit bei­der Län­der in den Bere­ichen Land­wirtschaft, Tech­nolo­gie und nach­haltige Lebens­mit­tel­sys­teme, Touris­mus, Gesund­heits­di­en­ste, Bil­dung, elek­tro­n­is­ch­er Han­del, dig­i­tale Wirtschaft, Kreativwirtschaft, Investi­tio­nen, grüne Energie und Wirtschaft sowie Kohlen­stof­fre­duzierung weit­er auszubauen.

Weit­ere Einzel­heit­en zu diesen The­men wer­den zu einem späteren Zeit­punkt erörtert. Diese Gespräche sollen inner­halb von sechs Monat­en abgeschlossen wer­den. Der Han­del zwis­chen Thai­land und Aus­tralien belief sich von Jan­u­ar bis August dieses Jahres auf ins­ge­samt 12,76 Mil­liar­den US-Dol­lar. Diese Zahl bedeutet einen Zuwachs von 18,50% im Ver­gle­ich zum Vor­jahr. Zu den wichtig­sten Export­gütern von Thai­land nach Aus­tralien gehören Autos und Autoteile, Kli­maan­la­gen und Schmuck, während zu den wichtig­sten Import­gütern von Aus­tralien nach Thai­land Öl, Erze und Kohle gehören. / ASEAN NOW

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. November 2022 2:27 pm

Führende Persönlichkeiten der Welt, darunter Vertreter des chinesischen Präsidenten Xi Jinping, des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und der neuseeländischen Premierministerin Jacinda Ardern, wurden am Donnerstagabend vom thailändischen Premierminister Prayuth Chan-ocha begrüßt, der vor ihrem Beitritt an einem offiziellen Abendessen in Bangkok teilnahm eine Reihe von Treffen für den Gipfel der asiatisch-pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC).

Nation

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 11:40 am

Achtung: Faker vom Dienst wieder in Aktion.

seeker
Gast
seeker
23. November 2022 10:32 am

stin behauptet immer wieder, dass bei den Demonstrationen während APEC 2022 auch Taluh Fah – Idioten aktiv waren.
Dazu würde mich doch mal wenigstens ein Beweis interessieren, da sich in den Medien nichts entsprechendes finden läßt.
So handelt es sich auch bei den 25 verhafteten Personen um Stop-APEC-Demonstranten.
https://thepattayanews.com/de/2022/11/20/Die-thail%C3%A4ndische-Polizei-l%C3%A4sst-25-Stop-Apec-Demonstranten-frei%2C-einer-von-ihnen-muss-operiert-werden/

Und HRW schreibt u.a.:
Die thailändische Bereitschaftspolizei wandte offenbar exzessive Gewalt an, um Demonstranten zu zerstreuen, die am 18. November 2022 in Bangkok gegen den Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC) protestierten und HRW fordert Prayut auf, eine unparteiische Untersuchung der angeblichen Schläge und des Einsatzes von Gummigeschossen  zu veranlassen.
Nach HRW versuchten etwa 200 Demonstranten der Koalition Citizens Stop Apec 2022 – einem losen Netzwerk von Demokratie-, Umwelt-, Lebensunterhalts- und Basisgruppen – zum Queen Sirikit National Convention Center zu marschieren.
Die Gewaltanwendung der thailändischen Regierung gegen Demonstranten hat die Ausrichtung des APEC-Gipfels getrübt und ihre Intoleranz gegenüber abweichenden Stimmen deutlich gemacht.
Die anwesenden ausländischen Delegierten konnten sich aus erster Hand davon überzeugen, wie die Regierung von Premierminister Prayuth nicht davor zurückschreckt, weitgehend friedliche Proteste in Thailand gewaltsam zu unterdrücken.
Die Bereitschaftspolizei griff auch Journalisten am Tatort an.
Die Bereitschaftspolizei warf eine Glasflasche auf eine Gruppe von Fotografen, die Chalinee Thirasupa, eine freiberufliche Fotojournalistin, am rechten Auge traf und sie verletzte. „
https://www.hrw.org/news/2022/11/22/thailand-police-forcibly-disperse-apec-protesters

seeker
Gast
seeker
22. November 2022 12:47 pm

Dann wollen wir wieder einmal dem Intensiv-User RD, dessen einzige Bildung die Einbildung ist, etwas Aufklärung zu kommen lassen.
Was sind Fake News?
„Als Fake News werden manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachrichten bezeichnet, die sich überwiegend im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien, zum Teil viral verbreiten.
In einer zweiten Bedeutung werde die Bezeichnung hingegen als „beleidigender Ausdruck für unliebsame Berichterstattung oder Medien, ähnlich dem deutschen Ruf Lügenpresse verwendet.“
Leider ist der Versuch der Aufklärung genauso, als würde man Säuen Perlen vorwerfen – also für die Katz.
Läßt sich ganz leicht an den „Kommentaren“ dieses HONK RD erkennen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. November 2022 11:20 am

Kicher.

seeker
Gast
seeker
22. November 2022 7:22 am

Da die Prayut-Fans unentwegt behaupten, dass es sich bei den Demonstranten um Leute von Taluh Fa (wo ist der Beleg) oder um irgendwelche Randalierer usw. handelte, so sieht es die Weltpresse völlig anders.
Denn in Wahrheit handelt es sich um viele fortschrittliche junge Leute, welche fordern, dass sich auch in ihrem TH endlich mal etwas verändert und dadurch angeblich die ach so heile Welt in diesem Land stören.
Deshalb auch im Vorfeld die Warnung an die Bevölkerung und ein harter Polizeieinsatz der Einsatzkräfte in schwerer Schutzmontur.
Zur Erläuterung mal 3 Beispiele aus DACH:
– Proteste zu Auftakt des APEC-Gipfels in Bangkok
https://orf.at/stories/3294287/
– Proteste beim APEC-Gipfel in Thailand
https://www.dw.com/de/proteste-beim-apec-gipfel-in-thailand/a-63806094
– Proteste gegen Thailands Regierung beim Apec-Gipfel in Bangkok
https://www.swissinfo.ch/ger/alle-news-in-kuerze/proteste-gegen-thailands-regierung-beim-apec-gipfel-in-bangkok/48067652

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. November 2022 12:25 pm
Reply to  seeker

Unter anderem waren zahlreiche Poster mit Parolen gegen den thailändischen Ministerpräsidenten Prayut Chan-o-cha, aber auch gegen den chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping und den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu sehen. Bereits am Donnerstag hatte es Proteste gegeben.

Die Regierung hatte vor dem Gipfel die Bevölkerung aufgerufen, von solchen Aktionen abzusehen. Das Treffen sei extrem wichtig für Thailand und könne dem Land unter anderem mehr Investitionen und Tourismus bringen, hatte Prayut betont. Zehntausende Polizisten und Soldaten sichern das Event. Die Strassen rund um das Queen Sirikit Convention Center, wo sich die Staats- und Regierungschefs der Apec-Staaten bis Samstag treffen, sind weiträumig gesperrt.

Das Treffen war nur fuer einen wichtig , naemlich Onkel Tu Nix der mit aller Macht von seiner nicht vorhandenen Leistungsbilanz ablenken musste.
Kein Tourist mehr kommt nach TH weil hier das APEC Meeting war.Keine auslaendische Firma mehr wird in TH investieren weil das APEC Meeting hier war.War hier 2022 ueberhaupt ein wirkliches Gipfeltreffen?
In Bali haben wenigstens Xi und Biden miteinander gesprochen.
Hier gab es nur (meist verdattelte) Fototermine mit Prayuth der seiner Selfie Leidenschaft froehnte.
Der APEC Gipfel 2022 war ein totaler Reinfall und ueberhaupt kein Vergleich zu 2003 wo wenigstens was los war und nicht die halbe Stadt stillgelegt wurde!
Und je laenger der Nicht-Gipfel 2022 her ist um so groesser werden die Erfolgsmaerchen die Propagandisten wie STIN verbreiten.

c1_1407126_180204045701_620x413.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 1:40 pm
Reply to  berndgrimm

Das liest sich in der freien Presse weltweit anders. Es hat mit Sicherheit wichtige Absprachen gegeben, die dem Land und seinen Bewohner*innen helfen. Daß Prayuth fast überall gelobt wird, mag Sie verstimmen – aber es ist so.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. November 2022 9:19 am
Reply to  STIN

Es ist unglaublich! Ich war 2003 beim Abschlussbankett dabei.
Da waren Alle dabei ! Und die Konflikte waren damals sicher nicht weniger.
2022 gab es garkein Abschlussbankett und vorher nur Pleiten,Pech, Pannen und viel inhaltslose Propaganda.
Thailand wird seit 8 Jahren von einem Haufen Hochstaplern und Wichtigtuern regiert denen nicht nur die internationale Anerkennung fehlt.
Ich weiss ja nicht warum Stephff erst so spaet eine Karikatur zum APEC Theater veroeffentlichte aber sie trifft wieder genau ins Schwarze.

52510032799_8f6575c12f_b.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. November 2022 10:36 am
Reply to  STIN

Ja, das weder STIN noch sein Hero Prayuth irgendwelche Kritiker nicht brauchen ist mir schon klar.
Und beide haben die Moeglichkeit ihre Kritiker zu beseitigen oder wenigstens mundtot zu machen.
Na ja, wenn STIN mich beleidigt so stoert es mich wenig solange ich mich wehren kann.
Aber Stephff kann sich nicht hier wehren.
Ja ,ich habe eine Vorliebe fuer Satiriker,Karikaturisten und Kabarettisten und waere selber gerne einer geworden wenn ich das Geschick und den Lebenslauf dafuer gehabt haette.
Ein lieber Kollege und Freund (obwohl wir gegensaetzlicher nicht haetten sein koennen) der leider auch schon gestorben ist, wohnte zusammen mit seinem Bruder der die aelteste Tochter von Kai und Lore Lorenz den Machern des Duesseldorfer Kom(m)oedchens geheiratet hatte in einer alten Villa nicht weit von unserem Buero in Ratingen und wir trafen uns dort oft mit unseren Kolleginnen zum Kochen und Essen.
Wenn seine Schwaegerin da war kam sie auch immer mit zu uns.Sie nannte mich „den kleinen Komiker“.Ich empfand dies als Kompliment weil es auch so gemeint war.
Ausserdem verschaffte sie mir unentgeltlichen und stetigen Zugang zu allen Veranstaltungen im Kom(m)oedchen.
Ich nahm dabei nie einem zahlenden Gast den Platz weg sondern sass auf einem Stuhl in der Mitte direkt unterhalb der Technik.Das „alte“ Kom(m)oedchen hatte nicht viele Plaetze.
Um aber zu Stephff zurueckzukommen. Er ist laenger als STIN oder ich in TH und verdient hier sein Geld.Trotzdem hat er den kritischen Blick auf die Vorgaenge hier nie verloren.
Er ist in den 8 Jahren zuerst von der Nation auf Druck der Militaerdiktatur gefeuert worden und spaeter dann auch von der Bangkok Post.Er hat bestimmt auch seinen regelmaessigen Aerger mit der Immi und trotzdem trifft er mit seinen Karikaturen immer den Punkt.
Auch mit seinem Werk ueber die grosse APEC 2022 Show.

52510032799_8f6575c12f_b.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2022 3:27 pm

@Bernd-Björn: Keine „Lügenpresse“ lesen

Apec Handschlag dpa.jpg
seeker
Gast
seeker
21. November 2022 10:41 am

Na dann hören wir mal, was die „Kreiszeitung Wesermarsch“ dazu meint:
„Apec-Gipfel zwischen Raketentests und Ringen um Weltfrieden
Beim Apec-Gipfel sollte es vor allem um Wirtschaft und Klima gehen.
Aber dann feuerte Nordkorea eine Rakete ab, die die USA hätte treffen können.
Auch auf den Straßen Bangkoks blieb es nicht friedlich.
Während die Politiker im streng abgeriegelten Queen Sirikit Convention Center um den Weltfrieden rangen, lieferten sich zahlreiche Protestler auf den Straßen der Millionen-Metropole teils heftige Zusammenstöße mit der Polizei.
Dabei gab es auch Verletzte und Festnahmen, wie Fotos und Videos in sozialen Netzwerken zeigten.
Dabei waren auch Poster mit Parolen gegen den thailändischen Ministerpräsidenten Prayut Chan-o-cha zu sehen.
Die Demokratiebewegung fordert unter anderem Neuwahlen, eine Verfassungsänderung und eine Reform der Monarchie.
Der General Prayut Chan-o-cha ist seit einem Putsch des Militärs 2014 an der Macht.
Aber auch gegen den chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping und den russischen Präsidenten Wladimir Putin wurde gewettert.
Zehntausende Polizisten und Soldaten sicherten das Apec-Tagungsgelände.“
https://www.kreiszeitung-wesermarsch.de/Deutschland-und-Welt/Proteste-gegen-Thailands-Regierung-zu-Beginn-von-Apec-Gipfel-101017.html
Und in fast jedem Artikel der internationalen Presse wird extra darauf hingewiesen, dass die Beschlüsse der APEC-Organisation aber nicht bindend sind.
Extra für den Honk RD nochmals das Video, auf welchem sich Xi und Prayut nicht
die Hände zu schütteln.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
19. November 2022 10:03 pm
Reply to  STIN

Das ist richtig, Auch wenn manche gestörten Zeitgenossen es einfach auszublenden versuchen. Links zur Abschlußerklärung werden ebenso „übersehen“ woe gleichzeitig negiert (das allerdings, wie gewohnt, mit Fake-Links, die nichts aussagen).

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. November 2022 10:50 am
Reply to  STIN

Na ja ,nichtssagende Erklaerungen welche das Papier nicht wert sind auf dem sie gedruckt werden sind 100% genug fuer Onkel Tu Nix.
Das sein Superstar Xi beim grossen Abschlussball lieber nach Hause gefahren ist weil er sich nicht im Ausland mit seiner eigenentwickelten Seuche anstecken wollte betraf ihn ja nicht.
Sein Chef hat ihm aber eine Abschlusserklaerung vorlesen lassen indem er ihn daran erinnert hat wessen Buettel TH nun sei.
Dafuer durfte Onkel Tu Nix zum Abschied Kamala Harris die goldene Ananas ueberreichen fuer den naechsten APEC Gipfel in San Francisco!

FagXboNUYAAvc1J.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
20. November 2022 12:21 pm
Reply to  berndgrimm

Wen meinen Sie mit „seinem Chef“? Waren Sie es nicht, der behauptet hatte, Xi würde nicht einmal mit Prayuth sprechen? Und (auch daran darf erinnert werden, da Sie das ja alles innerhalb von Tagen oder gar Stunden wieder vergessen) daß, falls Xi überhaupt kommen sollte, auch Putin käme? Oder Ihr Faker-Troll, der hier mit einem Fake-Link „unterlegte“, daß die beiden sich nicht einmal die Hand geben würden? Alles schon wieder weg aus Ihrem Rest-Hirn? Weia.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2022 3:38 pm
Reply to  Raoul Duarte

Weil’s so schön ist …

Apec Handschlag dpa.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. November 2022 10:16 am
Reply to  STIN

Weder „das Thaksin Girl“ noch Pita haben dieses APEC Theater seit einem Jahr veranstaltet, sind JEDEM Unbeteiligten hier gewaltig auf den Keks gegangen und fahren mit ihrem Propaganda Dauerbeschuss fort nur weil sie Alles verdattelt haben.
Das war „Your One And Only“ Onkel Tu Nix!
Der Unverzichtbare!
Seine Vorgaenger konnten ihn nicht verhindern und seine Nachfolger wird es nicht geben.
Schliesslich braucht TH Stabilitaet.

FagXboNUYAAvc1J.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2022 10:24 am
Reply to  berndgrimm

Weder das Töchterchen vom kriminellen Thaksin noch Pita werden Gelegenheit bekommen, für eine ähnlich große Veranstaltung auch nur einen Tag lang „Propaganda“ zu betreiben.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. November 2022 11:33 am
Reply to  STIN

Abgesehen davon das Xi ihm vor dem QSCC Empfang davongelaufen ist und ihm eine klare Message hinterlassen hat dass er nicht vergessen sollte wessen Buettel TH nun ist gab es bis zur Uebergabe der Goldenen Ananas an Kamala Harris nur Pleiten Pech und Pannen an Prayuths grosser APEC Show. Gluecklicherweise hatte er ja noch die Saudis in der Hinterhand. Die sind zwar nicht in der APEC aber in der OPEC. same, same….

2022111901850bf12c1c463084c0fac85ea21bb9_1a5339bf-8ea3-4c1c-9fa1-ac252c4eaf3a.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
20. November 2022 10:57 pm
Reply to  STIN

Akkes okay

Apec 1 Prayuth Xi.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
20. November 2022 11:05 pm
Reply to  Raoul Duarte

Alles okay – große Übereinkunft zwischen Xi und Prayuth.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. November 2022 9:12 am
Reply to  STIN

Die Demonstranten waren ueberhaupt kein Problem.
Vor denen ist Xi sicherlich nicht davongelaufen.
Er hatte Angst dass Prayuth ihn mit seiner eigenen Seuche anstecken koennte.
Die Fotos von der angeblichen Verabschiedung waren alle vom Empfang.
Wenn man nicht die ganze Zeit auf der Suche nach Propagandamaterial ist sondern sich selber mal umsieht, und wenn es auch nur die Live Uebertragungen im TV sind so konnte man schon sehr gut erkennen was schief lief.
Man braucht nix zu googeln. Ich habe die Kommentare aus der BP in anderen Jubel Threads verlinkt.
Natuerlich ist es einfacher sie zu ignorieren und seinen Hetz Nick die ueblichen Haufen Luegen und Verleumdungen setzen zu lassen. Fuer irgendetwas muss der Mann*in LBGTQ aus der Gosse ja gut sein.
Wer Thai Zeit zu MEZ rechnen kann weiss dass er natuerlich entweder selber Mod ist oder STIN zwischen 1 und 2 gerne aus dem Bett huepft um ihm zu ermoegliche zeitnah auf meine Beitraege zu kacken.

2b8cae75a06bb6d7ab08c0dd2e69bc95.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2022 9:23 am
Reply to  berndgrimm

Sie sollten sich mit Ihren Brüdern im Ungeist mal absprechen, welche Lügen Sie denn nun verbreiten wollen. Was soll man*frau Ihrer Rotte denn nun glauben? Einmal hieß es, Xi habe sich „beim Empfang“ gewunden, um Prayuth NICHT die Hand geben zu müssen – dann dann behaupten Sie, das Bild vom Händeschütteln sei vom Empfang. Was ist jetzt die LÜGE? Ocj denke: BEIDES.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2022 9:24 am
Reply to  Raoul Duarte

ICH denke, Sie alle können gar nicht anders als zu lügen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
21. November 2022 3:52 pm
Reply to  STIN

Fünf verletzte Polizisten, deutlich mehr (was gut mit der Gossensprache unseres senilen Spätpubertierenden korrespondiert) sind von den Plastik-Beuteln mit Nam Pla getroffen worden.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. November 2022 8:21 am
Reply to  STIN

Ohne seine Propagandamaerchen kommt STIN nicht aus.
Er, der noch nie in TH bei einer politischen Demo dabei war will uns einreden was wirklich passiert ist.
Ich war bei vielen politischen (und anderen) Demos dabei, auch bei welchen wo es zu Gewalt kam.Frueher versuchten die „Ordnungskraefte“ zu deeskalienen.Ich selber bin einmal auf einer Roten Demo von Thaksins keifernden Matruschkas in den vorderen Reihen der Demos physisch angegriffen worden.Da haben mich die Maenner des Roten Ordnungsdienstes gerettet und die Frauen zur Rede gestellt.
In dieser Militaerdiktatur wurde der Umgang mit Demonstranten ganz anders. Es wurde immer mit hoher numerischer Ueberlegenheit und brutaler Gewalt vorgegangen und es wurde natuerlich mit Psychoterror gearbeitet.Ausserdem gab es im Schutz der Ordnungskraefte sogenannte „Monarchisten“ welche als Schlaegertrupps vor den Ordnungstruppen agierten und deren Identitaet nie festgestellt wurde.
Bei der groessten Studentendemo wo am Sanam Luang ueber 60.000 Demonstranten teilnahmen mit denen keiner gerechnet hatte waren 15.000 „Polizisten“ anwesend. Davon auch viele Mitglieder der politischen DSI,CSD etc.
Die liessen uns die wir von den Bushaltestellen am Wat Po kamen zur Abschreckung durch ein Spalier von Polizisten laufen die uns alle fotografierten.Kurz vor dem Sanam Luang mussten dann Alle nocheinmal durch ein Zelt mit Metalldetektoren und anderen Untersuchungen“ laufen.
Ich konnte dem entkommen weil ich so tat als sei ich ein auslaendischer Tourist der sich verlaufen hatte und zum Wat Prakaeow wollte. Dort war ich dann auch und traf eine Horde dieser sogenannten Monarchisten die sich dort versteckten.
Allen Studenten die der Polizei in die Finger gerieten wurde offen gedroht man wuerde ihr zukuenftiges Leben zerstoeren und auch das ihrer Familien und Freunde.
Diese Information hatte ich von der Tochter meiner Freunde die u.a. Politik studiert und mit ihren Freunden bei einigen Demos und Flashmobs war.
Ich glaube der nachhaltige Zulauf von Moving Forward Sympathisanten zeigt ganz klar dass es sich nicht um ein paar „Rote Spinner“ .Im Gegenteil, die meisten von denen kommen aus Gelben Familien.
Ausserdem , wenn man die Qualitaet von Thanathorns und Pitas Leuten mit Prayuth,Prawit,Anutin,Jurin und deren Hanseln vergleicht sieht man selber wer hier die Besseren waeren.

d3d6c33a11428c340c1cb199e52d7297.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. November 2022 8:31 am
Reply to  berndgrimm

Nochetwas ist mir aufgefallen:
Die wenigen Live TV Uebertragungen vom APEC Theater kamen immer von der Rama IV Seite wo niemand war.
Die naechste Kreuzung der Ratchadaphisek waere aber die Asoke Kreuzung mit der Sukhumvit gewesen wo auch BRT und MRT ihre groesste Umsteigestation haben und wo vor der Terminal 21 Mall auch die kleinen Demos stattfanden.Davon gab es natuerlich keine Live Bilder.
Und nochetwas zu den angeblichen Demo Schaeden:
Kaputtmachen koennen viel Thai am Besten! Auch die Polizei!
Ausserdem gilt gerade auch bei STIN das thailaendische Obermotto: So tun als ob!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. November 2022 10:56 am
Reply to  berndgrimm

Prust. Das sollten Sie uns einmal in einer Skizze aufmalen. Sie wissen schon: So wie Ihr „Brüderchen im Ungeistchen“ es früher immer tat. You made my day.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. November 2022 9:01 am
Reply to  STIN

Auch wenn STIN sich in BKK nicht so gut auskennt.Die Asoke Kreuzung ist die Hauptkreuzung in Sukhumvit .
An der Kreuzung zur Rama IV liegt zwar der Khlong Toey Frischmarkt aber es ist eine ganz andere Welt.
Wenn ausserhalb des QSCC gefilmt wird dann eigentlich immer aus Richtung Benjakitti Park/Asoke oder von Gegenueber SKV Soi 16.
Die Behauptungen der Polizei glaube ich aus eigener Erfahrung eigentlich garnicht.Wer weiss denn (wenn ueberhaupt) wer da in wessen Auftrag gekippt hat.
Nein, selbst die Ampel Regierung in D ist um Klassen besser was Einhaltungen von Versprechen angeht.
Ausserdem gibt es in D wirklich Probleme waehrend es in TH eigentlich nur die durch diese Militaerdiktatur verursachten Probleme gibt.
Ich selber war gegen die Ampel und haette die SPD lieber in der Opposition gesehen.Man haette Laschett,Merz oder Soeder ruhig Jamaika machen lassen sollen.
Glaubt STIN wirklich die haetten irgendetwas anders (und besser) gemacht ?
Natuerlich ist es besser die AKWs noch weiterlaufen zu lassen als Braunkohlekraftwerke!
Die Angst vor einem kalten Arsch laesst viele Deutsche Amok laufen.Die sollen doch ihren Winterurlaub in TH, VAE oder Aegypten verbringen.Da sparen sie laut Sonnenklar TV mehr als sie in D fuer die Heizung bezahlen.Na ja, Sonnenklar TV Touris konnten noch nie rechnen.
Und dann der Benzinpreis………. btw es gibt jede Menge preiswere Elektroautos. Nicht nur aus China!
Apropos Benzinpreis! In den 60er Jahren kostete Benzin in D viele Jahre lang um die 60 Pfennig pro Liter.
Das waeren bei heutiger Kaufkraft/Einkommen ca 4 Euro!!
Der groesste Bloedsinn der Ampel war die Benzin und Gaspreis Deckelung.Damit hat man den Energiekonzernen die Milliardengewinne auf dem Goldtablett serviert!
Wenn man nur die wirklich Beduerftigen unterstuetzt haette waere der Verlust weniger als ein Viertel so gross gewesen!
Aber man will ja wiedergewaehlt werden (wirklich?)!
Und da ist jeder beduerftig.Besonders die grossen Konzerne wo man spaeter mal in den Aufsichtsrat will.
Es gibt ja nicht nur Gazprom oder Blackrock.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 11:19 am
Reply to  berndgrimm

Wenn Sie das doch nur früher gesagt hätten, daß Sie auch ein „Experte“ für Wirtschaft (wahrscheinlich eher für Wirtschaften) sind. Kicher. – Im Ernst: Niemand hört doch auf eine senile Schnapsdrossel. Weltweit nicht.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. November 2022 10:53 am
Reply to  berndgrimm

Wirklich? Auf einer „Demo von Thaksins keifernden Matruschkas“ physisch angegriffen und von „Männern des Roten Ordnungsdienstes“ gerettet? Köstlich. Kicher.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. November 2022 9:30 am
Reply to  STIN

Jau , hier schreibt auch ein Traumtaenzer von 1968. Ohne (damals sehr reale) Traeume von einer besseren, gerechteren Welt haetten wir auch nix erreicht.Es hat ja auch lang genug gedauert.
Ja , es ist auch fuer mich erstaunlich dass es soviele (meist junge) Leute in TH gibt die sich wirklich Gedanken ueber die Zukunft und ihr Land machen.
Manchmal kommt auch von Scheinbildung etwas im Hirn an.
Die Reaktion der Machthaber ist heute so wie 1968:
Bloss nicht an die Macht kommen lassen sonst geht unser „Vaterland“ unter.
Deshalb wird auch alles versucht die Wahlen irgendwie zu verschieben.Egal ob Covid,Monkeypox oder weiss Buddha was. Hauptsache wir bleiben irgendwie an der Macht.
STIN der nie bei einer realen politischen Demo in TH dabei war laesst nicht von seiner Chimaere Taluh Fah.
Ich lade ihn gerne zur naechsten echten politischen Demo in BKK ein um ihn mal reale Demonstranten zu zeigen. Er kann mir dann auch gern seine Taluh Fah zeigen.
Sogenannte „Monarchisten“ hat es real gegeben.Ich habe sie selber gesehen und gehoert.Wer sie bestellt/bezahlt hat weiss ich nicht.Da sie aber unter dem Schutz der „Polizei“ gepruegelt haben werden sie wohl von dieser Militaerdiktatur gewesen sein.
Was ich komisch finde ist, dass es die Taluh Fah erst gibt seitdem es die sogenannten Monachisten nicht mehr gibt.

images.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. November 2022 9:36 am
Reply to  berndgrimm

Fast vergessen: Vielleicht sehen wir auch die deeskalierenden Polizeitruppen!

index.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 11:28 am
Reply to  berndgrimm

Die sog. „Demonstraten“ haben doch selbst (ganz ohne Druck von irgendwem aus Thailand) öffentlich ihre Angriffe auf die Polizisten und andere Sicherheitskräfte in Bangkok angekündigt. Und jetzt gibt es sie gar nicht? Tut das eigentlich weh, die Druck auf alle Augen, um nichts mehr wahrzunehmen? Oder MÜSSEN Sie vollgedröhnt sein, um die Realität nicht mehr zu sehen?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 11:29 am
Reply to  berndgrimm

Was genau sollen „Monachisten“ sein? War zuviel Allohol im Pool?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. November 2022 12:54 pm
Reply to  STIN

In STINs Beweis Fotos von Radio Erft (?) sieht man sehr schoen von wem die Gewalt ausgeht. Ausserdem 7:1 Uebermacht der Polizei!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
22. November 2022 1:00 pm
Reply to  berndgrimm

Sie sind schon wieder im falschen Thread.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. November 2022 9:53 am
Reply to  STIN

Auch dies hat man versucht in der Versenkung verschwinden zu lassen :
Gast
berndgrimm
22. November 2022 12:54 pm

Reply to  STIN
In STINs Beweis Fotos von Radio Erft (?) sieht man sehr schoen von wem die Gewalt ausgeht. Ausserdem 7:1 Uebermacht der Polizei!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 11:35 am
Reply to  berndgrimm

Unsinn. Steht doch gut sichtbar zwei Stufen über Ihrer Fake-Behauptung. Nix ist verschwunden. Und ich konnte sogar drauf antworten, weil ich es gesehen haben.
Verschwinden bei Ihnen eigentlich noch weitere Sachen? Hirnzellen zum Beispiel? Oder wollen Sie uns nur zum Lachanfall bringen?