Chonburi: Ausländer tritt auf Freundin ein, bis sie schwer verletzt war

Ein Aus­län­der hat in den frühen Mor­gen­stun­den in Pat­taya in der ost­thailändis­chen Prov­inz Chon Buri so lange auf seine junge thailändis­che Fre­undin einge­treten, bis sie schw­er ver­let­zt war. Um 4.30 Uhr erhiel­ten Mitar­beit­er der Sawang Bori­boon Thamm­sat Res­cue Foun­da­tion eine Mel­dung über einen Über­griff in einem Haus im Bezirk Nong Prue im Bezirk Bang Lamung.

Am Tatort fan­den die Ret­tungskräfte die 20-jährige Jeer­anan aus der Prov­inz Phetch­abun in einem Zus­tand der Ago­nie auf dem Boden liegend vor, ihr Kör­p­er war mit blauen Fleck­en über­sät. Die Ret­tungskräfte leis­teten ihr erste Hil­fe, legten sie auf eine Bahre und bracht­en sie zur Behand­lung ins Kranken­haus. Auf dem Boden lagen Glass­cher­ben und ein schar­fes, 10 Zen­time­ter langes Mess­er zum Schälen von Obst.

Frei­willige Helfer sagten, dass der west­liche Täter unbekan­nter Nation­al­ität bei ihrem Ein­tr­e­f­fen in einem Zus­tand der Trunk­en­heit war, schrie und die Glastür des Haus­es ein­schlug. Der Farang habe geschrien: ​“Ich habe vor nie­man­dem Angst.” Sein Gesicht war mit Kratzern von den Fin­gernägeln sein­er Fre­undin über­sät, so die Ret­tungskräfte. Jeer­anan erzählte den Helfern, dass sie und der Täter seit etwa vier Monat­en eine Beziehung führten. Ihm gehöre eine Bar in Pattaya.

Das Opfer erk­lärte, dass ihr Fre­und sie während ihrer kurzen Beziehung mehrfach ange­grif­f­en habe. Jeer­anan sagte, sie habe es nicht mehr aus­ge­hal­ten und sei zu seinem Haus gegan­gen, um ihre Hab­seligkeit­en abzu­holen, in der Hoff­nung, die Sache gestern Abend endgültig zu been­den. Es kam jedoch zu einem ern­sthaften Stre­it, der in ein­er kör­per­lichen Auseinan­der­set­zung endete. Jeer­anan gab zu, dass sie ihm ins Gesicht schlug und ver­suchte, sich zu vertei­di­gen, indem sie Glas zer­schlug, aber sie kon­nte nicht mit sein­er Kraft mithalten.

Jeer­anan sagte, ihr Fre­und habe sie umgestoßen und wieder­holt auf sie einge­treten. Während er auf ihr herum­tram­pelte, sagte er immer wieder, wie reich er sei und dass er wolle, dass sie behin­dert oder tot sei, so Jeer­anan gegenüber Frei­willi­gen. Sie wurde schw­er ver­let­zt. Die Frei­willi­gen rieten Jeer­anan, sich in ärztliche Behand­lung zu begeben, bevor sie eine Anzeige bei der Polizei erstat­tet. Es liegt an ihr, ob sie Anzeige erstat­ten will, was sie auf der Polizeis­ta­tion von Pat­taya City tun kann, sobald sie sich erholt hat. / The Thaiger

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 1:44 pm

Achtung: Wirre Verschwörungs-Theorien

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. November 2022 12:51 pm

Ja, auch einer der Qualitaetstouristen wie man sie in Nong Prue und Umgebung findet.Ach nein, er war ja garkein Tourist sondern einer der auslaendischen Unternehmer welche diese Militaerdiktatur so gerne in TH ansiedeln wuerde.Leider konnte die Polizei ueberhaupt keine Staatsbuergerschaft feststellen weil man bei der Polizei in Pattaya solche Leute so ueberhaupt nicht kennt.Auf deren Geldscheinen steht auch kein Absender.
Gemaess STINs Ansichten ueber thailaendische Bargirls hat sie ihre gerechte Strafe bekommen weil sie ihn ja eh nur ausgenommen hat.
Also ich moechte bei Beziehungskisten ueberhaupt keine Partei ergreifen aber ich moechte hier doch STINs Ansicht das nur die Bar Girls oder ueberhaupt prostituiert Frauen in Thailand so geldgeil waeren.
Nein, die mit Auslaendern zu tun habenden Thai sind alle so , ganz besonders die Staatsbediensteten.Der Unterschied besteht nur darin dass man von den Bar Girls oder Prostituierten wenigstens noch eine gewisse Gegenleistung fuer sein Geld bekommt waehrend es bei den Staatsbediensteten eben nicht so ist. Nur als Krimineller oder Perverser bekommt man von denen was fuer sein Geld.
Jetzt spielen wird den vorliegenden Fall doch mal zuende durch:
Wird der vermeintliche Taeter verurteilt oder gar ausgewiesen?
Ja, natuerlich, wenn er kein Geld hat oder nicht bezahlen will.
Wenn er Geld hat und bezahlt wird er weiterhin ein vollkommen unbekannter aber gern gesehener Auslaender bleiben.
Jedenfalls so lange bis das Geld alle ist.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 1:41 pm
Reply to  berndgrimm

@Bernd-Björn: Keine „Lügenpresse“ lesen

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
23. November 2022 1:43 pm
Reply to  berndgrimm

Was sind „überhaupt prostituiert Frauen“ in Thailand?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. November 2022 6:03 am
Reply to  STIN

Also bevor ich auf STINs Propaganda antworte,so viel Zeit muss sein:
A-SA-NO , A-SA-NO ! Der hoffentliche Retter des VfL Bochum hat auch die Humanisten in der deutschen Fussballnationalmannschaft (Mleaenner) davor bewahrt, laenger als unbedingt noetig im Sklavenhalter Staat Qatar zu verweilen.
Nein, das ist kein Bashing eines Nicht-Fussballfans.Bis zum Alter von 10 Jahren habe ich selber Fussball gespielt und ab dem Alter von 65 habe ich es wieder gespielt.Ab 11 Jahren bin ich zu Feldhockey gewechselt und ab 14 zu Wasserball.Erfolgreich?
Na ja, wenigstens habe ich gelernt zu verlieren.
Ich bin ja in Bochum zur Schule gegangen und war in meiner Kindheit/Jugend stolzes Mitglied des Verein fuer Leibesuebungen von 1848.
Aber zurueck zum Fussball.Die Deutschen haben garnicht so schlecht gespielt wie frueher aber die Japaner haben gekaempft und waren teilweise gefuehlt mit 22 Mann auf dem Feld.
Naechster Gegner ist Spanien.Ich hab das 0:6 gesehen.Das wird schon. Costa Rica hat gegen Spanien 0:7 verloren.Also der dritte Platz in der Gruppe ist durchaus drin.
Da moechte ich doch nochmal auf das Endspiel der Daheimgebliebenen in Europa zwischen Oesterreich und Italien kurz vor der WM zurueckkommen.Die Oesis haben verdient mit 2:0 gewonnen und den Piefkes den Rang abgelaufen.
Das Politische folgt noch.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. November 2022 2:13 pm
Reply to  berndgrimm

Der „Kommentar“ zum „Fußball“ im falschen Thread ist doch längst freigeschaltet – nicht von mir, sondern vom Blog-Betreiber.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. November 2022 8:39 am
Reply to  STIN

Jetzt werden hier schon ganz unpolitische Fussballkommentare von mir wegzensiert! Geschrieben vor 6 Uhr Thai Zeit und jetzt 2Stunden spaeter Alles weg!
Anyhow.
Ich wollte ja noch auf STINs Propaganda eingehen.
Was ich an STIN so bewundere ist, dass er so stur gegen seine eigene Erfahrung in TH schreibt.
Er wird ja irgendwann einmal in dem Familienbadeort gewesen sein.Und wenn nicht dann braucht er bloss mal die Berichte von Exil von damals durchzulesen.Ausserdem gibt es dieses ueberall in TH wo auslaendische Touris oder Expats sind, auch in Chiang Mai.
STIN hat meinen Kommentar bezueglich der Motivationslage der Polizei in Pattaya (absichtlich?) missverstanden obwohl ich mich eigentlich klar ausgedrueckt habe.Ich hoffe doch das die meisten Leser meinen Text verstanden haben.
Jede Art von auslaendischer Mafia in TH laeuft natuerlich mit Thai Beteiligung.Warum wohl?
Wenn man z.B. die Hells Angels raushaben wollte so ginge dies.
Aber dann wuerde man nix mehr an denen verdienen und muesste Polizeiarbeit machen. Wer will das schon?
Fuer einen Thai Mitkassierer ist das Wichtigste intransparent im Hintergrund zu bleiben.Ein Thai Mitkassierer ist auch nie Mittaeter sondern immer nur Opfer.
Nein, es gibt in solchen Faellen keine mit DACH vergleichbare Gerichtsbarkeit in TH.
STIN selber hat geschrieben dass er vielen Kleinrentnern geholfen hat trotz zu wenig Rente in TH zu bleiben.
Ich bin fuer jeden Auslaender der in TH lebt und finde die Regelung vollkommen daneben.
Aber eine solche „Hilfe“ ist nur durch Korruption moeglich.
Das heisst, an solchen „Armen Schluckern“ kann der Immi Officer und seine Chefs etwas verdienen.
An mir, der ich alle Visabedingungen erfuelle und deshalb kein Teegeld bezahle aber nicht.
Also bin ich fuer ihn unnuetze Arbeit und so behandelt er mich entsprechend.

97360-1068x779.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. November 2022 2:14 pm
Reply to  berndgrimm

Ihr „Beitrag“ war nie „wegzensiert“.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. November 2022 6:16 am
Reply to  STIN

Natuerlich habe auch ich keine andere Namen als Bad Joke was angeblich wirkliche Polizeiarbeit in TH angeht.
Aber auch Bad Joke ist nur eine Propagandanummer und die von STIN genannten „dauernden“ Razzien mit Polizisten von woanders auch.Es geht dabei nicht um Polizeiarbeit sondern nur um eine Umverteilung der Korruptionsgelder.
Abhisit hat 2010 Polizisten aus BKK zur Drogenschmugglerinsel Ko Sichang fliegen lassen.
Aber die „Polizisten“ der Marinepolizeistation Ko Loy waren schneller da und haben ihre Komplizen gewarnt so dass die ganze Angelegenheit buchstaeblich ein Schlag ins Wasser war.
Ja, natuerlich kenne ich Konsul Hofer der inzwischen auch Konsul fuer D ist.Ich habe inzwischen 11 Jahre Erfahrung mit ihm und meine Beurteilung ist deshalb nicht so positiv wie STINs.Auch er konnte ausser den (eh zu hohen) offiziellen Gebuehren nix an mir verdienen und hat mich deshalb auch entsprechend behandelt. In einem anderen Land haette ich mich gewehrt aber hier ist TH und besonder Nord Pattaya ist viel naeher als BKK.
Ja, das Highlight an STINs Vorschlaegen war ja das ich als ordentlicher Retirement Visa „Ersucher“ auch eines dieser Visa Besorger Bueros fuer 400 Euro beauftrage um mir die Immi vom Hals zu halten.
Ich weiss ja das ich nix gegen die Korruption in TH ausrichten kann, aber warum soll ich sie noch foerdern ?
Da besteche ich doch lieber direkt einen Immi Beamten, ist billiger und hat weniger Risiko noch mehr Kriminellen Bestechungspotential gegen mich in die Haende zugeben!
Und dann vielleicht noch Farang, die sind ja meist noch schlimmer als die korrupten Thai.
Wer nur einmal in Pattaya war der sollte sich mit Urteilen zurueckhalten. Ich war auch vor 38 Jahren das erste Mal dort und wollte nie wieder hin.Aber durch das Konsulat Hofer und duch mein Segeln in Jomtien bin ich seit 11 Jahren regelmaessig dort.
Pattaya ist aeusserlich viel westlicher geworden.Das Central Festival war anfangs als Farang wirklich besuchenswert.
Heute gefaellt mir die Gegend zwischen Thai Garden/Terminal 21/Dusit Thani Hotel und Amari ,Holiday Inn ganz gut.
Die Polizei in Pattaya hingegen ist nach wie vor nicht vorhanden obwohl sie laufend mit ihren neuen Autos die Beach Road runter brettern und bestimmt ueberall mitkassieren wo sie die Augen nicht aufmachen.

49653679893_4b7bcdb145_b.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. November 2022 6:33 am
Reply to  berndgrimm

> Natuerlich habe auch ich keine andere Namen als Bad Joke 
Natürlich nicht, Wie denn auch. Da sind wir uns einmal einig.