Bangkok: Flüchtiger chinesischer Geschäftsmann stellte sich der Polizei

Ein chinesischer Geschäftsmann, der nach der Heirat mit einem Polizeioberst eingebürgerter Thailänder wurde, stellte sich am Mittwochnachmittag (23. November) einem Spezialteam von Polizeibeamten und bestritt nachdrücklich, dass er der Chef eines Drogenrings sei.

Chainat Kornchayanan, der vom ehemaligen Massagesalon Tycoon Chuwit Kamolvisit als „Tuhao“ bezeichnet wurde, ergab sich um 13 Uhr im Police Club in der Vibhavadi Rangsit Road dem Polizeiteam, das für ein hartes Durchgreifen gegen chinesische Mafia Bosse zuständig ist.

Das Strafgericht von Süd-Bangkok hatte zuvor in zwei Anklagepunkten einen Haftbefehl gegen Chainat erlassen:

Angebliche Zusammenarbeit mit mehr als zwei Komplizen bei der Begehung von Drogendelikten. Angebliche Zusammenarbeit mit anderen beim Verkauf von Drogen und Besitz von Betäubungsmitteln mit der Absicht, diese zu verkaufen.

Bewaffnet mit dem Haftbefehl durchkämmte das Team unter der Leitung des stellvertretenden Chefs der Nationalen Polizei, Pol General Surachate Hakparn „Big Joke“, am Mittwochmorgen zwei Orte in Bangkok. Die Ermittler konnten Chainat jedoch nicht finden.

Einer der Schauplätze ist das Haus seiner Frau, die Beamtin der Foreign Affairs Division der Royal Thai Police ist.

Sie sagte den Ermittlern, ihr Mann bleibe nicht im Haus, aber sie würde ihm sagen, er solle sich später am Tag ergeben.

Der mutmaßliche Chef eines chinesischen Drogenrings stellt sich der Polizei in Bangkok. Die Polizei hatte die Razzien gegen mutmaßliche chinesische Mafia Bosse verstärkt, nachdem am 25. Oktober mehr als 200 chinesische Staatsangehörige bei einer Drogenparty in Bangkoks Stadtteil Sathorn festgenommen worden waren.

Die Metropolitan Police sprengte ein Restaurant / Karaoke Lokal in der Charoen Rat Road, nachdem sie Beschwerden erhalten hatte, dass das Lokal angeblich eine geheime Drogenparty für ausländische Touristen veranstaltete und die Gäste dort auch illegal spielen würden.

Nach der Festnahme behauptete Chuwit, er wisse, dass mehrere chinesische Mafia-Bosse illegale Geschäfte in Thailand geführt hätten, was die Royal Thai Police dazu veranlasste, ein spezielles Team einzurichten, um ihre Razzien zu verstärken.

Als Chainat im Police Club ankam, wurde er in einen Verhörraum gebracht und von einer Armee von Reportern draußen beobachtet.

Er schrie den Reportern entgegen, dass er an keinem Drogenhandel beteiligt sei, wie im Haftbefehl behauptet wird.

„Ich habe meinen Anwalt damit beauftragt, die Beweise zu erklären, die die Polizei gegen mich zu haben behauptet, um den Haftbefehl zu erhalten“, sagte Chainat.

Er fügte hinzu, dass sein Anwalt seine Freilassung gegen Kaution beantragen werde.

Surachate sagte Reportern nach der Kapitulation, dass die Polizei den Fall „einfach und ohne Angst vor Einflussnahme“ weiterverfolgen werde, obwohl berichtet wurde, dass Chainat eine einflussreiche Person mit der Unterstützung und der Hilfe bestimmter Politiker an der Macht sei.

Die Polizei versuche immer noch, einen weiteren Verdächtigen ausfindig zu machen, der als Chen Yang identifiziert werde, fügte Surachate hinzu. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
seeker
Gast
seeker
25. November 2022 11:26 am

Kriminalität in ThailandEs ist allgemein bekannt, dass offizielle Korruption in Thailand weit verbreitet ist.
Es reicht von Bestechung bis hin zu regelrechten polizeilichen Absprachen.
Das Zusammenspiel von Drogen, Prostitution, politischer Lähmung, Korruption und Absprachen, einer Kultur der Straflosigkeit, des internationalen Tourismus und Handels, der traditionellen buddhistischen Toleranz und der Tendenz, Probleme zu ignorieren, hat zu einer zunehmend facettenreichen und komplexen Kriminalitätsepidemie im Land geführt.
https://de.wikibrief.org/wiki/Crime_in_Thailand
Was mich immer wieder aufs Neue überrascht, ist die Scheinheiligkeit, mit welcher alle Thai-Behörden so tun, als wäre es etwas Besonderes.
Erinnern wir uns daran, dass „Big Joke“ vor noch gar nicht langer Zeit aus dem Verkehr gezogen, ohne dass je ein Grund dafür genannt wurde.
Oder an den Fall des Polizeichefs Thitisan Utthanaphon, welcher einen Häftling zu Tode quälte.
Dieser Polizeichef verfügte über einen unsagbaren Reichtum von insgesamt 1,3 Mrd. Baht und keiner hat angeblich davon etwas mitbekommen.555
Nun hat man sich in TH also auf die Chinesen eingeschossen, obwohl sich auch hier alle einig sein müßten, dass ohne Hilfe der entsprechenden höheren und hohen Thai-Beamten in den obersten Etagen, ein derartiger Reichtum dieser China-Clans ebenfalls nicht möglich ist.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
24. November 2022 11:01 am

Und wenn alle Propagandamaerchen STINs durch die Realitaet widerlegt wurden, dann kriegen wir ein neues Erfolgsmaerchen von Bad Joke vorgelegt.Er selber hat den grossen Drogenboss leider nicht fangen koennen, aber dessen Frau haette ihm versprochen sie wuerde ihn nachmittags im Polizeiclub vorbeischicken damit er sich stellt.

Surachate sagte Reportern nach der Kapitulation, dass die Polizei den Fall „einfach und ohne Angst vor Einflussnahme“ weiterverfolgen werde, obwohl berichtet wurde, dass Chainat eine einflussreiche Person mit der Unterstützung und der Hilfe bestimmter Politiker an der Macht sei.

Die seien jetzt leider im Wahlkampf und muessten unbedingt verhindern dass die Falschen gewaehlt wuerden.
Aber die Polizei haette sowieso nicht vor irgendetwas zu unternehmen sobald die Propagandameldung mal durch sei.

D336ATnXsAYMjTH.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. November 2022 8:07 am
Reply to  STIN

Also zunaechst mal meine „kruden“ Behauptungen sind meine Meinung die ich mir aus der Realitaet in TH gebildet habe.Im Gegensatz zu STIN lebe ich naemlich hier und muss mir nicht irgendwelche Investoren Propaganda aus Moody’s oder US Propaganda aus Bloomberg reinziehen.
Im Gegensatz zu STIN gebe ich immer Links wenn ich igendetwas aus anderen Medien zitiere.Und zwar direkte so dass jeder selber den Originaltext lesen kann.
Bad Joke vertraut der thailaendischen Polizei selber nicht…….
aber ist seit zig Jahren dort angeblich angestellt und inzwische Vize Polizeichef.
Welche ‚anderen Truppen“ hat er denn sonst noch? Man in Pink?
Und woher hat er die anderen Truppen?
Ich rede keinen Erfolg mies weil ich garkeinen Erfolg sehe.
Ich sehe nur eine grosse Propagandashow und kann mir selber noch garkein Bild von dem machen was wirklich Sache ist.
Wenn ich meine ich wuerde irgendwie durchblicken oder mir ein ungefaehres Bild von dem was wirklich passiert machen koennen dann melde ich mich schon.Oder versuche es zumindest solange ich nicht wegzensiert werde.
Uebrigens, ganz nebenbei: Auch Bad Joke ist ein „Kind“ Prawits.Auch wenn er inzwischen auf Prayuth umgepolt wurde.

Fa7blR7VUAMNQHf.jpg
Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. November 2022 3:05 am

Schöne Geschichte – allein der erste Satz, nach dem der chinesische Geschäftsmann mit einem Polizeioberst verheiratet sei, könnte irritieren.
Wird natürlich im weiteren Text klargestellt, aber zeigt auf, welche Fehler der Translator von Google macht.

Jean CH
Gast
Jean CH
25. November 2022 10:56 am
Reply to  Raoul Duarte

Google hin oder her, dieser Typ ist mit einer thailändischen Frau Ihres Zeichens Polizeioberst verheiratet. Und scheins stinkreich. Sind dies Attribute um die thailändische Staatsbürgerschaft zu bekommen, so ganz ohne Korruption? Nun, ich bin ebenfalls mit einer thailändischen Frau , ehemals im „gehobnen Dienst“ beschäftigt verheiratet, nicht ganz arm aber auch nicht stinkreich. Wie komme ich jetzt zur thailändischen Staatsbürgerschaft?

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
25. November 2022 11:09 am
Reply to  Jean CH

Beantragen?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
25. November 2022 11:56 am
Reply to  Jean CH

Sind dies Attribute um die thailändische Staatsbürgerschaft zu bekommen, so ganz ohne Korruption?

Wer will das schon? Selbst STIN hat davon Abstand gernommen.
Aber als Krimineller ist es immer noch erstrebenswert.
Das ist jetzt eine reine Vermutung von mir:
Ich nehme mal an das sein thailaendisches Orchideechen welches in der Aussenministeriellen Abteilung der thailaendischen Polizei arbeitet sich von ihm aber nicht von seinem Geld scheiden lassen wollte. Und der stets hilfreiche Bad Joke hat ihr gegen eine geringe Erfolgsbeteiligung geholfen.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
25. November 2022 12:02 pm
Reply to  berndgrimm

Es kann ja auch nur „reine Vermutung“ sein – denn für diese krude „These“ gibt es wohl kaum irgendeinen Beleg.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. November 2022 9:44 am
Reply to  STIN

Und dann gingen sie zusammen in den Wald der Voelkerverstaendigung und wenn sie nicht gestorben sind dann labern sie noch heute.
Ich habe ja garnicht behauptet das Bad Joke gegenueber Auslaendern hilfsbereit waere…….
Aber einer armen Thai Frau welche von einem Auslaender unterdrueckt und ausgenommen wird, der wird Bad Joke doch gerne helfen duerfen ? Oder ?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. November 2022 9:27 am
Reply to  STIN

Auch dies moechte ich bezweifeln. Ich habe mir einige Posts von Otto Nongkhai durchgelesen und seine Fotos angesehen.
Meiner Meinung nach ist er ein haengengebliebener Sextourist der aus Geldmangel aus Pattaya in den Issan zuegeln musste.
Ob er jemals mit einer Frau wirklich zusammen war bezweifle ich auch.Es sind die ueblichen Sprueche die solche Typen die den Sprung in die Realitaet nicht geschaft haben in Thailand Foren wie nittaya.de ablassen um mit ihren angeblichen Thailand Erfahrungen zu prahlen.
Er kam als Backpacker (allerdings nicht der gebildeten Sorte obwohl er behauptet Buecher zu lesen) und womit er hier sein Geld verdient hat ist nicht zu erfahren.
Ich moechte nicht ausschliessen dass es ihm gelungen ist trotzdem irgendwie eine „unbefristete AE“ beschafft zu haben.Was immer soetwas im Issan ist.STIN schreibt „ohne Korruption“ dann moechte ich fragen „womit sonst?“ oder wo bei STIN in TH die Korruption anfaengt oder aufhoert !
Ich habe schon frueher geschrieben das viele Farang in TH durchaus schlimmer sind als Edelthai.
Funfact am Rande : Als ich Otto Nongkhai googelte bekam ich ausser einem Post von ihm nur Informationen ueber NongKhai,das Metzgerei Restaurant bei Otto in Sukhumvit und die thailaendische Elektro Billigmarke OTTO.

Website-A3-print-Farang-Royal-Barge-number-1.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. November 2022 8:25 am
Reply to  STIN

Die Tatsache das ich alle Konditionen fuer das Retirement Visummehr als erfuelle und es deshalb nicht noetig habe zu bestechen hat sich bis jetzt aber fuer mich eher negativ ausgewirkt!Darueber habe ich mehrmals geschrieben.
Eine meiner Freundinnen bei der Immi sagte mir damals das ich einer von nur sehr wenigen sei der die Konditionen des Retirement Visums erfuellen wuerde.
Na ja , ich war ja auch der Einzige der bei der Immi aufgemuckt hat.Die anderen wussten warum sie sich zum Buettel der Kulturschaffenden machten.
2000 Euro sind eine Menge Geld fuer eine Rente mit 40.
Wenns stimmt so hat er mehrere bekommen.
Korruption geht auch ohne Geld.
Was mich wundert, wenn jemand direkt gegenueber Vientiane wohnt, so braucht er garkeine Dauer AE fuer Thailand. Er kann nen Visarun problemlos machen. Und wenn er eine Aufenthaltserlaubnis fuer TH hat, warum lebt er dann jetzt in Laos?
Nein, ich glaube die Erfolgsstories von ihm nicht.TH ist besonders ein Paradies fuer Luegner und Betrueger, und natuerlich Kriminelle. Ich habe einen solchen Fall in unserer Anlage vor einigen Jahren schon geschildert.Und wer in TH dauernd angelogen wird der luegt auch selber gern.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. November 2022 8:38 am
Reply to  berndgrimm

200.000THB „Gebuehren“ sind ueber 5.500 Euro. Fuer was?
Um in TH bleiben zu duerfen? Das sind 105 Jahresvisa!
Das lohnt sich nur fuer Leute die hier Easy Money machen oder eben fuer Leute die es noetig haben in TH zu leben.

Jean CH
Gast
Jean CH
26. November 2022 1:16 pm
Reply to  STIN

Besten Dank für die promte und kostenlose Beratung! Im Ernst, es käme mir nie in den Sinn, einen solchen Antrag zu machen. Allein schon beim Singen der Hymne würde ich kläglich scheitern.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. November 2022 2:15 pm
Reply to  Jean CH

Uns ebenfalls nicht. Umhekehrt haben wir’s zweimal versucht, aber da stand die „Angst“ im Vordergrund, die Thai-Staatsbürgerschaft zu verlieren. Das soll zwar jetzt anders werden (wegen doppelter StB), aber nun isses für uns wohl zu spät (auch für die Familie).

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. November 2022 2:36 pm
Reply to  STIN

Bei meinen Thais stand die Befürchtung immer (und bei allen) im Vordergrund, daß ihr Heimatland verlangen könnte, den Thai-Paß abzugeben. Ich habe mir den Mund jedes Mal „fusselig geredet“, aber da war meine Thai-Verwandtschaft vor. Ging ja letztlich auch so mit diversen Besuchen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. November 2022 8:45 am
Reply to  Jean CH

Ich singe jeden Morgen um 8 und Abends um 6 lauthals mit.
Sehr zum Vergnuegen der Thai Kinder in unserer Anlage.
Gebracht hat es mir bisher nix. Noch nicht mal nen Rauswurf!
ประเทศไทยรวมเลือดเนื้อชาติเชื้อไทย
Thailand brings together the flesh and blood of the Thai people
เป็นประชารัฐ ไผทของไทยทุกส่วน
It’s is the people’s state, the land of every Thai
อยู่ดำรงคงไว้ได้ทั้งมวล
Who have been able to maintain it all in its entirety [for so long]
ด้วยไทยล้วนหมาย รักสามัคคี
With all Thais intending love and loyalty
ไทยนี้รักสงบ แต่ถึงรบไม่ขลาด
Thais here love peace, but if war comes [we] are not cowards
เอกราชจะไม่ให้ใครข่มขี่
[Our] sovereignty won’t allow anyone to oppress [us]
สละเลือดทุกหยาดเป็นชาติพลี
[We’ll] sacrifice every drop of blood to be an offering to the nation
เถลิงประเทศชาติไทยทวี มีชัย ชโย
Ascend, country of the Thai people, multiplicatively! Victory! Chai-yoh! [Hip Hip Hurray]!

Jean CH
Gast
Jean CH
24. November 2022 9:47 am
Reply to  STIN

2:48 am STIN, 3:05 am Troll RD
„Auffälliger Zufall“ 555

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
24. November 2022 11:31 am
Reply to  Jean CH

Was sollte denn daran nicht „zufällig“ sein – und was halten Sie daran für „auffällig“?

Jean CH
Gast
Jean CH
25. November 2022 8:42 am
Reply to  STIN

Deine Worte in Gottes Ohr. In dem Fall wird man von RD nichts mehr hören.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. November 2022 10:17 am
Reply to  STIN

Welcher Krug ist wohin gegangen ? Und wer ist gebrochen ?
Durch staendige Wiederholung der gleichen Luegenpropaganda wird sie nicht wahrer!

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. November 2022 2:18 pm
Reply to  berndgrimm

Das sagt man*frau so, wenn die Versuche, sich z.B. etwas zu erschwindeln, irgendwann (etwa beim vierten Versuch) schiefgehen. Also der*die Betreffende es übertreibt.

Raoul Duarte
Gast
Raoul Duarte
26. November 2022 2:20 pm
Reply to  Raoul Duarte

Kleist: Richter Adam selbst hat den Krug zerbrochen, als er nachts versucht hat, sich an Eve heranzumachen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
27. November 2022 7:51 am
Reply to  STIN

Dadurch das du die Saeue die du durchs Dorf jagst nummerierst wird deine Propaganda nicht wahrer.Jeder der in TH lange genug gelebt hat (du natuerlich auch) weiss das hier zwischen Reden und Tuen eine grosse Diskrepanz besteht.Diese ist gerade jetzt bei den Herrschenden hier sehr gross.

14_201712195547449_rAlKQzwPwETsOGCpCPNTfsvIpGEBqNyhNjreiouf_jpeg.jpeg