Hua Hin: Ausländer wurde wegen Betrug in Schweden festgenommen

Der thailändis­che Chef der Ein­wan­derungs­be­hörde und seine Stel­lvertreter im Haup­tquarti­er Suan Phlu in Bangkok gaben gestern die Ver­haf­tung eines 52-jähri­gen Aus­län­der bekannt.

Der stel­lvertre­tende IB-Gen­eral­ma­jor Phan­thana Nucharat sagte, dass sie von der Polizeiabteilung der schwedis­chen Botschaft informiert wur­den, dass der Mann in einem Haft­be­fehl in Schwe­den genan­nt wurde.

Der Schwede wurde am Son­ntag in einem Haus im Unter­bezirk Hin Lek Fai in Hua Hin aufgegriffen.

Es ging um Buch­hal­tungs­de­lik­te in ein­er dor­ti­gen Fir­ma in Höhe von 1 Mil­lio­nen Euro, die zwis­chen 2017 und 2019 began­gen wurden.

Die Behör­den fuhren zu seinem Haus und nah­men ihn fest.

Phan­thana betonte auch, wie wichtig es ist, dass Haus­be­sitzer den Aufen­thalt­sort von Aus­län­dern auf ihren Grund­stück­en inner­halb von 24 Stun­den gemäß Artikel 38 melden. / สยามรัฐ (siamrath.co.th)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Dezember 2022 11:13 am

666!
Die thailaendische Polizei konnte auf Ersuchen der schwedischen Polizei die vorher alle notwendige Polizeiarbeit (auch in TH) gemacht hatte tatsaechlich einen kriminellen Auslaender festnehmen.
Und der Clou: Er war vom thailaendischen Vermieter tatsaechlich ordnungsgemaess angemeldet worden.
Wie heisst der Oscar fuer Polizisten ? Strohmann?

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Dezember 2022 6:05 am
Reply to  STIN

Was hat die Prayuth Regierung eingefuehrt ?
Die Meldepflicht fuer Auslaender gab es schon vor 38 Jahren als ich das erste Mal in TH war. Und damals funktionierte sie auch. Ohne Internet , ohne Apps und ohne technische Moeglichkeiten wie heute.STIN wischt das ganze TM30/28 Theater zur Seite weil es seiner Propaganda widerspricht.
So gut scheint STIN die Gegend zwischen Hua Hin und Chumphon von der er immer so schwaermt doch nicht zu kennen.Dort leben viele Skandinavier und Finnen die ihr eigenes Revier sauberhalten.Natuerlich vollkommen ohne Thai Polizei.
Da haette dem Wirtschaftskriminellen auch die Bestechung der dortigen Polizei nix genutzt.
Ich habe selber von auslaendischen europaeischen Ermittlern erfahren das die Thai Polizei teilweise schlimmer zur Arbeit zu bewegen ist als es ist die jeweiligen Kriminellen zu finden.
So siehts aus in STINs Paradies.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. Dezember 2022 8:12 am
Reply to  STIN

Richtig ist das Prayuth mehr Schikanen einbauen lassen hat.TM 30, TM28 ,Zeichnung einer Karte der Umgebung seines Wohnsitzes, Aerztliches Zertifikat, Erklaerung dass man sich der Thai Sharia unterwirft.Hat nur meistens nicht geklappt wegen Thainess!
Die Immi Leute wollten weder die TM30 ausstellen noch die TM 28 kontrollieren.
Kriminelle werden in TH dann ausgeliefert wenn sie nicht bestechen koennen oder aus politischen Gruenden.Beides ist nicht positiv.Wieder setzt STIN Rechtsstaaten wie Kanada mit Unrechtsstaaten wie TH gleich.
Wo bitteschoen ist Tap Sakeh ? Hat auch Google Maps nicht gefunden!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. Dezember 2022 8:25 am
Reply to  STIN

TM 30/28 wurden erst seit ein paar Jahren verlangt (in unserer Immi bis heute nicht) und die Karte seiner Wohnumgebung erst seit 2019. Ist von mir auch nur einmal verlangt worden und da hab ich die juengste Tochter unserer Freunde malen lassen.
Auch in der Umgebung von Tap Sakae gibt es einige Resorts mit Skandinaviern und Finnen. Im Malai Asia Resort gibts Russen! Sind die weniger Farang als Skandinavier oder Finnen ?

97358.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. Dezember 2022 5:39 am
Reply to  STIN

Jetzt missbraucht STIN schon Siamfan fuer seine Propagandaluegen!
Die Geschichte mit der TM30/28 kam erst vor ein paar Jahren waehrend dieser Militaerdiktatur auf als man versuchte die TM30 die eigentlich von der Immi haette ausgefuellt werden muessen uns Expats aufs Auge zu druecken.
Tatsache ist , das man frueher die Meldepflicht ernster genommen hat und man offensichtlich auch in der Lage war die Daten besser zu erfassen obwohl man lange nicht die technischen Hilfsmittel wie heute hatte.Die Tatsache das man heute eben nicht in der Lage ist mit den technischen Hilfsmitteln akzeptable Arbeit abzuliefern ist typisches Thai Mismanagement welches man nicht nur bei den Behoerden sondern auch bei den grossen privaten Thai Firmen findet.
Tap Sakae liegt direkt neben der Petchkasem Road , der Hauptstrasse Richtung Sueden.Da bringt einen auch jeder Thai Taxifahrer/Vanfahrer hin, und seit es Grab gibt auch zu ordentlichen Tarifen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. Dezember 2022 9:48 am
Reply to  STIN

Tap Sakae ist nicht abseits gelegen sondern hoechstens 3 km von der Petchkasem entfernt.Das niemand dahin faehrt muss andere Gruende haben.Wir sind dort auch schon achtlos vorbeigefahren.
Als ich im Juni aus Europa zurueckkam wurde die TM6 noch verlangt.Ich sehe auch garnicht das dies irgendein Vorteil fuer den Auslaender ist.
Beschwerlich war hoechstens dass man die TM-6 Formulare erst im Flugzeug bekam und dort ausfuellen musste.
Ich hab mir einfach mehrere Formulare geben lassen und die schon vor Abflug ausgefuellt.
Wenn man wirklich etwas vereinfachen wollte so haette man den Thailand Pass weiter ausgebaut.Dort haben alle relevanten Daten des Reisenden Platz , selbst biometrische Daten , medizinische Daten, Bankdaten,bis zu Fingerabdruecken und DNA/DNS Daten.
Alles was einem kranken Beamtenhirn so als Schikane einfaellt.
Aber dies waere zu einfach und man koennte die eigene Schuld nicht auf den Reisenden schieben.

E_eJqs3VEAI2z8A.jpg
berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Dezember 2022 5:34 am
Reply to  STIN

Beamte in allen Laendern sind nur am Erhalt ihrer Stellen und ihrer Privilegien interessiert.
Wenn die arme Arbeitsbiene die am Counter der Immi sitzt die Daten der TM6 erheben muss, dann dauert die Wartezeit an der Immi ja noch laenger!
Die Einreiseformalitaeten in die USA sind in der Tat abstossend.Aber es kommt auf den Einreise Airport an.
Wer ueber JFK/EWR/IAD/ORD/DFW kommt hat schlechte Karten. Aber wenn man aus Europa nach SEA/SFO/LAX kommt geht es sehr zuegig.
Ich gehe einmal davon aus dass die Amis wenigstens etwas vernuenftiges mit den Daten anfangen. Dies ist in TH absolut nicht der Fall.STIN will in TH nix negatives sehen, deshalb war er die letzten 3 Jahre ja auch nicht hier.