Phuket: Tourismus hat keine Probleme mit Rückkehre der Null-Dollar-Touristen

Die Tourismusunternehmen in Phuket sind nicht besorgt über die Rückkehr von Null-Dollar Pauschalreisen, die bei chinesischen Touristen, die Thailand besuchen, historisch beliebt sind, sondern sind besorgter über die teuren Flugpreise und die begrenzten Direktflüge, die zwischen Phuket und den Städten Chinas verfügbar sind.

Rangsiman Kingkaew, ein Vorstandsmitglied der Phuket Tourist Association, sagte gegenüber Thai PBS, dass es eine Weile dauern wird, bis chinesische Ankünfte in Phuket die Zahlen vor der COVID-19 Pandemie erreichen, da es nur begrenzte Direktflüge von China nach Phuket gibt und weil viele Touristen noch zuerst nach Bangkok fliegen müssen, bevor sie mit Flügen in die Provinz weiterfliegen können.

Obwohl China seinen Bürgern jetzt erlaubt, ins Ausland zu reisen, sagte er, dass sich viele chinesische Unternehmen, einschließlich Pauschalreiseveranstalter, noch nicht erholt hätten, und fügte hinzu, dass es einige Jahre dauern könnte, bis chinesische Reisegruppen, einschließlich Null-Dollar Reisegruppen, wieder zurückkehren, um Thailand zu besuchen.

Pol General Surachate Hakparn, der stellvertretende nationale Polizeichef, lehnte unterdessen auch die kurzfristige Rückkehr von Null-Dollar Reisegruppen ab und stellte fest, dass die meisten chinesischen Ankömmlinge jetzt Familien, Gruppen von Freunden oder Einzelreisende seien, die im Vergleich eine hohe Kaufkraft zu den Null-Dollar Pauschaltouristen hätten.

Er fordert Reiseveranstalter und alle Beteiligten jedoch dringend auf, die Sicherheit der besuchenden Touristen zu gewährleisten, und erinnert sie an die Wettbewerbsfähigkeit des Tourismusgeschäfts und die Konkurrenz aus anderen Ländern. / PBS World

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Januar 2023 9:23 am

Null Dollar Touristen heissen sie heute ploetzlich in STIN’s Propaganda.
Frueher hiessen sie Zero Baht Touristen und kamen aus China.
Sie wurden keineswegs umsonst in Rudeln von thailaendischen Charterflugzeugen hierhin gebracht und dann in Ruhe ausgenommen.
Mit Haifischflossen , Gold und Edelsteinen in original Thai Qualitaet wurden sie hier abgezockt.
An der Sukhumvit , nicht weit von der Einmuendung unserer Soi steht noch ein solches Gebaeude leer und wartet auf neue Gaeste….