Anklage gegen Yingluck

Die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra muss sich einem Verfahren wegen Korruption stellen. Unterdessen eskalierten in den Straßen Bangkoks die Proteste: Zwei Menschen wurden getötet.

Thailand haben Antikorruptionsermittler ein Verfahren gegen Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra eingeleitet. Dabei gehe es um Unregelmäßigkeiten bei Hilfen für Reisbauern, teilte die Kommission am Dienstag mit. Die Ministerpräsidentin wurde für Donnerstag kommender Woche vorgeladen.

Die Entscheidung, ein Verfahren einzuleiten, sei einstimmig gefallen, sagte Kommissionsmitglied Vicha Mahakhun. Yingluck sei von vielen Seiten vor Korruption gewarnt worden und sei nicht eingeschritten. Die Regierung hatte im Jahr 2011 ein Modell eingeführt, das Reisbauern Preise garantiert, die deutlich über den Beträgen liegen, die am Markt gezahlt werden. Allerdings gibt es Zahlungsschwierigkeiten; manche Landwirte haben seit Monaten kein Geld bekommen.

Zwei Tote bei Ausschreitungen

Gegen die Regierung gibt es seit Monaten Proteste. Daran beteiligen sich auch Bauern. Bei Zusammenstößen in der Hauptstadt Bangkok kamen am Dienstag mehrere Menschen ums Leben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Anklage gegen Yingluck

  1. Avatar Seri sagt:

    STIN: Der Thai ist von Haus aus kein Demokrat, akzeptiert locker Korruption – muss halt auch für ihn was abfallen.

    Scheint so, als ob es bei dieser Regierung für Suthep nicht genug abgefallen ist.

    • Avatar der neutrale emkay sagt:

      ich doch nochmal heute, weil ich das gelesen habe

      klatsch, klatsch

      oh seri, das was ich hier mit Seiten mache, machst Du mit einem Satz.
      Einen ganz hohen Wai dafür.
      Du hast wohl economics studiert und weisst mit energy zu wirtschaften, ich offensichtlich leider, leider nicht….

      • STIN STIN sagt:

        ihr versteift euch zuviel auf Suthep – der ist nur der Mann fürs Grobe. Er ist halt der, der am meisten Massen anziehen kann. Kaum von ihm aufgerufen, hebt der gesamte Süden, Bangkok und auch im Norden, Kunden der Omsin-Bank über 110 Milliarden Baht ab. Jatuporn hat auch aufgerufen, Geld einzulegen, nur es kam niemand – also musste er, Somchai und der Sohn Thaksin selbst zur Bank. Dazu ist Suthep da – nicht um PM zu werden. Der macht seinen Job, dann geht er.
        Wenn nicht – wäre es ein Fehler. Ich würde Anand die Übergangsregierung übergeben – parteilos und gilt auch als ehrlich, denk ich mal.

    • STIN STIN sagt:

      ja, da könntest du recht haben – da war einer schneller und hat die Kassen leergeräumt 🙂
      Wie schon erwähnt – Suthep war nie ein Grössus wie Thaksin, in Korruption – Peanuts. Da sind Thaksin, Chalerm und der Rest der Regierung ganz andere Kaliber. Daher ist mir das kleinere Übel lieber, als das grosse. Ich hab bisher nur gehört, das Suthep mit 200 Millionen Baht im Minus steht. Von einem Milliarden-Vermögen weiss ich nichts. Ich weiss aber, das Thaksin 2011 bei Forbes mit 400 Millionen US$ gelistet war und 2013 hatte er auf einmal schon wieder 1,7 Milliarden. Nicht vergessen – US$, nicht Baht. Mag sein, das Suthep durch seine Position bei Chuan ein paar Millionen US$ aus Korruption erwirtschaftet hat – Thaksin hat aber in wenigen Jahren Milliarden US$ rausgeholt. Ausserdem war Suthep nie PM und wird nie mehr PM werden. Ich hoffe, Thaksin auch nicht und YL auch bald nicht mehr. Es gibt leider in Thailand nur ganz wenige, ehrliche Politiker – also wird man wohl kleinere Übel akzeptieren müssen – wer soll denn sonst regieren? Abhisit alleine 🙂

  2. Avatar der neutrale emkay sagt:

    jetzt hab ich mir so viel Mühe gemacht um Dir zu Antworten und alles weg. Ich weiß auch nicht obs noch auftaucht, daher nur kurz, weil bei uns gibts gleich gin khau und ich aber auch nicht nochmal alles -zumindest heute runter tippen will.

    Es war nicht Abschnitt 3 (sorry auch) es war Abschnitt 4, hier ist er:

    (SBU) More surprisingly, Democrat Party (DP) legislator Nipit Intarasombat, who failed to receive a cabinet appointment, complained publicly that the cabinet\’s formation was improperly influenced by individuals\’ financial interests. In response, DP Secretary General Suthep Thaugsuban — who claimed publicly that only he and Abhisit determined the cabinet\’s composition — flatly denied that he “sold” cabinet seats. Abhisit admitted his cabinet might not be optimal but explained he had to contend with certain political realities. Aside from Nipit, many observers predicted prominent Democrats Kraisak Choonhavan (a relative newcomer to the party) and Kiat Sittheeamorn would join the cabinet, but they, too, ultimately were excluded.

    Nochmals, das stinkt doch zum Himmel

    und hier 6 die relevanten Teile fett:

    The faction of former People\’s Power Party (PPP) BANGKOK 00003712 002.2 OF 004 legislators loyal to Buriram politician Newin Chidchob, which defected to the Democrats, received substantial payback from Abhisit. Newin faction figures became Interior Minister — despite preliminary indications that DP Secretary General Suthep sought this powerful and presumably lucrative job for himself — and Transport Minister (another position offering many opportunities for personal enrichment). Others from this faction became Deputy Ministers in Interior, Transportation, and Agriculture.

    Und was heisst das auf Deutsch? Er hat alle Posten bei denen man gut absahnt an seine Kumpels verteilt. So lese ich das. Dazu muss man es aber auch genau lesen, das steht da natürlich nicht so wortwörtlich.

    Und was ist mit dem Reporter von New York Times der neben Sae Daeng stand als man ihn erschoss, ist dann die NYT auch rot? Kann man ja dann auch ohne weiteres behaupten.

    Gerüchte sagen….sehr informativ aber auch. Dann schick mal nen link zu den Gerüchten ich lese gerne welche.
    Und bin noch nicht fertig,
    die Mikrokredite usw. ja genau usw. die Milliarden die er in Infrastruktur gesteckt hat, die 30THB Krankenversicherung (die ganz neben bei bemerkt Obama beim Versuch so was einzuführen ihn fast den Posten gekostet hat) und dann sag ich nur noch Thaksonomics Wikipedia.
    Dass der Mann sich die Taschen gefüllt hat steht ja ausser Frage aber dass er das Land runtergezogen hat so wie es hier dargestellt wird…ich weiss nicht davon bekomme ich, der auch nicht nur seine Infos aus den Medien hat, nicht so viel mit. Ausser vielleicht auf Thainews. Und was ich davon -und nicht nur ich davon halte- ist bekannt. Ich stehe da mit Wissenschaftlern zu dieser Thematik, was muss ich denn noch posten damit es kapiert wird, aber ich merke schon, von der Meinung bist Du mit aber auch gar nix abzubringen, da kann ich noch so viele Quellennachweise bringen, Du willsts halt einfach nicht war haben weil Du anscheiend in Kreisen verkehrst die sich von Leuten wie Suthep blenden lassen in der Hoffnung durch ihn wirds besser, dass er nur aus ganz anderen Gründen einen Machtwechsel will blendest Du mal -leider- total aus. Er missbraucht in meinen Augen das Thl. Volk um einiges schlimmer wie Thaksin Clan, auch wenn die mehr Kohle in die eigene Tasche gesteckt haben und warscheinlich immer noch machen.
    Ich wiederhohle es nochmal:
    Wie kann man hinter einem Mann stehen, der bekannt dafür ist extrem korrupt zu sein nur ein Wort glauben wenn er auf Bangkoks Strassen schreit er will die Korruption ausmerzen? Offensichtlicher gehts doch gar ned. Wie war das mit der bekifften PM? Könnte man aber auch von dem ein oder anderen hier vermuten.
    Aus dem kurz wurde doch etwas länger aber jetzt gibts HamHam, ich sag tschüss for today…..

  3. Avatar der neutrale emkay sagt:

    alles klar Stin, Du zweifels der Ausführung eines Prof. der Uni v. Queensland, eine der renomiertesten Unis Australiens an der Asiatische Geschichte lehrt aber Du glaubst das was Du in den Thaimedien liest, ich denke wir sind dann an dem Punkt wo wir nicht mehr viel weiter kommen.
    Übrigens wurde ja Sae Daeng wären eines Interviews mit einem Reporter der New York Times erschossen, ist die dann auch Rot???? Manchmal check ich die Logik nicht.
    hab ich den Link nicht auch schon reingestellt:
    http://www.polis.leeds.ac.uk/assets/files/research/working-papers/wp3mccargo.pdf
    was zum Kriminellen Süden mit seinen Godfathers, ist aber nicht so leicht zu lesen.
    Also bei allem was ich hier reinstelle kommt immer ein ja aber, obwohl es von wikipedia, wikileaks, großer Ausländischer -nicht Thaipresse kommt. Und dazu noch wissenschaftliche Abhandlungen von Uniprofs die sich ja wohl warscheinlich mit der Materie besser auskennen wie nur Wissen von Nation/BKKPost (Farang/Tip/ThaiVisa, die ihr Wissen auch nur von dort haben erwähne ich mal nur in Klammern), US-Botschaftern, glaube ich mehr wie BKK Post und New Mandala, nachdem ich nun auch diese Wissenschaftliche Abhandlung gelesen habe auch). Dieser Brief..o.k. ist warscheinlich ein Fake aber wer intensiv mit der Materie vertraut ist merkts eh. Ich schreibe ja auch nur was ich dort noch so alles gelesen habe wunderts mich nicht wenns kein Fake ist.
    Lies die Arbeit von Dr. Jory mal richtig -auch wenn sie auf Mandala steht, der Mann weis von was er spricht, das merkt man doch. Und das ist kein selbsternannter Thailandversteher sondern ein echter Fachmann zu dieser Thematik.
    Auch bitte, bitte das:
    http://www.cablegatesearch.net/cable.php?id=08BANGKOK3712
    zum Thema Aphisit sei nicht korrupt
    Abschnitt 3 und im besonderen Abschnitt 6, ist die US-Depeche des US-Botschafters auch rote Propaganda???????????????????
    und dazu sag ich nix, ausser eins: lesen!!!!
    http://wikileaks.org/cable/2007/04/07BANGKOK2304.html

    So jetzt hab ich aber alles was ich hier \’behaupte\’ von mehreren Seiten untermauert, das würde jeden Lawsuite stand halten, bei Euch ist es aber irgendwie selbst mim Vorschlaghammer immer noch nicht angekommen.
    Puhhhh, ich brauchn Schnaps
    Cheers :Beer:

    • STIN STIN sagt:

      ich glaube prinzipiell meist nur das, was ich vor Ort sehe. Wenn ich es nicht sehen kann, wie nun in Bangkok – vertraue ich auf bekannte Blogger, Journalisten und persönlich bekannte Polizisten, die ebenfalls momentan vor Ort sind. Ich habe etwas Zweifel, das ein Ausländer, der ev. auch noch sein Büro in Singapur hat, kurz mal hierherfliegt – ein paar Aufnahmen macht und dann meint, er hätte den gesamten Überblick.

      Bisher hat jeder ausl. Reporter nur auf die Wohltaten Thakins hingewiesen, z.B. die Mikrokredite usw. – das diese aber das Volk ins Verderben gestürzt haben, davon liest man selten was.

      Vermutlich bin ich blind, ich finde unter Absatz 3 und auch ABsatz 6 nichts, was auf eine Korruption Abhisits hinweist. Kannst du mir das bitte am besten
      rauskopieren.
      Das das Militär einen PM installiert, mag ein Plan gewesen sein – wurde dann aber nicht umgesetzt. Man hat dann wohl Newin gekauft. Meinst du etwas das?
      Gerüchte sagen, das Thaksin 40 Millionen pro MB geboten hat, die DP dann letztendlich mit 50 Millionen den Zuschlag bekommen hat.

      Wenn du das meinst – muss ich dich enttäuschen. Kauf von MPs ist in Thailand nicht verboten. Nicht mal in Österreich. Dort hat Stronach einige gekauft.
      Die wollen aber das Gesetz nun ändern. In Thailand kann man MPs immer noch kaufen. Angebot und Nachfrage…..

    • STIN STIN sagt:

      noch was allgemeines zu ausl. Experten, die nicht in Thailand leben.

      Wenn ein Ausländer seine westliche Grundeinstellung behält, dürfte er sich schwer tun, Thailand richtig einzuschätzen. Ich verstehe diese sog. Experten sogar. Suthep muss denen vorkommen, wie ein faschistischer Volldepp. Wie kann man den eine gewählte Regierung ablösen wollen. Das geht doch nicht, das ist undemokratisch usw.
      Er hat sogar recht, nach unseren Werten – absolut unakzeptabel.

      Nur wen interessieren unsere Werte in Thailand – niemanden, absolut niemanden. Der Thai ist von Haus aus kein Demokrat, akzeptiert locker Korruption – muss halt auch für ihn was abfallen. Amtsmissbrauch hat er auch keine Probleme, solange es nicht den Nationalstolz des Thais verletzt, wie z.B. den Verkauf des Vorzeige-Unternehmens ShinCorp ins Ausland.

      Um in Thailand einen gewissen Durchblick zu erhalten, muss man mit den Leuten in der Stadt und am Lande reden. Man muss also schon zumindest etwas Thai können, um das Vertrauen der Thais zu erhalten. Die sprechen nicht über Politik mit einem Dolmetscher, den sie nicht kennen. Daher bin ich sehr misstrauisch, wenn ich z.B. Mandala, RedNews, aber auch Bluesky, ASTV usw. sehe – ich hole Infos über andere Kanäle.

  4. Avatar der neutrale emkay sagt:

    okay mach ich dann auch nicht,
    hier ist ein Artikel von Dr Patrick Jory, teaches Southeast Asian history at the University of Queensland der beleuchtet mal die Situation fachlich mit gewissen Punkten die hier nie zur Sprache kommen nämlich z.b. wenn die USA oder China lieber in Power sieht aber auch die Medien in den Händen der Demokraten und was dabei raus kommt, äussest lesenswert 😉
    schade auch dass der auch wieder in Englisch ist, scheint ja nicht jeder Yellowfreak zu können , ihr wäret etwas vorsichtiger mit dem was duch Thaimedien verbreitet wird, ich habs ja die ganze Zeit gesagt, aber ich bin ja ein roter Fanatiker……Hahaha
    aber vielleicht glaubt ihr ja einem Uniprof.
    Eines ist mir auf jeden Fall absolut klar, es wird nie in Thailand eine DP_Regierung geben, zumindest nie lange.
    http://asiapacific.anu.edu.au/newmandala/2014/02/07/the-weakness-of-the-thai-royalists/

    keine Angst STIN dieser Dr. kann -denke ich- schon noch nach Thl. reisen, halte mich daran, nix Grenzschwelliges
    nach dem lesen dieses Artikels zweifele ich den Artikel von wegen Suthep ist Thaksins proxy nicht mehr an

    wenn ihr schon Internetzeitung lest dann doch ned nur Nation oder BKKpost, es gibt besseres und vor allen Dingen unabhängigeres, z.b.
    http://www.asiasentinel.com/politics/thailand-politics/

      der neutrale emkay(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      der Mandala-Bericht ist lustig. Da zählt Abhisit zu den Radikalen – hahahahahahahahahahahah
      Ich lach mich echt tot. Wenn Abhisit radikal ist, was ist denn dann Jatuporn, Thaksin mit Seh Daeng, Nattawut der ganz Thailand abfackeln liess usw.
      Abhisit war um ein Haar ein “lame duck” – weil er vor den Rothemden davonlaufen lies.

      Aber glaub mir – es wiederholt sich nun alles wieder wie 2010. Chalerm würde ohne mit der Wimper zu zucken (angeblich hat er schon) in die Menge schiessen lassen, egal ob da 1000 Protester tot umfallen. Ihr kennt Chalerm scheinbar nicht. Wenn Abhist radikal ist, dann sind alle der PT oberradikal.
      Nun kam auch raus, das die Polizei doch scharf geschossen hat, zwar behaupten die von der CMPO, das diese in Notwehr geschossen hätten, das hat aber 2010 die Armee auch. Der Moslem war nicht bewaffnet, der ging auf der Strasse und fiel auf einmal mit Kopfschuss um.

      Der Bericht in Mandala, tut mir leid – könnte von Nick Nostitz sein oder von Robert Amsterdam.

      Die DP kann mit dem jetzigen Wahlrecht keine Wahl gewinnen, da es scheinbar erlaubt ist – Regierungsgelder schon vor der Wahl zu verteilen. Die DP müsste das überbieten – geht nicht. Hier muss das Wahlrecht dahingehend abgeändert werden, das solche ruinösen Wahlversprechen, die nicht finanzierbar sind, nicht abgegeben werden dürfen. Dann sieht es schon wieder ganz anders aus.
      Ausserdem sind die Berichte tw. veraltet. Da ist noch kein Ergebnis der Wahl enthalten, wo tw. 48% im Nordosten und Norden, no-vote stimmen abgegeben wurden. Mal sehen, wieviele Stimmen die PT zusammenbekommt. Dann kann man sich ja etwa ausrechnen, wieviele Sitze sie hätte, wenn die DP mit ihren 160 Sitzen auch mitgemacht hätte. Ich bin nicht mehr überzeugt, das die PT die absolute Mehrheit in TH hat. War 2011 schon recht knapp – 260 Sitze.

  5. Avatar der neutrale emkay sagt:

    ein NACC sollte es auch in Deutschland geben:
    http://www.arcor.de/content/aktuell/kolumne/1934567,1,Die-H%C3%BCtchenspieler%3A-Politiker-und-ihre-Skandale,content.html

    und wers gemerkt hat bzw. gelesen hat, der Link von Wikileaks hats in sich:
    wegen lese majeste kann man Suthep gleich auch noch verknacken, ich hätte da nochn guten Artikel von Times von 2012 ist aber etwas sehr offen, der Reporter traut sich sicher nicht mehr nach Thailand, soll ich den reinstellen oder lieber nicht STIN? Ist aber ein eyeopener

    • STIN STIN sagt:

      Suthep hat immens gute Beziehungen zum Kronrat (Prem) und quer durch das ganze Militär. Dem passiert in Sachen LM sicher nichts.
      Keine Beiträge bitte, die grenzschwellig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)