Honda nimmt Produktion wieder auf

Bangkok Post –            Der japanische Automobilhersteller Honda erklärte, dass am Montag die Produktion in einem der Werke wieder aufgenommen werden kann, nachdem die Arbeit aufgrund der Überschwemmungen eingestellt werden musste. Durch die Unterbrechung der Teileversorgung musste die Firma die Produktion von Motorrädern am 11. Oktober einstellen. Wann die Produktion in dem Werk in Ayutthaya wieder aufgenommen werden kann, ist noch nicht geklärt.
Ende des letzten Monats erklärte Honda, dass, aufgrund der Überschwemmungen in Thailand, derzeit keine Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr, welches im März 2012 endet, ausgeben werden kann.

Toyota erklärte am vergangenen Mittwoch die Produktion am 21. November an drei thailändischen Standorten wieder aufzunehmen. Keines der Toyota-Werke befindet sich im Hochwassergebiet.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/266218/honda-resumes-work

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Honda nimmt Produktion wieder auf

  1. Avatar aurillac sagt:

    Das sehe ich anders. Die thailandische Autoindustrie ist durchaus im internationalen Wettbewerb vorne mit dabei. Nicht umsonst stehen gerade auch in den USA die Baender still. wird doch immer mehr hierher verlagert, sei es aus Tokio oder Detroit. Siehe Ford.
    wir haben da mittlerweile gut 50.000 Arbeitswplaetze bei den Autoherstellern direkt und noch viel entscheidender mehr als 350.000 in der Zulieferindustrie. Gerade letztere Produktion geht ueberwiegend ins Ausland. Gerade bei Fahrzeuglektronik und Kunstofftteilen sind die Thais, neben der Reifenproduktion natuerlich, einer der grossen Player im internationalen Markt.

    Zum Vergleich, Deutschland hat in der Auto- und Zulieferindustrie noch knapp 750.000 Arbeitsplaetze, Tendenz sinkend.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Leider.
    Wieder jede Woche tausende mehr hirnloser Motoristen auf
    den übefluteten Strassen.
    Nur weil man es nicht schafft hier auch mal Vehikel zu bauen
    die man auch in entwickelnen Ländern verkaufen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)