Yingluck flieht aus Bangkok

Bangkok – Immer wieder eskaliert zuletzt die Gewalt in der thailändischen Hauptstadt, als Letztes bei einem Bombenanschlag am Wochenende. Nun reagiert Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra – auf ungewöhnliche Weise. Nach der Zuspitzung der politischen Krise in Thailand hat sie Bangkok verlassen.

Yingluck halte sich 150 Kilometer außerhalb der Hauptstadt auf, teilte ihre Pressestelle am Montag mit. Armeechef Prayuth Chan-ocha erklärte zugleich in einer Fernsehansprache, dass sich das Militär aus dem Konflikt zwischen Regierungsgegnern und Yingluck-Anhängern heraushalten werde.

Wie lange die Regierungschefin sich schon nicht mehr in Bangkok befindet und wo genau sie sich aufhält, teilte Yinglucks Büro nicht mit. Außenminister Surapong Tovichakchaikul sagte vor Journalisten, für Dienstag sei eine Kabinettssitzung angesetzt. Diese werde “sehr wahrscheinlich” außerhalb Bangkoks abgehalten. Zuletzt war Yingluck am vergangenen Dienstag in der Öffentlichkeit in der Hauptstadt gesehen worden.

Der Militärchef rief beide Seiten zum Dialog auf. Die Armee hat in der Vergangenheit mehrfach in Thailand geputscht. 2006 etwa stürzte es Yinglucks Bruder, den damaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra. 2010 schlug es aber auch eine Protestbewegung nieder. Diesmal hat die Armee sich bislang auf keine Seite geschlagen.

Tote Kinder nach Anschlägen

Am Wochenende waren bei einem Bombenanschlag in einem Einkaufsviertel eine Frau und zwei Kinder, ein Junge und seine Schwester, getötet worden. Ein weiteres Kind starb bei einem ähnlichen Angriff im Osten Thailands. Yingluck hatte die Vorfälle über Facebook als terroristische Taten verurteilt, mit denen politische Vorteile ohne Rücksicht auf Menschenleben erzielt werden sollten. Wer hinter den Anschlägen steckte, war nicht klar.

Nur wenige Stunden zuvor hatte die regierungstreue Vereinigte Front für Demokratie gegen Diktatur (UDD) Stimmung gegen die Demonstranten gemacht, die seit Monaten den
Rücktritt Yinglucks fordern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
83 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
egon weiss
Gast
egon weiss
27. Februar 2014 2:08 am

Khunying Potjaman ( Thaksins Ex-Frau) trifft im “Emporium” auf eine handvoll penetranter “Pfeifen” :

https://www.youtube.com/watch?v=BfPHhwp8AgA

egon weiss
Gast
egon weiss
27. Februar 2014 1:00 am
Reply to  STIN

stin
ich habe nur ueber gebaeude besetzung gesprochen und das tun im moment beide seiten friedlich, beide seiten verstossen aber gegen gesetze.
immer das zitieren von 2010 hilft auch nicht um recht zu haben.
vergleiche die beiden seiten heute.
ich glaube entfuehrung steht den navys nicht zu.

egon weiss
Gast
egon weiss
27. Februar 2014 1:44 am
Reply to  egon weiss

stin
habe eben das gelesen.
Die gestrige nächtliche Schiesserei als “interner Konflikt” besoffener PDRC – Wachen, wie der örtliche Armeekommandeur behauptet.

habe auch gemeint, der general haette gesagt er mische sich nicht ein.
nun da die wachen navy soldaten sind,
frage ich mich wie zerschtritten diese armee ist.
wie abartig muss die navy sein, wenn sie popcorn schuetzen einsetzen muss um eine verbotene demo( notstandsverordnung)
die nur von korrupten richtern als legal angesehen wir, zu schutzen
nein die armee und die polizei muesste eigentlich die demo beenden und alle demonstranten nach hause schicken.

egon weiss
Gast
egon weiss
Gast
egon weiss
26. Februar 2014 1:48 pm
Reply to  STIN

stin
ich wusste es, darum war deine korrektur fehl am platz, da wachen gleich armee.
ist.

egon weiss
Gast
egon weiss
26. Februar 2014 10:12 am

stin
in der nation (stuermer) steht
sie wurde von den wachen in schutzhaft genommen.
immer noch die armee?
comment image
schoenes bild.

egon weiss
Gast
egon weiss
26. Februar 2014 10:39 am
Reply to  egon weiss

Marinesoldat mit Nebenjob als Wache verhaftet:
comment image
ganz schoenes waffen arsenal

egon weiss
Gast
egon weiss
26. Februar 2014 10:56 am
Reply to  STIN

stin
darum wurde einer mit nebenjob verhaftet.
du bist fuer micht der glaubwuerdigste.
warum sollte ich dir glauben. du bist so gelb lastig.
ich glaube nur mir selber, und ev mir vertrauten personen.
medien und informanten.
du zietierst wenn es dir passt aus der nation. wenn es nicht in deinen kram passt, schreibt sie unsinn.

egon weiss
Gast
egon weiss
26. Februar 2014 11:11 am
Reply to  STIN

stin
hast du den ueberblick verloren.
icn meinem ersten beitrag hab ich wachen geschrieben.
wurde von dir dementiert war en soldaten.
jetzt sind wachen und soldaten das gleiche.
eimal so und einmal so und dann soll ich dir glauben

egon weiss
Gast
egon weiss
26. Februar 2014 1:44 pm
Reply to  STIN

stin
sie antworten mit den gleichen ungesetzlichen mitteln wie die suthepen seit monaten.
findest du das abnormal? ich nicht.
wenn man suthep seit 3 monaten gewaehren laesst, muss man das auch den roten zugestehen.
sie machen das ja ganz friedlich.
du bist einfach nicht neutral.
ich glaube beide seiten sind im moment nicht der demokratie und dem gesetz verpflichtet.

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
26. Februar 2014 1:12 am

Human rights groups have been asking the Thai government to amend the Lèse Majesté law, which has been described as the harshest in the world. They are also concerned about certain provisions in the Computer Crimes Act which they think can be easily abused by authorities in order to target dissidents and members of political opposition groups.

http://advocacy.globalvoicesonline.org/2013/05/23/thailand-threatens-to-censor-online-critics-of-prime-minister/ :Mario:

gg1655
Gast
gg1655
25. Februar 2014 8:41 pm


Schau einfach bei Reporter ohne Grenzen nach.
Das 2002 und 2004 (da hatte Thailand sein bestes Ranking) Chuan Leekpai Premierminister war ist mir jetzt neu.
Die schlechtesten Ergebnisse hatte übrigens die Regierung von 2010 mit Rang 153 von 178.Danach ging es wieder leicht bergauf auf aktuell 135 von 178.
2005 Rang 107 war natürlich ein krasser Absturz.
Aber immer noch weit besser als alles was die DP aufweisen kann.
Aber wahrscheinlich heißt es gleich von Thaksin gekauft.

  gg1655(Quote)  (Reply)

hanseat
Gast
hanseat
25. Februar 2014 12:41 pm

Moin egon,

habe mir die Zeit genommen, den von dir eingestellten Ausschnitt aus der BP zu lesen.

Ein wenig konfus aber trotzdem interessant.

Nachfolgend kopierten Satz hat es mir angetan, so möchte ich ein wenig darauf zurück kommen.

„..Die Führer, die wir gewählt haben, um ihnen zu folgen und die Politiker fuer die wir gestimmt haben, in die Verantwortung zu nehmen ist das Zeichen für eine
gereifte Demokratie…“

Dazu möchte ich mit dem Ausspruch des SPD-Politikers August Bebel: „Achtet auf eure Führer!“ antworten.

Genau das ist das Problem, das wir haben.

Frau YL ist nebenbei ein Mensch, Menschen können Fehler machen, ist also menschlich.

Was sollte man machen, wenn man merkt, dass man einen Fehler gemacht hat?

Darüber sprechen und versuchen den Fehler zu begradigen.

Nun zu unserer YL. seit September 2013 hat die für die Abwicklung der Reiszahlungen verantwortliche Ministerpräsidentin diese, wie im Bericht der BP steht, „dummen Bauern“ hingehalten, mit immer neuen Auszahlungsterminen, die bis dato immer und immer wieder missachtet wurden.

Dann kam eine neue Strategie.

Sie, diese YL bestritt, dass es überhaupt Bauern geben würde, die Probleme mit nicht bezahlten Reis aus dem Regierungstopf hätten.

Der I-Punkt von Verlogenheit war die Behauptung, dass die Bauern, die einige Autobahnen blockierten, um ihren Protest zu untermauern, als bezahlte Schauspieler des „bösen“ Sutheps denunziert wurden.
Wenn ich mich recht erinnere, warst du da mit der Meinung der YL kongruent.

Wer, lieber Freund, soll denn deiner Meinung nach, eine sich nicht äußernde Regierungschefin dazu bringen, sich zu äußern?

„Achtet auf eure Führer!“, so der Ausruf der Bebels.

Hat der Charlem einmal der YL nahe gelegt, das Problem mit dem Reis öffentlich zu machen?

Hat ihr so wirtschaftlich erfolgreiche Bruder ihr selbiges nahe gelegt?

Hat eine Frau Thida aus den von den roten befreiten Dörfern ihr diesbezüglich nahe gelegt, sich den Problemen den Bauern anzunehmen?

Antworten auf meine hier gestellten Fragen können wir, auch du, nur mit einem klaren „nein“ beantworten.

Wie passt es zu dem von der BP veröffentlichten Satz: „..Die Führer, die wir gewählt haben, um ihnen zu folgen und die Politiker fuer die wir gestimmt haben, in die Verantwortung zu nehmen ist das Zeichen für eine gereifte Demokratie…“?

Nebenbei, egon, wir sollten dieses Reisproblem nicht als den eigentlichen Anlass der Suthepschen Wandertage sehen.

Auslöser war doch das ungeliebte (ausser vom T-Clan) Amnestiegesetz.

Dann noch den Versuch, Thailand auf hundert Jahre zu Gunsten des Thaksin durch Mega-Projekte zu verschulden.

Dazu möchte ich anmerken, wenn beim Reisprogramm bereits 130 Milliarden Bath sich in Luft aufgelöst haben, wie viele von den Billionen Baht für diese Mega-Projekte wohl in nicht dafür vorgesehenen Taschen verschwinden werden, kann man sich wohl, „ok, du nicht“, vorstellen?
Ok, du wirst in Ermangelung von wirklichen Argumenten wieder behaupten, dass ich alles verdrehe, oder?

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 1:32 pm
Reply to  hanseat

hanseat ich behaupte gar nichts
ich moechte nur dass du begreifst,dass ich neutraler bin als du denkst, und auch links einstelle die nicht unbedingt fuer diese regierung sprechen.
was euch nie einfallen wuerde.

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 11:56 am

claudio: verlässlichen, transparenten neuen Regierung

Hahahah ich lach mich krum und schräg, sag mal wie lange lebst Du eigentlich in Thailand, und ich soll also mein Hirn versoffen haben.

Und hier nochmal speziell für Dich, weil Du was von wegen Roten TV schreibst, gut lesen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Censorship_in_Thailand

wenn Du der Englischen Sprache mächtig sein solltest dann langt der erste Satz, kannst aber auch gerne alles lesen. Chefkoch!!!!

Ach, sorry auch wie STIN ja schon verkünden lies ham die ja alle, alle keine Ahnung. Er scheint sie mit Kochlöffeln genossen zu haben……Tsss

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 11:43 am

claudio: tippe eher auf Reisschnapsbrenner?

warum sollte ich ihn brennen? Soviel € kommen schon noch zu mir.
ich stehe dazu: Reisschnaps und Satovernichter weil ich vor Jahren dem Bier abgeschworen hab. Um das zu verstehen musst Du aber erst mal ein paar Jahre mit Reisbauern gelebt haben.

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
26. Februar 2014 12:36 am
Reply to  STIN

Ich bin schon wie so oft gesagt auf keiner. Und auch wie so oft gesagt glaube ich nicht alles was mir die lokalen Medien vorsemmeln.
Woher stammt das mit Reisbauern/Bühne/Rothemden.
Nachdem Du ja erst anfänglich auch die Story von wegen Reisbauern fahren nach BKK um den Flughafen still zu legen(was ja eher der Job der Royalisten war) geglaubt hast und dann erfahren hast es waren \’verkleidete Royalisten\’ bzw. von denen bezahlte, sagen wir mal KORRUMIERTE, solltest Du doch vielleicht auch etwas vorsichtiger sein mit den Medien hier.

http://www.falang-in-thailand.de/20101109/deutliche-ausweitung-der-zensur-in-thailand.htm

http://advocacy.globalvoicesonline.org/2013/08/19/thailand-wants-to-monitor-conversations-on-line-app/

http://advocacy.globalvoicesonline.org/2013/08/23/in-thailand-facebook-likes-can-land-you-in-jail/

ich könnte noch mehr reinstellen aber irgendwann wirds langweilig, waren schon sicher 2 dutzend zu dem Thema

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 10:44 am

STIN: Wenn aber bei einer Räumung z.B. auf Bewaffnete geschossen wird und dabei läuft einer von der Presse in eine Kugel – ist das kein Mord.

Erwischt mein Gutster, sind die 100 Soldaten rund um Suthep also unbewaffnet????HÄÄÄÄ?
Ich sag DIr jetzt mal warum die Pol. noch nicht M16 Magazine in diese Verrückten abgeschossen hat: weil sie sich nicht mit dem Militär anlegt. Aber schaun wir mal wie lange Suthep die Truppen noch hinter sich hat. Die wollen vielleicht nicht Thaksin, die wollen aber ganz sicher keinen Bürgerkrieg. Und dann bekommt Mr. Suthep eine RoyaleMilitärkugel ins Hirn.
Man dir gehen immer und immer wieder die Argumente aus, aber kann ja auch nicht anders sein bei Deiner Überzeugung.
Und i donk dem schwitzer, guata Bobachta de Ditsch/Ditsche Gschicht: \’es muß nach Demokratie aussehen……\’

claudio
Gast
claudio
25. Februar 2014 10:35 am

egon weiss,

STIN agumentiert, untermauert mit Wissen und du beleidigst nur, wenn\’s nicht in deine Richtung geht.

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 10:41 am
Reply to  claudio

claudio
so wie du mich und auch andere beleidigst. nimm dich an deiner eigenen nase
und noch ein link exta fuer dich.
http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/396503/get-therapy-for-the-emotionally-stunted
uebersetzung fuer den hanseaten und don welfo

Wenn die Eliten glauben, dass die armen Bauern dumm sind, dann muss die amtierende Ministerpraesidentin Shinawatra Yingluck denken, dass das ganze Land, in der Tat ganze die Welt, dumm ist.

Wenn man in einer landesweit im Fernsehen ausgestrahlten Rede erklärt, dass das Reis – Verpfändung Programm ein Erfolg ist wie wenn man sagte, die Titanic Jungfernfahrt war ein Erfolg. Jack ist in im eiskalten Nordatlantik ertrunken, beileibe nicht ! Er lebt jetzt mit Rose in einer Retirement Community in Florida. Happily ever after. Wirklich.

Wenn man jedoch alles so bedenkt, ist die Ministerpräsident nicht so weit weg wenn wenn sie meint die Menschen seien so dumm . Es ist ein in der Tat fast ein Loch-in-one (kommt vom Golf, weiss nicht wie man in Deutsch dazu sagt). Lassen Sie mich mit ein paar Fallstudien erklären , wie das funktioniert.

Im Mai 2010 kam die Regierung Abhisit Vejjajiva zu einer friedlichen Loesung mit den Rothemden Demonstranten . Auflösung des Parlaments im September, Wahlen im November – das war ein Sieg für diejenigen, die im Namen der Demokratie und Thaksins marschierten.

Doch das Geschäft platzte . Die Rothemd Führer wollten nicht fuer Verbrechen belangt werden. Es war nicht so, dass sie die Verbrechen nicht begangen haetten. Sie wollten einfach nicht die Verantwortung für diese Verbrechen uebernehmen.

Das muss anscheinend so sein weil , wenn Sie für die Demokratie gegen eine Regierung marschieren, die nur eine zweifelhafte demokratische Legitimation hat, sollten Sie ds Recht haben, Verbrechen zu begehen . Dies führte zu dem Drama am 19. Mai .

In den letzten zwei Monaten hat die Pheu Thai -Regierung allen die Schuld für die Folgen des Reis Verpfändung Schemas zugeschoben: den Demonstranten, den Banken und den Demokraten .

Nicht ein einziger Pheu Thai -Politiker übernimmt Verantwortung.

Dann kam die Rede der Ministerpräsidentin , ein paar Tage nachdem der amtierende Finanzminister Kittiratt Na – Ranong von der Kamera auf der Flucht
vor wütenden Reisbauern die ihre Zahlungen einforderten, eingefangen wurde. Die Ironie

Es scheint so, als ob, wenn Sie demokratisch gewählt sind, koennen Sie nichts falsch machen und muessen auch nicht zugeben, etwas falsch gemacht zu haben. In der Tat, demokratisch gewählt worden zu sein koennte vielleicht auch bedeuten, dass Korruption legal ist.

Am vergangenen Dienstag , riefen die Videoaufnahmen des Polizisten, der heldenhaft versucht hat eine Granate wegzustossen um seine Kameraden zu retten, die dann vor seine Fuessen explodierte, rief einen Rausch auf den sozialen Medien hervor.

Bevor noch irgendeine Art von Beweis gefunden wurde, wurde die Schuld von viel zu vielen Anhaengern von Suthep Thaugsuban bereit voll auf die Familie Shinawatra geschoben. Es war, als ob Thaksin selbst die Granate geworfen haette, von seinen Kindern angefeuert .

In der Tat, die ganze Abschaltung von Bangkok, die Erstürmung von Regierungsstellen und die Blockade der Wahllokale , sowie alle Gewalt, Verletzungen und Todesfälle, jeder abgefeuerte Schuss und jede explodierte Bombe, alles dies ist die Schuld der Familie Shinawatra .

Nach allem, wenn Sie für König und Vaterland und gute Regierungsführung marschieren , auch wenn Ihre Wachen auf einen Journalisten oder einen Taxifahrer einschlagen, auch wenn eine Kugel das Leben eines anderen Polizeibeamten nimmt, es ist alles die Schuld von Thaksin . Sie tragen keine Verantwortung.

Die Democrat Party, die selbst erklärte Bastion der Thai Demokratie, sprach im Jahr 2010 so schoen von der Notwendigkeit von Recht und Ordnung, die Bedeutung des demokratischen Prozess\’ und der Dringlichkeit von Dialog und eine friedliche Lösung .

Das war natürlich als sie in der Regierung war .

Die Zeiten haben sich geändert und die Rollen sind vertauscht. Offenbar ist es so dass, wenn eine politische Partei für König und Vaterland und gute Regierungsführung steht, dann koennen ihre Mitglieder (früher oder anderweitig) den ganzen demokratischen Prozess ohne Strafe mit Fuessen treten. Aber es ist Thaksins Fehler, natürlich.

Doch Ehre, wem Ehre gebührt. Am Mittwoch, sagte Abhisit dem Land, dass auch er und die Demokraten die Schuld für die Sauerei in der wir sind tragen muessen. Das waren nur Worte, aber zumindest Worte, die gesprochen wurden .

Aber seine Lösung zu einer neutralen Regierung und einem Neustart ist im Grunde nur zu sagen , “ Ich werde einfach dem folgen , was sagt Suthep sagt. Er hat das Sagen . \’\’

Auch so, ohne zuerst die Verantwortung , kann es keine Reform geben. Wenn Frau Yingluck auch etwas Schuld tragen koennte, dann koennte das fuer das Land irgendwo hinfuehren. Leider ist das unwahrscheinlich. Dies liegt daran, weil im Moment viele Leser bereits Schaum vor dem Mund haben, und schreien: aber “ Yingluck und die Pheu Thai sind für nichts verantwortlich zu machen ! Sie pro- Suthep, ammart liebender Faschist ! \’\’

Also sind wir wieder bei der Rede der Ministerpräsidentenin die die Menschen als dumm verkauft, was ueberhaupt nicht weit vom Punkt ist. Es ist, in der Tat, wirklich ein Hole-in -one .

Aber dumm bedeutet nicht dumm, wie ein tiefer IQ . Der Begriff “emotionale Verkuemmerung ” ist genauer. Sich emotional in einer Stammes- Gruppe oder in eine Ideologie investieren und dann vom gerechten Eifer verzehrt werden, bis zu dem Punkt, an dem die Emotion jede intellektuelle Entscheidung truebt.

Selbst intelligente Menschen verkuemmern emotional und von daher die Abwesenheit von Verantwortung und Rechenschaftspflicht. Daher Dummheit ringsum.

Auf beiden Seiten des Grabens, in der in dieser Spalte diskutierten Fälle werden Führer und Politiker bei ihren Lügen und Dementis, ihren Schuldzuweisungen und Irreführungen bleiben, weil sie wissen, dass sie damit durchkommen .

Sie wissen, dass gläubige Eiferer bereit sind, keuchend und bettelnd, ihre Lügen zu schlucken. Dann werden sie alle, die etwas anderes sagen, angreifen.

“ Anti-demokratischer Faschist ! \’\’ “ Thaksins Sklave! \’\’ Diese Worte sind die bevorzugte Waffe der emotionale Verkuemmerten .

Emotionale Verkuemmerung kennt keine Rasse, Religion oder Herkunft.

Sie befaellt sowohl Thais als auch Ausländer, die von rechthaberischem Eifer verzehrt werden und geblendet sind von Inbrunst und von Stammesloyalität oder Anbetung von Ideologie.

Wise up . Demokratie ist nicht nur Ihren politischen Gegner in die Verantwotung zu nehmen. Das ist der einfache Teil. Die Führer, die wir gewählt haben, um ihnen zu folgen und die Politiker fuer die wir gestimmt haben, in die Verantwortung zu nehmen ist das Zeichen für eine
gereifte Demokratie.

Reform vor der Wahl ? Wahl vor der Reform ? Demokratie ? good Governance ? Unmöglich so oder so, wenn wir nicht zuerst erwachsen werden und als
Erwachsene die Verantwortung und Rechenschaftspflicht für unsere eigenen Worte und Handlungen nehmen.
Gespeichert

claudio
Gast
claudio
25. Februar 2014 10:11 am

egon weiss,

Liest du eigentich jemals deine Beiträge nochmals durch, bevor diese online gehen, oder kommt da einfach nicht mehr… und mußt in Ermangelung eigener Wortschöpfungen einkopieren oder links einstellen?

Ansonsten kannst du nur beleidigen, wenn es nicht in deine Richtung geht.

  claudio(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 10:22 am
Reply to  claudio

claudio
aus deinem munde kommt gar nie etwas erbauendes, nur bla bla bla.
so kommst auch du in den genuss, von manchmal obiektiven beitraegen.
und musst dich nicht nur auf die beitraege von stin verlassen.

hanseat
Gast
hanseat
25. Februar 2014 9:28 am

egon weiss sagte:
25. Februar 2014 um 8:57 am
claudio
ich schaue bei allen propaganda tv sendern nicht mehr rein.
sind mir wie dein beitrag zu primitiv

Moin egon,
kann man davon ausgehen, dass du auch von dem roten Sudel-TV-Sender ASIAN Abstand genommen hast?

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 10:18 am
Reply to  hanseat

hanseat
du kannst davon ausgehen,dass ich alle propaganda sender nur eimal eingeschaltet habe. soviel primitives gefasel ertrage ich im gegensatz zu dir nicht.
auch meine familie schaut nur 3,7, 5 usw.
wenn du meinst, ich haette meine gegenteilige meinung von dir. wegen dem asia tv (von dir liebevoll- sudel tv genannt, so bist du auf dem holzweg
mein wissen und meine meinung verschaffe ich mir mit serioesen medien.

hanseat
Gast
hanseat
25. Februar 2014 9:25 am

Moin Peter Berents,
ob und wann ich mich an die Runde wende, ist meine Sache und es steht dir nicht zu Gesicht, es mir zu verbieten.
Du darfst doch auch hier deine Meinung schreiben, ohne dass ich dich attackiere.
Keiner verlangt von dir, meine Sicht der Dinge zu okkupieren.
Es ist mir schon klar, dass der Niedergang deines Takki, wie du diesen Bobbele so liebevoll zu nennen gedenkst, für dich und die Deinen schmerzhaft verläuft. Wenn im Norden dieses schönen Landes die von den roten vergewaltigten roten Dörfer wieder den Duft von Freiheit und Demokratie atmen dürfen, dann, lieber Freund, dann fängt erst die Befreiung an.

claudio
Gast
claudio
25. Februar 2014 8:49 am

der neutrale emkay,

Warum muß man in einem, sich selbst nicht wohlfühlenden Forum überhaupt posten ? Sind etwa die ständigen Abnicker in einem einseitigen Disussionskreis schon zu langweilig geworden und muß man daher unbedingt Andersdenkende beleidigen oder als ungebildet (Bluesky) hinstellen, um etwas “Action” zu haben?
Apropos Bluesky: ist eigentlich erstaunlich, wie vielseitig, auch kulturell diese Protagonisten das Programm dort rund um die Uhr gestalten.

Habe mir mal drei *rote Kanäle* gegeben: düstere Stimmung, ein verurteilter Jatuporn vor rotweißer, langweiligster Plastikobeliskenkulisse mit hundert Zuschauern auf roten Stühlen mit Haßrede, weitergezappt: Videozusammengeschnipsel über das Attentat von Lad Prao, dazu Tage später aufgenommen, ein “Augenzeuge” im Interview an gleicher Stelle… danach anschließend aufklärende sonore Stimme im Hintergrund untermalt mit dramatischem Soundtrack. Von den wohlwollenden Meldungen um euere teuere Landesmutter auf einem Nachrichtenkanal will erst gar nicht anfangen, die kennt ihr ja ohnehin auswendig. Das war’s auch schon mit der politischen und künstlerischen Programmvielfalt.

Es sei entschuldigt: Intellekt wird halt nicht jedem automatisch mitgegeben und hat nicht nur mit Bildung zu tun.

Kann auch verstehen, daß man sich als Expat (spez. im Isaan) nach etwas Abwechslung sehnt und so glaubt, ab und an “Sinnvolles” in Foren wie diesem absondern zu müssen.
Überzeugen könnt ihr zumindest mich – damit nicht, sorry!

Ein Shinawatra wird sich nicht leicht geschlagen geben. Einerseits gibt es da einige Länder mit Despoten wo sich gut Geschäfte machen lassen (Kambodscha, Montenegro, Uganda,…) andererseits werden sein Ego und seine Gier Thailand nicht so schnell aufgeben. Alles hängt von einer moderaten und doch auch verlässlichen, transparenten neuen Regierung ab, wie es u.a. mit diesem sehr großen Übel für Thailand weitergeht.
Die Themen für ein Forum über Thailand werden daher nicht ausgehen.

Zum Punkt kommend:
Wer den Tod von Unschuldigen und sogar Kindern in Kauf nimmt und auch noch beklatscht, Entschuldigung, aber wie pervers muß man sein, um das Gutheissen zu können???
Arme, verirrte Geister!

  claudio(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 8:57 am
Reply to  claudio

claudio
ich schaue bei allen propaganda tv sendern nicht mehr rein.
sind mir wie dein beitrag zu primitiv

claudio
Gast
claudio
25. Februar 2014 8:11 am

der neutrale emkay,

Das mit dumm könnte stimmen und Reisbauer…? tippe eher auf Reisschnapsbrenner?

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 7:59 am

STIN: keine Sorge, hier geht nichts unter

und was macht Ihr (oder nur Du??) wenn Yellow unter geht mit Euren Yellowpages?
Oder aber auch wenn tatsächlich Takki (was ich nicht glaube) ganz von der Bildfläche verschwindet, dann gibts doch keine Muni mehr. Na in dem Sinn kannste ja nur hoffen was in der 2. Klammer steht.

Greez von nem dummen Reisbauer

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 7:11 am

egon weiss: bist du rassist oder was

ist er leider, der nick mit dem Wolf spielt auf die Werwölfe an, wirst sicher wissen was ich meine.

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 6:59 am

STIN: Janukowitsch ist ein demokratisch, gewählter Präsident gewesen

, der seine politischen Gegner hat inhaftieren lassen und damit die Demokratie ausgehölt hat

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 6:45 am

STIN: Vom 1.2 – bis zum 25.2. – gab es 12500 Seitenaufrufe bei 1930 verschiedenen IPs. D.h. wir haben sehr viele Leser, die jedoch keine Kommentare schreiben

das mit den 1930 IPs kannste vergessen, ich z.b. hab jeden Tag ne Neue, brauch nur mal meine Batt leer sein oder ich schalt Mobile Data of, was ich aus Batt-gründen öfters auch mache. Wer daheim sitzt schaltet meist nachts den Router aus, also auch neue IP, dann kannste die 1930 gut durch 20 Teilen, die von FB oder Twitter hier reinschaun verschwinden warscheinlich wieder genau so schnell.
Dass sehr viele Leser sich hier nicht mit Kom. beteilgen spricht nicht gerade für die Seite…..
Aber Tip: Bannerwerbung, mach doch Kohle, legal und ohne Korruption :Wink:

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 6:18 am

wäre mir zur Zeit nicht etwas langweilig wär ich warscheinlich auch schon lange weg. Es ist ja auch aussichtslos wie man merkt, wie oben gut erkannt, immer wieder das selbe Geseier, nix Neues, keine Einsicht bei fachlichen Argumenten oder Links, wird dann einfach nicht drauf eingegangen oder es kommt das üblich \’ja, aber\’ oder die Leute habe ja keine Ahnung. Dass dies aber offensichtlich andersrum ist könnte aber eher hin kommen.
Wenn der fleisigste Unterstützer hier immer stolz auf sein Wissen von BlueSky Cannel TV verweist, damit hat er sich doch schon selber den mentalen Kopfschuss gegeben, er sich selber wohl gemerkt. Was er nicht ansatzweise blickt. Kann ja sein, dass der ein oder andere Gelbe sich gut über Thaimedien informiert aber weiß er deswegen auch viel?? Wag ich zu bezweifeln. Ernsthaft. Deswegen letzmalig an die hier selbsternannten Thailandversteher: lest mal int. Presse.

Herr Berents: selten so gelacht auf dieser Seite

aber ich vermute übrigens mittlerweile, dass das der deutschsprachige Teil der thailändischen AntiThaksinBewegung ist, da wird sich an der Meinung unter dieser Webadresse dann auch nie was ändern. Nur immer wieder mal jemand der sich ne Weile hier hin verirrt hat und dann aber nachdem er geblickt hat was hier los ist verschwindet. Ich schein etwas schwer von Begriff zu sein.
Bin ja mal gespannt in welchem Forum dann der Untergang von diesem hier gefeiert wird.

Seri
Gast
Seri
25. Februar 2014 12:25 pm
Reply to  STIN

ja, ich bin auch so ein Leser der (fast) keine Kommentare schreibt. Bin aber nur wegen egon und emkay hier hängen geblieben. Die schreiben sehr gute Kommentare.

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 12:36 pm
Reply to  Seri

danke seri
du hast aber diesen herren wieder einen tiefschlag versetzt, der sie zu neuen agressionen auch gegen dich anstacheln wird.
man darf in diesem forum nicht fuer emkay und mich sein.

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 1:02 pm
Reply to  Seri

Die alldienstägliche Kabinettsitzung ( Heute im Hauptquartier der Luftwaffe, Don Müang).
comment image

sie sagen immer sie sei verschwunden, nein sie geht ihren geschaeften nach, auch wenn es ihnen nicht passt.
mit ihnen meine ich unsere gelben fanatiker

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 1:40 pm
Reply to  egon weiss

stin
du nicht, aber es hat genug von deinen freunden die ein problem haben.
sage mir bitte das forum wo mit mord gedroht wurde.

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 1:35 pm
Reply to  STIN

stin
habe ich etwas von ausland gesagt?
du behauptest ,niemand wuesste wo sie sei.
die, die es wissen muessen , wissen es

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 11:42 pm
Reply to  STIN

stin
ich habe ca 1 jahr im schoenen thailand de. gelesen.
habe nie etwas von morddrohungen bemerkt.
und sage mir bitte ein forum das noch existiert.

Peter Berents
Gast
Peter Berents
25. Februar 2014 5:43 am

Sehr geehrter Hanseat,

Sie schreiben stets allumfassend, „Moin an die Runde“, … als würden auf dieser Website 100 verschiedene Kommentartoren ihre Auffassung der politischen Situation in TH hinterlassen.
Es gibt hier keine „Runde“, …es gibt hier noch nicht einmal ein ernstzunehmendes „Ründchen“!
____________.
Tatsache ist, dass sich auf dieser Website (von Forum möchte ich gar nicht reden…!) höchstens 4-5 gleichgeschaltete TH- Heißsporne tummeln, die den Tacki-Clan zutiefst hasst, aber die Suthepen-Truppe geradezu verherrlicht!
____________.
In uhrzeitgenauer Regelmäßigkeit blast Ihr als unterstützende „suthepische Farang-Minitruppe“ ins gleiche krude Horn, was dazu führt, dass sich inhaltlich die politische Auffassung des Einzeln nahezu nicht von den anderen Schreibern unterscheidet.
____________.
Von allen 4-5 „Kommototoren“ kommt ohne Unterlass immer das selbe, immer das gleiche, immer das wiederholende Gequatsche…! Einfach unerträglich.
____________.
Nur ein verbohrtes und peinliches Geseier von ständigen Wiederholungen, Mutmaßungen und Glaubensbekenntnissen, deren „zusammengeschusterte Realität“ schon seit Jahren widerlegt wurde.
____________.
Mit Verlaub, machen Sie sich mal Gedanken darüber, warum kein Ausländer auf Ihrer Website einen Kommentar hinterlassen will?! Und wenn doch ein Farang zufällig auf Ihre Website stößt und einen Kommentar hinterlässt, (so wie ich), so haut er ab wie der geölte Blitz, wenn er anhand Eurer Kommentare erlebt, wie Ihr tickt!!!
____________.
Und auch in diesem Fall gilt das gleiche wie bei der Suthepen-Truppe:
Eine winzig kleine Mini-Truppe von Ausländern, die vom Herrn S. begeistert sind.
____________.
Sorry, ich kenne in nahezu 20 Jahren TH-Aufenthalt viele ausländische Geschäftsleute und Rentner, die ebenso wie ich mit dem Tacki-Clan alles andere als zufrieden sind, aber keiner will wirklich den Herrn „Diablo de Suthepo“ als gnadenlosen Imperator.
____________.
Ähhh, … öhhhh, …wird’s Euch eigentlich untereinander nicht langweilig???

____________.
Mit freundlichen Grüßen aus Chiang Mai

Peter Berents

hanseat
Gast
hanseat
25. Februar 2014 4:19 am

Moin an die Runde,

ich darf immer und immer wieder von den Amarts und dem Adel sowie den alten Eliten hier etwas lesen, die ja an allem Schuld haben.

Das Volk ist die Masse, gemeint sind nach roter Schweizer Gebrauchsanweisung, die UDD und die PT Mitglieder und Anhänger. Der klägliche Rest sind dann eben diese Amarts, alten Eliten und der Adel, so das Verständnis deren roter Logik.

Wenn man schon das Wort „alte Eliten“ in den Mund nimmt, könnte doch jemand, und das tue ich hier, auf die Idee kommen und nach den dann „neuen Eliten“ zu fragen?

Eliten hat jedes Volk, selbst in der so demokratischen Schweiz gibt es alte wie auch neue Eliten. Bei uns in Deutschland würde man diese neuen Eliten unter „Neureiche“ beziffern!

Wie unterscheiden sich denn, nach Auffassung unserer roten Schweizer, die alten und die neuen Eliten?

Bei unserem Bobbele, den ich unter die Rubrik „neue Elite“ einordne, hat für das Erreichen dieser Elitenburg nur kurze Zeit in Anspruch genommen.
Von einem relativ mittellosen Polizeibeamten der Besoldungsklasse Oberstleutnant zu einem Mulimilliardär der US-Dollar-Klasse hat er alles mittels korrekter kaufmännischer Arbeit erreicht? Alles tragen unsere roten Schweizer hier mit gutem Gewissen mit. Erstaunlich für Angehörige eines sonst bestimmt demokratisch geführten Landes.

Nun noch einmal zurück zu den alten Eliten, Adel und Amarts, die ja hinter dem Suthep stehen und somit tun und lassen können, was sie wollen, so unsere roten Demokraten!

Wer täglich mal in den TV-Sender http://www.blueskychannel.tv hineinsieht, stellt fest, dass immer noch eine große Schar von begeisterten Zuhörern und Hörerinnen den Worten des charismatisch auftretenden Suthep und den anderen wirklichen Fachleuten aus der Wirtschaft, der Kultur, den Universitäten sowie der Medizin ihr Ohr schenken. Nun stelle ich mir vor, da ja nach Logik der roten Schweizer dieses Publikum mit nichten aus dem Volk kommen kann, dass eben dort nur der Adel, die alten Eliten und die Amarts sitzen und mit ihren Trillerpfeifen Musik machen?
Mal ehrlich, glaubt ihr das wirklich, dass Leutchen aus der sogenannten Oberschicht sich auf die Strasse setzen und einem Suthep zutrillern?

Ok, liebe rote Schweizer Freunde, eure Standardantwort heißt dann wieder, ich verdrehe alles!
Muss ich mit leben, ist halt so!

Jean CH
Gast
Jean CH
25. Februar 2014 5:31 am
Reply to  hanseat

ok, ich bin auch Schweizer, weder rot noch gelb und Dein Freund schon gar nicht! In Deinen Augen aber vermutlich ein Simpel der sich für die Politik in diesem Land nicht interssiert. Wenn es denn Politik wäre!
Ist es aber schon längst nicht mehr, was hier abläuft ist eine menschenverachtende Abrechnung diverser Clans auf dem Buckel des Volkes!!!
Nein, die “Oberschicht” setzt sich nicht auf die Strasse, sondern stellt Unsummen an Geld bereit um die Schreihälse und “Trillerpfeiffer” zu bezahlen.
Aber dies war auch bei den Roten der Fall, nicht wahr? Nachdem ich den Eindruck hatte, dass Du nicht auf den Kopf gefallen bist, erstaunt es mich umso mehr, dass Du dem besagten TV Sender auf dem Leim gehst. Propaganda pur ! Ich entschuldige das mal mit Deinen evtl. nicht so perfekten
Sprachkenntnissen. ( Thai notabene ) Und die Beschreibung Suthep als charismatisch muss an Deiner Gelblastikeit liegen. Gute Besserung !
Was hier von “Experten” an Prophezeiungen, Hypothesen ect. zum Besten gegeben wird gehört in die Rubrik ” Tham naai ” !!
Aber Du hast es ja selbner gesagt, damit musst Du leben.
Jean / Isaan seit vielen Jahren

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 5:33 am
Reply to  hanseat

hanseat
da du anscheinend nicht weisst was mit alter elite in thailand gemeint ist, und vergleiche mit der schweiz und deutschland anstellst, moechte ich es dir mit hilfe eine landsmannes von dir erklaehren lassen
Zitat:

Die Amart (also die alteingesessene Elite; ein lockeres Netzwerk mit gemeinsamen Interessen aus Adel, Geld-Adel, aus hohen Militärs und Politikern und anderen Entscheidungsträgern – auch in der Justiz) unternimmt eben gerade etliches, dass die amtierende, mehrheitlich gewählte Regierung aus dem Amt vertrieben wird, damit die Demokraten wieder ans Regierungs-Ruder kommen.

Dabei fällt mir gerade Walter Ulbricht ein (der wohl bedeutendste Politiker der ehemaligen DDR), der mal sinngemäß gesagt haben soll:
” Es muss wie Demokratie aussehen … aber die Kontrolle müssen wir haben.”

Und welche “demokratischen” Reformen die Amart anstrebt, kann man sich aus vielen öffentlichen Reden von Suthep ungefähr zusammenreimen.

hanseat
Gast
hanseat
25. Februar 2014 3:44 am

STIN sagt u.a.: „..Janukowitsch ist mit 500 Millionen US$ auf der Flucht….“

Darauf sei nachzutragen, wohin wohl die fehlenden 130 Milliarden Baht, die ja im Reishaushalt eingestellt waren, sich verflüchtigt haben?
Ok, die neue Präsidentin des Rechnungshofes, die ja eine neutrale und unbestechliche Dame hat ablösen dürfen, wird nicht den politischen Selbstmord begehen, den wirklichen Verbleib dieser 130 Milliarden Baht zu verfolgen.
Und da schreibt mal wieder ein so neutraler Schweizer etwas über die Einseitigkeit der Gerichte. Wenn es noch nicht bekannt sein sollte, der Rechnungshof hat den gesetzlichen Auftrag, zumindest in einem demokratisch geführten Land, die Mittelverwendung des Haushaltes zu überprüfen und wenn nötig, zu kritisieren.
Das umfasst nicht nur die Ausgabepraxis der Regierung, auch die, der Behörden.
Nur, bei dieser demokratischen Regierung ist eine bzw. jegliche Kritik unerwünscht und wird durch Versetzung auf einen sogenannten „Fliegenklatschen-Posten“ bedacht.

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 4:21 am
Reply to  hanseat

hanseat
geht es eigentlich nicht ohne benutzung der nationalitaet.
bist du rassist oder was
ich habe ueber ein korruptes gericht geschrieben und nicht ueber den rechnungshof.
deine angriffe gegen mich sind nur primitiv,grundlos und zeugen von einem primitiven ungebildeten menschen, der nur die eigene meinung akzeptiert.
dass du 2 nicks benutzt um sich gegenseitig zu loben spricht auch nicht fuer dich.

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 12:05 am

stin
wen das ein neutrales gericht sein soll.
Begruendung fuer die Aufhebung:
Gemaess Anklage sollten die Betroffenen gegen die Notverordnung verstossen haben.
Da die Demo aber friedlich laeuft, liegt kein Verstoss vor.
waehrend der notverordnung sind gruppen ansammlungeng ob friedlich oder nicht verboten. das gericht setzt sich ueber diesen fakt hinweg und macht seine eigenen gesetze.
stin , das ist deine auffassung von einem neutralen gericht. ich bin verwundert.

claudio
Gast
claudio
24. Februar 2014 11:00 am

STIN,

Janukowitsch hat den *russischen Bären* hinter sich und ist bestimmt schon auf der Krim. JL wird wohl wie ihr Bruder aus Thailand abhauen um ggf. ebenso einer, nach Verurteilung verhängten Strafe, zu entgehen.

egon weiss
Gast
egon weiss
24. Februar 2014 12:36 pm
Reply to  STIN

es scheint so , dass ein korruptes gericht, das der alten elite der amart und noch hoeher verpflichtet ist, einen gerichtsputsch durchfuehrt.

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
25. Februar 2014 4:17 am
Reply to  STIN

wie kann es sein dass Aphisit nicht involviert war, YL aber wegne Mord vor Gericht sollte -Deiner Meinung nach?

Und wer hat die beiden Polizisten erschossen? Auch mal wieder Rote. Ach nein das waren MIBs der Militanten, die die Stimmung aufgeheizt haben. Aber ganz sicher keine Royalisten, weil die sind ja alle friedlich.
Und wer ist für diese Tote verantwortlich???
Darauf bekommst Du eine Antwort von mir: Suthep alleine.

claudio
Gast
claudio
24. Februar 2014 9:29 am

STIN,

Sie hatte heute ein OTOP-Center in Saraburi besucht. Auch dort wurde sie von einigen Gegnern ausgepfiffen.
Ansonsten pflegt”Madame mit dem kühlen Charme” ja über FB zu kommunizieren. Während ihrer Amtszeit soll sie angeblich 42 Staaten mit ihren Besuchen beehrt haben, so muß es wohl nicht unbedingt Montenegro sein, wohin sie abtauchen könnte.

  claudio(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 1:53 pm
Reply to  STIN

“Heldenhafte Krieger”

PDRC – Wachen konnten Sunisa Lertpakkawat, die stellvertretende Parteisprecherin der Phüa Thai gefangennehmen, als sie nahe der Demomeile zum Friseur ging :
comment image

bei uns ist eine entfuehrung eines der schlimmsten verbrechen.
in thailand sind es ja fuer euch gelben fanatiker nur friedliche demonstranten.
verbrecher sind das und die gerichte helfen denen noch, einfach nur abschaum.

egon weiss
Gast
egon weiss
25. Februar 2014 11:50 pm
Reply to  STIN

stin
entfuehrung ist nicht gleich verhaftung. ok.

egon weiss
Gast
egon weiss
26. Februar 2014 12:02 am
Reply to  egon weiss

stin
ist das die armee?
comment image