Bricht ein Bürgerkrieg aus?

BANGKOK: Thailand steuert auf einen Bürgerkrieg zu, falls beide Seiten, also Regierungsanhänger und -gegner, die Gesetze nicht beachten. Das hat Armeechef General Prayuth Chan-ocha der Nachrichtenagentur AFP gesagt.

Das Militär werde alles für das Land und seine Bevölkerung unternehmen, aber nicht auf einer Seite stehen. Die Protestführer und die Regierung, so der General weiter, seien für die Toten und Verletzten verantwortlich.

Im Großraum Bangkok will die Armee zu den 29 bestehenden Kontrollstellen weitere 117 schaffen. So sollen Bürger, Protestcamps und wichtige Bereiche der Stadt geschützt werden. Das wurde gestern auf einer Sitzung ranghoher Militärs beschlossen. Sie zeigten sich besorgt über die Zunahme der Anschläge, besonders des Nachts.

In den letzten Tagen war es an den Demonstrationsstandorten Lumpini, Ratchaprasong und Pathumwan zu Schießereien und der Explosion von Granaten gekommen. Erneut gab es am Mittwochabend Anschläge mit Granaten. Zwei landeten auf einem Polizeigelände an der Vibhavidi Road. Dort ist das staatliche Centre for Maintaining Peace and Order untergebracht. Weitere Sprengsätze wurden auf das Gelände der Fernsehstation PBS und des Royal Thai Police Sports Club abgefeuert. Es gab keine Verletzten, aber mehrere Fahrzeuge wurden beschädigt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
hanseat
Gast
hanseat
3. März 2014 7:57 am

Moin STIN,

ich war so frei und habe mir einmal das Hin und Her der Unterhaltung mit unseren zwei Rotgardisten und dir verfolgt. Man, was müssen diese „echten Demokraten“ in Zorn sein, dass die Navy den Schutz der friedlichen Demonstranten übernommen hat?

Der Charlem hätte eigentlich diese Aufgabe übernehmen müssen.

Bei 10.000 bestens ausgerüsteten Polizeibeamten bräuchte man nicht die Navy zu holen, um die paar Tausend Suthep-Wanderer vor den bestialisch bombenwerfenden roten Killern zu schützen.

Jetzt kommt der roten Führung neues Ungemach ins Haus. Der „friedliche“ Kotee hat im einen Radio-Programm behauptet, dass er Unterstützer mobilisieren würde, um Generalmajor Wara Boonyasit, Kommandeur der 1. Division (Königsgarde), und Oberst Songwit Nunphakdi, Kommandeur des 11. Infanterie-Regiments, zu entführen.

Er, der Kotee hat also Unterstützer, die diese Drecksarbeit für ihn übernehmen. Na, lieber egon und auch d.n. Emkay, läuten bei euch nicht Glocken? Dem Suthep wurde das Prädikat „bestialisch“ angedichtet, wie wollen wir es denn beim Kotee handhaben?

Was sich niedlich als Unterstützer anhört, liebe Rotgardisten, das sind Auftragskiller.
Echte Unterstützer gibt es bestimmt auch bei den Roten. Die verteilen z.B. Wasserflaschen und Essen bei den Demos. Diese Leutchen würden aber garantiert dem Kotee´s Unterfangen nicht nachkommen wollen.

  hanseat(Quote)  (Reply)

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
3. März 2014 9:39 am
Reply to  hanseat

moin
@werwolf

schau ma, die Polizei hätte nen Job für Dich

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/gerettete-affen-sollen-die-arbeit-der-polizei-uebernehmen/

  der neutrale emkay(Quote)  (Reply)

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
3. März 2014 5:37 am

STIN:
tja, Suthep hat zu tun und keine Zeit vor Gericht zu erscheinen, Yingluck ist mit ihrer Flucht beschäftigt und hat keine Zeit der Vorladung
der NACC zu folgen. Zustände sind das…
Bin gespannt, ob sie der Vorladung in der Mordanklage Folge leisten wird.

Das Hätte ich auch wenn eine Massmordercharge auf mich wartet

Und bin genauso gespannt ob ER der Vorladung Folge leiste……

egon weiss
Gast
egon weiss
3. März 2014 8:20 am

stin
du bist schlecht informiert.
yl ist in bangkok
Zurück in Bangkok, Besuch beim CMPO mit “Hausherr” Chalerm:

comment image

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
3. März 2014 5:32 am

STIN: anscheinend eh nicht geachtet, einmal ist die Rede vom Militär, im gleichen Atemzug von der Navy.

ist doch das gleiche. Du kannst Militär sagen oder eben etwas genauer, die Navy.

Hä, wie bitte, obwohl er sich ja anscheinend zu 80% in irgend ner Villa bei München aufhält ist er immer noch der einflussreichste der RTAF. Und auf wessen Seite der steht ist ja auch bekannt. Von Daher ist dein letzter Satz leider \’scambled brain\’. Les mal etwas mehr int. Presse. Den Tip, den ich hier schon lange anpreise, du übernommen hast aber anscheinend nicht praktizierst.

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
3. März 2014 12:48 am

STIN: ch denke gar nicht, das Suthep irgendjemanden hasst – wofür auch? Hasst Jautporn, Nattawut irgendjemanden – beide stammen aus dem Süden, warum sollten sie

http://www.polis.leeds.ac.uk/assets/files/research/working-papers/wp3mccargo.pdf

das zu den sich liebenden demokratischen Südthais, vielleicht kommt da auch her, dass 99% der Südthais hinter ihm, Bzw. HM under der KP stehen.

Ich vermute eher, dass ihm jemand gesagt hat, dass wenns jetzt richtig los geht er einer der ersten ist der ne Kugel abbekommt.
Wann stellt er sich denn nun endlich????
Eine Sache wird hier übrigens total ausgeblendet, die Navy ist nur ein Teil der Milirärs, da wäre noch die RAF, und wer da am meisten Einfluss hat ist ja bekannt, und dann noch div. Einheiten verschiedener Bodentruppen Artelerie/Infratrie ect. Also die Rechnung Polizei gegen Navy geht so nicht auf. Aber so genau wird mit der Sprache bei diesem Thema anscheinend eh nicht geachtet, einmal ist die Rede vom Militär, im gleichen Atemzug von der Navy.

egon weiss
Gast
egon weiss
3. März 2014 1:04 am

http://thainews.prd.go.th/centerweb/newsen/NewsDetail?NT01_NewsID=WNPOL5703030010003
ich nehme an, dass der suthep immer noch keine zeit hat.
zudem wird er ja von oben geschuetzt

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
3. März 2014 9:12 am
Reply to  STIN

lies lieber mal den link von oben als meine Säzte zu zerlegen, ist aber etwas schwierig zu lesen. Aber wenn Du möchtest stelle ich eine deutche Zusammenfassung rein

egon weiss
Gast
egon weiss
3. März 2014 10:20 am

emkay
das waehre sehr nett von dir, dann koennte auch der nicht thai und englich verstehende auch mal was gscheites lesen

hanseat
Gast
hanseat
2. März 2014 1:10 pm

Moin egon,
ignoranz hast du schon die vergangene Zeit geübt. Nie habe ich aus deiner Feder über die verbrecherische Missachtung der Reisbauern durch die UDD und der PT nebst YL gehört.
Ok, für dich ist es nur Geschwafel.

hanseat
Gast
hanseat
2. März 2014 5:11 am

Moin egon,
in Ermangelung von Fakten oder zu untermauernde Meinung deinerseits müllst du uns nach “nitnoi´s” Art mit LIKS voll.
Äußere dich doch endlich einmal zur ewigenden Lügenarien der YL in Verbindung mit dem seit September 2013 fälligen Reisgeldzahlungen! Von diesem Problem höre ich von dir und den anderen Rotgardisten im Forum nichts. Ok, was sollt ihr auch antworten?

egon weiss
Gast
egon weiss
2. März 2014 7:48 am
Reply to  hanseat

hanseat
deine meinung interessiert mich nicht.
es ist allein deine meinung, auf die ich nicht eingehe.
die allgemeine reaktion auf deine beitraege ist auch gering.
ich stelle links ein die von allgemeinem intresse sind, auch wen dir das nicht passt. sie werden uebrigens von einigen sehr geschaetzt
die beitraege und links sind viel interessanter als dein geschwafel und immer gleichen widerholungen.
in zukunft werde ich ignoranz ueben

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
3. März 2014 12:58 am
Reply to  egon weiss

:Approve:
ich auch, deswgen
http://de.wikipedia.org/wiki/Werwolf_%28Freisch%C3%A4rlerbewegung%29

  der neutrale emkay(Quote)  (Reply)

hanseat
Gast
hanseat
1. März 2014 5:43 am

Moin Peter,
„..wenn sich mit dem Militär zusammenrotten……“

Klingt gut, was du dir das aus deinen demokratischen Fingern saugst.

Hast du noch nichts davon gehört, dass ein ausgewachsener General mit nachgewiesenen Killereigenschaften, als Sicherheitsberater unserer Landesmutter in eben dieser Eigenschaft zur Seite steht?
Dass dieser General sein Können unter Khun Thaksin in Tak Bai und Kru Se mit der Ermordung vieler junger Männer unter Beweis gestellt hat?
Sein Name ist General Panlop.

Jetzt hat dieser Vertreter der Regierung und Mitglied des Militärs die Ausbildung und den eventuellen Einsatz der von der UDD aufzustellenden Söldnertruppe übernommen.

Er und nicht der Suthep bereitet einen möglichen Bürgerkrieg vor, so wird ein Lied daraus.

Ok, nach UDD/PT-Ansicht haben immer nur die Anderen Schuld an Ereignissen, die sie selber produzierten.

Beste Beispiele fallen unter der Anschuldigung deines hier bestialischen Suthep, dass er, der bestialische Suthep, die Nichtauszahlung der Reisgelder verursacht hätte.

Kein Wort darüber seitens der doch so demokratisch und für die Verfassung und dem gemeinen Volk sich aufopfernde, bereit bis zum Heldentod auf den Strassen Bangkoks YL, dass gar nicht ausgezahlt werden kann, derweil 130 Milliarden Baht aus der Haushaltskasse nicht auffindbar sind.

Auch hat dein bestialisch handelnder Suthep die Schuld zu tragen, dass momentan Rotgardisten eine Untersuchung der Anti-Korruptionsbehörde in diesem Reisfalle gegen die YL und ihrer Minister „friedlich“ verhindern.

Ok, du unterstellst dem Suthep einen bestialischen Hass zu haben? Wie siehst du es denn mit der YL, wenn sie sich in die Hände eines bestialisch handelnden Generals begibt?

egon weiss
Gast
egon weiss
2. März 2014 12:25 am
Reply to  hanseat

comment image

Peter Berents
Gast
Peter Berents
28. Februar 2014 10:21 pm

ES GESCHENEN NOCH ZEICHEN UND WUNDER!

Suthep beendet “Bangkok Shutdown”

Textauszug:

Bangkok – PDRC-Protestführer Suthep Thaugsuban hat am gestrigen Abend die Kampagne “Bangkok Shutdown – Restart Thailand” für beendet erklärt und sagte, dass die Strassen der Hauptstadt am Montag wieder den Einwohnern zurückgegeben werden.

Quellenangabe:
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/49072-suthep-beendet-qbangkok-shutdownq.html#contenttxt

_______________________.

Mit diesem Schritt verringert sich ein möglicher Bürgerkrieg erheblich. Des Weiteren wird es mit der Wirtschaft wieder bergauf gehen. Die Touristen werden nicht mehr abgeschreckt werden und neue Investoren werden kommen.
_______________________.

Allerdings glaube ich keine Sekunde, dass diese Entscheidung von Herrn S. kam. Dafür ist sein bestialischer Hass viel zu groß, sein Machtbestreben zu gierug und sein Gesichtsverlust zu erheblich.
_______________________.
„Jemand“ wird im Hintergrund sehr deutlich zu Herrn S. gesagt haben, …. was er ganz schnell zu tun habe, bevor die Situation völlig aus dem Ruder läuft und die Toten hundertfach auf der Strasse liegen….!
_______________________.

Eigentlich gibt es in jener Hinsicht nur zwei unantastbare „Fraktionen“, die so mächtig sind, um ihre Forderung unmittelbar durchzusetzen.

_______________________.
Wie dem auch sei, …. dieser Schritt wird wieder Frieden bringen, wenn er wirklich ehrlich und aufrichtig gemeint ist. (Das hoffe ich jedefalls!)

Peter Berents

Peer Berents
Gast
Peer Berents
28. Februar 2014 2:37 pm

Ich hatte zuvor schon geahnt, dass „Suthepo Diabolo“ das Militär anheuern wird, um sichtbar von „humanistischen Fachkräften“ umgeben zu sein.
__________________.
Nun ist es heraus ….

Textauszug:

pp Bangkok. Am Dienstag wurden von der Polizei zwei bewaffnete Navy-Offiziere bei einer Kontrolle im Bukkalo Viertel von Bangkok festgenommen. Die beiden waren gut bewaffnet und angeblich als Wächter für die PdRC tätig.
Die beiden Männer behaupteten, sie wären angeheuert worden, um die Führer der PdRC bei ihren Kundgebungen zu schützen. Die beiden hatten neben zwei „Glock-Pistolen“ und Munition auch Gewehre bei sich.
Gesetern erklärte Polizeimajor Thirirat Nongharnphithak dazu: “Wir haben mehr und tiefere Details zu diesem Thema. Die möchte ich aber gerne geheim halten. Wir haben aber Hinweise darüber, dass eine große Anzahl von Militärpersonal als Leibwächter für die PdRC Führer im Einsatz sind“.
__________________.
Quellenangabe:

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/eine-grosse-zahl-von-militaerpersonal-soll-als-leibwaechter-fuer-die-pdrc-fuehrer-dienen/
__________________.
Wenn eine politische Gruppierung, (wo immer auf der Welt) die in der Bevölkerung keinen großen Rückhalt hat, stets darauf fixiert ist, sich mit dem Militär des Landes zusammen zu rotten, bedeutet das in der Regel niemals etwas Gutes für das Volk.

Dafür reicht ein Blick nach Chile, Argentinien, El Salvador, Brasilien, Guatemala, Nicaragua usw. usw., …
__________________.
Eine kleine und bedeutungslose politische Minderheit hat in diesen Ländern durch das korrupte und geldgierige Militär, das von den Wohlhabenden und Reichen des Landes finanziell aufgerüstet wurde, das eigene Volk in unsägliches Leid gestürzt.
__________________.
Im Nachhinein fragt man sich, wie kann eine so kleine Minderheit ein ganzes Volk ins Verderben stürzen, nahezu die gesamte Bevölkerung foltern und auf ewig traumatisieren…?
__________________.
Ist „eigentlich“ ganz einfach:

Diese Minderheit muss im Dienste der Reichen agieren und das Militär muss von den Reichen finanziert werden. Darüber hinaus muss dem Militär bedeutende „Prämien, Sonderstatuten, Kariere-Leitern und insbesondere eine Generalamnestie„ (für die bevorstehenden Verbrechen) zugesichert werden. Dann klappt’s schon …

__________________.

Gruß Peter Berents