web analytics

Die Par­la­mentswahlen am Son­ntag ver­liefen trotz des Regens in eini­gen Gebi­eten rei­bungs­los, und viele Men­schen kamen zur Wahl, sagte der Gen­er­alsekretär der Wahlkom­mis­sion (EC), Sawaeng Boon­mee. Die Wäh­ler standen am Mor­gen vor allen Wahllokalen Schlange, was auf eine hohe Wahlbeteili­gung hin­deutet, und es gab keine Berichte über Verkehrsprob­leme, sagte Sawaeng. Per­so­n­en, die Fehler der Wahlhelfer oder Unan­nehm­lichkeit­en im Vor­feld der Schließung der Wahllokale um 17.00 Uhr bemerken, kön­nen diese den Wahlhelfern in den Wahllokalen melden, fügte er hinzu.

Der Kom­mis­sar wies darauf hin, dass es den Wäh­lern unter­sagt ist, Fotos von ihren markierten oder zer­störten Stim­mzetteln zu machen, Hem­den mit Parteil­o­go oder Kan­di­daten­num­mern zu tra­gen und Stim­mzettel aus dem Wahlraum mitzunehmen. Auch das Wet­ten auf Wahlergeb­nisse ist nicht erlaubt.

Nach Schließung der Wahllokale kön­nen Einzelper­so­n­en oder Vertreter poli­tis­ch­er Parteien die Auszäh­lung der Stim­men in allen 400 Wahllokalen des Lan­des beobacht­en. Herr Sawaeng berichtete, dass bish­er 183 Peti­tio­nen bei der Europäis­chen Kom­mis­sion ein­gere­icht wur­den, vor allem wegen ange­blichen Stim­menkaufs und Wahlverleumdung. / Bangkok Post

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
44 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
seeker
seeker
15. Mai 2023 9:56 am

Und noch ein kleiner Nachtrag zu meinem bisher noch nicht erschienenen Kommentar.

So ist es kein Phänomen TH´s, dass auf dem Land anders gewählt wird, als in der Stadt.

Auf den Dorf kennt man sich untereinander, geht gemeinsam in Kirche oder Tempel und wagt es kaum von der Masse abzuweichen, um nicht künftig gemieden zu werden – soll heißen –
Abweichler auf dem Dorf werden sofort erkannt und entsprechend behandelt.

Und wenn stin wiederholt behauptet:
„Das Ur-Thailand findet man eher bei den Rurals, am Lande.“

heißt das nicht gleichzeitig, dass die dort lebenden Menschen dieses rückständige Leben auch wirklich mögen, sondern sie haben aufgrund ihrer finanziellen Möglichkeiten gar keine andere Wahl.

Aber auch in modernen Industriestaaten, wie z.B. D gibt es bis heute noch diesen Unterschied zwischen Stadt und Land – auch wenn dieser mit der Zeit geringer wird.

Als Beispiel: Ein Bayern, zwei Welten
https://www.sueddeutsche.de/bayern/landtagswahl-ein-bayern-zwei-welten-1.4170570

Und da stin auch dauernd behauptet, die Autokratien und Diktaturen seien weltweit auf den Vormarsch, deshalb mal zwei Artikel, welche sich mit dieser Frage auseinander setzen.

https://www.hrw.org/de/world-report/2022/autocrats-on-defensive-can-democrats-rise-to-occasion
und

https://www.hrw.org/de/world-report/2022/autocrats-on-defensive-can-democrats-rise-to-occasion

seeker
seeker
15. Mai 2023 3:22 pm
Reply to  STIN

Stin behauptet:
„In deinem Artikel ist es eher eine Prognose und viel Wunschdenken dabei.
Ich erklärte aber den aktuellen Zustand.“

und irrt sich sogleich doppelt.

Der von mir genannte Link ist der World Report 2022 von HRW und damit wesentlich aussagekräftiger als der von stin genannte Artikel des MDR.

So stellt der HRW-Report bereits am Anfang fest:
„Glaubt man der gängigen Meinung, ist die Autokratie heute auf dem Vormarsch, während die Demokratie an Boden verliert.
Obwohl bei oberflächlicher Betrachtung einiges für ein Erstarken der Autokratie spricht, erweist sich die Realität als komplexer und verheißt den Autokraten eine eher düstere Zukunft.
Denn das Streben der Völker nach einer Demokratie, welche ihre Rechte achtet, ist ungebrochen.“

einfach mal den HRW-Report lesen, dann solltest auch du erkennen können, wer Recht hat, zumal der MDR-Artikel dem auch nicht widerspricht.

Aber so wie stin Putschist Prayut und auch dessen umstrittene Wahlen 2019 verteidigt, willst er die Wahrheit nicht sehen –
denn der aktuelle Zustand in diesem TH heißt eindeutig :

die Pro-Demokraten haben mit überwiegender Mehrheit gewonnen, können jedoch aus den allseits bekannten Gründen diesen Klüngel von Militär und Eliten nicht zum Teufel jagen – leider.

Und so wird es kommen, wie wir es von TH gewohnt sind –
die Oppositionellen werden auf die eine oder andere Weise aus dem Weg geräumt und wir müssen uns deshalb auf einen heißen Sommer/ Herbst einstellen.

Und stin wird erneut wieder jammern, dass sich die „bösen“ Demonstranten nicht an die, von der Junta erlassenen Gesetze halten, nur weil sie für ihre demokratischen Rechte eintreten wollen.

Das ist die aktuelle Situation.

seeker
seeker
15. Mai 2023 4:50 pm
Reply to  STIN

Das ist stin – macht mit Polemik und AfD-Propaganda unbeirrt weiter.

Was hat das mit Meinungsfreiheit zu tun, wenn man für einen Unrechtskrieg der Russen Propaganda machen will.
Da könntest du dich genauso fragen: „Warum darf ich nicht mit einem Hakenkreuz auf dem Auto rumfahren.“

Und deine Aussage, dass dir verboten wird, die Meinung zu äußern, dass den Krieg in der Ukraine die USA angeleiert hat usw. ist ebenfalls falsch.
Einfach mal googeln, da findest du dutzende derartige Behauptungen –
also ganz deine Welt, da du ebenfalls unablässig Behauptungen äußerst, für welche es ebenfalls keine Belege gibt.

seeker
seeker
15. Mai 2023 9:18 am

Nun ist die erste Phase dieser Wahlen in TH überstanden – mit einem eigentlich klaren vorläufigem Ergebnis.

Sollten sich die Move Forward und die Pheu Thai zusammenraufen, kämen sie auf eine satte Mehrheit von über 58 % aller Abgeordneten, was in jedem normalen Land für eine Regierungsbildung ausreichen würde.

Wir sind jedoch in TH und hier ticken die Uhren anders.

So stehen die ungewählten und von Prayut handverlesenen 250 Senatoren im Wege, welche Demokratie mehr hassen, als der Teufel das Weihwasser.

Außerdem ist diese Junta noch schwer am arbeiten, wie man die eine oder andere oder sogar beide Parteien mit den in TH üblichen Tricks und mit Unterstützung des Verfassungsgerichtes aus dem Weg räumen kann.

Und sollten jedoch auch diese Möglichkeiten nicht aufgehen, so bleibt noch immer der in TH seit nunmehr 90 Jahren geübte Militärputsch mit den ewig gleichen Begründungen – Schutz der Monarchie und Bekämpfung der Korruption.

Meine große Freude aus dem Ergebnis dieser Wahl beschränkt sich somit darauf, dass der Putschist und Ex-Diktator Onkel Prayut nur den 5. Platz erzielen konnte, noch hinter dem anderen Onkel Prawit auf Platz 4 und mit nur einem Platz vor den Stiefelleckern der Demokraten.

Last edited 1 Jahr zuvor by seeker
berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 9:13 pm
Reply to  STIN

Obwohl dieser Thread schon so voll ist von STIN’s Propaganda moechte ich auch hier meine Meinung schreiben.
Warum nehmen denn Autokratien ,Nationalsimus,Rassenhass und Auslaenderhass ueberhaupt zu?
Weil z.B. die AfD Hanseln und ihre Gleichgesinnten in anderen Laendern ueberhaupt nicht darueber nachdenken wer sie eigentlich in ihre besch….. Lage gebracht hat.
Abgesehen vo ihnen selbst die zu unbeweglich waren um einen Ausweg aus ihrer Lage selber zu bewerkstelligen.
Es sind nicht die Auslaender, die Fluechtlinge die Fremdrassigen oder die Linken welche ihre Situation zu verantworten haben sondern es sind die Reichen und ihre bezahlten Kalfakter der meist gleichen Nationalitaet und Religion welche schon immer in der Lage waren ihr Geld in der Globalisierung gemacht zu haben waehrend sie nicht in der Lage waren ihre Faehigkeiten ausserhalb ihres direkten Umfelds zu verkaufen oder ueberhaupt.
Ein Mensch neigt immer dazu seine eigenen Unfaehigkeiten dadurch zu kompensieren dass er Andere fuer seine eigene Misere verantwortlich macht.
Meist Menschen die in seinem Werteverstaendnis unter ihm stehen. Dazu eignen sich natuerlich Fluechtlinge , Auslaender,
Andersrassige und “Linke” besonders.
Denn gegen die wirklichen Verursacher des Uebels traut er sich nicht vorzugehen weil die am laengeren Hebel sitzen.
Nach oben wird gebucket waehrend nach unten getreten wird.
Die Auslaender waren solange geduldet wie sie Arbeiten gemacht haben die kein Inlaender zu den Bedingungen machen wollte.
Aber wehe sie wurden zu einer echten Konkurrenz

berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 11:09 pm
Reply to  STIN

Na ja, STIN laesst wirklich keine Moeglichkeit aus seine AfD Propaganda anzubringen.
Wenn die deutsche Polizei ihren Job nicht tut , dann nicht weil sie von “Rot-Gruenen Gutmenschen “versifft sind sondern weil die meist AfD nahen ihren Job nicht tuen um ihren Parteifreunden in ihrer Propaganda zu helfen.
Ich habe hier immer geschrieben dass ich ein Law and Order Anhaenger bin und natuerlich fuer eine entsprechende Bestrafung der Taeter und natuerlich auch fuer Abschiebungen dieser bin.
Aber natuerlich unter Gleichbehandlung mit den entsprechenden deutschen Taetern.
Ich bin natuerlich nicht fuer eine Vorverurteilung von Auslaendern.
Ich waere sehr dafuer wenn man rechtsradikale oder auch linksradikale Deutsche in das von ihnen praeferierte Land abschieben wuerde, damit sie etwas “Auslandserfahrung” jenseits des Ballermanns bekommen.

berndgrimm
berndgrimm
17. Mai 2023 1:45 pm
Reply to  STIN

Na dann komm doch wenigstens freiwillig nach TH zurueck. Es gibt wahrscheinlich keine Wendung zum Besseren in TH weil das Wahlergebnis von den Machthabern abgelehnt wird.
STIN gefaellt sich darin von Laendern zu schwaermen die er garnicht kennt und die er vollkommen falsch in seine Propaganda einbaut.
Ich habe beruflich ueber 10 Jahre in DK zu tun gehabt und habe auch oefter meinen Urlaub dort verbracht.
In Skandinavien wurden Fluechtlinge viele Jahre lang viel zu aufwendig aufgenommen welches zu einer Gegenreaktion in der eingeborenen Bevoelkerung fuehrte.
Dieser Punkt wurde von der AfD gerne genannt um zu behaupten sie staenden diesen Regierungen nahe.
Wenn STIN wuesste welche Politik Mette Frederikssen und die daenischen Sozialdemokratie betreiben wuerde er lieber schnell zurueck nach TH kommen.

berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 2:18 am

Ich moechte doch auch in den letzten Wahlpropaganda Artikeln STIN’s schreiben.Diesmal sogar aus der groessten Militaer Diktatur Propaganda Postille THE NATION:
https://www.nationthailand.com/thailand/politics/40027617
Move Forward on track to win 32 of 33 seats in Bangkok
https://www.nationthailand.com/thailand/politics/40027620
Move Forward shakes the foundation, takes lead over Pheu Thai
Na ja , STIN hat ja schon immer gesagt BKK waere nicht das wirkliche TH!
Aaber: STIN’s wirkliches TH hat Thaksins Tochter gewaehlt !
Ein moeglicher Sieg der Move Forward ist selbst fuer mich eine Ueberraschung.Ich hoffe sehr es bleibt dabei. Jedenfalls bis zum naechsten Putsch.
Aber ich waere nicht berndgrimm wenn ich nix zu mechern haette.
Es haette so ein schoener Wahlabend sein koennen:
Bremen , Thailand , Tuerkei
Aber leider hat uns Erdogan wieder mal einen Strich durch die Rechnung gemacht.Dabei haette er sogar ohne Wahlbetrug gewinnen koennen!

wKq1Oc3q.jpg
Last edited 1 Jahr zuvor by berndgrimm
berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 1:35 pm
Reply to  STIN

Wie schnell STIN sich doch wenden kann !
Vor der Wahl versuchte er uns Move Forward ( die Fortfuehrung der Future Forward nach deren illegalen Verbot) als von Thanathorn bezahlte Linke Spinner ohne jegliche Kompetenz zu verkaufen.
Das hat mich gewurmt weil ich von den Leuten die Thanathorn um sich herum gescharrt hatte begeistert war.Und ich bin so schnell von keinem Politiker begeistert.
Die Qualitaet eines “leitenden Angestellten” um nicht von “Fuehrer” zu sprechen haengt von seiner Personalauswahl ab.
Und Thanathorn hatte wirklich ein sehr gutes Team um sich geschart.Das war mir sofort aufgefallen.Keine selbstueberheblichen arroganten Dummbatzen deren Ego durch keine Tuer passt sondern nuechterne Reformer die etwas aendern wollen.
Ich habe Pita noch nicht oft reden gehoert aber allein die Tatsache dass er in verstaendlichem Englisch klar und deutlich einen Sachverhalt und seine Meinung dazu darstellen kann stellt ihn auf eine ganz andere Stufe als einen Dauerschwaetzer/Nichtssager wie Prayuth der auf ihm unbequeme Fragen nur mit der Gegenfrage “bist du ueberhaupt Thai?” antwortet.
Nein , ich verlange sicher nicht dass jemand in Harvard oder einer anderen Elite Uni studiert haben muss , aber ich erwarte dass sich ein Minister oder gar Premierminister eines Landes in Englisch artikulieren kann und die Bedeutung der Worte auch versteht.Jeder weiss wie schwierig es gerade fuer einen Asiaten ist europaeische Sprachen auszusprechen und jeder hat Verstaendnis dafuer.
Kein Verstendnis dafuer habe ich wenn jemand aus Faulheit oder Nationalismus kein Englisch lernt oder lernen will.
Hier schreibt jemand der selber aus Faulheit erst nach der Schulzeit Fremdsprachen gelernt hat.
Ja, natuerlich sind Franzoesisch oder Italienisch viel schoenere Sprachen aber Englisch ist simpler , einfacher zu lernen und auch praeziser als die Kultursprachen.
In Asien ist die japanische Schrift ein vereinfachtes Chinesisch welches beide lesen koennen.
Sprache soll der Verstaendigung dienen und nicht dem Nationalismus.

EaImMBYU8AA1sUZ.jpg
berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 3:57 pm
Reply to  STIN

Prayuth ohne Prawit geht offensichtlich nicht und ich sehe auch keine wirklichen Erfolge Prayuth’s in 9 Jahren unkontrollierter Herrschaft.
Die Verbesserungen in den Ratings (falls ueberhaupt vorhanden) kommt nicht wegen ihm sondern trotz ihm.
Noch ist Pita nicht gewaehlt weil es in der Hand der Rest Junta liegt.
Ich hoffe sehr dass er eine brauchbare Regierung bilden kann und bald anfangen kann zu arbeiten.
Es wird schwierig genug fuer ihn werden weil viele seiner Waehler offensichtlich viel zu hohe Erwartungen an ihn stellen.Es gibt in TH sehr vieles zu reformieren und dies wird durch eine ueberbordende Buerokratie extrem erschwert.Ausserdem wird es vielen Leuten auch nicht gefallen weil auch sie gefordert werden.
Wir werden sehen.
Ich bin jedenfalls guten Mutes und freue mich diesmal wirklich auf meine Rueckkehr nach TH in einem Monat.
PS: Stephff muss noch auf Pita umlernen sollte der wirklich PM werden.

istockphoto-538773553-612x612.jpg
seeker
seeker
15. Mai 2023 5:04 pm
Reply to  STIN

stin´s Behauptung sein Putsch-General hätte das Land gut geführt, um dann gleichzeitig zu behaupten:

„Klar, dass nun der Erbsenzähler kommen wird, mit: ja, aber…… „

Mal abgesehen davon, dass ich nie mit ja aber geantwortet habe, sondern nur über stin´s Fake-News und Falschbehauptungen aufklärte,
so zeigte doch die gestrige Wahl, was die Mehrheit der Thais von Prayut und seiner Putschregierung halten.

So sind haben die Thai diese ach so „erfolgreiche“ Regierung mit überzeugender Mehrheit abgestraft und sind mit den internationalen Medien einer Meinung:

„Die Thailänder haben genug von der Militärjunta – doch ob es zu einem Machtwechsel kommt, ist fraglich“
Denn bis zur Bekanntgabe des offiziellen Wahlergebnisses durch die Wahlkommission werden Wochen vergehen.
Schon schwirrt das Gerücht durch Bangkok, Move Forward könnte das Schicksal ihrer Vorgängerin Future Forward erleiden und durch Gerichte aufgelöst werden.
Auch von einem weiteren Putsch ist die Rede.

„Schönes“ Thailand eben!

Last edited 1 Jahr zuvor by seeker
seeker
seeker
15. Mai 2023 8:12 pm
Reply to  STIN

Auch diesmal wirft stin wieder einmal alles in einen Topf.
So wurden die 10.000 Baht von der Pheu Thai versprochen,
die meisten Stimmen erhielt jedoch die Zukunfts-Partei.
Kann ich wieder nur feststellen –
was ist stin ohne Propaganda –
wie immer nichts,
denn Fakten bei stin = Fehlanzeige!

Last edited 1 Jahr zuvor by seeker
berndgrimm
berndgrimm
16. Mai 2023 2:20 pm
Reply to  STIN

STIN dreht sich in seiner Propaganda wie ein Hubschrauber Rotor um sich selber ohne abzuheben, also eigentlich nutzlos.
Seine politische Weltsicht auf TH sieht so aus:
Prayuth: Der leider von allen vollkommen verkannte Retter Thailands der das Land in 9 Jahren aufopferungsvoller Arbeit aus dem vollkommenen Ruin einer fast 3 jaehrigen Schreckensherrschaft einer Thaksin Marionette befreit und gerettet hat.Und dies Alles vollkommen unbestechlich.
Prawit: Der Beelzebub in Person welcher die hehren Ziele Prayuth’s aus niederen Motiven an den Staatsfeind und Grossverbrecher Thaksin veraten hat und dadurch das gewaltige Lebenswerk des grossen Retters Thailands zerstoert hat.
Vollkommen korrupt und nur als Schuldabladeplatz zu gebrauchen.
Paetongtarn : Juengste Tochter des groessten Teufels aller Zeiten der ein vollkommen unschuldiges Land an die Feinde in aller Welt verkauft hat und den Verkaufspreis in die eigene Tasche steckte.
Seine juengste Tochter hat ueberhaupt keine Qualifikation ausser als Gebaermutter Enkel zu werfen und populistische Geschenke zu versprechen die sie nicht bezahlen kann.
Pita: Ein von dem Milliardaer Thanathorn gesponserter Linker Spinner der keine Ahnung von irgendwas hat und meint nur weil er einen Harvard Abschuss hat koenne er Experten welche fast den Stoff des Matthayom 6 verstanden haben bevormunden.
Aber da er offensichtlich bei den Frauen gut ankommt bin ich auch mal fuer ihn. Oder tu jedenfalls so, denn niemand kann sich so wie mein Held Prayuth 9 Jahre an der Macht halten und sich die Erfolge anderer an die Brust nageln.
Thailand: Das groesste schoenste und beste Land der Welt welches bei allen Errungenschaften der Welt ganz vorne dabei ist,waehrend es bei der Verantwortung und beim Bezahlen ein armes rueckstaendiges Entwicklungsland ist welches dringend die Hilfe der westlichen Laender benoetigt.
Politisch ist das Land ganz vorne weil die Demokratie und die Rechtsstaatlichkeit ueberall abnehmen und TH schon sehr weit in Richtung Diktatur und Unrechtsstaat fortgeschritten ist..
Die wahl vom Sonntag war natuerlich ein grosser Fehler (besonders das Ergebnis)
der aber in den naechsten Tagen nocht berichtigt werden kann.

FwJTGqTakAAtfuA.jpg
berndgrimm
berndgrimm
16. Mai 2023 10:54 pm
Reply to  STIN

STIN: Wie kann ich bei meiner Propaganda bleiben ohne die Realitaet anzuerkennen ?

Na geht doch. Alles gut.3 Tage hat Prayuth Pita besudeln lassen aber jetzt ist er wieder da, wissend dass man Pita nie und nimmer an die Regierung lassen wird.Schliesslich geht es um die Nation und die Monarchie. Dafuer muessen Opfer gebracht werden, am besten von den Anderen.

FvreIPTagAEQFsE.jpg
berndgrimm
berndgrimm
17. Mai 2023 1:03 pm
Reply to  STIN

STIN hat wieder total neben meinen Beitrag geschrieben.
Der Senat wird nicht fuer jemanden stimmen der ihn abschaffen will.
Pita braucht 65 Senatoren .Ich waere auch fuer kaufen aber dies wird zu teuer.
Anutin kostet wahrscheinlich noch mehr weil er unbedingt das Move Forward “Parteiprogramm” zerstoeren will.
Es konnte ja auch niemand damir rechnen das Moving Forward vor der Pheua Thai liegen wuerde.
Ich nehme an dass es da auch vergiftete Wahlgeschenke seitens der Militaerparteien gegeben hat da man bei denen auch nicht mit einer so vernichtenden Niederlage rechnen konnte.
Es waere eigentlich Zeit dass der demokratische Westen sich endlich positioniert.
China will Pita sicherlich nicht.
Und was die Schaufensterpuppe angeht:
Das wird sicher teuer aber TH ist eine konstitutionelle Monarchie und es gibt ueberhaupt keine Unterstuetzung aus der Bevoelkerung fuer ihn.
Natuerlich liegt es jetzt auch an Thaksin zu zeigen ob er wirklich an einer Weiterentwicklung Thailands interessiert ist oder sich von Anutin und den Militaers kaufen laesst.
Nochetwas was die derzeitige Situation in TH treffend zeigt:
https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2572464/drink-driving-list-mp-elect-gets-suspended-jail-term
Da war eine Listen Abgeordnete von Move Forward in Minburi in der Nacht von Montag auf Dienstag bei einer Alkoholkontrolle mit angeblich 0,66 statt der erlaubten 0,5 Promille erwisch worden und innerhalb von 12 Stunden zu 2 Monaten Gefaengnis a.B. und 4.000 THB Geldstrafe verurteilt worden.
Sie hat daraufhin sofort ihr Amt niegergelegt und sich dafuer entschuldigt dass sie nicht fuer ihr Anliegen (die Homo Ehe) kaempfen kann.
Ich kenne Minburi , es ist eine Trabantenstadt hinter den BKKer Stadtvierteln Bang Kapi und Nawamin.
Dort ist die Polizei besonders inaktiv und dort kommt es auch immer wieder zu den Schiessereien zwischen den verschiedenen Berufsschulen.
Der “Fall” zeigt eben dass es im heutigen TH nicht darauf ankommt was man getan hat sondern wer man ist.

FwFg4UiaYAIJ6S5.jpg
Siamfan
Siamfan
15. Mai 2023 8:41 am
Reply to  STIN

5555 HINTEN ENTSCHEIDET DER GENERATIONENVERTRAG!?
GELL STIN!? SIE SPIELEN EIN SEHR MERKWUERDIGES “SPIEL”!

berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 11:18 am
Reply to  STIN

bei Prayuth wenigstens nach oben.

FwGlcEeaMAYCTYY.jpg
seeker
seeker
15. Mai 2023 2:55 pm
Reply to  STIN

555555555555

seeker
seeker
15. Mai 2023 5:18 pm
Reply to  STIN

mein Lachen bezieht sich nicht auf die Wahl, welche diesmal nach meiner Einschätzung recht ordentlich verlief
– sondern auf deinen Witz:

“bei Prayuth wenigstens nach oben.

Richtig, wie eben auch BIP u.a. – alles nach oben.”

Deshab nochmals 5555555

Last edited 1 Jahr zuvor by seeker
seeker
seeker
15. Mai 2023 8:04 pm
Reply to  STIN

Jetzt hofft stin sogar, dass sein geliebter Putsch-General bis 2028 an der Macht bleiben könnte, denn soweit reicht diese Kurve.
55555
Ansonsten wurden stins krude Interpretationen zum BIP unter Prayut bereits richtiggestellt – will stin aber nicht zur Kenntnis nehmen.

seeker
seeker
16. Mai 2023 7:33 am
Reply to  STIN

Nur 3 Stimmen zur angeblich so erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung TH´s:

1. Die Corona-Krise hatte Thailand 2020 einen herben Schlag versetzt und die Wirtschaft um 6,1 Prozent schrumpfen lassen, was vor allem an dem Exportrückgang und dem plötzlichen Wegfall der Tourismuseinnahmen liegt.

Dieser Wirtschaftseinbruch war der größte seit der asiatischen Wirtschaftskrise 1997.

Für 2022 wurde noch zu Jahresbeginn ein Wirtschaftswachstum von 3,5 bis 4,5 Prozent prognostiziert, letztlich wurden es nur 3,2 Prozent.
https://www.dasinvestment.com/parlamentswahl-thailand-2023/

2. Prayuth versprach, Thailands Wirtschaft auf Vordermann zu bringen.

Seine Bilanz fällt mager aus.

Die Wirtschaft dümpelt vor sich hin.

Sie erholt sich im Vergleich zu den südostasiatischen Nachbarn nur langsam von der Covid-Krise.

Auch bei den ausländischen Direktinvestitionen liegt Thailand hinter Konkurrenten in der Region.

https://www.freiheit.org/de/thailand/wahlen-thailand-zivilisten-statt-generaele

3.Thailands Wirtschaftswachstum ist – mit Ausnahme des Bürgerkriegslands Myanmar – das niedrigste in ganz Südostasien.

Die Weltbank rechnet bis zum Jahresende mit einem Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts um lediglich 2,9 Prozent.

Alle anderen großen Schwellenländer in der Region – Indonesien, Vietnam, Malaysia und die Philippinen – stehen hingegen vor einem Zuwachs der Wirtschaftsleistung um mehr als fünf Prozent.

Im Gegensatz zu ihnen liegt Thailands Wirtschaft immer noch deutlich unter dem Niveau vor Beginn der Coronakrise.

https://www.handelsblatt.com/politik/international/prayut-chan-ocha-thailand-suspendiert-premierminister-dem-angeschlagenen-urlaubsland-droht-eine-neue-krise/28623016.html

berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 11:55 am
Reply to  berndgrimm

Ja, nun wird man sehen, wie der Senat entscheidet – weil einen Erdrutschsieg werden beide wohl nicht

einfahren, also zusammen über 376 Sitze.

Dann wird es kompliziert und wird sicher keine stabile Regierung draus.

Die absolute Mehrheit im Parlament waeren 251Abgeordnete
Move Forward und Pheua Thai haetten zusammen 291 Abgeordnete
und zusammen mit Bhumjai Thai und den kleineren Parteien
auch ueber 376 Abgeordnete.
Vor der Wahl erzaehlte uns STIN dass Prayuth nicht gegen eine Mehrheit im Parlament regieren koennte.
Prayuth hat nicht nur gegen Pita und Thaksins Tochter verloren sondern auch gegen Anutin und Prawit und ist nur Nummer 3 im Lager der Militaerdiktatur!
Natuerlich wird man versuchen eine Regierung der Opposition unbedingt zu verhindern, schliesslich steht der Militaersenat auch ganz oben auf der Abschussliste der wirklichen Demokraten.

FwFhJwmaEAc7_zn.jpg
Last edited 1 Jahr zuvor by berndgrimm
berndgrimm
berndgrimm
15. Mai 2023 3:28 pm
Reply to  STIN

STIN hat eine sonderbare Vorstellung von Demokratie und Wettbewerb.
Demokratie ist fuer ihn dass man irgendwie zur Macht kommt und diese dann auch behaelt , egal wie.
Hauptsache man gehoert immer zu den Gewinnern.
Ja , zum Wesen eines Wettbewerbes gehoert es , dass es nicht nur Sieger sondern auch Verlierer gibt.
Mit beidem muss man umgehen koennen.
Wobei man in der Regel beim Verlieren mehr lernt als beim Gewinnen.
Nun haben wir STIN’s Wertung von Prayuth gelesen und hier kommt meine Gegendarstellung.
Wohlgemerkt : Auch ich war fuer den Putsch 2014 und auch ich war von Prayuth’s Freitagsmonologen im ersten Jahr begeistert.
Aber , er liess seinem grossartigen Gerede ueberhaupt keine zielfuehrenden Taten folgen und deshalb verschwand mein Enthusiasmus fuer ihn sehr schnell.
Ich schrieb damals dass sein vielgescholtener Putsch PM Vorgaenger Sorayud besser gewesen waere als er weil er nach einem Jahr die Macht an eine gewaehlte Zivilregierung zurueckgegeben haette.
Das haette Prayuth auch machen sollen dann waere sein Image vielleicht positv geblieben.
Zustimmung gab es fuer Prayuth eigentlich nur vor und direkt nach dem Putsch. Von da an ging es bergab.
Natuerlich war es eine beeindruckende Leistung die versprochenen Wahlen von 2015 bis 2019 zu verschieben.Und das Covid Theater 2020/21 war wirklich buehnenreif.
Aber es war nix Reales sondern eben Alles nur Show.
Den Saubermann hat ihm nach dem Nixtun im Uhrenskandal sowieso niemand abgenommen.
Und sein Bruder und seine Schwaegerin waren ja schlimmer als der Thaksin Clan.
Wenn man sich schon selber als Saubermann verkaufen will dann muss man dafuer auch etwas tun.
Schliesslich kennt man doch seine Verwandschaft.
Dann noch etwas was in STIN’s Argumentation total falsch laeuft.
Das Problem in einem Land ist eigentlich nie die Opposition sondern immer die Machthaber.
Als Thaksin 2009/10 seine Volksbefreiungsarmee losliess war es schuld der Abhisit Regierung dass die Polizei nicht eingriff und dass das Militaer zu spaet und zu umstaendlich eingriff.
Selbst wenn die Polizei auf Thaksin hoerte so waere es Prayuth’s Aufgabe als Sicherheitschef gewesen dies zu beenden.
Und nun zu STIN’s seltsamen Demokratieverstaendnis:
Prayuth hat in seiner 9 jaehrigen Herrschaftszeit NIE eine Wahl gewonnen. 2019 verlor er knapper als Gestern aber er verlor und blieb nur wegen der Junta die im Hintergrund immer noch agierte an der Macht.
Und natuerlich dank Wahlmanipulation und Wahlbetrug.
Seine neue Partei gruendete er nur um seine eigene Schuld auf Prawit und die PPRP zu schieben.
Es hat ja auch insofern geklappt als PPRP und UTN zusammen mehr Stimmen bekommen haben als wenn er nur mit der PPRP angetreten waere.
Aber: Prawit und seine PPRP haben Prayuth und seine UTN geschlagen, das zeigt wie wenig Prayuth beim Volk ankommt und wie wenig Vertrauenswuerdig er ist.

FvreIPTagAEQFsE.jpg
powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand