Bangkok: Bangkok: MFP hat ver­sprochen, das Anti-Fake News Cen­tre nach der Bil­dung der Regierung aufzulösen

Die Move For­ward Par­ty (MFP) hat ver­sprochen, das Anti-Fake News Cen­tre nach der Bil­dung der näch­sten Regierung aufzulösen. In einem Face­book-Post vom Fre­itag erk­lärte die Partei, dass das Min­is­teri­um für dig­i­tale Wirtschaft und Gesellschaft (DES) das Hauptziel ein­er Umstruk­turierung sein wird. Die Umstruk­turierung werde auch die Auflö­sung des Anti-Fake-News-Zen­trums bein­hal­ten, das dem DES-Min­is­teri­um unter­stellt ist, so die Partei in dem Posting.

“Es ist nicht die Auf­gabe des Staates, zu sagen, was wahr ist und was nicht. Es ist seine Pflicht, es der gesamten Gesellschaft zu ermöglichen, die Wahrheit zu prüfen, zu disku­tieren und zu präsen­tieren, ähn­lich wie bei Cofacts”, heißt es in dem Beitrag, der sich auf Tai­wans von Bürg­ern betriebene Plat­tform zur Über­prü­fung von Fak­ten bezieht, die darauf abzielt, Fake News zu bekämpfen.

“Unter der MFP-Regierung wird das DES-Min­is­teri­um nicht die Auf­gabe haben, Web­sites zu block­ieren — es muss zu Recht­en und Frei­heit beitra­gen”, hieß es. ​“Zu den von der MFP vorgeschla­ge­nen Geset­zen gehört ein Com­put­erge­setz, das darauf abzielt, staatliche Befug­nisse zu beseit­i­gen, die Men­schen zum Schweigen brin­gen.” Die Partei ver­sprach außer­dem, sich für eine ein­heitliche Poli­tik der dig­i­tal­en Iden­tität einzuset­zen, die eine Verknüp­fung mit den Daten­banken aller staatlichen Behör­den ermöglicht. Dies würde es den Men­schen erle­ichtern, öffentliche Dien­stleis­tun­gen bei staatlichen Stellen in Anspruch zu nehmen, so die Partei.

“Nach der Regierungs­bil­dung wer­den wir dafür sor­gen, dass die getren­nten Daten­banken der ver­schiede­nen Behör­den in einem einzi­gen Sys­tem zusam­menge­führt wer­den, um diese Poli­tik zu unter­stützen”, so die Partei. Außer­dem müsse die infor­ma­tion­stech­nis­che Infra­struk­tur des Lan­des aus­ge­baut wer­den, um das Wirtschaftswach­s­tum anzukurbeln, so der Bericht.

“Es wird eine große Daten­bank geschaf­fen, in der Infor­ma­tio­nen von staatlichen Behör­den und dem pri­vat­en Sek­tor gespe­ichert wer­den, damit die Men­schen darauf zugreifen und sie zum wirtschaftlichen und sozialen Nutzen nutzen kön­nen, wobei Sicher­heits­stan­dards zum Schutz pri­vater Infor­ma­tio­nen gel­ten”, so der Bericht. ​“Das Vorantreiben dieses Infor­ma­tions-Megapro­jek­ts erfordert rechtliche und [tech­nis­che] Arbeit”, fügte sie hinzu.

Die Partei ver­sprach auch, ein offenes Sys­tem zu schaf­fen, um Infor­ma­tio­nen über staatliche Beschaf­fung­spro­jek­te in leicht zugänglichen und über­prüf­baren For­mat­en offen­zule­gen. Sitzun­gen staatlich­er Behör­den wür­den live über­tra­gen und aufgeze­ich­net, so dass die Bürg­er die Arbeit der Regierungs­beamten ver­fol­gen kön­nten, so die Partei. ​“Viele mögen denken, dass nur A‑Ministerien mit großen Bud­gets eine Schlüs­sel­rolle bei der Verän­derung des Lan­des spie­len kön­nen”, so die Partei in ihrem Beitrag. ​“Für die MFP wird das DES-Min­is­teri­um der erste Teil der Maschiner­ie sein, die das Land umgestal­ten wird.”

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
19. Juni 2023 12:39 pm

“Unter der MFP-Regierung wird das DES-Min­is­teri­um nicht die Auf­gabe haben, Web­sites zu block­ieren — es muss zu Recht­en und Frei­heit beitra­gen”, hieß es. ​“Zu den von der MFP vorgeschla­ge­nen Geset­zen gehört ein Com­put­erge­setz, das darauf abzielt, staatliche Befug­nisse zu beseit­i­gen, die Men­schen zum Schweigen brin­gen.” Die Partei ver­sprach außer­dem, sich für eine ein­heitliche Poli­tik der dig­i­tal­en Iden­tität einzuset­zen, die eine Verknüp­fung mit den Daten­banken aller staatlichen Behör­den ermöglicht. Dies würde es den Men­schen erle­ichtern, öffentliche Dien­stleis­tun­gen bei staatlichen Stellen in Anspruch zu nehmen, so die Partei.

Na dann , viel Glueck Pita! Allein dieses Unterfangen koennte schon 9 Jahre dauern weil man die dort sitzenden Restbestaende der Militaerdiktatur entweder umerziehen oder eliminieren muesste. Beides dauert in TH sehr lange.Aber dringend notwendig ist es.
Und dass der normale Steuerzahler auch mal ein Service fuer sein Geld bekommt ohne Bestechungsgeld fuer Garnix bezahlen zu muessen ist auch neu fuer TH.

CZGOPHoUAAAbW15.jpg
Siamfan
Gast
Siamfan
20. Juni 2023 4:35 am
Reply to  STIN

78937 200623 485982 200PROZENT PRAEMIE
WER DIE “1.000 BAHT” ZAHLT UND DIE BESTECHUNG ANZEIGT, BEKOMMT 2.000 TB PRAEMIE UND STRAFFREIHEIT!
;-))))
VERFASSUNGSAENDERUNG SOLLTE NUR MIT REFERENDUM GEHEN!
MIT VORRUHESTAND GEHEN 1-2 “GENERATIONEN” WEG! UND MAN SPART EIGENTLICH NOCH GELD, WENN MAN DIE STELLEN NICHT NACHBESETZT!

Siamfan
Gast
Siamfan
21. Juni 2023 4:18 am
Reply to  STIN

78937 210623 486023 200PROZENT PRAEMIE2

WER DIE „1.000 BAHT“ ZAHLT UND DIE BESTECHUNG ANZEIGT, BEKOMMT 2.000 TB PRAEMIE UND STRAFFREIHEIT!

;-))))

DAS FINDEN SIE NICHT GUT? ODER HABEN SIE ES UEBERSEHEN?

berndgrimm
Gast
20. Juni 2023 11:42 am
Reply to  STIN

Das Miitär hat sich selber geschwaecht und die Schaufensterpuppe ist mehr als flüssig.
STIN verbreitet seine Propaganda als wären wir noch in den 90ern oder 00ern
Auch wenn er es nicht für möglich hält, aber auch Thai können lernen wenn sie wollen und sich nicht von den Ewiggestrigen verscheissern lassen.
Ob die Kloputzer wohl für Typen wie Prayuth und Prawit oder den Scheich von Tutzing und gegen das Volk kaempfen werden ?
STIN hat die grösste Errungenschaft dieser Militaerdiktatur ganz vergessen:
Knöllchen mit der Post nach Hause. Da braucht man garnix mehr zu bezahlen weil niemand kontrollliert.

berndgrimm
Gast
21. Juni 2023 10:05 am
Reply to  STIN

Hallo , Hallo ! Hier ist das reale TH.
Auch die herrschende Militaerdiktatur behauptet immer das TH eine parlamentarische Demokratie ist.
PPRP und UTN haben zusammen etwas weniger als als 25%, also ungefaehr wie in den Umfragen vor der Wahl.
Selbst mit BJT DePen und den gekauften Kleinparteien sind es keine 40% also die Minderheit.
Wenn sich also jemand an den Teufel verkauft haette um an der Macht zu bleiben dann die Militaerparteien.
Nein , nicht nur der boese Prawit sondern auch der gute Onkel Tu Nix.
Es gibt keinen Unterschied zwischen Prayuth und Prawit.
Nur in STIN’s Propaganda.Er hat Prawit dazu benutzt um die gemeinsame Schuld am Niedergang der TH Gesellschaft auf Prawit abzuladen.
Sozusagen als Bad Bank.Aber, Prayuth ist sicherlich keine Good Bank.Die gesamte Militaerdiktatur besteht nur aus Bad Banks.
Aber dann hat man ja noch den Militaersenat, der ist die Verlaengerung der Militaerjunta unter anderem Namen.
Deshalb nenne ich TH auch heute noch eine Militaerdiktatur, weil es immer noch eine ist.
Ich moechte nur mal wissen weshalb es diesmal zum ersten Mal eine relativ saubere Wahl gegeben hat.
Wahrscheinlich aus Angst dass die Anderen sowieso gewinnen wuerden und dass eine Manipulation und Faelschung wie 2019 diesmal auffallen wuerde.

Fs7eznPaAAAfAqM.jpg
berndgrimm
Gast
22. Juni 2023 10:40 am
Reply to  STIN

Mit Etihad bin ich noch nie geflogen (auch mit Emirates und Qatar noch nicht) aber unsere Freunde fliegen regelmaessig nach UK in Eco mit denen.
Und die sagen Emirates,Etihad und Qatar seien ungefaehr gleich.Besser als BA,AF,KL,LH
Und nun zur Sache Militaerdiktatur.
Diese herrscht seit dem Putsch 2014 und wurde keineswegs nach den manipulierten und gefaelschten Wahlen 2019 etwas Anderes.
Allein der Militaersenat (eine Fortsetzung der Militaerjunta mit anderem Namen ) verhindert auch 2023 dass eine vom Volk gewaehlte Regierung regieren darf.
Ein Wahlgesetz welches von einer Diktatur zur Selbstbedienung verabschiedet wurde hat ueberhaupt keine Relevanz.
Nein , Prayuth waere sehr gern der Totengraeber der Demokratie in TH.Dann haette er wenigstens etwas erreicht.Nein , ich glaube die Kalfakter in der EC haben Angst gehabt dass es wirklich zu einer Regierung der Opposition kommen koennte und sie dann zur Verantwortung gezogen wuerden.
Ausserdem waren viele Wahlbeobachter der MFP dabei.
STIN versucht immer Angst zu schueren dass Thaksins Tochter PM werden wuerde.
Zunaechst mal aengstigte mich dies garnicht weil sie immer noch besser als Prayuth waere und im Ernstfall auch schneller weg waere.
Ausserdem hat die PT ja extra als Kompromisskandidat Srettha den Praesidenten von Sansiri aufgestellt.
Natuerlich waere eine Koalition der PT mit den bisherigen Regierungsparteien moeglich.
Ich habe frueher schon geschrieben dass die PT genauso konservativ ist wie die Militaerparteien oder die Mitkassiererparteien.
Aber dann wuerde sie noch mehr an Move Forward verlieren.
Wenn Thaksin keinen wirklichen Wechsel will , dann braucht er garnicht nach TH zurueckzukommen.
Denn seine Waehler wechseln auch ohne ihn.Auch wenn sie Pita nur wegen seines Aeusseren waehlen wuerden.

FwoMAGOaUAItWir.jpg
berndgrimm
Gast
22. Juni 2023 12:03 pm
Reply to  berndgrimm

Es blieb noch Einiges unbeantwortet:
Irren ist menschlich und ich bin gerne Mensch.
Hier habe ich mich aber garnicht geirrt.
Ja , es gab eine Wahl, sie war sogar relativ unmanipuliert und hatte auch ein eindeutiges Ergebnis, aber eben das Falsche fuer die Herrschenden.
Inzwischen wurden auch alle Parlamentsabgeordneten zugelassen und bis zum 13.Juli muss ein PM gewaehlt werden.
Seitdem das Wahlergebnis sichtbar wurde wird versucht Pita unter allen Umstaenden als PM zu verhindern. Ob es gelingt werden wir sehen.
Nein , TH ist keine Semi Demokratie sondern hoechstens eine Scheindemokratie solange die derzeit Herrschenden noch an der Macht sind.
Und solange die Militaersenatoren noch den Daumen drauf haben ist TH noch eine Militaerdiktatur.
Die gehen auch sicherlich nicht freiwillig.
Natuerlich haetten sie auch lieber eine Stellung wie ihre Waffenbrueder in Burma, aber die ist leider schon vergeben und die Chinesen haben fuer TH eine andere Rolle vorgesehen.
Es soll den Westen ausspionieren und melken solange es noch geht.
Sowas wird mit Pita wohl nicht zu machen sein, deshalb muss er weg.

FxWuhq1aEAAzPDz.jpg
Last edited 7 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
23. Juni 2023 9:28 am
Reply to  STIN

Entscheidend ist nicht was der Langzeit Militaerdiktator Prayuth der noch nie eine demokratische Wahl gewonnen hat, selbst dann nicht , wenn seine eigenen Leute die Wahl manipuliert und gefaelscht haben, sagt oder nicht sagt
sondern entscheidend ist wann und unter welchen Umstaenden die gewaehlte Regierungskoalition ihre Arbeit aufnehmen kann.
Niemand braucht eine Genehmigung seines Vorgaengers zum Regieren.
Aber man sollte schon in der Lage sein sein Amt einigermassen geordnet zu uebergeben.
Da hapert es bei Prayuth genauso wie es bei Trump gehapert hat.
STIN gefaellt sich darin andere Laender herunterzumachen in der Hoffnung , dies wuerde TH erhoehen . Tut es aber nicht.

FwX5djvakAY2Ujp.jpg
gg1655
Gast
gg1655
23. Juni 2023 6:13 pm
Reply to  STIN

Du kommst einfach von Prayuth nicht los :-))))))))))
Mensch, der ist weg.
Und Thaksin ist schon seit 2006 weg. Wie lange wird es dauern bist du von ihm los kommst?

gg1655
Gast
gg1655
23. Juni 2023 9:27 pm
Reply to  STIN

Nun bei Prayuth sieht die Sache zwar etwas anders aber ähnlich aus. Prayuth selbst hat nie Gedacht oder Gelenkt. Dazu fehlen ihm die Kognitiven Fähigkeiten. Aber diejenigen die an den “Seilen” der Marionette zogen sind immer noch da. Und denen wird es Egal sein ob sie von Prayuth oder Prawit oder einem anderen willfährigen Kalfakter vertreten werden. Also ist auch an dieser Stelle nichts wirklich weg.

berndgrimm
Gast
24. Juni 2023 9:32 am
Reply to  STIN

Da ich derzeit von STIN komplett am posten gehindert werde versuch ich es hier im Windschatten von gg1655.
Zunächst durfte ich keine Stephff Karikaturen mehr hochladen und jetzt kann ich garnicht mehr posten.
So erspart sich STIN das ständige Wegzensieren!
Test

berndgrimm
Gast
24. Juni 2023 9:36 am
Reply to  berndgrimm

Test

180e0f767363de9d13a95e7d47d50316.jpg
berndgrimm
Gast
25. Juni 2023 8:58 am
Reply to  STIN

Es ist heute Morgen wieder das Gleiche.
Ich kann wieder keine Stephff Karikaturen hochladen.
Ja , an TH liegt bestimmt Vieles , besonders an der derzeit noch herrschenden Militaerdiktatur.
Nein, es ist so wie immer,Ich habe nirgendwo irgendwelche Probleme im net ausser in STIN’s Propagandaluegenbloegchen ST.at.
Und STIN macht den Thai: Luegen bis der Arzt wieder geht!
Es ist immer das Gleiche,
Und nochn Test!

berndgrimm
Gast
25. Juni 2023 8:58 am
Reply to  berndgrimm

Diesmal wieder keine Stephff Karikatur.

berndgrimm
Gast
25. Juni 2023 11:58 am
Reply to  berndgrimm

Nur um dieses Thema abzuschliessen :
Es ist jetzt 11:42 Thai Zeit und zur Zeit gehen auch Grafiken wieder.
Es wurde eindeutig geblockt, sowas kann man beim Hochladeversuch merken.
Es ist immer das gleiche Spielchen und STIN versucht mir die Schuld in die Schuhe zu schieben.
Ich sitze (leider) 5-6 Stunden taeglich vor dem PC , schreibe in mehreren Blogs viele e-mails und lade viele Grafiken,Videos Fernsehen hoch und runter .
Ich habe nirgendwo Schwierigkeiten nur bei ST.at und dann auch nur bei bestimmten Themen.
Damit ist fuer mich klar das einer der STIN’s ( um bei Siamfans Vermutung zu bleiben) dies gemacht haben.
Es gibt sicher nicht nur einen Mod in Europa sondern sicher auch noch einen in Asien/Australien wegen der Zeitzonen.
Meine PC’s sind alle 3 so sauber wie es geht und ich habe noch nie Probleme gehabt.
Ich bin kein Spezialist und kenne auch keinen Hacker.
Ich gehe nur wegen LINE mit meinem Smartphone ins Internet weil LINE vom Windows PC nicht (mehr?) funktioniert.

berndgrimm
Gast
26. Juni 2023 8:26 am
Reply to  STIN

STIN bleibt bei seinen Luegenmaerchen!
Ich glaube kaum dass die Thai Behoerden extra fuer mich einen Zensur Filter eingebaut haben.
Dazu bin ich viel zu unbedeutend und sie verstehen selbst mit Google Translate meine Texte nicht.
Ein italienischer Filter ? Wohl der Pinocchio Wahrheitsfilter ?
Es sollte sich selbst in TH herumgesprochen haben dass man Internet Spionagefilter weniger aus Italien sondern viel eher aus Israel bezieht.
Nein, ich schreibe nicht zu schnell, weil schnellschreiben auf Notebook Keyboards garnicht geht,ausserdem habe ich 3 ergonomisch sehr unterschiedliche Notebook Keyboards bei denen ich mich beim Wechsel von Einem zum Anderen oft vertippe und korrigieren muss.
Nein, ich will auch keine Eidesstattliche Erklaerung fuer STIN’s Luegen, es wuerde mir reichen wenn er meine Beitraege nicht immer wegzensieren wuerde, wie auch immer.
Nein , im Internet passiert nix einfach so oder aus Force Majeure sondern es hat immer jemand seine Finger im Spiel.

Last edited 7 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
26. Juni 2023 8:50 am
Reply to  STIN

Selbst hier wurde meine Antwort sofort wegzensiert!

berndgrimm
Gast
27. Juni 2023 10:21 am
Reply to  STIN

Wenn sie nicht wegzensiert waere , dann waere sie ja da.
Wie schon mehrmals geschrieben habe ich nirgendwo Probleme nur bei ST.at Und es ist auch kein Filter oder Spam oder sonstwas sondern Wegzensiererei.
Meist kurz nachdem ich den Beitrag gesendet habe.
Es ist die typische STIN Masche (er wollte ja immer schon Thai werden) zu behaupten es laege an mir , an meinem Provider, am Wetter oder an meinem schlechten Kharma.
Dabei schicke ich meiner Beitraege erst durch unser Geisterhaus damit sie gereinigt werden!

np_file_178429.jpeg
berndgrimm
Gast
23. Juni 2023 11:04 am
Reply to  STIN

Die EU hat auch Beziehungen zu Russland ,Iran,Saudi Arabien, Katar und nicht zu vergessen China.
Ich weiss auch nicht was man sich vom jetzigen TH erhofft.Ich glaube kaum dass man in Europa jemals damit gerechnet hat dass es in TH mal eine regulaer gewaehlte demokratische Regierung geben wuerde.
Auch wenn STIN dies immer bestreitet:
Unter Ptayuth gab es viel mehr Korruption als unter Yingluck.
Es ist aber bisher weniger rausgekommen.
Das liegt allerdings ausschliesslich an den parteiischen Behoerden und Gerichten.
Ueber die politischen Verhaeltnisse in A moechte ich mich nicht aeussern weil ich die z.Zt. nicht kenne.
Es ist einfach laecherlich was STIN hier gegen Thaksins Tochter ablaesst.
Dabei wuerde sie garnicht PM wenn es soweit kommen wuerde.Thaksin hat ja extra Srettha (Praesident von Sansiri) als Kompromisskandidaten eingekauft.
Ausserdem:Es ist reine Heuchelei wenn STIN jetzt ploetzlich eine Koalition Thaksins PT mit der PPRPvon Prawit an die Wand malt.
Die PPRP war die Partei ohne die Prayuth nie PM geworden waere.Die PPRP ist von 4 Ministern/Staatssekretaeren aus Prayuth’s Kabinett gegruendet worden.
Gruendung und Fainanzierung waren noch viel illegaler als die Finanzierung von Future Forward.
Trotzdem passierte nix weil die betroffenen Behoerden und Gerichte eben parteiisch waren und sind.
Die Gruendung und Finanzierung von Prayuths neuer Loserpartei UTN ist noch viel mysterioeser gewesen.
Ausserdem laeuft nicht Thaksin den Militaerparteien hinterher sondern umgekehrt.
Es wird auch keinen PM Prawit geben weil Thaksin sich nicht das PM Amt von seinen angeblichen Beseitigern wegnehmen lassen wird.
Egal wievielPropagand STIN dafuer auch macht. Es wird keinen PM Prawit geben

FvHMmWoaQAAT3wh.jpg
berndgrimm
Gast
24. Juni 2023 9:58 am
Reply to  STIN

Ich moechte die Leser bitten sich STIN’s Text gut zu merken.
Da ist von Rassenhass ueber Parteipropaganda bis zu Sippenhaft Alles drin was der AfD Spass machen wuerde.
Also ich fuerchte mich wirklich nicht davor Allein gegen den Strom zu schwimmen aber im Gegensatz zu STIN’s Propaganda sind die ueberwiegende Mehrheit der Leser der BP(100:2-6) bei der Bewertung der Artikel und Kommentare auf meiner Seite.
Und dies sind fast Alles Expats , also Ausländer in TH.
Solche die hier ihr Geld verdienen oder solche wie ich, die hier nur ihr Geld ausgeben.

EFEbd9UVUAAcBlT.jpg
berndgrimm
Gast
25. Juni 2023 10:45 am
Reply to  STIN

Na ja, die uebliche Propaganda!
Fuer mich sind vermeintliche Linksextreme Spinner in erster Linie extreme Spinner die sich Links geben.
Rechtsextreme Spinner sind in erster Linie Rechts weil sie sich ja Staatstragend geben.
Extreme Spinner sind sie natuerlich auch wenn man ihr Geschreibsel sieht oder ihr Gebrabbel hoert.
Nein , ich wuerde weder die AfD noch die FPOe verbieten weil sich die Parteien auf dem Boden der Verfassung/des GG bewegen.
Es sollten einige Leute beobachtet werden , aber nicht vom AfD durchsetzten Verfassungsschutz.
Ich erinnere nur an den Versuch die NPD zu verbieten welcher den Rechtsextremen grossen Zulauf brachte.
D steht (leider) aus mehreren unterschiedlichen Gruenden merheitlich Rechts.
Hauptgrund ist die niemals erfolgte Aufarbeitung der Nazizeit.
Ich bin 1948 geboren und wir kamen im Geschichtsunterricht nur bis zum Ende der Weimarer Republik.
Ueber die Nazizeit wurde nie gesprochen , nur zusammenhanglos an den entsprechenden Feiertagen wie 8.Mai oder 20.Juli.
Ich hatte das Glueck aus einer nicht Nazibelasteten Familie zu kommmen.
Na ja , nicht ganz: Mein Vater war freiwillig in der Hitler Jugend weil die ihn bis nach Koeln und Muenchen bringen wollten , von Ostpreussen aus eine Weltreise damals.
Und meine Mutter war aus Opposition zu ihrem Vater im BDM , der Naziorganisation fuer Maedchen.
Mein bester Schulfreund hatte nicht so ein Glueck wie ich.Sein Vater war hoeherer Offizier in der Waffen SS und kurz vor Kriegsende in F gefallen.
Dessen Nazi Kollegen schoben alle Schuld auf ihn und seine Witwe bekam nur eine kleine Rente und wurde zudem noch von den ueberlebenden Nazis welche sich noch bereichert hatten verachtet.
Die BRD wurde damals (50er/Anfang 60er) Jahre noch weitgehend von Altnazis beherrscht.
Auch in der DDR hatten sich viele Altnazis in der Ost CDU , LDPD oder gar SED etabliert.
Wir hatten in der Realschule einen Geschichtslehrer welcher waehrend des Unterrichts von der Polizei verhaftet wurde weil er als SS Offizier in Frankreich an der Erschiessung von 300 Juden beteiligt war.
Der Lehrer war sehr beliebt bei uns weil er den Gesschichtsunterricht nicht so langweilig gestaltete.
Damals lebten ueberlebende Opfer und Taeter noch.
Heute lebt keiner der Zeitzeugen mehr und wir kennen die Vorgaenge nur aus Erzaehlungen.
Die Nazizeit war aus verschiedenen Gruenden eigentlich immer Tabu.
Aber schon Anfang der 60er Jahre gab es Neo Nazis.
Damals meist die Kinder von unterrangigen Altnazis ,Mitlaeufern und Rassisten/Antisemiten.
Inzwischen sind die Neo Nazis gesellschaftsfaehig.
Und sie verehren Adolf Hitler genauso hirnlos wie sie Captain Kirk,Supermann oder Darth Vader verehren.
Nur vergessen sie dass Holocaust und WK II Real waren und kein Filmgemetzel ohne Verletzungen.
Die extremen Spinner die sich Links geben stehen den Rechtsextremen eigentlich naeher als irgendjemand Anderen.
Sie haben keine Ahnung von Marx, Engels oder Lenin,geschweige denn von Mao oder Fidel Castro hinter denen sie sich gerne verstecken.
Ihnen geht es eigentlich nur darum aufzufallen, egal wie.
Und Rechts war eben schon von anderen Spinnern besetzt.