Bangkok: Die Verfassung sollte geändert werden, um die Demokratie zu schützen

Die Verfassung sollte geändert werden, um die Demokratie zu schützen und um es unmöglich zu machen, einen Putsch zum Sturz der Verfassung zu organisieren, wobei die Gerichte verpflichtet sind, die demokratische Herrschaft zu schützen.

Diese Konzepte zur Aufnahme in eine neue Charta für Thailand wurden von den Teilnehmern eines Seminars vorgestellt, das gestern (Samstag) an der juristischen Fakultät der Thammasat Universität zum Gedenken an den verstorbenen Rechtsprofessor Professor Pairote Jayanam stattfand.

Prof. Pokin Polakul, Leiter der nationalen Strategie für die Partei Thai Sang Thai, sagte, dass ein Putsch zum Sturz einer legitimen Regierung und der Verfassung als Verrat angesehen werden müsse und die Putschisten mit Gefängnis rechnen müssten.

Es müsse eine Möglichkeit gefunden werden, eine Charta zu verfassen, um die Grundregeln zur Verhinderung eines Putsches in der Zukunft festzulegen, sagte Pokin und fügte hinzu, dass alle bisher verfassten Chartas jedoch darauf beharren, dass die Macht dem Volk gehöre.

Er sagte auch, dass Richter einen Eid leisten müssten, um die Verfassung zu schützen.

Der frühere Premierminister Abhisit Vejjajiva sagte, dass die aktuelle Verfassung irrelevant sei und nationale Probleme nicht lösen könne, da er Zweifel an dem Referendum zur Verabschiedung dieser Verfassung äußerte.

Zu jeder neuen Charta, mit Ausnahme von Kapitel 1 über Staatlichkeit, Rechte und Freiheiten des Volkes und demokratischer Herrschaft und Kapitel 2 über die Monarchie, sagte Abhisit, dass sie kompakt sein und nur die Schlüsselelemente enthalten müsse, wie zum Beispiel Rechte auf staatliche Fürsorge und das Verhältnis zwischen Volk und Staat.

Langfristige nationale Strategien und nationale Agendas, die in der aktuellen Charta verankert sind, sollten weggelassen werden.

Piyabutr Saengkanokkul von der Progressiven Bewegung sagte, die aktuelle Charta sei von den Putschisten ausgearbeitet worden, um ihren Machterhalt mit Hilfe des Senats, des Verfassungsgerichts und unabhängiger Organisationen zu verlängern.

Das Wahlsystem, sagte er, sollte nicht in die Charta aufgenommen werden, da es Änderungen nahezu unmöglich mache, und sie sollten durch organische Gesetze definiert werden.

Er sagte, der Senat sei seiner Meinung nach unnötig, während die Befugnisse unabhängiger Organisationen klar definiert werden sollten. / Thai PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
46 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
26. Juni 2023 11:18 am

Um der Propaganda STIN’s mal die Realitaet in TH entgegenzusetzen, ein Artikel der BP wo sich einer der ungewaehlten Militaer”Senatoren” aufplustert weil die verkleidete Militaerjunta natuerlich immer noch die Wahl Pita’s verhindern kann und wird:
https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2599200/other-names-could-be-put-up-for-pms-job
Da beschwert sich der selbsternannte Richter ueber Ethik und Leistungsfaehigkeit dass es nur Pita als PM Kandidat geben wuerde.
Dabei stehen zumindest Prayuth,Prawit und Anutin auch noch zur Wahl.
Also genug Leute die weder Ethik noch Leistungsfaehigkeit haben aber gut zur verkleideten Junta passen wuerden.
Ausserdem wirft er Pita vor dass dieser die spezielle Thainess Wehrpflicht
(der man durch Arschkriecherei und Betrug entgehen kann) abschaffen will.
Genauso wie den Verteidigungsrat und die ISOC welche sich ohne jegliches Mandat als Platzanweiser der Gesellschaft girieren.
Man kann durch keine Verfassung und kein Gesetz einen Militaerputsch verhindern. Aber man kann das Militaer weitgehend entmachten und unter zivile Kontrolle stellen.Und man koennte vorsorgen indem man von vornherein alle Gesetze und Verfassungen welche durch die Organe eines Militaerputsches erlassen werden fuer unwirksam erklaert und sie nach dem Ende einer Militaerdiktatur nicht extra wieder beseitigt werden muessen.
Die derzeitige Farce wird von ein paar (na ja, insgesamt 250) selbsternannten Aufpassern ohne jegliche Legitimation, ohne jegliche Qualifikation und ohne jegliche ethische oder moralische Eignung dem Volk und seiner mit absoluter Mehrheit gewaehlten Regierung vorschreiben wollen was sie zu tun oder zu lassen haben.
Ich bin garnicht gegen einen Senat aber der sollte doch gewaehlt sein und nicht nur Befugnisse sondern auch Pflichten haben.
Es koennte z.B. ein Senat der verschiedenen Berufsgruppen sein.
Da muessten aber dementsprechend mehr Arbeiter,Angestellte,Krankenschwestern als Militaers und Polizisten drin sein und natuerlich sollten die Senatoren von ihren Berufsvertretungen gewaehlt werden.

Fx9G77IaYAAfuM7.jpg
berndgrimm
Gast
27. Juni 2023 8:35 am
Reply to  STIN

STIN lebt in seinen eigenen Propagandaluegen, weit weg von der Realitaet in TH.
Noch ein Jahr Rueckschritt in TH mit Onkel Tu Nix der aber vor jeglicher Verantwortung davonlaeuft,dass waere STIN’s Wunschende fuer seine geliebte Militaerdiktatur.
Man kann auch eine unter Vorspiegelung falscher Tatsachen vom Volk angeblich zugestimmte “Verfassung” fuer unwirksam erklaeren.
Wenn notwendig schreibt STIN auch vor der Hand gegen seine eigene Propaganda, was ihm aber wohl niemand abnimmt.
Sollte eine Pita Regierung von der Militaerdiktatur verhindert werden wird es nie mehr eine so ungefaelschte Wahl geben wie am 14.5.2023 und natuerlich wird Move Forward nie mehr eine Wahl so haushoch gewinnen.
Es ist reines Wunschdenken wenn STIN hier von der angeblichen Staerke des thailaendischen Militaers schreibt.Das Militaer ist derzeit schwach und fuehrungslos.Deshalb gibt es ja auch keinen Nachfolger fuer Prayuth.
Ich glaube auch nicht dass die Kloputzer fuer die Generaele kaempfen wuerden und ich gehe davon aus dass es in den unteren Fuehrungsraengen Offiziere gibt die naeher bei Pita stehen als bei ihren Generaelen.
Natuerlich waere es gut wenn die Gegner dieser Militaerdiktatur endlich auf die Strasse gehen wuerden um die an ihren Posten haengenden Schmarotzer zu vertreiben
Auch ein Buergerkrieg waere moeglich , aber waere am Ende wahrscheinlich auch nur ein Operettenfestival wie 2010.
Ich sehe derzeit keinen General der im Falle einer Pita Regierung die Verantwortung uebernehmen und putschen wuerde.
Dazu sind sie viel zu feige.
Ausserdem scheinen die Auftraggeber dieser Militaerdiktatur sich durchaus mit einer Pita Regierung abgefunden zu haben.
Nachdem die ganze Gegenpropaganda nix gebracht hat.

FwNuJz1aAAEsrAt.jpg
berndgrimm
Gast
28. Juni 2023 9:34 am
Reply to  STIN

Das Letzte ist fuer STIN immer das Wichtigste:
Hauptsache Prayuth muss nicht verantworten was er getan oder gelassen hat.
Es hat schon mehrere Armeechefs nach Prayuth gegeben, aber keiner hat gewagt den Kopf aus dem Loch zu stecken.
Ich meine einen Nachfolger als Fuehrungsfigur.Muss ja kein Komisskopp sein, vielleicht haben die Auftraggeber dieser Militaerdiktatur ja sogar einen Zivilisten der bereit waere den Affenstall den Prayuth hinterlassen hat zu uebernehmen.Jeder , der nicht zuerst an das Weglaufen vor der Verantwortung denkt waere willkommen gewesen (vor1-8 Jahren)
Auch STIN versteckt sich hinter der Monarchie und dem 112.
Natuerlich darf ich hier auch nicht meine Meinung schreiben , aber jeder der in TH lebt und noch selber denkfaehig ist weiss wie es um beides steht.
Jedenfalls nicht so wie STIN es in seiner Propaganda schreibt. Es wird auch keinen wirklichen Buergerkrieg geben weil die Kloputzer sicherlich nicht fuer die Generaele oder fuer die Schaufensterpuppe kaempfen werden.

FqYWIiKakAAU3FA.jpg
Last edited 7 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
29. Juni 2023 8:50 am
Reply to  STIN

Es geht nicht um Prayuth’s Operetten Putsch , sondern es geht darum was er in ueber 9 Jahren als PM Darsteller getan oder unterlassen hat.
Ja, natuerlich sollte auch sein ganzes Kabinett zur Veranwortung gezogen werden.
Nur weil man sich selber als Unverantwortlich erklaert ist man nicht Unschuldig.
Genauso wie gegen die Gegner dieser Militaerdiktatur Sachen konstruiiert werden koennte man auch fuer die wirklich Schuldigen etwas konstruieren.
In einem Nebensatz erkennt STIN ploetzlich die Realitaet in TH , nachdem er sie vorher in seiner Propaganda fuer diese Militaerdiktatur immer geleugnet hat.
Niemand in TH steht hinter der Schaufensterpuppe.
Selbst seine Befehlsempfaenger nicht.
Die Monarchie wird nicht von Aussen sondern von Innen angegriffen.

1-24.jpg
Last edited 7 Monate zuvor by berndgrimm
gg1655
Gast
gg1655
25. Juni 2023 9:58 pm
Reply to  STIN

Darum wär es wichtig das solche Selbstamnestierungen und Verfassungsaussetzungen nicht anerkannt werden und die Putschisten nachträglich ihrer Gerechten Strafe zugeführt werden. Also auch noch die von 2006. Die von 2014 sowieso.
Soweit ich weis war in der Letzten Gültigen Verfassung von 1997 (nicht vom Militär unter Zwang erlassen) ein Putsch ein Verbrechen das mit Todesstrafe bedroht war. Jetzt das Recht durchzusetzen die Gültige Verfassung wieder einsetzen und alle Putschisten ihrer Gerechten Strafe zuführen(auch wenn das den Tod deiner Lieblinge bedeutet STIN) wär die Gelegenheit Thailand auf den Weg zu einen Rechtsstaat zu bringen. Oder zumindest zukünftige Putschisten etwas abzuschrecken.
Denn solange Putschisten immer mit Selbstamnestie davon kommen gibt es keinerlei Grund für sie nicht den nächsten Putsch zu Planen und auszuführen.
Aber in Thailand ist ja nicht nur die Armee ein einziges Übel. Es sind nahezu alle Staatlichen Institutionen bzw. die Führung derer ein einziges Krebsgeschwür.

gg1655
Gast
gg1655
26. Juni 2023 12:23 am
Reply to  STIN

Das wird so nicht funktionieren, weil beim letzten Putsch waren 74% dafür.
Und Lukaschenko wurde mit über 80% Wiedergewählt. In Russland läuft alles nach Plan. Die Wirtschaft in China Floriert ohne Ende und in Nordkorea werden alle Satt und es gab nicht einen Corona Fall. Glaubst du das alles auch? Mit Zahlen aus Autoritären Staaten(da Zähle ich Diktatur-Thailand dazu) kann man vielleicht seine Toilette Tapezieren aber sonst Taugen sie zu nichts.
Sollen die Putschisten vielleicht zugeben das sie gegen das Volkes handeln und nur an ihrem eigenen Wohl interessiert sind? Wenn man die Medien unter Kontrolle hat kann man alles behaupten.
Im übrigen war auch Taiwan mal eine Lupenreine Militärdiktatur. Dort ist jetzt eine Demokratie. So was ist also nicht unmöglich in Asien. Oder liegt es doch an der Thainess das Thailand so Rückständig bleibt(nicht technisch gesehen, da wollen alle immer das Neueste)

Last edited 7 Monate zuvor by gg1655
berndgrimm
Gast
26. Juni 2023 10:04 am
Reply to  STIN

Fuer STIN gibt es nur die Welt seiner Propagandaluegen und sonst nix.
Wieso kann jemand der (angeblich) Nummer 2 in ASEAN ist nicht rueckstaendig sein ?
Kommt darauf an was man unter Rueckstaendigkeit versteht.
Wer in TH lebt und taeglich mitbekommt wie keine Behoerde irgendwie funktioniert und keine Aussage oder Zahl stimmt der wundert sich auch nicht , dass die groessten Deppen mit den modernsten Gadgets spielen obwohl sie die ueberhaupt nicht verstehen,geschweige denn sinnvoll bedienen koennen.
Wer jemals das Durcheinander auf dem Arbeitsbildschirm eines thailaendischen Buero PC’s gesehen hat, wundert sich nicht dass dort nix brauchbares zu finden ist.
Und dann kommen immer STIN’s Propagandamaerchen uber den wirtschaftlichen Erfolg TH.
Wie sieht der denn aus?
Zunaechst mal sind es die auslaendischen (meist japanischen) Industriefirmen welche die grossen Exportzahlen generieren.
Sodann ist es die Ausbeutung der billigen Arbeitskraefte (viele Auslaender) welche die Exportzahlen im Agrar- und Fischereibereich sowie der Holz- und Metallverarbeitung generieren.
Dann kommt der Tourismus welcher aufgrund des staendig schoenen Wetters ohne jegliche Unwetter oder Erdbeben ganzjaehrig boomt.
Auch die guten Hotels und Wohnanlagen werden von Auslaendern gemanagt oder es wird auslaendisches Management kopiert.
Dazu kommt auch hier die Ausbeutung der billigen Arbeitskraefte.
Dazu kommen Arbeiter und Prostituierte welche ins Ausland verkauft bzw vermietet werden.
Der Traumjob eines jeden Edelthais ist natuerlich der Mitkassierer oder Lude bei solchen Geschaeftsfeldern.
Durch Erpressung oder Bedrohung holt man sich seinen “gerechten” Anteil.
Natuerlich glaubt STIN selber nicht den Propagandaquatsch den er hier schreibt.
Sonst waere er nicht rechtzeitig abgehauen.

berndgrimm
Gast
27. Juni 2023 9:07 am
Reply to  STIN

Wenn man seine Propaganda mit Hinweis auf andere Propaganda begruendet , ist sie dann wahrer?
Ratings haben immer einen Zweck. Entweder sie sollen Anleger motivieren zu investieren oder eben davon abhalten
Z.B. die hohen Devisenreserven gab es unter allen Regierungen seit dem Waehrungscrash 1998.
Warum? Weil die BoT eine Waehrungspolitik ohne politische Einfluesse machte und immer noch macht.
Daran wuerde sich auch mit einer Pita Regierung nix aendern.
Meinung ist Meinung und ich habe meine Meinung auch immer begruendet.
Im Gegensatz zu STIN habe ich es nicht noetig Propaganda fuer irgendjemanden zu machen.
Ich finde Move Forward gut , vielleicht zu gut fuer TH . aber ich hoffe natuerlich dass sie endlich mal regieren darf.
Ich bin gegen die derzeit immer noch herrschende Militaerdiktatur weil sie ueber 8 Jahre zu lange herrschte und absolut nix Positives fuer TH und mich gebracht hat.

728c000ac6e6f4d406ed5ce67609ea00.jpg
berndgrimm
Gast
28. Juni 2023 8:56 am
Reply to  STIN

Was Prayuth fuer TH gebracht hat kann man taeglich in den Strassen sehen.Viele Firmen und Geschaefte sind Pleite, kaum eine Behoerde funktioniert, die Polizei “arbeitet” in einer Parallel Welt.
Bevor ich Pita kritisieren kann, muss er erstmal regieren.
Dies wird derzeit von den Regime Kalfaktern auf allen Ebenen erfolgreich verhindert.
Sollte Pita jemals regieren duerfen so werden die Tuerstopper welche die Ministerien und Behoerden vollmachen auch weiterhin im Weg stehen und als Maulwuerfe arbeiten.
Ich habe nie den Fakt dass Auslaender in TH kein Land besitzen duerfen als negativ angesehen.
Aufgrund meiner eigenen Erfahrung mit Immobilienbesitz in TH koennen Auslaender froh sein wenn sie diesen Fehler nicht begehen duerfen.
Landbesitz in TH war vielleicht frueher einmal lukrativ,er ist es aber schon lange nicht mehr und wird es auch zukuenftig nicht sein.
Also erstmal soll Pita regieren, dann wird man sehen was geht und was nicht.
Auch wenn Move Forward staerkste Partei ist, so ist man Teil einer Koalitionsregierung und muss Ruecksicht nehmen auf die anderen Koalitionsparteien.
Eines erheitert mich aber sehr:
Waehrend frueher Thaksin der oberste Feind des Regimes war dessen Einfluss beseitigt werden sollte,
so ist es Heute offensichtlich Pita, der sauberste PM Kandidat den es in TH wohl je gab der unter allen Umstaenden vom Regieren ferngehalten werden soll.

FsUehzzakAEopY0.jpg
berndgrimm
Gast
29. Juni 2023 9:17 am
Reply to  STIN

Wie kann man nur soviel Text mit sowenig Inhalt schreiben?
Nein, zum wiederholten Male: TH hatte 2020/21 keine Covid Pandemie.2022 hatte man dann eine aber die wollte man nicht mehr weil man auslaendische Touris zum Ausnehmen brauchte.
2020/21 haette man genau wie Portugal,Griechenland Touristen unter Quarantaenebedingeungen reinlassen koennen. Die TH Konkurrenz in der Karibik warb mit kostenlosen Covid Versicherung bzw Behandlung.
Man wollte 20/21 vor Allem keine westlichen Einfluesse in TH und die Studenten mit Gewalt von der Strasse vertreiben.
Diese Militaerdiktatur war im Nationalismus/Rassismus Wahn! Ich habe damals geschrieben dass in BKK Schilder die seit Jahrzehnten dreisprachig in Thai,Chinesisch und Englisch waren durch einsprachige Thai Schilder ersetzt wurden.
Noch heute werden in Thai geschriebene Verkehrsschilder statt internationaler Warnschilder oder Piktogrammen aufgestellt. Natuerlich will den moerderischen Unfug niemand verantworten.

2-4.jpg
berndgrimm
Gast
30. Juni 2023 11:05 am
Reply to  STIN

STIN verkauft uns laufend seine eigene Propaganda als Realität.
Alle angeblichen Lobeshymnen für TH stammen von der Propaganda der hiesigen Militärdiktatur.
Es ist richtig dass die niedrigen Zahlen in Asien den europäischen Ländern als Vorbild gezeigt wurden.
Besonders eben die Tatsache das man hier freiwillig und häufig Maske trägt.
Da hier ähnliche Maskenbarone wie in der CSU am Werke waren , gab es hier nicht nur keine Impfstoffe sondern auch keine Masken.
Aber es gab hier immer genug Klopapier.
Meine ersten 5 Masken waren aus Stoff und handgemacht von meiner Frau und unseren Töchtern.
Erst später gab es die PCG und NK94 Masken.
Arroganz und Ignoranz haben die 9 Jahre Herrschaft der Militärdiktatur viel mehr geprägt als jede Thaksin Regierung.
Man hat zunächst mal sich selber mit BioNTec versorgt waehrend die Bevoelkerung mit geschenktem Sinovac und Sputnik geimpft wurde was viel zulange dauerte.
Wir Ausländer bekamen noch nicht mal das für uns aus Europa gespendete BioNTec und als man es endlich herausrückte liess man es z.B. in einem diy KZ im 5. Stock des Parkings im Central Festival in Pattaya verabreichen.Mit original thailändischem Management.
Meine Thai Frau hatte sich das Theater mit angesehen und sich dann lieber zusammen mit unseren Töchtern bei Toyota mit Moderna impfen lassen.
Das in TH in Lizenz hergestellte Astra Zeneca wurde lieber exportiert weil das lukrativer war.
Die LockDowns haben Alle nix gebracht(nicht nur in TH) aber der Militärdiktatur haben sie geholfen die Demonstranten gegen das Regime mit Gewalt von den Strassen zu vertreiben.
Soweit zur Vorbildhaftigkeit der hiesigen Militärdiktatur in Sachen Covid.

EBBpd7UUEAAF9Xw.jpg
Last edited 7 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
29. Juni 2023 9:26 am
Reply to  STIN

In D dauerte es solange bis man die (falsche) Koalition zusammengebracht hat.
Pita hatte seine Koalition 3 Tage nach der Wahl stehen.
Seitdem wird ausschliesslich von der Militaerdiktatur und ihrer Junta im Militaersenat blockiert.

49653679893_4b7bcdb145_b.jpg
berndgrimm
Gast
30. Juni 2023 10:18 am
Reply to  STIN

STIN begründet seine heutige Propaganda mit seiner Propaganda von früher.
Das es um den Parlamentssprecher eine Diskussion gibt , ist immer so.
Die Mehrheit des Parlaments bestimmt, das heißt sowohl Move Forward als auch die Pheua Thai brauchten Stimmen aus den herrschenden Parteien der Militärdiktatur.Keine grosse Sache.
Sie wird nur aufgebauscht um die Koalition zu stören.
Es gibt immer noch Gespräche über die Besetzung des Postens.
Thaksin und seine PT müssen selber entscheiden ob sie etwas Neues und Demokratisches haben wollen oder ob sie sich von den Militärparteien kaufen lassen wollen und das Schmierentheater hier weitergeht.
Weder Anutin noch die CSU aus Buri Ram sollten hofiert werden.
Man braucht sie nicht und sie haben fuer mich ein noch viel schlechteres Image als Thaksin und seine PT.
Cannabis kann auch ohne Anutin in TH an jeder Ecke gekauft werden und die Geschaefte und Lounges sind offen.
Wenn jemand der Tag für Tag Propagandalügen verbreitet andere Schreiber die er laufend wegzensiert als Lügner betitelt so ist dies nur der übliche STIN Wahnsinn um von der Unhaltbarkeit seiner Propagandalügen abzulenken.
Im Gegensatz zu STIN lebe ich im realen TH und kann jedermann jederzeit zeigen was ich meine.
Im Gegensatz zu STIN muss ich hier auch keine Propaganda machen obwohl ich natuerlich vollkommen für eine Move Forward geführte Regierung bin.
Aber , das Wahlergebnis war auch für mich überraschend und auch ich hatte damit gerechnet dass PT gewinnt und Move Forward nur Junior Partner wird und vielleicht das Ein oder Andere bewirken könne.
Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit daß Move Forward dauerhaft am Regieren gehindert wird und sie in die Oppositio muss oder sogar in die ausserparlamentarische Opposition.
Glücklicherweise hat sie Follower die sie nicht kaufen musste und die auch für ihre Ideen auf die Straße gehen.

d3d6c33a11428c340c1cb199e52d7297.jpg
berndgrimm
Gast
1. Juli 2023 9:43 am
Reply to  STIN

Ein Konflikt gäbe es mit Recht zwischen der gewählten neuen Regierungskoalition und den Machthabern der Militärdiktatur die ihre Sessel nicht freimachen wollen , aber auch keine Verantwortung für ihr Tun?Nichttun übernehmen wollen.
Der “Konflikt”wird von der Regime Propaganda aufgespielt um von den gesammelten Misserfolgen der Militärdiktatur in den letzten 9 Jahren abzulenken.
Und von der Tatsache dass die gleichen Leute welche 2014 angetreten waren um TH vom bösen Einfluss Thaksins zu befreien , 9 Jahre später um Thaksins Beistand betteln damit es keine progressive demokratische und rechtsstaatliche Regierung in TH gibt.

83020010_2777496489004037_4165770414833795072_n.jpg
berndgrimm
Gast
2. Juli 2023 10:47 am
Reply to  STIN

Auch wenn Prayuth seinen Sessel hat entsorgen lassen hat und auf der Flucht vor der Verantwortung ist,
wir wissen was er in den letzten 9 Jahren Versprochen , Getan und Unterlassen hat.
STIN traeumt inzwischen davon dass Pita abgesaegt wird.
Dazu muesste er erstmal im Amt sein.
Und dann 9 Jahre Nix tun , oder das Gegenteil von dem was er versprochen hat.Erst dann waere er etwa Gleich mit Prayuth.
Und er muesste sich oefter umziehen.
Schliesslich ist er aus seinem Konfirmationsanzug langsam rausgewachsen.

_EHYP49R.jpg
Last edited 7 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
3. Juli 2023 9:56 am
Reply to  STIN

Na ja , was hätte Pita davon daß STIN 2024 eine etwaige Verbesserung TH in den Ratings ihm anrechnen würde wenn er garnicht erst PM wird ?
Außerdem würde STIN dann bestimmt ein anderes Rating finden wo Prayuth angeblich besser war.
STIN begreft garnicht dass seine einseitige Hochdruck Propaganda ihn selber as Kolporteur von Nachrichten unglaubwürdig macht.
Na ja , als möglichen PM für die Zukunft TH hab ich Prayuth schon lange vergessen.
Aber seine Verantwortung für 9+ Jahre Militärdiktatur werde ich nicht so schnell vergessen aber ich würde mich selber nicht so lächerlich machen wie STIN der Thaksin 17 Jahre nach dessen Herrschaftsende für etwas anklagen möchte für das der die politische Verantwortung trägt.
Eine solche Anklage hätte STIN’s tragischer (?) Held Prayuth seit mindestens 9 Jahren erheben müssen.
Die hohe Kreditwürdigkeit TH ist ausschliesslich der BoT zu verdanken , keiner Regierung und schon garnicht Prayuth.
Ihm ist höchstens zu verdanken daß er die China Deals für die U-Boote und die Idioten Shinkansen versemmelt hat und deshalb die Kreditaufnahme nicht so hoch wird.

26230375_951449785022019_1114764235847617552_n.jpg
Last edited 7 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
4. Juli 2023 9:46 am
Reply to  STIN

Sollte Pita wirklich einmal PM werden , dann werden wir sehen welche Propaganda STIN dann macht.
Die Diskussion ueber die Motoren der chinesischen U-Boote geht seit Jahren.
TH braucht keine U-Boote weil der Golf von TH viel zu flach ist.Man will aus Prestigegruenden U-Boote weil Malaysia welche hat.Aber Malaysia ist ein Inselstaat mit Tiefsee.Dort wuerden U-Boote sogar Sinn machen.
Es geht nicht um den Shinkansen nach CNX der eventuell sogar Sinn machen wuerde sondern es geht um den chinesischen Shinkansen nach Singapur der derzeit in Vientiane endet weil TH noch nicht die Grundstuecke an die richtigen Besitzer verteilt hat.
Ein Eisenbahn System wie in Japan macht nur Sinn wenn man auch die OePNV Anschluesse wie in JPN hat.Die hat man aber nicht und wird sie wahrscheinlich auch nie bekommen.
TH ist ein Auto und Motorrad Land und hat noch nicht mal in BKK einen halbwegs brauchbaren OePNV.Es geht nicht darum noch mehr S-Bahnen und U-Bahnen ohne Anschluss zu bauen sondern es geht darum aus dem bereits vorhandenen ein funktionierendes System zu machen.Diese Aufgabe ist gross genug fuer eine neue Regierung.
Die immer noch herrschende Militaerdiktatur hat in 9 Jahren trotz immenser Bauwut keine einzige funktionierende Bahnstrecke in BKK zusammengebracht.
Keine der bis jetzt kolportierten Propagandameldungen entsprach der Realitaet. Von Wahrheit ganz zu schweigen.

Fxxdao8acAAHemB.jpg
berndgrimm
Gast
5. Juli 2023 8:33 am
Reply to  STIN

Sollte Pita wirklich einmal PM werden , dann werden wir sehen welche Propaganda STIN dann macht.
Wenn TH die U-Boote in der Andaman See einsetzen wuerde , dann sicherlich nicht um den Rohingya Schmuggel nach Malaysia zu unterbinden sondern um daran mitzuverdienen.
Ja ,in der Propaganda dieser Militaerdiktatur hat sie viel erreicht.In der Realitaet so gut wie nix.
So sieht es auch beim Shinkansen von Kunming nach Singapur aus. Derzeit endet er in Vientiane/Laos , aber man kann mit dem TukTuk ueber die Friedensbruecke nach TH.Dort fahren dann die zuverlaessigen Zuege der SRT mit max 60km/h Richtung Malaysia.

AP758070933869.jpg
Siamfan
Gast
Siamfan
27. Juni 2023 5:58 am
Reply to  berndgrimm

79059 270623 486231CHINA WIRTSCHAFTSWUNDER3
GELOESCHT DURCH PC-HACKEN!
Siamfan 26. Juni 2023 8:46 pm Awaiting for approval
79059 260623 486231CHINA WIRTSCHAFTSWUNDER2
GELOESCHT DURCH PC-HACKEN!
Siamfan 26. Juni 2023 11:37 am Awaiting for approval
79059 260623 486231CHINA WIRTSCHAFTSWUNDER

Michael Kofman ist ein amerikanischer Militäranalyst, der für sein Fachwissen über die russischen Streitkräfte bekannt ist

STIN: Ich war 2014 ja in TH

WORAUF BERZIEHEN SIE SICH DENN???
WIESO KANN ‘gg1655’ KOMMENTARE NACHTRAEGLICH ANEDERN UND ICH NICHT?!!!
IST ‘gg1655’ MOD ????
.
AN DIE ZAHLEN, DIE CHINA VEROEFFENTLICHT, GLAUBE ICH NICHT! ICH HABE ABER FACHLICH UND VOR ALLEM ZEITLICH, NICHT DIE MOEGLICHKEIT, DAS ZU UEBERPRUEFEN!
https://www.destatis.de/DE/Themen/Laender-Regionen/Internationales/Laenderprofile/china.pdf?__blob=publicationFile
GEMAESS ‘destatis.de’ HAT CHINA SEIT DEM JAHR 2000 EIN UNAUSGEGLICHENES DEFIZIT, AKTUELL -7% DES BIP!!! ETWA 2mal SOVIEL, WIE DAS LAND FUER BILDUNG AUSGIBT! … UND DAS BEI max 17 SCHUELERN je LEHRKRAFT!(???)
NACH MEINEN RECHTSKENNTNISSEN, DUERFTE SOWAS AUSNAHMSWEISE GESCHEHEN UND MUESSTE UNVERZUEGLICH IM NAECHSTEN JAHR AUSGEGLICHEN WERDEN. DEM IST HIER NICHT SO!
DAZU KOMMT EIN BRUTTOSCHULDENSTAND VON 77,1% DES BIP.
CHINA HAT EIN BIP VON 18.100.000.000.000 $.
DARAUS ERGIBT SICH EIN BIP/ EW VON 12.814$.
.
ES WIRD ABER AUCH EIN BIP/EW internat. VON 21.392$ AUSGEWIESEN.
DAS WUERDE EINEM ZUSAETZLICHEN ‘BIP internat.” VON 30.217 MRD $ ENTSPRECHEN.
DAS WAERE DANN SCHON EIN CHINESISCHES WIRTSCHAFTSWUNDER.
.
SOWEIT ICH DAS VERSTEHE/UEBERBLICKE ERGIBT SICH DADURCH EIN HOHER, STABILER WECHSELKURS!? DADURCH KOENNEN DIE CHINESEN GUENSTIG IM AUSLAND URLAUB MACHEN. CHINA KANN GUENSTIG IM AUSLAND EINKAUFEN, ABER FUER DIE KAEUFER WERDEN CHINESISCHE PRODUKTE TEUER.
.
BLEIBT DIE FRAGE, WAS DAS (BIP/EW internat.) GENAU IST!
DA STIN DA IMMER DAS HEKTISCHE SCHWURBELN ANFAENGT, VERMUTE ICH, DAS IST (u.a.) DIE DURCHFUEHRUNG VON DASEINSAUFGABEN, DURCH PRIVATE, CHINESISCHE “UNTERNEHMER” IN TH UND DEM REST DER WELT!?
ALSO zB EIN CHINESISCHER “MILLIONAER”, DER MIT SEINEM UNTERNEHMEN, DIE ABFALLDEPONIERUNG UEBERNIMMT. DABEI HAT GEWINNERZIELUNG OBERSTE PRIORITAET UND UMWELTSCHUTZ WIRD VOELLIG VERNACHLAESSIGT!
ICH MUSS DAS MAL UEBERSCHLAFEN!
ICH DENKE, STIN (~15) WERDEN DAS DURCH DAUER-LOESCHEN BESTAETIGEN!

Siamfan
Gast
Siamfan
28. Juni 2023 2:58 pm
Reply to  STIN

xxxxxxxxxxxx

WAS IST DIESES “BIP/EW internat.”???
WIE WIRD DAS IM “WIRTSCHAFTSWUNDER CHINA” VERRECHNET!? ICH GEBE ZU, IM BEREICH VOLKSWIRTSCHAFT, WERDE ICH IN DIESEM LEBEN UND MIT DEN (~15) STINs NICHT MEHR DER GROSSE DURCHBLICKER WERDEN.

xxxxxxxxxxx

Wasserklau - STINky33.jpg
Siamfan
Gast
Siamfan
3. Juli 2023 1:01 am
Reply to  STIN

xxxxxxxxxxxxxx

SF: ABER SIE GEBEN ENDLICH ZU, DASS SIE, MANUELL, NACH DEM POSTEN DER KOMMENTARE, ALLES IN EINEN „PAPIERKORB“ SCHMEISSEN!?

STIN: Nein, nicht manuell. Es geht von dir alles gleich nach absenden in den Papierkorb.

Ab und zu gucke ich rein und hole das raus, was nicht ganz wirr rüberkommt.

Danach drücke ich den Knopf_ Papierkorb löschen und der ist dann leer.

Ich werde nicht beginnen, alle deine alten Kamellen durchzulesen.

DAS ERKLAERT, WARUM DIE ANDEREN~14 STINs OFT NICHTS MITBEKOMMEN! 5555555555
WENN ICH EINEN KOMMENTAR ABSENDE, SEHE ICH DIESEN UND zB DIESE ZEILE:

Siamfan 28. Juni 2023 2:58 pm Awaiting for approval

DAS (BEIDES, KOMMENTAR UND ZEILE) BLEIBT, ABHAENGIG, WIE TIEF SIE SCHLAFEN, SEKUNDEN BIS STUNDEN STEHEN, BIS ES MANUELL IN IHREN PAPIERKORB VERSCHOBEN WIRD (=VORLAEUFIG LOESCHEN).
DAS BELEGT ABER AUCH, SIE MUESSEN MANUELL “VERSCHIEBEN”! … WEIL SIE ZU BLOED SIND, DAS ZU PROGRAMMIEREN ODER ZU GEIZIG, UM EIN BESSERES PROGRAMM ZU KAUFEN!
.
xxxxxxxxxxxxxx

gg1655
Gast
gg1655
26. Juni 2023 7:19 pm
Reply to  STIN

Die Wirtschaft in China floriert – dass ist wohl Fakt.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/china-wachstum-stark-101.html
Und weil die Wirtschaft ja so Floriert in China haben sie über 20% Jugendarbeitslosigkeit und Xi spricht davon das sie sich darin Fügen sollen und Bitternis Essen müssen. Das ist ja in Florierenden Wirtschaften wohl so.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/china-jugendarbeitslosigkeit-erreicht-rekordwert-a-3bb51556-4647-4d50-801c-3fea1b8149b5

gg1655
Gast
gg1655
27. Juni 2023 12:20 am
Reply to  STIN

Natürlich wird China anders bewertet als etwa D. China gilt, obwohl 2. Größte Wirtschaft, immer noch als Entwicklungsland. Und Wachstum unter 5% (eigentlich noch mehr) gilt unter diesen Umständen als mickrig und eher Katastrophal. In D wär es Super. Aber D ist ja auch ein Entwickeltes Land.
Jugendarbeitslosigkeit tut der Regierung in China kaum weh. Bekommen ja nix… 
Das ist mit die Dümmste Aussage die du je gemacht hast. Und da Liegt die Messlatte ziemlich Hoch. Hohe Jugendarbeitslosigkeit ist das Schlimmste das einer Diktatur passieren kann. Denn Aufstände werden eher selten von Alten Menschen, die eh kaum mehr Zukunft haben, ausgeführt. Aber wenn die Jungen eines Volkes die Schnauze voll haben kann es Eng werden für Diktaturen. Die Jugend ist das was Diktatoren am meisten Fürchten deshalb gibt es ja schon in der Grundschule Gehirnwäsche und Indoktrinierung.