Jatuporn: wir kämpfen friedlich

Bangkok – Auf einer Pressekonferenz gab Jatuporn Promphan, stellvertretender Vorsitzender der Vereinigten Front für Demokratie (UDD), bekannt, dass die Rothemden-Bewegung ihren Kampf um das Überleben der Demokratie ohne Gewalt führen werde.

„Ich habe alle Rothemdenanhänger landesweit dazu aufgefordert, dem Rat der UDD-Vorsitzenden Thida Thavornseth zu folgen und ausschließlich mit friedlichen Mitteln für den Erhalt der Demokratie in Thailand zu kämpfen“, sagte Jatuporn vor Journalisten.

Der stellvertretende UDD-Vorsitzende behauptete in seinen Ausführungen, dass die Rothemdenbewegung zur Zeit stärker denn je sei, während die Unterstützung der Allianz des Volksdemokratischen Reformkomitees immer mehr in der Bevölkerung schwinde und inzwischen zu einer unbedeutenden losen Ansammlung von Demonstranten geschrumpft sei.

Im Gegensatz zu früheren Erklärungen betonte Jatuporn jetzt, dass es keinen Sinn mehr ergebe, wenn Rothemden im Kampf für die Demokratie ihr Leben opfern würden, denn der nun anstehende Kampf sei nur mit friedlichen Mitteln zu gewinnen.

Auf die Frage der Reporter, was es denn mit den Separatismus-Forderungen auf sich habe, erklärte Jatuporn, dass man das Thema nicht aufbauschen müsse, da es sich lediglich um die falsch interpretierte Rhetorik einer Handvoll frustrierter Rothemden handele.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

64 Antworten zu Jatuporn: wir kämpfen friedlich

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    der neutrale emkay: Ja, genau, eine das war 1995. Und was ist daran verweflich, dass die Menschen Zugang zu Bildung bekommen. Übrigens hauptsächlich Fachrichtung IT, was ja super ist/war.
    Das ist doch immer noch eins der Hauptprobleme dieses Landes, die Bildung.
    Übrigens ist es offiziell eine Militäruniverität.
    Und deine Betonierung der Landschaft ist einmal Hochwasserschutz, ordentliche Brücken und marode Behördengebäude und Krankenhäuser ordentlich her zu richten.
    Falls Du mir was anderes berichten kannst mit \’ zubetonieren der Landschaft\’ bitte um Infos.

    Hast du die Uni inPhayao dir mal angesehen und mit Absolventen gesprochen?
    Ich auch nicht aber unsere Tochter, die ist IT engineer bei ACER
    und kennt beides.
    Was nützt ein Thai Titel ohne fachlichen Wert!
    IT für Leute die kaum über 10 zählen können!
    Inwieweit dient die Zubetonnierung der Landschaft
    dem Hochwasserschutz?
    Bei den Hochwassern 2011 haben wir gesehen
    wozu die Zubetonnierung führt.

  2. Avatar der neutrale emkay sagt:

    berndgrimm: In Phayao hat man sogar eine grosse Universität gebaut.
    Aber das meiste geht in die Betonnierung der Landschaft.
    Wenn das Militär hier wirklich soviel Macht hätte

    Ja, genau, eine das war 1995. Und was ist daran verweflich, dass die Menschen Zugang zu Bildung bekommen. Übrigens hauptsächlich Fachrichtung IT, was ja super ist/war.
    Das ist doch immer noch eins der Hauptprobleme dieses Landes, die Bildung.
    Übrigens ist es offiziell eine Militäruniverität.
    Und deine Betonierung der Landschaft ist einmal Hochwasserschutz, ordentliche Brücken und marode Behördengebäude und Krankenhäuser ordentlich her zu richten.
    Falls Du mir was anderes berichten kannst mit \’ zubetonieren der Landschaft\’ bitte um Infos.

  3. Avatar der neutrale emkay sagt:

    Mal wieder viel Text wenig Inhalt:

    http://www.huffingtonpost.com/2012/07/30/thailand-police-death-penalty_n_1718719.html
    sowas aber auch?

    Ein Thema, dass ich hier auch nie sehe und aber auch vermute die wenigsten wirklich wissen. Etwas zu den letzte 150 Jahren und den Hilltribes, ist aber etwas Stoff, man muß schon interessiert sein um sich das zu geben, aber wer sich reinlest wird den Zsammenhang mit heute erkennen. Ich nehme mal eins vorweg: diese sog. Oberschicht ist u.a. durch den Opiumhandel mächtig geworden. Die heutige Elite.
    Und dazu mal eine Frage, die Ihr selber beantworten müsst: wer organisiert heute das Drugtrafficing?? Oder kann mir bitte mal jemand einen Link schicken wo jemand mit einer richtig Großen Menge in Thl. erwischt wurde -ausser Nigerianer, weil die sind das letzte Glied. -und hocken sich zu tausenden den Arsch platt in Thaiknästen.
    Und auch was die Engländer mit all dem zu tun haben. Ja, geht bis auf den Opiumkrieg zurück aber wer weiss dies wirklich? Ich habe schon mal erwähnt man muss etwas asiatische Geschichte gelernt haben um eigentlich mitreden zu können. Hat das jemand hier? Mir scheints nicht
    http://www.refworld.org/docid/469f38e8c.html

    https://www.google.co.th/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=8&cad=rja&uact=8&ved=0CGwQFjAH&url=https%3A%2F%2Fwww.unodc.org%2Fdocuments%2Flaopdr%2FCOLAO%2FMainstreaming_AD_web.pdf&ei=-1IpU6HIHsTTrQfvooDgAQ&usg=AFQjCNF9aE8QGHgbY0zP6KNts-WNwNvK8Q&sig2=dLh-QuNm6aFTaw2lurzatA&bvm=bv.62922401,d.bmk

    http://www.google.co.th/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&cad=rja&uact=8&ved=0CHUQFjAI&url=http%3A%2F%2Fwww.unodc.org%2Fpdf%2Fpublications%2Falt-development_common-problems.pdf&ei=-1IpU6HIHsTTrQfvooDgAQ&usg=AFQjCNEg4hiGnGe-XmBp4JAk7jwhYVR47Q&sig2=YeM1opgFJknVFiVVj25r7Q&bvm=bv.62922401,d.bmk

    Man muss ja nicht alles lesen ein paar Auszuge reichen. Ist z.T. von 2000 bevor wieder ein haha kommt.
    Dinge die hier zu kurz kommen, die wahren Konfliktherde…
    Und , ja STIN, sie ist/war duchaus in der Lage ihr Amt auszufüllen, man denke nur an die Flut und die staatliche Maßnahmen die sie durchgesetzt hat bzw. ausgearbeitet. Bei mir in der Gegend kann man überall sehen was gegen künftige Hochwasser getan wird. Und das z.T. riesige Baustellen.
    Ach so, laut berndgrimm ist ja schon genug Geld in den Norden gepumpt worden. Ja richtig Herr berndgrimm viel Geld auch in den Strassenbau und den Bewässerungssysteme, das dem ganzen Land zu gute kommt, die den Bauer einen doppelten Iahresverdienst einbringen und sie daher weniger am Staat saugen. Plus Ihr Land von heute auf morgen doppelt so viel Wert war. Der Wasserschutz hilft künftigen Regierungen Geld zu sparen, weil ja viel Geld an die Flutopfer jährlich gezahlt wird. Hab ich auch noch nix von hier gelesen.
    Es wird immer nur auf 2,3 Themen rumgeritten. Die ich dann schon auswendig kenne. Und das wenigste mit echten Beweisen, nur Bla Bla

    Auch kein Wort davon jemals hier gelesen:
    http://www.dw.de/blutiger-konflikt-im-s%C3%BCden-thailands/a-16519698
    damit meine ich in dem Artikle erwähnte Friedensgespräche

    und bevor noch mehr Stuss über den Thaksin Clan hier reingestellt wird wie z.b. das Gerücht sie sei seine Tochter hier ist die Familiengeschicht plus Familytree.
    Weil man leider anscheinend hier nicht weiss, dass Thaksin und Schwester in 4. Generation sind in der die Fam. in der Poltik aktiv ist.
    Und auch sollte man mal drüber nachdenken wenn man Thaksin als einfachen Polizisten bezeichnet:
    http://asiapacific.anu.edu.au/newmandala/2011/08/08/the-shinawatra-family-tree/
    die Familie wird drin übrigens mit dem Kennedy Clan verglichen.

    Ihr seid leider, leider, leider nur einseitig informiert, lese ich in fast jedem Kommentar, da könnt ihr von mir aus hier geboren sein oder hier schon seit 50 Jahren leben: ihr seid schlecht/einseitig informiert. Ich kann mich nur wiederhohlen: googeln, wenn jemand negatives findet, bzw. nicht nur Vorwürfe oder Behauptungen, oder wurde mir per twitter mitgeteilt, bitte die links reinstellen, das was ich immer mache ich stelle keine waghalsigen Behauptungen, ja fast verleumderische Beleidigungen auf ohne sie zu untermauern.

    Alles ander ist Stammtischgeschwätz.
    Dann seid auch so ehrlich.

    Man, jetzt sinds schon Milliarden, ich möcht Quellennachweise.
    Du schreibst hier zwar auf Deutsch lebst aber in Thailand, ich wäre mit div. Behauptungen vorsichtig, das grenzt an üble Nachrede.

    STIN: ihr Spitzname hinter vorgehaltener Hand: i-ngo, also Dummkopf. Indirekt hat man ihr das im Misstrauensantrag auch vorgehalten, ob sie denn wüsste und verstehe, was sie alles unterschreibt: Ihre Antwort genau passend auf o.g. – ich bin doch kein Dummkopf. Also weiss sie schon genau, wie man sie in der Firma bezeichnete. Sie hat Probleme einfache Zusammenhänge zu erkennen und diese deutlich wiederzugeben.

    Das war mein Nachhilfeunterricht für heute.

    • STIN STIN sagt:

      Und , ja STIN, sie ist/war duchaus in der Lage ihr Amt auszufüllen, man denke nur an die Flut und die staatliche Maßnahmen die sie durchgesetzt
      hat bzw. ausgearbeitet. Bei mir in der Gegend kann man überall sehen was gegen künftige Hochwasser getan wird. Und das z.T. riesige Baustellen.

      eben nicht. Auch beim Katastrophenschutz hat sie voll versagt. Sie hat zwar in ihren 100e USD Stiefeln die Gebiete besucht und Hilfe versprochen,
      aber diese ist wohl auch erstmal irgendwo versandet. Bei ihr wurde der Schaden durch den Kamnan begutachtet und auch über ihn dann ausgezahlt,
      ich glaube 5000 Baht pro Haus und Schaden. Monatelang kam nichts, als ich vor einigen Monaten in Roi Et war, haben dort einige noch auf die Entschädigung
      gewartet. Abhisit hat das professioneller gemacht. Auch Begutachtung durch den Kamnan, dann aber Auszahlung über die BACC. Da war dann Korruption nicht
      so einfach möglich. Ich kann doch einem Kamnan kein Geld anvertrauen, der gleiche – der begutachtet, zahlt dann auch aus. Geht doch nicht. War schon beim Tsunami eine Katastrophe.
      Nachdem 100e Millionen EUR über die Kamnans verteilt wurden, baute sich von denen jeder ein schönes Haus und fuhr Luxusautos.

      Sie ist keine Politikerin – wäre aber als Repräsentantin für Revlon, Gucci oder Dior sicher passend.

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    der neutrale emkay: . Und das ist das was mich auch etwas hier nervt, es wird permanent vom Untergang geredet und vom ach so armen Norden. Sicher es gibt arme Schweine, die findest Du aber auch in Pattaya oder Bangkok, ich habe im Lauf der letzten 10 Jahre hier einem massiven Aufschwung erlebt und das wird hier entweder verschwiegen oder dementiert. Ist aber Fakt.
    Zu meiner Aversion von Suthep:
    der Mann ist genauso, wenn nicht schlimmer wie Thaksin, er vertritt eine Minderheit, die die letzten 12 Jahre demokratische Wahlen verloren hat und nennt sich noch obendrein demokratisch. Es ist nur dem Militär zu verdanken dass er es mal ein paar Jahre in die Regierung geschafft hat.
    Er kommt aus einer der kriminellsten Regionen (in der ich ein paar Jahre gelebt habe, ich weiß von was ich spreche) Thailands und war dort jahrzehntelang Godfather, nun macht sein Sohn dort weiter. Du solltest mal etwas zu diesem Mann googeln und dann int. Presse lesen, was die so über diesen Mann schreiben. Er hatte mal letztes Jahr angekündigt sich am 9. Dez. 2013 den Gerichten zu bzw. seiner Anklage zu stellen, hat er bis heute nicht, es sind 3 Haftbefehle gegen ihn raus, einer wegen einer Klage zum Massenmord.

    Vom armen Norden redet schon lange keiner mehr.
    Dort ist soviel Geld hingepumpt worden aber mit wenig Effekt.
    In Phayao hat man sogar eine grosse Universität gebaut.
    Aber das meiste geht in die Betonnierung der Landschaft.
    Wenn das Militär hier wirklich soviel Macht hätte
    und die Demokraten unterstützen würde wie Thaksins
    Hassprediger immer behaupten wäre diese “Regierung”
    schon lange Vergangenheit.
    Dein Vergleich zwischen Thaksin und Suthep
    ist lächerlich. Und ich kenne alleVorwürfe gegen Suthep!
    Ich selbst hielt ihn früher ja auch nur für eine Billigausgabe
    Thaksins.
    Aber der gravierende Unterschied zu Thaksin ist,
    dass Suthep nicht vor der Verantwortung davonläuft
    und seit 5 Monaten täglich auf Bangkoks Strassen
    herumläuft und Thaksins Errungenschaften haarklein
    an die Öffentlichkeit bringt.
    Während Thaksin vor jeder Verantwortung davonrennt
    und ausschliesslich seine Roten Hassprediger und
    Mörderbanden auf Suthep und seine Demo hetzt.
    Wenn die angeblich so “Gelben” Medien so hinter
    Suthep stehen warum berichten sie nicht mehr
    über die Demos sondern geben nur dieser “Fluchtregierung”
    soviel Platz? Auch in BP und Nation!
    Yingluck will schon lange den Krempel hinschmeissen
    aber darf es nicht weil sie derzeit Thaksins stärkste Waffe ist.
    Kein Mann aus der Pheua Thai hätte sich solange gehalten.
    Und was das Gerücht über die Tochter angeht:
    Als ich mit meiner Frau darüber sprach sagte die mir
    es wäre schon damals bekannt gewesen als sie SC Assets
    Chefin wurde und es wäre bei Sino Thais ganz normal
    dass die Mütter die Fehltritte ihrer Söhne so vertuschen würden.
    Dies wäre aber überhaupt nicht ehrenrührig sondern sehr ehrenwert.

  5. Avatar Seri sagt:

    STIN: Auch mir tut sie eigentlich leid, weil sie von ihrem eigenen Bruder/Vater verheizt wird.

    Hallo STIN,
    habe in deinen Kommentaren schon mehrmals das mit dem “Bruder/Vater” gelesen, ist da was dran? Habe sonst noch nie was davon gehört, oder verstehe ich was falsch?

    • Avatar egon weiss sagt:

      seri
      bis jetzt sind das alles nicht bewiesene verleumdungen,die stin bukeo berndgrimm usw in umlauf bringen.

      • Avatar Seri sagt:

        alles klar, danke egon.

      • STIN STIN sagt:

        es sind das was sie sind – einfach Gerüchte, die nicht wir in Umlauf gebracht haben, sondern die schon 40 Jahre lang in Thailand bekannt sind. Da diese Gerüchte von Thaksin oder Yingluck nicht bestätigt wurden, bleiben sie auch nur Gerüchte.

        • Avatar egon weiss sagt:

          stin
          bei thailand at und nittaya hast du und bernd grimm dieses geruecht verbreitet.
          geruechte verbreiten ist kein ruhmesblatt.
          geruechte koennen fuer die betroffenen schlimme folgen haben.

          • STIN STIN sagt:

            das Gerücht ist 40 Jahre alt, da war ich noch gar nicht in Thailand und kannte auch keine Yingluck. Ist übrigens in vielen Foren, ich glaube auch bei nittaya.de – wo ich gar keinen ZTugang habe, schon gepostet worden. Das pfeifen also die Spatzen schon Jahrzehnte von den Dächern. Auch im Süden….

            Mein Blog dürfte nicht dazu beigetragen haben, das sich dieses Gerücht landesweit ausbreitete. Aber wie schon erwähnt, ist ein Gerücht – nicht mehr und nicht weniger. Ähnlich der Gerüchte über den Prem.

            Auch in diesem Forum diskutiert man darüber. Nein, ich bin da nicht Mitglied. Das die Freundin Thaksins eine Chinesin gewesen sein soll, wusste ich auch nicht.

            http://de.www.sawatdee.se.systranlinks.net/forum/index.php?topic=492.0

    • STIN STIN sagt:

      ich habe auch erst vor ein paar Wochen darüber gelesen und dann meine Frau gefragt. Die wiederum den Kamnan. Ja, ist schon ein landesweites Gerücht, das
      Thaksin in jungen Jahren seiner Freundin ein Kind angedreht haben soll, aber noch keine Verantwortung dafür übernehmen wollte, war ja auch noch zu jung. Daher soll die Mutter Thaksins dann Yingluck grossgezogen haben. Sind aber halt Gerüchte – letztendlich auch egal.

  6. Avatar berndgrimm sagt:

    der neutrale emkay: Warum machst Du dann hier einen auf Hobbypolitiker?

    Damit sich etwas ändert!
    Wir Farang können selbst garnix tun , ausser mit unserem Geld gehen.
    Auch dieses haben wir schon überlegt und geplant.
    Da wir hier aber noch eine Tochter in der Schule haben und die
    in keinem anderen Land eine Chance hat obwohl sie in eine
    der Top Thai High Schools geht braucht dies Planung.
    Ausserdem haben wir noch Immobilien die wir auch noch
    verkaufen müssten.
    Ich habe sowohl meineFrau als auch unsere ältere Ziehtochter dazu gebracht
    auf die Strasse zu gehen und gegen Thaksins Marionettentheater
    zu protestieren.
    Und es sieht ganz so aus als würde sich hier bald etwas ändern.
    Aber eine Gegenfrage:
    Womit verdienst du hier eigentlich dein Geld?
    Und was bringt dich dazu das jetzige Regime so zu verteidigen?

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  7. Avatar berndgrimm sagt:

    der neutrale emkay:
    Ich habe Dich übrigens wegen etwas anderes des Lügens bezichtigt, es ging um dein ’Wissen’ bez. Handys in Thailand. Da hast Du einen Link von mir als Quatsch bezeichnet und danach Unwahrheiten dazu hier reingesetzt, so wie jetzt gerade wieder. Du gabst an vor 25 Jahren hier handys gesehen zu haben. Zu dieser Zeit gab es in D. gerade mal 300.000 Handybenutzer auf einem absolut miserabelem Netz. Und das zu Schweinepreisen. Intrenet gab es vor 15 Jahren erst nur in Touriegegenden, ganz sicher nicht in Dörfern. Wenn in BKK Du ’Internetschops’ vielleicht gesehen hast, weg der Touristenmeilen, dann gabs da kein Internet das waren Zockerhöhlen. Das Meinte ich mal an andere Stelle, dass Du was im Stern gepostet haben sollst habe ich nicht behauptet.
    der neutrale emkay(Quote) (Reply)

    Ich habe selbst die klobigen Handys in Phayao damals benutzt, viel früher
    als es welche in LUX gab.
    Und ein Internet Cafe gab es in Phayao durchaus, wenn auch mit den gleichen
    Problemen wie in BKK aber die gab es am Anfang überall.
    Aber ich habe gefragt womit du denn dein Geld im Reisgeschäft verdienst
    aber nie eine Antwort bekommen.
    Was den Reis in Afrika angeht:
    Mehrere Reisexportierende Länder haben immer wieder versucht
    Reis nach Afrika zu exportieren, aber da nur die wenigen Reisanbauenden
    Länder überhaupt Reis essen war dies nicht möglich.
    Du oder der Nick Peter Berents hat behauptet ich hätte etwas im Spiegel
    Forum geschrieben.
    Da ich nie im Spiegel geschrieben habe wollte ich den Link.
    Wie soll man euch denn unterscheiden wenn ihr nur
    immer Thaksins Propaganda wiederholt?
    Ich habe privat nie in Warentermingeschäfte investiert
    weil ich die ersten 13 Berufsjahre beruflich damit zu tun hatte
    und die Chancen und Risiken sehr genau kenne.

    • Avatar der neutrale emkay sagt:

      Ja Du und dein Handy, warst aber ganz sicher auch nur einer von Tausend die damals eins hatten und in den Dörfern gabs lange keine, weil sie sauteuer waren. Es fing an mit den Tischen auf denen ein handy lag und man konnte hin und auch sackteuer dort ein Gespräch führen, dass hier jeder mit einem rum rennt ist max. 12-15 Jahre her, keine 25.
      Zur Frage warum ich Yinluk supporte, tue ich nicht. Zeig mir ein Statement.
      Ich sehe aber auch nicht nur thl. Propaganda bzw. garnicht, ich informiere mich ausschlieslich übers Netz oder Freunde.
      Ich sehe sie nur nicht als sooo schlecht wie sie in den Thaimedien hin gestellt wird. Sie wird gerade auf übelste Weise, sehr undemokratisch gestürzt, das finde ich Scheiße. Soll es neue Wahle geben o.k. dann wird sie ja auch gehen, aber diese Art, ein Gericht, dass offensichtlich parteiisch ist hebt sie demnächst aus dem Amt. Was soll man davon halten. Und dann solls demokratischer und weniger korrupt sein, na ja wers glauben mag.Medien, die vom Militär zu 100% kontrolliert werden, was soll man davon halten. Seit dem Pultsch 1996 hat sich hier einiges, nicht zum guten verändert. Lese mal wirklich ein paar von mir reingestellte Links -keine Thaimedien.
      Ich habe mehrfach angedeutet was ich hier mache. Meine Fam. macht Reis, nur ich habs hier ja auch schon gepostet um davon angenehm leben zu können muß man Großgrundbesitzer sein. Sind wir mit ca. 60 Rai nicht.
      Ich pers. lebe von meinem Einkommen in D., habe ich mir vor Jahren mal so eingerichtet und funktioniert ganz gut.
      Was ich aber auch mach ist meiner Fam. zu helfen nicht nur vom Reisanbau aber vom Reis zu leben, dafür braucht man ein paar Maschinen und etwas Verstand -und vielleicht so ner Art Unternehmergeist. Man kann hier nämlich durchaus auch ganz gutes Einkommen erziehlen. Ich kenne einige. Und das ist das was mich auch etwas hier nervt, es wird permanent vom Untergang geredet und vom ach so armen Norden. Sicher es gibt arme Schweine, die findest Du aber auch in Pattaya oder Bangkok, ich habe im Lauf der letzten 10 Jahre hier einem massiven Aufschwung erlebt und das wird hier entweder verschwiegen oder dementiert. Ist aber Fakt.
      Zu meiner Aversion von Suthep:
      der Mann ist genauso, wenn nicht schlimmer wie Thaksin, er vertritt eine Minderheit, die die letzten 12 Jahre demokratische Wahlen verloren hat und nennt sich noch obendrein demokratisch. Es ist nur dem Militär zu verdanken dass er es mal ein paar Jahre in die Regierung geschafft hat.
      Er kommt aus einer der kriminellsten Regionen (in der ich ein paar Jahre gelebt habe, ich weiß von was ich spreche) Thailands und war dort jahrzehntelang Godfather, nun macht sein Sohn dort weiter. Du solltest mal etwas zu diesem Mann googeln und dann int. Presse lesen, was die so über diesen Mann schreiben. Er hatte mal letztes Jahr angekündigt sich am 9. Dez. 2013 den Gerichten zu bzw. seiner Anklage zu stellen, hat er bis heute nicht, es sind 3 Haftbefehle gegen ihn raus, einer wegen einer Klage zum Massenmord. Sag mal was muss der denn noch machen bis wirklich jeder blick, dass dies nicht die Lösung sein kann.
      Einer der korruptesten Vögel der thail. Öffentlichkeit soll eine koruppte Reg. entfernen, das ist doch ein Witz.Der geht über Leichen, immer noch nicht verstanden.
      So, genug. Ihr seid eh unbelehrbar, habs ich ja schon geschnallt.
      Cheers

      • STIN STIN sagt:

        Ich sehe sie nur nicht als sooo schlecht wie sie in den Thaimedien hin gestellt wird. Sie wird gerade auf übelste Weise, sehr undemokratisch gestürzt, das finde ich Scheiße.

        ich bin ja kein Freund des Shinawatra-Clans und befinde mich momentan in Thailand wohl in der Mehrheit. YL selbst ist eine graue Maus. Keine Ahnung von Politik, wurde sie einfach von Thaksin auf den PM-Stuhl gesetzt, weil sie eine sehr freundliche Person ist. Auch mir tut sie eigentlich leid, weil sie von ihrem eigenen Bruder/Vater verheizt wird. Sie wollte zurücktreten, er lässt sie nicht, drohte ihr sogar – das dies verfassungswidrig sei und sie in Haft gehen könnte. Ist natürlich absoluter Blödsinn, weil er es auch schon gemacht hat. Er hat damals einfach übergeben und weg war er.

        Zu ihrer Person:

        Sie hat ein Studium in der USA absolviert, konnte sich aber in der Firma Thaksins auch nicht durchsetzen. Die Ehefrau eines Forenmembers hat dort gearbeitet,
        ihr Spitzname hinter vorgehaltener Hand: i-ngo, also Dummkopf. Indirekt hat man ihr das im Misstrauensantrag auch vorgehalten, ob sie denn wüsste und verstehe, was sie alles unterschreibt: Ihre Antwort genau passend auf o.g. – ich bin doch kein Dummkopf. Also weiss sie schon genau, wie man sie in der Firma bezeichnete. Sie hat Probleme einfache Zusammenhänge zu erkennen und diese deutlich wiederzugeben. Scheinbar hat man sie nun aus dem Schussfeld genommen, da einfach zuviele Anklagen gegen sie laufen und sie ev. was falsches sagen könnte.
        Sie wäre aber eine gute thail. Repräsentantin, ev. sogar Aussenministerien – könnte ich mir gut vorstellen.

        Zu meiner Aversion von Suthep:
        der Mann ist genauso, wenn nicht schlimmer wie Thaksin, er vertritt eine Minderheit, die die letzten 12 Jahre demokratische Wahlen verloren hat und nennt sich noch obendrein demokratisch.

        schlimmer wie Thaksin geht nicht, da Suthep nie an der Macht war und somit keine Millarden USD klauen konnte. Er ist gegen Thaksin, was Korruption betrifft, ein
        Peanuts. Einige Klassen tiefer.
        Aber darum geht es gar nicht. Auch nicht um seine Vergangenheit, sondern rein nur, was er jetzt macht. Egal ob er ganz andere Pläne hat. Er schreit jeden Tag die Wahrheit raus, offen und schonungslos. Hat sich bisher noch niemand getraut. Klar, bei drei offenen Haftbefehlen agiert man anders.
        Er deckt schonungslos jede einzelne Korruptionshandlung dieser Regierung auf, sodass ich davon ausgehe – das er recht viele Infos aus dem Finanzminsiterium und Wirtschaftsministerium erhält. Er deckt das auf, die NACC ermittelt. So soll es sein.
        Alles andere über Suthep – interessiert eigentlich keinen. Lediglich das nun jemand den Mut hat und alle Fehleverhalten dieser Regierung aufdeckt. Es zeigt Wirkung. Natürlich kam ihm der Reisskandal gerade recht – aber das soll angeblich gar nicht der grösste Korruptionsfall sein. Dieser soll im Energiesektor und ev. auch beim Zoll liegen. Da kommt also noch einiges auf YL zu.

  8. Avatar der neutrale emkay sagt:

    berndgrimm: und die Afrikaner keinen Reis kennen

    Wo kommt den diesere Mist wieder her?
    Wenn man etwas nicht weiss, sollte man die Klappe halten:
    Uganda, Sambia, Simbabwe, Madagaskar, und eigentlich die ganze Zone baut Reis an und ist übrigens auch in Afrika ein wichtigens Grundnahrungsmittel.
    Aha, von den Warenmärkten hast Du also Ahnung, bist aber leider trotzdem nicht gut informiert, machst warscheinlich nur Verluste.
    Ich habe Dich übrigens wegen etwas anderes des Lügens bezichtigt, es ging um dein ‘Wissen’ bez. Handys in Thailand. Da hast Du einen Link von mir als Quatsch bezeichnet und danach Unwahrheiten dazu hier reingesetzt, so wie jetzt gerade wieder. Du gabst an vor 25 Jahren hier handys gesehen zu haben. Zu dieser Zeit gab es in D. gerade mal 300.000 Handybenutzer auf einem absolut miserabelem Netz. Und das zu Schweinepreisen. Intrenet gab es vor 15 Jahren erst nur in Touriegegenden, ganz sicher nicht in Dörfern. Wenn in BKK Du ‘Internetschops’ vielleicht gesehen hast, weg der Touristenmeilen, dann gabs da kein Internet das waren Zockerhöhlen. Das Meinte ich mal an andere Stelle, dass Du was im Stern gepostet haben sollst habe ich nicht behauptet.

    berndgrimm: Dass ich als Farang hier nix zu melden habe ausser mein Geld hier abzuliefern
    brauchst du mir nicht zu erklären.

    Warum machst Du dann hier einen auf Hobbypolitiker?

    berndgrimm: Ich selbst habe von Reis überhaupt keine Ahnung

    und deshalb Viel Text ‘mit wenig Inhalt’

      der neutrale emkay(Quote)  (Reply)

  9. Avatar berndgrimm sagt:

    der neutrale emkay,

    Viel Text mit wenig Inhalt.
    Zunächst mal hatte ich gefragt wo jemand mit meinem Nick im Spiegel schreibt.
    Darauf bekam ich keine Antwort.
    Vorher hatte ich dich gefragt womit du denn dein Geld im Reisgeschäft verdienst.
    Auch darauf keine Antwort.
    Dass ich als Farang hier nix zu melden habe ausser mein Geld hier abzuliefern
    brauchst du mir nicht zu erklären.
    Les mal meine Beiträge in http://www.nittaya.at!
    Ich war zum ersten mal im Mai(!) 1985 in Thailand weil mein japanischer
    Arbeitgeber hier ein Werk bauen wollte (wurde89 fertig) und dieses
    auch für den Europäischen Markt produzieren sollte.
    Ich war für diese Produkte zuständig.

    Ich selbst habe von Reis überhaupt keine Ahnung aber von Warenmärkten
    wo solche Produkte weltweit gehandelt (spekuliert) werden.
    Natürlich hat Thaksin auf steigende Preise spekuliert weil nach
    dem Bankencrash 2008 alle Warenmärkte stiegen.
    Ich hatte seit 1991 eine Thai Freundin die aus Phayao kam
    und ich war sehr häufig dort und habe bei ihren Eltern
    das ganze Reis Theater mitbekommen.
    Ihre Eltern hatten 25 Rai davon aber nur 15 eigene.
    Da sie nur 2 Töchter hatten brauchten sie viele Tagelöhner.
    Ich habe damals genau gesehen was damals dabei herauskam und
    wie es sich später unter Thaksin entwickelte.
    Ich habe keine Ahnung vom Issan, aber in Phayao könnte
    man durchaus mehr hochwertiges Gemüse anbauen
    wenn man es vermarkten könnte.
    Der Reis Verbrauch weltweit geht zurück weil die Haupt Reisländer
    was anderes essen wollen und die Afrikaner keinen Reis kennen.
    Ich selbst habe früher sehr gern Reis gegessen aber seitdem wir hier
    auch qualitativ minderwertige Ware bekommen esse ich mehr
    Nudeln und Kartoffeln ( sehr gut aus Chiang Mai)

  10. Avatar der neutrale emkay sagt:

    berndgrimm,

    Es ist lächerlich mit Dir zu diskutieren. Aber ich machs zur Unterhaltung anderer. In einem anderen Kom. von Dir ist die Rede von WIR, WIR, UNS. Sag mal für wen hältst Du Dich eigentlich. Es gibt kein WIR oder UNS.
    Du bist ein Farang in Thailand und das wirst Du bis an Dein Lebensende sein, da kannst Du fliesend Thai reden und/oder auch eingebürgert sein. DU hast hier NIX zu melden. Du bist hier geduldet weil Du Knete ins Land bringst. Sei mal nicht so arrogant und denke mit deinen 29 Jahren Thailanderfahrung (was ich übrigens anzweifel) bist Du nun ein Thai. Aber da Du ja so schlau bist wirst Du sicher wissen wie es rechtlich für Dich hier aussieht. Thais scheren sich einen Dreck darum was ein Farang politisch denkt -solange er nur vor sich her semmelt. Ich war gestern auf einem gigantischen Mordancing in unserem Dorf. Auf der Bühne samt Anlage hätte sich Pink Floyd wohl gefühlt. Übrigens neben dem Haus unseres Lokalen Reiseinkäufers. Mit dem hatte ich kurz das Thema, er meint es sei schlimm aber er sagte auch: mei tong kid mag, chiwit sabai und gab mir ein Glas Bier. Damit war für ihn das Thema durch. Er wundert sich nur warum ich mir deswegen Sorgen mache, er weiß wie ich lebe. Man muss übrigen Großgrundbesizer in Thailand sein um wirklich von Reisanbau gut leben zu können.
    Und noch etwas sollte dabei (obwohl mich das Thema extrem ermüdet) erwähnt sein. Weil das lies man so nicht in den Medien:
    Thailand hat seit ein paar Jahren extreme Probleme um auf dem Weltmarkt mit Reis mitzuhalten. Ohne Subventionen wären sie warscheinlich schon länger nicht mehr oben mit dabei. Und Ohne Subventionen gäbs womöglich einen Bürgerkrieg weil dann die Menschen im Isaan wirklich nix zum kauen (ausser Reis) hätten. Wenn in der EU subventioniert wird ist das ja anscheinend o.k. Und es war nie eine Spekulation auf steigende Weltmarktreispreise, der Weltmarktpreis ist rapide gefallen und der weitere Fall sollte versucht werden zu stoppen. Kurz nachdem die Thl. Reg. den hohen Preis an die Bauern gegeben hat hat Indien den Exportstop aufgehoben, daher der weitere Fall. Sicher, man hat den Export zurück gehalten. Das hätte auch funktioniert gäb es kein Indien. Ist das verwerflich? Oder etwa korrupt? Eine Spekulation will ich es nicht nennen. Es war eine falsche Kalkulation. Hätte es funktioniert hätten nun alle YL gratuliert.
    hier mal etwas Fachliches:
    Einige Facts zum Reis:

    – Reis wurde in Thailand schon 4000 Jahre v.Chr. angebaut, weltweit gibt es 120.000 Sorten
    – mindestens 114 Laender bauen Reis an, Reis wird zu 90 Prozent in Asien produziert
    – die Gesamtflaeche der Reisfelder ist mit 1,5 Millionen Quadratkilometern mehr als viermal so groß wie die Bundesrepublik
    – 2007 wurden 645 Millionen Tonnen Reis geerntet. China und Indien produzieren zusammen mehr als die Hälfte.
    – größter Exporteur ist mit Abstand Thailand, gefolgt von Indien und Vietnam
    – den meisten Reis essen die Einwohner Birmas: pro Person 206 Kilogramm im Jahr. In Deutschland sind es knapp 6 Kilogramm pro Person

    (Quelle: Internationales Reisforschungsinstitut, dpa)

    Das ist Stand 2008, damals stand Indien vor dem Exportverbot. Indien hat Thailand wegen seines 2013 aufgehobenen Exportverbots eingeholt(und Vietnam ist sowieso ein neuer asiatischer Tieger). Was ein schlauer Schachzug war, nur hat es Thailand in die Ecke getrieben. Genau in dem Moment den Markt zu öffnen wo Thailand den 1. den lokalen Preis künstlich erhöht, 2. den Export verzögert.
    Damit konnte man nicht rechnen, somit ist es sowieso fraglich ob YL wegen dieser Subventionen Probleme bekommt. Aber so logisch bzw. global können leider nicht viele hier denken. Die Demographie hat sich in den letzten Jahren geändert. Konsumgüter sind wichtiger geworden wie Reis. Eine große Menge Menschen lebt aber davon. Will man soziale Ruhe und ein einigemßenes Gleichgewicht muss langfristig sogar suventioniert werden. Das werdet ihr noch erleben falls Ihr nicht kurz vorm Tempel seid.
    Das war übrigens mein letztes Kom. an Berndgrimm. Der sich damit brüstet mit seinen Kindern auf den friedlichen, bewaffneten Volksläufen unterwegs zu sein. Ich würde mich schämen. Sogar UNICEF hat davon abgeraten seine Kinder mit dort hin mit zu mehmen. Aber Du bist ja ein Farang mit Klüngs auf der Gelben Seite, Du wirst schon nicht zusammen geschossen oder geschlagen.

    Und zu guter Letzt: hier wird dieses Jahr auch noch Reis angebaut und nicht nur das:
    http://irri.org/rice-today/let-s-talk-rice-at-irc2014
    http://ricecongress.com/2014/

    Das machen die Menschen hier nämlich schon seit 6000 Jahren. Auf Wiki ist sogar von 9000 Jahren die Rede!!!!!
    Und wenn man so wie ich den Weltmarktpreis die letzten Jahre verfolgt hat dann weiß man, dass er bis 2011 gestiegen ist und dann anfing zu fallen, was Thailand als damalig noch weltgrößter Exporteur natürlich am meissten schmerzte. Und das hat absolt nix mit YL zu tun. Der Versuch etwas daran zu ändern (am Weltmarktpreis) war natürlich nicht wirklich durchdacht. Zumal China ja auch noch da ist (die haben noch ein Exportverbot).
    Und dieses endlose Gesemmel von wegen der persönlichen Bereicherung. Klar macht er es und sein Klan. Aber das machen alle anderen auch, zur Zeit wird halt mal wieder um den Napf gestritten. Und seine lächerlichen 2,8 Milliarden. Das sind Peanuts in einem Land wie diesem. Scheiß drauf. Hier gehen ganz andere Beträge durch krumme Kanäle. Oder was ist mit Carlos Slim Helù und seinen 73 Milliarden? Dahingegen ist Thaksin ein kleines Würstchen, der Mann würde Thaksin nicht mal alös Diener einstellen. Es ist einfach nur noch lächerlich. Propaganda vom Feinsten, keine Weitsicht und ewige Widerhohlungen. Büäh, gähhhhhhhnnnnn. Ich versuche zumindest immer wieder Fakten und Zahlen herran zu hohlen. Aber es wiederhohlt sich halt dann auch leider an einem gewissen Punkt.

    Und nochmal zu Korruption: wenn Ihr enrsthaft etwas gegen Korruption machen wollt, macht es nicht hier, könnte an einem gewissen Punkt sogar gefährlich werden. Nehmt Euch ein Land vor in dem Ihr nicht lebt (zwinker, zwinker), es gibt laut Index knapp 100 die korrupter sind wie Thailand. Hier ist die Demokratie zumindest lupenreiner wie in Russland. (zwinker, zwinker)
    Die

  11. Avatar berndgrimm sagt:

    Anonymous:
    berndgrimm
    da du dir ein polizeistaat in thailand wuenscht, ist es fuer mich sinn und zwecklos, auf fragen von dir zu antworten.
    umsomehr als von dir gelbfanatiker nur immer die gleichen hass tiraden kommen

    Für einen Polizeistaat in Thailand wäre ich in der Tat
    weil viele Eingeborene keine Disziplin (mehr) kennen.
    Und schon garkeine Selbstdisziplin.
    Nur für einen “Polizeistaat” wie ich ihn meine brauchten
    wir zunächst mal eine Polizei die gewillt und in der Lage
    wäre Polizeiarbeit für Alle zu leisten.
    Thaksin baut im Moment ja hier einen “besonderen”
    Polizeistaat aus.
    Dort gibt es nicht nur Straffreiheit für Reiche und Einflussreiche
    sondern auch für seine “organisierten” Anhänger!
    Anarchie” a la carte” sozusagen.

    Nein, so einfach lass ich dich nicht raus.
    Du hast behauptet unter meinem Nick hätte jemand
    im Spiegel Forum geschrieben, dazu hätte ich gern einen Link
    weil ich nix gefunden habe.
    Und du hast behauptet dass du mich der Lüge überführt hättest.
    Da hätte ich auch gern mal erfahren wie und wo.

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  12. Avatar berndgrimm sagt:

    Also diese herrlichen Democrazy Kämpfer von Thaksins Gnaden
    Egon Weisss,Peter Berents und der “neutrale” Emkay
    die uns hier mit dem Abschreiben von Thaksins Hetzsendern
    unterhalten schreiben weiter ohne auf meine Fragen aus
    früheren Threads zu antworten.
    Was ist Jungs?
    Hat euch der grosse Führer die richtigen Antworten nicht vorgeschrieben?
    Versuchts doch mal selber!

    • Avatar Anonymous sagt:

      berndgrimm
      da du dir ein polizeistaat in thailand wuenscht, ist es fuer mich sinn und zwecklos, auf fragen von dir zu antworten.
      umsomehr als von dir gelbfanatiker nur immer die gleichen hass tiraden kommen

  13. Avatar donwelfo sagt:

    der neutrale emkay,
    Du tust mir wirklich sehr leid. Du verwechselst ständig Demokratie mit Diktatur und Korruption. Wie kommt\’s?? In der Schule zu lange gepennt??
    Wer einen Wahlerfolg – wie der zustande gekommen ist sei mal dahin gestellt – dazu benutzt um seine eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen und seine Unterstützer mit Geldmitteln, die dem Volk gehören, sehr wohlwollend beschenkt (Arisman und seine Airine z.B.) betreibt nicht nur Amtsmissbrauch sondern öffnet der Korruption Tor und Tür.
    Das wurde vom parteiischen Emkay offenbar immer noch nicht verstanden. Ich schreibe es dir aber gerne noch mal auf.
    Der Anti-Demokrat bist nämlich Du! Das sollte mal in aller Deutlichkeit gesagt werden.

    • Avatar egon weiss sagt:

      donwelfo
      nein, der antidemokrat bist du
      du kannst demokratie nicht von diktatur unterscheiden.
      deine versuche den suthep zu rechtfertigen sind klaeglich gescheitert.
      versuche es doch zu begreifen.
      der alten elite schwimmen die felle davon, nur darum die ganzen demonstrationen,
      ich glaube du bist der groesste penner und darum auch der groesste suthep verehrer.
      beweise deine vorwuerfe mit fakten und nicht mit raeuber gschichten.
      lese noch einmal diesen beitrag
      https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-die-zeitschrift/archiv/jahrgang-2009/januar/kampf-der-giganten

      • STIN STIN sagt:

        verehren muss man Suthep nicht unbedingt. Nur wenn schon mal die Rothemden auf ihn hören, tw. Rothemden hier Suthep kritisieren, aber ihm auch in vielen Dingen recht geben – dann sollte es einem Expat zu denken geben. Auch Chuwit ist kein Mann mit weisser Weste, ich würde ihn als ehem. Unterwelt-Boss bezeichnen. Aber haben solche Leute nicht mehr Insiderwissen über Korruption, Betrug und anderen mafiösen Strukturen einer Regierung? Suthep macht nun das, was Chuwit im Parlament mehr oder weniger erfolgreich versucht hat. Mega-Korruptionsfälle aufzudecken.

        Einfach selbst die Frage stellen: wäre die Mega-Korruption beim Reisprojekt, ohne Sutheps Demos an die Öffentlichkeit gelangt? Hätte YL ohne die Demos, das Parlament aufgelöst? Ich würde sagen: NEIN.
        Dann hätte sie auch den 2-Billionen Kredit erhalten, danach hätte sie damit den Reis bezahlt und hätte weitergewurschtelt. Niemand hätte was erfahren.

        Daher weinte sie auch, als ihre letzte Hoffnung – der 2-Billionen-Kredit – den Bach runterging.

  14. Avatar donwelfo sagt:

    der neutrale emkay,
    Zur Sprachregelung: Wir sollten immer dann, wenn aus dem Munde der Regierung oder der Rothemden der Begriff Demokratie vorkommt, diesen durch Korruption ersetzen. Dann macht die Sache Sinn. Alles andere ist dummes Geschwätz.

  15. Avatar der neutrale emkay sagt:

    STIN: aber die sind gut. Ich habe mal gesehen, wie die Brücken bewachen und mit Profi-Ferngläser Hochhäuser absuchen, wenn Suthep durch die Strassen marschiert.

    Hast Du auch mal gesehen wie sie Gefangene verhören oder Kontrollen durchführen?

    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/suthep-kuendigt-wieder-einmal-das-endspiel-an-und-warnt-vor-popcornhaendlern/

    Der Begriff Popcornhändler hat sich mittlerweile weit verbreitet. Damit sind die Schützen gemeint, die ihr Gewehr durch einen Popcornsack (Saatgut) vor allzu neugierigen Blicken schützen. Als Nebeneffekt können am Tatort keine Patronenhülse gefunden werden, da sie von dem Popcornsack aufgefangen werden. Eine beliebte Methode bei professionellen Schützen.

    Und jetzt dreht er dann bald ganz durch. Und hetzt und hetzt und hetzt. Ich wünsche nur dass sich die Roten weiterhin nicht reizen lassen, das will er doch nur, dass es richtig knallt. Der anti-demokrat.

    Das hatte ich gestern getippt aber ned abgeschickt, es geht weiter:
    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/suthep-kuendigt-zum-x-ten-mal-den-endgueltigen-sturz-der-regierung-an/

    man, so langsam ist es ne Lachplatte

    • STIN STIN sagt:

      Und jetzt dreht er dann bald ganz durch. Und hetzt und hetzt und hetzt. Ich wünsche nur dass sich die Roten weiterhin nicht reizen lassen, das will er doch nur, dass es richtig knallt. Der anti-demokrat.

      keine Sorge – er dreht nicht durch. Er wird lediglich etwas aggressiver, aber vom Rothemden-Level 2010 noch weit entfernt. Du stürzt dich zu sehr auf die
      Rothemden-Propaganda. Sieh dir mal den Umsturz in der Ukraine an. Absolut brutal, eigene Snipers scheinen eigene Leute abgeknallt zu haben — und was macht der Westen? Lädt diese Killer der eigenen Leute noch als Politiker in die USA usw. ein.

      YL wäre schon längst weg vom Fenster, wenn Suthep auf den Level Nattawuts und Jatuporn von 2010 schalten würde. Also Aufruf, im ganzen Lande – alle Behörden abzufackeln, ebenso in Bangkok alle Ministerien – einfach anzünden, dann würde er sich Protester ersparen, die diese Gebäude bewachen.
      Macht er aber gottseidank nicht, daher kommt er nur langsam zum Erfolg. Jetzt warte noch mal die Urteile der anderen Petitionen ab – dann ist es ev. vorbei.
      Den Mega-Kredit hat sie nicht bekommen, warum sie deshalb gestern Tränen in den Augen hatte, kann ich nicht nachvollziehen.

  16. Avatar der neutrale emkay sagt:

    donwelfo: Es ist daher völlig legitim wenn Suthep versucht, Thailand wieder auf den Pfad der Demokratie zu führen. Mit welchen Mitteln auch immer.
    Haben wir nicht alle die undemokratischen Attentatsversuche auf Hitler begrüßt?

    ein Mann gegen den 3 Haftbefehle offen sinf, dazu noch einer wegen Massenmord ist also der Mann Eurer Wahl um hier die \’Demokratie\’ zu richten. Es ist unglaublich. Und dann dieses \’Mit welchen Mitteln auch immer\’. Noch unglaublicher. Ich gebs jetzt auf.

    Übrigens habe ich mal gelernt, dass ein Mensch mit 2 oder mehr Persönlichkeiten schizophren ist, sollte vielleicht eher mal zum Psychater als hier Volumen zu produzieren, es soll gute Pillen gegen diese Krankheit geben. :Luigi: :Mario:
    Aber das refletiert wie groß und ernstzunehmend diese anti-demokratische Bewegung in Wirklichkeit ist. :Delicious:

    So undemokratisch war dieser Attentatsversuch dann gar nicht, wobei es so etwas gar nicht gibt. Eine Assasination ist nie demokratisch oder undemokratisch, es ist ein politischer Mord. Fertig.
    Übrigens sprechen Historiker von Hitlers Machtergreifung, danach wurde die Weimarer Republik, eine intakte Demokratie, abgeschafft und eine Diktatur eingeführt.
    Diese \’undemokratischen Attentatsversuche\’ hatten nur ein Ziel: einen Diktator zu beseitigen und wieder eine Demokratie zu bekommen.
    Nur in einem kannst Du das mit damals vergleichen nämlich, dass mit anti-demokratischen Mitteln eine Demokratie zerstört wurde. Das wird hier auch versucht. Denkt mal an die DDR, die hat sich die Demokratie in den Landesnamen gepflanzt, das war ja die aller beste. Und auch nochmal das wunderschone Zitat von Eugen Weiss, bzw. Milke: es muss nach Demokratie aussehen.
    Und ich schreibs jetzt zum aller letzten Mal.
    HIER GEHT ES NICHT UM KORRUPTION, AMTSMISSBRAUCH ECT.
    HIER GEHT ES UM MACHTVERTEILUNG.
    DIE ELITE IST DABEI SICH AUFZULÖSEN, WEIL EIN ALTER HERR DEM ENDE ZU GEHT UND WENN DIES PASSIERT UND DIE ANTI-DEMOKRATEN NICHT GRAD MAL WIEDER SICH AN DIE MACHT GEPUTSCHT HABEN KOMPLETT IHREN EINFLUß VERLIEREN. KAPPIERTS DOCH MAL ENDLICH. ALL DIE HANSELN DIE SICH ZUR ALTEN ELITE ZÄHLEN WERDEN MISSBRAUCH VON EINEM KLEINEN GRÜPPCHEN DAS MAN DANN WIRKLICH ALS ELITE BEZEICHNEN KANN: DU STIN GEHÖRST GANZ SICHER NICHT DAZU. UND DER HANSEAT ODER WOELFO ERST RECHT NICHT. WARUM LASST IHR EUCH VON DIESER TRUPPE INSTRUMENTALISIEREN? BEKOMMT IHR GELD DAFÜR :Overjoy:
    :Overjoy:

  17. Avatar STIN sagt:

    donwelfo,

    dann übersehen die aber anscheinend, ev. aufgrund fehlender Sprachkenntnisse einiges. Der halbe Isaan steht gegen die Regierung, sogar in Udon. Heute warfen rote Reisbauern faule Eier auf einen Minister. Morgen sind weitere Demos angesagt. Ausserdem bekommt Yingluck den 2-Billionen-Kredit nicht, d.h. es steht nun nicht mehr fest – ob die Reisbauern überhaupt alle bezahlt werden können.

    Hier diskutieren nun sogar Polizeioffiziere offen darüber. Auch die meinen, es sollte besser ein neutraler PM eingesetzt werden. YL kommen alls Ministerien langsam abhanden und trotzdem lächelt sie, also wäre alles ok.

    Heute hat sie geheult, weil sie den 2-Billionen-Kredit bicht bekommen hat. Tja, ich finde – gut für Thailand. Korn meinte dazu: der Highspeedzug kann auch aus dem normalen Budget locker bezahlt werden. Für was benötigte dann aber YL einen so hohen Kredit?

  18. Avatar donwelfo sagt:

    Ich glaube und bin überzeugt davon, dass lediglich Expats im Isaan und Norden Thailands die Argumente der PT bzw. Rothemden unterstützen. Die Begründung ist eigentlich einfach. Der Haussegen würde schief stehen.
    Natürlich gibt es solche Ansichten auch in anderen Gegenden. Aber die Abhängigkeit von der Familie im Isaan ist berüchtigt. Man muss da ja auch einige Knete an die Familie abdrücken um dazu zu gehören. Dann fällt es natürlich schwer eine eigene Meinung zu formulieren. Verstehe ich schon. Nur sollte man sich dann dazu auch bekennen!

  19. Avatar STIN sagt:

    donwelfo,

    genau, wenn eine Regierung die Demokratie dazu benutzt, eine Diktatur einzurichten, so sind Massnahmen dagegen legitim. Sieht eigentlich auch die internationale Gemeinschaft so. Daher erstaunt mich die Ansicht einiger Expats hier schon. Wie kann ein Westler mit Korruption in Milliarden-Höhe einverstanden sein. Lediglich mit dem Hinweis, Suthep hätte auch irgendwann ein paar Milliönchen betrogen – kann ich nicht gelten lassen. Wäre das kleinere Übel, also trotzdem vozuziehen, da es ja in Thailand nicht allzuviele Politiker mit weisser Weste gibt. Ich kenne nicht mal 10.

  20. Avatar donwelfo sagt:

    STIN,
    hatte auch nicht behauptet, dass ein Putsch demokratisch ist. Er ist aber dann legitim, wenn ein höherer Wert gerettet werden kann. Nämlich die Demokratie.
    In den islamisch dominierten oder regierten Ländern haben wir ja auch ähnliche Probleme (Malaysia war bis vor kurzem eine Ausnahme), dass die Rechte von Minderheiten welcher Art auch immer missachtet worden sind.( So auch unter Thaksin.)
    Wir alle habe doch dabei das Gefühl: hier geht es nicht demokratisch zu. Obwohl die Herrschenden, teilweise Diktatoren, durch Wahlen hervorgegangen sind…..

  21. Avatar STIN sagt:

    donwelfo,

    Hab es ja auch schon so ähnlich erklärt. Nur muss man dabei auch ehrlich sein – ein Putsch ist nun mal rein theoretisch nicht demokratisch. Es gibt aber mit Sicherheit in einer Demokratie Situationen, wo ein Putsch das kleinere Übel darstellt. Z.B. wenn in Paskistan ein demokratisch gewählte Regierung einen Atomkrieg beginnen möchte – oder wenn in Ägypten ein demokratisch gewählter Präsident die undemokratische Scharia wieder einführen möchte oder wie in der Ukraine – Korruption ausufert.

    Wenn o.g. Dinge in einer Demokratie passieren, sollte die Regierung so schnell wie möglich entfernt werden. Mittlerweile hat Suthep sogar die Mehrheit der Thais hinter sich, wenn man die Wahlen hochrechnet und dazu noch die Umfragen dazu bewertet.

    Ich habe darüber gestern abend ausführlich mit einem Polizeioffizier gesprochen – auch natürlich ein Rothemd. Er meinte, das in seiner Polizeistation (ca 50 Officers) auch schon die meisten eine Änderung haben möchten, auch gerne mit einem eingesetzten PM. Es ist also nicht so – das nur hier angeblich ein paar “Verwirrte” dies so sehen – sondern mittlerweile wohl die Mehrheit der Thais – egal Süd, Nordost oder Nord.

    Soeben ist gottseidank der 2 Billionen-Kredit vom VerfG eingestampft worden. Nun wird man sehen, wie der Reis fertig bezahlt wird. Die Reisbauern werden immer zorniger, nun verbrennt man schon Reisschalen vor dem Haus von Yingluck.

    Nun kommt bald die nächste Entscheidung – die Gültigkeit der Wahl. Hier argumentiert Yingluck gegenüber dem VerfG – das die PRDC schuld daran sein, das nicht gewählt werden konnte. Das mag sogar stimmen – nur warum hat die Polizei den Zugang nicht geschaffen. Notfalls hätten sie halt schiessen müssen, was sie tw. sowieso getan haben. Schafft sie es nicht, eine Wahl abzusichern – naja, dann wäre eigentlich wegen Unfähigkeit ein Rücktritt fällig.
    Wenn jemand die Sicherheitskräfte nicht unter Kontrolle bekommt, sollte er vll besser gar nicht als PM antreten.

  22. Avatar donwelfo sagt:

    An Stin und den parteiischen Emkay,
    ich stimme hier absolut nicht zu, die Suthep-Leute als Antidemokraten darzustellen. Ich habe hier wie auch anderswo schon mehrfach versucht zu zeigen, was eine Demokratie begründet. Wurde offenbar leider nicht verstanden. Es geht eben NICHT nur um das Ergebnis von Wahlen. Ich habe dargelegt, aus welchen Gründen FREIE Wahlen in Thailand bislang nicht möglich sind. Ferner muss die Gewaltenteilung gesichert sein, des weiteren müssen Minderheiten nicht nur in ihrem Dasein respektiert werden, sondern eben auch deren Interessen. Davon kann unter dem Thaksin-Regime ja nun überhaupt nicht die Rede sein.
    Es ist daher völlig legitim wenn Suthep versucht, Thailand wieder auf den Pfad der Demokratie zu führen. Mit welchen Mitteln auch immer.
    Haben wir nicht alle die undemokratischen Attentatsversuche auf Hitler begrüßt? War das nicht im Namen der Demokratie??? Bitte mal drüber nachdenken.

  23. Avatar der neutrale emkay sagt:

    STIN: Man will halt dem Polizeioffizier (Mörder von Seh Daeng) keine weitere Chance bieten, Suthep zu eliminieren.

    Und verhindern, dass die Polizei ihn verhaftet, es liegen ja mittlerweile 3 (!!!) Haftbefehle gegen ihn vor.
    Sollte weg der Gesamtlage nicht weggelassen werden.

    • STIN STIN sagt:

      ja, bei Seh Daeng damals wohl auch – hat man dann anders gelöst. Das möchte Suthep eben verhindern, das die Polizei den Haftbefehl, das Urteil und die Todesstrafe gleichzeitig vollstreckt.

  24. Avatar der neutrale emkay sagt:

    Sehr geehrter Herr Berents,
    es ist nur zu verständlich, dass hier jeder der nicht ein fanatischer anti-demokrat ist irgendwan genug hat und sich verdrückt. Der Klügere gibt halt nach und lässt denn Dümmeren in seinem Glauben. Aber wir sind ja mit unserer Meinung bei -ich schätze mal- über 90% aller in Thailand lebenden Farangs. Ob wir uns alle irren? Gut die Zeit wird es bringen, alle Spekulationen sind eh für die Katz. Wollen wir nur mal hoffen es bleibt friedlich, kein Bürgerkrieg und weiter Aufschwung im Land. Und dass man bald wieder vom Land of Smile reden kann….
    Wir habe hier eh nix zu melden. Sollten daher -so wie wir es mehrfach ausdrückten- immer neutral bleiben.
    In diesem Sinne, danke für Ihren anspruchsvollen Humor und Ihre unterhaltende Art.
    (Wenn Eugen Weiss und ich mich hier auch verabschieden, dann sind diese 2,3 Verwirrten alleine 😉 )

    MfG
    emkay

    • STIN STIN sagt:

      es ist richtig – eine Entfernung dieser Regierung wäre anti-demokratisch. Ebenso auch in der Ukraine. Aber warum haben Expats hier ein grosses Problem damit. Die gesamte westliche Welt hat absolut kein Problem mit einer anti-demokratischen Entfernung einer korrupten Regierung – sieht man deutlich in der Ukraine, aber auch in Ägypten.

      Ich würde mich auch freuen, wenn es in Thailand eine demokratische Regierung gäbe, die einigermassen nicht korrupt ist – und es ähnlich laufen würde, wie vor 2001. Ist aber leider nicht der Fall. Angeblich wird in den nächsten Tagen ein weiterer Korruptionsfall dieser Regierung vorgestellt, der alles andere in den Schatten stellen soll – auch die 100e Milliarden Baht aus dem Reisprojekt. Es handelt sich um den Energiesektor. Nun wissen wir ja schon, das auch beim Zoll fast die gesamte Regierung in Korruption verwickelt ist. Den Ermittler sollte man ev. mal reden lassen – den hat man nun mundtot gemacht, indem man ihn ins PM-Office befördert hat.

      Mich würde nicht wundern, wenn Thaksin inoffiziell schon lange der reichste Mann der Welt ist.

      Korruption ist anti-demokratisch. Man versucht also anti-demokratisch eine anti-demokratische Regierung zu entfernen. Die Welt hat damit kein Problem, warum sollte ich dann eines haben.

      • Avatar der neutrale emkay sagt:

        STIN: Korruption ist anti-demokratisch. Man versucht also anti-demokratisch eine anti-demokratische Regierung zu entfernen. Die Welt hat damit kein Problem, warum sollte ich dann eines haben.

        http://commons.wikimedia.org/wiki/File:World_Map_Index_of_perception_of_corruption.svg

        Schau Dir mal das an. Dort kannst Du erkennen, dass in 3/4 aller (!) Länder mind. genauso viel Korruption herrscht wie in Thailand, die also auch alle anti-demokratisch entfernen????
        Na Spitze dann ham wir den nächsten Weltkrieg.

        Ach ja, und da die USA auf der Mappe ne helles Blau bekommen hat dies hier:
        http://www.neues-deutschland.de/artikel/926765.hinter-verschlossenen-tueren.html

        Und wenn Du meinst Deutschland wäre nicht korrupt noch das:
        http://www.transparency.de/Bestechung-von-Abgeordneten.734.0.html

        Und wenn man sich die Mühe macht und zu dem 1. link den Text
        liest bzw. dies hier:
        http://de.wikipedia.org/wiki/Korruptionswahrnehmungsindex
        stellt man eine andere Sache fest:
        seit 2004 hat sich nichts wesentlich in Sachen Korruption hier geändert werder besser noch schlechter. Tja, tut mir auch schrecklich leid wenn man hier in den Medien etwas anderes erfährt. Transparecy International sieht es anderst. Und ned bitte der Spruch: \’ die ham keine Ahnung weil sie leben ja nicht hier.\’
        Tja, wenn Du so ner Art Korruptionsjäger sein willst dann haste noch viel zu tun, oder bist Du ernst haft so naiv und glaubst
        1. dass eine neue Regierung hier nicht korrupter wird wie die jetzige
        2. in unser aller Leben sich in Sachen Korruption weltweit etwas ändern wird?

        Ich glaube meine jüngere, 15 Jährige Tochter ist nicht so naiv das zu glauben wollt ichs ihr versuchen weiß zu machen.

        Jetzt kommt entweder mal wieder gar nix oder das übliche Ablenken mit div. Geschehnissen die alle schon weich gekaut sind. Weil diese harten Fakten lassen sich weder leugnen noch etwas gibts dem entgegen zu stellen. Aber Du scheinst mir eh recht verbohrt und wirst Deine Meinung wohl nie ändern. Selbst wenn sich hinterher rausstellt Du hattes nicht recht wirst Du immer noch irgend ein \’Ja, aber\’ parat haben.
        In diesem Sinn noch viel Spass Don Quichote.

        • STIN STIN sagt:

          Schau Dir mal das an. Dort kannst Du erkennen, dass in 3/4 aller (!) Länder mind. genauso viel Korruption herrscht wie in Thailand, die also auch alle anti-demokratisch entfernen????
          Na Spitze dann ham wir den nächsten Weltkrieg.

          es werden laufend korrupte Regierung entfernt. Die letzte nun in der Ukraine, vorher Mubarak-Regierung in Ägypten, Tunesien usw.
          Keine Probleme mit Korruption gibt es dort, wo die gesamte Bevölkerung kein Problem mit der Korruption hat. Hat ja in Thailand auch lange funktioniert. Nur darf man halt dann nicht massig Gelder in eine bestimmte Gegend pumpen, man müsste dann alles landesweit gleich verteilen – dann wäre Thaksin heute noch PM. Das war eben sein Fehler.

          Korruption in Thailand gab und gibt es in jeder Partei. Nur nicht in solchen Ausmassen. Es geht hier nicht mehr um Millionen, sondern schon um Milliarden, die verschwinden, wenn nicht schon um Billionen. Angeblich kommt der grosse Knall erst noch – im Energiesektor. Auch beim Zoll – überall Korruption in Milliardenhöhe und immer sind Regierungsmitglieder involviert.

  25. Avatar hanseat sagt:

    Moin Peter,

    ob du uns hier im Forum nicht weiter beglücken willst oder kannst, ist ganz allein deine Entscheidung.
    Schade wäre es aber, sage ich ganz ehrlich.
    Ohne Antipoden wäre es langweilig.
    Also, großer roter Meister, überdenke noch einmal deine Entscheidung.
    Nebenbei, im dir bestimmt bekannten ST.de bin ich x-mal von uns Walter und mod. zensiert worden und als Hanseat habe ich auch nicht zurückgesteckt.
    Ok, nicht jeder ist so willensstark!
    Wenn nicht, dann weiterhin alles Gute!

  26. Avatar der neutrale emkay sagt:

    STIN: Ich denke aber, das bei Wachpersonal generell auch ev. Vorbestrafte Gauner dabei sind. Hier sollte ev. mehr auf Qualität als auf Quantität geachtet werden.

    Lies mal den Bericht den Herr Berents freundlicherweise reinkopiert hat oder folge meinem Link zum TIP, der Artikel ist aber von BKK-Post.
    Es sind zwar keine vorbestraften Gauner, aber Polizisten sollen auch dabei sein, also bis auf die Vorstrafe……..Navy-Seals sind auch dabei, wenn das keine Qualität ist. Sollen sie die GSG9 beantragen??? Diese Seals haben übrigens eine vergleichbare Ausbildung wie US-Seals. Das sind ganz harte Knocken, vielleicht zu hart um eine friedliche Demo zu schützen…..

    • STIN STIN sagt:

      Polizisten sind wohl eher Guards bei den Rothemden. Soweit ich informiert bin, über Berufsblogger vor Ort, wird Suthep fast nur von Navy-Soldaten
      beschützt. Diese sind sehr diszipliniert und die schiessen auch sicher nicht ev. betrunken oder vollgekifft aus dem Park raus. Auch der angebliche
      PRDC-Guard ist keiner von den Qualitäts-Guards, sondern normaler Guard eines normalen Co-Führers. Diese normalen Guards sollte man mehr unter die
      Lupe nehmen. Noch um eine Spur gefährlicher dürften die STR-Guards sein. Ob diese Suthep unter Kontrolle hat, wage ich zu bezweifeln.
      Das sind meist Studenten, die sind auch dann bewaffnet, wenn sie zum College gehen. Gab ja auch schon mehrere Tote.

      Diese Seals haben übrigens eine vergleichbare Ausbildung wie US-Seals. Das sind ganz harte Knocken, vielleicht zu hart um eine friedliche Demo zu schützen…..

      aber die sind gut. Ich habe mal gesehen, wie die Brücken bewachen und mit Profi-Ferngläser Hochhäuser absuchen, wenn Suthep durch die Strassen marschiert.

      Man will halt dem Polizeioffizier (Mörder von Seh Daeng) keine weitere Chance bieten, Suthep zu eliminieren. 🙂

  27. Avatar der neutrale emkay sagt:

    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/pdrc-wachen-verhaften-einen-bewaffneten-polizeibeamten-in-zivil/
    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/weitere-einzelheiten-zum-fall-des-verpruegelten-polizeibeamten/
    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/pdrc-wachen-foltern-einen-passanten-und-werfen-ihn-in-einen-fluss/
    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/pdrc-wachen-als-schlaeger-und-moerder-verdaechtig/
    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/pdrc-waechter-packt-aus/

    zum einen setzt Du hier ja selber Gerüchte rein und zum anderen ist dieser unglaubwürdige Wächter -in meinen Augen- verdammt glaubwürdig. Das der anonym bleiben will ist doch logisch, lies mal genau was der sagt. Hört sich doch recht logisch und glaubwürdig an. Ja, passt halt ned so sehr in die friedlichen Demos die ihr immer beschwört…..Aber mit Zensur zu diesem Thema bekommt ihr die Waffen und Gewalt nicht von den Demos 😉 Übrigens gibt es mittlerweile viele Seiten bzw. Neewschannel da wird nur noch von den anti-demokrats gesrochen 😉

    • STIN STIN sagt:

      ja, ich bestreite nicht, das der anonyme Guard recht hat. Nur ist er eben für weitere Ermittlungen wertlos, weil eben Fakten fehlen. Aber ich bin genauso wie du überzeugt, das es bei den Guards Idioten gibt. Kann man also nur hoffen, das der Lehrgang nun positiv verläuft. Ja, seit den Anschlägen auf die friedlichen Protester, kommt es schon zu Übergriffen durch die Guards – streitet ja keiner ab. Die vor Ort sind berichten mir immer wieder, wie hochnervös die Guards kontrollieren. Das Problem dabei ist, man weiss ja nicht – wer alles ein potentieller Attentäter ist. Kann auch ein Polizist sein, die ja geschlossen auf Seite der Rothemden stehen. Der Chef vom Krankenhaus, wo vor 2 Tagen eine Attacke mit M79 war – verzichtete schon von sich aus auf eine Anzeige bei der Polizei. Er meinte, die tun so oder so nichts gegen die Rothemden. Er ging gleich zur Armee.

  28. Avatar Peter Berents sagt:

    Also doch Hallo STIN,

    also wurde doch mein Kommentar zensiert, wie Sie selber geschriebenen haben.

    Es war zudem kein Kommentar von mir, sondern nur ein Link der Bangkok Post.

    Das heißt also, dass die Bangkok Post, Der Farang, Thai Tip und all die weiteren Internet-News unwahres Zeug schreiben, währenddessen Ihre komische Seite nur die Wahrheit veröffentlicht.

    Macht aber nixx, ich werde jedenfalls hier keine Kommentare mehr schreiben und keine Links mehr einstellen.

    Auf so eine Website kann die Menscheit verzichten!!!

    Peter Berents

    Auf nimmer wieder-sehen …..

    • STIN STIN sagt:

      Bei den Kommentaren ist ein Spamfilter vorgeschalten. Der filtert verdächtige Kommentare, meist von Russen mit Linkwerbung aus.
      Wenn also fremde Links im Kommentar stehen, kann es also schon passieren – das nicht real freigeschalten wird.

      Würde ich das aufheben, wie schon einmal versucht – hätten wir pro Tag mehrere Hundert SpamKommentare. Geht also nicht.

      Nein, Medien wie die Bangkok Post, Farang usw. schreiben wie sie schreiben – wird ja tw. auch hier als Beitrag eingestellt, danach kann
      darüber diskutiert werden. Wie beim Spiegel, NZZ usw.
      Keine Ahnung was daran so schwierig ist.

  29. Avatar STIN sagt:

    Peter Berents,

    einen hab ich gelöscht – war doppelt.
    Also bitte nicht nochmals schreiben, der Beitrag wird garantiert freigegeben.

  30. STIN STIN sagt:

    naja, ein anonymer Wachmann packt aus – was soll man davon halten. Morgen kommt ein anonymer Wachmann von den Rothemden und packt aus. Ebenso
    mit Vorsicht zu geniessen. Ich denke aber, das bei Wachpersonal generell auch ev. Vorbestrafte Gauner dabei sind. Hier sollte ev. mehr auf Qualität als auf Quantität geachtet werden.

  31. Avatar hanseat sagt:

    Moin peter,
    auch ich habe von Zeit zu Zeit Probleme, meinen Kommentar abzusenden. Wenn es nicht so will, öffne ich noch einmal ST.at und stelle den Kommentar wieder neu ein. Meistens nimmt das System dann den Bericht an. Nicht Alles muss gleich etwas mit 112 oder Zensur zutun haben.

  32. Avatar hanseat sagt:

    „Ich habe alle Rothemdenanhänger landesweit dazu aufgefordert, dem Rat der UDD-Vorsitzenden Thida Thavornseth zu folgen und ausschließlich mit friedlichen Mitteln für den Erhalt der Demokratie in Thailand zu kämpfen“, sagte Jatuporn vor Journalisten.

    Moin an die Runde,
    diese spektakuläre Erkenntnis hätte dem UDD-Falken auch schon 2010 erleuchten können. Damals verwerte er sich gegen die Annahme der Roadmap, die selbst die hier genannte Khun Thida damals empfahl.
    Das Wort „friedlich“ war bisher aus seinem Wortschatz verbannt gewesen. Trauen kann man diesen Traumtänzer im Banne Thaksins jedenfalls nicht.

      hanseat(Quote)  (Reply)

  33. Avatar Peter Berents sagt:

    egon weiss,

    Meine letzten Kommentare wurden diktatorisch gesperrt!!!!!!!!!!!

    Da weiss man, wie diie ticken…..!!!!!!!!!!!!!!!!

    Peter Berents

  34. Avatar STIN sagt:

    egon weiss,

    geht nicht, es sind ja noch die gesamten Anklagen gegen die Rothemden-Führer von 2010 offen. Wie soll man das dann abhaken? Nun muss dieses Monat Jatuporn und Nattawut wegen der Haftbefehle aus 2010 vor Gericht erscheinen, da sie scheinbar die Kautionsbedingungen verletzt haben.

    Das lässt sich also nicht wegdenken.

      (Quote)  (Reply)

  35. Avatar hanseat sagt:

    „..Im Gegensatz zu früheren Erklärungen betonte Jatuporn jetzt, dass es keinen Sinn mehr ergebe, wenn Rothemden im Kampf für die Demokratie ihr Leben opfern würden, denn der nun anstehende Kampf sei nur mit friedlichen Mitteln zu gewinnen…“

    Moin an die Runde,

    also doch, es hatte also nach dem Roten Falken der UDD bisher Sinn, Leben für Thaksin zu opfern.
    Ok, auch er kann gelernt haben. Nach der Regel des Sutheps, ohne Gewalt kann man auch was erreichen, könnte er geneigt sein, es auch einmal auszuprobieren. Könnte, wie gesagt?
    Ob´s was wird, sei dahin gestellt!

    • STIN STIN sagt:

      das kann ab auch bedeuten – das ab jetzt die Rothemden selbst friedlich demonstrieren werden, für das Grobe sind dann Gruppen wie Ko Tee, Red Siams, CMR51 und
      Udon Rak Thai zuständig. Somit kann man die UDD sauber halten.

      • Avatar egon weiss sagt:

        wie die studenten, die navy sowie andere grupen bei suthep

        • STIN STIN sagt:

          richtig, die kamen aber erst nach den Attacken, dem Mord an Suthin usw. zum Einsatz. Ich kann mich nicht erinnern, das Rothemden 2010 von Gelbhemden-Gruppen angegriffen wurden. Lediglich die PAD wurde seinerzeit schon attackiert – Seh Daeng wollte sogar Giftschlangen über die Frauen der PAD abwerfen lassen.

  36. STIN STIN sagt:

    Wenn Jatuporn extra betont, man würde friedlich kämpfen – sollte man gewarnt sein. Auch 2010 betonte er immer wieder, man kämpfe nur mit blosen Händen. Woher dann die 25 Toten und Hunderte (Schwer)Verletzte Sicherheitskräfte kommen, hat er bis heute noch nicht beantwortet.

    Auch seine Erklärung – die Rothemden wären so stark wie nie – ist ein Witz. Die Reds sind momentan so schwach wie noch nie. Bei einer Veranstaltung in Chiang Mai kamen lt. Medien – mehrere tausend Rothemden zusammen und das aus 17 Provinzen. Viele Gruppen scheren aus und verfolgen andere Ziele. Thida hat enorme Schwierigkeiten, die Reds zusammenzuhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)