Bangkok: Gruppe von Ärzten lehnt Anutin als Gesundheitsminister ab

Eine Gruppe von Ärzten erk­lärt, dass ihre Mit­glieder die mögliche Rück­kehr des Führers der Bhum­jaithai-Partei, Anutin Charn­vi­rakul, als Gesund­heitsmin­is­ter nicht unter­stützen wer­den, da er für dieses Amt nicht geeignet sei. Die Gruppe Mor Mai Thon (Doc­tors Won’t Tol­er­ate This) postete die Erk­lärung am Sam­stag­mor­gen auf der Face­book-Seite We, The Peo­ple und erk­lärte, dass ihre Mit­glieder des medi­zinis­chen Per­son­als nicht länger unter Her­rn Anutin arbeit­en wollen.

Sie behaupten, dass sich der Bau-Mil­liardär in den ver­gan­genen vier Jahren in dieser Posi­tion als ungeeignet erwiesen hat. Sie beschuldigen Her­rn Anutin, das thailändis­che Gesund­heitssys­tem nicht aus­re­ichend zu ver­ste­hen, was zu dessen Ver­schlechterung geführt hat und auf­grund sein­er inef­fek­tiv­en Ver­wal­tung der Covid-19-Imp­fun­gen den Ver­lust von Men­schen­leben zur Folge hatte.

Die Ankündi­gung kri­tisierte außer­dem seine Anweisung, die Ver­wen­dung von medi­zinis­chem Mar­i­hua­na zu beschle­u­ni­gen, verzögerte Haushalt­sentschei­dun­gen, die zu ein­er Beein­träch­ti­gung der Gesund­heits­di­en­ste, ein­schließlich eines ver­langsamten Zugangs zu sicheren Abtrei­bun­gen, führten, sowie Miss­man­age­ment, das zu ein­er Masse­nent­las­sung von medi­zinis­chem Per­son­al führte.

Die Gruppe hob die Reak­tion von Her­rn Anutin auf die Rück­tritte her­vor, als er sagte: ​“Im Moment kann man nichts tun, sie kön­nen nur zusam­men­pack­en und gehen.” Die Erk­lärung schloss mit der Aus­sage, dass die Mit­glieder von Mor Mai Thon nicht in der Lage wären, unter Her­rn Anutins Ver­wal­tung weit­erzu­machen, wenn er in die Regierung zurück­kehrt, und dass sie nicht wollen, dass er das Amt des Gesund­heitsmin­is­ters ausübt.

Während sein­er Amt­szeit als Min­is­ter hat­te Herr Anutin auch ein schwieriges Ver­hält­nis zur Rur­al Doc­tors Soci­ety (RDS), ein­er ein­flussre­ichen Gruppe, die sein­er Poli­tik sehr kri­tisch gegenüber­stand. Das Ver­hält­nis ver­schlechterte sich weit­er, als das Min­is­teri­um eine Unter­suchung gegen Dr. Supat Hasuwan­nakit, den Präsi­den­ten der RDS, anord­nete, der zuvor von seinem Posten als Direk­tor des Chana-Kranken­haus­es in Songkhla ver­set­zt wor­den war. Dr. Supat war ein laut­stark­er Kri­tik­er von Bhum­jaithais Poli­tik der Entkrim­i­nal­isierung von Cannabis gewesen.

Die Erk­lärung von Mor Mai Thon wurde kurz vor den Gesprächen zwis­chen der Pheu Thai Partei und Bhum­jaithai über die Bil­dung ein­er neuen Regierung am Sam­sta­gnach­mit­tag veröf­fentlicht. Bei diesem Tre­f­fen bekräftigte Herr Anutin die Posi­tion sein­er Partei, dass sie nicht Teil ein­er Regierung sein werde, die die aus den Wahlen her­vorge­gan­gene Move For­ward Par­ty enthält.

Was jedoch die Wahl eines Pheu Thai-Pre­mier­min­is­terkan­di­dat­en bet­rifft, so sagte der Bhum­jaithai-Führer, dass die bei­den Parteien darüber noch diskutieren. / Bangkok Post

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gg1655
Gast
gg1655
24. Juli 2023 12:59 am

Sie behaupten, dass sich der Bau-Mil­liardär in den ver­gan­genen vier Jahren in dieser Posi­tion als ungeeignet erwiesen hat. 

Etwas das für die gesamte vergangene “Regierung” gilt. Manche sogar noch viel länger.

Siamfan
Gast
Siamfan
23. Juli 2023 7:12 pm

https://www.schoenes-thailand.at/Archive/77193/#comment-487030
Sie stellen Ihre üblichen Lügenkommentare ein und dann sperren Sie die Kommentierung.
So etwas…. Ärmliches ist mir noch nie begegnet!
Alleine die Schüler, die sich wegen Ihren “Festlegungen”, “Entscheidubgen” umgebracht haben, sollten reichen, Sie vor den internationalen Gerichtshof zu bringen!

berndgrimm
Gast
25. Juli 2023 9:13 am
Reply to  STIN

gg1655
24. Juli 2023 12:59 am

Sie behaupten, dass sich der Bau-Mil­liardär in den ver­gan­genen vier Jahren in dieser Posi­tion als ungeeignet erwiesen hat. 

Etwas das für die gesamte vergangene „Regierung“ gilt. Manche sogar noch viel länger.

BRAVO!
Genau dieses wollte ich auch schreiben!
STIN braucht neben Prawit jetzt noch einen Schuldabladeplatz um seinen grossen Helden Prayuth zu entlasten.
Was kann ein “Volksgesundheitsminister” schon gross falsch machen?
Er kann Impfstoff zurueckhalten oder zwecks Profit exportieren.Er kann Liefervertraege ueber Masken an seine Familie/Freunde verschieben und damit die Lieferung verzoegern und den Preis in die Hoehe treiben. Ja hat Anutin Alles gemacht.
Aber was ist das schon im heutigen TH? Peanuts.
Und zu seiner Entschuldigung:
Er hat sehr professionell gegen Auslaender (besonders Farang) gehetzt und dachte das wuerde genuegen.
Schliesslich war er damit auf einer Linie mit Prayuth und Prawit.
Und als Trost hat er den Sonnenklar TV Urlaubern Dope an jeder Ecke versprochen damit sie einen echten Traumurlaub in TH verbringen koennen.

DvUtOvYVsAAiqR6.jpg
Last edited 8 Monate zuvor by berndgrimm