Jatuporn: grosser Kampf steht bevor

Thailand – Wie der WOCHENBLITZ bereits berichtete, wählten die Rothemden am 15. März den Hardcore-Führer Jatuporn Prompan als neuen Anführer aus, die Regierung zu unterstützen. Am 16. März kündigte er an, dass „ein großer Kampf bevorsteht.“

Der ehemalige Abgeordnete der Phuea Thai Party, dem wegen der Rothemden-Demonstrationen 2010 ein Strafverfahren wegen terroristischer Straftaten droht, sagte, dass jedoch jede neue Taktik der Rothemden friedlich sein werde.

„Wir müssen unsere Strategie besprechen“, sagte Jatuporn. „Die nächste Schlacht wird groß.“ Trotz dieser markigen Worte soll es gewaltlos zugehen, bei der neuen Strategie würden Waffen keine Rolle spielen.

Jatuporn übernahm die Führung der United Front of Democracy against Dictatorship (UDD) von Thida Tawornseth. Jatuporn sagte anlässlich der Übernahme, dass das Demokratische Volkskomitee (PDRC) unter Anführer Suthep Thaugsuban „keinen Erfolg haben kann.“

Jatuporn erklärte, dass „sie 2006 einen Putsch benutzten. 2007 und 2008 benutzten sie unabhängige Organisationen wie das Verfassungsgericht. Jetzt benutzen sie eine Volksrevolution, die von Suthep angeführt wird, aber sie hatte keinen Erfolg.“

Nachdem die PDRC versucht hatte, Bangkok zum Stillstand zu bringen, haben die Oppositionsführer die meisten Demomeilen aufgegeben und sich in den Lumpini-Park zurückgezogen.

Bei der seit Ende November wieder aufgeflammten politischen Krise starben bislang 23 Menschen, Hunderte wurden verletzt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. März 2014 4:31 am

egon weiss:
glaubst du man kannsich nur bei thai tv informieren?

Gehört mit oben rein.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. März 2014 4:28 am

egon weiss,

Nein, am besten ist selber hingehen.
Aber man kann nicht überall und immer sein.
Ich war sowohl 2010 als auch 2013 ja nur stundenweise
tagsüber auf den Demos.
Die grossen Reden kamen ja immer abends.
Die hab ich mir dann jeweils in den Fernseh Live Übertragungen
2010 bei PTV und 2013ff bei BlueSky angesehen.
Bei Live Übertragungen kann sehr wenig manipuliert werden.

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
21. März 2014 10:24 pm

STIN: Also kann man diese Korruptionsvorwürfe gegen Suthep – wenn man neutral sein möchte – auch nur als Gerüchte betrachten.

http://thaipoliticalprisoners.wordpress.com/tag/suthep-thaugsuban/
jetzt wurde zumindest einer erwischt….
aber zum Thema:
http://de.wikipedia.org/wiki/Suthep_Thaugsuban
http://en.wikipedia.org/wiki/Suthep_Thaugsuban
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-12/portraet-suthep-thaugsuban-thailand
http://www.thenational.ae/world/southeast-asia/newsmaker-suthep-thaugsuban-troublemaker-in-paradise
http://www.scmp.com/news/asia/article/1369801/thai-protest-leader-suthep-son-elite-axe-grind
http://teakdoor.com/speakers-corner/135650-jeez-people-have-short-memories-suthep.html

wills DU noch mehr links zu den \’Gerüchten\’ kannst Du haben, da aber anscheinend nicht viele der engl. Sprache mächtig sind eh ein sinnlosens Unterfangen. 2 sind auf deutsch. Also alles nur Vorwürfe. Jeez….

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. März 2014 10:05 am

egon weiss: dass ich kein thai tv mehr schaue.

Woher hast du dann deine Informationen?
Von deinen Thai Paten?
Also ich kann jeden verstehen der die Thai TV Schwachsinnskanäle
nicht ansieht.
Aber es gibt unter den ca150Sendern hier auch durchaus sehenswerte:
Ganz vorne Thai PBS! Aber auch Kanal 11 (Regierungsfernsehen)
Nation TV,ASTV und sowohl Asia Update als auch BluesSky sind zur Information
was hier läuft durchaus brauchbar.

egon weiss
Gast
egon weiss
21. März 2014 10:26 am
Reply to  berndgrimm

glaubst du man kannsich nur bei thai tv informieren?

hanseat
Gast
hanseat
21. März 2014 9:35 am

Moin egon,
einen demokratischen Volksrat, wie du schreibst, wird es nach Sutheps Verständnis gar nicht geben können. Er, der Suthep, wollte einen gesetzten Volksrat zur Erstellung einer neuen Verfassung haben.
Ein demokratischer Volksrat hätte gewählt werden müssen, was nicht vorgesehen war.
Dieser Volksrat sollte aus bevölkerungsrelevanten Gruppierungen ernannt werden.
Da du es ja immer noch nicht verstanden hast, dass eine verfassungsgebende Versammlung niemals demokratisch gewählt wird oder wurde, auch bei dir in der Schweiz nicht, auch nicht bei der Auserarbeitung unseres bundesdeutschen Grundgesetzes nach Weltkrieg II.
Eine Wahl, die dann auch noch demokratisch sein sollte, setzt entsprechende Gesetze voraus. Weder die Schweiz in 1847/8 noch die zu gründende Bundesrepublik Deutschland hatten Gesetze, die erst nach der Verabschiedung eines Grundgesetzes/Verfassung und dann durch ein gewähltes Parlament verabschiedet werden konnten. Immer die Sieger bestimmen die Setzungen zur verfassungsgebenden Versammlung, bei uns die Alliierten und bei euch die siegreichen liberalen Kantone.
Ich hoffe nun, dass du es auf die Reihe bringst.

egon weiss
Gast
egon weiss
21. März 2014 10:23 am
Reply to  hanseat

nein hanseat du hast es noch nicht begriffen.

bei euch die siegreichen liberalen Kantone.
deren gewaehlten vertreter mit der erarbeitung der bundesverfassung beauftragt wurden.
ich lasse es in zukunft sein, auf deine standigen vergleiche mit der schweiz zu antworten

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. März 2014 9:34 am

egon weiss:
bernd grimm grimmig grimmig
ich verstehe auch suthepisch und beide sprachen missfallen mir.
blue sky und asia update sind beides volksverbloedungs sender.
also an demos des ratenfaengers zu gehen, bin ich mir zu schade.
es reicht, wenn du dich mit deiner familie den gefahren aussetzt.
man sollte sich keinen demokratischen volksrat wuenschen, dann kaemen auch keine vergleiche mit der ex ddr oder nord korea.
p.s.
weisst du eigentlich noch wie oft du mich schon zu demo und polizeistations besuchen eingeladen hast.
mir scheint, dass du sehr vergesslich geworden bist.
auch zu asia update immer das gleiche gequatsche, obschon ich dir schon sicher5 mal gesagt habe ,dass ich kein thai tv mehr schaue.

Warum wiederholst du dann immer die Lügen die Thaksins
Hetzer dort verbreiten?
Wenn du Blue Sky wirklich mal gesehen hättest
und Thai verstehen würdest ……immer das gleiche!
Geh doch einfach mal hin.
Wenn du selber dabei bist kannst du die Leute
dort fragen und auch mit denen diskutieren.
Dies war 2010 bei Thaksins Volksrevolutionsoper
praktisch unmöglich weil die bezahlten
Klapperer überhaupt nicht kapierten
was sie dort skandierten und deren einzige
Antwort für anders oder überhaupt denkende
Schläge waren.
Und meine Einladung irgendeine Polizeistation
im Grossraum BKK zu besuchen besteht natürlich noch.
Ich wäre sehr erfreut wenn wir statt Thaksins
braunen Ganoven mal eine wirkliche “Polizei”
bekommen würden!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

manfred Spies
Gast
manfred Spies
21. März 2014 8:08 am

Kindergarten ist die richtige Bezeichnung. Weit weg von eigentlichen Thema werden persönliche Aggressionen ausgetauscht mit lächerlichem Hintergrund. “Räbäh, räbäh, du hast mir mein Förmchen weggenommen. Forum? Nein, Sandkasten.

Jean CH
Gast
Jean CH
21. März 2014 6:34 am

Es ist einfach erscheckend, was einige “Schreiberlinge”* einander an den Kopf werfen!!
Es gab Zeiten, da habe ich mich gefreut, Kommentare und Meinungen in diesem Forum zu lesen. Leider haben es einige besonders “schlaue” Typen fertig gebracht, dieses Forum zu einem Kindergarten zu degradieren! Was haben gegenseitige Vorwürfe betr. Unkenntnisse der Schweizergeschichte oder der DDR in diesem Forum zu suchen ? Wer interessiert es wer mehr oder weniger trinkt, ( Alkohol, notabe) ? Wer interessiert es, welche Titel, Berufe ect. die Vorfahren hatten? Vermutlich niemanden!!
A propos Idioten, es gibt sie tatsächlich, ich kenne eigige, hier im Isaan, sowohl ROTE als auch GELBE! Und noch etwas habe ich kapiert, egal aus welcher Ecke Europas einige der schreibenden ” Herren” kommen und egal wie lange sie in Thailand wohnen, eines haben sie gemeinsam, sie haben Anstand und Toleranz zu Hause gelassen !! Ich habe gelernt, dass immer die, die am wenigsten wissen, sich am wichtigsten nehmen, und sich entsprechend äussern. Nein, ich nenne keine Namen, aber Farangs die sich damit brüsten wie oft und wie lange sie an Demos teilgenommen haben und mit welch ach so “wichtigen” Menschen sie sich unterhalten haben; nein danke und tschüss!
Ist es den so verdammt schwierig auch einmal eine andere Meinung zu akzeptieren, egal ob aus roter oder gelber Feder, ohne dass gleich aufeinander losgegangen wird?
So nach dem Motto: gelb ist gut, rot ist schlecht, rot ist dumm gelb ist schlau !
Einigen täte es gut, etwas mehr denken und dann schreiben, ok?
Jean / Isaan

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. März 2014 3:40 pm

swissthai: was da von den tomaten vermittelt wird,ist hass&hetze,leere versprechungen die sie aufgrund der mangelten allgemeinbildend,der leichtgläubigkeit der landbevölkerung vermitteln können,(konnten).

Na endlich mal jemand der mit offenen Augen und Ohren durch Thailand geht.

egon weiss: ja reformen braucht es, aber nicht von diesen herren die jetzt
die macht ergreifen wollen.
wenn es so ist, wie stin sagt ,dass jetzt die mehrheit nicht mehr hinter thaksin steht, dann waehre es zeit fuer neuwahlen.

Ach Egon,Egon,Egon!
Auch wenn du offensichtlich kein Thai verstehst sondern nur Thaksinisch!
Warst du eigentlich schon mal bei einer der Demos?
Geh doch einfach mal hin und frag die Leute dort warum sie Thailand
in Nord Korea verwandeln wollen.
Keine Angst, die tun dir nix, denn sie sind ja keine Roten “Volksbefreier”!
Es wäre vielleicht überhaupt mal gut selbst nach draussen zu gehen
statt nur die hirnlose Propaganda ausAsia Update zu wiederholen.
Und keine Angst, wenn es demnächst auch mal wirklich “freie” Wahlen
in Thailand gibt dann können die Leute die heute “respect my vote”
durch die Gegend flennen auch einmal richtig wählen.
Und wenn sie dann die Mehrheit haben so können sie auch die
Regierung bilden.
Aber eben ohne ihren Führer und seine Sippschaft!
Dann bleibt auch mehr Geld für die wirklich armen Reisbauern über!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
21. März 2014 1:02 am
Reply to  berndgrimm

bernd grimm grimmig grimmig
ich verstehe auch suthepisch und beide sprachen missfallen mir.
blue sky und asia update sind beides volksverbloedungs sender.
also an demos des ratenfaengers zu gehen, bin ich mir zu schade.
es reicht, wenn du dich mit deiner familie den gefahren aussetzt.
man sollte sich keinen demokratischen volksrat wuenschen, dann kaemen auch keine vergleiche mit der ex ddr oder nord korea.
p.s.
weisst du eigentlich noch wie oft du mich schon zu demo und polizeistations besuchen eingeladen hast.
mir scheint, dass du sehr vergesslich geworden bist.
auch zu asia update immer das gleiche gequatsche, obschon ich dir schon sicher5 mal gesagt habe ,dass ich kein thai tv mehr schaue.

egon weiss
Gast
egon weiss
21. März 2014 5:25 am
Reply to  STIN

stin
das musst du der gelben fraktion sagen.
die wuenschen und sprechen ueber einen demokratischen volksrat und befinden die suthepsche idee fuer eine gute losung und vergleichen die schweiz von 1847 mit thailand 2014

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. März 2014 3:24 pm

wotan:
berndgrimm

Hallo,
ich suche als Basis für meine Nord-Thailand-Reisen ein kleines Apartment in Phayao beabsichtige ca. 6-12 Montage hier zu bleiben, hast Du da vielleicht einen Tipp für mich?
Hast Du eine Ahnung wo die alte Band vom country-road-pub ab-geblieben ist?

eigentlich passt dieses Thema nicht in dieses Forum deshalb nochmal meine temporäre Email Adresse:[email protected] zur Kontaktaufnahme.

Danke für Deine Hilfsbereitschaft

Also serviced Appartements gibt es wohl in Phayao auch heute noch nicht.
Aber ganz billige kleine Thai Häuser.
Am besten erstmal ins Hotel (auch billig aber nicht gut) und dann
rumfahren. Nicht nur in der Stadt sondern auch in den umliegenden
Dörfern am See.
Es gibt auch sogenannte “Homestays” aber die sind weiter weg
an den Wasserfällen.
Einen country road pub in Phayao kenne ich nicht.
Ich bin allerdings auch schon ein paar Jahre dort weg.

hanseat
Gast
hanseat
20. März 2014 6:32 am

Moin egon,

wenn du mir antwortest, dass:

„..meine wortwahl widerspigelt nur was ich von eurer seite schon alles gehoehrt habe…“

darf ich dir darauf antworten, dass deine Wortwahl nichts mit dem zutun haben sollte, was andere über dich sagen.

Du bist allein für deine Wortwahl verantwortlich, nicht „die von euerer Seite“, wie du hier vermerkst.
Soviel davon.

Dein LINK http://de.wikipedia.org/wiki/Sonderbund. ist mir bekannt und ich habe ihn auch gelesen.
Erkläre mir als Bundesdeutscher, der ja keine oder nur geringe Ahnung über die Schweiz hat, so deine Annahme, wer im Jahre 1847 den zur ersten Verfassung erarbeitenden Ständerat gewählt hatte.
Die Volkswahl, unter Ausschluss der Frauen, die diese Verfassung angenommen hatte, fand erst nach dem Bürgerkrieg in 1848 statt.

Also, wenn du mir sagen kannst, dass das Wählervolk in 1847 den Ständerat demokratisch gewählt hatte, dann müsste Hanseat zurück rudern.

Mir ist bis dato nur bekannt, dass der damalige Ständerat nicht gewählt sondern gesetzt war.

Nicht zu verwechseln mit eurem heutigen Ständerat, der natürlich gewählt wurde.

Nur, heute hat die Schweiz eine Verfassung, wonach ein Ständerat gewählt werden muss. Vor 1847 hatte die Schweiz eben keine Verfassung, die sollte ja erst geschrieben werden.
Vielleicht kannst du mir das ein wenig im Klartext verdeutlichen?

egon weiss
Gast
egon weiss
20. März 2014 10:34 am
Reply to  hanseat

hanseat

Auf Grund einer fortwährenden Polarisierung zwischen liberalen (mehrheitlich städtisch-reformierten) und konservativen (mehrheitlich ländlich-katholischen) Kantonen nach den Freischarenzügen schlossen sich die katholischen Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Unterwalden, Zug, Freiburg und Wallis 1845 zu einem Sonderbund zusammen, um ihre Interessen zu wahren. Als Folge entschied sich die liberale Mehrheit der Tagsatzung für eine gewaltsame Auflösung des Sonderbundes, was noch im November 1847 unter General Henri Dufour geschah. Der Sonderbundskrieg war der letzte bewaffnete Konflikt auf dem Gebiet der Schweiz.

wichtig dabei ist die bez. tagsatzung , nicht staenderaete.
die verfassung wurde erst 1948 geschrieben und die schweiz wurde dabei zum bundesstaat. seitdem gibt es staenderaete.

Durch den Sieg der liberalen Kantone wurde der Weg frei für eine stärkere Zentralisierung des bisherigen Staatenbundes, die mit der ersten schweizerischen Bundesverfassung am 12. September 1848 umgesetzt wurde. Damit konstituierte sich die Schweiz als «parlamentarischer Bundesstaat». Ein Wesensmerkmal der neuen Bundesverfassung war die Vereinheitlichung vom Mass- und Münzwesen sowie die Abschaffung der vielen Binnenzölle, was in der Schweiz einen einheitlichen Wirtschaftsraum schuf.

alo die schaffer der bundesverfassung waren gewaehlte vertreter der siegreichen kantone.

claudio
Gast
claudio
20. März 2014 5:49 am

der neutrale emkay,

Du bist meist negativ eingestellt, kein Angriff wg. Alkohol, es war nur eine Erklärung, daß ich ohne auskomme und daher diesen ganzen, verlogenen, primitiven Politquatsch tagtäglich nüchtern aushalten muß. Natürlich kann man auch nur am Strand liegen, bin aber kein Passivist. Da geistig sehr rege und vielseitig interessiert (ausser Fussball) muß ich auch regelmässig div. Medien verfolgen und dabei kommt mir stets der Magensaft hoch.

Ich habe niemanden vorgehalten, Akoholprobleme zu haben oder gar ein Penner zu sein und es ist mir auch egal ob man aus der Welt der Ingeniuere (Originalwortlaut: der Neutrale) kommt oder einfacher Pensionär ist.
Also, sich weniger angegriffen fühlen, erleichtert die Kommunikation ungemein, sofern man daran interessiert ist.

  claudio(Quote)  (Reply)

claudio
Gast
claudio
20. März 2014 4:21 am

der neutrale emkay,

Es ging um die gebräuchliche Bezeichnung für einen Dummkopf etc., welche von STIN erwähnt wurde und ich habe, trotz meiner ungenügenden Englischkenntnisse einen geforderten link entdeckt. Ansonsten kann durchaus weiteres in diesem Artikel auf “Madame” zutreffen – ich kenne diese Person ja nicht persönlich. Sie hatte zuvor eigentlich nur in Shinawatrischen Büros gearbeitet und ich kann mit meinem bescheidenen Verstand nicht kapieren, was sie dann – außer die “Geschäfte” des Bruders durchzuziehen (man munkelt sogar, Thaksin wäre eigentlich ihr Vater…) – dazu befähigt hätte, den Job als PM jemals anzutreten.

Ihre Dummheiten und die Tollpatschigkeit sind hinlänglich und auch öffentlich bekannt und ich werde diesmal keinen link dazu abliefern.

  claudio(Quote)  (Reply)

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
20. März 2014 2:01 am

STIN: ist nur meine eigene Vermutung

Ich sage nicht viel dazu, zitiere dich nur. Das ist nämilch das meisste hier: Deine eigene Vermutung

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
20. März 2014 1:58 am

claudio:
hanseat,
Ein egon wird sich nicht ändern können, er ist cholerisch veranlagt. Ich fühle mich inzwischen *geehrt* wenn er mich beleidigt. Ich weiß, klingt bescheuert, aber so bleibt mir Ärger erspart, wo ohnehin nichts zu ändern ist und einen nur selbst schadet. Vielleicht ist er einfach nur ein unzufriedener Typ und will auf diese, seine Art um etwas mehr Aufmerksamkeit buhlen.

der neutrale emkay,
Ich helfe auch gerne mal mit einem link aus und dieser ist noch ziemlich aktuell,zum Thema “Dummkopf” (e-ngo) als Spitzname für Yingluck:

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/390766/yingluck-critics-must-condemn-ugly-sexism-too

Ansonsten ist wir wurscht, woher ein Thaksin stammt, welche Vorfahren er hat usw.
Wie er sich die letzten, bedeutenden Jahre für bzw. gegen Thailand aufgeführt hat, welche Taten er zu verantworten hat und wie die Leute im eigenen Land durch ihn und sein Gefolge Schaden erlitten haben und noch immer erleiden, das ist von Bedeutung und sein Einfluß ist ja noch nicht am Ende. Auch gilt es die manipulierten Medienberichte zu entdecken. Was noch folgen wird, weiß niemand.
Der Konflikt im Süden ist ja auch nicht neu und was hatte Thaksin dort angerichtet bzw. anrichten lassen? Uns ist das alles hinglänglich bekannt.

Der erneute Versuch um Aufklärung, Herr “Oberlehrer” ist, zumindest bei mir, umsonst gewesen und interessante Artikel bin ich in der Lage noch selbst zu finden, wenn ich Neugier dazu verspüre.
Ich trinke keinen Alkohol und bin so gottlob immer bei klarem Verstand und habe auch immer Interesse hinter die Kulissen schauen zu wollen.

Danke trotzdem, für die Mühe!

claudio(Quote) (Reply)

Das ist Dein Problem oder auch nicht. Ich trinke gerne Alkohol, weiss aber sehr wohl wo meine Grenzen sind und sicher nicht täglich. Dazu mein Vater war ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann, mit Promovation, hat auch gerne gesellschaftlich getrunken und ist 88 Jahre alt geworden. Ein Großteil meiner Verwandten in anderen Länder wie D. trinkt auch sehr gerne, sind viele Ärzte, Anwälte, Ingeniuere oder Unternehmer, keiner ist ein versoffener Penner :Cheers:

claudio
Gast
claudio
19. März 2014 3:24 pm

hanseat,
Ein egon wird sich nicht ändern können, er ist cholerisch veranlagt. Ich fühle mich inzwischen *geehrt* wenn er mich beleidigt. Ich weiß, klingt bescheuert, aber so bleibt mir Ärger erspart, wo ohnehin nichts zu ändern ist und einen nur selbst schadet. Vielleicht ist er einfach nur ein unzufriedener Typ und will auf diese, seine Art um etwas mehr Aufmerksamkeit buhlen.

der neutrale emkay,
Ich helfe auch gerne mal mit einem link aus und dieser ist noch ziemlich aktuell, zum Thema “Dummkopf” (e-ngo) als Spitzname für Yingluck:

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/390766/yingluck-critics-must-condemn-ugly-sexism-too

Ansonsten ist wir wurscht, woher ein Thaksin stammt, welche Vorfahren er hat usw.
Wie er sich die letzten, bedeutenden Jahre für bzw. gegen Thailand aufgeführt hat, welche Taten er zu verantworten hat und wie die Leute im eigenen Land durch ihn und sein Gefolge Schaden erlitten haben und noch immer erleiden, das ist von Bedeutung und sein Einfluß ist ja noch nicht am Ende. Auch gilt es die manipulierten Medienberichte zu entdecken. Was noch folgen wird, weiß niemand.
Der Konflikt im Süden ist ja auch nicht neu und was hatte Thaksin dort angerichtet bzw. anrichten lassen? Uns ist das alles hinglänglich bekannt.

Der erneute Versuch um Aufklärung, Herr “Oberlehrer” ist, zumindest bei mir, umsonst gewesen und interessante Artikel bin ich in der Lage noch selbst zu finden, wenn ich Neugier dazu verspüre.
Ich trinke keinen Alkohol und bin so gottlob immer bei klarem Verstand und habe auch immer Interesse hinter die Kulissen schauen zu wollen.

Danke trotzdem, für die Mühe!

  claudio(Quote)  (Reply)

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
20. März 2014 12:18 am
Reply to  claudio

Danke für den link,
Dein Englisch scheint nicht das beste zu sein, er bestätigt nur das was ich auch schrieb, es sind haltlose Behauptungen, hier ein Auszug:

The silence from these women’s groups was deafening when Akeyuth Anchanbutr attacked Ms Yingluck for coming from the North _ where women are stereotyped as uneducated, stupid, and likely to become prostitutes.

The same happened when e-ngo, meaning an “idiotic broad”, became a degrading nickname for Ms Yingluck. Or when former prime minister Abhisit Vejjajiva joined the gutterspeak by jumping on the e-ngo bandwagon.

There was also silence when university lecturer Jak Panchupet said on the anti-government stage that had he been sent as good-looking “bait” to Ms Yingluck’s house, so that she would have been “tempted”outside to receive him.

The silence continued, even when anti-government leaders called her a whore.
Aber ich übersetzte Dir gerne die Kernpunkte
1. da sie aus dem Norden kommt sei sie ungebildet
2.da sie aus dem Noden kommt muss sie ja dumm sein
3.da sie aus dem Norden kommt könnte sie ja auch eine Prostituierte sein

.4 idiotik broad (ist höflich, wie es STIN übersetzt Dummkopf) aber korrekt überestzt so viel wie Vollidiot, diese Redewendung kamm auch irgendwann von den Demonstranten von der Sage, diese Redewendung hat dann sogar Aphiset übernommen, einen Link zu dem was er schrieb habe ich aber nicht bekommen.
5. Ein Uniprof. hat auf einer Anti-Demokraten-Bühne gesagt würde er einen gut aussehenden Köder ( also einen hübschen Mann vor ihr Haus schicken) würde sie rauskommen und anbeissen.
6. es hat sich selbst dann niemand aufgeregt als Führer der Anti. Reg. Bewegung sie als Nutte titulierten
Das sind also die Fakten die untermauern sollen sie sei
1. ein Dummkopf
2. dies würde hinter ‘Vorgehaltener Hand’ beim Misstrauensvotum gesagt
ahja, dann vielen herzliche Dank.
Lies vielleicht nochmal den Artikel, den Du verlinkt hast.

Der Mann der diesen Artikel schrieb regte sich über das Niveau und die Beleidigungen auf die man Yinluk auf den Anti-Gov. Demostages ausrief.

Gibts sonst noch was? Bitte um Links, von STIN kommen ja keine.
Aber es beweist halt einfach mal wieder, dass die hier nur ein Stammtisch ist.

  der neutrale emkay(Quote)  (Reply)

hanseat
Gast
hanseat
19. März 2014 3:09 pm

„..du schwafelst – entweder bist du bescheuert – das du dumm bist – was fuer ein stuss du schreibst – schwachkopf – u.v.a.m“

Moin lieber Freund egon,
kennst du diese Adjektive, Verben und persönlichen Anreden wieder? Sie sind nur ein kurzer Ausschnitt deiner Betitelungen nicht der roten Farbpalette föhnenden Kollegen des Forums.
Macht es dich nicht nachdenklich, immer so mit der verbalen Keule um dich zu schlagen?
Nun zum Thema:
1847 hatte in der Schweiz ein „nicht demokratisch gewählter Ständerat“ eine Bundesverfassung ausgearbeitet, die anschließend 1848, nach dem vorangegangenen Bürgerkrieg zwischen konservativen und liberalen Kräften, durch eine Volkswahl (ohne Frauenwahlrecht) bestätigt wurde. Das heißt doch, dass der Ständerat „nicht gewählt“ sondern „gesetzt“ war.
Nun komme ich auf 2014, wie du schreibst.

Der Suthep will, so habe ich ihn verstanden, einen Volksrat aus gesellschaftsrelevanten Persönlichkeiten setzen, die ebenfalls, wie 1847 in der Schweiz, eine neue Verfassung ausarbeiten sollen. Diese dann (mit Frauenwahlrecht) vom Volk der Thais angenommen oder abgelehnt werden könnte.

Wieso du mich als „idiot“ betitelst, weil ich beide Entwicklungen, die schon stattgefundene aus 1847 in der Schweiz und die eventuell bevorstehende in 2014 in Thailand vergleiche, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Eine Bitte noch, versuche ein wenig deine „Kinderstube“ zu durchstöbern und alles, was nach verbalen Keulen aussieht, zu entsorgen.

Keiner, auch ich nicht, verlangt von dir, dass du dich von Thaksin sowohl seiner UDD verabschiedest.
Eine Demokratie lebt von unterschiedlichen Auffassungen, ist halt so.

Diese Feststellung gilt in der Bundesrepublik Deutschland, in der Schweiz sollte es nicht anders lauten!

egon weiss
Gast
egon weiss
20. März 2014 12:20 am
Reply to  hanseat

hanseat
noch etwas schweizer geschichte fuer dich. aber du musst es schon lesen und auch verstehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonderbund.
wen du immer noch bei deiner meinung ueber die staenderaete 1847 in der schweiz bleibst,sende mir ein link.
und wenn du immer noch meinst schweiz 1847 und thailand 2014 vergleichen zu koennen, dann tust du mir leid
meine wortwahl widerspigelt nur was ich von eurer seite schon alles gehoehrt habe.

egon weiss
Gast
egon weiss
20. März 2014 12:36 am
Reply to  hanseat

hanseat
noch ein beispiel der wortwahl von claudio.
Von *egon* weiss man ja, daß er zwar manchmal nicht sinnerfassend lesen kann, aber keine Möglichkeit auslässt, seine *roten* Brüder und Schwestern zu verteidigen.
das bedeutet doch nur dass ich zu dumm und bloed bin um zu verstehen was ich lese. ich sage es hald direckt un ehrlich. und von donwelfe dummkopf und betonkopf genannt zu werdensind auch keine netten bezeichnungen fuer mich. von der sprache des berndgrimm ganz zu schweigen.
aber zu dem allem schweigst du. das passt zu dir

der neutrale emkay
Gast
der neutrale emkay
19. März 2014 1:04 pm

Mal wieder viel Text wenig Inhalt:

http://www.huffingtonpost.com/2012/07/30/thailand-police-death-penalty_n_1718719.html
sowas aber auch?

Ein Thema, dass ich hier auch nie sehe und aber auch vermute die wenigsten wirklich wissen. Etwas zu den letzte 150 Jahren und den Hilltribes, ist aber etwas Stoff, man muß schon interessiert sein um sich das zu geben, aber wer sich reinlest wird den Zsammenhang mit heute erkennen. Ich nehme mal eins vorweg: diese sog. Oberschicht ist u.a. durch den Opiumhandel mächtig geworden. Die heutige Elite.
Und dazu mal eine Frage, die Ihr selber beantworten müsst: wer organisiert heute das Drugtrafficing?? Dazu bedarf es etwas \’Insiderwissen\’ habt Ihr ja alle. STIN im besonderen. Oder kann mir bitte mal jemand einen Link schicken wo jemand mit einer richtig Großen Menge in Thl. erwischt wurde -ausser Nigerianer, weil die sind das letzte Glied. -und hocken sich zu tausenden den Arsch platt in Thaiknästen.
Und auch was die Engländer mit all dem zu tun haben. Ja, geht bis auf den Opiumkrieg zurück aber wer weiss dies wirklich? Ich habe schon mal erwähnt man muss etwas asiatische bzw. indochinesische Geschichte gelernt haben um eigentlich mitreden zu können. Hat das jemand hier? Mir scheints nicht
http://www.refworld.org/docid/469f38e8c.html

https://www.google.co.th/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=8&cad=rja&uact=8&ved=0CGwQFjAH&url=https%3A%2F%2Fwww.unodc.org%2Fdocuments%2Flaopdr%2FCOLAO%2FMainstreaming_AD_web.pdf&ei=-1IpU6HIHsTTrQfvooDgAQ&usg=AFQjCNF9aE8QGHgbY0zP6KNts-WNwNvK8Q&sig2=dLh-QuNm6aFTaw2lurzatA&bvm=bv.62922401,d.bmk

http://www.google.co.th/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&cad=rja&uact=8&ved=0CHUQFjAI&url=http%3A%2F%2Fwww.unodc.org%2Fpdf%2Fpublications%2Falt-development_common-problems.pdf&ei=-1IpU6HIHsTTrQfvooDgAQ&usg=AFQjCNEg4hiGnGe-XmBp4JAk7jwhYVR47Q&sig2=YeM1opgFJknVFiVVj25r7Q&bvm=bv.62922401,d.bmk

Man muss ja nicht alles lesen ein paar Auszuge reichen. Ist z.T. von 2000 bevor wieder ein haha kommt.
Dinge die hier zu kurz kommen, die wahren Konfliktherde…
Und , ja STIN, sie ist/war duchaus in der Lage ihr Amt auszufüllen, man denke nur an die Flut und die staatliche Maßnahmen die sie durchgesetzt hat bzw. ausarbeitete. Bei mir in der Gegend kann man überall sehen was gegen künftige Hochwasser getan wird. Und das sind z.T. riesige Baustellen.
Nenne mir mal Dinge die die DP zu Regierungszeiten geleistet hat.
Ach so, laut berndgrimm ist ja schon genug Geld in den Norden gepumpt worden. Ja richtig Herr berndgrimm viel Geld auch in den Strassenbau und den Bewässerungssysteme, das dem ganzen Land zu gute kommt, die den Bauer einen doppelten Iahresverdienst einbringen und sie daher weniger am Staat saugen. Plus Ihr Land von heute auf morgen doppelt so viel Wert war. Der Wasserschutz hilft künftigen Regierungen Geld zu sparen, weil ja viel Geld an die Flutopfer jährlich gezahlt wird. Hab ich auch noch nix von hier gelesen.
Es wird immer nur auf 2,3 Themen rumgeritten. Die ich dann schon auswendig kenne. Und das wenigste mit echten Beweisen, nur Bla Bla

Auch kein Wort davon jemals hier gelesen:
http://www.dw.de/blutiger-konflikt-im-s%C3%BCden-thailands/a-16519698
damit meine ich in dem Artikle erwähnte Friedensgespräche

und bevor noch mehr Stuss über den Thaksin Clan hier reingestellt wird wie z.b. das Gerücht sie sei seine Tochter hier ist die Familiengeschicht plus Familytree mit Photos.
Weil man leider anscheinend hier nicht weiss, dass Thaksin und Schwester in 4. Generation sind in der die Fam. in der Poltik aktiv ist.
Und auch sollte man mal drüber nachdenken wenn man Thaksin als einfachen Polizisten bezeichnet:
http://asiapacific.anu.edu.au/newmandala/2011/08/08/the-shinawatra-family-tree/
die Familie wird darin übrigens mit dem Kennedy Clan verglichen.
Oh, fast fegessen bei newmandala muss man ja vorsichtig sein. Das wäre ich eher bei Dir STIN, bekannt bei HMH und Roy.

Ihr seid leider, leider, leider nur einseitig informiert, lese ich in fast jedem Kommentar, da könnt ihr von mir aus hier geboren sein oder hier schon seit 50 Jahren leben: ihr seid schlecht/einseitig informiert. Ich kann mich nur wiederhohlen: googeln, wenn jemand negatives findet, bzw. nicht nur Vorwürfe oder Behauptungen, oder wurde mir per twitter mitgeteilt, bitte die links reinstellen, das was ich immer mache ich stelle keine waghalsigen Behauptungen, ja fast verleumderische Beleidigungen auf ohne sie zu untermauern.

Alles ander ist Stammtischgeschwätz.
Dann seid auch so ehrlich.

Man, jetzt sinds schon Milliarden, ich möcht Quellennachweise.
Du schreibst hier zwar auf Deutsch lebst aber in Thailand, ich wäre mit div. Behauptungen vorsichtig, das grenzt an üble Nachrede.
Und du nennst behautest Nattwut sei ein Hetzter, was bist Du denn dann?

STIN: ihr Spitzname hinter vorgehaltener Hand: i-ngo, also Dummkopf. Indirekt hat man ihr das im Misstrauensantrag auch vorgehalten, ob sie denn wüsste und verstehe, was sie alles unterschreibt: Ihre Antwort genau passend auf o.g. – ich bin doch kein Dummkopf. Also weiss sie schon genau, wie man sie in der Firma bezeichnete. Sie hat Probleme einfache Zusammenhänge zu erkennen und diese deutlich wiederzugeben.

Auch dazu bitte Quellennachweis

Das war mein Nachhilfeunterricht für heute.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. März 2014 12:56 pm

egon weiss,

Nein, aber offensichtlich du.
Ich habe nur geschrieben dass ich zwar nicht mehr im Norden
aber deshalb trotzdem in einer Roten Gemeinde wohne und
in unserer Anlage viele eingeborene Geldsäcke hausen
die sich am Anfang der Yingluck Regierung ganz stolz als Rot geoutet
haben und diese Frau sich extra einen Roten A5 zugelegt hat
den sie jetzt wegen der Farbe wieder loswerden will.

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
19. März 2014 1:20 pm
Reply to  berndgrimm

berndgrimm
ich habe nur gesagt , wenn man keine roten im umfeld hat . sollte man nicht ueber deren inteligenz urteilen.
du schwafelst ueber etwas ganz anderes.
, ueber einenen roten audi und fuegst jetzt an ,dass sie in wieder verkaufen will.weil er rot ist. entweder bist du bescheuert oder sie.
also jeder der ein rotes auto faehrt ist nach deiner aufassung ein roter .
das du dumm bist hast du schon lange bewiesen, indem du deine frau und deine tochter zum mitmarschieren bei suthep gezwungen hast

berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. März 2014 5:58 am

egon weiss:
claudio
da es in deinem umfeld keine roten gibt, solltest du nicht ueber ihre inteligenz urteilen.

Da muss ich mich mal einschalten.
Obwohl ich nicht (mehr) im Norden bin so wohne ich doch
in einer “Roten” Gemeinde und bin in meiner Anlage auch
von vielen Eingeborenen Geldsäcken umgeben die mehrheitlich
(am Anfang jedenfalls) sich als Rot geoutet haben.
Eine Frau hatte sich sogar nen Roten A5 geordert um dies
öffentlich zu machen.

egon weiss
Gast
egon weiss
19. März 2014 8:45 am
Reply to  berndgrimm

berndgrimm
und weil sie sich einen roten a5 gekauft hat ist sie dumm?
deine logik ist sehr ueberzeugend.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
19. März 2014 5:52 am

en.
wotan,

Ich habe viele Jahre in Phayao zu tun gehabt und
bin gern bereit öffentlich Auskunft zu geben.

wotan
Gast
wotan
20. März 2014 5:39 am
Reply to  berndgrimm

berndgrimm

Hallo,
ich suche als Basis für meine Nord-Thailand-Reisen ein kleines Apartment in Phayao beabsichtige ca. 6-12 Montage hier zu bleiben, hast Du da vielleicht einen Tipp für mich?
Hast Du eine Ahnung wo die alte Band vom country-road-pub ab-geblieben ist?

eigentlich passt dieses Thema nicht in dieses Forum deshalb nochmal meine temporäre Email Adresse: [email protected] zur Kontaktaufnahme.

Danke für Deine Hilfsbereitschaft

claudio
Gast
claudio
19. März 2014 5:18 am

egon weiss,

Ich habe nicht die Leute, welche den Rattenfängern noch in geringer Zahl begeistert zuhören und sich aufstacheln lassen sondern diese Anführer wie Nattawut und Jatuporn gemeint, der aktuell gerade vor einem Bürgerkrieg warnt.
Deren Brandreden kann man meist überall empfangen und sich so eine eigene Meinung über diese “Helden” bilden.
Diese Propaganda und der Stuss an Lügen und Verschleierung von Tatsachen – reisserisch und lautstark aus “Thaksin’s Bibel” an die jubelnde Zuhörerschar erbrochen – kann ein vernünftig denkender und wahrheitsliebender Mensch mit etwas Grips doch gar nicht ertragen.
Darum darf es erlaubt sein, auch dieses Publikum, welches sich dafür die Zeit stehlen lässt, als nicht gerade *hell in der Birne* anzusehen.

Von *egon* weiss man ja, daß er zwar manchmal nicht sinnerfassend lesen kann, aber keine Möglichkeit auslässt, seine *roten* Brüder und Schwestern zu verteidigen.

  claudio(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
19. März 2014 8:37 am
Reply to  claudio

claudio
weist du was fuer ein stuss du schreibst? mit deiner an mache.

Von *egon* weiss man ja, daß er zwar manchmal nicht sinnerfassend lesen kann, aber keine Möglichkeit auslässt, seine *roten* Brüder und Schwestern zu verteidigen.
gegen einen schwachkopf muss ich niemanden verteidigen.

claudio
Gast
claudio
18. März 2014 3:29 pm

STIN,

Hatte dieses Interesse, was denn ein Farang zur Politik hier im Lande sagt, sehr oft erlebt, als wir im Januar fünf Tage bei den Protesten in Bangkok waren. Viele Thais haben sich gefreut, daß man mit ihnen an den Veranstaltungen teilnimmt. Auch wurde man höflich um ein gemeinsames Foto gebeten.
Bei einem kurzen Gespräch mit Tankhun Jittitsara konnte man feststellen, wie informiert dieser ist, sogar österreichische Sehenswürdigkeiten wurden von ihm erwähnt, wie auch die Nähe zu Ungarn. Ebenso unterhaltsam war die Singha-Tochter Chitpas, welche besser Englisch spricht, als sie vor Publikum von Blatt lesen kann.
Allesamt intelligente Menschen, was man nicht unbedingt von den UDDlern behaupten wird können.
Auch beschäftigen sich, dank Suthep und seinen Mitstreitern, nun wesentlich mehr Menschen für Politik als bisher, und das ist gut so!

Ich verstehe, wenn man im Isaan lebt, ergeben sich, wenn man nicht aufpasst, gefährliche Situationen, welche nachhältig sein können. Das beginnt schon beim Empfang vom “Blueskychannel”, obwohl auch in Chiang Mai schon öffentlich gesehen.
In Hua Hin haben wir dieses Problem nicht und es gibt auch keine “Rotgefärbten” in unserem Umfeld.

  claudio(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
19. März 2014 12:33 am
Reply to  claudio

claudio
da es in deinem umfeld keine roten gibt, solltest du nicht ueber ihre inteligenz urteilen.

hanseat
Gast
hanseat
18. März 2014 1:24 pm

Moin egon,

vorweg, wenn meine Einwände, wie du sagst, null wären, würdest du nicht so aggressiv antworten.
Du sprichst immer von einer demokratischen Volksreform. Du meinst bestimmt, die vom Suthep zu benennenden Abgeordneten nach Art eines Volksrates, um eine neue Verfassung auszuarbeiten.
Das vermagst du also nicht mit einer Demokratie in Einklang zu bringen?

Darf ich dich erinnern, dass die Schweiz mittels eines Ständerates zu der neuen Verfassung 1847 gefunden hatte. Auch dort, in deiner Schweiz, ging es nicht friedlich zu.

Unter dem Namen Sonderbundskrieg gab’s einen Bürgerkrieg.

Als Ergebnis wurde durch die Bundesverfassung vom 12. September 1848 die Schweiz vom Staatenbund zum Bundesstaat geeint.

Ein Ständerat war auch keine Volksvertretung. Es waren die Vertreter bestimmter Stände gemeint und nicht die einzelnen Bürger.

Gleichen Weg, so verstehe ich den Suthep, will er gehen.

Aus dem Ergebnis eures Ständerates wurde eine Verfassung ausgearbeitet, die dann vom Wahlvolk (allerdings ohne Frauenwahlrecht) bestätigt wurde.

Gleiche Prozedere (aber mit Frauenwahlrecht) könnte durchaus hier in Thailand sich wiederholen.

Ok, lieber egon, wenn du dann mit einem Bürgerkrieg, wie damals in der Schweiz, rechnen musst, wäre alles nicht so angenehm. Selbiges sehe ich auch so.

egon weiss
Gast
egon weiss
18. März 2014 2:26 pm
Reply to  hanseat

hanseat
du bist agressiv. du zweifelst immer mein wissen sehr agressiv an.
1847 war ein glaubens oder ein religions krieg.
wenn mir jemand 1847 mit 2014 vergleicht, muss er ein idot sein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonderbundskrieg.
in deutschland lernt man in der schule nichts ueber schweizer geschichte. das ist nicht dein fehler.
aber lass es sein, mir nachhilfe in schweizer geschichte geben zu wollen.
lieber egon ist nicht noetig, denn du verachtest mich.
es ist wie immer, du schreibst irgend etwas,was weder hand noch fuss hat.
nein suthep will eine diktatur. er kaempft fuer die aLTE elite, und wird am ende fallen gelassen

hanseat
Gast
hanseat
18. März 2014 8:08 am

Moin egon,
dein Wissen über die Entstehung der DDR ist aber erschreckend.
Du als Schweizer könntest wissen, dass die DDR als sowjetisch besetzte Zone nach dem Ende des II. Weltkrieges als kommunistischer Vasallen-Staat willfährig nach der Mütze der Sowjets tanzen musste. Hier, beim Suthep sehe ich beim besten Willen keine Kommunisten im Versteck. Bei der roten UDD sehe ich es eher. Frau Thida und Ehemann waren ja geschulte Kämpfer aus Maos Zeiten, die in den Bergen gegen Thailand und für den Maoismus kämpften. Wie gesagt, das könntest du wissen!
Auch der Vergleich mit Nord-Korea hat nun wirklich nichts mit der Realität zutun!
Du könntest wissen, dass der Chef der Nord-Koreaner eine eigene Partei hat, die nur er führt.
Gleiches könntest du wissen von der Führung der PT durch ihren geliebten Führer Thaksin.

egon weiss
Gast
egon weiss
18. März 2014 9:38 am
Reply to  hanseat

hanseat
deine einwaende sind null.
auch du solltest wissen, dass es zwischen einer demokratischen volksreform
und der ex ddr und noed koraea nur kleine unterschiede gibt.
eine volksfront ist nie demokratisch. hast du in der schule gepennt?
wieso die ddr nach dem diktat von russland zur diktatur wurde musst du mir nicht beibringen. aber es war eine 100% diktatur.
meine mutter kam aus stettin, wenn du weist wo das ist. ich habe also in der schule und von meiner mutter gelernt und begriffen was eine diktatur ist.
du scheinst es bis heute nicht begriffen zu haben
zudem habe ich nichts ueber die entstehung der ddr geschrieben.
wie immer gelingt es dir nicht mein wissen klein zu reden.
es hat bis jetzt genug beitraege gegeben, die an deinem wissen zweifeln.

claudio
Gast
claudio
18. März 2014 7:29 am

In die thail. Seele ist auch mit Thaikenntnissen schwer hineinzusehen.
Ob eine Farangmeinung be den Roten wiillkommen sein könnte, wage ich anzuzweifeln.
Bei Jatuporn weiß man ja, wofür er steht und wozu er mit “Personal” fähig ist.
Ob er nach all dem Chaos und den permanenten Lügen noch soviele Lakaien hat, weiß ich nicht.

Ich denke einfach, daß es bei tätlichen Auseinandersetzungen wie 2010 für Seh Daeng
wohl auch für Jatuporn einen Finalschuß setzen könnte.
Ebenso wir diese Vorgangsweise für Thaksin angedacht werden., sollte er in Thailand auftauchen.

Hat jetzt alles gar nichts mit Eliten, Felle davonschwimmen u.a. Schmonzes zu tun.
Thailand muß zur Ruhe komme und tödliche Radaubrüder sind das letzte, was das Land wieder brauchen würde.

Eine Chance für Thaksin ist für mich nun wahrlich nicht relevant.

Unabhängie Gerichte haben endlich mal die Vergangenheit aufzuarbeiten.

claudio
Gast
claudio
18. März 2014 7:20 am

STIN,

In die thail. Seele ist auch mit Thaikenntnisen schwer hineinzusehen.
Ob eine Farangmeinung bei den Roten wiillkommen sein könnte, wage ich anzuzweifeln.
Bei Jatuporn weiß man ja, wofür er steht und wozu er mit “Personal” fähig ist.
Ob er nach all dem Chaos und den permanenten Lügen noch soviele Lakaien motivieren kann, weiß ich nicht.

Ich denke einfach, daß es bei tätlichen Auseinandersetzungen wie 2010 für Seh Daeng
wohl auch für Jatuporn einen Finalschuß setzen könnte.
Ebenso wird diese Vorgangsweise für Thaksin angedacht werden, sollte er jäh mal in Thailand auftauchen.

Hat jetzt alles gar nichts mit Eliten, Felle davonschwimmen u.a. Schmonzes zu tun.
Thailand muß zur Ruhe kommen und tödliche Radaubrüder sind das letzte, was das Land wieder brauchen würde.

Unabhängie Gerichte haben dann endlich mal die Vergangenheit aufzuarbeiten.

swissthai
Gast
swissthai
17. März 2014 11:13 pm

grüzi zusammen,hallo stin
da ich pro demokratische volksreform bin,schätze ich deine recherchen,komentare.
ich leb nun schon mehr als 5 johr in ubonratchathani.sprech und versteh ganz gut thai,somit versteh ich was auf den tv-sender so diskutiert wird,was für aussagen,aufforderungen,versprechungen an die jeweiligen zuhörer übermittelt werden.
was da von den tomaten vermittelt wird,ist hass&hetze,leere versprechungen die sie aufgrund der mangelten allgemeinbildend,der leichtgläubigkeit der landbevölkerung vermitteln können,(konnten).
was die volksreform vermittelt, sind mehrheitlich tatsachen,die stattgefunden haben und immer noch stattfinden.
das auch nicht alles gold ist was glänzt,dass liegt in der natur der menschheit,es sind über 60milionen menschen,wovon es immer querulanten geben wird,schwarz und weiss,gut und bös, ist nun mal im leben mit dabei.
ich wünsche mir das es reformen gibt,welche es ehrlich mit den menschen die ihnen vertrauen,die das tägliche brot,für sich, dass ganze volk, mit ehrlicher harter arbeit bereitstellen.
in diesem sinne,ehrlich,wachsam,aufmerksam aus dem issan

swissthai

egon weiss
Gast
egon weiss
18. März 2014 6:32 am
Reply to  swissthai

swissthai
auch ich bin schweizer, aber wie ein schweizer sich solch eine regierungsform wuenschen kann, ist mir schleierhaft.
demokratische volksreform, bist du dir im klaren das das gleichbedeutend mit der regierungsform der ex ddr und nord korea ist.
ja reformen braucht es, aber nicht von diesen herren die jetzt
die macht ergreifen wollen.
wenn es so ist, wie stin sagt ,dass jetzt die mehrheit nicht mehr hinter thaksin steht, dann waehre es zeit fuer neuwahlen.

wotan
Gast
wotan
18. März 2014 4:11 am
Reply to  STIN

Hallo STIN,
hier im Forum postet jemand aus Phayao, ich würde denjenigen gerne kontaktieren da ich mich auch seit einiger Zeit in Phayao und Umgebung herumtreibe und da mal einige Fragen zu Phayao habe. Vielleicht kann der Admin dieses Forums etwas vermitteln, hier eine temporäre Email Adresse: [email protected] zur Kontaktaufnahme.
Danke im voraus und Grüße Wotan.