Bangkok: Srettha versprach heute, für die Bedürfnisse der Bürger zu arbeiten

Premierminister Srettha Thavisin sagte heute (Mittwoch), dass er fleißig arbeiten werde, weil die Öffentlichkeit erwarte, dass er ihre Probleme löse, bat aber um Zeit, um das Notwendige zu tun.

Srettha sprach heute auf einer Pressekonferenz, nachdem er im Anschluss an eine Eidzeremonie vor Ihren Majestäten dem König und der Königin am Dienstag die erste Kabinettssitzung im Regierungsgebäude geleitet hatte.

In seiner ersten Kabinettssitzung sagte Srettha, dass sie gerade ihre Meinungen ausgetauscht hätten, und fügte hinzu: „Ich habe sie gerade über die Richtung dieser Regierung informiert.“ Wie ich bereits sagte, wird diese Regierung ihr Bestes geben und unermüdlich zum Wohle des Landes und der Menschen arbeiten.

Er sagte, er habe seinen Kabinettsmitgliedern gesagt, sie sollten sich an das Gesetz halten, fair sein und Regierungsbeamte respektieren.

Auf die Frage, ob er angesichts der Tatsache, dass die Pheu Thai Partei sehr enge Beziehungen zur Shinawatra Familie unterhält, freie Hand bei der Verwaltung des Landes haben wird, antwortete Srettha: „Bitte erlauben Sie mir, drei bis sechs Monate lang zu arbeiten, und fragen Sie mich dann noch einmal.“

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gg1655
Gast
gg1655
7. September 2023 3:02 am

Der soll jetzt mal “Regieren” bis der Senat aufgelöst wird. Dann sollte er das Parlament auflösen und Neuwahlen ausrufen. Danach kann man womöglich sogar eine Regierung nach Willen des Volkes bilden. Denn derzeit haben sie es geschafft das wohl nahezu jeder Sauer ist oder sich verraten fühlt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. September 2023 5:27 am
Reply to  gg1655

Sehr richtig! Aber genau aus diesem Grunde wird es keine Neuwahlen geben weil die Koalition der Loser sonst noch mehr verlieren wuerde.

369371415_5791103897658893_2529715246208851817_n.jpg
Wolfgang Kempf
Gast
Wolfgang Kempf
6. September 2023 6:06 pm

Solche Versprechungen haben schon viele gemacht.
Allein mit fehlt der Glaube.
Ob der Schwager von Herrn “STIN” etwas für ihn positives berichten
kann, bezweifle ich stark.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. September 2023 5:44 am
Reply to  STIN

berndgrimm wird garnix rausruecken weil er im Gegensatz zu STIN keine Propaganda macht.
Die Srettha Regierung ist Neu und hat noch nix entschieden.Vielleicht wird sie auch nie irgendetwas entscheiden weil im heutigen TH die Entscheidungen weiterhin von Ungewaehlten getroffen werden.
Ich habe mich 2014 von den Freitagsmonologen Prayuths taeuschen lassen weil ich ernsthaft dachte er meinte was er schwaetzte und wuerde seinen Text auch selber verstehen.
Beides war leider nicht der Fall.Aber ich haette doch gern gewusst wer ihm die Texte geschrieben hat, denn der waere durchaus brauchbar in der Thai Politik…..
Was die Koalition der Verlierer angeht so wird diese ausschliesslich durch die gemeinsame Feindschaft zu Move Forward zusammengehalten und natuerlich durch Thaksins dringendes Beduerfnis nach TH zurueckzukehren und dabei auch gleich seine eigene Partei zu verkaufen.

52849423762_26cf168086_b.jpg