Bangkok: Das Strafgericht gewährt der Sängerin Bai Toey” eine Kaution in Höhe von 5 Millionen Baht

Das Strafgericht hat der Sän­gerin Sutee­wan ​“Bai Toey ​“Thaweesin im Fall des mil­liar­den­schw­eren Forex-3D-Ponzi-Schemas eine Kau­tion in Höhe von 5 Mil­lio­nen Baht gewährt.

Das Gericht ver­langt von ihr, ein EM-Arm­band zu tra­gen und das Land nur mit Genehmi­gung des Gerichts zu ver­lassen. Sie muss sich wie geplant selb­st melden.

Nach­dem sie von der Kau­tion­sanord­nung erfahren hat­te, war ​“Bai Toey” Bericht­en zufolge gut gelaunt und umarmte ihre Fam­i­lie, die gekom­men war, um sie zu unterstützen.

Derzeit sind das Anwalt­steam und die Ver­wandten damit beschäftigt, die Kau­tions­be­din­gun­gen zu erfüllen, und es wird erwartet, dass sie heute Abend freige­lassen wird.

Das nicht zuge­lassene Unternehmen Forex-3D gab vor, ein Online-Devisen­händler zu sein und wurde als Schnee­ball­sys­tem betrieben. (TNA)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.