web analytics

Sieben thailändis­che Uni­ver­sitäten gehören zu den 200 besten Uni­ver­sitäten in Asien.

Quacquarel­li Symonds (QS), das weltweit führende Net­zw­erk für Hochschul­bil­dung, hat seinen Bericht über das QS Asia Uni­ver­si­ty Rank­ing 2024 veröf­fentlicht. In diesem Jahr wur­den 856 Uni­ver­sitäten aus Asien in das Rank­ing aufgenom­men. Die Peking-Uni­ver­sität in Chi­na wurde zur besten Uni­ver­sität der Region gekürt, gefol­gt von der Uni­ver­sität Hongkong und der Nationalen Uni­ver­sität Singapur.

In Thai­land befind­en sich sieben Uni­ver­sitäten unter den 200 besten Uni­ver­sitäten Asiens, und zwar

– Chu­la­longko­rn-Uni­ver­sität, Platz 44;

– Mahi­dol-Uni­ver­sität, Platz 51;

– Chi­ang Mai Uni­ver­sität, 102;

– Krirk Uni­ver­sität, 130;

– Tham­masat Uni­ver­sität, 145;

– Kaset­sart Uni­ver­sität, 162;

Bei der Bew­er­tung wurde eine Rei­he von Indika­toren berück­sichtigt, z. B. akademis­ch­er Ruf, Ruf als Arbeit­ge­ber, Anteil inter­na­tionaler Stu­den­ten, inter­na­tionales Forschungsnet­zw­erk und Nach­haltigkeit. (NNT)  pattayamail.com

 

Von STIN

16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
7. Dezember 2023 9:39 am

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2699504/thai-students-score-poorly-in-maths-reading-science
Nun macht die Pisa Studie auch die Bildungs Propaganda Luegen des Prayuth Regimes und STIN’s zunichte.
STIN hat ja so gerne Rankings :
In Mathe und Physik , Chemie Nummer 58 von 81 Laendern
Im Lesen Nummer 64.
Das scheint sogar noch schlechter zu sein als D oder A.
Schuld sei die Pandemie. Ja , die gabs in TH auch nur im Kopf der Machthaber.

berndgrimm
Gast
8. Dezember 2023 6:14 am
Reply to  STIN

Bildung und besonders Erziehung findet nicht nur in der Schule sondern zu Hause statt.Natuerlich sind die Eltern schuld wenn sie sich nicht um ihre Kinder kuemmern und alle Schuld auf die Lehrer und die Schulen schieben.Und es ist falsche Kinderliebe wenn man meint die Deppen und Deppinnen die man grossgezogen hat waeren Goethe, Schiller und Einstein in einer Person.Die heutigen Schueler scheitern ja nicht an der hoeheren Mathematik oder an schwierigen Literaturtexten sondern sie scheitern an den Grundrechenarten und am Lesen aus einem Buch.
Und TH ist sowohl Elternseitig als auch Schulseitig sehr schlecht aufgestellt.Natuerlich ist fuer STIN jeder Platz besser als der letzte ein grosser Erfolg des Prayuth Regimes.
Und von seiner Covid Luege laesst STIN nicht ab.Abgesehen von der Unglaubwuerdigkeit offizieller Zahlen im heutigen TH sind die offiziellen Zahlen nicht hoch verglichen mit den Laendern wo es wirklich eine Covid Pandemie gab.Ich haber im Gegensatz zu STIN die gesamte Covid Zeit in TH und habe Alles miterlebt was hier so abgezogen wurde.Natuerlich habe ich mich Impfen lassen weil ich in meinem Leben sehr oft geimpft wurde da frueher noch viele epidemische Erkrankungen unterwegs waren und man nur geimpft in die meisten Laender Afrikas reisen durfte.
Wen interessiert ob die Hochstapler und Wichtigtuer in TH einen Impfstoff zulassen oder nicht ?
Ich sollte mit BioNTech geimpft werden, konnte es aber nicht verifizieren weil kein Originalkarton oder Ampulle zu sehen war.
Womit ich am Ende geimpft wurde weiss ich nicht.Auf dem Zettel steht eine Chargennummer von BioNTech.
Ich bin frueher im Tropeninstitut in Hamburg gegen seltene Krankheiten in Afrika geimpft worden wo es auch noch keine grossen Erfahrungswerte gab und ich 24-72 Stunden dortbleiben musste. Ich bin nie krank geworden.
Auch nicht an Covid, allerdings meine Thai Familie auch nicht.
Unsere Freunde die auch in der Covid Zeit viel reisen mussten sind mehrmals erkrankt allerding nie so sehr dass sie ins Hospital mussten.Die haben auch laufend Covid Tests gemacht. Ich habe keinen einzigen Covid Test gemacht.
Ich habe bis vor ein paar Tagen noch immer Maske getragen.
Nicht wegen Covid sondern wegen der Luftverschmutzung wenn ich unterwegs war.
Ich war waehrend Covid oft im Freien unterwegs und hatte nie Angst mich anzustecken obwohl viele Thai die Maske nicht richtig trugen und ihre moeglichen Viren verspruehten.Da hab ich Abstand gehalten.

berndgrimm
Gast
9. Dezember 2023 8:22 am
Reply to  STIN

Nur um mal etwas aus der thailaendischen Realitaet zu berichten: Die meisten Thai Kinder wachsen bei ihrer Oma auf weil die Muetter (oft alleinerziehend) arbeiten muessen.
Ja , man gibt die Kinder auch gerne aufs Land weil die Staedte absolut kinderfeindlich sind.Da helfen auch die vielen Harborlands nix.
Ich weiss ja nicht was fuer STIN “warmherzig” ist.
Aber Kinder von vorne bis hinten mit Plastik Spielsachen vollzumachen ist fuer mich weder warmherzig noch Erziehung.Das sind Schuldgefuehle und Abschiebung.
Nix vonwegen warmherzig.Auch dass sich die meist armen Eltern wegen ihrer Kinder immens verschulden ist nicht positiv.Und zeigt nur die Asozialitaet des thailaendischen Staates bzw dessen Regierungen.

berndgrimm
Gast
10. Dezember 2023 8:34 am
Reply to  STIN

Ich habe nie geschrieben dass die Thai kinderfeindlich waeren. Ich habe geschrieben dass die Thai Staedte kinderfeindlich sind.Es gibt keine Spielplaetze fuer Kinder, keine Parks fuer jedermann.Die Wohnungen sind zu klein.Woher solche komischen Ratings kommen weiss ich nicht. Ich bin sicher wenn ich die zugrundelegenden Zahlen kennen wuerde koennte ich herausfinden wo der Betrug liegt.
Richtig ist dass die kinderaerztliche Versorgung hier gut ist.Das ist auch ein grosser Punkt wenn man hier Kinder grossziehen will.
Hier sind uebrigens die genauen Ratings fuer TH
https://www.usnews.com/news/best-countries/thailand

Last edited 4 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
9. Dezember 2023 8:23 am
Reply to  STIN

Und wieder wurde meine Antwort sofort wegzensiert.

seeker
Gast
seeker
29. November 2023 2:03 pm

Typisch Thailand und somit typisch stin.

Da lobt man sich für etwas,was eigentlich kaum ein Lob verdient und bastelt sich eine Statistik zusammen, welche vorne und hinten nichts aussagt, außer dass man angeblich unter den sehr Schlechten etwas besser sei.

In Wahrheit schaffte es nicht eine einzige Thai-Universität unter die ersten 200 Universitäten weltweit und auch diese sieben Thai-Universitäten erreichen nur folgende Plätze sowie mit Ausnahme der Chulalongkorn Universität (44,3 Punkte von 100) noch nicht einmal 30 von 100 möglichen Punkten.

– 211 = Chulalongkorn Universität
– 382 = Mahidol-Universität
– 571 = Universität Chiang Mai
– 600 = Thammasat-Universität
751-760 = Kasetsart Universität
901-950 = Prinz der Songkla-Universität
951-1000 = Khon-Kaen-Universität

(die übrigen Thai-Universitäten befinden sich auf den Plätzen 1201-1400)

Und worauf berndgrimm bereits hinwies, auch in Sachen Englisch-Kenntnissen hat Thailand mit Platz 101 von 113 untersuchten Ländern seine nicht vorhandenen Fähigkeiten bewiesen.

berndgrimm
Gast
28. November 2023 12:25 pm

Quacquarel­li Symonds says :
Ist der Ruf erst ruiniert ……….
Hier hat STIN wieder eine seiner aussagekraeftigen Rankings welche die rassische Ueberlegenheit der Thai bestaetigt.
Ich habs ne Nummer kleiner aber wichtiger:
https://www.bangkokpost.com/learning/really-easy/2693068/thailand-ranked-very-low-in-english-proficiency

Thailand ranked ‘very low’ in English proficiency

published : 27 Nov 2023 at 08:42

Thailand has been ranked 8th, or “very low”, among Asean countries and 101st worldwide in the English Proficiency Index 2023.

Thailand lags not only Singapore, the Philippines and Malaysia but also Vietnam, Indonesia, Myanmar and Cambodia in English-speaking ability, the index showed.

The English Proficiency Index 2023 by language institute EF is based on test results of 2.2 million adults in 113 countries and regions. Thailand scored 416 and is ranked 101st among them.

Viele asiatische Laender haben Schwierigkeiten Englisch zu sprechen.
Aber darum geht es garnicht . Ich habe schon vor vielen Jahren reklamiert das in BKK viele Schilder die vorher dreisprachig Thai/Chinesisch/Englisch waren durch einsprachige Thai Schilder ersetzt wurden.
Nein ,keine Werbeschilder sondern offizielle Hinweisschilder und Verkehrsschilder.Auf der Sukhumvit zwischen BKK und Pattaya sieht man Verkehrsschilder in Thai (mehrere Zeilen lang) wo es noch nicht einmal ein Piktogramm gibt damit auch die dummen Auslaender verstehen worum es hier eigentlich geht.Man braucht eben das Gefuel der Ueberlegenheit gegenueber den unwissenden Auslaendern.
Natuerlich koennte man das Schild abfotografieren und uebersaetzen lassen.Aber wie und warum ?
Die so ueberragenden thailaendischen Linguisten muessten doch in der Lage sein den Thai text durch google translate zu jagen und auf der anderen Seite den englischen Text zu bekommen. Den muesste dann nur noch einer abschreiben koennen………
Es geht hier nicht um Sprache oder Linguistik sondern es geht hier um plumpen Nationalismus , Rassischmus und natuerlich Faschismus.
Das Volk welches neben der eigenen Ueberlegenheit noch die Heldentaten der Deutschen Nazis beigebracht bekommt ohne das Ende und die Bilanz des heroischen 1000jaehrigen Reiches vorgefuehrt zu bekommen soll weiter verbloeden damit es nicht mehr in der Lage ist aus dem Lande ohne Thai Ausbeuter zu fliehen.

berndgrimm
Gast
29. November 2023 6:03 am
Reply to  STIN

Fuer seine Propaganda ist STIN keine Verdreherei zu billig.
7 von 200 Unis in Asien ist einfach zu wenig fuer ein Land welches sich selber als Nabel der Welt sieht.Und nur 2 unter den Top 100.
Was hilft es den Auslaendern in BKK wenn in CNX Verkehrsschilder mit englischem und chinesischen Erklaerungen stehen.Thai steht deshalb nicht drauf weil die Thai sich eh nicht an irgendwelche Vorfahrtsregeln halten.
Ausserdem braucht ein westlicher Fahrer keine Erklaerung was dieses Schild bedeutet.Er wird schon lernen dass in TH Verkehrsschilder garnix bedeuten solange man Thai ist.
Ich weiss ja nicht ob in China auch nur Naturtalente auf die Strasse kommen. Als ich in China war fuhren sie Alle noch Fahrrad.Damals habe ich auf der Fahrt vom Moewenpick Hotel zum Tien An Men Platzangst bekommen weil rund um mich so 100000 Radfahrer fuhren.Ich habe mich nicht getraut anzuhalten.
Viele Sachen die in TH angeblich fuer die “Sicherheit” gemacht werden sind gemeingefaehrlich und gefaehrden mehr als sie helfen.
Ja , die ganze Welt verbloedet weil es gut fuers Geschaeft ist.
Aber TH ist auch hier ganz vorne.
In den meisten Laendern braucht man nicht zu verbloeden wenn man lesen und denken kann.
In TH muss man eine Fremdsprache verstehen wenn man nicht nur unsinnige Propaganda und Werbung vorgesetzt bekommen will.Eine thailaendische “Schulbildung” ist eher kontraproduktiv.
Wo gibt es auf dieser Welt eine Linke Regierung? Nirgendwo.
Nur weil Rechtspropagandisten wie STIN Alles was nicht Nationalistisch und Rassistisch ist als Links verunglimpfen.

berndgrimm
Gast
30. November 2023 6:16 am
Reply to  STIN

Was die Unis angeht so hat seeker ja schon STIN’s Propaganda richtiggestellt.
Ja ,ich kann mir gut vorstellen wie neidisch STIN auf mich ist weil ich im Gegensatz zu ihm noch in seinem Paradies lebe und die Verhaeltnisse hier kritisiere weil ich mit offenen Augen und Ohren durch die Gegend laufe und mich nicht wie er hinter Maerchen aus den 90er Jahren verstecken muss.
Und natuerlich sind meine 3 km Radius im realen TH mehr als sein beschraenktes Gesichtsfeld in seinem Musterdorf welches auch nicht den Sprung ueber die Jahrtausendwende geschafft hat obwohl fast Alle Thaksin waehlten.
Es gibt an BKK viel zu kritisieren und ich selber bin wirklich wegen der Luftverschmutzung und der Zubetonniererei aus BKK weggezogen.Aber es ist eine aeusserst interessante und vielschichtige Stadt und ich bin jedesmal sehr gern dort, nicht nur zum Einkaufen.
TH ist ein zentralistisches Land und deshalb fallen alle Entscheidungen in BKK.Auch wenn sie spaeter in den Provinzen nicht durchgefuehrt werden.
Wenn ich an BKK ueber die Luftverschmutzung und Zubetonniererei etwas zu kritisieren habe so ist es die Geschichtslosigkeit dieses angeblichen Kulturvolkes welches viele erhaltenswerte Gebaeude zerdeppert hat.
In Wat Prakeow , Wat Pho ist kaum noch etwas echt, der Erawan Schrein ist eine billige Kopie und am Wat Saket hat man waehrend der Prayuth Militaerdiktatur alte erhaltenswerte Gebaeude abgerissen und durch Touri Tand ersetzt.
Das Einzige was noch echt ist , ist Wat Arun welches durch die aggressive Luftverschmutzung zerstoert wird.
Und nochetwas: Ich habe sehr lange Zeit in BKK gelebt und und kenne fast alle Stadteile besser als ein Thai weil ich dort zu Fuss durchgelaufen bin.Aber wenn ich heute dorthin komme muss ich mich immer erst neu orientieren weil sich durch die ungebremste Bauwut viele Teile sehr veraendert haben. Nicht immer zum Besseren.