web analytics

Die Königlich Thailändische Polizei hat Vertreter der Polizeiabteilungen von mehr als 50 Ländern zu einer Diskussion über die nachrichtendienstliche Zusammenarbeit und über die Beschlagnahmung von Vermögenswerten aus Straftaten eingeladen.

Der Schritt erfolgte nach der INTERPOL Generalversammlung am 29. November in Österreich, bei der die Mitgliedsländer eine Initiative zum Austausch von Informationen zur Beschlagnahme von Vermögenswerten im Zusammenhang mit grenzüberschreitender Kriminalität vorschlugen.

Die Initiative umfasst die Verwendung der „Silver Notice“, um die Mitgliedsländer bei der Verfolgung und Beschlagnahme von Vermögenswerten im Zusammenhang mit Finanzkriminalität zu koordinieren und zu warnen und so die Wirksamkeit bei der Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität zu verbessern.

Diese Art von Benachrichtigung soll es INTERPOL ermöglichen, Vermögenswerte im Zusammenhang mit verschiedenen Straftaten zu verfolgen und zu beschlagnahmen, einschließlich solcher, die durch virtuelle Währungen wie Bitcoin ermöglicht werden. Die Bekanntmachung soll bei der Identifizierung, Überwachung, Beschlagnahme sowohl beweglicher als auch unbeweglicher Vermögenswerte von internationalen Kriminellen und Terrororganisationen helfen.

Der stellvertretende Generalkommissar der Königlich Thailändischen Polizei, Polizeigeneral Surachate Hakparn, besser bekannt als „Big Joke“, sandte die Einladung an etwa 100 Verbindungsbeamte aus 54 Ländern zu Diskussionen über die Angelegenheit.

Polizeigeneral Surachate erkannte die Anfälligkeit Thailands für grenzüberschreitende Kriminalität an, insbesondere im Internet, einschließlich Callcenter-Betrug und Menschenhandel. Er betonte die Notwendigkeit einer globalen polizeilichen Zusammenarbeit, um diese Probleme anzugehen. / NBT

 

  • Beta

Beta-Funktion

Von STIN

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
19. Dezember 2023 11:05 am

By the way: NBT ist der thailaendische Staatsfunk (frueher Kanal 11) ueber den die meiste offizielle Fake News verbreitet wird.
Interpol gibt es seit vielen Jahren.Frueher hat die RTP dort auch halbwegs mitgearbeitet.Heute braucht sie sie nur noch als Ausrede fuer eigene Kriminalitaet,Unfaehigkeit und Unwilligkeit.
Was wil sie diskutieren ? Wie Andere die Arbeit fuer sie machen und sie selber weiterhin kriminelle Geschaefte machen darf und die Anderen dafuer zur Verantwortung gezogen werden und vor Allem bezahlen?
Ja , auch wenn STIN in den 90er Jahren mal als Denunziant fuer die RTP gearbeitet hat und heute noch stolz darauf ist, so sieht die heutige Realitaet bei der thailaendischen Polizei doch ganz anders aus als er uns hier erzaehlt.
Bad Jokes Einladung an seine ausserthailaendischen Kollegen zu einem Bumsseminar auf deren Kosten wird sicher gerne angenommen.
Ausser Spesen nix gewesen.

E928iZBVcAYr_3w
Last edited 4 Monate zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
20. Dezember 2023 6:05 am
Reply to  STIN

RTP hat noch nie positiv mit intern. Behörden zusammen gerarbeitet

STIN schreibt es selber, dann muss es ja stimmen. Oder?
Ich glaube schon dass es einmal bessere Zeiten in TH gegeben hat , ich habe sie ja selbst miterlebt.So vor 2005.
Nein , die RTP will sicherlich keine Verbesserung der Polizeiarbeit hier sondern sie sucht Dumme die fuer sie die Arbeit macht und sie selber nur noch abkassieren und sich selber die Blechorden an die Brust nageln kann.Und vor Allem sucht sie Andere denen sie die Schuld fuer ihre eigene Unfaehigkeit und Unwilligkeit in die Schuhe schieben kann.
Natuerlich bezahlt Bad Joke oder die RTP keinem Auslaender irgendetwas.Es ist genau wie bei MICE.Die Auslaender sollen hier hingelockt und ausgenommen werden .Sex sells.
Natuerlich kann STIN auf seine Denunziationen stolz sein.Wem hat er denn bitteschoen seinen Fuehrerschein weggenommen?
Ich fahre in TH seit 38 Jahren (gluecklicherweise nicht viel aber regemaessig) Natuerlich bin auch ich in Polizeikontrollen gekommen.Die haben nie den Fuehrerschein sehen wollen sondern Pass und Visum.Einmal hatte ich keinen Pass dabei und habe einen laengst abgelaufenen LUX Papierfuehrerschein vorgezeigt.Der Cop meinte nur : Oh, old style …..OK
In den 80er und 90er Jahren gab es im Norden noch regelmaessig Polizeikontrollen wegen der Kriege in Burma,Laos und Kambodscha.Da bin ich fast immer durchgewinkt worden weil Farang in einem Mietwagen.Den Fuehrerschein brauchte ich nur bei der Mietwagenfirma (Avis oder Budget) am CEI.Damals musste man die Wagen auch noch vorbestellen weil die meist aus CNX gebracht wurden.
Wo ist Bad Joke “international anerkannt”? Niemand im Ausland kennt ihn.Seine Heldentaten sind Hirngespinste auch von vielen Expats in TH.Wenn das einige Moechtegern Thailandurlauber nachplappern so heisst dies ueberhaupt nix.
Ich moechte nochmals auf das Interview von Bad Joke in 3SATvor einigen Wochen wegen der Paedophilen aufmerksam machen wo er eine sehr schlechte Figur abgab.
Er antwortete auf keine Frage direkt sondern liess Statements verlesen, er sass dort Selbstueberheblich und Arrogant herum und zeigte dass er es unter seiner Wuerde fand ueber ein solches Thema interviewt zu werden.
Die Sendung war von der ARD und ist bestimmt noch irgendwo in der Mediathek.