Bangkok: Yingluck könnte nächstes Jahr nach Thailand zurückkehren und ebenfalls begnadigt werden

Die flüchtige ehe­ma­lige Pre­mier­min­is­terin Yingluck Shi­nawa­tra kön­nte näch­stes Jahr nach Thai­land zurück­kehren und in die Fußstapfen ihres Brud­ers, des inhaftierten Ex-Pre­miers Thaksin Shi­nawa­tra, treten, so der poli­tis­che Aktivist Jatu­porn Prompan.

Am Dien­stag wurde sie von der Strafkam­mer des Ober­sten Gericht­shofs für Inhab­er poli­tis­ch­er Ämter vom Vor­wurf des Amtsmiss­brauchs im Zusam­men­hang mit der Ver­set­zung des Gen­er­alsekretärs des Nationalen Sicher­heit­srats (NSC), Thaw­il Plien­sri, im Jahr 2011 freige­sprochen, der daraufhin als Berater des Pre­mier­min­is­ters einge­set­zt wurde.

Das Kabi­nett genehmigte daraufhin die Ernen­nung von Polizeigen­er­al Wichean Potephos­ree, der damals Chef der nationalen Polizei war, als Nach­fol­ger von Thaw­il im Nationalen Sicher­heit­srat, wodurch der Spitzen­posten bei der Königlich Thailändis­chen Polizei frei wurde.

Daraufhin schlug Yingluck als Vor­sitzende der Polizeikom­mis­sion von Amts wegen vor, den dama­li­gen stel­lvertre­tenden Polize­ichef Priew­phan Damapong, einen Ver­wandten von Yingluck, zum nationalen Polize­ichef zu ernen­nen. Gen­er­alpolize­ichef Priew­phan ist ein Brud­er von Thaksins ehe­ma­liger Frau Pot­ja­man Na Pombejra.

Herr Jatu­porn, ehe­ma­liger Vor­sitzen­der der Thaksin-fre­undlichen Unit­ed Front for Democ­ra­cy against Dic­ta­tor­ship (UDD), sagte, dass die Aus­sicht­en für Yingluck klar­er erscheinen, wenn man bedenkt, wie es ihrem Brud­er seit sein­er Rück­kehr nach Thai­land am 22. August ergan­gen ist.

Am Tag sein­er Rück­kehr wurde Thaksin wegen Amtsmiss­brauchs und Inter­essenkon­flik­ts während sein­er Amt­szeit als Min­is­ter­präsi­dent vor 2006 in drei Fällen zu acht Jahren Gefäng­nis verurteilt, die später durch eine königliche Beg­nadi­gung auf ein Jahr reduziert wurden.

“Basierend auf der Prax­is in Thaksins Fall würde das Ver­fahren für Yingluck das gle­iche sein. Deshalb glaube ich, dass sie nach dem neuen Jahr zurück­kehren wird”, sagte er.

In einem Inter­view im Juni, als Thaksins Heimkehr angekündigt wurde, äußerte Yingluck, 56, den Wun­sch, nach Hause zurück­zukehren, und sagte: ​“Aber das ist eine Frage des Schick­sals. Ich muss heute damit leben und den Zeit­punkt abwarten.”

Sie floh im August 2017 aus dem Land, kurz bevor das Gericht sein Urteil gegen sie verkün­dete. Ein Haft­be­fehl gegen sie im Fall der Reis­ab­gabe ist immer noch in Kraft.

Nach­dem der Ober­ste Gericht­shof in dieser Woche das Ver­fahren wegen Amtsmiss­brauchs eingestellt hat, ist nur noch ein Ver­fahren gegen Yingluck anhängig, bei dem es um ange­bliche Ver­schwen­dung und Kor­rup­tion im Jahr 2013 bei ein­er PR-Kam­pagne ging.

Eine Gruppe, die sich für Trans­parenz im Fall von Thaksin ein­set­zt, der nur 13 Stun­den hin­ter Git­tern ver­brachte, bevor er in ein Kranken­haus ver­legt wurde, sagte, Yingluck könne jed­erzeit nach Hause kom­men, müsse aber das Jus­tizsys­tem respektieren.

Sollte sie nach ihrer Rückkehr bevorzugt behandelt werden, würde dies Öl ins Feuer gießen und die Regierung Srettha Thavisin wäre nur von kurzer Dauer, sagte Pichit Chaimongkol, Vorsitzender des Netzwerks der Studenten und Menschen, die Thailand reformieren.

Die regierende Pheu Thai Partei, die jetzt von Thaksins Tochter Paetongtarn geführt wird, würde politischen Selbstmord begehen, wenn sie solche Privilegien zuließe, fügte er hinzu. / Bangkok Post

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gg1655
Gast
gg1655
29. Dezember 2023 1:45 am
Reply to  STIN

Da fehlt Prayuth in deiner Aufzählung. Den willst du immer irgendwie nicht dazu zählen. Aber der gehört da ganz weit weit vorne zu den anderen Drecksschweinen.

gg1655
Gast
gg1655
29. Dezember 2023 2:24 am
Reply to  STIN

Mit Thaksin wurde 2005 mit gut 60% der Stimmen mit Absoluter Mehrheit erstmalig ein Gewählter Ministerpräsident nach einer Kompletten Legislaturperiode wieder gewählt. Nie zuvor hat ein GEWÄHLTER MP in Thailand eine ganze Legislaturperiode durchgehalten. Das ist immer noch so. Denn Prayuth zählt nicht als gewählter MP sondern als Putschist und Diktator. Prem hat sich selbst nie zur Wahl gestellt. Den mussten die Wahlgewinner dann nachträglich zum MP nominieren. Aber er war nie Mitglied einer Partei. Du Erzählst hier schon Ewig den Mist von 70 bzw 80% wollten den Putsch. Was für ein Lahmer Mist. Erst Wählen sie ihn mit Absoluter Mehrheit erneut ins Amt und ein Paar Monate Später sind 70% gegen ihn. Solche Propaganda Glauben aber nur die Geistig Minderbemittelten. Das du uns für so Schwachsinnig hältst ist durchaus beleidigend. Nein so war das nicht. Aber wenn man Presse und Medien unter Kontrolle hat dann kann man Märchen erzählen so viel man will. Sieht in Russland kein Stück anders aus. Da Erzählen sie ähnlichen Schwachsinn

Wer ihn kennt, weiß genau, wie sehr er Thaksin verachtet. Man mag ihn kritisieren, jedoch nicht bei diesem Deal.

Soso. Du kennst also Prayuth Persönlich. Bist wohl öfter bei ihm zum Kaffee. Wie machst du das die Letzten Jahre denn von Österreich aus? Oder kennst du ihn vielleicht doch nicht und Redest nur Blödsinn und machst auf Dicke Hose? Also ich zB. kenne Olaf Scholz nicht. Er ist mir nur aus verschiedenen Medien bekannt aber kennen tue ich ihn nicht.
Aber du als der Thailand Spezialist Nr.1 hast da bestimmt andere Beziehungen. Wenn man das manchmal alles so liest von dir möchte man fast meinen du hast welche bis in den Palast.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Dezember 2023 10:08 am
Reply to  STIN

Merke : STIN’s Propagandaluegen sind die Wahrheit und nix als die Wahrheit und STIN’s grosser Held ist garnicht faehig so zu luegen wie es alle Thai machen die meinen etwas zu sagen zu habe.
Koennen diese Kulleraugen luegen ?

2-4
berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Dezember 2023 10:10 am
Reply to  berndgrimm

Nachtrag : Die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben.
STIN war immer auf der Seite der Sieger.
Deshalb musste er seine Propaganda auch immer umschreiben.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Dezember 2023 11:27 am
Reply to  STIN

Um immer auf der Seite der Sieger zu sein ist STIN sehr flexibel.
Abhisit war STIN’s grossem Helden Prayuth ein Dorn im Auge weil er seine militaerische Zwangsdienstzeit nicht gammeln in der Kaseren sondern lehrend an einer Militaerschule verbrachte.
Chuan war lange bevor STIN in Blogs geschrieben hat.Da kann er vieles behaupten.
Und bei Pita ist er nur schnell noch aufgeprungen weil der nach Ueberraschungssieger aussah.
Dann hat er versucht ihn von hinten politisch zu ermorden, so wie es auch sein grosser Held Prayuth versuchte.
Nicht zu vergessen : Srettha den STIN jetzt als Thaksinersatz niederschreibt ist nur wegen STIN’s grossem Helden Prayuth PT Kompromisskandidat geworden und setzt bisher die Politik der Militaerdiktatur fort.

siamfan
Gast
siamfan
8. Januar 2024 6:42 pm
Reply to  STIN

Und schon wieder ist die positive Wertung von STIN blockiert und keiner kann die Wahrheit einfügen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Dezember 2023 11:35 am
Reply to  STIN

Zwische SARS Verleugnung und Covid Verschlafen liegen ein paar tausend Tote.Alle im Keller von STIN’s grossem Helden Prayuth.
Geleugnet hat der Covid auch als es 2022 zur Pandemie wurde.Wieder viele Leichen mehr in seinem Keller.
Was SARS und dessen Gefaehrlichkeit anging.
Als ich 2012 waehrend der SARS Hoch Zeit nach BKK kam liess man uns im Flugzeug lange medizinische Frageboegen ausfuellen.
Am Boden dann vor der Immi wurden die Frageboegen alle eingesammelt und anschiessend direkt im Karton in den Muellcontainer geworfen . Vor den Augen der staunenden Ausfueller.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Dezember 2023 6:05 am
Reply to  STIN

STIN koennte noch hunderte weitere Berichte reinstellen die seine Luegen angeblich bestaetigen.
Die Realitaet in TH sah anders aus.
Aber die konnten natuerlich nur Leute sehen die in TH waren und die Realitaet sehen wollten.
Der “Deutsche Exportguide” referiert ueber die medizinische Lage in TH.
Wir haben trotzdem BioNTech ganz zuletzt bekommen und es war nicht ersichtlich was uns dort ueberhaupt gespritzt wurde.
STIN ist vor ueber 5 Jahren aus TH geflohen.
Nach eigenen Angaben wegen Aktionen seines Lieblingsregimes.Seitdem macht er hier pausenlos die laecherlichste Politpropaganda fuer das gleiche Regime vor dem er geflohen ist.
Er ist auch nie als Auslaender in einem SHA Quarantaene Hotel gewesen.
Die aelteren Toechter unserer Freunde die in UK studieren waren 4 mal in solchen Hotels.
Doe ganze Familie auch noch ein fuenftes Mal.
Siehaben eine unterschiedliche Einstellung zu TH aber die Gesamtbewertung war schlecht, sehr schlecht.
Ich war selber zu Besuch in 3 Hotels (oder habe es jedenfalls versucht) und habe dort selber erlebt wie man mit Auslaendern umgegangen ist und wie Thai behandelt wurden.
Kein Wunder das den Farang die Lust auf TH vergangen ist.Bei Sonnenklar verramscht man inzwischen 2 Wo Khao Lak fuer 1099 Euro und 2 Wochen Koh Samui fuer 1199 Euro.Viel billiger als die Kanaren.
STIN erzaehlte uns das Maerchen von der guten Behandlung seiner Frau und seines Sohnes.
Kein Wunder , sie sind beide Thai und trotzdem will die ganze Familie STIN lieber in Oesterreich leben als in ihrem angeblichen Paradies TH.
Ich habe geschrieben weshalb ich bei aller Kritik in TH bleiben werde.Gerade im Alter.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Dezember 2023 6:07 am
Reply to  STIN

Jau ! Jetzt zensiert STIN wieder weg.2 Tage nach seinen “technischen” Luegen die er selber ad absurdum gefuehrt hat.

siamfan
Gast
siamfan
8. Januar 2024 6:54 pm
Reply to  STIN

Warum unterstützen Sie den chinesischen Präsidenten mit seinen weltweiten Betrügereien!
Gibt es da von Ihrer Seite noch Verpflichtungen aus der Zeit Ihrer STASI-Tätigkeit!?
Oder hat Sie da Putin verkauft?
Mein PC ist immer nich gehackt!
Ist STIN-Krabi wieder im Dienst?
Seine Alte hat jetzt einen Polizei – Puff für Südthailand aufgemacht!? =?
Pfeifen zumindest die Spatzen von den chinesischen Dächern!?!!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Dezember 2023 10:03 am
Reply to  gg1655

Soviel Zeit muss sein: STIN behauptet noch im feindlichen D zu sein aber aus seinem Paradies TH und vor seinem grossen Helden Prayuth ist er geflohen weil er seine Alterszeit lieber in einem oesterreichischen Altersheim verbringt als in seinem sonnigen Praradies.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Dezember 2023 12:12 pm
Reply to  STIN

Es gibt keinen Grund aus TH im Alter auszureisen , besonders dann nicht wenn man so begeistert von TH ist wie STIN.
Ja , meine Frau ist 18 Jahre juenger als ich also 57.
Aber ihre Mutter ist ganz ueberraschend mit nur 61 Jahren gestorben und dies koennte ihr auch passieren.
Wuerde ihr etwas passieren wuerde ich hier bleiben.
Zwar haben unsere Ziehtoechter zugesagt sich um mich zu kuemmern aber die arbeiten und darauf moechte ich es garnicht ankommen lassen.
Man kann hier auch sehr gute Pflegekraefte fuer wenig Geld anstellen.Und die sind allemal besser als in einem Altersheim in DACH.
Ich habe, als meine Mutter starb mich fuer eine Altersresidenz in der gleichen Anlage beworben und staende ziemlich oben in der Warteliste.
Die Anlage ist fuer luxemburger Verhaeltnisse auch noch preiswert und ein Pflegeheim waere gleich nebenan.Aber ich wuerde dort nur im aeussersten Notfall hingehen.
Wenn ich TH verlassen wuerde dann nur weil ich durch die Machthaber und deren Auslaenderhass insbesondere gegen Farang aus dem Westen dazu gezwungen werde.
Nicht wegen der Unzulaenglichteiten in der aerztlichen Versorgung.
Ich habe nicht vor mit 80 noch groessere Operationen machen zu lassen.Ja , natuerlich ist meine PKV dafuer ziemlich teuer, deshalb haette ich ja gerne eine Zwangsversicherung auch fuer ueber 74 jaehrige.
Ich brauche keine Versicherungssumme von 5 Mio THB pro Jahr mehr. 1 Mio wuerde mir vollkommen reichen

ben
Gast
ben
30. Dezember 2023 10:06 pm
Reply to  STIN

Ich brauche keine Versicherungssumme von 5 Mio THB pro Jahr mehr. 1 Mio wuerde mir vollkommen reichen
Ich war nur 8 Tage im Bangkok Hospital mit extrem teurer Medizin: 873 000 THB und ist noch nicht vorbei… also viel Glück mit Versicherung, die nur 5Mio abdeckt! und auch trotz Inpatient Versicherung über 16.3 Mio haben sie versucht Stress zu machen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Dezember 2023 6:19 am
Reply to  ben

Na ja, 3000 Euro pro Tag ist eigentlich genau die Bestaetigung meiner These.
Kranke koennen nicht fliehen und werden deshalb ausgenommen.
Aber interessant dass auch Ben der sonst immer STIN unterstuetzt den Stress der Betrueger gemerkt hat.
Also ich muss sagen dass das Bangkok Hospital Pattaya als einzig “gutes” Hospital in Pattaya gilt.
Man hat damals im 6.Stock des Central Festival Parkhauses den medizinischen Teil der Deutschen Impfung mit angeblich BioNTech uebernommen.
Der war ganz OK. Jedenfalls verglichen mit der “staatlichen” CCSA Organisation.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Dezember 2023 6:21 am
Reply to  berndgrimm

Ja , und deshalb hat STIN auch immer eine Krankenversicherung fuer 7,50 im Jahr die ihm 3000 Euro pro Tag finanziert. Man goennt sich ja sonst nix.

ben
Gast
ben
31. Dezember 2023 11:17 am
Reply to  berndgrimm

Na ja, 3000 Euro pro Tag ist eigentlich genau die Bestaetigung meiner These.
Die dringend benötigte Medizin: KIOVIG kostete 45 000 THB die Flasche -> 3 pro Tag während 5 Tagen… Hätte ich diese Infusionen nicht gekriegt, wäre ich wohl im Rollstuhl..

berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Dezember 2023 9:56 am
Reply to  gg1655

Sehr richtig. Nur weil Prayuth der Mittelpunkt STIN’s Propagandaluegen ist sollte man ihn nicht vergessen.
Auch wenn STIN dies immer tut.