Nakhon Pathom: Polizeioffizier erschoss Geschäftsmann weil er von ihm betrogen wurde – Festnahme!

Ein Polizeibeamter wurde heute in ein­er Miet­woh­nung in der Prov­inz Nakhon Path­om festgenom­men, nach­dem er am Fre­itagabend auf der Schnell­straße Cha­long Rat in Bangkoks Bezirk Wang Thong Lang einen Geschäfts­mann erschossen haben soll.

Bei dem Verdächti­gen han­delt es sich um Polizeileut­nant Narong­wat, einen stel­lvertre­tenden Inspek­tor der Polizeis­ta­tion Hua Mark. In seinem Besitz befan­den sich eine hal­bau­toma­tis­che Hand­feuer­waffe Glock 19, ein iPhone Mod­ell 14 pro max, ein Sam­sung-Smart­phone und ein weit­eres Mobiltelefon.

Der Verdächtige sagte den Vernehmungs­beamten, er habe das Opfer erschossen, weil er sich von ihm getäuscht gefühlt und geglaubt habe, er würde ihm helfen, seine Schulden in Höhe von 2 Mil­lio­nen Baht zu begle­ichen und ihm bei sein­er Beförderung helfen, was er aber nicht getan habe.

Er behauptete auch, dass er etwa fünf Monate lang als Fahrer für das Opfer gear­beit­et habe, in der Erwartung, dass dieses seine Ver­sprechen erfüllen würde.

Am Fre­itagabend fuhren die bei­den zusam­men im Auto des Opfers, das vom Verdächti­gen gefahren wurde, und geri­eten wegen der ange­blich gebroch­enen Ver­sprechen in einen hefti­gen Stre­it. Der Verdächtige soll dem Opfer mit sein­er Pis­tole ins Bein und in den Arm geschossen haben, nach­dem er sich geweigert hat­te, 20 Mil­lio­nen Baht auf sein Bankkon­to zu überweisen.

Der Verdächtige sagte, er sei vom Tatort geflo­hen und kehrte kurz darauf zurück, als er bemerk­te, dass er eines sein­er Handys am Tatort fall­en gelassen hat­te. Er forderte den Mann ange­blich erneut auf, das Geld zu über­weisen, und als das Opfer sich weigerte, gab er zwei Schüsse in seinen Kopf ab und tötete ihn.

Der Verdächtige behauptet, er sei gestresst gewe­sen und habe gedacht, er sei von dem Opfer bet­ro­gen worden. / Tha PBS World

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments