Koh Pha Ngan: Britischer Rucksack-Tourist wurde von einem Israeli brutal angegriffen und schwer verletzt

Ein schreck­lich­er Vor­fall ereignete sich in der Bam­boo Bar auf Koh Pha Ngan, wo ein britis­ch­er Ruck­sack­tourist aus Bris­tol ange­grif­f­en wurde und blutüber­strömt zurück­blieb, nach­dem er bei ein­er Schlägerei in ein­er thailändis­chen Bar in den Hals gestochen wurde.

Hugo Mooney lag aus­gestreckt auf dem Boden der Bam­boo Bar auf der berüchtigten Voll­mond­par­ty-Insel Koh Pha Ngan, sein Leben hing am sei­de­nen Faden, während entset­zte Schaulustige sich bemüht­en, die Blut­ung einzudämmen.

Der grausige Vor­fall ereignete sich am 28. Jan­u­ar gegen 23.30 Uhr, als Mooney und seine sechs Kumpel ger­ade ein Bier tranken. Zu diesem Zeit­punkt machte der israelis­che
Staat­sange­hörige Eli­ran Alias, wie Mooney behauptet, sein­er Fre­undin uner­wün­schte Avancen.

Hugo Mooney

Hugo Mooney

Als Mooney sich ein­mis­chte, wurde er bru­tal ange­grif­f­en: Alias schwang eine zerk­lüftete Bier­flasche, stieß sie ihm in den Hals und ließ einen pur­pur­nen Blut­strom über die Bar fließen. Glück­licher­weise griff die Vorse­hung in Form eines kanadis­chen Arztes ein, der Erste Hil­fe leis­tete und Mooney vor dem Tod bewahrte.

Wie durch ein Wun­der über­lebte Mooney den Angriff und wurde ins First West­ern Hos­pi­tal gebracht, bevor er ins Kranken­haus von Koh Phangan ver­legt wurde, wo er seinen beschw­er­lichen Weg der Gene­sung begann. Mooney erzählte von den Momenten, die dem Angriff vorausgingen.

“Ich sah einen Mann, der sich die ganze Nacht über sehr selt­sam gegenüber Mäd­chen ver­hielt, ver­suchte, ihre Hände zu ergreifen, wenn sie vor­beigin­gen, und flüsterte ihnen ins Ohr.” Doch sein rit­ter­lich­er Akt entwick­elte sich schnell zu einem Albtraum.

“Zuerst dachte ich, er hätte mich geschla­gen oder auf den Kopf getreten, bis mein Fre­und schrie, dass ich am Hals blute.”

In der Folge holte der lange Arm des Geset­zes Alias ein, der umge­hend festgenom­men, aber später gegen Kau­tion wieder freige­lassen wurde, sehr zum Entset­zen von Mooney. Er behauptet, dass er bei seinem Besuch auf dem Polizeire­vi­er, um seine Aus­sage zu machen, zu einem Deal mit Alias gedrängt wurde, wobei ihm ange­blich eine Summe von 100.000 Euro (etwa 3 Mil­lio­nen Baht) ange­boten wurde, um das Kriegs­beil zu begraben, berichtet die britis­che Dai­ly Mail.

“Die Wun­den begin­nen zu heilen. Ich bin jet­zt nur ein biss­chen wütend und verärg­ert. Und auch ein biss­chen verängstigt.”

Während der Ver­dacht auf ein möglich­es Ver­brechen weit­er beste­ht, ver­sicherte Polizeileut­nant Patchara­pol Wangh­in von der Polizeis­ta­tion Koh Pha Ngan, dass die Ermit­tlun­gen zu dem Angriff im Ein­klang mit den Geset­zen geführt werden. / The Thaiger

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

79 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Gast
Siamfan
10. Februar 2024 5:44 am

81760 100224MUESSEN DIE 90000EURO VERTSTEUERT WERDEN ?
WER ZAHLT DENN SOLCHE SUMMEN!? MUSS DIESE SUMME IN TH VERSTEUERT WERDEN???
IST “Eli­ran Alias” ANGEHOERIGER DER “2.BESTEN ARMEE DER WELT”!? MACHEN DIE, WIE DIE ANGEHOERIGEN DER “BESTEN ARMEE DER WELT” IM VIETNAMKRIEG, JETZT AUCH URLAUB VOM KRIEG IN TH!???

Siamfan
Gast
Siamfan
12. Februar 2024 7:38 am
Reply to  STIN

81760 110224 493991STIN BESTAETIGUNG
GELOESCHT DURCH PC-HACKEN!
WAR DER HERR VOM MOSSAD!!????
Siamfan 11. Februar 2024 7:33 am Awaiting for approval
81760 110224 493991STIN BESTAETIGUNG
DANKE FUER DIE BESTAETIGUNG!

Siamfan
Gast
Siamfan
12. Februar 2024 4:22 pm
Reply to  STIN

81760 120224 494030STEUERERKLAERUNG 494030
DANN HAT ER VERMUTLICH BEI DER EINREISE VERGESSEN, DIE 90.000 € VERGESSEN ZU DEKLARIEREN!?

xxxxxx

Siamfan
Gast
Siamfan
23. Februar 2024 11:15 pm
Reply to  STIN

xxxxxx

81760 120224 494030STEUERERKLAERUNG 494030
DANN HAT ER VERMUTLICH BEI DER EINREISE VERGESSEN, DIE 90.000 € VERGESSEN ZU DEKLARIEREN!?

xxxxxxx

seeker
Gast
seeker
9. Februar 2024 11:46 am

Wieder ein schönes Beispiel, wie stin fremde Artikel ausschmückt, um mehr Aktion unterzubringen – fängt mit der Überschrift an.

Aber damit ist er nicht allein, um Leser anzulocken und wie es wirklich war, werden wir nie erfahren

So meint “the taiger”:
Bristol Backpacker bei Kneipenschlägerei: Brite in Koh Pha Ngan, Thailand, in den Hals gestochen
„In der Folge holte der lange Arm des Gesetzes Alias ein, der prompt festgenommen, aber später gegen Kaution freigelassen wurde, sehr zu Mooneys Bestürzung.

Er behauptet, dass er während seines Besuchs auf der Polizeiwache, um seine Aussage zu machen, gezwungen wurde, einen Deal mit Alias abzuschließen, mit einer Summe von 100.000 Euro (ca. 3 Millionen Baht), die Berichten zufolge angeboten wurde, um das Kriegsbeil zu begraben, berichtete die britische Daily Mail.

Während der Verdacht über ein mögliches Foulspiel bestehen bleibt, versicherte Polizeileutnant Patcharapol Wanghin von der Polizeistation Koh Pha Ngan, dass die Ermittlungen zu dem Angriff gemäß dem Gesetz voranschreiten werden.“

https://thethaiger.com/news/national/british-backpacker-stabbed-in-neck-on-koh-pha-ngan-southern-thailand

Weiteres Beispiel in der Daily Mail:

„Herr Mooney behauptet, dass er, als er am Tag nach dem Angriff auf der Polizeiwache ankam, um seine Aussage zu machen, mit seinem mutmaßlichen Angreifer in einen Raum gebracht wurde, als die Polizei versuchte, ihn dazu zu bringen, einen “Deal” mit Alias zu machen.

Er behauptet auch, dass jemand, der Alias nahesteht, 100.000 Euro für Mr. Mooney geboten hat, damit er den Fall der Körperverletzung fallen lässt.

“Die Wunden beginnen zu heilen. Ich bin jetzt nur ein bisschen wütend und verärgert. Ich habe auch ein bisschen Angst”, fügte Mooney hinzu und sagte, er habe sich von der Polizei im Stich gelassen gefühlt, nachdem Alias gegen Kaution freigelassen worden war.

Er sagte, er glaube, dass der Verdächtige “die Polizei bezahlt” habe, damit der Fall aus dem Weg geräumt werde, aber der ermittelnde Beamte, Polizeileutnant Patcharapol Wanghin von der Polizeistation Koh Pha Ngan, sagte: “Die Ermittlungen zu dem Angriff dauern an.

“Es wird nach dem Gesetz weitergehen. Wir brauchen beide Seiten, damit es für alle fair ist. Es gibt keine Korruption.”
555
https://www.dailymail.co.uk/news/article-13050475/British-backpacker-bleeds-attacked-stabbed-neck-Thai-bar.html

Und noch eine Variante:

„Mooney sagte, ein örtlicher Polizeichef habe zunächst Geld von ihm verlangt, um die Ermittlungen fortzusetzen.
Als er am nächsten Tag auf der Polizeiwache ankam, um eine Aussage zu machen, wurde er in dasselbe Wartezimmer wie Alias gebracht.
Laut Mooney boten ihm einige Leute, die angaben, mit Alias befreundet zu sein, eine beträchtliche Summe “Entschädigung” an, um ihn dazu zu bringen, den Fall fallen zu lassen, was er ablehnte.
Mooney sagte, die Polizei der Insel, zu der er normalerweise ein gutes Verhältnis hatte, habe ihn auch ermutigt, Geld von Alias anzunehmen.
Zwei Tage nach dem Vorfall wurde der 43-jährige israelische Staatsbürger Eliran Alias vor dem Bezirksgericht Koh Samui der Körperverletzung für schuldig befunden und gestand ebenfalls sein Verbrechen.
Aber Alias wurde zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung und einer Geldstrafe von 2.500 thailändischen Baht (70 US-Dollar) verurteilt.
Obwohl das Gericht seine Abschiebung angeordnet hat, sagten Quellen gegenüber VICE News, dass Alias immer noch auf Koh Samui, der Insel neben Kho Pha Ngan, Urlaub macht.

https://www.vice.com/en/article/v7bnxa/a-brit-nearly-died-defending-a-woman-in-a-thai-bar-his-attacker-was-fined-dollar70

Und so gibt es noch eine Unzahl weiterer Artikel, welche es in Sinne der Kundenwerbung entsprechend aufbauschen.

Falls Interesse, einfach weiter lesen:

Er fügte hinzu: “Als ich erstochen wurde, dauerte es etwa eineinhalb Stunden, bis ich im Krankenhaus war. Die Polizei kam erst am Morgen und forderte mich auf, eine Erklärung zu schreiben, die sie gegen 12 Uhr erhielten.

“Um 14 Uhr kamen zwei Polizisten und brachten mich ohne Zustimmung des Arztes zur Polizeiwache.

Sie brachten mich ohne Vorwarnung in den Polizeiraum mit dem Mann, der versucht hatte, mich zu töten. Sie versuchten, mich dazu zu bringen, mit ihm zu sprechen, aber ich stand unter Schock und sagte: ‘Nein, bring ihn von mir weg.

Er sagte: “Die Polizei hat mich nie angerufen oder kontaktiert, seit ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde.

Dann, als es in den Lokalnachrichten war, versuchten sie, mich gestern Abend anzurufen, um mich dazu zu bringen, zur Polizeistation zu kommen.
Und ich sagte nein. Sie fragten mich, wo ich wohne, aber ich wollte es ihnen nicht sagen.
Etwa 30 Minuten später tauchten sie an meinem Arbeitsplatz auf und fragten die Mitarbeiter, wo ich wohne. Deshalb fühle ich mich jetzt ein bisschen von der Polizei belästigt.

https://metro.co.uk/2024/02/06/british-tourist-stabbed-neck-broken-bottle-party-island-20232443/

Fazit:So kennen wir TH, jeder behauptet etwas anderes.

Aber der Fall ist beendet und man hat den Israeli mit einer leichten Strafe von einem Jahr Gefängnis auf Bewährung und einer Geldstrafe von 2.500 thailändischen Baht davonkommen lassen.

berndgrimm
Gast
10. Februar 2024 8:46 am
Reply to  seeker

Es ist sehr schoen dass sich jemand die Muehe gemacht hat die dummdreiste Propaganda Geschichte von STIN zu widerlegen.
Es ist so wie es meistens in TH ist : Es geht nicht um Recht , geschweige denn Gerechtigkeit.Es geht ausschliesslich ums Geld, welches wohl auch geflossen ist.Die 2500THB offizielle Strafe werden wohl nur ein sehr kleiner Teil des geflossenen Geldes sein.
Erpressung oder wie STIN es nennt Mediation kann die thailaendische Polizei.Polizeiarbeit lieber nicht.
Ich war nur einmal in den 90er Jahren von Samui aus auf PhaNgan und Koh Tao.Damals gabs dort wirklich nur Backpacker.Gekifft wurde auch damals schon aber keine Werbung damit gemacht.Die organisierte Kriminalitaet kam erst spaeter mit den Vollmond Parties.
Schoen dass am Ende sowohl Taeter als auch Opfer unzufrieden mit der Thai Polizei war.
Fortsetzung folgt

berndgrimm
Gast
8. Februar 2024 9:34 am

10 Tage nachdem Hugo Mooney (passender Name) bei einer Vollmond Party auf Koh Pha Ngan wohl nicht nur ein Bier zuviel hatte sondern gluecklich bekifft in der Ecke lag fand STIN endlich die Wahrheit ueber die Vorgaenge auf der Vollmond Insel heraus:
Der israelische (vermutlich juedische) Terrorist Eliran Elias hatte versucht
Hugos einzige Braut fuer die Nacht anzubaggern obwohl er doch wissen musste wie schwierig es fuer einen Mann wie Hugo waere auf der Vollmond Insel nach Mitternacht noch eine Braut fuer die Nacht klarzumachen.
Obwohl Hugo sich stets bemuehte halbwegs aufrecht zu stehen haute dieser juedische Terrorist ihn einfach in die Fresse.
Kein Respekt mehr vor den ehemaligen Kolonialherren! Deshalb ist Israel auch nicht mehr im Commonwealth!
STIN fand weiterhin heraus dass Eliran Elias wohl auch zu der Gruppe israelischer Provokateure gehoerte die am 6.Okt. 2023 den Gaza Streifen ueberfielen und die Hamas Friedenstruppe zwangen israelische Doerfer und Staedte an der Grenze anzugreifen und ueber 1300 Geiseln zu nehmen von denen bisher ueber 300 bestialisch ermordet wurden.
Dies Alles hat dieser juedische Teufel in Menschengestalt getan bevor er ins friedliche TH kam um auf der Familieninsel Koh Pa Ngan seinen fuerchterlichen Blutrausch weiter fortzusetzen.
Nur durch das beherzte Eingreifen von vielen thailaendischen Herumstehern eskalierte die Sache nicht weiter und Eliran konnte von weiteren Untaten abgehalten werden.
Satire Ende
Aber die Realitaet ist leider noch schlimmer! Besonders in TH!

14_201712195547449_rAlKQzwPwETsOGCpCPNTfsvIpGEBqNyhNjreiouf_jpeg
Erwin Müller
Gast
Erwin Müller
8. Februar 2024 4:34 pm
Reply to  STIN

Dann wird mir schon langsam klar, warum wie meist bei Diskussionen nicht zusammen kommen.
Das ist für mich schon lange klar, dass da was nicht stimmt.
Was soll man von jemanden halten, der, wenn es um Pädophile und Prostituierte geht, aus eigener Erfahrung spricht, wie er es mal äußerte.
Sag mal: kiffst du auch? Dieses Posting ist irre, absolut irre.
Ich tippe eher auf Krankheit.

berndgrimm
Gast
9. Februar 2024 5:46 am
Reply to  STIN

Wer hier wie krank ist moege jeder Leser fuer sich selber entscheiden.
Wer die Verhaeltnisse in TH ein wenig kennt und nicht unbedingter Antisemit ist wird vielleicht nicht in das Gegroehle von STIN und seinem Versicherungs Nachlaeufer einstimmen.
Man sollte natuerlich schon ein wenig wissen was Satire bedeutet und nicht grundlos einem thailaendischen Polizeibericht glauben.

berndgrimm
Gast
9. Februar 2024 5:46 am
Reply to  STIN

So schnell hat STIN noch nie eine Antwort von mir wegzensiert.

ben
Gast
ben
9. Februar 2024 1:30 pm
Reply to  berndgrimm

Was unser Berndgrimm hier unter dem Begriff Satire rauslässt ist echt krank! Wie auch die Reaktion der Israelis ganz Gaza und auch Teile der Westbank zu zerbomben – als Reaktion auf einen Terror Anschlag… Da hat ja Netanyahu nur drauf gewartet, damit seine Siedler das Land okkupieren können…

berndgrimm
Gast
10. Februar 2024 6:36 am
Reply to  ben

Ueber Pattaya wo er lebt schreibt Ben nix aber ueber Israel wo er wahrscheinlich noch nie war schreibt er denselben Quatsch wie all die “Humanisten” welche ploetzlich ihre Liebe zum Palestinensischen Volk entdeckt haben.
Im Gegensatz zu denen war ich seit 1967 oft in der Region und zwar auf beiden Seiten.Ich war in Aegypten (lange bevor es Hurghada gab) Libanon (vor dem Buergerkrieg) Syrien (zu Zeiten der VAR und Assads Vater) Jordanien (zu Zeiten Koenig Husseins) und Israel (zu Zeiten Rabins).
Natuerlich ist der Hintertreppenanwalt aus der Bronx keine Hilfe fuer eine friedliche Zukunft in der Region und es gibt gerade in Israel viel Opposition gegen ihn. Aber wer hat seine Rechtskoalition denn gewaehlt ?
Hauptsaechlich die seit 1986 aus der Sowjetunion eingewanderten Juden die ultrakonservativ und religioes sind.
Andererseits ist jede Kampfhandlung bisher von der arabischen Seite ausgegangen. Ziel der Araber ist es immer noch die Juden ins Meer zu treiben und den Staat Israel zu vernichten.
Trotz Friedenvertraegen mit Aegypten und Jordanien.
Alle “Palestinensischen Befreiungsorganisationen” von Fatah ueber Hizbollah bis zur Hamas sind von arabischen Staaten und Iran finanziert und bewaffnet worden.
Die Palestinenser die noch in Gaza und der Westbank sind und keine Terroristen oder deren Kalfakter sind werden von den Terrororganisationen als Geiseln und Schutzschilde benutzt.
Die Terroristen verstecken sich in Schulen,Kindergaerten und Krankenhaeusern und haben die Insassen als Geiseln und Schutzschilde genommen.
Israel in den Grenzen von 1967 koennte nur nach einem Friedensvertrag mit den Arabern existieren.
Rabin ist den Palestinensern und ihren arabischen Herren weitestgehend entgegengekommen und wurde wieder und wieder betrogen.
Gerade die Heuchel Humanisten die wohl hoffen dass die Araber das Werk der deutschen Nazis zuende fuehren sollten sich einmal ueberlegen wie es waere wenn sie in Israel und mit solchen Nachbarn leben muessten.Da sehe ihre Welt aber ganz anders aus.
Israel ist ein Vielvoelker Staat wo viel unterschiedliche Kulturen auf engen Raum miteinander leben muessen.Natuerlich gibt es dort auch Rassismus. Auch unter Juden.Es spielt durchaus eine Rolle ob du aus Europa/USA . Arabien,Afrika oder Asien nach Israel gekommen bist.
Es gibt viele Israelis die aus Israel einen laizistischen Staat machen moechten.Aber die haben keine Mehrheit.
Wir Europaeer (nicht nur die Deutschen) sollten nicht vergessen warum es Israel ueberhaupt gibt und dass es mal als eine Heimstatt fuer verfolgte Juden gegruendet wurde.Uebrigen auf von den arabischen Landbesitzern gekauftes Land.
Die Juden waren in der Geschichte noch nie beliebt und man liess sie ueberall nur in bestimmten Gebieten siedeln.Aber es gab eine meist friedliche Koexistenz und die Juden haben viel zur Entwicklung von Kultur und Gesellschaft beigetragen. Gerade auch in D. Und es ist ein Skandal dass es Heute immer noch nicht moeglich ist dass ein deutscher Jude in Deutschland unbedroht leben kann. Und dies nicht nur in den Neo Nazi Stammlaendern!
Nicht nur die Israelis sind Semiten sondern alle Voelker der Gegend.Die Moechtegern Arier koennten garnicht unterscheiden wer Israeli, Palestinenser oder Araber ist.
Hassen wuerden sie sie Alle weil sie Auslaender sind…….

ben
Gast
ben
10. Februar 2024 10:11 am
Reply to  berndgrimm
  1. Israel entstand dank dauernden Terror Anschlägen gegen die Engländer..
  2. Der Mauerbau – das Wasser kappen für Palästinenser Bauern, fand lange vor dem 7. Oktober statt – eine 2 Staaten Lösung war von Israel nie vorgesehen..

Solltest vielleicht mal Al Jazeera schauen, statt nur Israels Version, die beim 7. Oktober beginnt… zieh Dir auch mal eine Reportage rein, wie die neuen Faschisten Bauern ‘enteignen’, die 100 Jahre dort lebten.

berndgrimm
Gast
11. Februar 2024 9:10 am
Reply to  ben

Ben , ich wuerde mich freuen wenn Du einmal so engagiert ueber TH (das Land in dem Du lebst) schreiben wuerdest wie Du gegen Israel schreibst.
Es waere auch fuer Dich ganz hilfreich wenn Du Dir Deine Meinung uber Israel nicht nur von Al Jazeera aus Qatar holen wuerdest.Reisen bildet.Jedenfalls war es frueher so.
Heute reist man offensichtlich nur noch um seine Vorurteile zu bestaetigen, wie STIN z.B.
Die Zionisten haben schon waehrend des osmanischen Reiches Land von den arabischen Landbesitzern gekauft.
Es gab auch schon vor der Judenvernichtung durch die deutschen Nazis Progrome gegen die Juden in Osteuropa.
Dadurch entstand die zionistische Bewegung und der Wunsch nach einer Heimstatt fuer die Juden (noch keinem Staat).
Nach den Tuerken kamen die Briten als Kolonialherren und versprachen in der Balfour Erklaerung einen Platz wo die in Europa nirgendwo erwuenschten Juden angesiedelt werden konnten.Sozusagen ein Judenghetto vor den Toren Europas.Dies wurde das spaetere Israel.
Damals gab es in allen Kolonien Befreiungsbewegungen die von den Kolonialherren als Terroristen angesehen wurden: Nasser,Nkrumah,Kenyatta ,Nyerere,Mugabe,Mandela im “britischen” Teil Afrikas.
Es gab kein Palaestina vor der britischen Kolonialisierung.
Die heutigen Gebiete Libanon,Israel , Jordanien und der Gaza Streifen hiessen frueher Sued Syrien.
Die Vereinigte Arabische Republik von Aegypten und Syrien die von 1958 bis 1961 existierte sollte die historische Verbindung beider “Nachbarstaaten” zementieren.
Die VAR zerbrach an den Differenzen zwischen Gamal Abdel Nasser und der syrischen Baath Partei.
Jerusalem ist die heilige Stadt fuer Juden,Christen und Muslime , die alle an einen Gott glauben.
Auf religioeser Ebene hat man sich auch ziemlich schnell geeinigt.Nur auf politischer ,gesellschaftlicher Ebene gelingt dies nicht.
Die Geschichte wird immer von den vermeintlichen Siegern geschrieben oder eben Heute von denen die PR maessig besser aufgestellt sind.
Es gibt schon sehr lange einen Frieden zwischen Israel und Jordanien und Aegypten, egal wer regiert.
Die oestliche Levante ist eine Quelle der Irrationalitaet.
Dazu gehoeren sowohl Griechenland als auch die Tuerkei.

ben
Gast
ben
11. Februar 2024 10:38 am
Reply to  berndgrimm

@berndgrimm scheinst wohl nichts zu tun zu haben? Die Siedler berufen sich ja darauf, dass das Land seit 2500 Jahren Israel gehört… Auf den Mauerbau – den gegen sämtliche UNO Resolutionen verstossenden Siedlungsbau etc. gibt’s in Deinem Super Geschichts- Resümee keine Antwort… Habe aber echt keine Zeit und Lust über Israel zu diskutieren – Thailand ist im Moment schon Stress genug! Wenn es sogar den Amerikanern zu bunt wird, dass ganz Palästina dem Erdboden gleich gemacht werden soll – sollte man sich schon mal fragen, wohin das führt… statt das Hammer Argument, dass ich in Pattaya wohne zu bringen…

berndgrimm
Gast
12. Februar 2024 11:19 am
Reply to  ben

Na ja ,wenn Israel sich an alle UNO Resolutionen gehalten haette waere es heute schon nicht mehr.
Warum darf Trump eine Mauer bauen und BiBi nicht ?
Nethayahu ist mindestens genauso bekloppt wie Trump.
Nein , nicht ich habe Israel hier ins Spiel gebracht sondern STIN um eben von den Verhaeltnissen und Geschehnissen in TH abzulenken.
Und Du schreibst auch nur ueber ideologische Geschehnisse ausserhalb TH statt ueber die Verhaeltnisse im Familienbad.Mit geschlossenen Augen sieht man auch in Pattaya wenig.
Es gibt in Israel eine grosse Opposition gegen Nethanyahu , aber seine Koalition hat immer noch die Mehrheit.
Wenn die Araber das Existenzrecht Israels anerkennen wuerden koennte es sofort Frieden und einen Palaestinenserstaat geben, selbst mit dem Hintertreppenanwalt aus der Bronx.
Aber es geht ja nicht um Israel und Palaestina sondern es geht um den Kampf der beiden islamistischen Kofessionen die von Iran/Qatar sowie Saudi Arabien angefuehrt werden.
Der Hass auf den Judenstaat ist das Einzige was beide islamistischen Konfessionen verbindet.

berndgrimm
Gast
13. Februar 2024 12:06 pm
Reply to  STIN

STIN macht Alles um von den Verhaeltnissen hier abzulenken. Es geht ihm ja auch mehr um D/A und um Antisemitismus als um TH wo er sich selber nicht mehr hintraut.
Er ist einer von denen die behaupten sie wuerden niemals AfD waehlen aber……. deren Sch….hausparolen kolportieren. Auch in Bezug auf Israel und Palestina.
Der grosse Sieg der AfD ist nicht ihre Machtergreifung (zu der es wohl so schnell nicht kommen wird) sondern dass andere wirklich demokratische Parteien ihre Ideologie ohne Not uebernehmen.
Es gibt keine rationelle Begruendung fuer Rassismus , Antisemitismus und Nationalismus.
Die deutschen Einwanderungsgesetze sind mehr als ausreichend , sie muessen nur konsequent angewendet werden.
Ich habe in den deutschen Behoerden auch noch keine linksgruen versifften Beamte gefunden sondern im Gegenteil meist ultrarechte Nationalisten die jeden Anderen fuer einen Antifa in STIN’s Sinne halten.
Und da nicht die hellsten Birnen in den Staatsdienst gehen oft astreines AfD Material ohne Ariernachweis.
Ich habe hier schon mehrmals geschrieben dass ein wirklich neutraler Test wahrscheinlich hervorbringen wird dass die Fluechtlinge die den AfD Hanseln angeblich den Kuchen wegfressen wahrscheinlich insgesamt wervoller fuer Staat und Gesellschaft in der BRD sind als die AfD Hanseln.
Ich bin selber Deutscher und wurde im demnaechst AfD Erfolgsland Thueringen geboren.
Meine Eltern sind lange vor dem Mauerbau und auch vor dem Wirtschaftswunder in der BRD aus der DDR in die BRD gefluechtet.Hauptgrund war dass sie nicht wollten dass ich in eine ideologische Schule gehen musste.Natuerlich gab es damals auch wirtschaftliche Aspekte aber 1954 war der wirtschaftliche Unterschied zwischen Ost und West so gering wie danach nie mehr.
Nach dem 17.Juni 53 sind soviele Leistungstraeger aus der DDR geflohen wie spaeter bei der Massenflucht vor dem Mauerbau 61 nicht mehr.Im Betrieb meine Vater floh die gesamte Geschaeftsfuehrung und die gesamte BGL innerhalb weniger Wochen.Ihre Nachfolger wurden SED Parteimitglieder und deshalb gings wirtschaftlich bergab.Bis zum 17.Juni durften Nicht Parteimitglieder sowohl in der Geschaeftsfuehrung als auch in der BGL arbeiten.Die hatten eine ganz andere Motivation als spaeter die Parteibonzen.

berndgrimm
Gast
14. Februar 2024 6:33 am
Reply to  STIN

jetzt ist STIN in seinem Element………Fake News bis zum Abwinken……
Sahras Resterampe hat der AfD noch garnix abgenommen weil sie noch nirgendwo an einer Wahl teilgenommen hat.
Die Pegida Partei gibt es nicht sondern es ist die AfD gegen die STIN ja angeblich ist. Er ist ja auch gegen die Antifa , die auch keine eigene Partei ist.
Er ist dafuer fuer Sahra die mit rechtsextremen Populismus und mit angeblich linksextremen Vorstellungen herumhantiert.
Ob sie damit den Rattenfaengern von der AfD wirklich viele Stimmen abjagen kann wird man sehen.
Wenn STIN seine eigene Propaganda glauben wuerde so duerfte er eigentlich schon garnicht fuer Sahras Fan Club sein.
Ja und dann die Vergewaltigungen unschuldiger deutscher Maedchen durch unterversorgte Araber und Taliban.Die haben es STIN angetan.Genau wie seinem Nachschreiber Erwin Mueller die Paedophilitaet in TH die der mir in die Schuhe schieben will.
Propagandisten unter sich. Eben.

86c709472048057ac1684a7f337608a7
berndgrimm
Gast
15. Februar 2024 8:38 am
Reply to  STIN

Ich sehe ueberhaupt keinen Vorteil darin dass die Neo Nazi Nachlaeufer bald 3 Parteien zur Auswahl haben.
Es sind immer noch fast 30% in einem Land welches aus der Geschichte gelernt haben sollte.
Zum Zwecke seiner Propaganda missbraucht STIN wieder und wieder Daenemark , nur weil er das Land nicht kennt.
Ich bin auch fuer eine kontrollierte Immigration , aber die ist auch mit den existierenden Gesetzen moeglich.Dazu braucht es keine Nazi Gesetze.
Das Problem sind nicht die Gesetze sondern ihre Durchsetzung!
Eine Aenderung der Schlamperei dort wuerde allen Buergern helfen, nicht nur den Fluechtlingen !
Aber es ist natuerlich einfacher gegen Fluechtlinge und Auslaender (moeglichst noch fremdrassige) zu hetzen als “deutsche” Beamte ,Richter,Staatsanwaelte zu kritisieren.
Wenn nicht anerkannte Fluechtlinge nicht zeitnah zurueckgeschickt werden , so liegt dies fast ausschliesslich an der deutschen Buerokratie und ihren Protagonisten.
Linksgruen versiffte Beamte hab ich vielleicht im Gartenbauamt getroffen, oder heutzutage im Umweltamt aber die meisten Beamten sind auch heute noch Rechtskonservativ. Dagegen habe ich garnix einzuwenden solange sie ihren Job machen.
Aber viele sind eben AfD Hanseln (auch wenn sie offiziell in der CDU/CSU oder FDP sind) und wollen ihrer eigenen Ideologie helfen.
Und da komme ich wieder auf TH zurueck:
Es ist oft viel lukrativer seinen Job nicht zu tun als ihn zu tun.
Und nun zu STIN Lieblingthema , der Vergewaltigung.
Ich selber habe eine leibliche Tochter und 2 Ziehtoechter,jetzt auch noch 2 Enkelinnen.
Ich war zwar Einzelkind , bin aber zusammen mit meiner nur 7 Jahre aelteren juengsten Tante aufgewachsen.
Ich habe insgesamt 9 Kusinen die alle teilweise erheblich juenger sind als ich.
Ich erlebe das Aufwachsen der 3 Toechter unserer Freunde hautnah mit.
All die Maedchen und Frauen sind in einer “caring” Umgebung aufgewachsen und wissen wie sie sich verhalten muessen und wissen sich auch zu wehren.
Sexuelle Gewalt ist in unserer Gesellschaft staendig imanent auch wenn keine Auslaender vorhanden sind.
Beziehungsmaessig zurueckgebliebene Maenner gibt es nicht nur in anderen Religionen und Kulturen sondern auch bei uns.
Ein glaeubiger christlicher Bauer aus der Oberpfalz haelt die Muenchnerinnen alle fuer Nutten.
Genau wie sein Berufskollege aus Anatolien oder dem Maghreb.
Fuer STIN macht es offensichtlich einen Unterschied ob ein Maedchen von einem Auslaender vergewaltigt wird oder von einem Deutschen. Fuer mich nicht.
Und was STIN’s Verzaellchen aus dem FOCUS angeht, siehe oben.
Ich hab mir die Abdul Story die auf einem Bericht der BILD basiert mal durchgelesen.
Nein , ich moechte Abdul sicher nicht als Opfer hier verkaufen.Aber was erwartet man von Leuten die in solchen Verhaeltnissen aufgewchsen sind ?
Fuer die ein deutsches Gefaengnis meist besser ist als ihr eigenes Zuhause , wenn sie denn eins hatten !
Ja ,natuerlich waere ich in diesem Fall auch fuer Ausweisung.Nicht nach Afghanistan sondern in ein muslimisches Land seiner Wahl das ihn aufnimmt.
Natuerlich besteht dann die Gefahr dass er demnaechst mit Bomben zurueckkommt. Aber such is life.
Nationalismus und Rassismus haben noch nie zur Sicherheit beigetragen

berndgrimm
Gast
16. Februar 2024 8:55 am
Reply to  STIN

Na ja ich meinte mit den 3 Neo Nazi Parteien eigentlich AfD,Sahras Fanclub und Maassens AfD Ableger Werte Union.Wenn CDU/CSU ,FDP und Teile der SPD und Gruenen soetwas mitmachen, so ist dies zwar bedauerlich aber reicht nicht zur Verdammung der Parteien.
Es ist uebrigens noch eine bundesweit neue Partei dabei sich mit AfD Parolen und Neo Nazi Gedankengut zu profilieren:
Die Freien Waehler des Hubsi Aiwanger der rechtzeitig vor der Bayernwahl die Story streuen liess dass er in seiner Schulzeit Neo Nazi Flugblaetter verteilte und diese Story sodann selber dementierte.
Es war ein genialer Coup der Hubsi’s Politladen 15% der Sitze einbrachte.
Und natuerlich ist Hubsi kein Neo Nazi sondern ein niederbayrischer Bauernfolklorist.
Der Neo Nazi war angeblich sein Bruder.
Na dann iss ja jut………
Ich muss es nochmal wiederholen , fuer STIN ist eben nicht die Vergewaltigung von Maedchen das Problem sondern dass die Taeter Auslaender sind.
Wenn STIN hier behauptet es gaebe kein Rudelbumsen von Deutschen dann will er es nicht wahrhaben weil es nicht in seine Propaganda passt.
Ich sehe keinen grossen Unterschied zwischen einem deutschen Fussballfan und einem afghanischen Schafhirten was ihre Einstellung zum anderen Geschlecht angeht.
Und nochetwas: Gerade was Sex angeht luegen nicht nur die Jungs und fast jede Frau sieht sich als Opfer.
Ja natuerlich bin auch ich fuer wirkliche Strafen und auch ich waere dafuer die Taeter auszuweisen.
Deutsche und Auslaender.

berndgrimm
Gast
14. Februar 2024 6:40 am
Reply to  STIN

Hier wurde meine Antwort auch ohne Ankuendigung sofort wegzensiert.
Damit jeder selber STIN’s AfD Propaganda einschaetzen kann, hier der Text des mdr Artikels ueber die angeblich arbeitsscheuen Ukrainer:
Sie wollen arbeiten. Aber es klappt einfach nicht mit dem Job. Die meisten Ukrainer in Deutschland hängen auch anderthalb Jahre nach Beginn der großen Fluchtwelle noch im Sozialsystem fest. Dabei hatte die EU für Geflüchtete aus der Ukraine sogar Sonderregeln erlassen, die ihnen den Zugang zum Arbeitsmarkt in ganz Europa ermöglichen. Die Bundesregierung will nun nochmal mit einem “Job-Turbo” nachlegen.

comment image?version=17493

berndgrimm
Gast
14. Februar 2024 8:44 am
Reply to  berndgrimm

Noch ein Nachtrag aus eigener Erfahrung:
Die Anerkennung beruflicher Qualifikationen war schon 1954 bei den damaligen DDR Fluechtlingen ein grosses Problem.
Die Qualifikationen meiner Eltern wurden in der BRD nicht anerkannt.
Mein Vater war diplomierter Ingenieur der DDR und hatte damals eine viel bessere Qualifikation als seine westdeutschen Kollegen.Aber er wurde nicht anerkannt.
Erst viel spaeter bekam er seinen Ingenieurstitel verliehen.Ingenieure wurden damals auch schlecht bezahlt, das hielt mich davon ab Ingenieur wie mein Vater zu werden.Mein Vater verdiente waehrend seines ganzen Berufslebens weniger als meine Mutter.
Meine Mutter war Bilanzbuchhalterin und ihr Diplom aus der DDR wurde in der BRD auch nicht anerkannt.
Es spielte aber garkeine Rolle weil es damals nur wenige bilanzsichere Buchhalter gab.Hinter meiner Mutter waren die Firmenchefs her.Sie verdiente immer auch als Frau Spitzengehaelter.
Meine Mutter hatte schon im Alter von 12 Jahren die Buchhaltung der Firma ihres Vaters gemacht incl Steuererklaerung und Bilanz.
Ich habe schon als 10 jaehriger von meiner Mutter gelernt wie man eine Bilanz analysiert und wie man eine Steuerklaerung macht.Meine Eltern wollten dass ich Banker werde.Aber der Job war mir viel zu langweilig.

berndgrimm
Gast
14. Februar 2024 8:54 am
Reply to  berndgrimm

Noch ein Nachtrag aus eigener Erfahrung:
Die Anerkennung beruflicher Qualifikationen war schon 1954 bei den damaligen DDR Fluechtlingen ein grosses Problem.
Die Qualifikationen meiner Eltern wurden in der BRD nicht anerkannt.
Mein Vater war diplomierter Ingenieur der DDR und hatte damals eine viel bessere Qualifikation als seine westdeutschen Kollegen.Aber er wurde nicht anerkannt.
Erst viel spaeter bekam er seinen Ingenieurstitel verliehen.Ingenieure wurden damals auch schlecht bezahlt, das hielt mich davon ab Ingenieur wie mein Vater zu werden.Mein Vater verdiente waehrend seines ganzen Berufslebens weniger als meine Mutter.
Meine Mutter war Bilanzbuchhalterin und ihr Diplom aus der DDR wurde in der BRD auch nicht anerkannt.
Es spielte aber garkeine Rolle weil es damals nur wenige bilanzsichere Buchhalter gab.Hinter meiner Mutter waren die Firmenchefs her.Sie verdiente immer auch als Frau Spitzengehaelter.
Meine Mutter hatte schon im Alter von 12 Jahren die Buchhaltung der Firma ihres Vaters gemacht incl Steuererklaerung und Bilanz.
Ich habe schon als 10 jaehriger von meiner Mutter gelernt wie man eine Bilanz analysiert und wie man eine Steuerklaerung macht.Meine Eltern wollten dass ich Banker werde.Aber der Job war mir viel zu langweilig.
Und damals auch schlecht bezahlt.

berndgrimm
Gast
15. Februar 2024 5:56 am
Reply to  STIN

Ich habe um 6.40 Thai Zeit reklamiert dass mein Beitrag sofort (ohne Ankuendigung) wegzensiert wurde.
STIN hat den Beitrag dann 8.44 und 8.54 zweimal erscheinen lassen.
Seine typische Masche.
STIN outet sich als (thailaendischer) Jobvermittler der auch in D mitkassiert.
Deshalb haengt er wohl auch in Aachen rum.
Das Buergergeld und die Zusatzleistungen gibts nicht nur fuer Fluechtlinge sondern wird hauptsaechlich von AfD Deutschen kassiert.Auch wenn sie CDU/CSU waehlen.
Ja , natuerlich bin auch ich dafuer Faulheit nicht zu bezahlen und die Leute in Arbeit zu bringen.
Aber eben Alle. Auch die faulen AfD Hanseln die ihr Deutschtum bezahlt haben wollen.
Aus dem von STIN angefuehrten Artikel geht klar hervor dass die Ukrainer nicht aus Faulheit nicht arbeiten sondern weil sie keine Arbeitserlaubnis haben.Soetwas schickt die Leute in die Illegalitaet , in die Prostitution und in die Kriminalitaet.
Ja ,natuerlich ist es ein Skandal dass sich Leistung in D nicht mehr lohnt.Aber dies kommt nicht von zu hohem Buergergeld sondern von zu niedrigen Loehnen und Gerhaeltern dort wo wirklich etwas geleistet wird.Und von der hoeheren Besteuerung der Arbeit gegenueber Kapitalertraegen.
Und das Leute die nie in die Sozialsysteme eingezahlt haben davon alimentiert werden.
Das sind solche “Selbstaendige” wie STIN z.B.

Last edited 8 Tage zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
16. Februar 2024 9:27 am
Reply to  STIN

Nein ,ich habe natuerlich nix 2mal “abgesetzt”.
Warum sollte ich ? Ich glaube nicht daran dass STIN oder seine Helfer einmal “vergessen” wuerden mich wegzuzensieren, nur weil ich zweimal den gleichen Beitrag abschicke.
Warum sollte ich glauben STIN wuerde mich nicht wegzensieren wenn ich den Beitrag wiederhole?
Ich sehe ja sofort dass mein Beitrag wegzensiert wurde.
Wenn ich “refreshe” kommt der wegzensierte Beitrag auch nicht wieder.
Es ist nur wieder eine von STIN’s lahmen Ausreden um von seinem Tun abzulenken.
Na ja , es muss schon einen Grund geben warum STIN ausgerechnet im fuer ihn schlechtesten Teil D lebt obwohl er es garnicht muesste.
Braucht er wohl auch fuer seine Propaganda, denn um TH geht es ihm in seinem Blog offensichtlich nicht.

berndgrimm
Gast
17. Februar 2024 11:37 am
Reply to  STIN

Ich schreibe doch nicht 2 Stunden spaeter einen Nachtrag zu einem Beitrag den ich um 6.40 abgeschickt habe. Ich schreibe auch nix doppelt.
Erstmal warte ich wann was von mir ueberhaupt erscheint.Wenn ich etwas vorgeschrieben habe schicke ich es dann nochmals aber natuerlich mit entsprechender Notiz.
Ich sehe natuerlich ob etwas sofort wegzensiert wird wenn es noch verschwindet wenn ich die Seite noch offen habe. Dann schreibe ich auch sofort die Reklamation aber schicke den Text nicht direkt nochmal sondern warte bis zum naechsten Tag weil meist kommen meine Beitraeg ja mit einigen Stunden Verspaetung.
Nein , das ganze Wegzensier Theater wird von STIN veranstaltet um abzulenken dass er sachlich nix zu erwidern hat.
Heute sind bisher von 5 meiner Beitraege nur 2 erschienen.
Desweiteren habe ich vorher schon auf den huepfenden Cursor aufmerksam gemacht den es ausschliessich in STIN’s Schreibmaske gibt. Nirgendwo anders.

berndgrimm
Gast
19. Februar 2024 5:53 am
Reply to  STIN

STIN hat in 38+ Jahren TH luegen gelernt und die Schuld auf andere abzuschieben.Moeglichst auf seine Opfer.
Na ja , vielleicht konnte er es ja schon vorher.
Die staendige Wiederholung der gleichen Propagandaluegen ist kein Diskurs.
Es gab hier ja Zeiten wo meine Beitraege nicht wegzensiert wurden.Manchmal mehrer Tage hintereinander.
Jetzt hat er Aufscheinungen und eine ueberirdische Macht tut seinen Job.

berndgrimm
Gast
19. Februar 2024 6:12 am
Reply to  berndgrimm

Aber wie schon erwähnt, meine Zeit hier geht zu Ende. Bin bald mehrere Wochen wieder weg, Frau bleibt in AT, die will kaum noch zurück.

In Klagenfurt am Wörthersee kann sie auch nach Dunkelheit noch ihre Tochter besuchen, hier nicht möglich.

Wieder Rudel-Vergewaltigung in Speyer. Kommt ja schon wöchentlich – aber die Linken mögen das wohl……

Ich sach mal so, es ist ja inzwischen hinreichend bekannt dass in Oesterreich die besonderen kulturellen Beziehungen zwischen Maennern und abhaengigen Frauen nicht in der Oeffentlichkeit sondern im Keller stattfinden.Rudelbumsen gefaellt STIN.Da haette er in den 70ern schon leben sollen.
Also eigentlich waren die Linken noch nie sexuell unterversorgt , selbst in der DDR nicht.
Es waren wohl eher die Rechten die keine Frau fanden die in ihr Frauenbild passen wollte.
Und Zwangsrudelbumsen passt wohl eher in ein Neo Nazi Wunschbild.
STIN sollte lieber mal die AfD lastigen Polizisten fragen warum sie nicht eingegriffen haben.

berndgrimm
Gast
11. Februar 2024 9:21 am
Reply to  STIN

Ja, im Prinzip hat STIN ja Recht. Ich war ueber 150 mal geschaeftlich in Helsinki, Finland und keine einziges mal im Dom. Es fehlte eben das Interesse.
Nur, Israel ist etwas ganz Anderes.Ich hab ja schon geschrieben dass unser Geschichtsunterricht in der Schule mit dem Ende der Weimarer Republik 1932 endete.
Offiziell wusste ich ueber die Geschichte danach gannix.
Trotzdem mussten wir an den entsprechenden Feiertagen unsere Sprueche aufsagen.
Natuerlich erfuhr ich ueber die neuere Geschichte aus dem Fernsehen und durch Zeitungsberichte und Buecher.
Am meisten natuerlich durch die Erzaehlungen meiner Eltern und Grosseltern.
Aber ich wollte mir mein eigenes Urteil bilden.Deshalb war ich in der Sowjetunion , in Israel und in den USA.

berndgrimm
Gast
12. Februar 2024 6:35 am
Reply to  STIN

Also die Finnair flog zwar schon Anfang der 80er Jahre NonStop von HEL nach NRT(aussen herum um die Sowjetunion), aber nur 2 mal die Woche und es gab keinen Anschluss von /nach DUS.Wenn ich von DUS nach HEL flog musste ich immer ueber CPH/AMS oder FRA.Ich war deshalb so haeufig in Finland weil es unser best performing market war und wir dort viele Promotionen die in D/F/I danebengegangen ware verkaufen konnten.Ausserdem war ich mit unserem dortigen Distributor persoenlich befreundet und wir hatten ein gemeinsames Hobby , naemlich Eishockey.
Also das Wetter oder das Essen hat mich wirklich nicht nach Finland gelockt.Und die Maedchen auch nicht.
Finland ist deshalb heute so ein vorbildhaftes Land weil es damals so am Rande Europas dahinvegitierte, dabei wollte es doch so gern ein westliches Land sein.
Na ja , die Zwischenlandungen am Golf haben STIN sicherlich zu einem besseren Golfkenner gemacht als sein Nachbeten von Bloomberg und Moody’s ihn zu einem TH Kenner gemacht hat.

berndgrimm
Gast
13. Februar 2024 12:37 pm
Reply to  STIN

Eine weitere Missdeutung von STIN gegenueber mir.
Jeder der etwas von Waehrungen , Kursen und Kursschwankungen versteht weiss wie ein frei gehandelter Waehrungskurs entstaeht.Es kommt auf die internationale Waren- und Dienstleistungsbilanz des jeweiligen Landes an.
TH hat seit 1998 immer eine sehr gute Bilanz vorgelegt.
Es hat einen enormen Exportueberschuss und einen bedeutenden incoming Tourismus.
Dazu macht die BoT eine sehr konservative Waehrungspolitik .Alles Punkte fuer eine starke Waehrung.
Trotzdem koennen die politischen und wirtschaftlichen Fuehrer faul und inkompetent sein .
Der Erfolg TH kommt von seiner DNA:
Billige und viele “Arbeitskraefte” .Wenn auch meist unausgebildet.
Kein Sozialstaat , niedrige Steuern, schnelle Entscheidungen ohne Regressforderungen.
Gutes Wirtschaftsklima.Keine politischen Widerstaende.
So eine gute Wirtschaft kann auch der groesste Depp nicht kaputtmachen.
Und nicht vergessen: 80+% des thailaendischen Wirtschaftserfolges wurden durch Auslaender initiiert.
Die Thai Partner sind hervorragende Mitkassierer.
Wenn sie nicht gerade vom Nationalismus beseelt sind.

GE3v9yBWIAInkrN
berndgrimm
Gast
14. Februar 2024 6:01 am
Reply to  STIN

Srettha ist ein Kompromiss Wunschkandidat der Parteien der Militaerdikktatur.Die brauchten (genau wie STIN) einen Watschenmann der von Prayuths Fehlern und Versaeumnissen ablenkt und auf den man die Schuld abladen kann.Genau das passiert jetzt.
STIN hat natuerlich seine Prayuth Amnesie!
Es war Onkel Tu Nix der bei aller Inaktivitaet die BoT waehrend des Covid Theaters aufforderte den THB Kurs zu senken um die Exporte billiger zu machen.
Die Waehrungspolitik der BoT ist eigentlich (neben den vielen japanischen Firmen hier) das einzige Stabile in TH.Natuerlich auch aus dem Grund weil die ungewaehlten Machthaber ihr hier ergaunertes Geld zu einem guten Kurs ausser Landes schaffen wollen.
Wenn man STIN’s Vorstellungen der Wirtschaft so liest , dann waere er in der DDR bestens aufgehoben gewesen.
Nein , selbst Merz und Lindner wuerden nicht der SPD die Schuld am “Untergang” der deutschen Automobilindustrie geben.
Tatsache ist , dass sowohl die deutsche als auch die japanische Automobilindustrie die Elektrifizierung bewusst verschlafen haben und den Chinesen dadurch einen Wettbewerbsvorteil gegeben haben.
Haetten die Chinesen ueber Verbrennungsmotoren in die Automobilindustrie einsteigen muessen haetten sie noch lange nicht solche Marktanteile.
In TH werden die chinesischen Elektroautos nur ueber den Preis verkauft.Ein Ora Cood Cat kostet hier 830.000 THB (22.000 Euro) in D kostet er ueber 40.000 Euro.
Die Verbrenner Konkurrenten Toyota Altis und Honda City sind hier deutlich teurer.
Ja ,viele Politiker sind korrupt und in A auch noch stolz darauf.
Aber die Korruption in TH hat ganz andere Dimensionen und es kommt im Gegensatz zu DACH nix raus weil bei Bedarf nur die Schmiergeldverteilung geaendert wird.

berndgrimm
Gast
15. Februar 2024 10:02 am
Reply to  STIN

Auch hier muss ich STIN’s Propaganda sofort widersrechen.
Er tut so als wuerde es einen Unterschied zwischen Prayuth/Prawit und dem Senat geben.
Dies ist nicht so.
Der Senat ist die Fortsetzung der 2014 von Prayuth/Prawit ausgesuchten NCPO ( der Militaerjunta waehrend der Militaerdiktatur) und ja , die Edelthai goennen sich gegenseitig nicht das Schwarze unter ihren Fingernaegeln , aber trotzdem sind sie in ihrem Auslaenderhass und ihrer Menschenverachtung vereint.
Na ja und dann die ganze STIN Propaganda ueber Prayuths angebliche Erfolge hatten wir schon und wird durch Wiederholung auch nicht wahrer.
Nicht nur D hat sich auf seinen Lorbeeren ausgeruht,sondern die grossen Autokonzerne VW,Mercedes und BMW.
Sie wussten dass sie ihren loyalen Dauerkunden jeden Quatsch verkaufen konnten.
Und sie wollten ihre Investitionen in die Verbrennermotoren zunaechst mal rekuperieren.
Genauso machten es Toyota,Honda,Nissan und Mazda.
Die Chinesen haben technologisch in der Elektromobilitaet ueberhaupt nix selber entwickelt.
Alles wurde von Amis,Deutschen und Japanern entwickelt. Aber die Chinesen haben es am schnellsten vermarktet. Eben weil sie keine traditionelle Automobilindustrie hatten.
Ich haette von STIN doch gern gewusst was fuer ihn Linke Wirtschaftsideologien sind.
Die Chinesen ueberschwemmen den Westmarkt noch ueberhaupt nicht weil sie sonst mit Strafzoellen rechnen muessen. Im Gegenteil die chinesischen E-Autos sind dort relativ teuer.Der Westen ist fuer die Zukunft ja auch relativ uninteressant.Das Wachstum kommt aus China,Indien und Afrika,Suedamerika.
Das ist uebrigens auch der einzige Grund warum China auch in TH produzieren moechte, genauso wie Japan.
TH hat Exportvorteile.
Es ist vollkomen uninteressant ob “das Volk” Teegeld akzeptiert.Die Handelnden tun es und damit ist es in TH vollkommen legal.Wo kein Klaeger da kein Richter.
Nur eine Menge Luegen drumherum.

berndgrimm
Gast
16. Februar 2024 6:24 am
Reply to  STIN

Welche Macht der Senat hat sah man ja bei der PM Wahl. Weshalb waere Srettha sonst jetzt PM einer Koalitionsregierung mit allen 3 Parteien der Militaerdiktatur?
Jau , und dann beweist STIN dass er nicht in den 90er Jahren sondern in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts steckengeblieben ist.
Er outet sich als als wuerdiger Vertreter der Arbeitgeber.
Eine solch rueckwaertsgewandte Einstellung habe ich das letzte Mal in den 80er Jahren in Kampen auf Sylt gehoert.
Auch von Leuten die selber nix geleistet haben , nur geerbt hatten und meist noch nicht mal mehr Arbeitgeber waren sondern nur Geldnehmer.
Jau , und die Linken sind schuld dass es die AfD gibt weil sie nicht rechtzeitig wie CDU/CSU und FDP den Fremdenhass der AfD uebernommen haben.
Heute will er zwar nix mehr davon wissen , aber ich moechte daran erinnern dass die AfD vom ehemaligen BDI Praesidenten Hans Olaf Henkel gegruendet wurde, der damals mit der Angst vor dem Euro hausieren gegangen ist und den Leuten vorgaukelte sie koennten ihre alte stabile DM wiederhaben.
Das war Fremdenhass weils rational nicht zu begruenden war.
Da ist der Schritt zum Nazi nicht weit.
So war die Naziisierung der AfD unausweichlich.Die richtigen Leute hatte sie ja dafuer.
Der Euro war ein grosser Erfolg, man haette nur Griechenland und seine Drachme nicht in den Euro aufnehmen sollen weil die zu keinem Zeitpunkt die Mindestkriterien erfuellten.
GR hat keine grosse wirtschaftliche Bedeutung , aber der grosse Betrug hat dem Image des Euro sehr geschadet.
Es gibt keine “neue” Automobilindustrie sondern nur neue Produzenten in China.Auch zukuenftig werden Autos nicht von Laendern und schon garnicht von Regierungen gebaut sondern von Automobilproduzenten die entscheiden wo gebaut wird.
Das mit dem Elektroauto ist auch nicht so neu

Erstes Elektroauto war der Flocken Elektrowagen, der 1888 in der Coburger Maschinenfabrik A. Flocken gebaut wurde. Er gilt als der erste elektrisch betriebene Personenkraftwagen auf vier Rädern. Erfinder des ersten Elektroautos war der Firmeninhaber und Erfinder Andreas Flocken.

Es war seit Jahrzehnten bekannt dass die weltweiten Oelvorraete zuende gehen und das der Verbrennungsmotor umweltschaedlich ist.
Es wird in Zukunft nicht nur Elektroautos geben sondern auch andere Antriebe.Autos mit Verbrennungsmotoren wird es auch noch 2050 auf den Strassen und nicht nur im Museum geben.Und in TH werden sie soviele Schadstoffe ausstossen wie nirgendwo auf der Welt.
Dank Thai Kaltschar……
Was die Batterien angeht , niemand weiss bis jetzt wie lange die halten und was sie nach einer Ueberholung noch leisten.
Das STIN’s obige Propaganda fuer China unwahr ist , kann jeder erkennen der den Artikel in AMS durchliest.

gg1655
Gast
gg1655
16. Februar 2024 7:51 pm
Reply to  STIN

Alles, was den AN bevorzugt behandelt, endlose Sozialleistungen – bis der AG in die Insolvenz schlittert.
Mindestlohn – der ein Unternehmen an den Rand des Ruins bringen kann

Was für ein Bullshit. Du bist halt ein Fan des Manchesterkapitalismus und Menschenfeind der jegliche Soziale Errungenschaft als Kommunismus verachtet. Ein Ausbeuter halt der, wie du ja selbst zugibst, lieber Staatenlose beschäftigt weil sich diese nicht gegen die Ausbeutung mit Gesetzlichen Mitteln wehren können.
Deshalb ist ja auch eine Stärkung der Arbeitnehmerrechte notwendig und wichtig. Ansonsten wär der Arbeitgeber immer in der Dominanten Rolle und könnte einfach seinen Willen diktieren. Aber das ist es ja was du willst. Andere bis aufs Blut ausbeuten um selbst weitgehend Leistungslos Prassen zu können. Wer sein Gewerbe, Geschäft oder sonst was selbst anständig führt und seine Leute Gut bezahlt der wird seinen Kunden auch Gute Leistungen erbringen und bestehen bleiben. Wer meint seinen Profit auf dem Rücken seiner Arbeiter zu erlangen wird auf Zeit untergehen da seine Leute auch nur so Arbeiten werden wie sie behandelt werden. Das merken auch die Kunden. Und mit so einem Ausbeuter habe ich keinerlei Mitleid wenn er Pleite geht und es ist auch nicht Schade darum.

Aber was wir wirklich brauchen ist mehr Eigenverantwortung bei Unternehmern. Die müssen zur Not auch mit ihrem Privatvermögen haften. Man hat zB. Grupp(Ex Trigema Chef) mal vorgeschlagen er soll mit seiner Firma Insolvenz anmelden. Das würde ihn Persönlich Reicher machen. Solche “Wirtschaftsmodelle” sind mittlerweile zur Normalität geworden weil alle nur die Kohle sehen. Kaum ein Unternehmer hat Heutzutage noch eine Art Soziales Gewissen. Und Angestellte Manager schauen nur auf Kurzfristige Dividenden für ihre Aktionäre. Das bringt ihnen ihre Boni. Und wenn sich ihre schlechte Firmenpolitik auswirkt sind sie eh schon wieder bei einer anderen Firma. Also nein, man kann die Wirtschaft eines Landes nicht sich selbst bzw. den Arbeitgebern überlassen. Denn wenn es nach denen ginge(und dir) hätten wir nicht mal die Sklaverei überwunden. Und wie das Aussieht haben wir in den Dunkelsten Zeiten unserer Geschichte Erlebt.

berndgrimm
Gast
17. Februar 2024 12:15 pm
Reply to  gg1655

Sehr richtig , auch die Beispiele.
Der Arbeitgeber hat immer die groessere Macht ausser bei Berufen die mehrfach Mangelware sind.
Z.B. Lokfueher , Piloten oder auch Berufe die sonst niemand machen will wie Altenpfleger z.B.
All das was die AG den Gewerkschaften vorwerfen betreiben sie selber in viel groesserem Masse.
Ja , solche “Unternehmer” wie STIN habe ich schon in den 80er Jahren in Kampen auf Sylt kennengelernt.
Von nix eine Ahnung aber den grossen Boss gegenueber machtlosen Billiglohnsklaven raushaengen.
Ja , es ist ein Schande das Arbeit und Leistung nicht adaequat bezahlt wird.Aber es liegt nich an zu hohen Sozialleistungen.
Das Buergergeld soll Sozialhilfeempfaengern einen gewissen Mindest Lebensstandard ermoeglichen.
Wer meint der waere zu hoch der sollte doch mal selber davon leben muessen.
Natuerlich bin auch ich gegen Sozialhilfebetrug und harte Strafen. Aber genauso hart sollte man gegen Subventionsbetrug vorgehen. Nein , ich meine nicht die armen Kleinbauern die auch davon nicht leben koennen, sondern ich meine Grossunternehmen aus allen Bereichen und ihre Lobbyisten.
Und wenn STIN bei jeder Sozialhilfe schon Schnappatmung bekommt dann soll er sich mal das CDU – eigene Ahlener Programm von 1947 ansehen.
Wohlgemerkt es war in der britischen Zone Westdeutschlands und nicht in der SBZ.
Es war die gleiche CDU fuer die jetzt Friedrich “Blackrock” Merz durch die Lande tingelt.
Ausserdem sollte STIN einmal im Grundgesetz der Bundesrepublik nachsehen. Artikel 14 besagt:
Eigentum verpflichtet. Es soll auch dem Wohl der Allgemeinheit dienen.
Oesterreich war diesbezueglich noch strikter als die BRD.

berndgrimm
Gast
18. Februar 2024 9:19 am
Reply to  STIN

Ja , das ist die uebliche Argumentation , meist von Leuten die selber garnicht arbeiten oder aber in einer Gehaltsstufe weit ueber dem Mindestlohn.
Ich bin fuer eine Leistungsgesellschaft , aber fuer Alle.
Arbeit soll und muss sich lohnen, Leistung soll und muss honoriert werden.
Dazu gehoert auch der Abstand zwischen Sozialhilfe und Arbeitsentgelt.Aber ich fordere deshalb einen hoeheren Mindestlohn’
Ausserdem wenn es den einschaegigen Propagandisten wirklich um Gerechtigkeit ginge so wuerden sie wie ich eine gleiche Besteuerung von Arbeitsloehnen und Kapitalertraegen fordern.Dabei kaeme fuer alle beteiligten Opfer und fuer die Staatskasse mehr dabei heraus.
Da moechte ich gleich noch Eines dranhaengen:
Was tun die Leute nicht Alles um Steuern zu “sparen”.
Sie geben ihr Geld lieber windigen Kriminellen als dem Staat.Wahrscheilich wollen sie sich lieber von richtigen Profis bescheissen lassen.
Ja , ich zahle auch ungern Steuern und habe immer alle mir bekannten Moeglichkeiten genutzt um meine Steuerschuld zu reduzieren.
Durch meine Mutter habe ich viele Tricks gelernt die ich selber nie herausgefunden haette. Alle legal natuerlich.
Die Finanzbeamten wollten immer wissen wer mein Steuerberater sei.
Ich habe schon geschrieben dass ich in den Laendern gerne Steuern bezahle wo mit den Steuergeldern wirklich etwas fuers Volk und fuer wirklich Benachteiligte getan wird.LUX und auch D gehoeren dazu. TH nicht.
Ja , natuerlich sehe ich auch die gewaltige Verschwendung fuer Buerokratie und Hierarchie.
Aber es fehlen die richtigen Leute um soetwas zu aendern. Wer wird denn heute Beamter ?
Sicher nicht die Ausgeschlafensten.
Ich moechte auch kein Beamter sein.
Ich habe ja in LUX die letzten 5 Berufsjahre als Angestellter im Staatsdienst verbracht.
Aber ich habe Dinge gemacht die kein Staatsbeamter machen wollte und ich war in der Hierarchie keine Bedrohung fuer meine Vorgesetzten weil ich ihre Posten garnicht erreichen konnte.
Aber ich habe im Staatsdienst Sachen gelernt die ich in der freien Wirtschaft nie gelernt habe.
Im Abschlussseminar fuer die Zulassung zum Staatsdienst hat man uns zum Betteln auf den Grand Place geschickt.Gluecklicherweise fuer mich nicht allein sondern in Gruppen. Ich haette nicht betteln koennen, dann eher erpressen oder stehlen.
Aber ich hatte als Komplizinnen 2 Maghrebiennes , eine aus Algerien und eine aus Marokko, die haben mir gezeigt wie man sowas macht.
Obwohl wir im Gegensatz zu anderen Gruppen keinen Zirkus oder sonst eine Vorstellung zu bieten hatten, haben wir am Ende des Tages gewonnen.
Dies war vor 25 Jahren.Heute haetten die Staaten mehr Gruende ihre Staatsangestellten zum Betteln zu schicken. Aber erpressen und stehlen ist lukrativer.

berndgrimm
Gast
19. Februar 2024 8:34 am
Reply to  STIN

Warum wiederholt STIN mich eigentlich ?
Nur um seine Propaganda unterbringen zu koennen!
Der Unterschied zwischen ihm und mir liegt darin dass ich das Geld fuer eine gerechtere Bezahlung von Arbeit und Leistung von deren Profiteuren holen will waehrend STIN es bei den Aermsten “einsparen” moechte.
Die haben ja auch keine Lobby.
Wohlgemerkt , ich befuerworte keinen Betrug bei der Sozialhilfe genausowenig wie Subventionsbetrug!
Der Unterschied ist nur das die Subventionsempfaenger eine Lobby haben waehrend Sozialempfaenger keine Lobby haben.

Jean CH
Gast
Jean CH
17. Februar 2024 11:12 am
Reply to  ben

Ach sooo, und der Terroranschlag der Hamas? Ermordete Kinder, Greise, schwangere Frauen, Vergewatigungen und Verstümmerlungen, Geiselnahmen, war das nicht mehr als krank, Mister ben? Und dann nennst Du die Reaktion der Israelis krank?Gute Besserung und Shalom!

ben
Gast
ben
17. Februar 2024 11:25 am
Reply to  Jean CH

Mister Jean – was machen denn die Israelis seit Jahren mit den Palästinensern? Zudem ist Hamas nicht gleich Palästina… Informiere Dich mal über CNN und Al Jazeera und probier ein wenig zu denken, statt die Israeli Propaganda einfach zu schlucken – Diese Rechtsradikale Regierung hat nie im Sinn gehabt eine 2 Staatenlösung zu zu lassen…

berndgrimm
Gast
17. Februar 2024 12:52 pm
Reply to  ben

Na, was machen denn die Israelis mit den Palestinensern im Gazastreifen ? Sie geben ihnen Arbeit.
Viele Palestinenser haben in Israel gearbeitet. Mehr als in Gaza.
Mein israelischer Freund mit arabischem Background hat damals fast ausschliesslich Palestinenser meist aus dem Gaza Streifen angestellt.
Die haben oft waehrend der Woche in der Firma uebernachtet weil die Grenze wieder mal zu war.
Der Gaza Streifen ist nur ca 50 km von West Tel Aviv entfernt.
Damals hatte Israel nur 3 Mio Einwohner und Arbeitskraeftemangel. Heute hat es knapp 10 Mio Einwohner. Meist aus der Sowjetunion.
Natuerlich ist es sehr schade dass Israel eine solche Regierung hat. Aber von Nix kommt Nix.
Die Araber hatten viele Moeglichkeiten zu einem Frieden mit Israel , aber haben alle verhindert.
Wenn die Araber nicht nur die Terroristen sondern auch die wirtschaftliche Entwicklung in Palestina finanziert haetten so haette Gaza Israel bis heute schon ueberholen koennen.Ich beschuldige konkret Saudi Arabien und Qatar sowie deren geistigen und militaerischen Kriegsstifter im Iran.
Wer den Gaza verlassen konnte der hat ihn verlassen.
Zurueckgeblieben sind nur die Armen und Alten welche nicht weg konnten und von den Terroristen als Geiseln gehalten werden.

berndgrimm
Gast
18. Februar 2024 6:22 am
Reply to  STIN

An den Lebensumstaenden der Palestinenser im Gaza sind nicht die Israelis sondern die Araber schuld.
Der Gaza Streifen wurde von Aegypten verwaltet.Aegypten gehoert heute weitgehend Saudi Arabien.
Hamas beherrscht heute Gaza im Auftrag des Iran.
Die verbliebene Zivilbevoelkerung sind Geiseln der Hamas.
Es geht im Gaza nicht nur um Israel gegen Araber sondern um Sunniten gegen Schiiten also Iran gegen Saudi Arabien.
In Israel leben 2 Mio Araber und Palestinenser freier als in jedem arabischen Staat.
Die Palestinenser sind nicht alle Muslime sondern es gibt auch Christen unter ihnen. Die halten Schweine und machen Wurst und Schinken.Wir sind Morgens oft nach Jaffa gefahren um Fruehstueck mit Sauerteigbrot , Wurst,Schinken und Kaese zu essen.

Jean CH
Gast
Jean CH
18. Februar 2024 6:31 am
Reply to  ben

benbenchen, versuche zu denken bevor Du schreibst! Wo, wann habe ich behauptet Hamas sei gleich Palästina? Du unterstellst mir die israelische Prpopagnda zu ” schlucken”, absoluter Blödsinn, gilt auch für die jetzige israeliche Regierung! Informationen über Isreal von CNN ok, von Al Jazeera, ein Witz! Ich verurteile die israelische Siedlungs-Politik aufs schärfste! Ist aber nie und nimmer eine Rechtfertigung für dieses Massaker! Ganz abgesehen von den tausenden Geschossen, welche von den Hamas gegen zivile Gebiete in Israel abgeschossen wurden und werden!NB:ich habe im Jahr 1985, 7 Monate in Haifa gelebt, ( beruflich notabene) damals war Schimon Peres Regierungschef. Lies mal nach, was dieser für einen Frieden in Nahost geleistet hat, und vor allem wer ihm für seine Bemühungen Steine in den Weg gelegt hat. Hat sich bis heute nicht geändert! Shalom!

ben
Gast
ben
18. Februar 2024 11:23 am
Reply to  Jean CH

zuerst @ STIN – wäre gut, wenn Du die Israel / Palästina / Hamaz Diskussion getrennt weiterführen könntest – hat nichts mit Koh Pha Ngan zu tun…
zu @JeanJeanchen, der wieder Aussagen verdreht.. habe nie behauptet, dass Du Hamaz und die Palästinenser gleichsetzt – Al Jazeera ist kein Witz, es ist die gegen Seite zur Israel Propaganda, bei der Israel ja nur die Hamaz bekämft… aber informiere Dich einfach übers Netz bei beiden Seiten, statt einseitige Propaganda als korrekt hinzu stellen!

ben
Gast
ben
18. Februar 2024 11:50 am
Reply to  ben

Zusatz für JeanJeanchen: zudem solltest Du doch überglücklich sein, dass Dein Thaksinchen, ohne einen einzigen Tag im Gefängnis gesessen zu haben wieder frei ist – ohne Elektronische Fussfessel.. und Yingluck wird folgen…

Jean CH
Gast
Jean CH
18. Februar 2024 4:07 pm
Reply to  ben

Typisch benbenchen, einerseits bittet es STIN die Beiträge zu trennen, und kommt gleichzeitig mit seinem Takishit!

Jean CH
Gast
Jean CH
18. Februar 2024 3:48 pm
Reply to  ben

Nachilfe für Deine ausgeprägte Leseschwäche: in meinem ersten Beitrag habe ich das Massaker der Hamas erwähnt, kein Wort über die Palästinenser! In Deiner Antwort hast DU mich” belehrt”, dass Hamas nicht gleich Palästinenser ist! Wo habe ich die Propaganda der Israelis als korrrekt hin gestellt, nirgends! Wer verdreht hier die Aussagen, DU! Frage, wer anders als die Hamas soll den Israel bekämpfen?( dies auf Dein ” bei der Israel ja nur die Hamas bekämpft”) Und nochmals gute Besserung, Shalom!

gg1655
Gast
gg1655
8. Februar 2024 6:17 am

Während der Ver­dacht auf ein möglich­es Ver­brechen weit­er beste­ht, ver­sicherte Polizeileut­nant Patchara­pol Wangh­in von der Polizeis­ta­tion Koh Pha Ngan, dass die Ermit­tlun­gen zu dem Angriff im Ein­klang mit den Geset­zen geführt werden.

Da ja Ausgleich ohne Gericht zu der Prämisse bei der Thailändischen Polizei gehört stimmt das. Mich würde die Vermittlungsgebühr interessieren.