web analytics

Bangkok – Die Nationale Anti-Korruptionskommission (NACC) wird voraussichtlich Anfang kommenden Monats darüber befinden, ob Premierministerin Yingluck wusste, dass das Reisprogramm korruptionsbehaftet ist und falls ja, ob sie dagegen nichts unternommen hat.

Ein Sprecher der NACC erklärte, dass die Beweisaufnahme abgeschlossen sei, daher sei zeitnah mit einer Entscheidung zu rechnen.

Der letzte Zeuge, der gehört wurde, war Finanzminister Kittirat Na-Ranong, der am 18. April vor der Kommission aussagte. Er wurde fünf Stunden lang befragt.

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
berndgrimm
21. April 2014 2:12 pm

Welche Oper lässt Thaksin nun aufführen um von von seinem Betrug abzulenken?
Seine Roten Terroristen sind derzeit entweder zu feige oder unterfinanziert
um nach dem Puthamonton Desaster noch eine bessere Show aufzuführen.

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand