Bangkok: Anwalt von “Big Joke” wird in nächste Woche eine Pressekonferenz abhalten

Polizeigeneral Torsak Sukvimol, der Chef der nationalen Polizei, behauptet, dass einer seiner Stellvertreter, Polizeigeneral Surachate „ Big Joke „ Hakparn, weder Opfer einer Verfolgung noch eines Verbrechens im Zusammenhang mit der Ausstellung einer Vorladung zur Anzeige bei der Polizeiwache Thung Song Hong sei um die Geldwäschevorwürfe im Zusammenhang mit der Online Glücksspiel Website BNKMaster anzuerkennen.

Er sagte, dass die Ermittlungsbeamten lediglich im Einklang mit den bereits gesammelten Beweisen handelten, und fügte hinzu, dass dies die erste Vorladung für Surachate sei, sich am Donnerstag bei ihnen zu melden.

Er sagte, es sei Sache von Surachate, ob er Bericht erstatte. Wenn er dies nicht tut, wird eine zweite Vorladung erlassen, und wenn er sich nicht erneut meldet, wird ein Haftbefehl gegen ihn erlassen.

Der nationale Polizeichef besteht darauf, dass die Ermittlungsbeamten befugt sind, die Vorladungen auszustellen, da der Fall, für den sie zuständig sind, ein anderer ist als der, der derzeit bei der Nationalen Antikorruptionskommission anhängig ist.

In Bezug auf das Duplikat der ersten Vorladung an den nationalen Polizeichef sagte Polizeigeneral Torsak, es sei nun bei der Rechtsabteilung der Royal Thai Police (RTP).

Gemäß dem Verfahren erklärte er, dass Surachate verpflichtet sei, sich in seiner Eigenschaft als Verdächtiger bei der Königlich Thailändischen Polizei zu melden, und dass dann ein Untersuchungsgremium eingesetzt werde, um Disziplinarmaßnahmen gegen ihn zu prüfen.

Der Anwalt von Surachate wird am Dienstag eine Pressekonferenz abhalten, um Berichten zufolge die Geldspuren der Online Glücksspiel Website BNKMaster und derer, die von den Glücksspielaktivitäten profitieren, aufzudecken. / Thai PBS World

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. März 2024 7:53 am

Mein Text stand eben noch mit “waiting for approval” hier und dann war er ploetzlich weg.
So gehts zu bei STINs!
Aber die Anwälte von Bad Joke haben wohl andere Probleme
https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2761843/police-chief-torsak-deputy-surachate-transferred-to-inactive-posts
Srettha hat zunächst mal beide aus dem Verkehr gezogen weil er sie im PM Office zur Ablage benötigt.
Bad Joke hat ja schon Erfahrung damit, er durfte ja bei Prayuth schon die Ablage machen (oder doch eher Beweise verbrennen?)!

Last edited 29 Tage zuvor by berndgrimm
berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. März 2024 10:33 am

Zickenkrieg in Rama I !
Vielleicht kommt ja wirklich mal was raus.
Hier der BP Bericht von der PK der Bad Joke Anwaelte.
https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2761298/30-cops-suspected-in-illegal-gambling-site-dragnet-lawyers-say
Es gibt also jetzt 2 Faelle von illegalen Internet Casinos in die Bad Joke verwickelt sein soll.
Er moechte nicht von der “Polizei” verhoert werden. Das kann ich verstehen.
Er weiss ja wie es da zugeht.Er war ja selber lange genug Taeter aeh Vernehmer.

E928iZBVcAYr_3w
berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. März 2024 5:53 am
Reply to  STIN

C’est pas vrai, c’est un mensonge !
Man kann Pita und Surachate nicht in einen Topf werfen!
Pita hat noch nie ein oeffentliches Amt gehabt und deshalb muss fuer ihn die Unschuldsvermutung gelten.
Im Gegenteil , ihm wird das Amt von ungewaehlten Machthabern vorenthalten.
Bad Joke war mir seit seinem ploetzlichen Auftauchen aus dem Nichts an der Oeffentlichkeit suspekt.Keine seiner angeblichen Erfolge waren Real , ich habe viele widerlegt.
Natuerlich wird er nicht von irgendwelchen Saubermaennern angeklagt sondern von Kriminellen einer Gegenseite.
Leider ist dies in TH die einzige Moeglichkeit dass ueberhaupt mal etwas herauskommt.
https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2763333/arrest-warrant-threat-for-big-joke
Was auffaellt: Wann immer es eng wurde fuer Bad Joke ist er ins Ausland gefluechtet.
Ich habe ja immer geschrieben dass es bei der RTP nur um die Verteilung der Pfruende geht.
So auch diesmal ! Es ist ja schon eine Kommission eingesetzt worden die vermitteln soll und die Geldverteilung neu ordnen soll damit nicht noch mehr an die Oeffentlichkeit kommt.

Last edited 27 Tage zuvor by berndgrimm