Bangkok: Der ehe­ma­lige Min­is­ter und Rothem­den-Führer Jakrapob Penkair kehrte am Don­ner­stag nach Thai­land zurück

Der ehe­ma­lige Min­is­ter und Rothem­den-Führer Jakrapob Penkair kehrte am Don­ner­stag nach Thai­land zurück, nach­dem er etwa 15 Jahre lang vor der thailändis­chen Jus­tiz ins Aus­land geflo­hen war, um sich einem Gerichtsver­fahren zu entziehen.

Die Polizei nahm Jakrapob bei sein­er Ankun­ft am Flughafen Suvarn­ab­hu­mi fest und brachte ihn zur Abteilung für Ver­brechens­bekämp­fung, wo er zu den vom Strafgericht am 7. Dezem­ber 2017 aus­gestell­ten Haft­be­fehlen befragt wurde.

Die Anklage lautet auf Beteili­gung an der Führung ein­er ille­galen Geheimor­gan­i­sa­tion und ille­galen Besitz von Schuss­waf­fen und Sprengstoff, die mut­maßlich mit zahlre­ichen poli­tis­chen Unruhen im Jahr 2014 in Verbindung gebracht werden.

In der Zwis­chen­zeit teilte seine jün­gere Schwest­er mit, dass er aus Dubai, den Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­rat­en (VAE), angereist sei und den Wun­sch geäußert habe, zurück­zukehren, um der Nation zu helfen.

Sie freuen sich, nach 15 Jahren wieder zusam­men­zukom­men und sind zuver­sichtlich, dass diese Rück­kehr zu ein­er fairen Behand­lung führen wird, da sie Ver­trauen in die derzeit­ige Regierung haben.

Die Anklage lautet unter anderem auf Beteili­gung an der Führung ein­er ille­galen Geheimor­gan­i­sa­tion und ille­galen Besitz von Schuss­waf­fen und Sprengstoff, die ange­blich mit zahlre­ichen poli­tis­chen Unruhen im Jahr 2014 in Verbindung gebracht werden.

Die Anklage lautet unter anderem auf Beteili­gung an der Führung ein­er ille­galen Geheimor­gan­i­sa­tion und ille­galen Besitz von Schuss­waf­fen und Sprengstoff, die ange­blich mit zahlre­ichen poli­tis­chen Unruhen im Jahr 2014 in Verbindung gebracht werden.

Jakrapob war 2008 unter der Regierung von Samak Sun­dar­avej Min­is­ter im Büro des Pre­mier­min­is­ters und von 2003 bis 2005 Regierungssprech­er unter der dama­li­gen Regierung von Pre­mier­min­is­ter Thaksin Shi­nawa­tra.

Jakrapob sprach vor seinem Flug mit seinen Anhängern in den sozialen Medien.

Jakrapob sprach vor seinem Flug mit seinen Anhängern in den sozialen Medien.

Er war auch als Man­ag­er und Mod­er­a­tor eines Fernsehsenders sowie als renom­miert­er inter­na­tionaler Nachrich­t­e­n­an­a­lyst tätig.

Sein Anwalt Chokchai Angkaew teilte mit, dass Jakrapob alle Anschuldigun­gen gegen ihn bestre­it­et und Vor­bere­itun­gen für eine Kau­tion getrof­fen wur­den, die auf 200.000−300.000 Baht geschätzt wird. / Pattaya Mail

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. März 2024 9:59 am

Weshalb lesen wir das hier ? Um davon abzulenken dass STIN’s grosser Held Bad Joke wohl auch an seinem Namenstag , dem 1.April nicht nach TH zurueckkehren wird!

F7BY6REb0AAv02b