Chayaphum: Schönheitskönigin aus Thailand meldet sich zum Militärdienst

Bei der jährlichen Ein­beru­fung zum Mil­itär­di­enst in der Prov­inz Chaiya­phum kam es gestern zu einem außergewöhn­lichen Ereig­nis: Eine örtliche Schön­heit­sköni­gin, bekan­nt als Gan­tong, meldete sich zum Dienst und verblüffte die Menge mit ihrem auf­fäl­li­gen Aussehen.

Gan­tong, die auf eine Rei­he von Erfol­gen im Schön­heitswet­tbe­werb zurück­blick­en kann, darunter Titel wie Miss Teen GOSO­CIAL Queen Thai­land 2021 und Nong Khai’s Daugh­ter of the Mekong Riv­er 2022, meldete sich in den sozialen Medi­en, um ihre Ein­beru­fung bekan­nt zu geben, was im Inter­net große Begeis­terung auslöste.

In der Bezirksver­wal­tung von Ban Khwao, wo die Ein­beru­fung zum Mil­itär stat­tfind­et, war Gan­tongs Ankun­ft eine kleine Sen­sa­tion. Ihre Schön­heit, um die sie viele Frauen benei­den wür­den, wurde durch ihre beschei­dene, aber strahlende Klei­dung — ein ein­fach­es T‑Shirt und Jeans — noch unterstrichen.

Ihr Social-Media-Post mit einem Foto von ihr, auf dem sie die notwendi­gen Doku­mente für die Ein­beru­fung in der Hand hält, wurde mit einem patri­o­tis­chen ​“Report­ing for duty to serve the coun­try 2024” und dem Hash­tag “#Mil­i­tary­DraftAn­gel” verse­hen und erregte die Aufmerk­samkeit der Netzgemeinde.

Gan­tong, die mit vollem Namen Pas­sara­porn Tichai heißt, hat eine beein­druck­ende Erfol­gs­bi­lanz bei Schön­heitswet­tbe­wer­ben vorzuweisen. Zu ihrer Samm­lung von Kro­nen gehören der Titel der Miss Teen GOSO­CIAL Queen Thai­land 2021 und der Titel der Daugh­ter of the Mekong Riv­er 2022 aus der Prov­inz Nong Khai. Ihre Erfolge bei diesen Ver­anstal­tun­gen haben sie zu ein­er bemerkenswerten Per­sön­lichkeit in der Region gemacht.

Zurzeit studiert Gan­tong an der Fakultät für Kom­mu­nika­tion­skun­st, Inno­va­tion und Unternehmer­tum der Suan Dusit Uni­ver­sität. Ihre Teil­nahme an der Ein­beru­fung hat dem typ­is­cher­weise ger­adlin­i­gen Rekru­tierungsver­fahren ein einzi­gar­tiges Flair ver­liehen, und ihre Ankündi­gung in den sozialen Medi­en hat das Inter­esse und die Bewun­derung der Öffentlichkeit nur noch verstärkt.

Die Ein­beru­fung zum Mil­itär ist in Thai­land für viele junge Män­ner ein Ini­ti­a­tion­sri­tus, aber es kommt nicht jeden Tag vor, dass eine Schön­heit­sköni­gin dieses Ereig­nis mit ihrer Anwe­sen­heit beehrt. Gan­tongs Ein­beru­fung hat nicht nur wegen ihrer außergewöhn­lichen Schön­heit von sich reden gemacht, son­dern auch wegen ihres Engage­ments, ihre Pflicht­en als Bürg­erin zu erfüllen.

Ihre Bere­itschaft, an der Seite von Gle­ichal­tri­gen am National­dienst teilzunehmen, wurde gelobt und unter­stre­icht die Vielfalt der Men­schen, die sich dem Land zur Ver­fü­gung stellen.

Während die Online-Com­mu­ni­ty weit­er­hin über Gan­tongs Teil­nahme an der Wehrpflicht disku­tiert, ist klar, dass ihre Schön­heit und ihre Leis­tun­gen einen bleiben­den Ein­druck hin­ter­lassen haben. Ihre Geschichte erin­nert daran, dass der Ruf zum Dienst keine Gren­zen ken­nt und Men­schen aus allen Gesellschaftss­chicht­en unter dem gemein­samen Ziel der nationalen Pflicht vere­inen kann. / The Thaiger

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments