web analytics

Die Regierung von Myanmar hat die thailändische Regierung um Erlaubnis gebeten, dass ihre Flugzeuge auf einem Flughafen in der Provinz Tak landen dürfen, um ihre hochrangigen Militäroffiziere abzuholen, die aus Myawaddy geflohen sind, das letzte Nacht von der Opposition beschlagnahmt wurde.

Myawaddy, das größte von der Regierung kontrollierte Militärlager in Myanmar, liegt jenseits der Grenze zum Bezirk Mae Sot in Thailand.

Der Antrag auf Landeerlaubnis, voraussichtlich vom 7. bis 9. April, wurde über das thailändische Außenministerium gestellt.

Wenn die Genehmigung erteilt wird, werden 617 myanmarische Staatsangehörige, darunter 67 Militäroffiziere, 410 Unteroffiziere und 81 Familienangehörige, das Flugzeug zurück in die Hauptstadt besteigen.

Die Gruppe wartet an der Thai Myanmar Freundschaftsbrücke und wartet auf die Erlaubnis, Tak zu betreten.

Es wird berichtet, dass ein Flugzeug einer Verkehrsfluggesellschaft aus Myanmar gestern Abend am Flughafen Tak gelandet ist und später wieder abgeflogen ist. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine myanmarischen Staatsangehörigen am Flughafen.

Die myanmarische Opposition, zu der auch Soldaten der Karen National Union (KNU) und der People’s Defence Force (PDF) gehören, hat Myawaddy nach etwa vier Tagen heftiger Kämpfe eingenommen.

Unterdessen hat der Gouverneur von Tak, Somchai Kitcharoenrungroj, die Behörden angewiesen, die Situation an der Grenze genau zu überwachen, für den Fall, dass myanmarische Staatsangehörige versuchen, vor dem internen Konflikt nach Tak zu fliehen.

Bisher laufe der Grenzhandel normal weiter, sagte er. / Thai PBS World

 

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

11 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Siamfan
Siamfan
10. April 2024 6:44 am

82268 100424DREHEN DIE GENERAELE DURCH2 ?
GELOESCHT DURCH PC-HACKEN!
AUCH MEIN BEITRAG MIT DEM PHONE DAZU, WURDE GELOESCHT.
MAN UNTERSTELLT EINIGEN DOERFERN UNTERSTUETZUNG DER REBELLEN UND BOMBARDIERT DIE GESAMTEN DOERFER.

Militär in Myanmar tötet mindestens 50 Zivilisten

https://www.tagesschau.de/ausland/myanmar-angriff-militaer-101.html

Myanmar: Junta-Luftangriff auf Zivilisten

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/myanmar-militaer-junta-luftangriff-tote-100.html

12.04.2023 Entsetzen nach Bombenangriff auf Zivilisten in Myanmar

“Gräueltaten des Regimes”

https://www.domradio.de/artikel/entsetzen-nach-bombenangriff-auf-zivilisten-myanmar

UN-Generalsekretär Antonio Guterres verurteilte die Tat “auf das Schärfste”. Das US-Außenministerium erklärte auf Twitter, solche gewalttätigen Angriffe zeigten die Missachtung menschlichen Lebens durch das Regime und seine Verantwortung für die schlimme politische und humanitäre Krise in Myanmar seit dem Putsch vom Februar 2021.

Amnesty International forderte von Staaten und Unternehmen den Stopp der Lieferung von Flugbenzin und Ausrüstung an die Luftwaffe von Myanmar. “Diese Lieferkette fördert Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht, einschließlich Kriegsverbrechen, und muss unterbrochen werden, um Leben zu retten”, heißt es in einer Stellungnahme.

DAS SOLLTE AUCH FUER DIE “67 Militäroffiziere, 410 Unteroffiziere” GELTEN!?
BEI SO VIELEN OFFIZIEREN UND UNTEROFFIZIEREN, MUESSTEN AUCH ~3.000 SOLDATEN GEWESEN SEIN. WAS WIRD AUS DENEN!?
+++
Siamfan 9. April 2024 3:45 pm Awaiting for approval
82268 090424DREHEN DIE GENERAELE DURCH ?
UNSERE BURMESISCHEN BEKANNTEN, DEREN FAMILIEN “WEIT VOM SCHUSS LEBEN”, HABEN GESCHILDERT MAN WUERDE JETZT IN DEN DOERFERN BEHELFSBUNKER BAUEN, WEIL SIE GRUNDLOS VON DER ARMEE BOMBARDIERT WUERDEN!!!
+++
WENN DAS STIMMT, WERDEN DIE FREIGELASSENEN, MIT GROSSER WAHRSCHEINLICHKEIT, BEI DEM SINNLOSEN MORDEN WEITER MITWIRKEN.
+++
HIER SOLLTEN VORHER PRUEFUNGEN DURCHGEFUEHRT WERDEN!!!

Siamfan
Siamfan
10. April 2024 3:48 pm
Reply to  Siamfan

82268 100424 495150ERST DER ZWEITE KOMMENTAR WIRD FREIGEGEBEN
AUCH MEINEN KOMMENTAR VOM PHONE GEBEN SIE NICHT FREI!
+
WAS SIND DAS UEBERHAUPT FUER WAFFEN? SIEHE: https://www.schoenes-thailand.at/Archive/82265
SIND DAS CHINESISCHE STURMGEWEHRE!???
+
IHRE FEHLENDE ANTWORT, SEHE ICH ALS ZUSTIMMUNG!???

Siamfan
Siamfan
17. Mai 2024 6:13 pm
Reply to  STIN

xxxxxxx

ES SOLLTE UNBEDINGT EIN VIDEO [IM INTERNET] ERSTELLT WERDEN, MIT DEM DIE BIS ZU 60.000 EHEMALIGEN KINDERSOLDATEN, DIE WIEDEREINGLIEDERUNG IN DIE GESELLSCHAFT VERSPROCHEN WIRD!!! DIESE SOLDATEN WAREN NICHT IN DER SCHULE UND KOENNEN NICHT LESEN!!!!
82268 110424 495162MIT NATO-KALIBER
SIE SCHEINEN GUT INFORMIERT ZU SEIN!???
+++
UNSERE BEKANNTEN SAGEN, DIE FAMILIE WOHNT IN BURMA ETWA 200km VON DEN KAEMPFEN WEG. SIE WERDEN ABER VON TIEFFLIEGENDEN KAMPFFLUGZEUGEN MEHRMALS UEBERFLOGEN. VIELE HABEN DESWEGEN ANGEFANGEN, BEHELSBUNKER ZU BAUEN.

seeker
seeker
9. April 2024 4:14 pm

Ich vermute, dass stin noch nicht einmal die Artikel liest, welche er einstellt und dann Behauptungen in die Welt setzt, welche sich nirgendwo wieder finden lassen.

Wie ich bereits mehrfach erwähnte, hat stin mit Fakten seine Probleme, was man bereits an der von stin eingestellten Überschrift ablesen kann, die da lautet:

„ Burma: Militärregierung bittet Thailand um Erlaubnis – ihre Kampfjets in Tak parken zu können“

Richtig ist:

Weder im Text noch in sonst einer Meldung findet man die Aussage wieder, dass die burmesischen Militärs ihre Kampfjet in Tak parken wollen.

Es geht einzig und allein um die Rückführung von 617 myanmarischen Staatsangehörigen, welche mit Flugzeugen einer Verkehrsfluggesellschaft im Rahmen von drei Sonderflügen abgeholt werden sollen.

Das erste dieser Flugzeuge ist bereits am 07.04.2024 in Tak gelandet und später wieder abgeflogen.

https://thailandtip.info/2024/04/08/myanmar-beantragt-nach-dem-fall-von-myawaddy-die-erlaubnis-flugzeuge-landen-zu-duerfen/

und hier

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2773009/myanmar-rescue-flights-okayed

Damit sind auch die von stin in seinem Kommentar geäußerten Träumereien reines Wunschdenken ohne Hand und Fuß.

gg1655
gg1655
9. April 2024 5:33 pm
Reply to  seeker

Ich vermute, dass stin noch nicht einmal die Artikel liest, welche er einstellt und dann Behauptungen in die Welt setzt, welche sich nirgendwo wieder finden lassen.
Also alles wie immer. STIN hat wie Trump seine Alternativen Fakten die völlig von der Realität losgelöst sind aber alle Glauben sollen.

berndgrimm
berndgrimm
10. April 2024 11:38 am
Reply to  gg1655

Sehr richtig!
Aber haette ja sein koennen, das thailaendische Militaer haette seinen burmesischen Waffenbruedern bestimmt gern geholfen.

gg1655
gg1655
9. April 2024 5:34 pm
Reply to  STIN

Setzen Sechs. Thema verfehlt.

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand