BMA muss Ablaufleistung erhöhen

Bangkok Post –           In seinem täglichen Bericht über die Hochwasserkatastrophe sagte GIS-Experte  Dr. Seri Supranit in TPBS, dass die BMA  ( Bangkok Metropolitan Administration ),  durch eine Erhöhung der Ablaufleistung des Khlong Prempachakorn und des Khlong Wat Laksi, eine größere Rolle bei der Entwässerung der Bereiche um Rangsit, Don Mueang und Vibhavadi spielen muss.  Im Moment wurde ein weiterer Zufluss des Wassers am Wat Laksi an der Vibhavadi Rd gestoppt. Allerdings weicht das Wasser nun nach rechts und links in den Khlong Prempachakorn aus und überschwemmt die ganze Chaengwattana Rd.

Falls es die BMA nicht schneller schaffen sollte das überschüssige Wasser aus den Bereichen Rangsit und Don-Mueang abfließen zu lassen kann das Hochwasser den Deich des Khlong Prapa überwältigen, welcher gestern von Anwohnern zerstört wurde und nun repariert werden konnte.

Darüber hinaus könnte das Hochwasser sehr bald stetig steigen und die Deiche in Vibhavadi übersteigen, was bedeutet, dass es nach unten in Richtung der Lak-Si Kreuzung, entlang der Vibhavadi Rd in Richtung der Kasetsart Kreuzung fließen wird, wo es auf einen weiteren Kanal trifft.

Zur Verringerung der Flut wurde der Abfluss des Wassers aus dem Chao Phraya Damm in Chai Nat reduziert, um die Situation im westlichen Teil von Bangkok und Nakhon Pathom sowie dem nördlichen Teil von Bangkok zu verbessern.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/263924/bma-must-raise-draining-capacity

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)