web analytics

Bangkok: General Surachate Hakparn, im Volksmund als „Big Joke“ bekannt, kehrte an diesem Donnerstag zum Hauptquartier der Royal Thai Police zurück.

Der ehemalige Spitzenpolizist versprach, rechtliche Schritte gegen etwas einzuleiten, von dem er fest überzeugt ist, dass es sich um eine interne Verschwörung handelt, die darauf abzielt, seine Chancen auf das Amt des Kommissars zu vereiteln.

„Big Joke“, der kürzlich seines Amtes enthoben wurde, äußerte heftige Kritik am derzeitigen amtierenden nationalen Polizeikommissar, General Kittirat Phanphet. Er wählte den amtierenden Chef einer besonderen Prüfung aus und erklärte, dass sein Entlassungsverfahren rechtlich fehlerhaft sei und argumentierte, dass es auf einem veralteten Verfahren beruhe.

Surachate argumentierte, seine Vertreibung sei auf der Grundlage einer veralteten Methode erfolgt, die durch das aktualisierte thailändische   Polizeigesetz 2022 ersetzt wurde. In der Behauptung wird angedeutet, dass seine Absetzung möglicherweise unsanft und möglicherweise rechtswidrig erfolgt sei.

Trotz der Herausforderungen blieb Surachate fest davon überzeugt, dass er für die Rolle des Nationalen Polizeikommissars am besten geeignet ist. Er bekräftigte seinen Wunsch, das Amt im Oktober zu übernehmen.

Er behauptete, dass er am besten für die Rolle des Nationalen Polizeikommissars geeignet sei, und kritisierte den amtierenden Polizeikommissar, General Kittirat Phanphet, auf subtile Weise.

Hakparn sprach sich gegen eine Gruppe innerhalb der Polizei aus, die er als „Kabale“ bezeichnete und die seiner Meinung nach versucht, seinen Aufstieg zu vereiteln. Er versprach, rechtliche Schritte gegen sie einzuleiten.

Er machte geltend, dass die Methode, mit der er eine Woche zuvor abgesetzt wurde, schlecht durchdacht war und auf einem veralteten Verfahren beruhte, das durch das Polizeigesetz von 2022 ersetzt wurde.

Nachdem er zwei Tage zuvor eine Beschwerde gegen den Premierminister zurückgezogen hatte, legte Hakparn ein entschlossenes Comeback hin.

Als er sich an Reporter wandte, bekräftigte er seine Position als stellvertretender Polizeichef und argumentierte, dass seine Entlassung nicht offiziell durch einen königlichen Erlass bestätigt worden sei. / ASEAN NOW

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
berndgrimm
28. April 2024 2:46 pm

Weil es so schön ist , hat STIN hier sofort meinen ersten Beitrag wegzensiert.

berndgrimm
berndgrimm
28. April 2024 2:45 pm

Nicht “Kabale und Liebe” wie bei Schiller sondern “Kabale und Haß” wie bei Bad Joke und seinen Kollegen in der RTP.Na ja , paßt auch besser.
What Happened ?
Da hat der eingesetzte Interims Polizeichef seinen Vorgänger und dessen Vize Polizeichef Surachate vom Dienst suspendiert während gegen sie ermittelt wird.Wer hierzu autorisiert ist ? Weiß ich doch nicht .Woher soll ich wissen wer im Land der Hochstapler und Wichtigtuer zu was autorisiert ist ?
Ich kann nur aufgrund meiner eigenen Erfahrung hier berichten dass all die selbstbehangenen wandelnden Blechhaufen Eines nicht haben, nämlich irgendwelche Sachkompetenz.Die findet man in TH Behörden wenn dann nur unten beim Fußvolk welches auch die Arbeit macht.
Nach oben hin haben die Vorgesetzten besseres zu tun als sich um ihren Job zu kümmern.
So hat sich also Surachate selbst den Auftrag erteilt in sein Büro zurückzukehren und seinen Anspruch auf den Posten des Polizeichefs anzumelden.Vielleicht will er ja auch nur schnell ein paar Akten verschwinden lassen oder Festplatten löschen.Damit sie nicht in falsche Hände geraten.
Allerdings habe ich schon einige Polizei und Immi Archive in TH gesehen und bezweifle dass man dort irgendetwas wiederfinden kann.Dazu sind sie offensichtlich auch nicht angelegt worden.
Der Kampf des besten Polizisten TH geht unerschütterlich weiter.
Er sagt zwar nicht gegen wen, aber er wird obsiegen.

berndgrimm
berndgrimm
29. April 2024 10:45 am
Reply to  STIN

Nein, keine Bad Joke Phobie aber eine STIN Propagandamärchen Phobie. Ich wäre sehr froh wenn es in der RTP Führung einen wirklichen Polizisten geben würde.Gibt es aber nicht.Und schon garnicht Surachate.
Wenn dies Alles aus der Luft gegriffene Vorwürfe wären so brauchte Bad Joke nur transparent zu sein und seine Gegner zu düpieren.
Damit droht er zwar immer aber er tut es nicht.Warum wohl?
Nein , es ist auch nicht Srettha der Surachate vom Posten des Polizeichefs abhält sondern es war Prayuth der ihn nicht an der Seniority -list der RTP vorbei zum Polizeichef gemacht hat.
Dann kommt STIN’s nächste Verschwörungstheorie:
Er macht Bad Joke zum Märtyrer und stellt ihn auf eine Stufe mit Pita.
Ich weiss ja nicht wo STIN’s Familie her kommt , aber sicher nicht aus dem realen TH.
Na ja , STIN’s Frau ist Polizistin , da muss er wohl solchen Quatsch schreiben.
Wenn ich einen realen Thai der weder Polizist noch Politiker noch Gangster ist nach Surachate frage dann bekomme ich eine abwertende Handbewegung und Police als Antwort.
Welcher junge Mensch der schon mal auf einer Demonstration war sollte freiwillig ffür diesen “Polizistendarsteller” sein ?

berndgrimm
berndgrimm
29. April 2024 12:00 pm
Reply to  berndgrimm

Ja ,und dann noch STIN’s Polizeimärchen Künstlernamen.
Die habe ich in der Tat nur hier und in entsprechenden Propagandameldungen in der BP gelesen.
Sorry , aber die NATION kann ich meinem Magen nicht mehr regelmässig zumuten.In TH ist vieles zum Kotzen aber die NATION steckt permanent im Hals.Eigentlich viel tiefer.
Ich habe keine dieser Superpolizisten jemals gesehen , weder im Einsatz noch in den Polizeibüros. Und STIN kennt sie auch nur aus seinen eigenen Propagandamärchen.
Halt! Eine Spezialpolizei habe ich in der Tat selber in Aktion erlebt.Die politische Polizei DSI und auch andere politische Polizeigruppen habe ich bei einigen Demonstrationen bei denen ich selber Augenzeuge war durchaus erkannt , auch wenn sie unerkannt bleiben wollten.
Waren dies Superpolizisten ? Nein eher Stasi Darsteller auf Thai.
Es gibt keine ordentliche Polizei in TH zwischen den hochkorrupten und total unfähigen und unwilligen Polizeichefs und den armen Schweinen auf der Straße die das Kleingeld kassieren müssen.Die RTP ist ein Hort von Kriminellen die ein sehr gutes Geschäft mit der Kriminalität machen. Warum sollte sonst soviel Geld für einen unterbezahlten Job bezahlt werden?

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand