web analytics

Innenminister Anutin Charnvirakul sagte heute, dass seine Bhumjaithai-Partei ihr Wahlversprechen zur Entkriminalisierung von Cannabis erfüllt habe. Die Partei sei jedoch hintergangen worden, als der zugehörige Gesetzentwurf in erster Lesung im Repräsentantenhaus verabschiedet wurde, seitdem jedoch an weiteren Fortschritten gehindert worden sei.

Als Reaktion auf den Plan der Regierung, Cannabis als Betäubungsmittel der Kategorie 5 neu einzustufen, besteht Anutin darauf, dass die Partei über wissenschaftliche Beweise für die Vorteile von Cannabis für medizinische und gesundheitliche Zwecke verfügt, und forderte diejenigen, die gegen Cannabis sind, auf, glaubwürdige Informationen zum Nachweis vorzulegen wegen der Nachteile der Substanzen.

Er gab bekannt, dass das Problem mit Cannabis darin besteht, dass es kein Gesetz gibt, das seinen Konsum regelt, und fügte hinzu, dass die Befugnis, Cannabis aus der Kategorie 5 zu streichen oder es wieder in die Liste aufzunehmen, beim Narcotic Prevention and Suppression Board und dem Narcotic Control Committee unter dem Vorsitz des Gesundheitsministers liegt.

Obwohl er nicht mehr für das Gesundheitsministerium verantwortlich ist, sagte der Bhumjaithai-Parteichef, dass er immer noch Mitglied des Narcotic Prevention and Suppression Board sei. In dieser Funktion sagte er, er werde dem Gremium wissenschaftliche Informationen zur Verteidigung von Cannabis zur Verfügung stellen, fügte jedoch hinzu, dass das Gremium in dieser Angelegenheit das letzte Wort habe.

Auf die Frage nach den bestehenden Cannabis-Einzelhandelsgeschäften, von denen es mittlerweile viele gibt, sagte Anutin, dass diese derzeit durch eine Ministerialverordnung des Gesundheitsministeriums kontrolliert würden.

Quelle: Thai PBS World (dir)

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
10. Mai 2024 1:01 pm

Der Täter verkauft sich als Opfer.
Anutin und Newins Bruder haben die CSU aus Buri Ram so total gegen die Wand gefahren daß ihnen da auch keine Tonne Gras darüber hinweg hilft.
Man bekommt die daraus gewonnen Produkte an jeder Straßenecke und die schönen Weed Shops sind auch noch alle da.
Warum also wieder verbieten ?
Aus gesundheitlichen Gründen ? Nein , denn hier ist TH !
Aus wirtschaftlichen Gründen ? Genau.Da gibt es soviele Mitkassierer die nur dann mitkassieren wenn es illegal ist.Außerdem fallen die Preise wenn es freigegeben wird.

DvUtOvYVsAAiqR6
berndgrimm
11. Mai 2024 1:07 pm
Reply to  STIN

Ach Gottchen. STIN hat sich in seiner eigenen Polemik verfangen.
Ja , ich war 68er aber ohne Realitätsverlust.
Natürlich bin ich für eine Cannabis Freigabe um die Drogenkriminalität zu senken.
Aber Viele haben Hasch oder Marihuana genommen weil es verboten war.Auch ich habe mit 16/17 Hanfprodukte und LSD probiert.Zu einer Bewußsteinserweiterung kam es nicht, mir wurde höchstens übel. Deshalb blieb ich bei den üblichen Gesellschaftsdrogen Alkohol und Tabak.
Ich kann mich aber daran erinnern daß ein Argument der Mediziner für ein Cannnabis Verbot war , es sei nur eine Einstiegsdroge für härtere Drogen. Und Tatsache ist daß der Heroin und Opium Verbrauch erheblich gestiegen ist.
Was TH angeht hat mich STIN wie immer bewußt falsch verstanden und tut weiterhin so als hätte er in 38 Jahren TH nie die Realität gesehen oder sehen wollen.
Nein die staatlichen Steuern und Abgaben (außer auf Farang Produkte) sind kein Mitkassieren wie ich es meine.
Ich verstehe unter Mitkassieren das Mitkassieren bei der Kriminalität besonders von Staatsbeamten.Sich dafür bezahlen zu lassen seinen Job nicht zu tun.Das ist die Realität in TH. Und nein , ich meine dabei nicht die armen Schweine von der Verkehrspolizei die auf der Straße gezwungen sind mit Korruption ihren Hungerlohn aufzubessern um ihre Familie über die Runden zu bringen.
Übrigens: Auch bei denen kassieren die Chefs mit und schicken sie bewußt auf die Straße um mehr abzukassieren.
Na ja , und STIN der angeblich jahrelang als Denunziant für die Thai Polizei gearbeitet hat bestreitet dies.
Er ist seit über 5 Jahren aus TH weg, die Realität hat er in seinem Musterdorf wohl nie sehen wollen und hat erfolgreicher als Scholz Alles vergessen was ihm unangenehm werden könnte.
Die BJT war früher unter Newin viel größer und Anutin hat sie auf 3,5 % bei der letzten NIDA Umfrage zurückgebracht.Trotz Haschmich.
Wenn Thaksins Tochter ihr Kind drogenfrei aufziehen möchte , so darf sie es nicht nach TH bringen.Wenn diese Behauptung STIN’s überhaupt stimmt.
Ich weiß ja das STIN während der Thaksinzeit in CNX offensichtlich einen großen Hau abbekommen hat.Ich war zur gleichen Zeit in Phayao welches noch thaksinhöriger als CNX war und habe mit den Bauern überhaupt keine Probleme gehabt.
Na ja, der Ehemann der besten Freundin meiner Freundin war damals Hilfspolizist und ich stand quasi unter Polizeischutz oder wurde von ihm observiert. Wer weiß das schon ?
Warum schreibt STIN sowas ?
Er kommt offensichtlich nicht über Thaksin weg. Außerdem ärgert er sich daß keine seiner vielen Verschwörungstheorien seit der Wahl 2023 zugetroffen ist.
Und dann ist er auch noch vollkommen unnötig auf Pita’s Trittbrett aufgesprungen. Ja , so kann es gehen.
Was Thaksin angeht:
Er ist Egomane und sicherlich verbittert, deshalb wird er jede Möglichkeit nutzen um sich an seinen Beseitigern zu rächen.
Sicherlich wird es auch den Einen oder Anderen Sesselpuper geben der endlich weg von Prayuth will.Und er ist “im Volk” immer noch viel populärer als Prayuth jemals war.
Aber politisch ist er mausetot, wie die NIDA Polls zeigen.
Natürlich hat er noch Verbindungen und nutzt diese aus um zu zeigen was möglich wäre wenn man ihn gewählt hätte.
Hat man aber nicht.
Trotzdem ist er agiler als Prayuth und Prawit es jemals waren.

Siamfan
Siamfan
16. Mai 2024 9:59 am
Reply to  STIN

83004 160524 496213BESTECHENDE BEAMTER SIND VERBRECHER
z.B DIE “FRAU” VON STIN01!????

[STIN]Sogar meine Frau freut sich, wenn sie bei eineer Verkehrskontrolle z.B. statt 1000 Baht, nur 200 Baht zahlen muss.

Der Beamte freut sich ebenfalls – also win/win.

DAS IST UM 100% TEURER GEWORDEN!???

xxxxxx

WER SICH TROTZDEM BESTECHEN LAESST, BEGEHT EINE STRAFTAT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

DAS MUESSTE HALT AUCH IN DIE DISZIPLINARRECHTLICHEN BESTIMMUNGEN EINFLIESSEN!!!
IN TH WIRD [???] GLAUBE ICH, DAS GELD FUER EINEN ‘KNOLLEN’ NICHT IM HAUSHALT VEREINNAHMT [WIE zB IN ‘D’], WAS NATUERLICH DER BESTECHLICHKEIT DIE TUER WEIT AUFHAELT UND ENDLICH ABGESCHAFFT WERDEN MUSS!!!!!!
+
NORMAL WIRD VERWARNUNGSGELD/ BUSSGELD VERHAENGT. DAMIT SOLL DER BUERGER EINEN ‘LERNPROZESS’ DURCHLAUFEN, BEVOR ER SICH EINE VORSTRAFE EINHANDELT.

xxxxxxxxxx

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand