web analytics

BANGKOK: Der frühere Premierminister Thaksin Shinawatra trat heute erneut in die Öffentlichkeit, dieses Mal, um einem ehemaligen Redshirt-Anführer zur Eröffnung der zweiten Filiale seines Restaurants mit südländischer Küche in Bangkok zu gratulieren.

Er wurde im Restaurant Yeam Tai in der Chaiyaphruk Road von zahlreichen politischen Persönlichkeiten begrüßt, darunter dem Vorsitzenden der Bhumjaithai-Partei und stellvertretenden Premierminister Anutin Charnvirakul und dem Landwirtschaftsminister Thammanat Prompao, der auch Generalsekretär der Palang Pracharath-Partei ist.

Nattawut war ein hartgesottener Fraktionsführer der Rothemden, der 2009 die Proteste gegen die Regierung Abhisit Vejjajiva anführte. Er war 2012 und 2014 stellvertretender Minister für Landwirtschaft und Handel in der Regierung von Yingluck Shinawatra.

Thaksin wurde im Februar auf Bewährung freigelassen, mit der Begründung, er sei alt und sehr krank. Sein Aussehen scheint jedoch im Widerspruch zu seiner Behauptung zu stehen, krank zu sein, da er mehrere Provinzen bereist hat, darunter Chiang Mai, Phuket und nächste Woche Nakhon Ratchasima.

Man geht davon aus, dass er über die regierende Pheu-Thai-Partei, deren Vorsitzende seine jüngste Tochter ist, eine politische Rolle hinter den Kulissen spielt.

Er hat auch versucht, zwischen den Kriegsparteien in Myanmar zu vermitteln.

Von STIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

9 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
berndgrimm
17. Mai 2024 4:25 pm
Reply to  STIN

Kleine Berichtigung : Wenn, dann hat nicht Prayuth sondern Thaksin hier etwas vereint.
Nicht zu vergessen auch Somchai Wongsawat war dabei.
Kann man bei Nattawut wirklich von einem Rothemden sprechen ?
Nachdem seine China Airline abgestürzt ist gibts ein Restaurant.
Wer nix wird wird Wirt.

berndgrimm
berndgrimm
19. Mai 2024 4:29 pm
Reply to  STIN

Außer STIN will eigentlich niemand etwas mit Prawit zu tun haben.
STIN’s Verschwörungstheorien werden auch nicht dadurch wahrer daß er sie laufend wiederholt.
Prayuth war mit dem Slogan angetreten TH zu vereinen.
Nach 9 Jahren hatte er TH gegen sich vereint.
Nicht zuletzt mit der tatkräftigen Hilfe von Thaksin.
Weil der nicht gegen ihn sondern mit ihm arbeitete.

Ich habe früher doch immer geschrieben daß die Mehrheit der abstimmenden BP Leser fast immer meiner Meinung sind.
Das stimmt jetzt nicht mehr.Man ist grundsätzlich gegen Thaksin und schiebt ihm alles Negative in die Schuhe.Vielleicht ist es auch Manipulation seitens der Redaktion oder Fanpost.
Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung.
Nattawut war der erste Überläufer ins Militärlager, noch vor Thamanat.

berndgrimm
berndgrimm
21. Mai 2024 12:54 pm
Reply to  STIN

Für seine Verschwörungstheorien ist STIN keine Verdrehung zu weit.
Je weiter von der Realität um so besser.
Je weiter die totale Wahlniederlage Prayuth’s entfernt ist um so mehr dichtet STIN sie in einen Quasi Sieg um.
Nur zur Richtigstellung:
https://en.wikipedia.org/wiki/2023_Thai_general_election
MFP 151 Sitze UTN 36 Sitze PPRP 40 Sitze
Prayuth hat die UTN nur gründen lassen weil die Verluste der PPRP schon vorhersehbar waren.
Die BJT (71 Sitze) war zwar integraler Teil der Militärdiktatur ist aber keine Militärpartei sondern eben die CSU aus Buri Ram.
Wovon STIN noch mehr ablenken möchte:
In den Umfragen (NIDA) ist Prayuth und seine UTN noch mehr abgekackt.Auch wenn er nach der Wahl sofort in den Kronrat geflüchtet ist wo er nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden kann und seine Kritiker mittels 112 verfolgen lassen kann.
Ja, Prayuth’s größte Leistung in 9 Jahren unkontrollierter Herrschaft war daß er TH gegen sich vereint hat.
Selbst die ständige Hetze gegen Ausländer hat ihm nicht geholfen.
Der derzeitige Abstieg TH ist die Folge der 9 Jahre Prayuth Regime.Wenn jemand in der “Regierung” nicht viel falsch gemacht hat , so ist dies Srettha der sofort auf Reisen gegangen ist weil er zu Hause eh nur als Watschenmann vorgesehen war.
Seine “Erfolge” waren daß er (im Gegensatz zu Prayuth) von vielen demokratischen Regierungschefs empfangen wurde.Daß er auch nicht mehr als Prayuth erreichen kann liegt an der Konstellation der “Regierungskoalition”
wo die Parteien der Militärdiktatur (BJT,PPRP ,UTN) mehr Abgeordnetensitze und mehr Ministerämter als die PT haben.
Thaksin ist ein Jahr jünger als ich. Wie man sich im Alter fühlt hängt sehr von der Psychologie ab.
Das er so gut aussieht kommt von seinen “Erfolgen”:
Er durfte zurück nach TH , er kann seine Enkel erleben und seine angesagten Beseitiger habe eine schallende Niederlage erlitten und er ist nach wie vor populär obwohl er seinen Politladen geopfert hat.
Krank ist er sicherlich aber es wird von seinem Hochgefühl übertüncht.
Wie es mit TH Wirtschaft weitergeht hängt auch vom Westen ab. Wenn die Autos welche die Japaner (und später auch die Chinesen) in TH bauen weiterhin Zollpräferenz erhalten dann sieht die Zukunft recht gut aus. Wenn nicht dann nicht.Man sollte auch nicht vergessen daß die Welt eigentlich schon in einer Rezession ist von der auch China betroffen ist.
Es wird jedenfalls nicht so laufen wie STIN dies in seiner Propaganda darstellt.
TH ist innerhalb ASEAN bei der Automobilproduktion schon vom 1. auf den 3. Platz zurückgefallen.Hinter Indonesien und Malaysia.Wenn die Japaner die Produktion nach Vietnam verlegen geht es noch weiter zurück.
TH bezeichnet sich als “blockfrei” um den Westen weiterhin zu melken. In Wirklichkeit ist es auf der Seite Chinas und Rußlands.Das sollte der Westen endlich merken, besonders Europa.

berndgrimm
berndgrimm
22. Mai 2024 2:54 pm
Reply to  STIN

Ach ja , was wäre STIN ohne seine Beschimpfungen gegen mich um von seinen Fake News abzulenken ?
STIN vermischt seine Verschwörungstheorien mit Meldungen aus halbwegs seriösen Medien und behauptet dann dies wäre von denen.
Abgesehen davon ist auch jede Mediennachricht aus einer bestimmten Perspektive geschrieben.
Deshalb die Unterschiede zwischen TAZ,Süddeutscher und FAZ oder Tagi und NZZ.
Dann gibt es noch die Springer Hetzblätter BILD und WELT
dahin tendiert STIN mit seiner ständigen Rechthaberei.

Von Prem wurde nie Land beschlagnahmt und die Villa abgerissen.
Es war Sorayud ,der als PM´Diktator besser war als Prayuth weil er nach einem Jahr die Macht an eine gewählte Regierung abgegeben hat.
Die Statistiken neigen sich nicht nach unten weil jetzt Srettha nicht regiert , sondern es sind die Auswirkungen des Prayuth Regimes.
Ja , es wäre schön wenn man die Unfähigkeit eines Regimes sofort erkennen könnte.Aber es dauerte oft Jahre, besonders wenn soviel irreführende Propaganda gemacht wurde wie in der Prayuth Herrschaftszeit.
TH hat bisher immer Wachstum gehabt , selbst nach dem Währungscrash 1998.Das wird sich aber wohl ändern.
Kein armer Thai hat irgendetwas vom steigenden BIP.Auch wenn dieses so gering ist wie hier.
TH hat 7300 während D 64.000 hat.Singapur hat 82.800 und Malaysia 12.400.
STIN mag ja sogern Rankings: TH ist 91. von 193 Ländern
Beim Bruttonationaleinkommen pro Kopf hat D 51.000
Singapur 64.000 und TH 7.260 Malaysia hat 10.930
Im Ranking ist TH 89. von 199 Ländern.
Wohlgemerkt: Thailand ist unter den Top 25 Industrieländern !
Beim Mindestlohn sieht es noch schlimmer aus.
Mit ca 1 € pro Stunde liegt er ganz hinten auf Platz 41 von 40 gezeigten Ländern.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/383296/umfrage/gesetzliche-mindestloehne-in-ausgewaehlten-laendern/
Es geht ja nicht nur um die lächerlichen Mindestlöhne die meist noch verringert werden sondern es geht darum daß man mit kleinen Betrügereien in TH viel mehr verdienen kann als mit ehrlicher Arbeit. Und das Risiko ist gering.
Wenn man geschnappt wird muß man nur einen Teil der Beute an die Polizei abgeben.
Es sind keine Thai Unternehmen die hier Elektronik Teile produzieren sondern ausländische Firmen die hier Werke errichtet haben.Auch nur sie bilden ihre Leute aus.
Ausser der Lebensmittel Industrie die von Nestle und Kraft Food abgekupfert hat gibt es hier keine “thailändische” Industrie.Nur in der Regime- und STIN’s Propaganda!

powered by CTN Group - Chiang Mai / Thailand