Yingluck dementierte Personalbewegungen

Bangkok Post –            Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra dementierte am Montag ein Gerücht, nach dem die 111 ehemaligen Thai Rak Thai  ( TRT )  Führungskräfte, die für Fünf Jahre von ihren politischen Ämtern ausgeschlossen wurden, nicht mit ihrer Arbeit zufrieden seien und ihre Ablösung forderten. Sie reagierte damit auf die Berichte, nach denen Mitglieder des sogenannten  “Haus Nr. 111”  forderten, dass sie entweder durch den stellvertretenden Ministerpräsidenten Chalerm Yubamrung oder durch Justizminister Pracha Promnok ersetzt werden soll.
Laut dem Gerücht befürchten die ehemaligen TRT Führungskräfte, dass das Image der Puea-Thai Partei unter dem schlechten Flutmanagement leiden könnte.

Bangkoks Senatorin Rosana Tositrakul erklärte zu dem Gerücht, dass Frau Yingluck nicht allein schuld sei. Die gesamte Administration hat sich als unwirksam erwiesen.

Die fünf Jahres-Sperre der TRT Führungskräfte endet Anfang des nächsten Jahres.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/265129/pm-shrugs-off-replacement-rumour

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Yingluck dementierte Personalbewegungen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Gerade kam bei TAN:
    Takki hat am WE wohl ein Kabinettsmeeting in Indien(halber Weg nach Dubai)
    gehalten und hätte den Transport Minister gefeuert.
    Gehörte wohl nicht zum Shinawatra/Pombejra Clan?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)