Krönungstag in Thailand

Bangkok – Thailands schwer kranker König Bhumibol Adulyadej hat den 64. Jahrestag seiner Thronbesteigung gefeiert. Zehntausende Menschen standen mit Fähnchen im Badeort Hua Hin an den Strassen, als der tief verehrte Monarch von seinem Palast zu einer Zeremonie gefahren wurde.
Dort huldigten dem 86-Jährigen am Montag hunderte Würdenträger in weissen Uniformen, darunter Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra. Der König hielt keine Rede.
Bhumibol war im August 2013 nach fast vier Jahren im Spital in seinen Palast nach Hua Hin rund 130 Kilometer südwestlich von Bangkok gezogen. Dort lebt er mit seiner ebenfalls gesundheitlich angeschlagenen Frau, Königin Sirikit.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Rolf46
Gast
Rolf46
11. Mai 2014 12:00 pm

Es ist anscheinend schwer was los hinter den Kulissen in Thailand, wie aus einem Bericht der Berliner Zeitung schon im Dez. 2013 zu unter anderem zu entnehmen war. Habt ihr als Farangs davon schon etwas mitbekommen in Thailand ?
Auszug aus dem Bericht:

Sirindhorn hat Partei ergriffen. Die Prinzessin, die in der Öffentlichkeit als Fördererin der Wissenschaften bekannt ist und enge Beziehungen zu Deutschland unterhält, stellt sich auf die Seite des selbsternannten Volkstribuns Suthep Taugsuban, der die Demokratie durch ein ungewähltes Volkskomitee ersetzen will, nicht auf die von Premierministerin Yingluck Shinawatra.

Die politischen Aktivitäten Sirindhorns machen deutlich, dass es bei dem gegenwärtigen Machtkampf um sehr viel mehr als einen Konflikt zwischen der gewählten Regierung und anti-demokratischen Kräften geht. Vielmehr tobt auf den Straßen von Bangkok der sichtbare Teil einer sprichwörtlichen Bataille Royal – einer royalen Schlacht. Es geht um die Monarchie, die Nachfolge des Königs, die Verfassung, die Zukunft Thailands.

Ihr Gegenspieler ist ihr eigener Bruder. Der Thronfolger einigte sich bei einem Treffen in München längst mit Thaksin Shinawatra, dem im Exil lebenden Bruder der Premierministerin und einstigen Regierungschef, auf eine Kooperation für die Zeit nach dem Tod von König Bhumibol. In den Augen der königlichen Regierungsgegner drängt also die Zeit. xxxxxxxxxxxxxxxx

Quellangabe: http://www.berliner-zeitung.de/politik/thailand-eine-prinzessin-zieht-in-die-schlacht,10808018,25594662.html