Nur außergewöhnlich reich?

Bangkok Post –     ( gekürzt )     Der ständige Sekretär des Verkehrsministeriums, Supoj Saplom, wird auf einen inaktiven Posten versetzt, solange eine Untersuchung seines außergewöhlichen Reichtums durchgeführt wird. Supoj alarmierte am 11. November die Polizei und erklärte, dass in sein Haus eingebrochen wurde und rund 12 Millionen Baht gestohlen wurden.

Zwei der mutmaßlichen Einbrecher – Singthong Jaichuenchom, 44, und Saokaew Namwong, 59, wurden am Donnerstag verhaftet. Sie gestanden mehr als 200 Millionen Baht in bar aus Supojs Haus gestohlen zu haben.
Nach Angaben der Polizei, sagte Singthong, dass er, Saokaew und vier weitere Männer, in Supojs Haus einbrachen und zwischen 700 Millionen und 1 Mrd. Baht in Taschen verpackt gefunden haben.

Verkehrsminister ACM Sukumpol Suwanatat sagte gestern, das Supoj versetzt wird, um den Weg für eine Untersuchung des ungewöhnlichen Reichtums durch die Nationale Anti-Korruptions Kommission  ( NACC )  frei zu machen.

Supoj wies die Anschuldigungen allerdings zurück, dass eine große Menge an Geld in seinem Haus aufbewahrt wurde. Er sagte, dass dadurch beabsichtigt wird ihn zu diskreditieren.

Er bestätigte seine Versetzung und räumte ein, dass er zurücktreten werde, falls dies dazu beitragen könnte die Probleme zu lösen.

Supoj wies darauf hin, dass das Geld, das er als gestohlen gemeldet hatte eine Mitgift seiner Tochter sei, die sie zu ihrer Hochzeit erhalten habe. Er sagte nichts über die Höhe dieser Mitgift, aber bestand darauf, dass es sich nicht um sein persönliches Vermögen handelte.

“Ich verwahre mein Geld nicht zu Hause”, sagte er.

http://www.bangkokpost.com/news/local/266940/supoj-faces-cash-probe

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. November 2011 1:17 am

??Habe irgendwie den Faden verloren!?

Scheinbar ist es strafrechtlich guenstiger, wenn man das Geld bei dem Bestecher stiehlt, als sich direkt bestechen zu lassen.

….. oder so.
:Angel:

http://www.bangkokpost.com/news/local/267934/sohpon-denies-rail-route-graft-threatens-libel-suit

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. November 2011 5:57 am

Aber man sollte festhalten dass Takki und seinen Mitspielern
durch rechtliche Mittel in Thailand bekanntermassen
nicht beizukommen ist.
Deshalb sollte man durchaus zu anderen Mitteln greifen.
Aber in illegalen Mitteln sind Takkis Leute ja Spezialisten.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. November 2011 5:50 am

bukeo:
ev. sollte man eine Razzia bei allen Regierungsmitgliedern machen. Mal sehen – was da noch so alles offen gelegt werden würde.
Hier neben mir, baut ein Polizeioffizier ein ca. 16 Millionen Lanna Haus – bei einem Einkommen von ca. 50.000 Baht

Das ist wahrscheinlich ein Sonderfall der Ersthaus Steuervergünstigung
von Yingluck!
Kaufpreis 16Mio
Steuervergünstigung für nicht gezahlte
Einkommenssteuer 13 Mio

Restschuld 3 Mio
Einmalige beihilfe für Unterprevilegierte 2,9 Mio
Restschuld 0,1 Mio
zinsfrei Rückzahlbar in 30 Jahren ergibt eine
monatliche Belastung von ca. 278THB
das sollte er sich neben seinem Benz grade noch leisten können!

bukeo
Gast
bukeo
20. November 2011 4:27 am

die Einbrecher sind aber auch saudoof.
Hätten sie erstmal geschwiegen, dann wäre die Anklage auf 12 Millionen ausgestellt worden, danach hätten sie über Anwälte sich mit dem Bestohlenen einigen können und hätten ev. 100 Millionen dürfen.

Blöd gelaufen, für alle Beteiligten :mrgreen:

Ev. kommen dann der Bestohlene und die Diebe in eine Zelle 😆

Bei St.de versuchen nun die Verdreher, das schon irgendwie wieder Abhisit in die Schuhe zu schieben, wegen Zahlung Walther Bau usw.
Nur vergessen die Herren dort, das dieser Korruptionsfall dieser Regierung angelastet wird, schliesslich ist nun Yingluck verantwortlich, nicht mehr Abhisit.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
20. November 2011 4:19 am

bukeo sagte: ev. sollte man eine Razzia bei allen Regierungsmitgliedern machen

hmmmm … durch die Nachfragesteigerung wuerden die “16 Millionen Lanna Haeuser” bestimmt bald 20 Mio kosten. :mrgreen:
Ist ja jetzt nur herausgekommen, weil zwei Einbrecher nicht alles auf einmal tragen konnten. 😆

bukeo
Gast
bukeo
20. November 2011 3:47 am

ev. sollte man eine Razzia bei allen Regierungsmitgliedern machen. Mal sehen – was da noch so alles offen gelegt werden würde.
Hier neben mir, baut ein Polizeioffizier ein ca. 16 Millionen Lanna Haus – bei einem Einkommen von ca. 50.000 Baht :mrgreen: