Thaksin wird königliche Begnadigung nicht akzeptieren

Bangkok Post – Der ehemalige Ministerpräsident Thaksin Shinawatra erklärte am Sonntag in einem Schreiben, dass er in der königlichen Begnadigung keinen Nutzen für die nationale Aussöhnung sehen würde, hieß es. Die handschriftliche Erklärung wurde an diesem Morgen durch Noppadon Pattama an Reporter verteilt. Thaksin erklärte, dass er über die großflächigen Überschwemmungen besorgt sei und hofft, dass die thailändische Bevölkerung diese Krise übersteht.

Um das Land aus der Krise zu holen, muss unter den Thais Einheit und Versöhnung herschen, fügte er hinzu.
“Ich bin bereit alle Maßnahmen zu unterstützen, die zu einer nationalen Versöhnung führen können. Ich will nicht sehen, das diese Maßnahmen gestört werden.”

“Ich bin bereit mein persönliches Glück zu opfern, obwohl ich für mehr als fünf Jahre keine Gerechtigkeit erhalten habe. Für alle Thais, ich werde Geduld üben “, sagte Thaksin.

Der ehemalige Ministerpräsident sagte, dass er zuversichtlich sei, dass der von der Regierung vorgeschlagene Erlaß nicht zu seinen oder zu Gunsten einer bestimmten Person bestimmt sei, wie behauptet wird.

Viel wichtiger ist es derzeit die nationale Versöhnung in unserem Land herbeizuführen und gegen die Hochwasserkatastrophe zu kämpfen, fügte er hinzu.

Thaksin rief alle Parteien dazu auf zu vergeben und zu vergessen, um das Land zum besten Wohle des Volkes vorwärts zu bewegen.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/267090/thaksin-not-to-accept-royal-pardon

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Thaksin wird königliche Begnadigung nicht akzeptieren

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Takkis Fantasia geht weiter.
    Nach dem taktischen Rückzug aus der Politik .
    In Wirklichkeit: Er möchte derzeit genausowenig Fragen beantworten
    wie sein Nummerngirl.
    Denn es läuft ja alles hervorragend.
    Es wird eingesackt wie man es sich vorher nicht erträumen konnte.
    Alle strategisch wichtigen Positionen in Polizei,Justiz,Administration
    und bald auchMilitär sind mit Clan Mitgliedern bestzt.
    Er verzichtet grosszügigerweise auf seine eigene Begnadigung,
    drückt dabei auf die Tränendrüse (meine Heimat!)
    und sorgt dafür dass, sollte ihm irgendwas passieren
    er als Märtyrer und Volksheld dasteht.
    Und die dumme internationale Öffentlichkeit nimmt ihn
    diese Schmierentragödie auch noch ab
    und Obama lädt sein Nummerngirl ins weisse Haus ein.
    Na klar, sie hat ja inzwischen ihren Englischtext gelernt.
    Ist ja auch nicht viel.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    bukeo sagte:In TH wäre das nicht so sicher – siehe Saeh Daeng.

    ‘Saeh Daeng’ geht aber nicht auf das Anti-Takki-Konto! In so fern ….. ist es kein Beispiel dafuer, dass er sich fuerchten muss.

  3. Avatar bukeo sagt:

    Wirklich…………………
    geschrieben von Walter Roth , November 20, 2011

    ….also das finde ich erstklassig.

    Durch die Petition des Volkes hätte ich mich an Thaksins stelle begnadigen lassen, nur hat sogar diese den Schönheitsfehler, dass Begnadigung nicht Rehabilitation bedeutet, sonmdern eben nur das erlassen einer Straffe.

    nein, es haben max. 2-3 Millionen unterschrieben – da sind mehr Thais dagegen, als unterschrieben haben. Alle die DP gewählt haben, sind gegen eine solche Begnadigung und sogar die Rothemden selbst, sind stinksauer – das die Rothemden in dieser Amnestie nicht vorgesehen sind. Nur Thaksin….
    Hoffentlich geht denen nun ein Licht auf.

    Über die Volkspetition wäre es sicher OK, ja es wäre einer Ehre gleichbedeutend gewesen, aber über diesen König hat er das nicht nötig.

    naja, eigentlich hat er es schon nötig. Er hat ja gross seine Rückkehr zur Hochzeit seiner Tochter angekündigt und wieder daneben. Die wievielte Ankündigung war das eigentlich, die in die Hose ging?

    Vielleicht weiss er auch schon, dass er eben nicht auf der Liste steht, aber wie dem auch sei, er hat mit dieser Bekanntmachung hat er einen Taktischen Sieg errungen.

    ja, kann man auch so sehen. Er hat auf alle Fälle einen Sieg errungen, er lebt länger. In TH wäre das nicht so sicher – siehe Saeh Daeng.
    Aber den grossartigsten Sieg haben wohl wieder die PAD´ler errungen. Kaum eine Massendemo angekündigt – schon marschiert Thaksin zurück.

    Sehr gut, er ist einfach ein Fuchs erster Güte.

    naja, auch Füchse werden von Jägern erschossen – egal wie schlau sie sind.

    WR

  4. Avatar bukeo sagt:

    Eine Frage der Ehre..
    geschrieben von Kubo , November 20, 2011
    Eine Begnadigung durch den König kann er auch nicht akzeptieren, wenn er noch etwas ..widerrechtlich gestürzte…Premierministerehre im Leibe hat..

    nein, keine Frage der Ehre – die hat Thaksin nicht.
    Eher eine kluge Entscheidung, da der Gegenwind noch zu rauh ist. Treibt er das nun weiter voran, geht es in die Hose.

    Er wartet einfach noch etwas ab, bis der Nachfolger des aktuellen Begnadigers im Amt ist oder die Republik ausgerufen wird. Dann kommt er nach dem Vertreiben, Ableben oder unbürokratisch-dauerhaftem Entfernen seiner einstigen Gegner zurück, läst sich vom Thaivolk per Neuwahl als alter und neuer Premier erneut legitimieren und begnadigt großzügig die im Gefängnis noch überlebenden einstigen Widersacher.

    naja, beim Ableben des Königs – gibt es erstmal 1.2 Jahre Trauerfeier – da kommt er sicherlich nicht zurück. Danach wird das Militär entscheiden, welcher von den beiden möglichen Nachfolger (Kronprinz/Kronprinzessin) den Thron besteigt.
    Das ist auch im Royal Command von 1963 vom König so erklärt.
    Seine Worte darin: normalerweise ist der Kronprinz der nächste Nachfolger, letztendlich entscheidet aber auch die Armee.

    Ausserdem läuft dem lieben Thaksin auch langsam die Zeit davon, ausser er versucht es mit 80 nochmals – eine Wahl zu gewinnen. Nur sollte er dann die Rothemden aus dem Isaan nicht so verärgern, wie er es jetzt macht. Zum Schluss kommt er dann nur mehr waagrecht nach Thailand :mrgreen:

  5. Avatar bukeo sagt:


    geschrieben von nitnoi , November 20, 2011

    “was will uns ts damit sagen ? ? ? ? ? ?

    das nicht aktzeptieren des königlichen pardon ist ein LM der superklasse

    es ist also schnurtz egal was der könig macht – ich akzeptiere es nicht ….. “

    nein, das wird dann ev. so gehandhabt – das seine Begnadigungsgesuch dann gar nicht zum König kommt, dieser also gar nicht mit diesem Fall konfrontiert wird. Bleibt wahrscheinlich dann schon beim Prem hängen :mrgreen:

  6. Avatar emi_rambus sagt:

    Thaksin hat die Hosen voll! Es kommen auch Leute aus BKK! Auch Leute die “rot” gewaehlt haben. Deswegen muss er schnell gegenrudern. Das war ein falscher taktischer Zug zur falschen Zeit.
    In den Ersten Stunden standen nur die Moped-Taxi-Fahrer zusammen. Dann standen die Leute in Gruppen auf dem Markt …… zusammen und diskutierten.

    Die Gelben haben wie die Roten einen Anspruch als Buergerbewegung anerkannt zu werden. Wird wohl keiner behaupten wollen, es gaebe ueber 1 Million, die in TH der Elite zuzuordnen sind.
    Auch die SPD in D erhaelt finanzielle Unterstuetzung vom “Geldadel”!

  7. Avatar bukeo sagt:

    eigentlich ist der Plan Thaksins leicht durchschaubar.
    Man schickt einen Mann fürs Grobe – in diesem Fall Chalerm, dessen Ruf kaum noch mehr ruiniert werden kann – vor und lässt mal Gerüchte über Geheimverhandlungen usw. streuen. Danach sieht man ja, ob die Thais, Medien, PAD usw reagieren – oder ob alle mit dem Hochwasser beschäftigt sind.
    Takki hat nicht mit so einem Gegenwind gerechnet – auch nicht, das sich die PAD, die in Tempelstreit eher minimal reagiert hat – so schnell wieder formiert. Ich glaube, wenn die Rückkehr Thaksins wirklich mal anstehen sollte – sind wieder zigtausend Gelbe auf der Strasse. Müssen sie auch, sonst hätten sie ja monatelang umsonst das Regierungsgebäude besetzt. Die kommen schon wieder alle nach Bangkok, wenn es um Thaksins-Rückkehr geht.

    Ich bin normalerweise auch kein Freund von Eliten – nur warum soll eine alteingesessene Elite – die es ja auch in der USA an der Ostküste gibt – einer neuen Elite weichen? Finde absolut keinen Grund dafür.
    Eliten – also Unternehmer, die sehr viel Geld besitzen und daher auch viel Einfluss haben – wird es immer geben, nicht nur in Thailand.

  8. Avatar emi_rambus sagt:

    Muss zugeben ein cleverer Trick! 😡

    Die Bullen ruecken mit zwei Kompanien aus um “1.000” PADler in Schach zu halten. 😆
    Die Hosen hat Takki voll, am Samstag waren es “1600” redshirts an drei Orten.

    Das einzig Gute, die Schlaegertrupps koennen nicht ausruecken.

    Ich glaube nicht, dass die Demo abgesagt wird. (Y)

  9. Avatar emi_rambus sagt:

    Echt sehr geschickt. Am Montag haetten ihm Hunderttausend PADler das “go” vor die Fuesse geschleudert! Ich hoffe, die stoppen es nicht!
    Takki kann gar nichts “akzeptieren”. Der Vorschlag fuer das königliche Dekret muss zurueckgenommen werden.
    Er kann ja z.B. erklaeren, er stellt keine Rueckforderungsansprueche fuer das beschlagnahmte Geld. Und legt noch … 1 Milliarde drauf , $ natuerlich.
    Dann stellt er sich, ….. auch fuer die noch offenen Anklagen, …. ruft seine “Wolfshorden” zurueck.
    …….
    Das ist doch nur ein Trick, um an der Hochzeitsfeier teilnehmen zu koennen. Danach kommt sein Plan B. 😡

  10. Avatar bukeo sagt:

    das bedeutet – sein Test, mal auszuloten, wie die Armee, PAD, Medien usw. darauf reagiert – war nicht erfolgreich.
    Jetzt rudert er zurück und verkauft dies natürlich dann so – als ob er eine Versöhnung erreichen möchte.
    Erstens gäbe es ohne ihn nichts zu versöhnen, zweitens könnte er eine Versöhnung
    durchaus erreichen, indem er im Ausland bleibt – auf eine Rückkehr verzichtet und sich vollkommen aus der Politik zurückzieht. D.h. seine Kampfgefährten müssten dann halt den Hut nehmen, wie Chalerm usw. – und auch Yingluck müsste dann ihren Stuhl einem neutralen Politiker überlassen, der nicht zu nahe an Thakins klebt.
    Dann wäre eine Versöhnung recht leicht zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)