Gehirnwäsche in Rothemden-Dörfern

Bei Besuchen von sogenannten roten Dörfern mit zahlreichen Anhängern der Rothemden im Norden und Nordosten des Landes traf das Komitee für Versöhnung und Reformen (CRR)  auf eine einseitig informierte Bevölkerung.

Das Militär spricht von „Gehirnwäsche“, die Frauen und Männer hätten die von der ehemaligen Regierungspartei Pheu Thai und den Rothemden ausgegebenen Parolen nachgeplappert. Soldaten machten den Dorfbewohnern deutlich, dass Demokratie mehr bedeute als zu wählen und eine Regierung zu akzeptieren. Sie sollten Gerüchte nicht als Wahrheit akzeptieren und die königlichen Institutionen nicht in politische Konflikte hineinziehen.

Über 1.000 Menschen unterschiedlicher politischer Couleur hat das Komitee bereits nach ihren Vorstellungen und Wünschen für eine politische Reform befragt. Darunter waren Politiker der Parteien Pheu Thai und der Demokraten sowie Vertreter der außerparlamentarischen Oppositionen People´s Demokratic Reform Commitee (PDRC) und der United Front for Democracy against Dictatorship (UDD). Bis Endes Juli hofft das CRR seine Gespräche zu beenden. Die Ergebnisse werden dann dem National Council for Peace and Order (NCPO) vorgelegt. 

armeechef-fordert-fluechtigen-rothemdenfuehrer-auf-sich-zu-stellen

Während der CRR-Vorsitzende Surasak Kanchanarat die Interviews als gründlich und tiefgehend bezeichnet, kritisierte ein UDD-Mitglied: Er habe nur zwischen fünf und zehn Minuten gehabt, um seine Meinung zu äußern.

Die Junta sieht Versöhnung und politische Reformen als Schwerpunkte ihrer Arbeit an. Bis zu den nächsten Parlamentswahlen, voraussichtlich im Oktober kommenden Jahres, sollen die zerstrittene Gesellschaft versöhnt sowie politische und soziale Reformen verabschiedet werden. (Foto: Nation)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Gehirnwäsche in Rothemden-Dörfern

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Das Militär spricht von „Gehirnwäsche“, die Frauen und Männer hätten die von der ehemaligen Regierungspartei Pheu Thai und den Rothemden ausgegebenen Parolen nachgeplappert

    Ist für mich garnix neues weil dass 2009/10 bei den Thaksinschen
    Volksrevolutionsopern schon so war.
    Damals wie heute wurden/werden die armen Tröpfe dafür mit unserem Geld
    bezahlt!
    Natürlich ist dies auch ein Versäumnis der Demokraten
    aber die wurden von Thaksins Teilzeitterroristen
    unter Beistand von Thaksins braunen Ganoven
    die hier Polizei spielen mit Gewalt verhindert!

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Rolf46: Suthep hat bei der kriminellen Landverschacherung an Reiche dick abkassiert, denn er ist garantiert keine Mutter Theresa der Reichen, so dass er es für ein “Buddha vergelt´s ” gemacht hätte.

    Selbst im “Korruptionskulturland” Thailand hat er mit seiner typisch korrupten “Arbeitsweise” das Ende der Leekpai-Regierung herbeigeführt. Ob Suthep nun angeklagt und verurteilt worden ist oder nicht, spielt dabei überhaupt keine Rolle. Vor allem dann nicht, wenn seine potentiellen Richter dem gleichen Korruptionskartell angehören.. 😉

    Was soll da noch das Geschwafel von wegen “Gesetzeslücken”.. ? Der Kerl taugt nichts und damit basta.

    Was tut Schinkenstrassen Rolfi nicht alles um mit Geschichtsverdrehung
    von der Tatsache abzulenken dass Thaksin nun auch seine dritte
    Marionettenregierung mit absoluter Mehrheit (sogar Zweidrittel)
    in den Sand gesetzt hat.
    Falls Schinkenstrassen Rolfi auch schon Schönes Tailand.de gelesen
    hat, so erinnert er mich an Mark Teufel der (hoffentlich gegen Bezahlung)
    die gesamte Geschichte Thailands umgeschrieben hat damit
    sie für Thaksin passte.
    Suthep war mir früher genauso unlieb wie Thaksin.
    Aber die Kriminalität Sutheps ist garnix im Vergleich zu Thaksin.
    Ehre wem Ehre gebührt!
    Ich schrieb schon einmal dass man die “Taten” Sutheps so mit den
    Taten Thaksins vergleichen kann wie den Steuerbetrug eines
    Steuerzahlers der ein paar Km mehr Fahrtkosten absetzt
    mit dem Steuerbetrug eines Ulli Hoeness.
    Beides ist Steuerbetrug.
    Aber seine Schlussfolgerung passt genau: auf Thaksin.
    Was Suthep angeht so wären ich und meine Familie
    sofort bereit wieder zusammen mit ihm auf die Strasse
    zu gehen falls nach den nächsten “Wahlen” der
    Thaksin Betrug weitergehen sollte.
    Ich würde übrigens sehr gern auch mit Thaksin
    auf die Strasse gehen wenn der sich mal in die Öffentlichkeit traute
    und uns nicht nur immer seine bezahlten “Roten” Komparsen
    und Teilzeitterroristen schicken würde!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

    • STIN STIN sagt:

      Rolf schrieb: Ob Suthep nun angeklagt und verurteilt worden ist oder nicht, spielt dabei überhaupt keine Rolle.

      gut das zu wissen. Trifft ja dann für den Massenmörder Thaksin auch zu. Auch da ist Suthep gegen Thaksin, das wesentlich kleinere Übel. An ca 3000 Tote kommt Suthep nie an Thaksin ran. Aber warum unterhalten wir uns über Suthep – der wird wohl nie mehr ein öffentliches Amt bekleiden, somit sehen wir lieber vorwärts, wer nun in 3 Monaten in die Regierung kommt.

  3. Avatar Rolf46 sagt:

    STIN:
    ja, das ist richtig. Suthep wird das Land aber nicht direkt an die Reichen gegeben haben, sondern an Kinder oder Verwandte der Reichen erstmal – die ev. kein eigenes Vermögen hatten usw.

    Als Verteidiger des Ganoven würdest du ..außerhalb Thailands 😉 .. mit solchen , rein ausredungstechnischen Klimmzügen aber nicht weit kommen..

    Es geht bei der Schuldfeststellung nämlich überhaupt nicht darum, mit welchen Tricks und Rafinessen der korrupte Suthep den Reichen das ihnen nicht zustehende Land zugeschanzt hat, sondern darum, dass er es nachweislich gemacht hat.

    • STIN STIN sagt:

      nein, ich betrachte mich nicht als Verteidiger Sutheps, da ich ja immer wieder schreibe – das er sicher keine weisse Weste hat.
      Meine Politiker, die ich verteidige sind: Prem (während seiner Amtszeit als PM), Chuan, Abhisit, Korn – dann noch Anand Panyarachun und Supachai Panitchpakdi, ev. noch Purachai Piumsombun. Das sind sehr gute Politiker, die dazu auch noch eine weisse Weste haben. Sehr selten in Thailand, kann man an einer Hand abzählen. Nur darfst du auch in D Suthep nicht als Ganoven oder Verbrecher bezeichnen, wenn er nicht rechtskräftig verurteilt ist. Hier in TH auch nicht.

  4. Avatar Rolf46 sagt:

    STIN: Man hätte die Verteilung des Landes an Arme per Gesetz stärker überprüfen müssen.

    Das sind doch alles billige Ausreden. Es bestand ein klarer Auftrag, Land an Arme zu verteilen.
    Und wenn der Verteiler statt dessen dieses Land seiner reichen Klientel zuschustert, ist er ein ganz korrupter Schweinehund ohne jegliche Moral und Anstand.
    Suthep hat bei der kriminellen Landverschacherung an Reiche dick abkassiert, denn er ist garantiert keine Mutter Theresa der Reichen, so dass er es für ein “Buddha vergelt´s ” gemacht hätte.

    Selbst im “Korruptionskulturland” Thailand hat er mit seiner typisch korrupten “Arbeitsweise” das Ende der Leekpai-Regierung herbeigeführt. Ob Suthep nun angeklagt und verurteilt worden ist oder nicht, spielt dabei überhaupt keine Rolle. Vor allem dann nicht, wenn seine potentiellen Richter dem gleichen Korruptionskartell angehören.. 😉

    Was soll da noch das Geschwafel von wegen “Gesetzeslücken”.. ? Der Kerl taugt nichts und damit basta. Selbst Prayuth distanziert sich immer mehr von diesem ihm zuvor sehr nützlichen Idioten, denn er weiss ganz genau, dass zuviel Nähe zu diesem korrupten Ganoven seinem aufwendig gepflegten Saubermann-Image gewaltigen Schaden zufügen könnte.

    STIN: Ich denke aber trotzdem, das Suthep sicher keine weisse Weste hat. Nur ist er meilenweit von einem Thaksin und Yingluck entfernt.

    Fragt sich nur, in welche Richtung.. 😉

    • STIN STIN sagt:

      Das sind doch alles billige Ausreden. Es bestand ein klarer Auftrag, Land an Arme zu verteilen.
      Und wenn der Verteiler statt dessen dieses Land seiner reichen Klientel zuschustert, ist er ein ganz korrupter Schweinehund ohne jegliche Moral und Anstand.

      ja, das ist richtig. Suthep wird das Land aber nicht direkt an die Reichen gegeben haben, sondern an Kinder oder Verwandte der Reichen erstmal – die
      ev. kein eigenes Vermögen hatten usw.
      Aber es war nicht korrekt, da besteht kein Zweifel. Scheint sich aber nun auch was zu tun, in dieser Sache. Man überprüft momentan alle Besitztümer
      des Suthep-Clans. Also warte mal ab…, ev. wird hier noch für ausgeleichende Gerechtigkeit gesorgt.

      Suthep hat bei der kriminellen Landverschacherung an Reiche dick abkassiert, denn er ist garantiert keine Mutter Theresa der Reichen, so dass er es für ein “Buddha vergelt´s ” gemacht hätte.

      er persönlich hat das Geld wohl nicht (mehr) – er hat mehr Schulden als Vermögen, ist also defacto pleite. Das wird nun alles überprüft.

      Fragt sich nur, in welche Richtung..

      Thaksin und YIngluck sind wohl die korruptesten Politiker aller Zeiten, wobei Yingluck ihren Bruder wohl scheinbar noch eigneholt hat, wenn man sich das Ranking ansieht. Ich denke aber nicht, das sie persönlich korrupt war, sondern das Chalerm u.a. im Auftrag Thaksins Gelder abgeschöpft haben. Wie wird man sonst in 2 Jahren um 1,2 Milliarden US$ reicher. Genau diese Summe jagd nun die NACC hinterher. Hat Yingluck ihrem Bruder etwa das beschlagnahmte Vermögen von 2006 über andere Kanäle wieder zurückbezahlt, sowie man ihm heimlich auch den Reisepass
      wieder zurückgegeben hat. Die Summe würde stimmen, somit hat Thaksin sein Geld wieder.

      Da wird sicher noch einiges ausgegraben werden. Gottseidank macht Prayuth alles sehr transparent, sodass auch Experten, Medien das weiter überprüfen können.

      Anzunehmen, Thaksin wäre kein äusserst korrupter Politiker, ist ehrlich gesagt – naiv. Einige Medien meinen ja – er wäre nicht korrupt, weil er sich die Gesetze immer passend gemacht hat 🙂

  5. Avatar ben sagt:

    Passt genau – vielleicht waren unsere ROT Nasen nur mit diesen Dorf Bewohnern und Thaksin News in Kontakt…

    • STIN STIN sagt:

      naja, die Rotnasen messen mit zweierlei Mass. Auf der einen Seite bezweifeln sie, das Thaksin korrupt war, verlangen Beweise dazu, obwohl
      in sämtlichen Medien Thaksin als äusserst korrupt bezeichnet wird und das Ranking seit 2001 jährlich näher an Nordkorea rutscht.
      Auf der anderen Seite bezeichnen sie Suthep als korrupt, obwohl das ebenso nicht bewiesen ist. Suthep wurde nie angeklagt, weil seine Tat
      nicht unter Korruption fällt, nicht mal unter Amtsmissbrauch. Man hat ihm Gesetz einfach eine Lücke gelassen, die er ausnützte. Kein schöner
      Akt, aber legal. Man hätte die Verteilung des Landes an Arme per Gesetz stärker überprüfen müssen. Ich denke aber trotzdem, das Suthep
      sicher keine weisse Weste hat. Nur ist er meilenweit von einem Thaksin und Yingluck entfernt. Da fehlen mind. 3 Nullen am Ende.

      Das alleine ist für mich schon ein Grund, der DP näher zu stehen – also dem kleineren Übel. Wenn man eine absolut nicht korrupte Regierung
      in TH haben möchte – wird man wohl noch zig Jahre oder mehr warten müssen. Wer soll dann aber das Land regieren, also wird man eher
      das kleinere Übel akzeptieren müssen.

  6. STIN STIN sagt:

    das schreibe ich ja die ganze Zeit. Aber nicht nur in Rothemden-Dörfern, auch hier wurden Andersdenkende isoliert und sozusagen aus der Dorfgemeinschaft ausgeschlossen. Habe einen Freund hier aus Trang, wir diskutieren alleine sehr gut und er gibt auch mir und meiner Frau gegenüber zu, auf Seite der DP zustehen. Nach aussen hin, bat er uns – dies nicht weiterzuerzählen, man würde ihn sonst zu keiner Feier mehr einladen, er müsste in der Dorfkneipe dann alleine sein Bierchen trinken, er wäre ausgestossen. Auch könnte er dann beim Dorfkrämer ev. nicht mehr anschreiben lassen, was hier bei den anderen gang und gäbe ist.

    Wenn nun aber dieser Zwang durch das Militär aufgebrochen werden kann, ev. durch politische Informationen – könnte die nächste Wahl ev. eine grosse Überraschung werden. War die letzte ja schon, als in der Rothemden-ochburg Udon fast die Hälfte der Rothemden eine “no vote” Stimme abgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)