Mord auf Koh Tao – Burmesen widerrufen Geständnis

Neue Wende im wenden-reichen Doppelmordfall auf Koh Tao, bei dem am 15. September am Sairee Beach die jungen Briten Hannah Witheridge (23) und David Miller (24) bestialisch ermordet worden waren. Die beiden von der Royal Thai Police als Täter präsentierten Burmesen Zaw Lin und Win Zaw Htun haben ihre Geständnisse widerrufen und behaupten nun, sie seien durch Folter und Drohungen zu ihren Schuldeingeständnissen gezwungen worden.

Der Jurist Aung Myo Thant von der burmesischen Botschaft in Thailand erklärte, beide Angeklagte hätten ihm gegenüber im Provinzgefängnis auf Koh Samui ihre Mordgeständnisse als erzwungen bezeichnet. Zu einem weiteren Burmesen, einem ominösen Kronzeugen der Anklage, habe er keinen Zugang erhalten, sagte Aung Myo Thant. Der Freund der beiden Mordverdächtigen ist als  Maung Maung identifiziert worden und wird von den thailändischen Ermittlungsbehörden hermetisch abgeschirmt. Er soll der Polizei wertvolle Hinweise auf seine zwei Landsleute geliefert haben.

Der Druck auf die Royal Thai Polizei, so schnell wie möglich eine unabhängige forensische Untersuchung der Mordopfer sowie der gesammelten Spuren zuzulassen, steigt. Bei der großen Pressekonferenz zur Aufklärung des Mordfalles von Koh Tao in Bangkok war beinahe die gesamte Spitze der Thailändischen Polizei erschienen. Polizeichef  Somyot Pumpunmuang betonte am Dienstag noch einmal ausdrücklich, sowohl die DNA-Spurenabgleiche als auch ausgewertete CCTV-Videoaufnahmen wiesen eindeutig in Richtung Täterschaft von Zaw Lin und Win Zaw Htun.

Obwohl die Thaipolizei besonderen Wert auf die Feststellung legte, dass die Ermittlungsergebnisse in Myanmar und Großbritannien positiv aufgenommen worden seien, deuten Beobachter der Ermittlungen dies anders. Allein die Tatsache, dass der britische Botschafter fast demonstrativ der Pressekonferenz der Polizei in Bangkok ferngeblieben war, werten Kritiker als ein Zeichen der Distanz. Auch von burmesischer Konsularseite war gestern richtiggestellt worden, dass man noch weitere Informationen benötige und keineswegs voreilig zum Abschluss der Mordermittlungen gratulieren wolle.

Premierminister Prayuth Chan-o-cha wird morgen, Donnerstag, zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Myanmar erwartet – mit dabei hat er dann auch detaillierte Ermittlungsergebnisse seiner Polizei für etwaige heikle Fragen. Gestern wurde Polizeigeneralmajor Suwat, zuvor Chefermittler auf Koh Tao gesehen, wie er mit Ermittlungsunterlagen in den Armee-Club in Bangkok eilte und dem Premierminister wichtige Informationen für seine diplomatische Reise ins Nachbarland überbrachte.

Amnesty International schaltete sich aufgrund der Foltervorwürfe ebenfalls in den Doppelmordfall von Koh Tao ein. Neben Anwaltsvereinigungen, Menschenrechtsorganisationen, britischen und lokalen Medien sowie sozialen Netzwerken springt damit eine weitere Organisation auf das Karussell der Kritiker auf. Der Mordfall auf Koh Tao, seine Ermittlungsrealität und die urplötzliche Präsentation zweier burmesischer Täter sind nicht überall auf Gefallen gestoßen. Die skeptischen Stimmen wollen weltweit nicht abreißen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
50 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Oktober 2014 1:29 pm

emi_rambus: Wenn das mit dem Schuss stimmt, und ich glaube das, wird selbst die Thai-Polizei nicht sagen wollen, man koenne mit einer Hacke schiessen.

Das mit dem Schuss scheint zu stimmen. Zumindest sehen die Bilder so aus.
Vermutlich Kleinkaliber (Highspeed). WER hat denn so was auf der Insel?

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

hanseat
Gast
hanseat
12. Oktober 2014 12:36 pm

Sepp Sonnenschein sagte am 11. Oktober 2014 um 3:46 pm u. a.:
„Bernd,….könntest Du uns vielleicht mal einen Gefallen tun…… Wir hatten mit dem Kerl nie etwas zu tun….. Was sollen eigentlich Deine nicht enden wollende Versuche, uns den Taxi-Pi…..“

Moin Sepp,
vorweg, erläutere den Lesern des Forums einmal, wer mit „uns“ und „wir“ gemeint ist?
Wer wirklich mit Thaksin in Opposition steht, schreibst nicht so einen Quatsch.
Keiner verlangt von dir, dass du dem Ex-PM abschwören sollst. Sowohl Hitler, Stalin und auch Ulbrich der DDR hatten ihren Fanclub.

hanseat
Gast
hanseat
12. Oktober 2014 12:20 pm

Rolf46 sagte am 11. Oktober 2014 um 10:47 am u. a.:
„…..Dass die Polizei vorbeikommt und mal eben einen früher mal Süchtigen mitsamt seiner Frau erschiesst, um vielleicht eine von Thaksin angeordnete“Abschussquote” zu erfüllen, erscheint mir doch etwas seltsam, zumal ich selbst mitbekommen habe, dass in meiner TH-Gegend ganz präzise der tatsächlich dort aktive und bekannte Drogendealer von zivil gekleideten Killern (Jeans + T-Shirt) unter Verwendung einer Pistole mit Schalldämpfer erschossen worden ist, wobei es sich auch nicht gerade um die Standardbewaffnung der “Braunen” handelt…“

Moin Rolf,
dass bei dem bekannten Drogenkrieg des damaligen PM Thaksin auch wirkliche Drogenhändler getötet wurden, ist meiner Meinung nach auch nicht zu bestreiten.

Als der hier im Forum sich so stark für die Demokratie sowohl für deren Gesetze sich einsetzt, solltest du nicht vernachlässigen, dass es „ungesetzliche“ Tötungen waren.

Auch reale Drogenhändler werden heute von der Polizei oder wie jetzt von der Armee & Polizei verhaftet und dem Staatsanwalt übergeben, nicht erschossen.

Wenn es damals so gewesen wäre, hätten wir hier auch gar keinen Gesprächsstoff.

Nur hatte die damalige Regierung unter Ex-PM Thaksin der Polizei die Tötung anempfohlen oder gar befohlen.

Weiter solltest du ins Kalkül ziehen, dass die Regierung dazu aufrief, dass geläuterte Drogenhändler sich bei den Polizeistationen melden sollten um ihre Hintermänner zu benennen, bei Strafminderung.

Eben diese geläuterten Drogenhändler haben den Weg zum heimischen Herd nach Verlassen der Polizeistation nicht mehr geschafft.

Wieso kommt Hanseat da ins Grübeln und bei dir kommt dann nur, dass der Monarch ja dem Thaksin zum Drogenkrieg gezwungen hätte?

Wenn in deinem Thai-Dunstkreis ein dir bekannter Drogenhändler zum Schweigen gebracht wurde, wie du ja schreibst, muss es ja auch nicht unbedingt die Polizei gewesen sein, die gemeuchelt hatten.

Wenn der nun nicht mehr unter uns weilende Mann hätte auspacken wollen und die Hintermänner bekamen, egal aus welcher Quelle, Wind davon, dann ist er nach Mafia-Methode dran.

Was hatte es für einen Nutzen, viele kleine Drogenhändler, also im Range von Eierdieben, mundtot zu machen?

Wie viele wirkliche Bosse und Ringmitglieder der Managerklasse sind denn erschossen oder inhaftiert worden?

Ich schätze mal, keine?

Perfide ist dann noch, dass unliebsam aufgefallene Oppositionelle und Dauernögler gleich mit entsorg wurden.

Dieser Ex-PM, der für sein „Baby“ verantwortlich war, bekommt von dir, dem größten Demokraten hier im Forum, neben egon natürlich, die Absolution, derweil er ja von höherer Seite dazu gezwungen wurde.

Frage, glaubst du das wirklich?

ben
Gast
ben
12. Oktober 2014 6:24 am

Sepp Sonnenschein:

….Wir hatten mit dem Kerl nie etwas zu tun, wir haben mit dem Kerl nix zu tun und wollen auch in Zukunft mit dem Kerl nix zu tun haben!!!! …

Sehr geehrter Herr Sepp,
ehemals Braun / Gelber Komiker und jetzt Hardcore ROT Käppchen und Thaksin Jodler, der noch nie was mit Thaksin zu tun hatte… verdrehter geht`s wohl nimmer mehr -> 95% der ROTEN unterstützen Thaksin / Yingluck, liegt ja wohl in der Sache!
als Komiker warst Du noch lustig, jetzt wird`s nur noch penibel, da der Führer aus gedient hat!.. wer ist überhaupt wir?? ROT oder GELB oder bist Du auch neutral?

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
11. Oktober 2014 3:46 pm

Hallo Bernd,

Du hast geschrieben:

Da die Thaksinjodler hier keine an sie gerichtete Frage beantworten konnen,
kommt jetzt wieder die heuchlerische Frage nach den Ko Tao Mördern.
Fragt doch mal euren Hero Thaksin!

Bernd,….könntest Du uns vielleicht mal einen Gefallen tun und uns mit Deiner endlosen Schreiberei über diesen Taxi-Arsch VERSCHONEN!!!!!!!!

Wir hatten mit dem Kerl nie etwas zu tun, wir haben mit dem Kerl nix zu tun und wollen auch in Zukunft mit dem Kerl nix zu tun haben!!!!

Ist das so schwer für Dich, dass in Dein Köpfchen hineinzubekommen???

Was sollen eigentlich Deine nicht enden wollende Versuche, uns den Taxi-Pisser ohne Unterlass zuzuschieben?!

Bist Du eigentlich noch ganz bei Trost???

Du handelst politisch ebenso widerlich, als würde ein hasserfüllter und völlig verblendeter Mensch immer und immer wieder die SPD beschuldigen, sie würde sich von Kim Jong Un aus Nord-Korea befehlen lassen!

Das einzigste, was an Deiner komischen Taxi-Phopie wahr ist, ist Deine psychische Verbohrtheit, dass Du Dich offenbar unheimlich wohl dabei fühlen musst, politische Gegner ausfindig gemacht zu haben!

Mit Verlaub, so neben der Kappe der Realität kann man doch nicht stehen!

Sepp

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. Oktober 2014 10:07 am

Sorry dies war an die falsche Mär vom braunen Sepp gehängt:

Der tiefbraune Sepp ist selbsterklärender Thai Legastheniker.
Herzlichen Glückwunsch.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Oktober 2014 1:21 pm

STIN: Nur eben die Frage: wem nutzt die Schlamperei!

Keine Schlamperei! Eher …”Narrenfreiheit”!
Wenn das mit dem Schuss stimmt, und ich glaube das, wird selbst die Thai-Polizei nicht sagen wollen, man koenne mit einer Hacke schiessen.
Bei der Durchsuchung der Burmesenunterkuenfte wurde einmal eine Schusswaffe und eine Handgranate gezeigt. Aber das waren soft-air und Feuerzeug.

ben
Gast
ben
11. Oktober 2014 1:08 pm

Rolf46:

….Das bedeutet eventuell, dass er nicht so sehr auf Propagandaaktionen gegen Prayuth setzt, sondern lieber die Zeit für sich arbeiten lässt, in derPrayuth seine Militärjunta-Karre dann selbst vor die thailändische Wand fahren kann..

bis jetzt läuft das Meiste ganz gut.. und wenn was nicht so toll ist, wird es trotz totaler Zensur diskutiert und geändert:
z.B. die Sache mit den Kameras der Polizei, die sich so für eine Bestechung von 100 THB eine Belohnung von 10 000 rausholen konnten ist Ende Monat vom Tisch – und das war nicht Prayuth`s Befehl.. – nun kommt das Anklagen von bestechlichen Politikern – ein Beweis soll bis 70 000 THB bringen:

http://www.bangkokpost.com/news/social/437086/counter-reward-for-bribe-takers

Das ist doch schon wesentlich sinnvoller!

Rolf46
Gast
Rolf46
12. Oktober 2014 11:21 am
Reply to  ben

ben: nun kommt das Anklagen von bestechlichen Politikern – ein Beweis soll bis 70 000 THB bringen:
Das ist doch schon wesentlich sinnvoller!

Das bringt noch weniger als es bei der Polizei bringen würde, weil die Politiker schon mal erheblich intelligenter vorgehen, wenn sie sich bestechen lassen.
Die nehmen keine mit Geld gefüllten Koffer bei für die Aufnahme von Videobeweisen bestgeeigneten Lichtverhältnissen entgegen, sondern die Vorteilsnahme läuft wesentlich diskreter und unauffälliger ab.

Außerdem ist es nicht wie bei der Polizei so, dass sie die relativ kleinen Bestechungsgelder von ihnen bisher unbekannten Leuten kassieren, sondern Politiker wissen im voraus schon , von wem genau sie Bestechungsgelder für exakt welche “Leistungen” zu erwarten haben.

Weil dabei beide Beteiligten nichts taugen und gleichermaßen korrupt sind, ist die Zusammenarbeit unter Gleichgesinnten nicht dadurch gefährdet, dass der eine den anderen wegen lächerlicher 70 oder 100tausend Baht Denunzierungsprämie hereinlegen wollte.

Kannste also ebenfalls vergessen, den Gag mit den Denunzierungsprämien zur Überführung korrupter Politiker, zumal es die wegen der jetzt durch die Militär-Diktatur durchgeführten Bestückung der politischen Posten mit handverlesenen Gutmenschen angeblich sowieso nicht mehr geben kann.. 😉

Ich nehme sogar an, die sogenannte “Privatinitiative” ist auch nur Bestandteil von jetzt laufenden PR-Aktionen der Militärjunta , welche den Zweck verfolgen, dem in Bezug auf sein Wahl- und Mitspracherecht völlig entmündigten Volk den trügerischen Eindruck zu vermitteln, dass “dank” Diktator Prayuths Herrschaft nun tatsächlich auf allen nur denkbaren Korruptionsebenen aufgeräumt wird.

  Rolf46(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. Oktober 2014 1:02 pm

Da die Thaksinjodler hier keine an sie gerichtete Frage beantworten konnen,
kommt jetzt wieder die heuchlerische Frage nach den Ko Tao Mördern.
Fragt doch mal euren Hero Thaksin!
Da seine braune Ganovenbande immer noch nur auf ihn hört
und die makabre Vorstellung auf Ko Tao ihm zuliebe
veranstaltet wurde (schliesslich sind seine braunen Ganoven
und einige nicht rausschmeissbare im OAG) seine letzte Truppe hier,
ist er derzeit der Einzige der diese Frage beantworten könnte!

Rolf46
Gast
Rolf46
11. Oktober 2014 12:28 pm

Exil: Meine Frau ist Thaichinesin und ihre Meinung was Thais anbelangt werde ich besser nicht kundtun.

Thaksin ist auch Thaichinese und deine Frau gehört also zur thailändischen “Herrenrasse” ? 😉
Ich als deutscher Arier :mrgreen: habe zufällig eine erwischt , die anscheinend mehr laotischer Abstammung ist. Hat aber immerhin helle Haut , deutschen Pass und deutschen Führerschein, so dass ich mich trotzdem nicht beklagen kann .

Ihre Meinung über “die” Thais ist : Es gibt solche und solche.. :mrgreen: , aber die Chinathais sind die in Thailand geschäftlich Erfolgreichsten. Die anderen Thais sind vergleichsweise jedoch die besseren Frohnaturen, welche aber auch gebraucht werden, damit die Chinathais in ihren Geschäften die zum Erfolg erforderliche Kundschaft haben, welche meist nur von einen Tag auf den andern denkt und mit ihren Ratenkäufen für den nötigen Umsatz sorgt.

  Rolf46(Quote)  (Reply)

Exil
Gast
Exil
11. Oktober 2014 11:17 am

STIN:
warum denkst du, halte ich mich von Ausländern fern, die ein Thaksin Bild im Wohnzimmer hängen haben. Du wirst es mir nicht glauben, in Roi Et kennt ein Bekannter einen Farang, der das im Haus hängen hat. Krank, absolut krank – tut mir leid.

Natürlich kommen alle Probleme, die Thailand hatte und noch haben wird, immer wieder auf den lieben Thaksin zurück. Er hat selbst seinerzeit erklärt: er gibt niemals auf und er würde sofort eine Revolution in Thailand anführen. Also wird es wohl noch länger nur um die eine Person gehen.

Also meiner Meinung nach kommen die meisten Probleme Thailands von den Thais selbst. Deren Mentalität, Lebens und Erziehungsweise. Menschenleben verachtend, Arbeitsscheu und arrogant was den echten Thai betrifft. Meine Frau ist Thaichinesin und ihre Meinung was Thais anbelangt werde ich besser nicht kundtun.

ben
Gast
ben
11. Oktober 2014 11:09 am

Rolf46:

…..Dass die Polizei vorbeikommt und mal eben einen früher mal Süchtigen mitsamt seiner Frau erschiesst, um vielleicht eine von Thaksin angeordnete“Abschussquote” zu erfüllen, erscheint mir doch etwas seltsam, zumal ich selbst mitbekommen habe, dass in meiner TH-Gegend ganz präzise der tatsächlich dort aktive und bekannte Drogendealer von zivil gekleideten Killern (Jeans + T-Shirt) unter Verwendung einer Pistole mit Schalldämpfer erschossen worden ist, wobei es sich auch nicht gerade um die Standardbewaffnung der “Braunen” handelt…

wieder typische PR – Argumente – er hat immer Recht und weiss alles, auch wenn er dabei Links aus Deutschland verwendet..
Die Deutschen wissen eh alles besser, ist ja schliesslich eine Demokratie…

Rolf46
Gast
Rolf46
12. Oktober 2014 10:47 am
Reply to  ben

ben: Argumente – er hat immer Recht und weiss alles, auch wenn er dabei Links aus Deutschland verwendet..

Bei Links aus Deutschland muss man ja schon auf Grund der dort herrschenden schrecklichen Pressefreiheit wirklich auf alles gefasst sein.

In dem immer noch viel zu demokratisch geführten Land herrscht schließlich keine militärisch gesicherte Ordnung wie in Thailand, wo ein selbst die Macht ergreifender Putschgeneral als Diktator ganz energisch dafür sorgt, dass die von seinen handverlesenen Gutmenschen sehr diskret kontrollierte Presse das Volk nicht unnötig wachrüttelt und schlimmste Dinge an die Öffentlichkeit bringt, die den thailändischen Verdummungsproz.. äh ..den Friedensprozess zur Schaffung von wohltuender Friedhofsruhe im Lande empfindlich stören könnten. :mrgreen:

  Rolf46(Quote)  (Reply)

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
11. Oktober 2014 9:34 am

Hallo STIN,

Dein bestialischer Hass gegen den Taxi-Arsch nebst Familie und Partei-Mitgliedern interessiert hier – abgesehen von Dir , dem Grimm und dem Ben – keinen Menschen!!!

Das Thema hier lautet:

Mord auf Koh Tao – Burmesen widerrufen Geständnis

Fixiere Dich auf diese Tatsachen und nicht auf Deinen komischen Taxi-Arsch-Wahn!!!

So gut wie kein Ausländer in TH kann Deine oder Eure Taxi-Arsch-Paranoia nachvollziehen oder nur ansatzweise erfassen und akzeptieren!

Für die hier lebenden Ausländer seid Ihr die 3 Doll-Männer aus Dollhausen, über die man sich köstlich amüsieren kann.

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema:

STIN, wie willst Du nun den Leuten (auch uns!) erklären, dass sich Deine gesamte Vor-Verurteilung gegenüber den „Tätern“ als ein niederträchtiges, zutiefst hinterhältiges und korrumpiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit herausstellt???

Aber keine Sorge: Es ist jetzt schon weltweit eine Empörung in den Medien zu lesen, aber der „richtige Hammer“ wird noch kommen, wenn die Forensiker in England die Leichnamen untersucht und die genauen Hintergründe festgestellt haben.

Die Wette gilt?

Jetzt bin ich mal gespannt, was für eine Erklärung von Dir für Deine pauschale Vor-Verurteilung kommen wird!

Sepp

Rolf46
Gast
Rolf46
11. Oktober 2014 11:06 am
Reply to  STIN

STIN: Nur eben die Frage: wem nutzt die Schlamperei! Auch wenn du nun glühst: sie nutzt am meisten Thaksin in Dubai
Ich erwarte demnächst sein Statement, das Prayuths Leute nicht mal in der Lage wären, einen Mord an Touristen aufzuklären.

Der Nutzen würde sich aber in Grenzen halten und ich glaube deshalb auch nicht, dass Thaksin Prayuths Leute wegen schlampiger Arbeit kritisieren wird.
Thaksin kennt doch seine Thai-Pappenheimer , ihre Mentalität und die “Zustände” in Thailand, wie sie Sepp Sonnenschein gern ganz krass beschreibt.

Thaksin hat sich deshalb doch auch schon so geäußert, dass er jetzt erst einmal in aller Ruhe abwarten wird, wie bzw. ob Prayuth die Probleme wie angekündigt erfolgreich “in den Griff” bekommen wird.
Das bedeutet eventuell, dass er nicht so sehr auf Propagandaaktionen gegen Prayuth setzt, sondern lieber die Zeit für sich arbeiten lässt, in der Prayuth seine Militärjunta-Karre dann selbst vor die thailändische Wand fahren kann.. 😉

  Rolf46(Quote)  (Reply)

ben
Gast
ben
11. Oktober 2014 9:12 am

Sepp Sonnenschein:

..Eine schier endlose Laberei….
..Mit Verlaub, STIN, aber so eine derart peinliche Wahrnehmungsstörung auf dem Gebiet der Politik, der Kultur und der Mentalität ist mir in nahezu 20Jahren TH-Daueraufenthalt nicht untergekommen!..

Der LIEBSTE Sepp, HARDCORE ROT Käppli und Thaksin Jodler hat sich nun definitiv geoutet…!
Zuerst den Komiker mimen, wobei jeder normal intelligente Mensch ja sofort merkte was Du damit aussagen wolltest.. – Der nette STIN, gibt so Provokateuren fundierte Antworten und kämpft sich ab, um einem extrem Thaksin Jodler etwas zu erklären, was er nie verstehen will..
Genau das Gleiche mit PR/PE/Heinz, die verdrehen, dann die Aussage noch ein bisschen und wenn ein klarer Beweis kommt, wird dieser Teil in Zukunft ausgelassen, bis zum nächsten Märchen – Link.. – echt mühsame Kerle..

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
11. Oktober 2014 7:37 am

Hallo STIN,

– wir Kommentartoren reden über die Soziale Situation der Einheimischen, aber STIN redet vom Taxi-Arsch!

-Wir Kommentartoren reden über die Verbrechen auf Koh Tao, aber STIN redet vom Taxi-Arsch.

-Wir Kommentartoren reden über die „komische“ forensische DNA-Untersuchung, aber STIN redet vom Taxi-Arsch.

-Wir Kommentartoren reden über die Gewaltbereitschaft und Mordabsichten von Polizei und Militär, aber STIN redet vom Taxi-Arsch.

-Wir Kommentartoren reden über die massive Korruption, aber STIN redet vom Taxi-Arsch.

Eine schier endlose Laberei….

Mit Verlaub, STIN, aber so eine derart peinliche Wahrnehmungsstörung auf dem Gebiet der Politik, der Kultur und der Mentalität ist mir in nahezu 20 Jahren TH-Daueraufenthalt nicht untergekommen!

Allerdings läuft dafür Dein glühender, menschenverachtender und geifernder Hass gegen alles, was nur entfernt etwas mit dem Taxi-Arsch zu tun hat, geradezu blutrot aus Deinen Zeilen!

Was Dich betrifft: Von solchen Ausländern sollte man sich fernhalten, sonst kann es ganz schnell eine „Überraschung“ geben! Denn Deine widerlichen Hassgefühle treffen auch die Menschen, die nicht Deiner Meinung sind.

Zum Beispiel am Stammtisch: Nur eine falsche Antwort, Meinung, Auffassung oder Ansicht, kann dazu führen, dass genau diese ausländischen „Wachhunde“ ihre eigenen Landsleute bei der Immigration wegen „böser Rede“ denunzieren und ihnen das leben zur Hölle machen.

STIN, auch das habe ich im Bekanntenkreis schon erlebt!!!

Sepp

Rolf46
Gast
Rolf46
11. Oktober 2014 10:47 am
Reply to  STIN

STIN: Nein, es waren keine Drogendealer, die geschossen haben – es war die Polizei. Nur weil der Mann mal süchtig war, hat man sie auch gleich mit erschossen, könnte ja sonst zuviel reden.

Das Problem bei versuchter Beurteilung des Falles ist nur, dass wir die beteiligten Personen und genauen Umstände nicht kennen.
Dass die Polizei vorbeikommt und mal eben einen früher mal Süchtigen mitsamt seiner Frau erschiesst, um vielleicht eine von Thaksin angeordnete “Abschussquote” zu erfüllen, erscheint mir doch etwas seltsam, zumal ich selbst mitbekommen habe, dass in meiner TH-Gegend ganz präzise der tatsächlich dort aktive und bekannte Drogendealer von zivil gekleideten Killern (Jeans + T-Shirt) unter Verwendung einer Pistole mit Schalldämpfer erschossen worden ist, wobei es sich auch nicht gerade um die Standardbewaffnung der “Braunen” handelt.

Vielleicht war das eine Spezialeinheit (Thaksins 😉 ) oder Abgesandte einer konkurrierenden Bande, welche ihr Drogen – Vertriebsgebiet dadurch erweitern wollte.. Es gibt noch andere Möglichkeiten, so dass wir nichts Genaues über die jeweiligen wahren Hintergründe wissen bzw. erfahren werden.

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
11. Oktober 2014 6:20 am

Hallo STIN,

Du hast geschrieben:

woraus entstammt dein Hass auf alles was Thai ist.

Sorry, STIN, aber Du versucht ebenso zu schwafeln, wie es der bayrische Spießer und Frührentner Bruno Dummsbach seit Anbeginn tut, der seit 10 Jahren in TH abhängt und sein gesamtes Vermögen in „sein“ Haus mit toller Frau investierte.

Was ich den Menschen in TH von Herzen wünsche ist Demokratie, Gerechtigkeit und soziale Fairness!

Aber für Mörder, politische Killer und soziale Ungerechtigkeit in Reingehalt kann ich einfach keine tolle Begeisterung empfinden! Wobei es mir egal ist, ob sie rot, gelb, pink oder sonst was Farbliches sind! Wo immer aufder Welt!!!

Aber ich verstehe Dich absolut, was ich Dir nun bestens erkläre kann:

Vor wenigen Tagen habe ich im SPIEGEL einen deutlichen Kommentar über die islamischen Krawalle in Deutschland geschrieben, bei der selbst die Polizeibeamten massiv bedroht und auch verletzt wurden. (Ich schrieb: Brutale Gewalt der Ausländer gegen die Polizei, Anwohner fürchten sich vor diesen Ausländern usw.)

Ein Kommentator schrieb mir daraufhin:

„Sind sie eigentlich politisch krank, dass sie Ausländer hassen?“

Und genau das, lieber STIN, hast auch Du mir geschrieben, oder besser unterjubeln wollen!!!

Ist Dir mal aufgefallen, dass Deutschland und TH etwas „politisches“ gemeinsam haben?

Ganz einfach:

1. In Deutschland darf man nichts gegen die Gewalt und die Verbrechen der Ausländer sagen, denn dann bist Du ein Ausländer-Hasser!!!

2. In TH darfst Du als Ausländer nichts gegen die Gewalt und die Verbrechen der Einheimischen sagen, denn dann bist Du ein TH-Hasser!!!

Hast Du das jetzt verstanden!?

Gruß Sepp

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Oktober 2014 7:15 am
Reply to  STIN

stin
du hast uns immer weis gemacht, dass deine frau bei der gemeinde einen sehr guten gehobenen posten mit waffe und uniform hat
und bei allen wichtigen verhandlungen anwesend sei.
jetzt ist sie ploetzlich unternehmerin und grundstueck maklerin oder archtektin. das kommt mir spanisch vor.

egon weiss
Gast
egon weiss
11. Oktober 2014 8:13 am
Reply to  STIN

stin
ivh muss nicht meine frau fragen ich weiss es selber.
dass du bei wichtigen besprewchungen dabei warst glaube ich nicht. meine frau die auch auf der gemeinde arbeitet, sagt mir dass unter keinen umstaenden bei besprechungen und beratungen farangs farangs zugelassen sind.
bei einem einbruch muss ich die auf die hilfe deiner frau verzichten, denn ich wohne 200 km entfert von euch. und es gibt in meinem dorf genuegend leute denen ich vertraue und die mir helfen wuerden.
deine werbung fuer deine frau als uebersetzerin ist sinnlos fuer mich, denn sie ist keine von der schweizer , der deutschen oder oestreichischen botschaft zugelassene dolmetscherin. also herausgeworfenes geld

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. Oktober 2014 10:03 am

Der tiefbraune Sepp ist selbsterklärender Thai Legastheniker.
Herzlichen Glückwunsch.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. Oktober 2014 4:08 am

Sepp Sonnenschein: Ich bin immer wieder erschüttert, wie es sein kann, dass Ausländer, die 10, 15 oder gar 20 Jahre im „schönen Land“ leben, aber von der Politik, von der Kultur und von der Mentalität kaum oder gar nichts wissen und selbst die alltäglichen Mord-und-Massenmord-Verbrechen nicht bemerken oder nicht bemerken wollen.

Mit Verlaub,…aber so blöd kann niemand sein, dass einem Menschen solche fassungslosen Verbrechen gegen die Menschlichkeit unbemerkt bleiben.

Gruß Sepp

Wenn man hier niemals zu Fuss oder mit dem Fahrrad unterwegs
ist und wenn man vor den Taten Thaksins , seiner Hassprediger
und Teilzeitterroristen die Augen verschliesst
wie der braune Sepp und die anderen Thaksinjodler
geht Alles.
Und dann die falsche heuchlerische Erzürnung über
Grausamkeiten die man eventuell den Thaksin Gegnern
unterschieben kann….

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
9. Oktober 2014 3:47 pm

Hallo STIN,

Du schreibst:

Du hast mit deinen Aufzählungen recht, auch hinsichtlich des iPhones. Das ist aber so stümperhaft, das traue ich nicht mal der thail Polizei zu.
Warum hat man Dr. Pornthip ausgeschlossen? Wie auch im Drogenkrieg.

Meinst Du die Dame, die auch mit der komischen Untersuchung beauftragt war, die Hunderten von Skeletten in den 8 Containern zu identifizieren, die man in den 90er Jahren gnadenlos im Golf von Thailand versenkt hat???

Ist Dir nicht aufgefallen, Du Siam-Kenner, dass diese Dame niemals ein Endergebnis hinsichtlich dieser faschistoiden Verbrechen gegen die Menschlichkeit veröffentlicht hat, sondern dass die „Sache“ im Sande verlaufen ist???

Nein,…nein,… dafür trägt diese Dame nicht die alleinige Verantwortung! Das meine ich wirklich: Sie hat das tun müssen, was man von ihr von höchster Stelle verlangt hat, wenn ihr das Leben und das ihrer Familie …..

Na,…ja, Du weißt schon!

Ich bin immer wieder erschüttert, wie es sein kann, dass Ausländer, die 10, 15 oder gar 20 Jahre im „schönen Land“ leben, aber von der Politik, von der Kultur und von der Mentalität kaum oder gar nichts wissen und selbst die alltäglichen Mord-und-Massenmord-Verbrechen nicht bemerken oder nicht bemerken wollen.

Mit Verlaub,…aber so blöd kann niemand sein, dass einem Menschen solche fassungslosen Verbrechen gegen die Menschlichkeit unbemerkt bleiben.

Gruß Sepp

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
9. Oktober 2014 2:51 pm

Hallo STIN,

auch wir haben davon gehört, dass der Frau ins Gesicht geschossen wurde.

1. Wenn das tatsächlich zutrifft, wie kamen dann „die ermittelnden Kokosnuss-Pflücker“ auf die Hacke, mit der die Opfer erschlagen wurden???

2. Was ist mit dem I-Phone der ermordeten Frau, das „angeblich in der Nähe der Täter-Behausungen“ gefunden wurde, obwohl eine befreundete Ausländerin das I-Phon nach der Tat höchstpersönlich bei den „ermittelnden Kokosnuss-Pflückern“ abgegeben hat???

3. Was ist mit den Anweisungen der „ermittelnden Kokosnuss-Pflücker“ bei der Tatrekonstruktion, bei der sie den „Tätern“ jedes Tat-Detail zeige mussten, „wie’s gemacht wird???

4. Was ist mit dem englischen Botschafter, der vehement bestreitet, überhaupt lobende Worte für die „Gute Kokosnuss-Pflücker-Ermittlungsarbeit“ an die Presse abgegeben zu haben und der sogar die „Kokosnuss-Pflücker-Einladung“ für die Pressekonferenz zur Vorstellung der „überführten Täter“ ablehnte und fernblieb???

Allein nur diese 4 Punkte reichen aus, um die „Täterschaft“ absolut zu bezweifeln!!!

Und noch was:

Sollten die forensischen Ermittler in England an der geschändeten Leiche der Frau keinerlei DNA-Spuren hinsichtlich Sperma mehr feststellen können, da die Leiche (Frau) nach der „guten Analyse“ gründlich und hochwirksam gereinigt wurde, könne wir sicher sein, dass hier extrem wichtiges Beweismaterial absichtlicht beseitigt bzw. vernichtet wurde, um,…na was wohl?

Ich garantiere jetzt schon, dass die Verbrechen auf Koko Killi der Tropfen ist, der das Fass zu überlaufen bringen wird!

Was auf Koko Killi geschehen ist, diese Bestialität und diese Täterbezichtigung an Wanderarbeitern, ist hier in den vergangenen Jahrzehnten Tausendfach geschehen!!!

Aber dieses Verbrechen war die letzte grosse Nummer!

Gruß Sepp

ben
Gast
ben
9. Oktober 2014 2:45 pm

STIN:

weisst du warum sich ev. die Mehrheit der Expats auf der anderen roten Seite befinden? Weil es nun mal Fakt ist, das die meisten ihre Blaudachhäuser im Isaan stehen haben. …
…Es gibt also wesentlich mehr Rothemden-Farangs (in Udon sogar eine recht grosse Fraktion) – die Thaksin als ihren Messias anbetet, als andersrum. Tw. stehen die Rothemden-Farangs momentan noch mehr zu Thaksin, als es die Thai-Rothemden tun…..

wenigstens ist es jetzt klar, dass der LIEBSTE Sepp nicht nur Komiker ist, sondern ein echtes ROT-Käppchen..
Dieses Forum verkommt irgendwie zu einem Kindergarten – ausser Bernd / Hanseat / STIN – wird nur noch ewig der gleiche Blödsinn gegen Thailand und speziell die Junta gepostet und Sachen verdreht…. – und dann gibt’s ja auch noch den Chef Buchhalter der Beleidigungen, der heute wieder einen grossen Auftritt hatte…
Dass die ROT Käppchen so posten ist wohl im Zusammenhang zu sehen, dass es sonst SEX-Verweigerung der Mia gibt… 555

  ben(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Oktober 2014 4:30 am
Reply to  ben

ben
wobei du der groesste dumme kindergaertner bist.
due klaeffst jeden an der nicht gelb eingefaerbt ist.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Oktober 2014 2:39 pm

STIN: Eines kann ich aber schon garantieren, die Polizei wird niemals auf Seite Prayuth stehen, die stehen mehrheitlich auf Seite Thaksins. Prayuth ist hier vorzuwerfen, das er das nicht berücksichtigt – und nicht Scotland Yard um Hilfe gebeten hat.

Genauso ist es.
Ich hoffe Prayuth kapiert dies bald!
Eigentlich müsste er alle Polizei Oberen (ab Leutnant)
rausschmeissen und mit ausländischer Hilfe
eine wirkliche Polizei aufbauen.
Dort könnten sich die an wirklicher Polizeiarbeit interessierten
und fähigen dann neu bewerben.
Für den Rest:
Keine Pension sondern Abfertigung und die Top Leute
falls keine Verfahren laufen aus dem Land werfen.
In Dubai gibt es viele leere Wohnungen!

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
9. Oktober 2014 1:55 pm

Hallo Bernd,

wir wissen, Du kannst von Deiner Paranoia nicht lassen, aber die „Lebensberaubungen auf der Insel Koko Killo haben weder etwas mit dem Taxi-Arsch noch mit dem jetzigen militärischen Befehlshaber zu tun!!!

Das überhaupt solche bestialischen Verbrechen möglich sind und dass diese Verbrechen sehr oft den „dreckigen“ Wanderarbeitern in die Schuhe geschoben werden, liegt an der gewaltbereiten, rechtlosen und kaltblütigen Mentalität der Menschen im „Lachland“!!!

Die sind so geboren und erzogen!

Aus dem Stehgreif würde ich sagen, dass ich selbst 6-8 x selbst miterlebte, dass die „widerlichen“ Fremdarbeiter zu Straftaten verurteilt wurden, die sie im Lebtag nicht begangen haben.

Aber ich weiß, Bernd, STIN und Ben, das ist alles nur der Taxi-Arsch im Hintergrund, der die Fäden zieht!

Seltsamerweise wurden solche blutdürstigen Verbrechen schon immer im „Niedertracht-Land“ begangen, da war der Taxi-Arsch noch in der Grundschule!

Und mit Verlaub, diese bestialischen Verbrechen werden im Lustig-Land“ weiter geschehen, weil die Kultur in ihrer Tiefe bestialisch ist!

Das hat auch nichts damit zu tun, dass die Opfer Ausländer waren: Denn untereinander sind die „Lustigen- Lächel-Menschen“ noch 100-fach erbarmungsloser, bestialischer und grausamer!!!

Nur erfährt man davon nur so gut wie nie in der einheimischen Presse davon, weil die einheimischen Journalisten wissen, dass man sie für die Veröffentlichung der Wahrheit sogar zu Tode foltern könnte!!!

Sorry, Bernd STIN und Ben, Ihr 3 von der geistigen Schwachstelle, aber Eure angsterfüllte, krankhafte und psychotische Paranoia gegen alles und jeden, der nur den Buchstaben T. nennt ist absolut lächerlich und peinlich!!!

Habt Ihr Euch vielleicht mal Gedanken darüber gemacht, dass im gesamten „Lustig-Land“ nur IHR 3 Konsorten-Boys allein auf weiter Flur steht?

Der Rest der hier leben Ausländer lachen sich über Eure Kommentare kaputt!

Gruß Sepp

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Oktober 2014 2:27 pm

Jetzt spielt der braune Sepp Humanmist!
Wenn du meine Beiträge in nittaya.de gelesen
hättest würdest du sehen dass ich all dies
schon lange vor dir geschrieben habe.
Es ist wirklich das Widerlichste wenn man
Thaksins braune Ganoven und ihren Führer
dadurch von ihrer Schuld freisprechen will
weil alle Thai so sind.
Jeder der hier in Thailand lebt und nicht nur
in Touri Camps weiss wie die Eingeborenen
sind und er wird auch bestätigen können
dass es in den letzten 12 Jahren
viel schlimmer geworden ist.
Im übrigen auch die Thai selbst.
Deshalb gibt es auch soviel Zustimmung
zur Militärdiktatur.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. Oktober 2014 11:02 am

An die Thaksin Jodler den braunen Sepp und Schinkenstrassen Rolfi!
Keiner ist in diesem Forum so oft hängengeblieben wie ich!
Siehe hier:http://www.nittaya.at/viewtopic.php?f=13&t=1720&start=105
Wenn sowas passiert einfach Meldung geben.
Ansonsten ist dies nur eine müde Ausrede wie sie Thaksins
Hassprediger und Nachschreiber immer benutzen um sich
selbst zum Opfer hochzustylisieren!
Zur Sache selbst:
Die Polizei ist immer noch unter Thaksins Regie.
Offensichtlich hat er dieses Ei bewusst Prayuth
ins Nest legen lassen.
Prayuth wird jetzt gezwungen sein mit dieser
Sache klar zu kommen.
Wenn er sich zum Thainess Komplizen macht
wird er für Thaksins braune Ganoven medial gehängt.
Ich glaube nicht dass er so dumm ist.
Wenn ihr meine Kommentare in nittaya.at gelesen
hättet brauchtet ihr nicht so einen künstlichen
Schnappatmungsblödsinn zu schreiben!
Aber die Probleme mit diesem Sauhaufen der hier
Polizei mimt gibt es seit Jahren!
Wo waren denn eure Protestschreie als Chalerm
seine “Täter” präsentierte und selbst die entsprechenden
Märchen dazu erzählte?
Ja,seht ihr! Nun seit ihr “Neutralen” fies aufgefallen.
Der Vorteil der Militärdiktatur ist, dass heute
viel mehr herauskommt!
Auch wenns nicht positiv für den Militärdiktator ist.
Der Democrazy Diktator Thaksin hätte so etwas
nie zugelassen.

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

Rolf46
Gast
Rolf46
9. Oktober 2014 1:23 am

Sepp Sonnenschein: Mein gestriger Kommentar zu den „Mördern“ wurde auch nicht veröffentlicht!
Passt Euch die Realität im Lande nicht so recht in den Kram,…gell???
Foren, die so handeln, ist kein Schritt zu trauen!!!!

Sepp, sein doch nicht gleich so streng mit dem Forum. Meine Kommentare bleiben auch oft eine Zeitlang irgendwo hängen, sind dann eine kurze Zeit später aber regelmäßig doch wieder aufgetaucht.. 🙂

Damit du dir wegen aus unbekannten Gründen zu befürchtendem Beitragsverlust keine unnötige Mühe beim Schreiben gemacht hast, wenn du ..wie im Fall der Burmesen.. mal wieder als eine Art Hellseher 🙄 bzw. echter Thailandkenner die zu erwartenden Entwicklung vorausgesagt hast, speichere deine Beiträge doch einfach jeweils vor dem Absenden mit dem Programm ” Word”.. Dann geht nichts verloren und du kannst bei wieder “offenem” Forum nochmals senden.
Das hast du aber wohl schon genau so gemacht, als du deinen “gestrigen” Kommentar jetzt erneut gesendet hast.

  Rolf46(Quote)  (Reply)

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
8. Oktober 2014 11:39 pm

Offenbar habt IHR die Kommentar-Blockierung im Moment ausgeschaltet. Von daher schalte ich meinen gestrigen Kommentar:

Die Sache nimmt ihren Lauf!!!

Weltweit sind die Journalisten am recherchieren!!!

Auch Amnesty International hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen!!!!

Ich garantiere, das ist der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt! ENDLICH!!!

Alle Ausländer, die hier seit Jahren leben und nicht doof sind wie ‚ne Hupe oder verblendet wie ein Rosarotes-Äffchen, die wissen von Anbeginn, was hier geschehen ist!!!!!!!!!!!!!!!!

Nur unser STIN nicht, der glaubt immer noch, die wahren ??? können niemals aus dem Land des ??? kommen!!!

???= steht für Selbstschutz!!!!!!!!!!!!!!!

Es wurden schon zu viele Freunde und Bekannte von mir in die ewigen Jagdgründe geschickt!!!!

Gruß Sepp

Sepp Sonnenschein
Gast
Sepp Sonnenschein
8. Oktober 2014 11:27 pm

Hallo STIN,

wer sagt, dass die Engländer die DNA-Proben haben?

Hast Du serioese Quellen dazu???

Nein, keine einheimische Presse, wie mit Deiner Singapur-Geschichte, sondern englische Medien!!!

Kürzlich hast Du behauptet, dass die DNA-Proben in Singapur analysiert wurden.

Ich habe davon nichts in seriösen Medien gehört oder gelesen.

Viel glaubwürdiger ist, dass die DNA-Proben in der Hauptstadt „verrührt“ wurden.

Dann Prost Mahlzeit!!!!!!!!!!!!!!

Und noch was:
Dass in Eurem Forum die Leserkommentare zuvor VON EUCH zensiert werden, bevor Sie VON EUCH veröffentlicht werden, ist für ein freies Forum absolut verlogen und fadenscheinig!!!!!!!!

Mein gestriger Kommentar zu den „Mördern“ wurde auch nicht veröffentlicht!

Passt Euch die Realität im Lande nicht so recht in den Kram,…gell???

Foren, die so handeln, ist kein Schritt zu trauen!!!!

Sepp