Regierung will mehr Steuern von Reichen

Neben der Bekämpfung der Korruption soll der National Council for Peace and Order (NCPO) sein Hauptaugenmerk auf die Unterstützung der Armen und die Beendigung der sozialen Ungleichheit richten. Das fordert das National Institute of Development Administration (NIDA).

Es schlägt dringend erforderliche Reformen vor, weil sich im Land „in den letzten 50 Jahren nichts geändert hat und das Gesetz nicht Gesetz ist“.

NIDA wünscht sich ein neues Steuergesetz, nach dem Reiche höher besteuert werden sollen, eine Dezentralisierung der Verwaltung, also mehr Macht für die ländlichen Behörden, geringeren Einfluss von Geschäftsleuten, eine wichtigere Rolle für Vertreter der Gemeinden sowie direkte Kommunikationsdrähte von den Gemeinden zu den zentralen Verwaltungen. Das Institut fordert zudem eine höhere Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft sowie eine Förderung der menschlichen Fähigkeiten und der Technologie.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

334 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. August 2016 10:27 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich seh schon zu viele Luecken, du bringst mich nicht weiter!

ja, ich auch – lassen wir das. Vielleicht hat sich das ja auch in den 40 Jahren geändert.
In meiner Zeit hat man das dann EBT genannt. Aber wie gesagt, vll alles neu… 🙂

ETB sage ich auch immer zu meinen Kindern: Early to Bed!
Wenn du „Gewinn vor Steuern“ (auch: Ergebnis vor Steuern, Vorsteuergewinn; englisch: earnings before taxes, EBT) meinst, dann solltest du das auch schreiben und nicht „Einnahmen“!!!

Einnahme ist ein Fachbegriff aus dem kaufmännischen Rechnungswesen, der Kameralistik und dem Steuerrecht, der allgemein den Zugang von Zahlungsmitteln (Kameralistik) oder Nettogeldvermögen (Betriebswirtschaftslehre, Steuerrecht) bezeichnet. Komplementärbegriff ist die Ausgabe.
https://de.wikipedia.org/wiki/Einnahme

Es ist der einzig richtige Weg, die Soziallasten ueber Steuern zu finanzieren.
der volkswirtschaftliche Gewinn sind der Wegfall der Verwaltungskosten der Versicherungen und der Gewinn der PrivatBetriebe.
Bei Gesundheitsversorgung heisst das der Staat finanziert seine staatlichen Einrichtungen direkt, ohne weitere Kosten und Gewinn.
So ist der Bath 100Setang wert und nicht nur 0,4 TB.

Der Nationale Gesundheitsdienst ist in öffentlichem Besitz und finanziert das Gesundheitssystem weitestgehend über Steuern. Jeder Bürger des Landes hat Zugang ohne Beiträge zu zahlen. Lediglich zahn- und augenärztliche Behandlungen sowie besondere Leistungen, wie ein Einbettzimmer im Krankenhaus, bedürfen Zuzahlungen.
Steuerfinanziertes Versicherungsmodell
Diese Art des Versicherungsmodells wird über einen Nationalen Gesundheitsdienst (National Health Service) organisiert. Als Prototyp für dieses Modell gilt Großbritannien. Hier ist das System auf Grundlage des Beveridge-Modells entstanden. Andere Länder, wie Italien oder Portugal, haben ebenfalls einen Nationalen Gesundheitsdienst, finanzieren ihr Gesundheitssystem jedoch zusätzlich über Beitragszahlungen.
Der Nationale Gesundheitsdienst teilt sich in regionale Gesundheitsbehörden auf, die wiederum für das Versorgungssystem in ihrem Gebiet verantwortlich sind. Es besteht ein Primärarztsystem, sodass sich jeder Patient bei einem Hausarzt einschreiben und im Krankheitsfall zunächst bei ihm vorständig werden muss. Diese Ärzte werden als sogenannte „Gatekeeper“ bezeichnet, welche dann, falls notwendig, eine Überweisung zum Spezialisten oder ins Krankenhaus veranlassen. Mit Ausnahme von Notfällen haben Patienten demnach keinen Zugang zu Krankenhäusern oder fachärztlichen Behandlungen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Finanzierungsmodelle_im_Gesundheitswesen#Steuerfinanziertes_Versicherungsmodell

Dem Staat gehen durch andere Modelle bis zu 60% verloren! Auch der ambulante Bereich der StaatsKHs kann „Gatekeeper“sein.

Wichtig ist der Richtige Einsatz des Produktionsfaktors Arbeit!! Eine Auslastung von 80% insbesondere bei Aerzten muss als gesetzt gelten. Ansonsten muessen Bedearfsberechnungen aktuallisiert werden.
Dabei muessen natuerlich die subjektiven und die objektiven Arbeitsbedingungen, stimmen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. August 2016 7:34 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die schreiben von Einnahmen, also sind die Ausgaben wohl schon weg, nur die Steuer nicht. Ansonsten wäre ev. Umsatz besser.
Weil man schreibt eigentlich autom. immer den Betrag vor Steuer. Also dann fehlt nur noch die Steuer.

Die Aussage solltest du gerahmt in der Mensa aushaengen, da haben die wenigstens was zu lachen.
Ich seh schon zu viele Luecken, du bringst mich nicht weiter!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. August 2016 4:09 am

STIN: Und ich dachte immer, du haettest ein Netzwerk!??

kein so gewaltiges, das deine Fragen beantworten könnte, wenn das überhaupt jemand kann.

Du wirst lachen, aber die Antworten sind meist gar nicht so wichtig, die richtigen Fragen zu stellen, ist der Weg zum Ziel. 😉 das ist beim Psychologen auch so!

STIN: Ab 70 ist nach deiner Definition JEDE Behandlung zu teuer!

ja, das kommt noch dazu, das dann KH auch argurmentieren, es würde sich nicht mehr lohnen. War bei der Grossmutter meine Frau so.
Die erblindete und wollte eine Augen-OP, damals war sie vll 75 oder so. Hat man auf KH-Kosten abgelehnt, wäre schon zu alt, lohne sich nicht mehr.
Da wurde dann meine Frau etwas aufgebracht und hat die dann selbst bezahlt, ich glaube zusammen mit ihrer Schwester.
Die Oma wurde 94 Jahre alt. Haben wir dann auch in PKH gemacht. Pfeif auf die staatlichen KHs, – wertlos.

Weil du keine Ahnung (trotz BWL) davon hast , uebergehst du die oben gestellte Frage nach Kosten bzw Ausgaben.
Das ist aber SEHR wichtig! Der Arzt, der die Augen-OP fuer die Grossmutter machen sollte, wird so oder so bezahlt. Egal ob der jetzt mit den Schwestern flirtet, im Internet surft oder fuenf OP am Tag macht! Wenn er eine OP macht, werden (?) 12.000TB verrechnet. Davon sind 2.000TB Arztkosten, 3.000TB fuer sonstiges Personal, 5.000TB fuer die vorhandenen Rauemlichkeiten, 500 TB Strom fuer Licht und Aircon, das sowieso brummt, … und etwa 1.500TB an zusaetzlichen Ausgaben fuer die OP.
Dem stehen aber gegenueber etwa 40.000 TB Kosten , die irgendwann Ausgaben sind, aber, weil an diesem Tag nur eine OP statt 5 durchgefuehrt wurde bleibt der Staat auf diesen Kosten ohne Gegenleistung sitzen, und insgesamt ist das Gesundheitswesen total uneffektiv!
Siehste, jetzt hast du wieder nix verstanden, weil ich die Antwort geschrieben habe. Haette ich Fragen gestellt, haettest du dem wahrscheinlich folgen koennen.
:Overjoy:
Ich denke, da machen es sich die Thais, solange sie noch nicht davon betroffen sind, sehr leicht. Im Buddhismus glaubt man an die Wiedergeburt.
Nur, …. ich denke es ist doch eigentlich das Ziel die Erleuchtung zu finden, passiert das im Alter von 70 bis 1xyJahren, … wird soweit ich das verstehe der Leidensweg im naechsten Leben ausgelassen.
Ein >70 jaehriger hat sicher die besseren Voraussetzungen zur Erleuchtung , wie ein 5 jaehriger.
… Vielleicht sollten das die, die mehr Ahnung haben, nochmal ueberdenken.

In D zahlen die Jungen die Moeglichen Mehrkosten fuer die Alten mit und profitieren davon, wenn sie selbst alt werden. ICH finde das irgendwie besser!

STIN: Seit wann gibt es eine Versicherung fuer StaatsKHs?

Daher mein Fragezeichen dahinter. Ich weiss nicht, ob man sich für KHs als Privatpatient versichern lassen kann.
Also dann EZ und Chefarzt-Betreuung. Macht aber wohl keiner.

Was soll das jetzt?
Ich kann mit meiner Versicherung in jedes KH gehen. Auch in Staats khs. Wenn der Tagessatz fuers Zimmer nicht ausgeschoepft wird, freut sich die Kasse, wird er ueberstiegen, zahle ich drauf. So einfach ist das.

STIN: Wie Bitte? Beamte bekommen auch eine Privat-Versicherung? Von wem??

Beamte dürfen, soweit ich informiert bin, die Police-Hospitals weiter benutzen. Wie da aber die Bedingungen sind,
weiss ich jetzt nicht. Ich weiss es auch nur, weil ich schon mitbekommen habe, das man pensionierte Polizeibeamte mit
Krankenwagen ins Police-Hospital gebracht hat. Oder sie bekommen es mit kleiner Zuzahlung.

Das ist ja jetzt schon wieder was anderes! 🙄 Also, bekommen Beamte doch keine BUPA oder aehnliches, es sei denn, sie leisten sie sich selbst! Oder doch nicht oder wie?

STIN: Ei, wenn du das kannst, dann mach das doch bitte, bitte mal fuer uns! Danke im Voraus!!

hab ich schon, siehe irgendwo. Auch den Link dazu.

2015 wurden 100 Milliarden Baht Einnahmen bei den PKHS generiert. Rechne da nur mal die Körperschaftssteuer von 30 % weg.
Das wären dann 30 Milliarden Baht Einnahmen. 2016 wiederum um 20% mehr, wegen Steigerung.
Da benötige ich keine genaue Bilanz mit den Abschreibungen usw. – Dafür lass ich dann die Lohnsteuer usw. der
Angestellten weg und andere Steuern, die noch anfallen, wie Dividenen-Steuer usw.
Das reicht mir dann schon. Bin ja kein Erbsenzähler.

Du schwallst halt nur!
Ne , DAS ist keine „RECHNUNG“. Was genau bedeutet denn „Generiert“?
Einnahmen? Wieviel Ausgaben und Kosten stehen denn dem gegenueber? 90 MrdTB? Und da kommen dann bei dir 30MrdTB Koerperschaftssteuern heraus?
Du bist echt die „Zukunft“ fuer TH. Die koennen die Gelddruckmaschienen an China verkaufen.
Schau mal hier:

Foreign direct investment collapses

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/1050453/foreign-direct-investment-collapses. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Da hast du ja bestimmt auch eine Loesung dafuer!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2016 3:28 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: De facto hoert sie auf, weil, wie einer von Euch immer schreibt, gibt es in StaatsKHs dann nur noch Para!

ja, nur natürlich bei Geburten nicht. Die geben halt nur Paracetamol, wenn das KH der Meinung ist, es käme eine umfassende Behandlung zu teuer.
Das hat dann nicht unbedingt nur mit dem Alter zu tun – meiner Schwägerin, die unter starken Kreuzschmerzen litt, hat man eine Röntgen-UNtersuchung
mit Hinweis auf die Kosten verweigert. Meinem Schwager ebenfalls in anderer Sache. Hab es dann einfach bezahlt und fertig.
EKG usw. erhalten die 30-Baht Versicherten kaum.

Ab 70 ist nach deiner Definition JEDE Behandlung zu teuer!
Und das ist beschaemend fuer die Gesellschaft(STAAT)!
Ansonsten ist es aus meiner Erfahrung so,
-Wer zu Beginn des Haushaltsjahres kommt (1.Okt) bekommt fast alles
-Wer im September kommt , geht fast immer leer aus!
-Dazwischen kann man „spenden“und damit das Glueck beeinflussen

Probleme, die man wahrscheinlich nicht im Griff hat:
1.Das Geld muss ueber 12 Monate gleichmaessig verteilen.
2.Die KHs bekommen Geld pro zugeordneten Patienten.
ZumBeispiel:
KH-A 100.000P.*3080TB/P=308MioTB
das zweite KH auch
KH-B 100.000P.*3080TB/P=308MioTB

Jetzt gehen aber 20.000P. von KH-A in das KH-B, weil sie dort arbeiten, dann schwimmt das KH-a im Geld und im KH-B geht gar nichts mehr
Die ganz entscheidente Frage ist, was (Kosten oder Ausgaben) wird denn ueberhaupt verrechnet. Ich denke Ausgaben. Dann darf aber zB Roentgen gar nicht so teuer sein.Film, Strom, Entwickler , … fertig. Genauso bei der OP, der Arzt ist eh da, das Skalpell und der OP-Tisch auch, …. upps, das bedarf ganz sicher einer Ueberpruefung, ich befuerchte, da wird planlos gemischt!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die PrivatVersicherungen bieten jetzt seit einigen Jahren (?+/-5J)
auch gegen weiteren Aufschlag (?+3.000 PRO Jahr) eine Weiterversicherung an!

Versicherung für was? Für staatliche KHs?
Wertlos…. – dann gleich eine ordentlich für 10-15.000 Baht im Jahr und dann kann man sich das PKH auwählen und nimmt halt
dann ein günstigeres, wo die Thais auch hingehen, die selbst zahlen. Gibt mehrere gute PKHs hier mit normalen Preisen, auch
für Reisbauern.

Seit wann gibt es eine Versicherung fuer StaatsKHs? Ich musste fuer meine PKV ab 60 Jahren etwa 6.000TB/a mehr zahlen. Ab 65 J. dann noch mal etwa 7000TB/a mehr. Ab 70J. dann jedes Jahr 3.000 TB Erhoehung. Mit 100J. liegt der Beitrag dann etwa bei 125.000TB/a

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Angestellten werden wohl mit Ende des Angestellten-Verhaeltnisses keine weitere “Bonus-Versicherung” bekommen.

Beamte schon.

Wie Bitte? Beamte bekommen auch eine Privat-Versicherung? Von wem?? Und die dann auch noch in der Pension? Fuer was denn noch die 14.000TB/Beamter? Wobei ja nicht klar ist ob nur fuer die Bediensteten oder auch fuer die Angehoerigen.
Das wird schon wieder merkwuerdig!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese “Luecken” haengen damit zusammen, meine Fragen wurden nicht beantwortet.

kann man auch nicht beantworten. Ausl. Unternehmen haben US-Kranken-,Unfall-,Lebensversicherungen usw. – die sie den
Angestellten auch nach dem Ausscheiden anbieten, andere wiederum nicht.

„anbieten“ gegen Bezahlung?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Euer Lueckenzaehler ist in der Kueche als Ventilator eingesetzt.

Wir haben nur da Lücken, wo es uns nicht interessiert. Mich interessiert eine Bilanz eines PKHs nicht, wenn ich
die Gesamteinnahmen bei Bllomberg sehe. Dann kann ich mir grob die Einnahmen des Staates selbst ausrechnen.

Ei, wenn du das kannst, dann mach das doch bitte, bitte mal fuer uns! Danke im Voraus!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gaebe es einen Zaehler fuer uebergangene Fragen , koennte man eine Olympia-Halle damit kuehlen!

deine Fragen kann nicht mal Prayuth beantworten, daher übergehe ich die.

Und ich dachte immer, du haettest ein Netzwerk!??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2016 9:20 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier nochmal auf Deutsch:

Höhere Steuern für Sozialausgaben

wäre ja an sich kein Problem. Nur trifft es hier nur die Armen und das werden die Thais nicht so hinnehmen.
Könnte ein Bumerang werden, daher schlag ich vor, das dies die nächste Regierung macht, ansonsten spielt man dem Dubaianer
in die Hände. Der verspricht dann über Medien, Facebook usw. – Steuersenkungen und die Regierung ist im Ar…h.

Wenn es solche Volksverhetzung auf FB gibt, gehoert das abgeschafft!
Du hast schon oft genug dargestellt , das ging auch von den Kamnans teilweise aus.
Das sollte eigentlich aus den Beamtengesetzzen hervor gehen, dass das ein Entlassungsgrund und StrafTatbestand ist.
Du/ihr koennt nur mit solchen versteckten Terrordrohungen gegen die gute Sache „argumentieren“.
An der Sache gibt es sonst gar nichts zu ruetteln.
Sieht man ja auch an den Aussagen, Wissenschaftlers!
Die Buerger sind sogut wie gar nicht davon betroffen, da der verminderte Steuersatz bleibt. Was aber genau bei der Verhetzung unterschlagen wird.
Ausserdem sind die Nutzniesser die Armen! Aber auch der Mittelstand hat weniger Lohnnebenkosten und somit die Arbeitgeber auch!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2016 9:11 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
1. August 2016 um 7:59 am

Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit
70 Jahren auf!

also wenn ich das nun noch 5x lese, es kommt immer dasselbe dabei raus. Das es nicht sein kann, das die Gesundheitsvorsorge mit
70 aufhört.

Meine Antwort ist daher korrekt: nein, die Gesundheitsvorsorge in TH hört mit 70 nicht auf.

Ev. etwas klarer formulieren, dann brauch ich keinen Google-Übersetzer 🙂

De facto hoert sie auf, weil, wie einer von Euch immer schreibt, gibt es in StaatsKHs dann nur noch Para!

Die PrivatVersicherungen bieten jetzt seit einigen Jahren (?+/-5J) auch gegen weiteren Aufschlag (?+3.000 PRO Jahr) eine Weiterversicherung an!
Auch hier zu hat der Bukeo-STIN geschrieben, das wuerde er nicht machen.

Die Angestellten werden wohl mit Ende des Angestellten-Verhaeltnisses keine weitere „Bonus-Versicherung“ bekommen.
Wie das mit der SSF ist weiss ich nicht. Die Beamten sind wohl weiter versorgt.
Diese „Luecken“ haengen damit zusammen, meine Fragen wurden nicht beantwortet.
Ich habe jetzt glaube ich 5 „Luecken“ und selbst wenn es 5.000 waeren wuerde ich dazu stehen.
Euer Lueckenzaehler ist in der Kueche als Ventilator eingesetzt.
Gaebe es einen Zaehler fuer uebergangene Fragen , koennte man eine Olympia-Halle damit kuehlen! :mrgreen:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2016 7:35 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
1. August 2016 um 6:58 am

Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit
70 Jahren auf! Jemand der 70 Jahre seine Leistung in die Gesellschaft eingebracht hat, MUSS ein Recht darauf haben.

ist ja auch nicht. Meine Schwiegermutter ist 84 und immer noch versichert.

Witz komm raus, ich kann nicht lachen! 🙄
Einfach nochmal lesen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2016 5:47 am

emi_rambus: Economics Prof Praipol Koomsup of Thammasat University, ein Namen den man sich merken sollte!!

Hier nochmal auf Deutsch:

Höhere Steuern für Sozialausgaben
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/75951-hoehere-steuern-fuer-sozialausgaben.html#contenttxt

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. August 2016 1:52 am

Higher tax, welfare urged
http://www.bangkokpost.com/news/security/1049281/higher-tax-welfare-urged

Economics Prof Praipol Koomsup of Thammasat University, ein Namen den man sich merken sollte!!
Die Thai-Wirtschaft wird nur so zu retten sein! Es lohnt sich immer weniger zu arbeiten!! Bald muss ein Arbeiter fuer 1 Alten +1 Kind aufkommen!
Es kann auch einfach nicht sein, die Gesundheitsvorsorge hoert mit 70 Jahren auf! Jemand der 70 Jahre seine Leistung in die Gesellschaft eingebracht hat, MUSS ein Recht darauf haben.
In der Regel gewaehren die Familien dieses „Recht“ ihren direkten Alten, aber das ist im Einzelfall NICHT leistbar.
Ansonsten ist es so, alles was in die Bildung reingesteckt wird, kommt vielfach zurueck. AUCH fuer die Unternehmer.
Frage dazu: Warum stecken den die Unternehmer in D „freiwillige“ so viel Geld in die Facharbeiterausbildung?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Juli 2016 12:44 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da kommt was bei raus und es wird noch ein Vielfaches an Volksvermoegen plattgemacht!

ja, das machen Staaten schon weltweit beim Wettrüsten.

Falsche Antwort!
Die Cookie-Kleber verdienen ein Vermoegen, nehmen aber billigend in Kauf, dass Hunderte Volksvermoegen platt gemacht werden!

Der hier macht noch viel mehr platt:

Demokratie, das kann weg
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/japan-oberhaus-wahl-demokratie-shinzo-abe

Der ist wie die STINs auch gegen die VAT-Erhoehung und fuer die Einschraenkung der Demokratie!

Rund die Hälfte aller Wahlberechtigten, viele von ihnen desillusioniert, wird wohl wie schon bei den letzten Wahlen zu Hause bleiben. So muss Shinzo Abe nicht sonderlich viel tun, um die relativ beliebteste Option zu bleiben. Nur darf er nicht zu laut darüber sprechen, was er außer Wirtschaftspolitik sonst noch plant. Aber darin hat er Übung.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/japan-oberhaus-wahl-demokratie-shinzo-abe/seite-2

Der hat wohl die gleichen/selben Wahlkampfmanager , wie der Plagiator in Dubai und die ganzLinken in Europa!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was TH betrifft, durch den Putsch wurde Volksvermögen gerettet, da YIngluck ja plante – Billionen von Kredite aufzunehmen.

Wo genau siehst du den Unterschied zwischen „Kredit aufnehmen“ und „Staatsanleihenverkauf und Waehrungsreseven-Finanzierung“?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wie auch die Touristen immer wieder kommen.

Viele Russen bleiben schon in Vietnam und die Chinesen haben Burma noch nicht entdeckt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles was staatliche nicht läuft (auch da wird durch die staatlichen Hilfen Vplsvermögen platt gemacht) – sollte privatisiert werden.

Hicks!? Ganz sicher nicht! Der Staat kann durchaus Privatwirtschaftlich die Aufgaben (100%Hoheit ) erledigen! Die Daseinsvorsorge MUSS zu 100% in staatlicher Hand bleiben!!!
Auch die Armen sind HumanResources, die der Staat braucht!
Da sie aber keinen Gewinn (unmittelbar) abwerfen, werden die Privaten sie wie eine heisse Kartoffel fallen lassen.
Ausserdem:

Der Gewinn wird Privatisiert und das Risiko verstaatlicht!

👿
Da werden immer einige „ungewoehnlich reich“ und der Staat bekommt nur Schrott zurueck, den er auch noch total ueberbezahlen muss!

Laufen die Privat-KHs auch alle ueber BOI? Sind das auch alles „Auslandsinvestoren“?

Zahlen die auch alle keine Steuern?

Nach 8 Jahren sind die Investitionen abgeschrieben, es wird Land und Gebaeude verkauft und man zieht das Gleiche in Vietnam auf.
Und unter neuem Namen macht man die naechste Kette auf!
Wo bleiben da die Steuern?
Mit Muell, verschmutztem/ueberhitztem Wasser, …. kann man einen Staat nicht finanzieren.
Zahlen die PKVs auch keine Steuern??
Das wuerde dann ja erklaeren , warum TH nur zwischen 7,8 und 10,5% vom BIP an Steuern hat (D22,6% vom BIP)! Und bei den Sozialabgaben sieht es nicht besser aus!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann läuft der Laden und der Staat muss nur mehr abschöpfen. Wenn über Boi, dann halt nach 7 oder 8 Jahren.

Oder auch nicht! So werden „Schwellenlaender“ ausgenommen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber bis dahin werden Arbeitsplätze geschaffen und die zahlen ja auch Steuern. Also win/win.

Du bist smarter als die S-Mart-Lady! :mrgreen: Wo sind eigentlich die grossen smileys hingekommen ? :ichlachmichkaputt:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So soll es laufen, Thailand benötigt kein kommunistisches Wirtschaftsdenken.

So isses, aber ein sozialistisches, autoritäres Wirtschaftsdenken ist auch nicht besser!
Gelle!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Juli 2016 4:15 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So unterscheiden wir uns, vom Schwurbel-Man!

bin kein Erbsenzähler

Und ich kein CookieZaehler!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kommt meist eh nie das richtige dabei raus.

Da kommt was bei raus und es wird noch ein Vielfaches an Volksvermoegen plattgemacht!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. Juli 2016 4:11 am

STIN: Zahlen, wo sind die Zahlen der Jahresrechnungen der letzten Jahre, ihr schwurbelt nur !

ich bin nicht so wie du, der genaue Zahlen haben muss, bin ja kein REFA-Mann.

So unterscheiden wir uns, vom Schwurbel-Man! 😉

STIN: Es reicht, wenn ich die Umsätze der PKHs sehe, wo es boomt, das einem die Augen raustreten. Das reicht mir dann. Genau Bilanzen
muss ich dann nicht mehr vorgelegt bekommen.

So habe ich euch eingeschaetzt! 1.000 Mio Umsatz, alles SUPER! Wen interessieren da 3 Mrd Kosten ? 😆 :mrgreen“ Wo sind eigentlich die grossen Smileys hingekommen?!

STIN: Die Menschen werden immer noch schlecht in den staatlichen KHs behandelt, damit sie in die Privaten fluechten, so was hat eine “boomende” Wirtschaft nicht noetig!

ja, in den staatlichen KHs wirst du immer schlechter behandelt, als in den Privaten. Weltweit leider so.

In D wird in den meisten (!!) PKHs beides angeboten! „Schlecht behandelt“ und das auch noch vorsaetzlich, wird dort keiner!! Das gaebe ein Skandal! Man bekommt kein Einzelzimmer und wird nicht vom Chefarzt behandelt. In TH hat es nur Einzelzimmer in den PKHs und von den Tarifen her scheinbar auch NUR Chefaerzte! 👿
Das haengt aber auch mit Monopolen und Nicht-funktionierenden-Maerkten zusammen. 😉

STIN: Nicht mal die Reichen – die haben
BUPA-Platin-Package.

?Arbeitet die Haushaelterin bei 7/11? Oder zahlen die 20.000TB fuer einen 60jaehrigen fuer BUPA-Platin-Package?
Der Mann von der Strasse, die Arbeiter, arbeitslose, Farangs, Wanderarbeiter, bekommen diese Tarife nicht angeboten! Die haben „SUPER“-Tarif-Zahlungen ! Auch bei den PKVs! 👿 Verbrauerschutz dient in TH nur der Privat-Wirtschaft!! 👿

STIN: Übrigens – die Wirtschaft boomt in TH nicht. Aber wenn eine boomende Wirtschaft wie D, ihre KHs alle verkauft, dann stellt man eigentlich
schnell fest, das du voll neben dem Trend läufst.

Der Gewinn ist privatisiert, aber das Risiko vergesellschaftet.
Dr. M. Braungart

Ja, da sorgst DU und das Marketing schon dafuer!
Es werden aber immer mehr, die sich nicht die Augen zuschmieren lassen und von der Natur her, stirbt das ueberalterte „Marketing“ zuerst!
In D braucht die keiner mehr!

STIN: das du voll neben dem Trend läufst.

Die Verleumdung als Kommunist hast die heute vergessen?
:mrgreen:

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juli 2016 10:53 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nominal usw gesehen ja! Aber das kann TH ja nicht. Also Zahlen auf den
Tisch und nicht schwurbeln. Weisse Loecher/Luegen hatten wir schonmal!!

wenn mir der gesamte Haushaltsplan vorgelegt werden sollte, dann gucke ich mir das mal an. 🙂

JAHRESRECHNUNG nicht (!!) Haushaltsplan! 🙄

emi_rambus: emi_rambus sagt:
5. Juli 2016 um 12:14 pm

STIN: Genau davon gehe ich aus. Obwohl ein Defizit von 390MrdTB schon schlecht genug ist!

naja, ich finde auf die schnelle keine Zahlen von 2015. 2013/2014 waren es noch 0,8% und somit besser als Deutschland mit 1,4%.

0,8% von was?

STIN: Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP!

so wird das aber VWL-technisch öffentlich aufgezeigt. REFA verwendet man da nicht.

Ich habe auch BWL wie einer von euch gehabt. VWL hatte keiner von euch, bei Refa ist das immerhin Nebenfach!

STIN: Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.

irgendwie schon. Die PKHs boomen, die Fahrschulen boomen, alle müssen natürlich Steuern zahlen und das fliesst in die
Regierungskasse.

🙄
Zahlen, wo sind die Zahlen der Jahresrechnungen der letzten Jahre, ihr schwurbelt nur !
Fakten auf den Tisch!!
Die Menschen werden immer noch schlecht in den staatlichen KHs behandelt, damit sie in die Privaten fluechten, so was hat eine “boomende” Wirtschaft nicht noetig!

STIN: Wie das bei den Kommunisten ist, weiss ich nicht.

Arme Haut! :mrgreen:

STIN: Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.

macht man eigentlich nicht. Aber TH hat definitiv mehr Vermögen, als Schulden. Das macht man aber nur im Privatbereich.

Natuerlich hat jedes LAND mehr Vermoegen als Schulden, es hat ja wie der Namen sagt, das gamze Land als Gegenwert, aber das wird ja auch schon verkauft um “Sprit zu kaufen”, ansonsten ist die staendige Neuverschuldung schlimmer als das Meer in der Regenzeit, das holt auch viel Land weg, nur bringt es das am Ende der Regenzeit wieder. In TH scheint insofern Dauerregenzeit zu sein!!
Zahlen der Jahresrechnungen auf den Tisch, da braucht nicht geschwurbelt zu werden!!

STIN: Bei den Kommunisten ev. auch, weil die meist dann keine Wirtschafts-Einnahmen haben, weil alles staatlich ist.
Gibt aber wohl nur mehr Kuba, Nordkorea.

Armes Haeut’chen! :mrgreen:

Auf diesen „laecherlichen Rest“ gehst du wieder nicht ein? Danke fuer die Bestaetigung!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Juli 2016 10:47 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN behauptet, es gaebe keine Kinderfreibetraege:

meine Erklärung war schon richtig. Ich habe nicht erklärt, das es ev. 2017/2018 – wie scheinbar geplant, es keine
Kinderfreibeträge geben wird. Momentan gibt es noch keine. In die Zukunft kann ich natürlich noch nicht gucken.

Hoere doch endlich mit dieser Schwurbelei auf! 👿

The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
http://www.bangkokpost.com/archive/new-income-tax-structure-approved/939321

Es steht da klar, es wurde erhoeht (vorher 15.000TB)!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction
was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children

das scheint nicht einem deutschen “Kinderfreibetrag” zu ähneln, sondern eher bei Gering-Verdienern eine Abzugmöglichkeit, ab einem bestimmten
Einkommen. In D bekommt jeder AN diesen Kinderfreibetrag. Aber in TH muss der erstmal kommen. Vieles wurde geplant, danach hörte man nix
mehr davon.

In D kann man waehlen: Kindergeld oder Freibetrag, je nach dem was guenstiger ist!
Bei einem Freibetrag von insgesamt zB 200.000TB bekommt der, der 1% Steuer und mindestens 200.000TB Steuern bezahlt hat , 2.000 TB zurueck!
Der Reiche mit dem Spitzensatz von 35% aber 70.000TB/a.
Das ist ist nur fuer die Reichen von Vorteil und widerspricht voll diesem Beitrag „Regierung will mehr Steuern von Reichen“!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kindergeld gibt es nicht!

doch, nun für alle. Quelle hatte ich schon eingestellt. Kindergeld gab es für Angestellte schon immer,

🙄 Das ist kein vom Staat aus dem Steuerhaushalt ausgezahltes „Kindergeld“. Das kommt von den Versicherungsbeitraegen ueber die SSF!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nun auch für Arme – wobei nicht
klar ersichtlich ist, wie lange. Einige Medien schreiben, bis zum 5. Lebensjahr – andere wiederum, nur ein Jahr.

Da das nur ein Kabinett-Beschluss war, geht das nur fuer ein Jahr. Jetzt mit dem neuen Haushaltsplan (=Gesetz!!) koennte das verlaengert und ausgeweitet werden!
DAS ist aber ein sehr gutes Beispiel (eigentlich eher ein Beispiel fuer das Schlechte! 👿 ). Das Kindergeld erzeugt ein DEFIZIT. Dafuer nimmt man Kredite (Fonds?) mit 10,20,30 Jahren Laufzeit auf! Das heisst, die Kinder selbst und wahrscheinlich auch noch deren Kinder (Enkel) muessen selbst durch hoehere Steuerlast, die Schulden tilgen.
Die Menschen heute leben in Saus und Braus, machen Schulden fuer ihre „Erben“ , die nichts erben ausser Umweltlasten und sollen dann noch fuer die Altersversorgung aufkommen!
Ueber das Bild unten haben sich die „Super-brains“ der UDD lustig gemacht (Mobbing) weil sie keine Gegenargumente haben! Fuer mich ist das eine Verscheisserung der weniger Gebildeten (zB Durchschnitts-Isaner) ohne gleichen! Eine VORSAETZLICHE Verscheisserung!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Saufen die Kamnans und PhuuYaiBans mit? Ist das deren “WaehlerGruppe”?
Das waere ein Grund mehr, diese endlich als Beamte ueber Stellenbesetzungsverfahren bei den Tambon/Thesaban anzugliedern!

wenn sie eingeladen werden, schon. Da säuft aber auch der Bürgermeister in DACH mit. Hatten wir bei einer Hochzeit mal eingeladen.
Der war dann erledigt, musste dann nachhause gebracht werden 🙂

Da hilft dann kein Stellenbesetzungsverfahren, der säuft dann auch mit, wenn man ihn einlädt. Gibt aber auch welche, die saufen Wasser.
Man schafft eher irgendwann mal die Kamnans ab, wenn die nächste Generation heranwächst, als das man den Landbewohnern einen Beamten
vorsetzt, der dann im Reisfeld verschwindet.

🙄 :STIN-Logik: 😆 Wenn man die abschafft, uebernehmen BEAMTE bei der Thesaban/Tambon die Aufgaben.
Also meinetwegen, damit due „recht hast“ , dann eben abschaffen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Juli 2016 9:54 pm

STIN behauptet, es gaebe keine Kinderfreibetraege:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir diskutieren über Kinder-Freibeträge. Die gibt es in TH nicht.

emi_rambus:
http://www.bangkokpost.com/media/content/20160419/1686669.png
Da ist erstmal nur eine Steuerentlastung fuer die Reichen zu erkennen!

Das waere dann auch was fuer die Armen!
Wobei die Frage ist, was ist mit Ehepaaren??!!
Der Rest ist eigentlich auch nur von Vorteil fuer die Reichen!!

The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
http://www.bangkokpost.com/archive/new-income-tax-structure-approved/939321

Siehe auch Bilder oben und unten!

Wenn einer 3 Kinder hat (Freibetrag=90.000TB) plus 60.000TB fuerNachhilfe waeren 150.000TB.
Ab naechsten Jahr bekommt der Arme (bis 312.000TB/a) Nichts erstattet.
Der Reiche mit ueber 5.000.000TB/a und einem Steuersatz von 35% bekommt immer hin 52.500TB/a erstattet.
Mit anderen Worten die Kinder der Reichen laesst der Staat sich was kosten!
Kindergeld gibt es nicht! Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

Hier die Standard-Antwort von STIN:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
20. April 2016 um 2:51 am

emi_rambus: Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

STIN: ich denke nicht, das es dem Kind was bringen würde, der Vater könnte dann mehr Lao Khao saufen. Viele Väter haben dazu sogar seinerzeit
das Tablet des Kindes verkauft, das dieses kostenlos erhalten hat. Schwer in TH was den Kindern zugute kommen lassen.

Den armen Kindern kann man nichts zugute kommen lassen, weil die Vaeter saufen.

Billige Ausrede! 👿 der Unterschied zwischen vielen armen Vaetern und vielen reichen Vaetern in TH ist lediglich wie der Unterschied von ‚LaoKhao‘ zu ‚Johnnie Walker Blue Label King George V Edition‘ .
Saufen die Kamnans und PhuuYaiBans mit? Ist das deren „WaehlerGruppe“?
Das waere ein Grund mehr, diese endlich als Beamte ueber Stellenbesetzungsverfahren bei den Tambon/Thesaban anzugliedern!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Juli 2016 12:17 pm

Die Zeit ist immer noch nicht abgelaufen, jetzt ist aber die Aenderungsfunktion verschwunden. Also hier der Nachtrag:

emi_rambus: Auch da habe ich wohl recht, weil keine Antwort ist auch eine Antwort! 🙂

Die USA hat immer waehrend der Kriege kraeftigt ueberzogen und dann aber auch Jahre wieder gebremst und an-/abgespart. In der juengsten Zeit uebertreiben sie etwas.
TH hat aber schon lange keinen Krieg mehr gehabt.
Das Hochwasser waere ein Grund gewesen , …. dann muesste man aber jetzt wieder Ueberschuesse haben.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Juli 2016 12:14 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Genau davon gehe ich aus. Obwohl ein Defizit von 390MrdTB schon schlecht genug ist!

naja, ich finde auf die schnelle keine Zahlen von 2015. 2013/2014 waren es noch 0,8% und somit besser als Deutschland mit 1,4%.

0,8% von was?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP!

so wird das aber VWL-technisch öffentlich aufgezeigt. REFA verwendet man da nicht.

Ich habe auch BWL wie einer von euch gehabt. VWL hatte keiner von euch, bei Refa ist das immerhin Nebenfach!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.

irgendwie schon. Die PKHs boomen, die Fahrschulen boomen, alle müssen natürlich Steuern zahlen und das fliesst in die
Regierungskasse.

🙄
Zahlen, wo sind die Zahlen der Jahresrechnungen der letzten Jahre, ihr schwurbelt nur !
Fakten auf den Tisch!!
Die Menschen werden immer noch schlecht in den staatlichen KHs behandelt, damit sie in die Privaten fluechten, so was hat eine „boomende“ Wirtschaft nicht noetig!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie das bei den Kommunisten ist, weiss ich nicht.

Arme Haut! :mrgreen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.

macht man eigentlich nicht. Aber TH hat definitiv mehr Vermögen, als Schulden. Das macht man aber nur im Privatbereich.

Natuerlich hat jedes LAND mehr Vermoegen als Schulden, es hat ja wie der Namen sagt, das gamze Land als Gegenwert, aber das wird ja auch schon verkauft um „Sprit zu kaufen“, ansonsten ist die staendige Neuverschuldung schlimmer als das Meer in der Regenzeit, das holt auch viel Land weg, nur bringt es das am Ende der Regenzeit wieder. In TH scheint insofern Dauerregenzeit zu sein!!
Zahlen der Jahresrechnungen auf den Tisch, da braucht nicht geschwurbelt zu werden!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei den Kommunisten ev. auch, weil die meist dann keine Wirtschafts-Einnahmen haben, weil alles staatlich ist.
Gibt aber wohl nur mehr Kuba, Nordkorea.

Armes Haeut’chen! :mrgreen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mir ist schon klar, die USA und auch D haben immermal wieder Defizite, sie werden aber auch “umgehend” wieder ausgeglichen!

D hat noch nie richtig ausgeglichen. Die tricksen nur so.

Nominal usw gesehen ja! Aber das kann TH ja nicht. Also Zahlen auf den Tisch und nicht schwurbeln. Weisse Loecher/Luegen hatten wir schonmal!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Juli 2016 10:39 am

Schon wieder ein neuer STIN?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Erklaere uns dochmal, was ein Steuerfreibetrag ist!! 🙄 😆 Man kennt ihn natuerlich nur, wenn man eine Steuererklaerung macht!!

weich nicht aus, funktioniert bei mir nicht. Wir sprechen nicht von Steuerfreibeträgen, die gibt es auch in TH.
Wir diskutieren über Kinder-Freibeträge. Die gibt es in TH nicht.

Dann erklaere doch einfach, was ein Kinderfreibetrag ist! 🙄

emi_rambus: Zum Beispiel in D werden 22,6% vom BIP als Steuern erhoben. In TH sind es zwischen7,8 und 10,5%. In D muss man dann noch Gebuehren und Beitraege und Pflichtversicherungsbeitraege dazu rechnen, wodurch das Ganze auf rund >30% steigt, in TH hoechstens auf 12-15%.
Dabei ist zusaetzlich zu beruecksichtigen, dass TH ein sehr, sehr niedriges BIP hat! D=50.000$/EW, TH=etwa 5.000$/EW

Da geht ihr gar nicht drauf ein!? Uebersehen??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mein Gott, dann halt eben nochmal!! 🙄 Das Haushaltsjahr 2016 ist erst am 30.9.2016 rum. Es ist eigentlich normal, in der zweiten Haelfte hat es mehr Steuereinnahmen.

aha – naja, dann wird es ja am 30.09. besser aussehen,

Genau davon gehe ich aus. Obwohl ein Defizit von 390MrdTB schon schlecht genug ist!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hab jetzt keinen Bock zum googeln. TH ist nicht schlecht aufgestellt. Alles im grünen Bereich. Auch die Verschuldung, völlig normal.
Bis 60% keine Problem. Da träumen viele Staaten davon.

Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP! Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.
Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.
Also Wenn du ein Haus hast, das einen Marktwert von 5 Mio hat und die Restschulden darauf belaufen sich auf 3 Mio und der Schuldendienst auf etwa 600.000/a.
Bei TH sind aber bei den”60%” vermutlich nur noch ein Gegenwert von 30% da. Und wenn jetzt tatsaechlich noch Investitionen ueber die Waehrungsreserven getaetigt werden und die Bahn Grundstuecke verkauft, ….
Mir ist schon klar, die USA und auch D haben immermal wieder Defizite, sie werden aber auch “umgehend” wieder ausgeglichen!
Ich habe es jetzt geschrieben und wenn das knallt, dann fluechte ich wirklich mit der Familie aus TH.

Auch da habe ich wohl recht, weil keine Antwort ist auch eine Antwort! 🙂

emi_rambus
Gast
emi_rambus
5. Juli 2016 5:56 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ALLES (!!) falsch bitte einfach nochmal nachlesen!!

nein, es gibt wohl definitiv keine Kinderfreibeträge in TH. Hab heute Mittag den Anwalt beim Chat gefragt, der hatte ja Kinder.
Nein, kennt er nicht. Aber ich frage nochmals die Accounting-Dame, die weiss es ganz genau. Kamnan müsste es auch
wissen, hat auch mehrere Kinder und Firma und Angestellter. Wenn das niemand kennt, gibt es das auch nicht.

Erklaere uns dochmal, was ein Steuerfreibetrag ist!! 🙄 😆
Man kennt ihn natuerlich nur, wenn man eine Steuererklaerung macht!!
Wenn einer in TH etwas nicht weiss, heisst das noch lange nicht, das gibt es nicht. Ich wollte eine Haftpflicht versicherung fuer das Moped. Gab es nicht. Habe das dann auch in Foren so weitergegeben. Wurde da aber belehrt, es gibt es doch. Was mir eigentlich auch immer einleuchtend war, da Versicherungen eigentlich ALLES versichern.
Ich bin dann wieder in das Office rein und habe darum gebeten „oben“ anzurufen. Da gab es gar keine bereitschaft dazu, man hat mich mit zwei Nagel-Lackiererinnen ausgelacht. Ich habe dann gesagt ich wuerde jemanden kennen, der bei ihnen eine solche Versicherung haette. Das fuehrte dann immerhin zu einem Gespraech mit jemand der angeblich mehr wusste, aber eindeutig auh nicht alles. Ich kam nicht weiter. Ich habe mir dann Unterlagen besorgt und gesagt, ich moechte JETZT mit dem Chef in BKK sprechen.
Die hatten da scheinbar Muffe vor!??
Hin und her und sofort, seit einigen Jahren habe auch ich neben der Krankenhausversicherung auch meine Haftpflicht fuer das Moped!

Ich habe das doch auch zitiert!
30.000 pro Kind +60.000 fuer Nachhilfe, Fernstudium, Auslandsstudium, …. ohne Alterslimit, solange „Kind in der Ausbildung“ .
Wenn dann einer >5.000.000TB/a Einkommen hat, bekommt er von den 150.000TB ganze 52.500TB/a (35%) oder 4.375TB/m zurueck. Dazu kommt natuerlich der Betrag (kein Kindergeld!) ueber die SSF .

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer sind diese Berater die Prayut das einreden? Werden die aus Dubai bezahlt?

gut möglich, der Wirtschaftsminister ist ja ein Thaksin-Politiker. Vielleicht hat der ja Prayuth gewarnt, das wenn er die VAT
erhöht, Thaksin bei der Wahl die Senkung versprechen wird. Alles möglich in TH.

Denke ich auch!
Boese Falle!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch schon wieder falsch, das hatte ich bei dem entsprechenden Beitrag (“deinem”) erlaeutert und ihr habt nicht widersprochen. Da warst du wohl noch nicht dabei!?
Bitte nachlesen, es kann nicht sein, ich suche dir euren Kram bei dem bescheidenen Suchverzeichnis staendig heraus! 👿

wie gesagt, es sind 500 Milliarden geworden, nicht mehr und nicht weniger.

Mein Gott, dann halt eben nochmal!! 🙄 Das Haushaltsjahr 2016 ist erst am 30.9.2016 rum. Es ist eigentlich normal, in der zweiten Haelfte hat es mehr Steuereinnahmen. Das geplante SOLL-Defizit lag bei 390 MrdTB. Das IST-Defizit errechnet sich erst am HaushaltsJahres Ende!
Aber egal, ob 390 Mrd oder 500Mrd oder gar noch mehr, ALLES schreit nach Steuererhoehung!! TH lebt seit Jahren ueber seine Verhaeltnisse!
Man kann es vergleichen, wenn STIN auf das Haus seiner Frau einen Kredit aufnehmen laesst und er das Geld versaeuft und mit der MiaNoi durchbringt. Die Kinder und die Frau erben dann nur die Schulden, das Vermoegen gehoert der Bank!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: …. und alles nur, weil man die Reichen schont und nicht endlich die Steuern anhebt!

wäre ich heute in TH reich und hätte ein Unternehmen, das viel Steuern zahlt. Sagen wir mal Red Bull.
Dann kommt so ein Schlaukopf wie du als PM und hebt die Steuer für Reiche an, nicht nur ein wenig – sondern massiv.

Das nervt voll an! Jetzt muss das nochmal aufgekocht werden!?
Du kannst ruhig auswandern mit deiem RedBull, aber soweit ich mich erinnere nur nach Brunei und Malaysia!!! Weil Brunei sich den Luxus erlauben, und 0% VAT erheben uns Malaysia 6%!! Als naechster kommt dann TH! Singapur mit 7% ginge auch noch, aber die haben etwa 15% SozialVersicherung. Ausserhalb ASEAN waere Japan der Renner mit 5%VAT, aber dafuer auch 16% Sozialversicherung!!
Die Meisten liegen JETZT SCHON zwischen 10-15%! Wenn ASEAN funktionieren soll, muessen die Steuern sogar angepasst werden, auch in Brunei!!
Hier Link als Bild!
http://visual.ly/asean-vat-rates-2014
TH kann sich insgesamt mit dem 3,5% ermaessigtem Satz sehen lassen und der soll ja auch nicht angehoben werden, wodurch also die Preise fuer Lebensmittel nicht steigen werden!!
Und was hast du noch vegessen??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: EHER DOCH!!!! 👿 Ich kenne nur die Haushaltsansaetze und die waren schon immer rot. Frueher 250 MrdTB/a und seit der Reform 390 MrdTB.
Die Jahresrechnungsergebnisse die sicher noch viel schlechter waren, habe ich nie gesehen!
TH hat das Konto schon mehrfach ueberzogen!

hab jetzt keinen Bock zum googeln. TH ist nicht schlecht aufgestellt. Alles im grünen Bereich. Auch die Verschuldung, völlig normal.
Bis 60% keine Problem. Da träumen viele Staaten davon.

Das ist doch die Schwurbelei im Reinformat, dieser Vergleich , 60% im Verhaeltnis zum BIP! Die Wirtschaft wird ganz sicher die Schulden nicht zahlen.
Eine faire Zahl waeren die Schulden im Verhaeltnis zum VermoegensRestwert.
Also Wenn du ein Haus hast, das einen Marktwert von 5 Mio hat und die Restschulden darauf belaufen sich auf 3 Mio und der Schuldendienst auf etwa 600.000/a.
Bei TH sind aber bei den“60%“ vermutlich nur noch ein Gegenwert von 30% da. Und wenn jetzt tatsaechlich noch Investitionen ueber die Waehrungsreserven getaetigt werden und die Bahn Grundstuecke verkauft, ….
Mir ist schon klar, die USA und auch D haben immermal wieder Defizite, sie werden aber auch „umgehend“ wieder ausgeglichen!
Ich habe es jetzt geschrieben und wenn das knallt, dann fluechte ich wirklich mit der Familie aus TH.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Als man die Mindestlöhne in TH auf 300 anhob – packten Firmen und siedelten sich hinter der Grenze in Burma und Kambodscha an und
zahlten dort dann den Arbeitern nur 80 Baht. Thailand hatte dadurch um die 300.000 Arbeitslose mehr.

Das waren aber doch alles Burmesen!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du magst dich in REFA auskennen, BWL hast du nicht viel Ahnung. Du denkst, du kannst Unternehmen zu irgendwas zwingen.
Nein, kannst du nicht – die wandern aus. Western Digital, Toyoto usw. – alle schon in Vietnam, die sind schlauer.

Vietnam hat 10% VAT und 20,5% Sozialversicherung! 😆

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Juli 2016 2:25 pm

STIN: Irgendwie wird der Vorsatz immer unglaubwuerdiger!?

wie schon erwähnt, es gibt keine Kinderfreibeträge in TH, die haben das Steuersystem der USA voll übernommen und dort gibt es das wohl auch nicht.
Das ist nur in Deutschland und vielleicht noch ein paar EU-Staaten möglich.
Ich halte das Kindergeld auch in D für nicht in Ordnung, wie es jetzt läuft. Da bekommen die Reichen, egal ob Multi-Millionär oder nicht,
alle Kindergeld. In einem Land in der EU, ich glaube Dänemark, gibt es Kindergeld nur bis ca 4000 EUR Monatseinkommen.
Das könnten die Deutschen auch machen und danach dann dafür das KG bei den Armen aufstocken.

ALLES (!!) falsch bitte einfach nochmal nachlesen!!

STIN: So “langsam” wird das unglaubwuerdig!!

eigentlich nicht. Prayuth will keinen Volksaufstand und Thaksin in die Hände spielen.
Der erklärt dann sicher von Dubai aus, das er die VAT auf 6% senken würde.
Prayuth hat schon recht, er soll erstmal die anderen Probleme lösen, die unpopulär sind,
nicht alles auf einmal. Könnte ihm auf die Füsse fallen.

Wer sind diese Berater die Prayut das einreden? Werden die aus Dubai bezahlt?

STIN: Dieses Land hat wieder ein Defizit von 390 MrdTB und es wird nicht aufgezeigt, wie das gedeckt werden soll!

es sind eher 500 Milliarden Baht für 2016 (bis jetzt)

Auch schon wieder falsch, das hatte ich bei dem entsprechenden Beitrag („deinem“) erlaeutert und ihr habt nicht widersprochen. Da warst du wohl noch nicht dabei!?
Bitte nachlesen, es kann nicht sein, ich suche dir euren Kram bei dem bescheidenen Suchverzeichnis staendig heraus! 👿

STIN: Ist also ein künstliches Defizit, daher nicht
tragisch.

Du hast bis heute ueberhaubt nicht kapiert, was ein Defizit ist (oder tust nur so?). Dann schwurbelst du aber einfach drauf los!
Mit einem Kredit kann (darf) man zB ein Auto kaufen, wenn die Tilgung mit der Abschreibung uebereinstimmt absolut kein Problem. Der Vergleich mit dem BIP ist primitive Augenwischerei!!
Ein Defizit hat man, wenn man fuer das Benzin auch einen Kredit braucht. Das ist eigentlich die letzte Stufe vor dem Konkurs.
Man faehrt mit der dicken Karre rum und die Enkel muessen den verbrauchten Sprit ueber Kredittilgung bezahlen.
Und so ist es beim Staat auch!
Ein FamilienVater nimmt einen Kredit auf und baut dafuer ein Haus. Irgendwann erben die Kinder das Haus und den Kredit, was in der Regel immer noch im positiven Bereich liegt.
Wenn der Alte aber jetzt mit der MiaNoi Weltreisen in die Casinos unternimmt und er dafuer weitere Schulden aufnimmt, dann gehoert das Haus zu 100% der Bank und die Kinder muessen noch die Lustreisen abbezahlen!
Genauso ist es mit TH! Scheinbar ist aber auch keine Partei mehr gewillt die Notbremse zu ziehen und ALLE (auch der Reformer) fahren die Karre immer tiefer in den Dreck!!

STIN: In den letzten 15 Jahren muss das ein Summe von etwa 5 Bll TB Defizit(=5trll TB; 5.000.000.000.000TB)sein,
die scheinbar einfach in der Luft haengen!?

eher nicht, 2013 hatte Thailand noch einen Überschuss, soweit ich mich erinnere.

EHER DOCH!!!! 👿
Ich kenne nur die Haushaltsansaetze und die waren schon immer rot. Frueher 250 MrdTB/a und seit der Reform 390 MrdTB.
Die Jahresrechnungsergebnisse die sicher noch viel schlechter waren, habe ich nie gesehen!
TH hat das Konto schon mehrfach ueberzogen!

…. und alles nur, weil man die Reichen schont und nicht endlich die Steuern anhebt!
Zum Beispiel in D werden 22,6% vom BIP als Steuern erhoben. In TH sind es zwischen7,8 und 10,5%. In D muss man dann noch Gebuehren und Beitraege und Pflichtversicherungsbeitraege dazu rechnen, wodurch das Ganze auf rund >30% steigt, in TH hoechstens auf 12-15%.
Dabei ist zusaetzlich zu beruecksichtigen, dass TH ein sehr, sehr niedriges BIP hat! D=50.000$/EW, TH=etwa 5.000$/EW

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Juli 2016 4:30 am

Department wants VAT kept at 7% for another year
http://www.bangkokpost.com/news/general/1026905/department-wants-vat-kept-at-7-for-another-year

So „langsam“ wird das unglaubwuerdig!! Dieses Land hat wieder ein Defizit von 390 MrdTB und es wird nicht aufgezeigt, wie das gedeckt werden soll! In den letzten 15 Jahren muss das ein Summe von etwa 5 Bll TB Defizit(=5trll TB; 5.000.000.000.000TB)sein, die scheinbar einfach in der Luft haengen!?

The Revenue Department is set to garner 1.90 trillion baht in tax revenue for fiscal 2016, assuming that the oil price averages US$60 a barrel.
http://www.bangkokpost.com/news/general/1026905/department-wants-vat-kept-at-7-for-another-year

Was stehen denn den 1,9BllTB fuer Ausgaben gegenueber?
Bei 390 MrdTB Defizit, sollten das mindestens 2,29 BllTB sein!?
Und wenn Rohoel bei US$40/barrel steht? Dann hat es nochmal 390 Mrd TB mehr Defizit??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
4. Juli 2016 3:56 am

Beitrag von emi_rambus:

emi_rambus: The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
http://www.bangkokpost.com/business/news/939321/new-income-tax-structure-approved

Wenn einer 3 Kinder hat (Freibetrag=90.000TB) plus 60.000TB fuerNachhilfe waeren 150.000TB.
Ab naechsten Jahr bekommt der Arme (bis 312.000TB/a) Nichts erstattet.
Der Reiche mit ueber 5.000.000TB/a und einem Steuersatz von 35% bekommt immer hin 52.500TB/a erstattet.
Mit anderen Worten die Kinder der Reichen laesst der Staat sich was kosten!
Kindergeld gibt es nicht! Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

Irgendwie wird der Vorsatz immer unglaubwuerdiger!?

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Mai 2016 10:28 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sieh die Skandale bei Hipp bzw. Alete.

Hast du nestle vergessen?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Meine Frau hat beim Sohn auch alles frisch gekocht. Keine Chemie – nur wenn wir Ausflüge gemacht haben, dann haben wir Gläschen mitgenommen, oder beim Flug nach Thailand. Ansonsten gemieden wie die Pest.

Glaes’chen kosten ein Vermoegen, zumindest im Sueden.
Aber du schwurbelst schon wieder , es geht um die Mutter, das Kind holt sich, was es braucht!
Wenn deine Grossmutter so gute Zaehne hat, wird sie immer eine gute und abwechslungsreiche Ernaehrung und nicht uebermaessig viele Kinder gehabt haben! Ich hoere das ja immer raus, bei euch war immer genug da. War die Grossmutter auch Assistentin?
Es ist auf jeden Fall unsozial , wenn man den Reichen riesige Freibetraege gewaehrt und die Armen bekommen kein Kindergeld.
Nochmal, in D gibt es BEIDES und jeder kann sich heraussuchen, was fuer ihn am guenstigsten ist.
Die neue Thailoesung mit den Steuern ist nicht das, was unter diesem Leitartikel angekuendigt wurde!

Neben der Bekämpfung der Korruption soll der National Council for Peace and Order (NCPO) sein Hauptaugenmerk auf die Unterstützung der Armen und die Beendigung der sozialen Ungleichheit richten. Das fordert das National Institute of Development Administration (NIDA).

emi_rambus
Gast
emi_rambus
6. Mai 2016 6:34 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein Milchpulver, gibt es hier auch nicht, das wären dann immer 20 km fahren, machen die Leute hier nicht und die
weiter weg wohnen, noch weniger.

Bei uns waren es 40 Km!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_ramus: Wenn die eine gute, abwechslungsreiche Ernaehrung sich leisten koennen kommt das auch hin, … wenn nicht haben Mutter und Kind Mangelerscheinungen.

STIN:die haben keine Mangelerscheinungen von Muttermilch, danach gibt es Reis und Gemüse, Karotten, Obst usw. wenn nötig passiert
und das ist gesünder, als die Chemie-Alete-Fertignahrung, wo es schon viele Skandale gab. Ich vertraue dem US-Baby-Zeug hier sowieso
nicht. Die lieben Chemie in der USA. Besser frisches Obst, Gemüse vom Garten ungespritzt und Reis usw. –

Was schwurbelst du da schon wieder! Weisst du was es kostet, das alles zu kaufen?? Wo soll das Geld DAFUER herkommen!?? Weisst du was es der Mutter an abwechslungsreicher Nahrung kostet , damit sie die erforderliche Muttermilch „erzeugen“ kann! Diese Nahrung hat die Mutter, bei der der Mann saeuft usw NICHT!
Solche Frauen gehoeren ins Frauenhaus mit den Kindern.
Solche Frauen haben nach 2 kindern mit 40 Jahren schon Osteoporose und kaum noch Zaehne im Mund.
Es darf nicht sein, Reiche (siehe Leitartikel) stossen sich mit Zehntausenden ueber den Freibetrag gesund und arme Muetter leiden unter Mangelerscheinungen. Das ist auch eine Form von Hunger.
Ich bin sicher, Prayut wurde das SO nicht dargestellt!! 👿

Anonym
Gast
Anonym
6. Mai 2016 3:41 am

Ich habe heute morgen aus Deutschland eine absolut neue Dokumentation über die derzeit gebräuchlichsten Steuertricks, Steueroasen und Steuer-Umgehungs-Wege in der BRD erhalten.

Milliarden für Millionäre: Wie der Staat unser Geld an Reiche verschenkt [DOKU – 2016]

Es ist eine 45 Min. Doku vom Sender Phoenix und wurde erst vor 2 Tagen in YouTube eingestellt.

Es kommen renommierte Wirtschaftprofessoren, Politiker und fachspezifische Journalisten zu Wort.

Zum Thema:
Wer all die raffinierten Möglichkeiten der Steuer-Vermeidungs-Tricks der Wohlhabenden und Reichen aus den Mündern dieser Ökonomie-Fachleute hört, der kann sich nur noch hoffnungslos am Kopf fassen und endlos schütteln!

Man muss wirklich kein Gewerkschafter oder Sozialarbeiter sein, um zu erkennen, dass durch diese Steuerflucht JEDES LAND AUF DER WELT VERRECKEN WIRD!!!

Selbst die stinkreichen Steuer-Flüchtlinge, die durch ihre kranke Geldgier all das Leid verursachen, sind sich über diese ökonomische Katastrophe in ihren Ländern absolut bewusst und zwar noch weitaus mehr als der gewöhnliche und zwangsverpflichtete Steuerzahler,……aber sie sagen ganz einfach:

Ich sch..ße auf das Wohl und dem Leben von 10 Millionen Menschen, Hauptsache, ich hab’ meine 10 Millionen Euro im sicheren Briefkasten meiner Steuer-Oase!

Nach mir die Sinnflut!!! Ich bin der totale tolle Gewinner-Typ…und Ihr seid doch alle nur Loser und nur neidisch, weil ich so toll bin! Hahahh hahha hahhha hahhahha…..

Hier ist die Doku:

https://www.youtube.com/watch?v=AYRar0Gbf1g

  Anonymous(Quote)  (Reply)

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. April 2016 12:28 pm

Sorry, ich habe etwas wenig Zeit das folgende alles nur Wiederholungen, tue ich mir heute nicht an!
Es ist absolut keine Begruendung, Millionen von Eltern kein Kindergeld zu zahlen, weil einige Alkoholiker sind. Bleibt die Frage, wo der Staat da mit seinen Jugendaemtern bleibt!!?

https://de.wikipedia.org/wiki/Kinderfreibetrag
Die steuerliche Entlastung des Einkommens, das für den Unterhalt eines Kindes aufzuwenden ist, wird in Deutschland in erster Linie über das Kindergeld bewirkt. Soweit das Kindergeld zur steuerlichen Entlastung nicht erforderlich ist, dient es der Förderung der Familien (§ 31 EStG).
Der Kinderfreibetrag wird wirksam, wenn sich dies bei der Ermittlung des zu versteuernden Einkommens als günstiger für den Steuerpflichtigen erweist als das (i.A. bereits bezogene) Kindergeld.

In D ist das gut geregelt: entweder oder! Aber nicht den Reichen alles und den Armen nichts, weil einige saufen! Erst wird ueber das Kindergeld eine Grundlage geschaffen, wenn es dann ueber den Freibetrag guenstiger ist, wird der genommen! Alles andere ist ganz einfach ausgedrueckt UNSOZIAL! Wenn der „Staat“ nicht in der Lage ist, soll er die MAs im Bereich Jugendarbeit besser schulen oder auswechseln!
Ich schreibe hier ueberwiegend von den Mangelerscheinungen bei den Muettern , wo du gar nicht darauf eingehst . Darum geht es aber vorrangig!
Das Baby im Mutterleib holt sich alles, was es braucht! Auch wenn es Milch dringt. Der Organismus der Mutter wird nicht gefragt, sie Produziert Milch, egal wie ausgemergelt sie ist.
Wenn ich mit Streetview durch die Gegend fahre, sind zwar die Gesichter abgedeckt, aber den Rest kann ich erkennen!
Ihr habt scheinbar nicht nur Probleme mit den Ohren, wenn ihr Schueler der Tamada Ausbildung mit von euch noch nie gesehenen EP-Schuelern verwechselt, ihr muesst auch noch Probleme mit den AUgen haben, wenn ihr ausgemerkelte Frauen nicht seht.
Meine Tochter ist auch ein „duerrer Rechen“ , das ist aber was anders, die strotzt vor Gesundheit , Kraft und Geist!
Vieleicht morgen mehr!?
TH braucht ueberall mehr Fachkraefte , ABiturienten und Studierte. Die Reichen , die sich Privatschulen leisten koennen werden niemals den Bederf decken, zumal da kaum einer arbeiten will! Betruegen und anderen fuer „nix“ das Geld aus der Tasche zu ziehen, ist fuer mich keine anstaendige Arbeit!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die Familie nicht intakt ist, helfen wir nicht mit Geld. Meine Frau kauft dann Kinderkleidung und Nahrung usw. – kein Geld. Das ist
am Abend in der Dorfkneipe versoffen. Meine Frau kennt schon die Pappenheimer hier im Dorf.

Wenn die Familie intakt waere, warum „kuemmert“ sie sich nicht um den Alki? Ist aber auch gleichzeitig der Sohn. Sorry, da funzt die Familie lange nicht mehr, da ist die Schwiegertochter eine hoehergestellte Sklavin , die man irgendwann gekauft hat und die den Enkel versorgt!
Ausserdem ist das einfach keine Ausrede das Geld den Reichen zu schenken und es steht im Widerspruch zu eurem Leitartikel!!
Deine Frau „verteilt“ also auch Kindergeld, wenn sie dann in den bericht schreibt, Mann saeuft, wer bekommt dann das Geld?
Grundsaetzlich, koennten sich solche Personen auch das „Gutachten“ bezahlen lassen!!? Dann bekaemen die Reichen wieder mehr Kindergeld , weil sie „zahlen“ koennen, und die Armen sind alles Saeufer.
Ich bleibe dabei, die Assistenten gehoeren Abgeschafft, Der Rest Vollzeit, und wenn sie jammern mache ich eine Reorganisationsuntersuchung.
Fuer Orgplaene brauche ich keine Zeichnungen , die mache ich im Kopf , die braucht es hoechstens zur Praesentatoin.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: … und dann lieber die Kinder der Armen verhungern oder an mangelernaehrung sterben lassen? Die fallen dann unter die 3,5 Mrd , die nach eurer Meinung eh zuviel auf eurer Erde sind!?

falsche Antwort. Ich meinte, ob es dem Kind helfen würde, wenn man Kindergeld auszahlen würde, das der Vater dann verzockt, versäuft oder sich
Yaba damit kauft. Das Kind würde dann verhungern, obwohl es Geld kriegen würde. Aber hier verhungern keine Kinder, der Familienzusammenhalt
ist immer noch riesig. Können Eltern nicht für das Kind sorgen, dann hilft die Tante, wie hier um die Ecke. Gibt es keine Tante,
dann helfen Kamnans, Tetsaban usw. Auch Pavena hilft aus und andere Stiftungen und staatliche Orgas, es gibt viele Stellen – wo man
hin gehen kann, wenn man kein Geld für sein Kind hat.

Wenn die Familie nicht intakt ist, helfen wir nicht mit Geld. Meine Frau kauft dann Kinderkleidung und Nahrung usw. – kein Geld. Das ist
am Abend in der Dorfkneipe versoffen. Meine Frau kennt schon die Pappenheimer hier im Dorf.

Mit Hungerlohn und ohne Kindergeld bleibt den Muettern nichts anderes uebrig.

nein, machen hier sogar jene, wo der Mann arbeitet. Das ist einfach so angelernt worden. Meist sind die Eltern noch da und die
zeigen das dann vor. Kein Milchpulver, gibt es hier auch nicht, das wären dann immer 20 km fahren, machen die Leute hier nicht und die
weiter weg wohnen, noch weniger.

Wenn die eine gute, abwechslungsreiche Ernaehrung sich leisten
koennen kommt das auch hin, … wenn nicht haben Mutter und Kind Mangelerscheinungen.

die haben keine Mangelerscheinungen von Muttermilch, danach gibt es Reis und Gemüse, Karotten, Obst usw. wenn nötig passiert
und das ist gesünder, als die Chemie-Alete-Fertignahrung, wo es schon viele Skandale gab. Ich vertraue dem US-Baby-Zeug hier sowieso
nicht. Die lieben Chemie in der USA. Besser frisches Obst, Gemüse vom Garten ungespritzt und Reis usw. – Familie gibt keine süssen
Getränke nur Wasser zum trinken. Erst viel später dann bekommen die Kinder süsses. Aber die ersten 3 Jahre überhaupt nicht.
Haben wir in D auch nicht gemacht – nur Wasser zum trinken, oder ungesüssten Tee. Unser Kind hatte als einziges, keine faulen ersten Zähne.
Die Thais wissen wesentlich besser, als die deutschen Frauen, was für das Kind gut ist.

Schau dir die doch mal an, mein Bizeps und Trizeps von einem Arm, ist zo dick wie zwei Oberschenkel von denen, wenn die den Mund aufmachen, fehlen den 15-17jaehrigen schon mehrere Zaehne, ….

kann ich nicht bestätigen, die Thais haben hier wahnsinnig weisse und kräftige Zähne, aber alle – bin manchmal neidig, weil ich schon Kronen
habe. Die mit 67 tw. hier noch nicht. Alle Zähne, meine Frau auch. Nicht einer fehlt, blendend weiss. Aber wird sicher auch geben,
die nicht zum Zahnarzt gehen, der hier sehr günstig ist.

Mich wundert, wie man mit so duennen Beinen ueberhaupt laufen kann.

hungern bei euch echt die Kinder – hier nicht, aber nicht im Umkreis von 50km. Das hätten wir schon erfahren, weil meine Frau sehr darauf aus ist,
Kindern zu helfen.

Ihr habt nicht mal gemerkt, das die Kinder mit Englischprogramm eine hervorragende Ausbilung hatten

eben, weil es das hier nicht gibt bzw. nur in einer Schule. Aber mit wertlosen Thai-Englischlehrer, daher interessierte mich das nicht und
kam für meine Kinder nie in Frage. Ich bleibe auch beim Neffen beim ESP, das sich die Regierung kopiert hat, aber nie umsetzen konnte.

Wegen diesen Geruechten wurde das hier MITTEN in der Ausbildung unterbrochen! Fuer viele Schueler bricht da eine Welt zusammen, fuer Vaeter auch.

das EP hatte nie eine Chance, genausowenig wie die 30-baht Karte. Man sollte erst die 12.000 benötigten EP-Lehrer sammeln und dann das
Projekt starten, nicht vorher. Die Thais ticken das leider nicht, schade.

In Krabi sind die schon trotz Kriegsrecht auf die Barikaden und haben das richtig gestellt
und haben erreicht , dass es verlaengert wird!.

es muss landesweit möglich sein, nicht nur auf Krabi.

Meine Frau ruft zur Zeit alle infrage kommenden Schulen in 500km Umkreis an und
fragt was sie fuer den Luk-Krueng in Bezug auf EP anbieten koennen.

auf die intern. Schule auf Phuket gehen, die haben ESP o.ä. – das ist saugut. Musst halt aufpassen, das du dann nicht dort auch
Hausverbot bekommst.

Wie wollt ihr da Unterernaehrung erkennen, ihr unterhaltet euch sicher nur mit
wohlgenaehrten Muettern und gebt auch hier wieder falsche Urteile ab.

ich erkenne schon Unterernährung, ich erkenne aber auch Überernährung und die macht mir eher Sorgen. Die 10j mit 2 Hamburgern vom Minimart hier,
meine Frau warnt die Mütter davor, aber fruchtet nicht, weil die selbst kaufen. Die essen nicht mehr das Thai essen, die stopfen sich
die süsse Pizza rein. Die armen Kinder – unterernährte gibt es hier nicht.

Setze mal die Scheuklappen ab! Warum laesst man die erst viel Steuern zahlen, wenn man es ihnen bei dem selben Steuertatbestand es ihnen vielfach wieder zurueckzahlt. Das ist Augenwischerei fuer die Armen.
Ne ich denke hier sind es auch UBoot-Berater, die die Reform gegen die Wandlaufen lassen wollen!

das ist schon möglich. Prayuth passt aber schon auf.

Probleme sind dazu da, dass man die Ursachen dafuer abschafft!

wenn das D nicht schafft, wie denn erst TH.

Es gibt auch viele, die gesprungen werden, aber da lachst du auch oder?! Auch wenn es dein Sohn waere?

vermutlich filmen die deshalb nun alle vorher oder schreiben Abschiedsbriefe, damit solche Gerüchte nicht entstehen, das man ermordet wurde.

Was soll jetzt das? Kannst du dazu eine Zeichnung machen?

ganz einfach erklärt, vor dem Gesetz sind alle gleich, also kann ich nicht einem Reichen Kindergeld streichen, einem armen nicht.
Ist 100% verfassungswidrig. Dazu müsste die Verfassung geändert werden, aber das ist nicht in Planung. Schäuble plant die
Rente auf 70 zu erhöhen, damit er seinen Haushalt auf 0 halten kann, wegen der Flüchtlinge. Soll er KG den Reichen streichen,
ich wäre dafür. Seinen Enkel auch gleich.

Es leben aber auch viele mit dem Vater zusammen oder alleine.

mit 15 alleine ist verboten, die wird kassiert, wenn jemand das meldet. Hatten gerade einen Fall.

Was glaubst du denn, wieviel Kinder es noch in TH gibt. Da solltest du dich erstmal drueber
klar machen, bevor ihr schon wieder Geruechte verbreitet.

TH kann es sich nicht leisten, so oder so nicht.

Mein Gott, wie der Leitartikel oben sagt, es braucht mehr steuern, damit Geld nicht nach Panama sondern in TH in den Umlauf kommt!

ja, da hätte ich viele Ideen. Angefangen von vernünftiger Visa-Politik, damit man keine 1000+ Baht im Nachbarland abgeben muss usw.
Steuer müsste man gar nicht erhöhen, auch nicht VAT – ich könnte 100e Milliarden generieren, ohne Probleme. Aber die Kultur steht dazwischen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH hat nicht mehr viele Anlaeufe, die muessen jetzt alles durchziehen, sonst gibt es keine Rettung mehr!

werden sie nicht tun, weil die knabbern schon an den Devisen/Gold-Reserven von 150 Milliarden US$, das reicht für ca 10 Jahren,
danach wird man sehen, was passiert. Exportzahlen gehen wegen den Goldverkäufen in die Höhe.

So geht der Bath noch schneller kaputt. Schade, dass ich nicht mehr Gold gekauft habe!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. April 2016 5:41 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ab und zu finden die Russen ein Schlupfloch im Spamfilter.

🙄

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. April 2016 1:49 am

Mr.Gary Daniel:
Attn:

Verfügbar Darlehen in Russland und Malaysia bei 2% Zinssatz. Wir bieten von $ 50.000 bis $ 500 Millionen Vereinigte Staaten Dollars.Email uns über: [email protected]

Kontakt für weitere Informationen:
Freundliche Grüße
Mr.Gary Daniel
CEO / Präsident
E-Mail: [email protected]

2% Zinsen ist ja Wucher!
Meine Bank zahlt mir Prämien wenn ich mich endlich verschulden würde!
Wer braucht schon Geld in Russland?

Anonym
Gast
Anonym
22. April 2016 1:07 am

Mr.Gary Daniel: Attn:

Verfügbar Darlehen in Russland und Malaysia bei 2% Zinssatz. Wir bieten von $ 50.000 bis $ 500 Millionen Vereinigte Staaten Dollars.Email uns über: [email protected]

Kontakt für weitere Informationen:
Freundliche Grüße
Mr.Gary Daniel
CEO / Präsident
E-Mail: [email protected]

Hallo STIN,

das ist doch offenbar Ihr Blog, den Sie eröffnet haben. Wird dieser Blog nun zu einer Geldverleih-Plattform mieser, gieriger Akteure?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
21. April 2016 4:36 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ob man ein Kindergeld zahlt oder die Steuern senkt, diese kranken Vaeter kaemen immer an das Geld!

ja, nur sind die kranken Väter in der Mittelschicht eher selten. Die findest du mehr unter den Resifarmern, nicht unter jenen, die
täglich arbeiten. Somit stellt sich nur die Frage: soll man Alkis unter die Arme greifen, oder nicht. Mir tun die Frauen und Kinder
leid – leider gibt es das auch hier.

… und dann lieber die Kinder der Armen verhungern oder an mangelernaehrung sterben lassen? Die fallen dann unter die 3,5 Mrd , die nach eurer Meinung eh zuviel auf eurer Erde sind!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Baby’s zB koennte TH ein mit Stevia gezuckertes Milchpulver herausgeben (macht nicht suechtig auf Zucker, kein Ausloeser fuer Diabetes2, …., macht nicht fett), das mit dem Aufdruck unverkaeuflich (auf Thai) ueber die Anamais ausgegeben wird.

da muss ich passen – ich kenne nur die Babies hier am Lande und die Eltern hier verwenden keine künstliche Milch. Die stillen hier mind. 6 Monate,
einige bis zu 18 Monate, wie unser ehem. Hausmädchen. Wenn das nicht mehr reicht, fängt man schon mit im Mörder passierten Reis an, dann mit Bananenbreis
usw. – alles nicht gekauft sondern frisch zu bereitet. Unser kleiner Neffe hat noch nie Fertignahrung erhalten und das ist gut so. Natur pur…

Mit Hungerlohn und ohne Kindergeld bleibt den Muettern nichts anderes uebrig. Wenn die eine gute, abwechslungsreiche Ernaehrung sich leisten koennen kommt das auch hin, … wenn nicht haben Mutter und Kind Mangelerscheinungen. Schau dir die doch mal an, mein Bizeps und Trizeps von einem Arm, ist zo dick wie zwei Oberschenkel von denen, wenn die den Mund aufmachen, fehlen den 15-17jaehrigen schon mehrere Zaehne, …. Mich wundert, wie man mit so duennen Beinen ueberhaupt laufen kann. Das ist ein Armutszeugnis, fuer ein Land das ueber 30 Mio Wohlstandstouristen haben will!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kommt doch mal endlich von euren “DenkSchienen” runter, macht euch mal locker, reisst euch mal die Scheuklappen runter, seit offen fuer neue Ideen, auch fuer eure eignen!! :roll”

kann ich nicht, weil das was du hier kritisierst, bei uns nicht so abläuft. Aber in der Stadt wäre das schon möglich. Keine Ahnung….

Ihr habt nicht mal gemerkt, das die Kinder mit Englischprogramm eine hervorragende Ausbilung hatten und voll gut Englisch konnten, ihr habt staendig nur mit TamadaSchuelerinnen gesprochen und habt das nicht gerafft! Wegen diesen Geruechten wurde das hier MITTEN in der Ausbildung unterbrochen! Fuer viele Schueler bricht da eine Welt zusammen, fuer Vaeter auch.
In Krabi sind die schon trotz Kriegsrecht auf die Barikaden und haben das richtig gestellt und haben erreicht , dass es verlaengert wird!.
Meine Frau ruft zur Zeit alle infrage kommenden Schulen in 500km Umkreis an und fragt was sie fuer den Luk-Krueng in Bezug auf EP anbieten koennen.
Wie wollt ihr da Unterernaehrung erkennen, ihr unterhaltet euch sicher nur mit wohlgenaehrten Muettern und gebt auch hier wieder falsche Urteile ab.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber warum soll er denn fuer sein “reiches Kind” mehr bekommen. Dieser Freibetrag ist einfach nicht im Sinne der Sache!

weil Reiche weltweit immer mehr bekommen, weil sie die meiste Steuer zahlen. Panama-Betrüger mal ausgenommen.

Setze mal die Scheuklappen ab! Warum laesst man die erst viel Steuern zahlen, wenn man es ihnen bei dem selben Steuertatbestand es ihnen vielfach wieder zurueckzahlt. Das ist Augenwischerei fuer die Armen.
Ne ich denke hier sind es auch UBoot-Berater, die die Reform gegen die Wandlaufen lassen wollen!
Wie sagte Prayut gerade!?

Prayut: Thaksin behind anti-government activity

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/942157/prayut-thaksin-behind-anti-government-activity. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Das wird hier nicht viel anders sein!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das bekommen die Reichen doch auch! Also wieso duerfen die dann noch Steuerfreibetraege absetzen!?
Ist das Kind der Reichen “mehr wert”?

ja, das ist in der Tat ein Problem, hier gerecht zu entscheiden.

Probleme sind dazu da, dass man die Ursachen dafuer abschafft!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das macht ihr in TH, die Selbstmordrate ist weiter am steigen!

aber nur bei den Ausländern, gerade wieder einer gesprungen – nun schon fast täglich. Was ist los mit denen. Der filmt vor dem springen
noch, wie er am Rand steht und schickt das Video seiner Thai-Freundin, dann sprang er – ein Franzose diesmal.

Es gibt auch viele, die gesprungen werden, aber da lachst du auch oder?! Auch wenn es dein Sohn waere?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: in D ist bis 340.000TB frei!
Aber all das bekommen ja die Reichen auch!!

ja, all das bekommen die Reichen aus – da müsste man die Verfassungen ändern und den Gleichheitsgrundsatz korrigieren.

Was soll jetzt das? Kannst du dazu eine Zeichnung machen?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ist denn mit der 15 jaehrigen Mutter, die nicht arbeiten geht.

die leben meist im Schutz der Familie.

Es leben aber auch viele mit dem Vater zusammen oder alleine. Mir ist ein Staat lieber , der solche Menschen unterstuetzt , als den Fetten Gaensen den Hals schmiert!
Die Reichen erzeugen durch ihren Verdienst in der Regel sehr viele Nebenkosten, die die Allgemeinheit decken muss. Man kann natuerlich auch direkte und verursachungsgerechte Gebuehren erheben. Oder man zahlt es direkt aus den Steuern, da fallen wieder etwa 30 % Erhebungs-/Verwaltungskosten weg!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nix da, Kindergeld bringt erstens mehr Kinder und die braucht TH dringend und ausserdem kommt das Geld dahin , wo es gebraucht wird.

Kindergeld für alle Kinder in TH, egal ob die Eltern arbeiten und Steuern zahlen, wird sich TH nicht leisten können und auch nicht wollen.
Die wissen schon, dass das KG dann verzockt wird.

Was glaubst du denn, wieviel Kinder es noch in TH gibt. Da solltest du dich erstmal drueber klar machen, bevor ihr schon wieder Geruechte verbreitet.
Die Quote liegt schon bei unter 1 Kind pro Frau!
Haette man bei den letzten Wahlen nicht so viele eingebuergert (wo man bis zum Erdrutschsieg, die ID-Karten einbehalten hat, waere TH heute schon unter 65 Mio EW.
Ja ich weiss fuer eure 3,5 Mrd reicht das lange noch nicht!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Steuerfreiheit im unteren Verdienstbereich hat jeder, auch der Reiche. Also hat der auch schon die “Vorteile” wie der Arme. ABER warum darf der nochmal Geld fuer die Kinder abziehen!??

Jemand der viel Steuern zahlt, kann i.d.R. viel abziehen.

Aber durch nicht zweimal fuer die Kinder.
Das Kindergeld ist eine Steuerentlastung für die Ausgaben, die den Eltern durch die Kinder entstehen. Ein Kind ob arm oder reich kann sich nur einmal satt essen, es soll aber auch nicht das eine Kind trocknen Reis und das andere Kaviar zu sich nehmen. Schulgeld usw ist frei , also wofuer braucht es Unsummen an Erstattung.
TH wird bald nur noch Muetter unter 15Jahre haben, weil kaum noch einer geplant sich ein Kind leisten kann. Mein Gott, wie der Leitartikel oben sagt, es braucht mehr steuern, damit Geld nicht nach Panama sondern in TH in den Umlauf kommt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Steuerfreiheit im unteren Verdienstbereich hat jeder, auch der Reiche. Also hat der auch schon die “Vorteile” wie der Arme. ABER warum darf der nochmal Geld fuer die Kinder abziehen!??

Jemand der viel Steuern zahlt, kann i.d.R. viel abziehen.

Die Zahlen viel zu wenig Steuern und Gebuehren (Abwasser, Muell, …., Maut fuer Strassenbenutzung, ….) . Einfacher und wirtschaftlicher ist aber, man wickelt das alles einmal ueber Steuern ab!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch auf Familienmitglieder und MiaNoi’s uebertragenes Vermeogen sollte Steuerpflichtig sein.

ist ja auch, wenn man es angibt. Überträgt jemand sein Sparbuch oder Haus usw. auf die Mia Noi, muss er Steuern zahlen. Hebt er es
ab und gibt es ihr cash und keiner weiss es, eben nicht. In D auch nicht.

Das sollte dem Steueramt nicht durch die Lappen gehen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten waere die laengst faellige VAT Erhoehung bei nur auf 10% (von 7%)noch da, die etwa 100MrdTB bringt.

wird sicher einen 2. Anlauf geben, irgendwann.

TH hat nicht mehr viele Anlaeufe, die muessen jetzt alles durchziehen, sonst gibt es keine Rettung mehr!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
21. April 2016 1:55 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich denke nicht, das es dem Kind was bringen würde, der Vater könnte dann mehr Lao Khao saufen. Viele Väter haben dazu sogar seinerzeit
das Tablet des Kindes verkauft, das dieses kostenlos erhalten hat. Schwer in TH was den Kindern zugute kommen lassen.

Ob man ein Kindergeld zahlt oder die Steuern senkt, diese kranken Vaeter kaemen immer an das Geld!
Ich schrieb ausserdem von Eltern, die getrennt leben!
Ausserdem habe ich auch hier schon viele Vorschlaege gemacht, wie die Unterstuetzung beim Kind ankaeme. Bei Baby’s zB koennte TH ein mit Stevia gezuckertes Milchpulver herausgeben (macht nicht suechtig auf Zucker, kein Ausloeser fuer Diabetes2, …., macht nicht fett), das mit dem Aufdruck unverkaeuflich (auf Thai) ueber die Anamais ausgegeben wird.
Kommt doch mal endlich von euren „DenkSchienen“ runter, macht euch mal locker, reisst euch mal die Scheuklappen runter, seit offen fuer neue Ideen, auch fuer eure eignen!! :roll“

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das rechtfertigt dann, das Reiche im Verhaeltnis 50.000TB/a Erstattung bekommen!?

wer mehr Steuern zahlt, bekommt auch mehr Rückerstattung – auch in D. Wer keine zahlt, bekommt nix. Auch in D.

Aber warum soll er denn fuer sein „reiches Kind“ mehr bekommen. Dieser Freibetrag ist einfach nicht im Sinne der Sache!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wollt ihr so die “3,5 Mrd ueberschuessige Weltbevoelkerung” ausradieren?

das macht schon Merkel – wieder 500 ertrunken, die ihre Einladung annehmen wollten, es aber mit dem Boot nicht nach Italien geschafft haben.

Das macht ihr in TH, die Selbstmordrate ist weiter am steigen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier kommen noch mehr Zahlen:

ups, da tut sich einiges. Da werden Gering-Verdiener und Mittelschicht entlastet. Da hast du dann dein Kindergeld.

🙄 in D ist bis 340.000TB frei!
Aber all das bekommen ja die Reichen auch!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das dürfte – wenn ich
das kurz überfliege – mehr als 1000 Baht im Monat sein, was da mehr rauskommt, mit einem Kind.

s.o. Das bekommen die Reichen doch auch! Also wieso duerfen die dann noch Steuerfreibetraege absetzen!?
Ist das Kind der Reichen „mehr wert“?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mehr als 1000 Baht im Monat sein, was da mehr rauskommt, mit einem Kind.
Ist ok, finde ich sehr gut. Natürlich bleiben die auf der Strecke, was nicht arbeiten (wollen)

Was ist denn mit der 15 jaehrigen Mutter, die nicht arbeiten geht.
Nix da, Kindergeld bringt erstens mehr Kinder und die braucht TH dringend und ausserdem kommt das Geld dahin , wo es gebraucht wird.
Die Steuerfreiheit im unteren Verdienstbereich hat jeder, auch der Reiche. Also hat der auch schon die „Vorteile“ wie der Arme. ABER warum darf der nochmal Geld fuer die Kinder abziehen!??
Sorry, das ist vom Leitartikel her ein Witz! Die Hoechstbetraeg bei den Reichen wurden gesenkt und als Bonus koennen sie bis zu 35% von den Freibetraegen (zB 60.000= sind 21.000TB. Wieso sind die reichen Kinder wertvoller. Menschen ohne Einkommen und Geringverdiener brauch ein Kindergeld.
Wovon man das bezahlen soll ? In D ist bereits ab etwa 2,3 MioTB der Hoechstsatz erreicht! und der liegt bei 45% statt wie bei 35 % wie in TH. Damit kaemen schon locker ueber 20.000.000.000TB zusammen!Das sollte reichen um an die, die unter 150.000TB Jahreseinkommen haben, ein Kindergeld von 1.000TB und bei unter 72.000TB JEK ein KG von 2.000TB /m zu zahlen.
Upps! Wird etwas knapp, aber wenn bisher nur 10,26Mio steuerpflichtig sind, sollte sich schon noch was finden lassen! Auch auf Familienmitglieder und MiaNoi’s uebertragenes Vermeogen sollte Steuerpflichtig sein.
Ansonsten waere die laengst faellige VAT Erhoehung bei nur auf 10% (von 7%)noch da, die etwa 100MrdTB bringt. Nein, die Lebensmittel sind davon nicht betroffen!

Anonym
Gast
Anonym
21. April 2016 4:45 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das ist „leider“ die Realität. Entgegen anderer Meinungen, sehe ich TH schon sehr real, nur ich habe mich soweit angepasst, das ich vieles negative einfach ausblende bzw. nicht darauf einstelle.

Dieses Verhalten, das Negative bewusst auszublenden, ist auch legitim und ich befürworte dies auch bei ganz gewissen Personen!

Aber es gibt ein charakterliches Problem:

Wenn ich in diesem Land alles Negative bewusst ausblende, dann muss ich auch die Courage haben, ehrlich und aufrichtig meinen Mitmenschen zu sagen, dass ich mir sehr wohl darüber bewusst bin, was hier für schreckliche Verbrechen alltäglich begangen werden,….

…..aber aus Gründen des Selbstschutzes und der persönlichen Harmonie versuche, diese furchtbaren Zustände nicht zu sehr in mein Leben zu lassen, da sie mich mit meiner schwachen Psyche nur belasten!

Das wäre ehrlich und aufrichtig, aber genau das tun Sie nicht! Sie sollten eigentlich schreiben: Sorry, ich will nixx von den negativen Begebenheiten hören, sehen oder mich damit irgendwie beschäftigen und habe von daher kein Hintergrundwissen über diese Verbrechen. Von daher halte ich meinen Mund!

Aber Sie reden pausenlos alles wunderschön, verdrehen sogar entsetzliche Verbrechen, versuchen ohne Unterlass den Charakter der Einheimischen reinzuwaschen und haben für alles Verständnis, was die Einheimischen mit den „dreckigen“ Farangs machen.

Ist Ihnen immer noch nicht bewusst geworden, dass wir in diesem Blog keine unwissenden Touristen oder total bescheuerte Residenzler sind, die auf der besoffenen rosaroten Wolke schweben, sondern langjährige Unternehmer, die alle hinterhältigen Rattentricks und jeden verschlagenen Charakter der Einheimischen sehr schnell erkennen???

emi_rambus
Gast
emi_rambus
21. April 2016 2:54 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

ich denke nicht, das es dem Kind was bringen würde, der Vater könnte dann mehr Lao Khao saufen. Viele Väter haben dazu sogar seinerzeit
das Tablet des Kindes verkauft, das dieses kostenlos erhalten hat. Schwer in TH was den Kindern zugute kommen lassen.

Das ist ja wohl die Ober-Schwurbel-Ausrede!
Soweit die Kinder nicht in einer funktionierenden Familie sind, leben sie -geschaetzt – >95% bei der Mutter, die meist jeden Bath dreimal umdrehen muss!
Das rechtfertigt dann, das Reiche im Verhaeltnis 50.000TB/a Erstattung bekommen!?
Wollt ihr so die „3,5 Mrd ueberschuessige Weltbevoelkerung“ ausradieren?
Hier kommen noch mehr Zahlen:
http://www.bangkokpost.com/business/finance/941341/1m-more-will-be-income-tax-exempt
Habe sie aber noch nicht ausgewertet!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
19. April 2016 5:10 pm

http://www.bangkokpost.com/media/content/20160419/1686669.png
Da ist erstmal nur eine Steuerentlastung fuer die Reichen zu erkennen!

People making less than 26,000 baht a month on average will be tax-exempted under a new personal tax income structure to take effect in 2017 for 2018 filings.
http://www.bangkokpost.com/business/news/939321/new-income-tax-structure-approved

Das waere dann auch was fuer die Armen!
Wobei die Frage ist, was ist mit Ehepaaren??!!
Der Rest ist eigentlich auch nur von Vorteil fuer die Reichen!!

The general deduction was also doubled to 60,000 baht. Similarly, child deduction was raised to 30,000 baht each with no limit on the number of children
http://www.bangkokpost.com/business/news/939321/new-income-tax-structure-approved

Wenn einer 3 Kinder hat (Freibetrag=90.000TB) plus 60.000TB fuerNachhilfe waeren 150.000TB.
Ab naechsten Jahr bekommt der Arme (bis 312.000TB/a) Nichts erstattet.
Der Reiche mit ueber 5.000.000TB/a und einem Steuersatz von 35% bekommt immer hin 52.500TB/a erstattet.
Mit anderen Worten die Kinder der Reichen laesst der Staat sich was kosten!
Kindergeld gibt es nicht! Ein Kindergeld von zB1.000TB/m (=12.000TB/a) bis zu einem max Einkommen von zb 750.000TB/a (=62.500TB/m), wuerde den richtig Armen(zB<10.000TB/m) auch etwas bringen!!

Anonym
Gast
Anonym
10. April 2016 4:48 am

STIN,

ich hatte Sie im vorherigen Kommentar höflich gefragt, wie die Bevölkerung hinsichtlich der ausgekochten und durchtriebenen Steuervermeidung der Reichen und Wohlhabenden in der Lage sein soll, all die sozialen Errungenschaften unserer Gesellschaft aufrechtzuerhalten, wenn sich genau diese Leute aus der Volksgemeinschaft selber „entlassen, um auf Trauminseln in ihren Luxus-Villen ihr lustiges Leben in Saus und Braus führen zu können“???!!!

Hier ist nochmals mein vorheriger Kommentar:

STIN,

haben Sie sich mal über folgendes ernste Gedanken gemacht:

Wer soll bitteschön das Geld aufbringen, damit in einem Staat Schulen gebaut, Krankenhäuser errichtet, Altenheime betrieben, Strassen saniert und junge Menschen in Unis und Beruf ausgebildet werden, wenn sich die wirklich Gestopften, denen es zudem noch nicht einmal weh tun würde, vollständig aus dem sozialen Gemeinschaftssystem verabschieden???

Darauf haben Sie mir geantwortet:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn das alles legal abläuft, sollte man es akzeptieren und wählt halt dann einfach eine Partei, die so etwas bekämpft.
Schäuble will das wohl machen – also das nächste Kreuzchen bei der CDU.

STIN,

mit Verlaub, aber Ihre Antwort ist keine Antwort, da Sie nicht gewillt sind, auf die Kernfrage einzugehen!

Und die lautete:

Wer soll dass alles bezahlen? Die Arbeiter, die Angestellten und die selbstständigen Kleinbetriebe??? Das wird hinten und vorne nicht reichen!!!

Aber ich sehe an dieser Auffassung, dass auch Sie kein Unrechtsempfinden oder wenigstens ein Mindestmass an Fairness aufbringen können!

Selbst Ihre Auffassung, dass Schäubles CDU es schon richten wird, ist absolut lächerlich! Es wurden bereits die Steuern für Reiche extrem gesenkt, um genau die Steuerflucht zu vermeiden. Geholfen hat es nicht, die sind trotzdem abgehauen!!! Und diese Leute würden auch dann abhauen, wenn sie nur 5% Steuern zahlen müssten, denn irgendwo in einem fremden Land bezahlen sie nur noch 1,3% Steuern!

Sie finden diese Steuertricks eigentlich ganz klasse und bewundern diese abgewixxxten Steuer-Umgeher sogar!!!
Man könnte auch sagen,…. “Nach mir die Sinnflut“!

Ich hingegen spreche von Terror- oder Mafia-ähnlichen Verbrecher-Strukturen, da insbesondere diese Ganoven solche Steueroasen benutzen, um blutiges Geld zu waschen und um keine Steuern zu bezahlen!

Bei Ihnen möchte ich nicht arbeiten und noch weniger eine bessere, ehrenhaftere Welt aufbauen! Sie gehören charakterlich zu den Leuten,…wenn man denen die Hand gibt, muss man anschließend seine Finger nachzählen!

Anonym
Gast
Anonym
10. April 2016 10:56 am
Reply to  Anonym

die schweiz hat in den letzten 10 jahren an die eu 112 milliarden bezahlt
http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2011_38/artikel/so-viel-kostet-uns-die-eu-die-weltwoche-ausgabe-382011.html

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. April 2016 4:30 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nur könnte Schäuble die Briefkastenfirma seiner Bundesdruckerei
auf die Füsse fallen 🙂

Das war in der Zeit, als die Bundesdruckerei privatisiert war. Vielleicht sollte man das bei Privatisierungen grundsaetzlich ueberpruefen!?
Danke fuer den Hinweis!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. April 2016 2:36 am

STIN: Ich habe den Wohnort gewechselt, die Schule und Kindergarten 3mal! Wir gehoeren aber nicht zu den Promis wie ihr!

wir sind keine Promis nur recht gut vernetzt. Mehr nicht…

Neben der Korruption ist aus meiner Sicht, diese „Vernetzung“ das groesste Problem in TH!

STIN: Die Ärzte freuen sich, weil sie dann von den alten Geräten wegkommen und endlich neues Equipment erhalten. Den Patienten wird es auch freuen, mit
modernsten Geräten behandelt zu werden. Die Krankenkassen werden sich weniger freuen, weil sie mehr zahlen müssen.

STIN: Wenn die Privaten KHs neue Geraete kaufen, bekommen die keinen Cent mehr von den Kassen, das ist eine Luege!

hab ich nie behauptet.

DANN erklaere mal, was du behauptet hast! (s.0.!)

STIN: Sie picken sich die Rosinen heraus und ziehen das Staatsvermoegen als Gewinn ab!

welches Staatsvermögen –

😳 das sollte natuerlich Volksvermoegen heissen!

STIN: Ihr verbreitet einen MUELL hier in TH

nur weil du es nicht glaubst, ist es noch lange kein Müll. Einfach nochmals nachfragen, dann such ich auch Nachweise dazu. Einige hab ich nun schon
beigelegt.

Dann fang mal an! Ich habe noch keinen ‚Beleg’/Nachweis gesehen, nur „beigelegtes“!

STIN: Die Uni-Hamburg wird von der ‘Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung’ der ‘Freie und Hansestadt Hamburg’ betrieben! Also wie du so schoen sagst, die “Butterbrot-Staats-Einrichtungen”!

das hast du nun falsch verstanden. Ich meinte, ein Thai, der auf der UNI-Hamburg Medizin studiert hat, sich dann in der USA oder UK noch Fachpraxis
angeeignet hat, der geht nicht in ein staatliche Thai-KH für 25.000 Baht Anfangsgehalt, wenn er fast 100.000 haben kann.

Das wird immer merkwuerdiger hier! 👿 ich werde jetzt wohl oder uebel mit die Zeit nehmen und screenshots anlegen muessen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Richtig, fuer die Durchschnittsbuerger reicht die 19l-PET-Trinkwasserflasche fuer 20TB frei Haus.

genau so ist es. Der reiche Farang oder Thai holt sich halt dann „Regenwasser aus Tasmanien“ für 1000 Baht die Liter-Flasche.
Dafür erhält er dann das sauberste Trinkwasser der Welt, das um vielfaches reiner ist, als es gem. Trinkwasserverordnung der WHO
sein müsste. Der Reiche ist immer im Vorteil….

Sorry das ist zu teuer fuer die Leute in TH , die sich keinen Kaviar leisten koennen.

zu teuer ist es sicher nicht, sonst würde 7/11 es nicht im Angebot haben. Das wird schon gekauft, sonst fliegt es aus dem Sortiment.
Die armen Leute kaufen halt das qualitativ nicht so tolle Stadtwasser in Kisten. 20 Baht die ganze Kiste mit 20 Literflaschen.

Du behauptest also, man bekaeme eine ganze Kiste mit 20 Flaschen a 1 l zu einem Gesamtbetrag von 20TB/Kiste also 1 TB pro l-Flasche-Trinkwasser. 🙄 😆

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. April 2016 2:15 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die vom Finanzamt beaufsichtigte Bundesdruckerei auch auf der Liste aus
Panama steht.

Verstehe ich nicht! Die Bundesdruckerei hat eine Briefkasten-Firma in Panama??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schäuble und Merkel haben von der Offshore-Firma schon jahrelang gewusst.

Vor kurzem wolltest du ihn noch zum BK machen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein Problem – ich bin Weltbürger, ich kann mein Unternehmen aufstellen wo ich möchte, wer soll
mir das verbieten?

Ich hatte mal eine Haendlergruppe, die hatten sogar einen gemeinsamen Stammtisch!
Trotzdem gab es dort einen zusaetzlichen Wettkampf, wer „Haus-und Hof-Lieferant“ wurde!
So etwas wie Patriotismus kennen nicht alle Menschen. Vor allem wenn sie „entwurzelt“ sind.
Ich versuche meine Kinder so zu erziehen, das sie sich als Thailaender fuehlen. Auch wenn ich oft viel kritisiere, aber das mache ich ja auch fuer ihr TH!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. April 2016 1:51 pm

Das gehoert wohl besser hier hin!

STIN: ich habe mir das von Apple nochmals genauer angesehen. In der Tat recht schlau. Apple hat hier einfach verschiedene Gesetze aus verschiedenen
Staaten gegeneinander ausgespielt.

Laut US-Recht muss sich eine Firma in jenem Land beim Fiskus melden, in dem sie gegründet wurde.
Laut irischem Recht muss eine Firma sich hingegen in jenem Land beim Fiskus melden, in dem sie gemanagt wird.

Somit hat er sich nirgends steuerlich anmelden müssen. Völlig legal….
Amazon und Starbucks machen das auch ähnlich. Aber auch legal – warum auch nicht. Hier ist die Politik gefordert. Für die USA sollte es nicht
so schwer sein, das zu unterbinden.

In Irland gegründet, in den USA gemanagt: So lässt sich sowohl irisches als auch US-amerikanisches Steuerrecht umgehen. In der Folge hat sich ASI bislang nirgendwo beim Fiskus gemeldet – und zahlt entsprechend auch keine Steuern.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/apples-steuertricks-in-der-uebersicht-a-901015.html

Sorry, ich sehe hier nichts verwerfliches dabei, wenn jemand vom Staat produzierte Steuerlöcher benutzt. Sollen sie diese schliessen, dann
muss Apple reagieren. Apple zahlt aber trotzdem 20% Unternehmenssteuer in der USA.

2012 etwa zahlte der Konzern auf seine Gewinne insgesamt rund 20 Prozent Unternehmenssteuern – rund ein Drittel weniger als die in den USA vorgesehenen 35 Prozent.

Der muss geniale Steuerberater haben. 🙂

Übrigens überprüft man nun Irland, die scheinbar Apple dabei hilft, Steuern zu minimieren.

Das mit dem ‚check-the-box-Schlupfloch‘ ist doch wohl der Oberwitz! Da wissen Beamte von und das Loch ist immer noch nicht geschlossen? Dann sollte man doch annehmen koennen, da gibt es Spenden an die Kaffee+TeeKasse!?
Warum hat man das check-the-box-Schlupfloch in Irland nicht geschlossen? Warum schliesst man es nicht und veranlagt vier Jahre rueckwaerts!?
Ich glaube immer noch, Jobs wusste anfangs nichts davon!! 👿
Es gibt bei dem Panama-Teil jemand der um sein Leben fuerchten muss. Steve Jobs, musste auch sehr frueh sterben.
Was sind schon 2 Menschenleben. Wie sagt „unser“ STIN immer, es sind eh 3,5 Mrd zuviel! 😥

„Ich hatte etwas über eine Million Dollar als ich 23 war, über 10 Millionen mit 24 und mehr als 100 Millionen mit 25 und es war egal, weil ich es nicht fürs Geld gemacht habe.“

– Steve Jobs: Triumph der Nerds (1996, TV-Dokumentation)
https://de.wikipedia.org/wiki/Steve_Jobs#Zitate

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Anonym
Gast
Anonym
9. April 2016 12:09 pm

STIN: naja, Apple hat das wohl legal gemacht. Starbucks hat über Luxemburg Steuern gespart, Amazon wohl auch. Alles legal, keine Beanstandungen bis heute.
Ja, dann hab ich nichts dagegen

STIN,

haben Sie sich mal über folgendes ernste Gedanken gemacht:

Wer soll bitteschön das Geld aufbringen, damit in einem Staat Schulen gebaut, Krankenhäuser errichtet, Altenheime betrieben, Strassen saniert und junge Menschen in Unis und Beruf ausgebildet werden, wenn sich die wirklich Gestopften, denen es zudem noch nicht einmal weh tun würde, vollständig aus dem sozialen Gemeinschaftssystem verabschieden???

Durch die immer mehr aufkommenden Armuts-Arbeiter, die für Leih-Sklaven-Löhne malochen müssen, kann das Gemeinschaftssystem in unserem Land nicht erhalten bleiben! Es wird früher der später zusammenbrechen und furchtbare Konflikte und Unruhen verursachen. Dann können wir aus Angst vor Raubüberfällen gar nicht mehr auf die Strasse gehen!

Aber ich weiß aus eigener Erfahrung durch Kundenkontakte, dass jene schlüpfrigen Steuer-Oasen-Anbeter folgendes denken:

„Was soll mich der Kollaps interessieren, wenn das ganze Gemeinschaftssystem in meinem Land völlig zugrunde geht und bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen! Ich hab’ meinen clever Reichtum verdient und sicher aus meinem Heimatland rausgebracht.

Ich hab’ doch seit über 20 Jahren gut vorgesorgt und hab’ durch meine ausgefuchsten Briefkasten-Anwälte zig Millionen am Fiskus durch-ge-zaubert.

Mit dem riesigen Vermögen hab’ ich mir schon auf einer Luxusinsel eine „kleine traumhafte Sonneseite“ gesichert, mit eigenem Luxus-Tempel, persönlichem Bewachungs-Team, integriertem Notfall-Bunker gegen die „ miesen Neidhammel“, alltägliche Ganzkörper-Massage und Hunderte von Flaschen edlen Weines im eigenen klimatisiertem Weinkeller.

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. April 2016 10:37 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da stirbt meine Olle zig-mal den Herztod. Sie sagt, wir koennen da nix machen, wenn die Reichen nix machen!

wäre bei mir ein Grund, die Schule zu wechseln. Notfalls würde ich auch meinen Wohnort wechseln. Ich habe meinen Wohnort so gewählt, das viele Schulen leicht
zu erreichen sind. Natürlich mit Fahrzeug und nicht zu Fuss. Aber keine Stundenlangen Anfahrten, nur ca 15-20 Minuten.

Ich habe den Wohnort gewechselt, die Schule und Kindergarten 3mal! Wir gehoeren aber nicht zu den Promis wie ihr!
Trotzdem geht es uns finanziell, von unserem ehrlich verdienten Geld um einiges besser als etwa 60% der Thais!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In einem Privat-Finanz-Modell, schoepfen die Reichen erhebliche Gewinne ab, die Menschen (die es sich leisten koennen) zahlen unverhaeltnismaessig viel Geld dafuer und die Armen sind nicht versorgt!

die Armen zu versorgen ist nicht das Ziel der PKHs. Die haben sich auf Kunden spezialisiert, die PKV haben und auf Reiche, Medizin-Touristen usw.
Die Armen zu versorgen ist wohl Aufgabe eines Staates.

Genau deswegen haben Private aller Art absolut ueberhaupt nichts in der Daseinsvorsorge verloren!! Das ist Staatsaufgabe! Sie picken sich die Rosinen heraus und ziehen das Staatsvermoegen als Gewinn ab! Der Staat muss dann mit viel hoeheren Kosten, die

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Musst dir halt wie den Feinkost Käfer in München vorstellen. Der hat auch nicht das Ziel, Hart4-Empfänger satt zu machen, sondern lediglich die Reichen und
Gutverdiener. Kaviar-Hersteller produzieren auch nicht für Sozialhilfeempfänger, oder? 🙂

unrentierlichen Bereiche versorgen!! 👿
Richtig, fuer die Durchschnittsbuerger reicht die 19l-PET-Trinkwasserflasche fuer 20TB frei Haus. Bei uns kosten beim selben Lieferant 10(?12)0,5l Flaschen 40 TB
Beim 7/11 habe ich fuer 2x4l etwa 110 TB gezahlt.
Sorry das ist zu teuer fuer die Leute in TH , die sich keinen Kaviar leisten koennen.
Die Leute hier gingen frueher in die Mangroven, bei Ebbe, im Dunkel und haben mit der Gas-Leuchte Krebse gefangen. Heute koennen sie sich das „nicht mehr leisten“, weil sie viel Geld dafuer auf dem Markt bekommen! 😥
Fuer einen Krebs koennen sie sich dringend benoetigtes Trinkwasser leisten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du darfst also nicht mischen – PKHs sind Firmen, die Super-Behandlung anbieten, das natürlich Geld kostet. Einen an der UNI-Hamburg oder sonstwo ausgebildeten
Mediziner bekommt man halt nicht für ein Butterbrot. Der kostet und die staatlichen bekommen so einen nicht. Also wird die bessere Behandlung immer in den PKHs
angeboten werden. Weltweit….

Dummschwatz!
Die Uni-Hamburg wird von der ‚Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung‘ der ‚Freie und Hansestadt Hamburg‘ betrieben! Also wie du so schoen sagst, die „Butterbrot-Staats-Einrichtungen“!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Diese Systeme stehen vor dem Kollaps! Auch in D und auch in TH!

in TH stehen die staatlichen Einrichtungen kurz vor dem nächsten Kollaps. ABhisit hat für 400 von 800 die Kredite übernommen. Die dürften also jetzt wieder
bedrohlich geworden sein. Mal sehen, wann die wieder unter der Kreditlast zusammenbrechen.

Oho! WER hat denn diese StaatsKHs ohne eigene Rechtspersoenlichkeit dazu ermaechtigt, Kredite aufzunehmen? Hat der KH-Leiter das auf eigene Kappe gemacht? Oder gab es da eine ….. „Verwaltungs-Ermaechtigung“ dazu?
Waere mir absolut neu man duerfte so was. Das ist ja fast schon wie Erpressung!
Wo sind denn all die Gelder hingekommen, die den KHs zustehen? Vermietung der VIP-Zimmer?(?5-10MrdTB/a) „30Bath-Einnahmen“? (etwa 9 MrdTB/a)
Zahlungen der Wanderarbeiter fuer die Teilnahme der Gesundheitsversorgung (?>10 MrdTB/a)? Einnahmen der Selbstzahler (?>10 MrdTB/a)?
Einnahmen aus dem SSF (?>100 Mrd TB/a)?…
Wie gross waren denn die Schulden der 400 KHs?
Ich kenne in dem dem Bereich das TH-Gesetz nicht, aber in D waeren da eine auf „inaktive Posten“im Knast gegangen! Vor allem der, der das alles angeordnet hat! Ich meine jetzt ganz sicher nicht Herrn Abhisit!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn nun noch die Eisenbahn China mit Chiang Mai verbinden sollte, dann wird es hier explodieren, die Betten in den PKHs werden nicht mehr ausreichen.
Ist jetzt schon alles voll – aber nun hat das Bangkok-Hospital ein grosses KH gebaut, jetzt geht es wieder. Vorher alles brechend voll.

Brechend voll mit 16.000 DF-Kranken? Die dann ihre Rechnung (1.200.000TB) nicht bezahlen koennen?! Dafuer muessen dann 30.000.000 Touristen eine Versicherung fuer etwa 500TB/Person abschliessen!?
Warum laesst man die Menschen denn nicht in StaatsKHs behandeln? Warum laesst man sie da abweisen, damit sie in die PKHs gehen? In den StaatsKHs waeren das auch 200 Mio Mehreinnahmen! (in den PKHs 20 Mrd) WER odnet so etwas an?
Den StaatsKHs taete es bestimmt auch gut, wenn sie mit den Blutspenden ihr Budget fuer alle Thais etwas aufbessern koennten!
Die Blutspendebereitschaft wird in DEM Fall bestimmt hochgehen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Trend hier geht zu den PKHs – immer mehr Jugendliche gehen arbeiten, alle haben PKV und gehen nicht mehr in die staatlichen Massen-KHs.

Die haben in der Regel nur den Thai-Tarif= 50% Zuzahlung. Das waeren bei einem DF-Fall 600.000TB aus eigene Tasche und das obwohl sie dort ihr eigenes Blut, das sie vorher gespendet haben „zureuck“ bekommen.
Ich glaube nicht, das erhoeht die Spendenbereitschaft! 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D geht die Privatisierung so schnell voran wie noch nie. Helios übernimmt ein staatliches KH nach dem anderen. In HH ist schon fast alles privat.
Die Ärzte freuen sich, weil sie dann von den alten Geräten wegkommen und endlich neues Equipment erhalten. Den Patienten wird es auch freuen, mit
modernsten Geräten behandelt zu werden. Die Krankenkassen werden sich weniger freuen, weil sie mehr zahlen müssen.

Was fuer eine Propaganda! Ich habe schon mehrmals dargestellt, die PKHs in D sind ueberhaupt nicht mit denen in TH vergleichbar.
Die PKHs in D beantragen eine „KASSENZULASSUNG„. DANN duerfen sie auch Kassenpatienten behandeln und nur zu Kassentarifen abrechnen!! Die Privaten koennen nicht von sich aus hoehere Tarife abrechnen! Was fuer ein dummer Witz!
Wenn dem Privaten was nicht passt, verliert er seine Zulassung.
Es gibt aber auch Tarifanpassungen, die aber Beitragserhoehungen nach sich ziehen!
Die PflichtKassen in D haben KEINE Gewinnerzielungsabsicht! Die PrivatKVs natuerlich, die sind mit denen in TH vergleichbar. Nur hat man als Beamter (D), heute ohne Zuzahlung nur noch Anspruch auf ein Zweibettzimmer und der Kassentarif ist glaube ich Dreibettzimmer!
Ihr verbreitet einen MUELL hier in TH, das ist echt waffenscheinpflichtig! Ich hoere das hier staendig wieder, auch bei den Roten! Auch bei den Roten, die schon gemerkt haben was der Abkassierer fuer ein Betrueger ist!
Wenn die Privaten KHs neue Geraete kaufen, bekommen die keinen Cent mehr von den Kassen, das ist eine Luege! Die Privaten koennen die Geraete (6-8Jahre?) abschreiben, das kann ein StaatsKH nicht und ist deswegen auf die Neuausstattung durch die Behoerde angewiesen, die immer unter Geldknappheit leidet.
Die Privaten sind meistens die ersten6-8 Jahren , durch die Abschreibung voll gut da. Wenn sie dann nicht im selben Masse neubeschaffungen durchfuehren, kommen die roten Zahlen durch.
Deswegen MUSS ein solcher Konzern, egal ob ausgelastetet oder nicht , staendig erweitern und dafuer braucht er immer mehr und neue Patienten.
Ich glaube erst, die PKHs stehen so gut da, wenn ich das selbst ueberpruefen darf!
Steckt da auch ein Franchise-System dahinter? Wird da Geraete und Gebaeude an einen Betreiber vermietet? Woher erfaehrt man, wenn ein Betreiber Pleite macht??
Sorry, ich habe da ein Ungutes Gefuehl im Bauch!
Und die Gewinne gehen an die Aktionaere und die dann nach Panama!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also auch ähnliches Problem wie in TH, nur das in D dann alle auch private aufsuchen können, die einen Vertrag mit der AOK usw. haben.
Bei den restlichen muss der Patient dann privat versichert sein oder selbst zahlen, wie in TH.

Nein! Die Kassenpatienten koennen NICHT Privat aufsuchen, dann muessen sie selbst ,bezahlen! Das ist ein boesartiges Geruecht! In Jedem PKH mit Kassenzulassung werden die Kassenpatienten („Jeder“) nach Kassentarifen abgerechnet!!! Wobei schon seit Jahrhunderten der Kassenpatient auch bei den PRIVATBETRIEBENEN KHs nur ihre Versicherungsmummer angeben und dann rechnet das KH (ueberall) mit der Kasse ab!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: http://www.ameos.eu/unternehmen/privatisierung/

Das faengt so an:

Zunehmende Finanznot der öffentlichen Haushalte

Das lese ich erst gar nicht weiter! Warum haben den die oeffentlichen Haushalte „Finanznoete“?
Ganz sicher nicht, weil sie die StaatsKHs betreiben, denn da bekommen sie ja die Kosten ersetzt von den Kassen!
Das haengt mit der Steuerflucht zusammen, Panama, Schweiz, … laesst gruessen, wenn im Staatskassen keine Geld ist!
Wenn die Pflichtkasse an den Traeger des StaatsKH 100 Mio Euro erstattet, dann stecken da auch etwa 30 Mio Abschreibungen drinn!
Dieses Geld fliesst aber in den Topf der Behoerde. Jetzt muessten die auch im Schnitt jaehrlich etwa 30 Mio Ersatzinvestitionen durchfuehren. Ja, „muessten“! Dann fehlt es aber anderswo!
Nochmal, wenn ein vorhandenesStaatsKH privatisiert wird, geht das ungefaehr so ab:
Der Neue Betreiber drueckt eine sehr hoehe Summe fuer Gebaeude, Grundstueck und Einrichtungen ab! Dieses Geld MUSS unbedingt zur Tilgung der Schuldenlast benutzt werden!
Genau das passiert aber in der Regel nicht und damit faengt das Elend an! Da fliessen oft auch noch Teegelder oder es gibt Posten im Aufsichtsrat!
Der Private streicht das Gebaeude und schneidet die Hecken, kauft ein paar neue wirtschaftliche Geraete und hat vor allem erstmal wieder was zum Abschreiben! Schreibt er schneller ab, hat er einen „Gewinn“, den er ausschuetten kann, und wird von den Aktionaeren gelobt!
Am Ende der Verkuerzten Abschreibungszeit, sieht es aber auf einmal ganz anders aus: Rot laesst gruessen. Kein Problem, man muss sich nur zu helfen wissen, man eroeffent zwei weitere KHs und schreibt wieder schneller ab, das reicht dann wieder fuer 6 Jahre, wo man Gewinnausschuetten kann!
Wenn der Laden brummt auch fuer laenger, wenn er wirklich brummt auch fuer immer. Wenn nicht, nimmt man die Armen mit dazu, die merken dann aehnlich wie in D bei den Privat-Kapital-Lebensversicherung irgendwann, das ist doch nicht das Gelbe vom Ei und steigen wieder aus.
Ja, dann sorgt man, dass kein Farang mehr in den StaatsKHs sich mehr wohlfuehlt und / oder, dass die Notfaelle, auch wenn es viel weiter ist, angeliefert werden, dann braucht es noch einer Farangversicherung, …..
Reicht es immer noch nicht, baut man 4 neue KHs und schreibt wieder schneller ab, dann 8, ….. Kann natuerlich auch ganz anders ausgehen.
In D koennte es irgendwann sein, ein verkauftes und wieder verkauftes PKH macht Ploetztlich pleite. Upps dann waere die Daseinsvorsorge nicht mehr sichergestellt. Es will aber auch kein anderer Privater das abgefrackte Gebaeude und die alten Geraete, wo auch immer die ploetzlich herkommen, uebernehmen. Jetzt muss (!!) der Staat wieder einspringen. Wenn das Geld noch da waere, kein Problem, … ist es aber in der Regel nicht. Also muss man sich zusaetzlich verschulden, macht aber nix , muessen halt die Enkel zurueckzahlen!
Jetzt aber, will der Nachlassverwalter auf einmal 250% von dem haben, was die Stadt dafuer bekommen hat und es ist heute wesentlich weniger wert.
Nun, die Not ist gross, was macht man da nicht alles, ….
In einem Land, wo alle ihre Steuer bezahlen, wird so etwas aber nie verkommen!

Anonym
Gast
Anonym
9. April 2016 9:51 am

ben: sehe ich überhaupt nicht so! – speziell in den hochentwickelten Ländern mit Demokratie ist es nicht nötig, sich wie ein Steinzeit Kapitalist zu benehmen – es ist sogar schädlich, denn langfristig wird das nicht überleben! Was nützt es alles zu optimieren – Arbeitsplätze zu vernichten – kurzfristig mehr Gewinn für ein paar Wenige -langfristig keine Konsumenten mehr, da keiner mehr einen Job hat…
Wirtschaft ist mehr als reines Profitoptimieren! – es gibt auch Fächer, wie Wirtschaftsethik und grosse Firmen kümmern sich sehr wohl auch um das ‚Gesamtbild‘, das durch ihr Handeln entsteht – sonst haben wir plötzlich nur noch so gestörte ‚Anonymus‘ …. 555

Ich kann Ihnen nur zustimmen!!! Genau so ist es und nicht anders!

emi_rambus: Ich halte es fuer absolut unsozial, solche Schlupfloecher zu nutzen( die auch Mafia, Terroristen, … gebrauchen) und sich aus dem Staat heraus zu fluechten, nur mit meinem Vermoegen, den Staat als solches mit seiner Inneren-/aeusseren Sicherheit, seinen Strassen, der Gesundheitsversorgung, …. nimmt man aber selbstverstaendlich weiter in Anspruch!
Ihr nehmt aber auch etwas anderes in Anspruch:
Der Panama-Informant fuehlt sich um sein Leben bedroht! Warum denn? Weil er euer Geheimnis verraten hat?!
Wenn man sich fuer einen Staat(!!) entscheide, muss ich auch zu ihm stehen, ansonsten bin ich STAATENLOSER!

Diese Zeilen könnten von mir stammen,…und ich bin weiß Gott als Unternehmer kein kommunistischer Weltverbesserer.
Aber ich sage Ihnen etwas:

Solange es Menschen gibt, die so kapital-gierend gesinnt sind wie unser STIN, der diese arglistigen Geldwäschepraktiken eigentlich als gaaaanz „normal und auch gerechtfertigt“ betrachtet, und der davon zutiefst überzeugt ist, dass das Multi-Milliarden-Unternehmen Appel mit einer lächerlichen Steuer von 1,9% mehr als genug an Steuerabgaben bezahlt,…

…solange wird überall nur Unrecht, Mord und Todschlag herrschen und diese Welt sich nicht zum Guten ändern können!!!

Man kann diese Gesinnung auch anders ausdrücken:

Für mich und meine Geld-Freunde das Beste, der Rest interessiert uns einen Sch…dreck und kann verrecken!

  Anonymous(Quote)  (Reply)

ben
Gast
ben
9. April 2016 8:19 am

STIN :

…in der Geschäftswelt gibt es keine Ethik. Gewinnmaximierung ist das einzige was zählt. Da die Konkurrenz nicht schläft, sind hier alle legalen Methoden gerechtfertigt…

sehe ich überhaupt nicht so! – speziell in den hochentwickelten Ländern mit Demokratie ist es nicht nötig, sich wie ein Steinzeit Kapitalist zu benehmen – es ist sogar schädlich, denn langfristig wird das nicht überleben! Was nützt es alles zu optimieren – Arbeitsplätze zu vernichten – kurzfristig mehr Gewinn für ein paar Wenige -langfristig keine Konsumenten mehr, da keiner mehr einen Job hat…
Wirtschaft ist mehr als reines Profitoptimieren! – es gibt auch Fächer, wie Wirtschaftsethik und grosse Firmen kümmern sich sehr wohl auch um das ‚Gesamtbild‘, das durch ihr Handeln entsteht – sonst haben wir plötzlich nur noch so gestörte ‚Anonymus‘ …. 555

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. April 2016 7:36 am

Anonymous: Soviel Dreistigkeit und Arroganz habe ich selten erlebt!!!!!!

Hier ist der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=Wgk4PyCpkO8

Danke fuer den Link!
Ich moechte aber auch die Gelegenheit nutzen, noch mal ganz klar herauszustellen, dass ich immer noch hinter den Reformen stehe, die zur Zeit in TH laufen!
Genau deshalb habe ich ja auch diesen Bericht wieder aktiviert, wo die Regierung mehr Geld von den Reichen will.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nur wird es sich nicht verhindern lassen, das sich ein Promi wegen der hohen
Steuerbelastung aus D verabschiedet und z.B. in die Schweiz zieht, oder wie wir halt, nach Thailand.

Ein kluger Geschäftsmann minimiert seine Steuern auf legale Weise, hat einen professionellen Steuerberater und vermeidet illegale Transaktionen.
Dumm bezeichne ich jene, die illegale Steuerhinterziehungen durchführen, aber auch jene – die anstandslos jede Steuer zahlen, die man ihnen vorschreibt.
Das ist kein Geschäftsmann, das ist ein naiver Steuerzahler mit einem unprofessionellen Steuerberater.

Ich dachte mir, dass ihr ‚Promis‘ seid!
Nun, ich wuerde gern jedes Jahr 1 Mrd TB Steuern zahlen, weil ich dann etwa 1-2 Mrd versteuertes Vermoegen (zuwachs) haette!
Ich halte es fuer absolut unsozial, solche Schlupfloecher zu nutzen( die auch Mafia, Terroristen, … gebrauchen) und sich aus dem Staat heraus zu fluechten, nur mit meinem Vermoegen, den Staat als solches mit seiner Inneren-/aeusseren Sicherheit, seinen Strassen, der Gesundheitsversorgung, …. nimmt man aber selbstverstaendlich weiter in Anspruch!
Ihr nehmt aber auch etwas anderes in Anspruch:
Der Panama-Informant fuehlt sich um sein Leben bedroht! Warum denn? Weil er euer Geheimnis verraten hat?!
Wenn man sich fuer einen Staat(!!) entscheide, muss ich auch zu ihm stehen, ansonsten bin ich STAATENLOSER!

Anonym
Gast
Anonym
9. April 2016 6:50 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man sollte also schon unterscheiden zwischen Steuerhinterziehung wie bei Hoeness, Boris Becker usw. – oder Aktionen zur Steuerminimierung, wie bei Schumacher, Nico Rosenberg usw. – letztere sind ja legal.

STIN,

die Talk Show dauert 1:02 Minuten und ist in der Tat hochbrisant. Sie können jedoch dieses Video nicht gesehen haben, da ich den Link erst vorwenigen Minuten eingestellt habe.

Vielleicht sollten Sie sich erst einmal dieses Video ansehen, bevor Sie sich so weit aus dem Fenster lehnen?

Oder gehören Sie tatsächlich zu jenem durchtrieben Minister, diesem aalglatten Steuer-Ganoven und raffinierten Bankfachmann, die das alles eigentlich nicht so schlimm betrachten?

Es scheint mir so!!!

Selbst wenn es „irgendwie“ legal hingezaubert wurde, ist es dennoch ethisch illegitim und unaufrichtig und sorgt für große Fassungslosigkeit unter den ehrlichen Steuerzahlern, egal ob einfacher Arbeiter oder Kleinbetrieb! Denn in der Bevölkerung wird offenbar, dass genau diese Reichen kein Unrechtsbewusstsein haben!

Aber wenn genau diese Vermögenden und Reichen erfahren, dass ein Niedriglohn-Arbeiter nebenbei Wohnungen anstreicht, um seine Kinder halbwegs über die Runden zu bekommen, dann ist dieser Mann natürlich ein steuerhinterziehender „Volks-Schädling“!

Glauben Sie mir, dieses Messen mit zweierlei Maß, diese extreme Ungerechtigkeit, wird irgendwann auch in Europa zu einem Pulverfass werden!!!

Begreift Ihr nicht, was Ihr mit dieser raubtier-kapitalistischen Handlungsweise global verursacht???

Krieg, Elend und Leid ohne Ende…!!!

Anonym
Gast
Anonym
9. April 2016 5:43 am

Dieser Kommentar hat zwar direkt nichts mit TH zu tun, auch wenn dieses Problem hier ebenso besteht, so möchte ich dennoch diesen Link der gestrigen Talk Show von Maybrit Illner einstellen.

Thema: Es geht um die Panama Papers.

Was insbesondere interessant an diesem Thema ist und was ich persönlich am wichtigsten finde, ist die Tatsache, dass in der Talk Show hohe Minister, populäre Bankfachmänner und gewiefte Steuerfachanwälte zu Wort kommen, …

…..die „eigentlich“ die volkswirtschaftsschädigende Steuerhinterziehung, Geldwäsche im Milliardenbereich oder das Verschleiern von Basisdaten eher zu verharmlosen versuchen!

Selbst hohe eingefleischte Kriminalbeamte, die sich alltäglich mit schwerer Steuerhinterziehung beschäftigen und die in dieser Talk Show offen sagen, dass sie selber trotz ihrer Position nicht mehr an die Verantwortlichen herankommen, müssen sich von den „Kapital-Verharmlosern“ sagen lassen, das sie „keine Ahnung“ haben!!!

Soviel Dreistigkeit und Arroganz habe ich selten erlebt!!!!!!

Hier ist der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=Wgk4PyCpkO8

(Textauszug)

Published on Apr 7, 2016
Seit Jahren verspricht die Politik der Öffentlichkeit, Geldwäsche und Steuerflucht von Konzernen und Superreichen einzudämmen – bisher offensichtlich mit mäßigem Erfolg. Schützt die Politik die Super-Reichen? Zahlen nur die Dummen Steuern? Wie lassen sich die Geldwäscher stoppen? „maybrit illner“ mit dem Thema „Die dunkle Welt der Super-Reichen – Vermögen verschleiert und versteckt?“ vom Donnerstag, den 7. April 2016.

Die „Süddeutsche Zeitung“ wird ihre Quelle für die so genannten Panama Papers „nahezu um jeden Preis“ schützen. Dies sei eine der Bedingungen für die Übergabe der Daten an sein Blatt gewesen, sagte „SZ“-Chefredakteur Wolfgang Krach am Donnerstag in der ZDF-Sendung „maybrit illner“. Hinzu komme, dass die Quelle in den zurückliegenden Tagen signalisiert habe, sie befinde sich in Lebensgefahr.

  Anonymous(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. April 2016 4:41 am

STIN: Er wird mittelfristig wahrscheinlich alles verlieren, auch den Minibus, nur die Schulden wird er “gewinnen”!

nein, der zahlt damit die Schulden aus dem Reis zurück und kauft sich dann irgendwann wieder einen neuen Minibus. Land behält er, sagte er letztens.
Er hat ja Familie, die kann das auch tw. machen, aber jetzt macht er halt die kleinen roten Zwiebel. Ob er auf Reis zurück geht, weiss ich nicht – denke aber eher
nicht, sieht nicht gut aus mit Reisanbau.

Technische Frage? Das mit den Zwiebeln ist das die zweite Frucht in der Trockenzeit hinein?

STIN: Da gibt es EP, aber nur in den Staedten und NUR mit Zuzahlung von 40.-100.000TB.

das ist Betrug. Da müssen Eltern hergehen und gesammelt eine Strafanzeige wegen Betrug stellen, dann wird das zumindest gerichtlich untersucht.
Dann nimmt man z.B. mit 20 Eltern einen Anwalt – der um die 20.000 Baht verlangt, jede Familie zahlt dann 1000 Baht dazu. Danach geht das vor Gericht.

Da stirbt meine Olle zig-mal den Herztod. Sie sagt, wir koennen da nix machen, wenn die Reichen nix machen! Und die Meisten fuehlen sich ja wohl in dem System! Wenn an Weihnachten Taenze aufgefuehrt und „Miss-und Mister-Wahlen“ durchgefuehrt werden, kaufen die mal locker fuer 50.000TB Blumenkraenze. Da sitzt eine „Registrier-Maschine“ dabei, die alles verbucht!
Da -unsere Kinder werden da nie teilnehmen- gewinnen dann verzogenen Rotzloeffel, denen man bei den Fragen hilft und die dann in den Tanzveranstaltungen, wo die Kinder fuer trainiert haben, die Eltern Geld fuer Kostueme usw bezahlt haben, dazwischen herum huepfen , den Affen machen und die ganze Tanzveranstaltung schmeissen. Dabei werden die noch von den Lehrern beklatscht!
Das hat System, dagegen geht keiner an. Zur Not haben die Lehrer dann die Kinder nicht mehr lieb!
Das hat System, da bekomme ich meine Frau nie dazu, dagegen anzustinken, die Kinder muessen es ausbaden!

STIN: Und was ist im gesundheitsbereich, wo scheinbar Menschen vorsaetzlich schlecht behandelt werden, damit sie in die teuren PKHs gehen fuer die sie Kredite aufnehmen muessen, oder teuere Versicherungen abschliessen muessen.

das ist eigentlich normal. Leute die nicht arbeiten, haben nicht die gleiche Versorgung, wie Leute die arbeiten. Ist bei uns ähnlich. In D bekommst du auch nur
guten Zahnersatz oder gute Behandlung, wenn du besser versichert bist, ansonsten hast du halt auch nur Standard-Prothese aus China 🙂

Die Zahnbehandlung ist im letzten Jahr deutlich besser geworden! Und es scheint auch deutlich meh Geld da zu sein. Scheinbar aus dem Fond der Angestellten (da muesste eh mal „reformiert“ werden!) . Ich war bei einem Privat-Zahnarzt. Der hat mir die mir die (geraden) Zaehne total schief abgeschliffen. Nachdem er dann die Zaehne drauf geklebt hatte, bekamen die dann auch schief Druck, total unnatuerlich, dann fielen sie natuerlich aus.
Der naechste Arzt hat mit die Stummel nachgefeilt, so Stifte eingedreht, …. die gleichen Kronen sind heute immer noch da.
Sorry das kostet vor allem etwas mehr Zeit und WISSEN. Und das wird aber gebunkert! Das ist typisch Thai!
Die Steuern werden bereits erhoben, das heisst es entsteht absolut kein zusaetzlicher Aufwand(Kosten). Die VAT ist ueberhaupt die Steuer, die die geringsten Kosten verursacht! Bei der Erhebung der Beitraege der Angestellten, entsteht aber ein grosser Aufwand und wahrscheinlich auch Schwund. Das macht etwa 30% aus. Damit kann man wenn man es ueber Steuer finanziert locker das Einbettzimmer und Zahnersatz bezahlen. Damit bekaemen die Angestellten und die Beamten, mit dem gleichen Verbrauch an Volksvermoegen in den StaatsKHS, eine deutlich bessere Versorgung sicher stellen!!
Geht das ueber die PKVs und die PKHs sind das doppelte Monopole (DoubleMarginalization) wo Unmengen von Volksvermoegen verheizt wird , nur zur Bereicherung der Aktionaere.
Nein, lieber STIN, das hat nichts mit Kommunismus zu tun!
In einem Steuerfinanziertem-Versicherungsmodell spart der Staat sehr viel Geld, was er als zusaetzliche Leistungen an die Buerger weitergeben kann!
https://de.wikipedia.org/wiki/Finanzierungsmodelle_im_Gesundheitswesen#Steuerfinanziertes_Versicherungsmodell
In einem Privat-Finanz-Modell, schoepfen die Reichen erhebliche Gewinne ab, die Menschen (die es sich leisten koennen) zahlen unverhaeltnismaessig viel Geld dafuer und die Armen sind nicht versorgt!
Wieviel Gewinne damit gemacht werden, sieht man daran, wieviel bezahlte Propaganda gegen die SteuerFinazierten-Gesundheitsmodelle gemacht wird.
Da weltweit, abgesehen von Afrika und anderen kleinen Laendern, die Bevoelkerung ueberaltert und abnimmt, funktionieren die Familien-Gesicherten-Modelle und die Generations-Vertrags-Modelle nicht mehr, weil ganz einfach immer mehr „Empfaenger“ da sind, die von immer weniger Familienangehoerigen /bzw Einzahler getragen werden muessen.
Diese Systeme stehen vor dem Kollaps! Auch in D und auch in TH!
In D steuert man gegen, indem man Fluechtlingen (mit einer deutlich juengeren Altersstruktur) aufnimmt und mehr und mehr die Finanzierung mit Steuern sicherstellt und Sozialbeitraege und sonstige Lohnnebenkosten senkt.
Das geht nur, in dem man bei den Reichen /Unternehmen mehr Steuern erhebt.
Dadurch geht nur ein geringer Teil am erwirtschaften Gewinn des Volksvermoegens an den Staat/ das Volk zurueck.
Nein , auch das hat absolut NICHTS mit Kommunismus zu tun, eher mit Sozialstaat(was absolut nichts mit einem Wohlfahrtsstaat wie zB Schweden zu tun hat)!
Die Armen haben einen Anspruch am Volksvermoegen!! Keiner kann was dafuer, dass in der Geschichte das Volksvermoegen ungerecht verteilt wurde und es nie berichtigt wurde! Die Sklaven von frueher haben nie eine Entschaedigung erhalten. Abgesehen von der Sozialleistung des Koenigs ueber das Nutzungsrecht des AgrarLandes. Aber auch das unterwandern wieder die durch Zufall und meist zu Unrecht Reichen (naemlich NICHT ueber eigenes Leistungsvermoegen, zB als Unternehmer, sondern ueber unrechtmaessige Aneignung und heute ueber konstruierte Beteiligungen ohne Risiko und Zutun!).
Es geht einfach nur darum, den durch Unternehmer UND Arbeitnehmer gemeinsam erwirtschafteten Gewinn am Volksvermoegen, gerechter zu verteilen!
Im IST ist es oft so, mehr oder weniger Unbeteiligte am Produktionsprozess schoepfen ueber „Geschaeftsmodelle“ den Rahm ab! Siehe zB Thai-Spezial-Finanzierungs-Modell fuer Gesundheitswesen!
Das in TH gefoerderte Modell ist das krasse Gegegenteil von einem Sozialstaat. Vor dem Sozialstaat kommen eigentlich erst noch die Rechte, die sich aus dem Recht auf Arbeit ergeben!

Das Recht auf Arbeit ist das Recht, bei freier Berufswahl und Sicherung der menschlichen Würde arbeiten zu können. Dies beinhaltet keinen individuellen Anspruch auf einen Arbeitsplatz, sondern das Recht auf einen Schutz vor unverschuldeter Arbeitslosigkeit.

Es geht zurück auf Charles Fourier, der es, in der Kritik der abstrakten Rechte der französischen Revolution, als erster artikuliert hatte:

„Wie groß ist doch das Unvermögen unserer Gesellschaft dem Armen einen geziemenden, seiner Erziehung angemessenen Unterhalt zu gewähren, ihm das erste der natürlichen Rechte zu verbürgen, das Recht auf Arbeit! Unter „natürlichen Rechten“ verstehe ich nicht die unter dem Namen Freiheit und Gleichheit bekannten Schimären. So hoch will der Arme gar nicht hinaus! Er möchte dem Reichen nicht gleich sein; er wäre schon zufrieden, könnte er sich am Tisch ihrer Diener satt essen. Das Volk ist noch viel vernünftiger, als man verlangt. Es läßt sich die Unterwerfung, die Ungleichheit und die Knechtschaft gefallen, sofern ihr nur auf die Mittel sinnt, ihm zu Hilfe zu kommen, wenn politische Wirren es seiner Arbeit berauben, zur Hungersnot verdammen, in Schande und Verzweiflung stoßen. Erst dann fühlt es sich von der Politik im Stich gelassen.“

Nach Artikel 23[1] der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird es als elementares Menschenrecht betrachtet; diese Erklärung ist allerdings keine verbindliche Rechtsquelle ungleich Artikel 6 des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte und Artikel 1 der Europäischen Sozialcharta.

Zusätzlich besteht für jede Person das gleiche Recht, bei gleicher Leistung den gleichen angemessenen Lohn bei angemessenen und befriedigenden Arbeitsbedingungen zu erhalten. Angemessen und befriedigend ist eine Entlohnung dann, wenn sie für eine menschenwürdige Existenz der Person und die ihrer Familie ausreichend ist. Zum Schutz und zur Durchsetzung dieser Rechte dient das Recht, Berufsvereinigungen zu bilden und ihnen beizutreten.

Dies wird damit begründet, dass ein Mindestmaß an finanzieller Freiheit materielle Grundlage sei für zahlreiche andere Rechte und Freiheiten, die Geld oder irgendeine Art von Bezahlung oder Vergütung voraussetzen, beispielsweise Reisefreiheit oder Informationsfreiheit, das Recht auf Krankenversorgung und eine Wohnung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_auf_Arbeit

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
8. April 2016 7:52 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: verlangen tw. von einem Touristen um die 1500 Baht für eine Fahrt ins 3-Länder-Eck.

1.500TB/Person? Soviel hat letztes Jahr hier noch der gesamte Minibus fuer einen Tag gekostet!

ben
Gast
ben
8. April 2016 3:59 am

STIN :

Unabhängigkeit vom Reis. Er baut nun Zwiebel an und in der Zwischenzeit fährt er Touren. Vielleicht auch bald mit Chinesen-Gruppen. Die machen richtig Kohle.

Im Norden geht das, da Chiangmai touristisch sehr interessant ist – aber im tiefsten Isaan sehe ich da ehrlich weniger Chancen…

emi_rambus
Gast
emi_rambus
7. April 2016 2:17 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: fast 24 Stunden ihre Volksverhetzungsreden abhalten.
Jetzt ist das verboten und das ist gut so.

Das sehe ich auch so!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie sollen die das mit Zwiebeln ueberblicken? Weil das ein Farang sagt?

nein, weil das die Regierung sagt. Ein Projekt gibt es ja schon, mit Maniok o. dgl.
In Lamphun hat einer Zwiebel angebaut, der hat 400.000 Baht rausgeholt, mit einer Ernte (ich weiss nicht wieviel Rai) – der hat mit den 400.000 Baht
dann einen Minibus gekauft und fahrt heute Touristen durchs Land. Aber das ist eben selten.

Die Zwiebelanbauer fallenaber nicht vom Himmel. Prayut laesst jetzt „umschulen“!
Und der Minibusfahrer faehrt jetzt in einem „Franchise-System“?! Was hat er da gewonnen? Er wird mittelfristig wahrscheinlich alles verlieren, auch den Minibus, nur die Schulden wird er „gewinnen“! Dafuer verliert er auch noch das familienLand. Und wer gewinnt es oder pachtet es? Der „selbe“ der es in Afrika pachtet und dort Wierschafts-Fluchtwellen ausloest!