Chiang Mai: Soviele Touristen wie noch nie

Nach Angaben der staatlichen Tourismusbehörde urlaubten in diesem Jahr in Chiang Mai 7,4 Millionen Touristen, im Jahresvergleich eine Steigerung von 5 Prozent. Sie brachten der Branche Einnahmen in Höhe von 60,9 Milliarden Baht. Für das neue Jahr werden 7,9 Millionen Besucher und 65,7 Milliarden Baht Einnahmen erwartet. Die Liste der ausländischen Urlauber führen in diesem Jahr die Chinesen mit 350.000 an.

Vor zwei Jahren waren es erst 100.000. Die Hälfte aller Urlauber kommt aus Asien. Chiang Mai ist aber weiterhin bei Europäern beliebt. In 2014 stieg deren Zahl um 5 Prozent.

Der boomende Tourismus hat sich indessen auf die Hotelpreise ausgewirkt. Lag der durchschnittliche Zimmerpreis vor drei Jahren noch bei 700 Baht, so sind es inzwischen 2.000 Baht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Chiang Mai: Soviele Touristen wie noch nie

  1. STIN STIN sagt:

    ich wusste ja, das ich im schönsten Bereich Thailands lebe. Angenehmes Klima, wenig Kriminalität, nette Lanna-Thais, Berge, kaum Hochwasser, günstige Preise und bald ist auch der Weg zum Meer kürzer. Wenn die Strassen ab Mae Sot auf burmesischer Seite besser werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)