Versetzungen von 73 Polizeibeamte

Die Polizeiführung bestätigte die Versetzung von 73 Bangkoker Polizisten, die wohl größte Versetzungswelle der Bangkoker Polizei. Von den Versetzungen sind 14 Kommandeure und 59 Inspektoren in leitenden Positionen  betroffen.

Die Namen der Beamten und der Grund für die Versetzung wurden nicht bekannt gegeben. Es wird aber vermutet,dass sie in Unregelmäßigkeiten bezüglich der Aufstellung elektronischer Werbetafeln von Privatfirmen über Polizei Check Points an Bangkoker Kreuzungen zusammenhängen.

Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwan erklärte, man habe sich nach einer Sitzung ohne Gegenstimme auf die Versetzungen geeinigt. Jetzt könne der Kommandeur der Bangkoker Polizei die Versetzungsurkunden unterzeichnen.

Beamte, die sich unfair behandelt fühlen, können sich mittels einer Petition an den nationalen Polizeichef, SomyotPumpunmuang, wenden.

173 elektronische Werbetafeln wurden in Bangkok aufgestellt, die Verträge sollen zwischen Unternehmen und einzelner Beamten geschlossen worden sein. Die Bangkoker Polizeiführung wurde davon nicht unterrichtet.

Bei der Sitzung, der General Prawit vorsaß, wurde ferner beschlossen, dass in der Sondereinheit Central Investigation Bureau (CIB) 130 Versetzungen vorgenommen werden. Die versetzten Beamten sollen dem ehemaligen CIB-Chef Prawut Thawornsiri nahe gestanden haben, der in Haft ist, weil gegen ihn mehrere Ermittlungsverfahren laufen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Versetzungen von 73 Polizeibeamte

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    So sehr ich mich freue dass Prayuth wenigstens versucht
    bei Thaksins braunen Ganoven aufzuräumen,
    aber nur das Versetzen bringt garnix.
    So erhält er nur Thaksin seine Privatarmee auf unsere Kosten!
    Gerade die Führung sollte er nicht nur rausschmeissen
    sondern des Landes verweisen!
    Die meisten haben sich selbst ein solches Vermögen zusammenbetrogen
    dass sie über ihre Altersbezüge nur lachen können.
    Den Rest soll Thaksin von dem uns geklauten Geld alimentieren.
    Das reicht für viele Generationen von nichtsnutzigen braunen Ganoven!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)