Siam Paragon: Haftbefehle für Bombenleger ausgestellt

Die Polizei ist den beiden Männern bei der Auswertung von Überwachungskameras auf die Spur gekommen. Es soll sich um zwei große Thais handeln. Ein Taxi hatte sie zum Einkaufszentrum Siam Paragon gebracht, und dort sollen sich die Männer verdächtig benommen haben. Bei der Explosion zweier Sprengsätze vor der Mall waren am Sonntagabend zwei Personen verletzt worden.

Die selbst gebastelten Bomben sollen jenen ähneln, die in 2010 in Nonthaburi explodierten und im März letzten Jahres in Minburi zwei Menschen getötet hatten. Die Sprengsätze waren auf einem Parkplatz hochgegangen.

Inzwischen hat der Innenminister die kommunalen Mitarbeiter in Bezirken und Dörfern zu umfangreichen Kontrollen aufgerufen. Landesweit sollen sie an den Hauptstraßen Checkpoints aufbauen und dort Fahrzeuge und deren Insassen kontrollieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Februar 2015 10:11 am

STIN: Da sollte man Prayuth eigentlich den Friedensnobelpreis verleihen – der verbannt solche Leute lediglich aus der Politik. Ich habe mit diesen korrupten Politikern eigentlich kein Mitleid. Die haben sich alle recht ordentlich bereichert. Die sollten mal deren Vermögen auch gleich mit überprüfen.

Nicht nur dass.
Diese Leute, die mit ihrem Humanmistblättchen Prachatai immer
die Menschenrechte hier einfordern lassen,
was im Prinzip auch richtig ist, wenn es nicht nur dann geschehen
würde wenn Thaksins Misthaufen selber nicht regiert,
gehen selber nicht nur über die Leichen ihrer Gegner
sondern verheizen auch das eigene Wahlvieh wie im
grossen Reisbetrug der Yingluck Regierung geschehen.
Noch eine Frage an die plötzlich so still gewordenen
Thaksinjodler:
Wer kann mir denn irgendeine Massnahme nenen
mit der die Yingluck Regierung die fast 3 Jahre hier
nicht nur mit grosser absoluter Mehrheit sondern
mit zusammengekaufter Zweidrittelmehrheit “regierte”
irgendetwas für eine Verbesserung der Menschenrechte
in Thailand getan hat???

ben
Gast
ben
6. Februar 2015 6:15 am

egon weiss:

….er ist der einzige von eurem haufen der in der lage ist auf eine normale frage eine vernuenftige antwort zu geben….

wenn Du nur in der Lage bist, das raus zu picken, was Dir gerade in den Kram passt – und wenn nötig noch ein bisschen zu verdrehen, ist mir meine Zeit zu kostbar, für solche ROT Käppli Spiele…

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Februar 2015 4:30 am

ben: aber ist ja typisch für ROT Käpplis -verdrehen, manipulieren und heulen, dass sie überall benachteiligt sind…

Es wäre zu schön wenn die Täter , die sich selbst immer als Opfer darstellen,
endlich mal zur Verantwortung für ihre Taten gezogen würden.
Aber natürlich schicken Jatuporn,Nattawut und Co. auch nur ihre Bauernopfer vor.
Ich hoffe sehr die doppelten Standards in Thailand die Thaksins Hassprediger
immer fordern werden auch einmal wirklich gegen sie angewendet!

Dass Egon ein Opfer ist, nehme ich ihm unbedingt ab.

Unter welchen Bedingungen dieser arme Mann im
Democrazy Mutterland wohl leben muss?

Jeden Tag wird er von seinen Democrazy Paten dazu gezwungen
gegen besseres Wissen seine Horrorstories zu schreiben
und wir machen uns auch noch lustig über ihn.

Aber ich kann Egon beruhigen.
Hier ist Thailand!
Das heisst die nächste Democrazy Regierung kommt bestimmt.
Und dann werden wir wieder von den “Richtigen” ausgenommen
und beschissen!

  berndgrimm(Quote)  (Reply)

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Februar 2015 3:57 am

STIN: wenn man so die gesamte künstliche Rothemden-Bewegung ansieht – so ist lediglich nur noch ein jämmerlicher Haufen von Führern übriggeblieben.

Gerade deshalb wäre es wünschenswert dass man die”Roten” Fehlfarben
unter kontrollierten Bedingungen demonstrieren lässt.
Dann würde man sofort sehen dass ohne die Komplizenschaft
von ihren braunen “Genossen” und der Möglichkeit Chaos
zu veranstalten die Democrazy Aktivisten ein Muster ohne wert sind!

Aber das hat deren “Führung” wohl auch schon geschnallt.
Deshalb gabs erstmal Bömbchen!

ben
Gast
ben
6. Februar 2015 3:55 am

egon weiss:

….die anhoerung zu den vorwuerfen findet erst am 25 februar statt…

Ich habe aus Deinem Link zitiert – und Du scheinst entweder, weder der Deutschen Sprache noch des Englischen mächtig zu sein – wenn man den Stuss liest, den Du da wieder verfasst – und der in keinem Zusammenhang zu dem Geposteten steht..
aber ist ja typisch für ROT Käpplis -verdrehen, manipulieren und heulen, dass sie überall benachteiligt sind…..

egon weiss
Gast
egon weiss
6. Februar 2015 5:24 am
Reply to  ben

ben
auch das ist aus dem gleichen link
The NLA will begin hearings on this on Feb 25.
und auf deutsch fuer dich
und die anhoerung fuer diese vorwuerfe beginnen am 25 februar

berndgrimm
Gast
berndgrimm
6. Februar 2015 3:43 am

egon weiss: wieso darf die armee nach jedem putsch die verfassung nach ihren wuenschen und beduerfnissen aendern?
ich empfine das ganze als einen grossen skandal.

Ich auch!

Besonders empfinde ich es als einen Riesen Skandal dass Thaksin
sich die Exekutive (Polizei,DSI und OAG) unter den Nagel
gerissen hat.

Denn ohne Kläger gibt es auch keinen Prozess!

Das hat sowohl ihm bisher geholfen als auch
seinem Nummerngirl und ihren Mitkassierern.
Ich erinnere an das Theater um die Anklage gegen
Yingluck wegen des Reis Betruges.

Da fungierte die OAG (Staatsanwaltschaft)
nicht als Ankläger (welches ihr Job ist)
sondern als Vorverteidiger Yinglucks
indem sie versuchte die Anklage zu verhindern.

ben
Gast
ben
6. Februar 2015 2:51 am

egon weiss:

….worin besteht das verbrechen, dessen sie nun angeklagt wurden?
….wieso darf die armee nach jedem putsch die verfassung nach ihren wuenschen und beduerfnissen aendern?

LIEBSTER PE,
verdrehst Du wieder mal Tatsachen, um Deine ROT Käppchen Fragen zu posten???

They are accused of having swiped several identification cards to register votes for absent colleagues when parliament convened to consider the Senate composition amendment.

ist es möglich, das die letzten Thaksin Jodler nur lesen, was in ihre Denkweise passt?? – oder findest Du es demokratisch mit Stimmkarten von nicht anwesenden Kollegen Vorlagen durch zu boxen???

  ben(Quote)  (Reply)

egon weiss
Gast
egon weiss
6. Februar 2015 3:08 am
Reply to  ben

ben
deine voreilige verurteilung kann nur von einem senilen kommen.
die anhoerung zu den vorwuerfen findet erst am 25 februar statt.
glaubst due wirklich, dass das militaer das recht hat verfassungen zu aendern und neu zu ihren gunsten schreiben kann.

ben
Gast
ben
5. Februar 2015 12:05 pm

STIN:

… Wie grossspurig hat z.B. Thida noch letztes Jahr angekündigt, man wolle einen Coup mit 5 Millionen Rothemden entgegentreten…..

ich weiss nicht, ob Du da nicht eine NULL zu viel hast..
an der `Kriegstrommel` sprachen sie von 500-600 Tausend ROT Shirts, die nach Bangkok aufbrechen sollen.. Geschult und zum Teil auch bewaffnet – hatten sie wohl etwa 100-120 Tausend.. – anyway, so was öffentlich und über TV kund zu tun, zeugt schon von extremer Intelligenz vor allem wenn sie der LIEBSTEN YL noch Asyl im Norden (im abgetrennten Lanna Reich) anboten… und sich dann wundern, wenn geputscht wird!..
Da wundert es mich nicht, wenn auch die letzten ROT Käppchen ein bisschen zu kurz gekommen sind…. 5555

egon weiss
Gast
egon weiss
6. Februar 2015 2:33 am
Reply to  STIN

stin
kannst du mir sagen,warum abgeordnete einer regierung keine verfassungs aenderung beantragen duerfen?
worin besteht das verbrechen, dessen sie nun angeklagt wurden?
wieso darf die armee nach jedem putsch die verfassung nach ihren wuenschen und beduerfnissen aendern?
ich empfine das ganze als einen grossen skandal.
http://bangkokpost.com/news/politics/466486/nacc-to-prosecute-269-ex-mps

egon weiss
Gast
egon weiss
6. Februar 2015 6:05 am
Reply to  STIN

ben
du solltest dir unbedingt stin als vorbild nehmen.
er ist der einzige von eurem haufen der in der lage ist auf eine normale frage eine vernuenftige antwort zu geben nicht wie du der nur dumme und beleidigende beitraege schreiben kannst. gilt auch fuer bernd grimm

berndgrimm
Gast
berndgrimm
5. Februar 2015 10:52 am

Jatuporn Prompan, chairman of the United Front for Democracy against Dictatorship, has confirmed that Krit Buddeejin, a suspect in the dissemination of a forged Royal Household Bureau statement about His Majesty the King\’s health, is a UDD supporter and that he has been provided with a lawyer, Post Today online reported.

Jatuporn fängt an zu singen!
Betrifft aber einen ganz anderen Fall!

Die selbst gebastelten Bomben sollen jenen ähneln, die in 2010 in Nonthaburi explodierten und im März letzten Jahres in Minburi zwei Menschen getötet hatten. Die Sprengsätze waren auf einem Parkplatz hochgegangen.

Sollte dies stimmen werden die Täter wohl auch bei Thaksins Teilzeitterroristen
zu suchen sein.
Mal sehen ob die “Polizei” irgendetwas herausfindet!