Yingluck: Auslandsreise wurde abgelehnt

Der Nationale Rat zur Erhaltung von Frieden und Ordnung (NCPO) hat eine Anfrage der ehemaligen Premierministerin Yingluck Shinawatra für eine Auslandsreise nach Hongkong abgelehnt. Als Grund für die Ablehnung wurde angegeben, das ihr ein gerichtliches Verfahren wegen der fahrlässigen Pflichtverletzung bezüglich des Reis-programms bevorsteht.

Frau Yingluck hatte den NCPO gebeten am Sonntag nach Hongkong fliegen zu dürfen. Der NCPO hatte ihr die Ausreise nicht gewährt, weil sie vom Amt der Generalstaatsanwaltschaft (OAG) angeklagt worden ist und sich in der Strafkammer des Obersten Gerichtshofes für politische Amtsträger für ihre Taten verantworten muss.

Yingluck Shinawatra ist von der Gesetzgebenden Nationalversammlung (NLA) wegen des umstrittenen Reisprogramms ihres Amtes enthoben und automatisch mit einem fünfjährigen Berufsverbot als Politikerin belegt worden. Oberst Winthai Suwaree, Sprecher der Armee und des NCPO, erklärte, der Nationale Rat habe den Ausreiseantrag sorgfältig geprüft. In diesem Fall mussten viele Faktoren berücksichtigt werden, einschließlich der Gründe für die Auslandsreise und die daraus entstehenden rechtlichen Auswirkungen. Es wird vermutet, dass sie in Hongkong ihren Bruder Thaksin treffen wollte.

Yinglucks persönlicher Anwalt Norrawit Lalaeng wollte sich zu der Entscheidung des NCPO nicht äußern. Er ist jedoch der Meinung, dass die Generalstaatsanwaltschaft noch an der Anklageschrift gegen seine Klientin arbeitet und sie noch nicht beim Obersten Gerichtshof eingereicht wurde. Außerdem sei nicht bekannt, ob die Anklage zugelassen wird. Aus diesem Grund sollte es keine rechtlichen Hindernisse für Frau Yingluck geben ins Ausland reisen zu dürfen, weil sie nach dem Paragraphen 4 der Übergangs-Verfassung von 2014 in Bezug auf ihre Rechte und Freiheiten geschützt werde, sagte der Anwalt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Yingluck: Auslandsreise wurde abgelehnt

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Hanseat: Moin suny,
    Thais dürfen nicht mehr ausreisen?

    Woher hast du denn diesen Quatsch?

    Wenn du da an die momentane Ausreiseverweigerung gegen YL anspielt, so hast du doch weit überzogen.

    YL ist nicht „Thais“, sie ist eine von 60 Millionen Thais.
    Du behauptest hier, dass Bürger Thailands nicht mehr ausreisen dürften?

    Vielleicht hatte YL solche Dummheiten auch dem US-Diplomaten gesteckt, der dann zu den bekannten Drohungen gegen Thailand kam?

    Du musst nicht alles glauben, was die YL von sich gibt.

    Ebenso behauptest du, dass Touristen nicht mehr einreisen wollen? Sag einmal, hast du zuviel Thaksins roten TV-Sender gesehen?
    Mit solchen dummen Überschriften, die überhaupt keine annähernde Realität besitzen, disqualifizierst du dich aber als Ernst zu nehmenden Mitglied dieser Runde.
    Keiner verlangt, dass du dich als Freund der Militärregierung hier outest, nur etwas ernsthafter könntest du dich hier zeigen.
    Solch einen Quatsch hatte nicht einmal der Sudel-Ede vom Schwarzen Kanals von sich gegeben.

    Sehr richtig!
    Yingluck ist leider auch von Prayuth viel zu Rücksichtsvoll behandelt worden!
    Natürlich ist sie nur Thaksins Nummerngirl die garnicht kapiert was sie vorliest.
    Aber schliesslich war sie 3 Jahre lang PM und muss eigentlich auch verantworten
    was unter ihrer Ägide passierte (555)!
    Keine Auslandsreisen mehr bevor ihr Gerichtsverfahren läuft ist eigentlich
    selbstverständlich.
    Nur müssten ihr eigentlich auch ihre dauernden Fluchten aus der Thai Realität
    ins Lanna Traumreich verboten werden.
    Wenn man sie nicht in U-Haft nehmen will sollte man sie wenigstens
    unter Hausarrest stellen.
    Dann könnte sie in ihrem Ram Inthra Schösschen neben ihrem
    Hubschrauberlandeplatz sitzen und darüber nachdenken
    was es heisst Regierungschefin in Thailand zu sein!

    Und was die Urlauberzahlen angeht:
    Wirkliche Qualitätstouristen kommen schon lange nicht mehr.
    Aus vielen verschiedenen Gründen die hauptsächlich
    mit der Thainess zu tun haben.
    Unter der letzten Democrazy Regierung hat man nur die Zahlen
    aufgehübscht indem man 0THB Chinesen ins Land holte
    um sie hier auszunehmen.
    Keine 3 km von uns an der Sukhumvit gab es ein “China Restaurant”
    mit angeschlossenem Gold Shop wo dies täglich mit min 30 vollen
    Reisebussen auf dem Weg nach/von Pattaya bzw Suvarnabhumi
    geschah.
    Exakt am Tage als Prayuth die Regierung übernahm wurde der
    Laden fluchtartig verlassen und steht seitdem leer rum!

      berndgrimm(Quote)  (Reply)

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    suny: Thais dürfen nicht mehr ausreisen und Touristen wollen nicht mehr einreisen..Voila!

    Dumme Verdrehung des vorletzten Thaksinjodlers.

    Ich finde es sehr richtig dass der Beschiss an Farang
    (auch den Thaksinjodlern, aber die bezahlen ja gern….
    …ist ja für einen guten Zweck!)
    endlich mal gross publik gemacht wird.

    Ich habe noch nie Farangpreise bezahlt
    und bin nur bei wenigen Attraktionen (alle in Pattaya!)
    draussen geblieben.

    Wer den Beschiss mitmacht, ist selbst dran schuld!

    Dass man Yingluck nicht reisen lässt solange das
    Gerichtsverfahren von Thaksins Lakaien
    im OAG immer noch blockiert wird,
    finde ich sehr richtig.

    Man sollte sie in U-Haft oder wenigstens
    unter Hausarrest stellen.

    Keine Flucht mehr ins Lanna Traumland!

  3. Avatar suny sagt:

    Thais dürfen nicht mehr ausreisen und Touristen wollen nicht mehr einreisen..Voila!

    http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/469664/double-prices-deter-tourists

    • STIN STIN sagt:

      ja, eine darf in der Tat nicht mehr ausreisen, die soll sich aber auch ruhig der Anklage stellen. Nicht das sie den Rückflug vergisst. 🙂
      Die Touristen kommen schon wieder, die hat eine Militärregierung noch nie gestört. Die Regierung soll lieber für die Sicherheit dieser Touristen sorgen, weil
      Morde usw. schrecken die eher ab.

    • Avatar Hanseat sagt:

      suny sagte am 9. Februar 2015 um 9:12 am u. a.:
      „..Thais dürfen nicht mehr ausreisen und Touristen wollen nicht mehr einreisen..Voila!..“

      Moin suny,
      Thais dürfen nicht mehr ausreisen?

      Woher hast du denn diesen Quatsch?

      Wenn du da an die momentane Ausreiseverweigerung gegen YL anspielt, so hast du doch weit überzogen.

      YL ist nicht „Thais“, sie ist eine von 60 Millionen Thais.
      Du behauptest hier, dass Bürger Thailands nicht mehr ausreisen dürften?

      Vielleicht hatte YL solche Dummheiten auch dem US-Diplomaten gesteckt, der dann zu den bekannten Drohungen gegen Thailand kam?

      Du musst nicht alles glauben, was die YL von sich gibt.

      Ebenso behauptest du, dass Touristen nicht mehr einreisen wollen? Sag einmal, hast du zuviel Thaksins roten TV-Sender gesehen?
      Mit solchen dummen Überschriften, die überhaupt keine annähernde Realität besitzen, disqualifizierst du dich aber als Ernst zu nehmenden Mitglied dieser Runde.
      Keiner verlangt, dass du dich als Freund der Militärregierung hier outest, nur etwas ernsthafter könntest du dich hier zeigen.
      Solch einen Quatsch hatte nicht einmal der Sudel-Ede vom Schwarzen Kanals von sich gegeben.

      • STIN STIN sagt:

        ja, wieder diese verallgemeinerung. Niemand darf weltweit aus einem Land ausreisen, gegen den eine Anklage läuft, bei der 20 Jahre Haft drohen. In den meisten Ländern wäre
        Yingluck wohl in U-Haft. In Deutschland bei der Höhe des Schadens mit Sicherheit auch. Ich erinnere hier an den Staatssekretär Pfahls, der schon wegen weniger Schaden international gesucht und dann in U-Haft gesteckt wurde.

      • Avatar Jean CH sagt:

        Hanseat, dass es mit dem Tourismus wahrlich nicht zum Besten steht liegt auf der Hand. Oder bist Du anderer Meinung? Um das festzustellen braucht man keine “roten TV-Sender” zu “konsultieren”!! Na ja, Statistiken in Thailand wer\’s glaubt wird selig! Für die Sicherheit der Touristen sollte besser gesorgt werden, ein Wunschtraum. Jeder neu eingesetzte Polizei-Chef, egal wo es denn auch immer sei, ( geschieht ja halbjährlich) posaunt dieselbe Kacke in die Welt hinaus. Was ist denn jeweils besser geworden? Nichts!!
        Kann ja auch nicht, wenn die Rechte nicht weiss, wass die Linke gerade im Sinn hat !
        Rund um Thailand herum gibt es ein paar Länder in denen Ferien zu machen wesentlich angenehmer, sicherer und evtl. auch günstiger ist. ( Komme eben aus Vietnam Zurück)
        Ich denke die Aussage von suny ist nicht ganz von der Hand zu weisen,”die Touristen wollwn nicht mehr” !
        Gruss aus dem Isaan
        Jean/CH

        • STIN STIN sagt:

          naja, die Touristen wollen nicht mehr, weil das angepeilte Ziel von 25 Millionen 2014 nicht erreicht wurde. Ich glaube es kamen um die 21 Millionen.
          Ich finde 20 Millionen pro Jahr reicht vollkommen. Man kann nicht 30 Millionen Touristen nach Thailand holen, wenn dazu gar nciht ausreichend Sicerheitspersonal vorhanden ist.
          AUch scheint es so, das der neue Flughafen für diese Menge gar nicht mehr reichen würde. Ich würde mal in Phuket die Sicherheitslage verbessern. ALleine heute 4 Gewaltverbrechen, eins in Pattaya und das nun fast täglich. Nur Phuket ist halt in Thailand nur ein Furz, aber für Touristen sehr wichtig.

        • STIN STIN sagt:

          manche sind auch bei Vietnam der Meinung (aus eigener Erfahrung) – das es gefährlich sei. Hier wurde z.B. am helllichten Tag einer überfallen und ausgeraubt.

          http://www.lonelyplanet.de/forum/archive/index.php/t-9152.html?s=53518740b0da01e0db14cabf97da04b0

          Angeblich passiert das in Vietnam täglich, keiner hilft – wenn das Vietnamesen sehen. Kambodscha ebenfalls, sehr gefährlich – da wurde ich bestohlen, vermutlich von den Zimmermädchen. Kam zurück ins Zimmer, war das gesamte Gepäck durchsucht und 80 US$ waren weg. Hatte gerade vorher meine Visagebühren bezahlt, somit hielt sich
          der Schaden in Grenzen. Absolut sicher ist in ASEAN nur Singapur. Thailand sehe ich da in der Mitte. International liegt Thailand auch in etwa in der Mitte.

      • Avatar Jean CH sagt:

        Hanseat, dass es mit dem Tourismus wahrlich nicht zum Besten steht liegt auf der Hand. Oder bist Du anderer Meinung? Um das festzustellen braucht man keine “roten TV-Sender” zu “konsultieren”!! Na ja, Statistiken in Thailand wer\’s glaubt wird selig! Für die Sicherheit der Touristen sollte besser gesorgt werden, ein Wunschtraum. Jeder neu eingesetzte Polizei-Chef, egal wo es denn auch immer sei, ( geschieht ja halbjährlich) posaunt dieselbe Kacke in die Welt hinaus. Was ist denn jeweils besser geworden? Nichts!!
        Kann ja auch nicht, wenn die Rechte nicht weiss, wass die Linke gerade im Sinn hat !
        Rund um Thailand herum gibt es ein paar Länder in denen Ferien zu machen wesentlich angenehmer, sicherer und evtl. auch günstiger ist. ( Komme eben aus Vietnam Zurück)
        Ich denke die Aussage von suny ist nicht ganz von der Hand zu weisen,”die Touristen wollwn nicht mehr” !
        Gruss aus dem Isaan
        Jean/CH

      • Avatar Jean CH sagt:

        Hanseat, dass es mit dem Tourismus wahrlich nicht zum Besten steht liegt auf der Hand. Oder bist Du anderer Meinung? Um das festzustellen braucht man keine “roten TV-Sender” zu “konsultieren”!! Na ja, Statistiken in Thailand wer\’s glaubt wird selig! Für die Sicherheit der Touristen sollte besser gesorgt werden, ein Wunschtraum. Jeder neu eingesetzte Polizei-Chef, egal wo es denn auch immer sei, ( geschieht ja halbjährlich) posaunt dieselbe Kacke in die Welt hinaus. Was ist denn jeweils besser geworden? Nichts!!
        Kann ja auch nicht, wenn die Rechte nicht weiss, wass die Linke gerade im Sinn hat !
        Rund um Thailand herum gibt es ein paar Länder in denen Ferien zu machen wesentlich angenehmer, sicherer und evtl. auch günstiger ist. ( Komme eben aus Vietnam Zurück)
        Ich denke die Aussage von suny ist nicht ganz von der Hand zu weisen,”die Touristen wollwn nicht mehr” !
        Gruss aus dem Isaan
        Jean/CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)