ASEAN will einheitliche Zeitzone einrichten

Die zehn Mitgliedsländer der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean wollen eine gemeinsame Zeitzone einrichten.

Man sei diesem Ziel einen Schritt näher gekommen, sagte Malaysias Ministerpräsident Najib Razak am Montag auf einem Asean-Gipfel in Kuala Lumpur. Man hoffe, bis zum nächsten Treffen im November einen Konsens zu erreichen. Die Pläne sehen vor, in den ASEAN-Staaten einheitlich die gleiche Uhrzeit einzuführen wie Peking. Dies soll unter anderem den Handel unter den Mitgliedsländern erleichtern.

Bei dem Gipfel, der unter starken Sicherheitsvorkehrungen stattfand, wurden auch die Vorbereitungen für eine Wirtschaftsunion in Südostasien vorangetrieben. Die zehn Asean-Länder wollen bis Ende 2015 einen gemeinsamen Markt schaffen. Ziel ist eine Wirtschaftszone praktisch ohne Zölle, mit freier Bahn für Waren, Dienstleistungen, Investitionen, Fachkräften und Kapital. Asean umfasst Brunei, Indonesien, Malaysia, die Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam, Kambodscha, Laos und Myanmar.

In der Abschlusserklärung zeigte sich Asean besorgt über chinesische Landgewinnung in umstrittenen Gebieten im Südchinesischen Meer. Dies könnte Frieden und Sicherheit in einer der meist befahrenen Seefahrtsrouten gefährden. Der Staatenbund habe die Außenminister der Mitgliedsländer angewiesen, konstruktiv an einer Lösung zu arbeiten. Mehrere Asean-Staaten erheben Ansprüche auf Teile des Südchinesischen Meeres, das allerdings Peking weitgehend für sich beansprucht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu ASEAN will einheitliche Zeitzone einrichten

  1. Avatar emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Ich wuerde es fuer viel wichtiger halten, wenn man weltweilt gleichzeitig auf Sommer-/Winterzeit umschaltet.

    Die aktuellen Probleme mit der Kaelte, zeigen, wie sinnvoll der Vorschlag ist.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    Die zehn Mitgliedsländer der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean wollen eine gemeinsame Zeitzone einrichten.

    Was fuer ein Bloedsinn!
    Nicht mal Russland, Australien, USA macht das!
    Es sollte eigentlich klar sein, es gibt eine weltweit gemeinsame “Zeitzone”, die in 24 Unterzeitzonen aufgeteilt wurden, damit die Menschen nicht zu sehr aus ihren natuerlichen Rhythmus gerissen werden.
    Sollen Menschen nachts um 3 Uhr aufstehen und in die eiskalte Nacht duschen und arbeiten, nur weil in Peking die Haehne kraehen!?
    Wenn China keine Fuersorgepflicht fuer seine Buerger kennt, muss dem nicht nachgeeifert werden!
    Im internationalen Flugverkehr (zB) ist das ueberhaupt kein Problem! … dann sollte das China mit seiner Asien-Bahn auch in Griff bekommen.
    Ich wuerde es fuer viel wichtiger halten, wenn man weltweilt gleichzeitig auf Sommer-/Winterzeit umschaltet.

      emi_rambus(Quote)  (Reply)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)