Thailand: Fahrschul-Training wird Pflicht

Das Amt für Landtransport hat angekündigt, die Bedingungen bei der Führerscheinprüfung zu verschärfen.

Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen.

Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes  angeboten werden. Für die theoretische Prüfung gilt: von 50 Fragen müssen 45 richtig beantwortet werden. Der Test wird fortan in 15 Themenbereiche unterteilt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

583 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Januar 2017 11:33 am

Wo bekommt man hier Kotztueten, mir ist gerade danach! 👿

emi_rambus: berndgrimm: exil: Was die Schulbildung anbelangt so muss ich dir recht geben, aber deshalb jeden aggressiven ungebildeten Thai hintern ein Lenkrad zu lassen, der dann zur lebenden Waffe wird wenn er dann noch unter Drogen oder Alkohol steht geht dann wohl zu weit.

Die einzige Möglichkeit die Zahl der Verkehrstoten wirklich zu reduzieren, ist und bleibt meiner Meinung nach diesen fahrenden Kaoten den Schein und gleichzeitig das Fahrzeug abzunehmen, denn die fahren sonst ohne diesen wertlosen Lappen weiter.

Eigentlich heisst es ja dass Leute mit niedrigerer Intelligenz besser fahren
als Hochintelligente.
Aber hier ist das Problem dass es garkeine Polizei gibt!
Wo keine Strafe droht oder man so leicht davon kommt wie hier
werden viele Leute so, dass wäre in DACH genauso!
Am Anfang würden viele noch vernünftig fahren weil sie es so
beigebracht bekamen aber dann verlieren sie die Disziplin!
Und hier wurde den meisten überhaupt keine Disziplin beigebracht.
In garnix. Hier herrscht weitgehende Anarchie!
Und dies in einer Militärdiktatur!

Nein! Schuld an allem ist die mangelhafte Ausbildung! So nebenbei sind die Polizisten auch in die Thai-Schulen gegangen und die DLT-Mitarbeiter auch, ….
Jetzt die Menschen, die man mit Staatsbeamten dazu gezwungen hat, diese Staatsbeamten zu erpressen und die man dann nach Zahlung ohne geeignete Ausbildung (Theorie!!!) und ohne vernuenftige Gesetze und Ausschilderunge auf die Strasse gelassen hat, ist ein grosses Armutszeugnis!
DIES jetzt zu vertuschen(!!!!!!) und den Leuten OHNE Ankuendigung und ohne Aufklaerung , die Fueherscheine abzunehmen ist ein trauriges Armutszeugnis!!!!
Neben den vielen VideoGeraeten an den Ampeln, gibt es jetzt auch noch Geschwindigkeitsblitzer!! Siehe Bild unten!!!!!
Das absolut Erbaermliche daran ist:
All die, die es eigentlich zum grossen Teil verschuldet haben, ( Fuehrerschein mit Lieferservice, Beamte, Lehrer,Polizei, ….., Politiker, VIP-Expats, ….) wissen davon!!!!
Aber die Armen laesst man dumm sterben und ins Messer laufen!!
Das ist Betrug! Das ist das Billigste was mir jemals begegnet ist!
DAS stinkt ganz gewaltig nach Neid, Missgunst mit anderen Worten nach STIN!
Damit werden Graeben aufgerissen, die nie mehr wieder gekittet weren koennen!!!!
Was hat das mit Versoehnung zu tun? Ich sehe da nur menschenverachtende Verhoehnung!!!
Ich hoffe immer noch, das sind falsche Berater, die vorsaetzlich neuen Hass aufbauen wollen, damit letztlich die Reform scheitert!
Wenn das bei vollem Bewusstsein, von der ReformRegierung kommt, dann ……..
bricht fuer mich eine Welt zusammen!!!!
Den Vorgaben des Koenigshauses entspricht es auf jeden Fall NICHT!!!!!
Diese Blitzgeraete sind ueber einem BlauenRichtungspfeil und darunter ist eine gelbachwarze Barke die bei Annaherung blinkt und dabei Tarnblitze aussendet, wodurch keiner merkt, es wird eigentlich eine RadarGeschwindigkeitsmessung durchgefuehrt!
Da bin ich auch schon reingefallen!
Die Kroenung sind jetzt die neuen Schilder mit der Geschwindigkeitsbegrenzung fuer Mopeds auf Tempo 40km/h.
Es gibt da ueberhaupt keinen Grund dafuer, im Gegenteil, es ist eine zusaetzliche Gefaehrdung fuer die MopedFahrer (siehe unten). Nur scheinbar hat man unter den Armen, Unwissenden die Millionen von eingezogenen Fuehrerscheinen nicht zusammengebracht, nichts leichter als das, FI*KT man die Armen (meist Mopedfahrer) halt noch zusaetzlich und setzt nur fuer sie die Geschwindigkeit runter!!!
Fu*k the poor und die eigentlich Schuldigen befriedigen sich daran!
Cry-Out Cry Cry-Out Cry
Armes Thailand!!!!!
Und die Farangs werden bei der Ausreise am Flughafen abgezockt! Danke liebe STINs, wir „lieben“ euch! The-Incredible-Hulk

Das Schlimmste ist mir gerade das Ohr geklingelt, aber das Rechte und das sind eigentlich die Guten!?!?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 12:06 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: natürlich kann man ein Moped überholen, wenn man die Doppellinie nicht überfahren muss.
Das geht ja meist auf der gleichen Fahrbahn. Doppellinie überfahren ist verboten, weltweit.

:Liar: 55555555555555555 Genau das hat aber eben noch einer von euch ander geschrieben und mich beschimpft ich muesse zur Nachschulung. Ihr seid echt nur Blender!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man kann ueberholen, solange man niemanden gefaehrdet!!!!!

nein, steht der Bulle um die Kurve, ist Kohle fällig und in DACH noch ein Punkt dazu.

Was soll jetzt das? Wir sind beim Thema Doppellinie!!! …. die man nicht ueberfahren darf und wenn man das einhaelt, darf man ueberholen!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Link Nr. 9

Wieso eigentlich Link “9”?

weil nach der 8 i.d.R. die 9 kommt 🙁

Link Nr 8 war das mit dem Fahrschul-Gesetz, nach dem das Bildungsministerium ihre Lizenzen vergibt.
Also liest du gar nicht alles – na gut, dann wird mir einiges klar.

Wenn ich etwas nicht lese, liegt das nur daran, wenn der Beitrag unter ’neueste Kommentare‘ nicht mehr angezeigt wird, weil der Speicherplatz voll ist. Genau das provozierst du gerade, in dem du jeden Halbsatz mit einem Kommentar beantwortest!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
← Armee-Angehörige in Menschenhandel involviert?
Prayuth garantiert Lospreis von 80 Baht ab Juni →
Thailand: Fahrschul-Training wird Pflicht
Publiziert am 7. Mai 2015 von STIN

Das Amt für Landtransport hat angekündigt, die Bedingungen bei der Führerscheinprüfung zu verschärfen.

Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen.

Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes angeboten werden. Für die theoretische Prüfung gilt: von 50 Fragen müssen 45 richtig beantwortet werden. Der Test wird fortan in 15 Themenbereiche unterteilt.
This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
← Armee-Angehörige in Menschenhandel involviert?
Prayuth garantiert Lospreis von 80 Baht ab Juni →
581 Kommentare zu Thailand: Fahrschul-Training wird Pflicht

emi_rambus sagt:
26. Dezember 2016 um 11:29 am
BearbeitenLöschenVerbleibende Zeit: 90:03

STIN: Schwurbelei!!! WO steht da, es gaebe ein Fahrschulgesetz! Da steht nur, die bekommen ein Zertifikat!! Du solltest mal deinen Uebersetzungsmodul “zertifizieren” lassen! Aber nicht bei der DLT!

ich hab den Anwalt gefragt, mach du das auch mal. Er meinte, zu 100% kann kein Ministerium eine Lizenz ausstellen, ohne dazu ein
entsprechendes Gesetz vorliegen zu haben. Das kann auch keine deutsche Behörde und weltweit wohl auch nicht.
Amtliche Zertifikate ohne Gesetz – geht weltweit nicht.

Wäre das andersrum und hättest du dich nicht so in einer Sackgasse verrannt, würdest du das zugeben. Aber egal…..

Was fuer eine unverschaemte Verdreherei! DU behauptest es gaebe die Gesetze usw. Also dann benenne sie doch einfach!!!!!
Du hast doch so tolle Beziehungen zu den DLTs und der Polizei, oder kennen die alle das /die Gesetze nicht? 55555555555555555555555555555555555555

STIN: Merry Christmas……

Bis du merkst, es regnet, bist du durchnass!?
Einfach nur die Bezeichnung nennen , fertig! ODER … Liar

(Quote) (Reply)
Antworten
STIN sagt:
26. Dezember 2016 um 11:45 am

Was fuer eine unverschaemte Verdreherei! DU behauptest es gaebe die Gesetze usw. Also dann benenne sie doch einfach!!!!!

ja, es gibt Gesetze dazu, wenn Lizenzen ausgestellt werden. Wie die in Thai heissen, werde ich sicher nicht suchen.
Es reicht, wenn ich weiss – das in TH nicht eine Lizenz ohne Gesetz ausgestellt werden kann

Eben wirst du laecherlich kindisch! Gehen dir die „Argumente“ aus!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich vertraue Anwalt

Aber der kann das Gesetzt auch nicht benennen. Ist der in Dubai Anwalt??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Überleg mal langsam und dann erklär mir, was dazu denkst, wie die das machen.

🙂 du hast einen an der Waffel, eine andere Erklaerung habe ich nicht! 555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du verlässt dich einfach darauf, das ich ein Gesetz in Thai nicht finde –

Dann frage doch deine Fahrschulfreunde (hier gibt es keine) , das Gesetz steht ja auch auf der Urkunde!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Merry Christmas……

Bis du merkst, es regnet, bist du durchnass!?

ne, es regnet nicht.

Danke fuer die Bestaetigung!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 11:29 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schwurbelei!!! WO steht da, es gaebe ein Fahrschulgesetz! Da steht nur, die bekommen ein Zertifikat!! Du solltest mal deinen Uebersetzungsmodul “zertifizieren” lassen! Aber nicht bei der DLT!

ich hab den Anwalt gefragt, mach du das auch mal. Er meinte, zu 100% kann kein Ministerium eine Lizenz ausstellen, ohne dazu ein
entsprechendes Gesetz vorliegen zu haben. Das kann auch keine deutsche Behörde und weltweit wohl auch nicht.
Amtliche Zertifikate ohne Gesetz – geht weltweit nicht.

Wäre das andersrum und hättest du dich nicht so in einer Sackgasse verrannt, würdest du das zugeben. Aber egal…..

Was fuer eine unverschaemte Verdreherei! DU behauptest es gaebe die Gesetze usw. Also dann benenne sie doch einfach!!!!!
Du hast doch so tolle Beziehungen zu den DLTs und der Polizei, oder kennen die alle das /die Gesetze nicht? 55555555555555555555555555555555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Merry Christmas……

Bis du merkst, es regnet, bist du durchnass!?
Einfach nur die Bezeichnung nennen , fertig! ODER … :Liar:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 11:21 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH übernimmt recht gerne von der USA, Deutschland auch, wie das Duale Ausbildungssystem oder beim Wahlrecht, aber
dies wohl eher aus der USA. Wie schon erwähnt, es ist auch in TH illegal, wenn ein Ministerium ohne Gesetz oder ohne § 44 Anordnung
Lizenzen ausstellt. Das wagt keiner und das dann auch noch gefakt in die Urkunde eingetragen und das hängt dann in den Fahrschulen
an der Wand – Mensch, wo lebst du denn, bist du wirklich in TH?

Dann Sag uns doch, wie die angeblichen Gesetze heissen! Dann kann man danach suchen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 8:48 am

Nachtrag Bild zu u.a Beitrag:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 8:46 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und es gibt auch kein generelles Ueberholverbot auf Bruecken, auch wenn da doppelte, durchgezogene Linien sind.

wo hast du deinen FS gemacht – auch gekauft?

Ist die mittlere Fahrstreifenbegrenzung durch eine durchgezogene Linie gekennzeichnet, gilt stets ein Überholverbot. Diese darf gemäß StVO nicht überfahren werden.

Deswegen kann man trotzdem ein Moped ueberholen! Ueberlege einfach nochmal! Fuer Zeichnungen habe ich keine Zeit!
Ach, ich habe noch ein altes Bild! Siehe unten:
Trotz doppelter Linie, kann man insbesondere vor Bruecken Mopeds auf dem Seitenstreifen ueberholen. Dann wird aber schnell die Bruecke zur Todesfalle. Deswegen an allen Bruecken ohne durchgehenden Seitenstreifen Hoechstgeschwindigkeit Tempo 50Km/h und auch noch generelles Ueberholverbot (ohne Ausschilderung)

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Link Nr. 9
http://www.fahrverbot.com/ueberholverbot/

Ein solches Überholverbot wird angezeigt durch:

Zeichen 276 (Überholverbot für alle Kfz)
Zeichen 277 (LKW-Überholverbot)
Zeichen 295 (Durchgezogene Linie)
Zeichen 296 (Kombination aus durchgezogener Linie und unterbrochener Linie)
Bei unklaren Verhältnissen auch Zeichen 297 (Pfeilmarkierungen)
In besonders schweren Fällen kann es sich sogar um eine Gefährdung des Straßenverkehrs gemäß § 315c handeln. Dann kann eine hohe Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren folgen.

Du solltest deine zitierten Links richtig lesen und verstehen, bevor du deine grossen Sprueche reisst! 5555555555555555555555

Deshalb gilt: Wer gegen ein Überholverbot verstößt und dabei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, muss mit einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Gleiches gilt für eine Sachbeschädigung infolge eines solchen Überholmanövers.

Ein solches Überholverbot wird angezeigt durch:

Zeichen 276 (Überholverbot für alle Kfz)
Zeichen 277 (LKW-Überholverbot)
Zeichen 295 (Durchgezogene Linie)
Zeichen 296 (Kombination aus durchgezogener Linie und unterbrochener Linie)
Bei unklaren Verhältnissen auch Zeichen 297 (Pfeilmarkierungen)
http://www.fahrverbot.com/ueberholverbot/#Die-durchgezogene-Line

Ich dachte, du haettest Recht studiert!? 55555555555555
Dagegen heisst es bei der Doppellinie/durchgezogene Linie:

Die durchgezogene Line

Ist die mittlere Fahrstreifenbegrenzung durch eine durchgezogene Linie gekennzeichnet, gilt stets ein Überholverbot. Diese darf gemäß StVO nicht überfahren werden. Die Linie teilt die Fahrbahn in mehrere Fahrstreifen und trennt somit den Gegenverkehr ab.

In Deutschland gib es sie in der Verwendung als Einzel- und als Doppellinie. Anders als bei der unterbrochenen Mittellinie, der sogenannten Leitlinie, darf die durchgezogene Linie unter keinen Umständen überfahren werden.

Überfährt ein Kraftfahrer die durchgezogene Linie und hält sich nicht an das Überholverbot, können ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro sowie ein Punkt vergeben werden. Kam es zur Gefährdung bzw. zu einer Sachbeschädigung ist ein Fahrverbot von einem Monat möglich.
http://www.fahrverbot.com/ueberholverbot/#Die-durchgezogene-Line

Man kann ueberholen, solange man niemanden gefaehrdet!!!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du solltest die Fahrschule dann 2018 auch nochmals machen, kann dein Leben retten. 🙂

Mein Gott Walter, du bist und bleibst der groesste DummBabbeler! 5555555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Link Nr. 9

Wieso eigentlich Link „9“?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
26. Dezember 2016 6:52 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was fuer ein Gesetz? Das Versicherungsgesetz! 5555555555

Fahrlehrer-Gesetz beim DLT. Die stellen dann die Lizenzen für die Fahrlehrer nach diesem Gesetz aus.
Nur weil du es nicht findest, heisst es noch lange nicht, das DLT diese Lizenzen illegal ausstellt.
Die haben dazu schon die Gesetze vorliegen.

Von Deutschland oder von Singapur?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die haben dazu schon die Gesetze vorliegen. Schreib sie mal an oder schreib mal eine Fahrschule an.

Diese z.B.

Teacher received a training on driving teaching and
is granted with driving teaching certificate by Department of Land Transport

Link Nr. 7
http://wilaidrivingschool.com/course.htm

Schwurbelei!!! WO steht da, es gaebe ein Fahrschulgesetz! Da steht nur, die bekommen ein Zertifikat!! Du solltest mal deinen Uebersetzungsmodul „zertifizieren“ lassen! Aber nicht bei der DLT!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie oft denn noch? Es ist fuer die Wiki-Schreiber keine Schande , wenn sie den§57 nicht kennen! Du wurdest ja auch von mir darauf aufmerksam gemacht! Schon wieder vergessen?

WIKI kennt alles

:Liar:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein anderes Problem wäre dann auch noch zu lösen. Wie umgehe ich das Verbot, ohne Versicherungsschutz in TH zu fahren?
Ich habe dazu mehrere Versicherungen befragt, eine sehr grosse auch angeschrieben:
Alle haben bestätigt das sie nichts zahlen, wenn der Fahrer keinen FS hat und das wäre in TH verboten.

Was hat ein Fahrer der lernt dann davon, wenn er vor Gericht zwar gewinnt, was den § 57 betrifft, aber dann wegen
fahren ohne Versicherungschutz verdonnert wird. Aber wie schon oft erwähnt, für mich ist das erledigt.
Ein NoGo und kann die Zukunft des SOhnes/Tochter komplett zerstören. Du solltest dir auch keine Gedanken darüber mehr machen,
bis deine Kinder 18 sind, ist Fahrschulpflicht und es geht nicht anderes mehr, auch kein illegals fahren im Reisfeld.

Die sind versichert, da es durch dein Versicherungsgesetz nicht ausgeschlossen ist!
Das war das letzte Mal, dass ich auf diese gebetsmuehle antworte!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: The instructor is responsible for any damage or accident during a lesson

alleine dieser Satz im $ 57 ist schon haarsträubend.

Der Begleiter haftet für alle Schäden, die während des Fahrunterrichts passieren.

Das war bis 1992 so einigermassen möglich, weil man vor dem neuen Versicherungsgesetz, nicht wirklich eine Versicherungspflicht hatte.
D.h. jeder der einen Unfall hatte, musste zusehen – wie er den Schaden begleichen konnte. Die Reichen hatten da kein
Problem. Ab 1992 gibt es Versicherungspflicht und daher ist dieses Gesetz tot.
Das du das nicht kapierst, glaub ich dir nicht mehr – du kommst nur aus der Sackgasse nicht mehr raus.
Lies den letzten Satz nochmals ganz langsam…….
Dieser Satz blockiert das Gesetz schon aufgrund des neuen Versicherungsgesetzes von 1992.

Man kann keine Verantwortung mehr für Schäden übernehmen, ist verboten – d.h. der letzte Satz ist schon mittlerweile
nicht mehr legal. Ging bis 1992.

Aber sinnlos, dir das erklären zu wollen. Provozier es und fahr durch eine Kontrolle jetzt zu Neujahr und
dann klag dich durch die Gerichte bis zum Supreme Court. Ich bin überzeugt, du verlierst in allen Instanzen.
Dir würden sie bei Gericht dann sagen:

Ja, mein lieber Emi – dieses Gesetz wäre gültig, wenn es das Versicherungsgesetz nicht gäbe, aber so…… 🙂
Dabei ist es so einfach zu verstehen – der letzte Satz im § 57 erklärt eigentlich klar und deutlich, das es nicht mehr gültig
sein kann.

Siehe unten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr konstruiert die haarstraeubensten Geschichten, um dieseBestimmung auszuhebeln, nur haben in den letzten rund 40Jahren etwa 30.000.000 Thais den Fuehrerschein darueber gemacht.

nein, kennt keiner – die rufen das DLT an.
Die haben nicht nach § 57 gemacht

Kann schon sein, die kennen den §57 nicht. Das laeuft dann auf Gewohnheitsrecht und das wurde in den §57 uebernommen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du Fuehrst hier angebliche “Empfehlungen” der DLTs an, man solle in Fahrschulen gehen, kannst aber nichts schriftliches vorlegen

einfach anrufen,

Bin ich dein Depp?
Du bestaetigst also, es ist NUR eine „Empfehlung“!? Deswegen hast du auch nichts Schriftliches??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die WHO hat viele Empfehlungen , aber keine FahrschulPflicht

nein, ich forderte auch keine Fahrschulpflicht, muss nicht sein, wenn die prakt. Fahrprüfung umfangreich ist.
Wie in den meisten Ländern der Welt.

Schon wieder was neues? 555555555555555555555555555555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die WHO hat viele Empfehlungen , aber keine FahrschulPflicht
und es sind 83% der VTs Radfahrer, Fussgaenger, Mopedfahrer!

ja, das streite ich auch nicht ab. Die werden von Vollidioten die nicht fahren können, niedergemäht.

Was soll das Geschwurbel? Das sind Fakten! Eine „Schulddatei“ kenne ich nicht!
Ich habe das heute schon mal entkraeftet! Siehe unten!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr sagt Fahrschulen koennen das. Was denn, die sagen haltet die Ueberholverbotsschilder ein, aber es sind gar keine da! Und es gibt auch kein generelles Ueberholverbot auf Bruecken, auch wenn da doppelte, durchgezogene Linien sind.

ja, Fahrschule können dem Fahrschüler einfach diszipliniertes Fahren beibringen und dann erledigen sich viele
Probleme einfach von selbst. Man kann in Fahrschulen den Fahrschüler vieles beibringen, das er dann für viele Situationen
anwenden kann. Einfach diszipliniert fahren lernen – das passt dann schon. Verkehrszeichen in erklärender Theorie, wie es nun
auf Fahrschulen gemacht wird, auch das ist korrekt. Man kann Fragen stellen usw. – so soll es sein.
Warum du unbedingt die korrupten DLT-Beamten für die Ausbildung haben willst, ist mir ein Rätsel.

Eine Fahrschule fuer Motorraeder (generell) habt ihr ja gar niht vorgesehen!!! Was hilft es wenn er das Ueberholverbotsschild kennt, aber keines da steht! Ansonsten siehe unten!!

1 5 6 7