Thailand: Fahrschul-Training wird Pflicht

Das Amt für Landtransport hat angekündigt, die Bedingungen bei der Führerscheinprüfung zu verschärfen.

Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen.

Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes  angeboten werden. Für die theoretische Prüfung gilt: von 50 Fragen müssen 45 richtig beantwortet werden. Der Test wird fortan in 15 Themenbereiche unterteilt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

583 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Dezember 2016 5:09 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Geplant ist dann, nach dem Projekt: difficult to get, easy to lose – nach 2 oder mehrmaligen Verstössen,
die FS einzusammeln.

In Rechststaaten geht das nur mit Gerichtsbeschluss!
Das “diffucult to get” halte ich fuer kontraproduktiv und fuer boesartig! WAS muss da schwierig sein, wenn der Staat sich ENDLICH aufrafft und die Verkehrsregeln auf internationales Niveau VEREINFACHT und Ausschilderungen mit auch nachts gutsichtbaren Schildern vervollstaendingt. Alles andere kommt boesartiger, dummer Schikane gleich, die auch Touristen und Geschaeftsleute abschrecken wird!!!!
Aber wen interessiert das, die Fahrschul-Presse-Strategieberater muessen ja auch von etwas leben.
Ich bin ansonsten sicher, die DLTs werden auch an der FAhrschulversicherung beteiligt!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
3. Dezember 2016 5:00 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
3. Dezember 2016 um 8:01 am

STIN: Aber gut, das die Anweisung – verschärft zu kontrollieren schon mal raus ist. Jetzt muss nur nachjustiert werden.
Alles Gute dauert halt eine Weile.

Und das fuehrst du jetzt auf das nicht existente Fahrschulgesetz zurueck????

wenn es in der Tat kein Fahrschulgesetz geben würde – wäre das wohl gem. internationalen Standards eine Katastrophe.

1. das Bildungsministerium würde ohne Gesetz, illegale Lizenzen ausstellen
2. das DLT würde ohne Gesetz ebenfalls illegale Lizenzen ausstellen.
3. die Regierung würde ohne Gesetz hoheitliche Aufgaben des DLT an private Fahrschulen auslagern.

Das wäre in der Tat eine Katastrophe. Glaub ich aber nicht, da die Regierung das neue System angekündigt und eingeführt hat.
Davor wurde es vom Kabinett genehmigt. Siehe oben, über „Big Change“ und „new System national“

Glauben heisst micht wissen!
Setz einfach einen Link rein, wenn du es weisst! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2016 11:31 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Verschaerfung der Pruefung DIENT AUSSCHLIESSLICH nur dem Betrug(!!!!!!!) und der Subventionierung der Fahrschulen.

nein, ob 30 Fragen oder 50 – ist egal. Fahrschulen werden dadurch auch nicht suventioniert, weil die bekommen das vom DLT vorgegeben
und machen die Prüfungen dann eben mit 50 Fragen, geplant sind schon 60.

Du meinst also, …. die arbeiten zusammen??? Ihr unterstellt der DLT ja alles Schlechte! Das waere natuerlich genial, wenn sie jetzt den Betrug outsoucen und nur noch dafuer kassieren. Da waere ich jetzt sebst nicht draufgekommen. Aber gut moeglich!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: trotzdem mussten sich die Prueflinge an vorgegeben PCs setzen.

nein, scheinbar nicht mehr.

Dann hat man wohl, wie du immer so schoen sagst, mich endlich erhoert oder es stimmte wieder mal nicht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH braucht keine Fahrschulen!!!

zu spät, die laufen schon – auch auf den Unis. Die hat man wohl erstmal als Fahrschule eingerichtet, später – wenn es genug gibt,
werden die vermutlich aufhören. Scheinbar führen die dort auf freiwilliger Basis Fahrlehrer-Lehrgänge durch.

Brrrr Brauner!! Was erfindest du da wieder!!!!! Da werden Studenten ueber Verkehrsregeln ausgebildet, mehr nicht!! Lobenswert , aber das mit einer Fahrlehrer Ausbildung gleichzusetzen kann auch wieder nur von euch kommen!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir liegen momentan bei 80% – wo unsere Beiträge dann auch offiziell bestätigt werden.

Wohhhw, da seid ihr ja besser als die DF-Impfung. Die Impfen aber auch nur 50%, ihr sucht euch ja auch nur die sicheren Rosinen raus! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den DLTs kann man die Naegel schneiden und den Betrug austreiben.

muss man nicht mehr, die werden gestutzt, dürfen dann nur mehr Ausweise ausstellen.

Die fuehren immer noch die Pruefung durch steht sogar in dem ueberalterten Bericht drin! Man muss einen Nachweis bringen, wie man sich das Wissen angeeignet hat, dann wird man zum Test bei der the Phuket Provincial Land Transport Office (PLTO) /DLT zugelassen. Da reicht es , wenn man sagt, man hat mit einem Buch gelernt (siehe unten)
Im Kern sagt dieser Bericht vom Januar 2015 nur aus, man hat die PLTO(DLT) entlastet mit der Verlagerung der theoretischen Ausbildung (??4 oder 5 Stunden) damit sie den Rueckstau an Verlaengerungen(/Erneuerungen) abarbeiten koennen. Was ja jetzt wohl geschehen sein sollte.
Ansonsten ist dieser Bericht genauso zu werten, wie der von STIN ganz oben! Da sagt ja selbst STIN bereits, der ist ueberholt!!
Es wundert mich also NICHT, wenn die Presse diesen Bericht nicht aufgegriffen hat! :mrgreen:
Wenn die Fragen jetzt wirklich nicht mehr schwer sind, dann hat man meinen Vorschlag aufgegriffen und eine Gewichtung eingefuehrt , wie das zB schon lange in D ist, was auch dazu diente um den Betrug auszuschliessen.
Das Gleiche gilt, wenn sich jetzt jeder hinsetzen darf wo er will.
Auf jeden Fall bleibt die Pruefung bei der PLTO(DLT) ! Die Fahrschule fuehrt nur eine “Vorpruefung” in Papierform durch (siehe Bild in STINs Kommentar).
Wie man auf dem Bild im Bericht der phuketnews sehen kann wird auch die praktische Pruefung weiterhin auf dem Parkour der DLT durchgefuehrt.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es läuft alles so an, wie wir das haben wollen. Einfach klasse…..

Brrr Brauner, wer lesen kann ist echt im Vorteil!! Benutze halt ein Uebersetzungsmodul , wenn du mit Englisch nicht klar kommst!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den DLTs kann man die Naegel schneiden und den Betrug austreiben.

muss man nicht mehr, die werden gestutzt, dürfen dann nur mehr Ausweise ausstellen.

Bloedsinn, es wurde nur die 4-5Std Ausbildung voruebergehend ausgelagert, bis der Rueckstand an Verlaengerungen/ Erneuerungen abgearbeitet ist!
Grundsaetzlich kann ich nur sagen, waere hier in Zusammenarbeit mit den Fahrschulen auch weiterhin Betrug moeglich, weil , es gibt nur eine Zulassung zu der Pruefung, wenn man den Beleg der Fahrschule vorlegt (oder einen anderen Nachweis). Damit kann die PLTO fuer alle Sitzplaetze die leichten Zusammenstellungen aufspielen und laesst sich an der Fahrschulversicherung beteiligen. “Sauberer” geht es nicht.
An wen erinnert mich das ??? 🙄 Da waere das “Rad” also auch nicht neu erfunden!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2016 10:26 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber gut, das die Anweisung – verschärft zu kontrollieren schon mal raus ist. Jetzt muss nur nachjustiert werden.
Alles Gute dauert halt eine Weile.

Und das fuehrst du jetzt auf das nicht existente Fahrschulgesetz zurueck???? 😆

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2016 10:23 pm

berndgrimm: Kurz vor der 500er Marke dieses Threads möchte ich das Theorie Scharmützel hier
mal durch die Realität in Thailand kurz unterbrechen.

Gestern Abend wurden Freunde von mir auf der Ramkanghaeng wenige 100 Meter
vor ihrer Residenz von der Polizei angehalten weil sie wie alle Thai Fahrer
über die Rote Ampel an der Einmündung der Ramkhanghaeng 24 (Rechtsabbieger)
geradeaus durchgefahren sind.
Die Thai Fahrer vor ihnen wurden auch angehalten, wurden aber ohne Strafe
weiterfahren gelassen.
Meinem Freund nahm man den internationalen Thai Führerschein ab
und bestellte ihn für heute Morgen in die Polizeistation Huamark.
Dort erklärte man ihm dass Thailand jetzt streng gegen jeden Verstoss
gegen die Verkehrsregeln vorgehen würde.
Diesmal würde er zwar noch mit einer Geldstrafe davonkommen
aber beim nächsten Mal würde man ihn seinen internationalen
Thai Führerschein wegnehmen.
Er musste einen Thai Text unterschreiben den er sich in der Universität
übersetzen liess.
Darin stand dass er sich damit einverstanden erklärte dass bei seinem
nächsten Regelverstoss sein internationaler Thai Führerschein
eingezogen würde.
Die Universität will jetzt gerichtlich dagegen vorgehen.
Jeder Farang der in Thailand Auto fährt ist derzeit Freiwild
für die braunen Ganoven, während die Eingeborenen
ihr Auto Rodeo weiter veranstalten dürfen!
Thainess eben!

Ich dachte immer, da MUSS die TouristPolice hinzugezogen werden?
Was ist denn ein “internationaler Thai Führerschein”?? Gibt es den in der KhaoSanRd??
Ansonsten ist das ja schon die halbe Polizeireform, wenn jetzt nachts(!!) Autos angehalten werden, die bei Rot ueber die Ampel fahren. :mrgreen:

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Dezember 2016 1:06 pm

emi_rambus: TH braucht keine Fahrschulen!!!

Kurz vor der 500er Marke dieses Threads möchte ich das Theorie Scharmützel hier
mal durch die Realität in Thailand kurz unterbrechen.

Gestern Abend wurden Freunde von mir auf der Ramkanghaeng wenige 100 Meter
vor ihrer Residenz von der Polizei angehalten weil sie wie alle Thai Fahrer
über die Rote Ampel an der Einmündung der Ramkhanghaeng 24 (Rechtsabbieger)
geradeaus durchgefahren sind.
Die Thai Fahrer vor ihnen wurden auch angehalten, wurden aber ohne Strafe
weiterfahren gelassen.
Meinem Freund nahm man den internationalen Thai Führerschein ab
und bestellte ihn für heute Morgen in die Polizeistation Huamark.
Dort erklärte man ihm dass Thailand jetzt streng gegen jeden Verstoss
gegen die Verkehrsregeln vorgehen würde.
Diesmal würde er zwar noch mit einer Geldstrafe davonkommen
aber beim nächsten Mal würde man ihn seinen internationalen
Thai Führerschein wegnehmen.
Er musste einen Thai Text unterschreiben den er sich in der Universität
übersetzen liess.
Darin stand dass er sich damit einverstanden erklärte dass bei seinem
nächsten Regelverstoss sein internationaler Thai Führerschein
eingezogen würde.
Die Universität will jetzt gerichtlich dagegen vorgehen.
Jeder Farang der in Thailand Auto fährt ist derzeit Freiwild
für die braunen Ganoven, während die Eingeborenen
ihr Auto Rodeo weiter veranstalten dürfen!
Thainess eben!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2016 9:55 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Das ist nichts neues! Das gab es frueher schon!

ja, möglich – nur halte ich nicht viel von Gerüchten. Aber nun hab ich es direkt aus erster Hand.

Jetzt ist es also auch bei dir angekommen!

angekommen ist es schon früher, aber jetzt wurde es verifiziert. Ohne sind es nur Gerüchte.

Die meisten Geruechte kommen aber von euch!!!
Das zB:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die FÜhrerschein-Reform ist aber auch die einzige, die den Namen „Reform“ verdient,

Einfach hier mal nachlesen:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/10194
Umfrage: Mehrheit für Reformen vor einer Wahl

Oder das “Geruecht”(=LUEGE):

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: . Das war seinerzeit unter dem Prem ein Gesetz für die reichen Elite-Kinder.
Die konnten dann mit dem Chauffeur des Vaters in den Sois in Bangkok fahren lernen. Die Thais hatten 1979
i.d.R. kein Auto.

Gen Prem war von 1980 bis 1988 Ministerpräsident . DasGesetz wurde aber schon 1978 erarbeitet und dann 1979 beschlossen , vom Koenig unterzeichnet und in den Gazetten veroeffentlicht! Das waren zwei komplette Gesetze, die Ordnung auf die Strassen brachten. Traurig ist, sie sind in vielen Behoerden bis heute nicht bekannt!
Der §57 findet bis heute Anwendung, jetzt fast 40 Jahre! Bis “gestern” war nicht eine Fahrschule verifiziert und nicht zertifiziert. Jetzt sind es laecherliche 31! In den DLTs wird nur theoretische Schulung angeboten. Wo bitte schoen sollten die Leute denn das Fahren lernen, wenn nicht ueber den §57. Ihr habt keine Hemmung zu luegen , auch wenn das schon mehrmals bewiesen wurde!!! Ihr seid das schlimmste Uebel, das TH jemals widerfahren konnte!!

und weitergeht es mit Geruechten/Luegen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier bist du auf einem alten Stand!!!! Bitte auch hier nochmal nachfragen!!!!!!!!!!

hab gerade über Facebook nochgefragt. Nein, meinte unsere Angestellte – alle Fragen sauleicht, sie hat 48 Richtige.

Was hat sie dafuer bezahlt? Es waere ganz einfach ueberpruefbar, in dem man sich die Ergebnisse des Programms ausdrucken laesst. Das muss ein solches Programm per Knopfdruck ausgeben!
Aus Gespraechen mit Betroffenen schaetze ich:
>90% haben bei 50 Fragen NICHT bestanden. Die meisten Prueflinge haben mindestens an 3 Pruefungen teilgenommen!!!!!
Wenn das bei eurer Angestellten anders war, hat sie noch den ALTEN Test mit 30Fragen gemacht, oder sie hat gezahlt oder du luegst ganz einfach wie immer oefter!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Aber warum wehrt ihr euch so vehement, wenn sich jeder hinsetzen darf , wo er will.

das ist auch schon durch. Ich habe ja meine Angestellte gefragt, die bekam keine Sitzplatznummer mehr.

Wer 3mal luegt, dem glaubt man nicht mehr, ausserdem schrieb ich nicht von Sitzplatznummern, trotzdem mussten sich die Prueflinge an vorgegeben PCs setzen.
Natuerlich braucht es eine Gewichtung! Hat man ja in D auch gemacht, aus dem selben Grund!!!! 👿
Jede Frage wird von 1-5 gewichtet. Somit koennte die einfachste Fragenzusammenstellung bei 50Fragen eine Gesamtgewichtung von nur 50 haben und waere sehr leicht. Sie koennte aber auch eine Gesamtgewichtung von >100 haben, weil 4 Fragen die Einzelgewichtung von 4 haben und 6 Fragen von 5 und damit ist es fast unmoeglich 45 Richtige zu haben!!! In D duerfen soweit ich mich erinnere nur 2 Fragen mit 4oder 5 sein und eine bestimmte GesamtPunktzahl darf nicht ueberschritten , aber auch nicht unterschritten werden.
Ansonsten ist damit Betrug moeglich und ich bin mir sicher, das Wissen wird als FranchiseSystem verkauft!
Alles andere von deinem Beitrag ist mit grosser Wahrscheinlichkeit auch gelogen oder ein “vorsaetzliches Geruecht” oder “vorsaetzlich Missverstaendlich!
TH braucht keine Fahrschulen!!!
Den DLTs kann man die Naegel schneiden und den Betrug austreiben.
Die Verschaerfung der Pruefung DIENT AUSSCHLIESSLICH nur dem Betrug(!!!!!!!) und der Subventionierung der Fahrschulen.
Einweisungsfahrten durch die Hersteller in neue Fahrzeuge sehe ich als notwendigen Kundenservice an!!!!!!!!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2016 7:15 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: es gibt keine Gewichtung bei den Fragen in Thailand. Ist auch nicht geplant.

emi_rambus: Weil kein Interesse besteht den billigen Betrug zu verhindern. Und ihr wieder nitten drin! 👿

STIN: weil es keine Möglichkeit gibt, Betrug zu verhindern, wenn ein ganzes DLT zusammenhält. Die erfahren von der Zentrale auch,
wenn Kontrollen kommen.

Und wo siehst du da das Problem!?
Die Loesungsansaetze habe ich schon mehrmals hier aufgeschrieben! Einfach mal nachlesen!
Ansonsten seid doch IHR es, die der DLT noch zuspielen!!!!!!!! Bzw bei dem neuen FranchiseSystem dann den Fahrschulen!! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2016 1:29 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es gibt keine Gewichtung bei den Fragen in Thailand. Ist auch nicht geplant.

Weil kein Interesse besteht den billigen Betrug zu verhindern. Und ihr wieder nitten drin! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
2. Dezember 2016 12:23 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist nichts neues! Das gab es frueher schon!

ja, möglich – nur halte ich nicht viel von Gerüchten. Aber nun hab ich es direkt aus erster Hand.

Jetzt ist es also auch bei dir angekommen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo ist dann da der Beamte aus BKK!? Der muss protokollieren, wer und warum DLT Beamten im Pruefungsraum sind, bevor das nicht niedergeschrieben ist, darf nicht mit der Pruefung angefangen werden!!! Gibt es dagegen Verstoesse bei Stichproben,
inaktiver Posten bis zum endgueltigen Diszi!

keine Ahnung, ob der als Beamter hilft, oder als Privater. Villeicht setzt sich der ja dann neben der Frau hin, die
gezahlt hat. Der Beamte der vorne sitzt sieht das halt dann „zufällig“ nicht. Wird man ihm auch bei einer Stichprobe schwer
beweisen können. Er guckt halt dann auf sein Smartphone, fertig. Wenn ganze DLTs zusammen halten, ev. mit dem Chef – ist eine
Ausrottung der Korruption schwierig, schafft man bei der Polizei auch nicht.

Rechtsstaaten beweisen das Gegenteil. Deswegen gibt es ja auch die Reform in TH.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber warum wehrt ihr euch so vehement, wenn sich jeder hinsetzen darf , wo er will.

das ist auch schon durch. Ich habe ja meine Angestellte gefragt, die bekam keine Sitzplatznummer mehr.
Das war vorher bei den Verteilung der Prüfungsunterlagen zum ankreuzen, heute melden sich die beim PC an und
werden wohl dann so identifiziert. Ich kann jetzt nur von Chiang Mai sprechen, da scheint es keine Sitzplatznummern.Vergabe
mehr zu geben. Warum auch…….?
Ich frage aber nochmals in Rayong.

DAS waere dann auch bei den Fahrschulen so und genau das wuerde der Pruefer auch ueberwachen????????

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alternativ sollte es aber moeglich sein, alles setzen sich hin und DANN drueckt der Beamte unter Zeugen (protokolliert) den Button und das RandomSystem verteilt die gleich gewichteten Fragen!!

es gibt in TH keine gewichteten Fragen, sind alle sauleicht.

Auch hier bist du auf einem alten Stand!!!! Bitte auch hier nochmal nachfragen!!!!!!!!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Staatsbetriebe duerfen keine Gewinne machen! Ueberschuesse werden mittelfristig in Rueckstellungen zugefuehrt.

das ist nicht geanz richtig und betrifft nur reine Staatsbetriebe. Privatrechtlich geführte Betriebe die zu 100% in staatlicher Hand sind,
dürfen schon Gewinne machen. Die Thai Airways darf natürlich ebenfalls Gewinne machen. Auch bei VW kassiert der Staat als
Miteigentümer ab.

Die Deutsche Bahn erarbeitete zuletzt einen Gewinn von über 1 Milliarde EUR. Die werden dann natürlich nicht ausgeschüttet, sondern
mit den RÜckstellungen werden dann wieder Investitionen getätigt.

Das Geld wird buchungsmaessig Rueckstellungen zugefuehrt und nichts anderes.
Natuerlich nimmt der Staat diese Kassenmittel und nimmt keine fremden Kredite auf. Der deutsche Staat bedient sich so auch der rueckstellungen bei den gesetzlichen Versicherungen.
Deswegen gibt es ja auch nichts vergleichbares wie die enormen Schatzkammer-Bargeld Haeuser/Keller. Damit werden zig Mrd € an Zinsen gespart!
Dazu kommt dann auch noch die Verpflichtungsermaechtigung.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Haben sie dich bei der deutschen Schule rausgeschmissen oder wo kommst du jetzt Mitten im Schuljahr her???

das war STIN 2 – ich bin Stin 4, ich habe keine deutsche Schule besucht. Ich bin pensionierter Apotheker aus dem Saarland.

LINK oder Luege! Saarlaender sind gemuetliche Menschen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kannst du da bitte eine Zeichnung dazu machen, den Unterschied verstehe ich beim besten Willen nicht!

ganz einfach – die Schulung und einen Test macht bei den 30 die Fahrschule, die Prüfung beim DLT.

Ich habe immer noch nicht verstanden, was “Pruefung” und “TEST” ist. Bisher macht die DLT die Theorie- und Praxis-Pruefung. Was ist das fuer ein “Test”??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hab statt Schulung
Test geschrieben, sollte Schulung heissen. Bin noch neu hier, aber wird schon…… 🙂

Ach so! Bleib halt am Ball!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: was für ein unlogischer Vorwurf – Garantien sind Bestechung, mein lieber Schwan.

Du hast nicht das Gegenteil bewiesen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn einer die Theorie nicht besteht, bekommt er, mit Versicherung, einen LEICHTEN Platz, fertig, die Unbelehrbaren (ohne Versicherung) bekommen einen SCHWEREN Platz , fertig!!

ne, scheint keine Sitzplatzvergabe mehr zu geben.

AUf “scheinen” gebe ich nix, aus “Schall und Rauch” auch nichts!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die lassen den einfach bestehen , obwohl der in nur 3 Minuten 4mal ein STOP-Schild ueberfahren hat.

bei DLT-Prüfungen mit Beamten hast du sicher recht. Aber bei Fahrcshul-Prüfungen eher nicht. Die riskieren nicht ihre lizenz
und die wird man auch durch Schein-Fahrschüler vom Amt checken. Vom Fahrlehrer das Gesicht möchte ich sehen,
wenn der Fake-Fahrschüler ihn besticht und der dann nach überfahren von Stopschildern dann trotzdem durchlässt.

Wer besticht? Du meinst die Fahrschulversicherung ist eine Bestechung? 😆
Du drehst dein Faehnchen wie du es brauchst! In der DLT kann man nix nachweisen und bei den Fahrschulen wuerde alles auffliegen und keiner wuerde da so was riskieren.
Nun , Beamte haben ja deswegen ein besonderes Treue-Verhaeltnis! Wer das bricht, gehoert neben dem Betrug nochmal bestraft!! Es waere also grundsaetzlich zu pruefen, ob nicht all diese “Betruegereien” auch gleichzeitig “schwere Eingriffe in den Strassenverkehr sind, was als Offizialdelikt , unabhaengig von der DisziplinarMassnahme mit 1-10Jahren Freiheitsstrafe geahndet wird.
Also immer gleichzeitig Abgabe an die Staatsanwaltschaft, dann hilft es nichts, wenn die DLT’s “zusammenhalten”. Deswegen auch, sage ich immer , diese VergruederungsEssen/Partys , darf es nicht geben, weil da werden auch die ArbeitsBienen mit ins Boot gezogen! DAS hat nichts mit Thainess zu tun, das ist schmutzige Strategie!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ausserdem passiert den Beamten nix, die haben absoluten Kündigungsschutz und werden nur auf inaktive Posten gesetzt

Habe schon lange nicht mehr so einen Bloedsinn gelesen!!!
Auch DisziplinarVorgesetzte unterliegen dem DisziplinarRecht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Selten so einen kindischen Quatsch gelesen!!!
Wenn ein Bedarf von 1 Mio Pruefungen da ist, muss das im Rahmen der DAseinsvorsorge sicher gestellt werden!

nein, läuft nicht so.
Wenn die Fahrschulen eingeführt werden und die praktischen Prüfungen verschärft, wird es wesentlich weniger Fahrschüler geben.

Verdammt nochmal was ist genau dein Ziel?
Oberstes Ziel ist es, von der hohen Zahl der Verkehrstoten herunterzukommen!!
Dazu gibt es Tausende von Massnahmen. Eine davon ist, die Ausbildung das Wissen der Verkehrsteilnehmer zu verbessern. Auch hier gibt es wieder viele Moeglichkeiten wie man das erreichen kann. ABER GANZ SICHER NICHT DURCH SCHIKANE UND AUSSCHLUSS!! 👿
Hier geht es wieder nur um ein weiteres Geschaeft und nicht um eine Verbesserung fuer TH. Es werden dann ganz einfach wieder mehr ohne Fuehrerschein fahren!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube auch nicht an die Million, das sind ausgegebene FS, aber da sind Verlängerungen nach einem Jahr usw. auch dabei.
TH gibt vielleicht 200.000 neue FS aus, nicht mehr.

Was du “glaubst” ist nicht wichtig. Lies einfach nach, was DU SELBST in deinen Berichten schreibst! Da steht “FUEHRERSCHEINPRUEFUNGEN” nicht Verlaengerungen. Willst du deine Leser verar*chen??? 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und was die KOSTEN!!! Der Fahrschulbesitzer muss seinen Fahrlehrer dafuer Gehalt zahlen, er muss Sprit kaufen, hat Abschreibung am Auto, …. Da er , nach eurem “Modell” selbst die Pruefung macht, laesst er ihn einfach bestehen und hat den vollen Gewinn! 🙄

das ist sein Problem. Daher werden wohl die Fahrlehrer gut geschult, sodass keine Garantien zum tragen kommen.
Der Fahrlehrer bekommt seinen Monatsgehalt, der verdient nix mehr, wenn er nachschulen muss. Hat er nur Nachschulungen,
wird man ihn eh entfernen, weil dann taugt er nix.

Dann ist doch der ganze Scheissdre*k ueberhaupt nichts wert, weil dann schlecht ausgebildete Leute auf die Strasse kommen und halt auch unbegabte, bei denen eine intensive Ausbildung erforderlich waere. §57 ist da effektiver!! Und eine Einschraekung im Versicherungsgesetz von 1992 gibt es auch nicht. Und von einer SpezialVersicherung weiss auch keiner was!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die “Pruefer” sind nach deinem Modell die angestellten Fahrlehrer einer Fahrschule, die nur ein Ziel hat: GEWINN!

nein, dem Fahrlehrer ist der Gewinn der Fahrschule eher egal. Aber man wird sehen, wie das läuft – vll fahren ja auch amtliche
Prüfer mit, wie in Deutschland. Wichtig ist erstmal das die Thais fahren lernen.

Die Thais haben ein halbes Jahrhundert ueber den §57 fahren gelernt. Es wird ein weiteres 1/2 Jahrhundert dauern, bis “Fahrschulen” nach Recht und Gesetz sicherstellen koennen. Bis dahin haben aber einige sich wieder einige goldene Nasen verdient, denen der Schaden, den TH dadurch nimmt egal ist!! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Dezember 2016 10:19 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo kommen denn jetzt solche Zahlen her?
Angeblich sollen gemaess einem STIN-Bericht bereits 30 mio Thailaender einen Fuehrerschein haben und die DLTs schleussen aktuell 1mio neue Fuehrerscheine pro Jahr durch!!

ja, man bekam ja die FS nachhause geliefert. Konnte die wohl auch über Facebook bestellen.
Quantität war also schon vorhanden, leider keien Qualität bei der Prüfung.

Das hat ueberhaupt nichts mit meiner aus dem Zusammenhang gerissenen Feststellung zu tun!!!! 👿
Noch ein Versuch!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die 30Mio FS gehoeren dann etwa 20-25 Mio FS-Besitzer.
Ich denke, es gibt keinen Ueberblick, inwieweit die FS-Besitzer heute noch leben!?

ich glaube nicht daran, das 30 Millionen FS im Umlauf sind, bei uns im Tambon hat kaum einer einen FS, die ganzen
Frauen fahren ohne FS.

DU glaubst also das, was DU selbst hier in DEINEN Berichten schreibst, nicht??! Dann sind deine Berichte eine Zumutung!!
Ausserdem scheibst du einen Absatz vorher, man konnte sie bestellen, warum sollten es dann doch nicht sein???

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei den 30 Millionen sind sicher auch die Erneuerungen dabei.

Was genau sind “Erneuerungen”? Kommst du aus der Schweiz?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Damit kann man natuerlich gem §57 auch lernen, gemaess STIN sogar mit Fahrgaesten, was ich aber ablehne!

nein, ist verboten.

DAS kam aber von DIR! Mit einem vollen Fahrschul-Bus (mit Studenten) die Berge hoch und runter zu fahren. Auch den Link dafuer bist du immer noch schuldig! Deinen Fuehrerschein uebrigens auch!
Natuerlich kann man mit dem §57 lernen! Man braucht nur eine Versicherung dazu. Ich habe jetzt ueberall gefragt ob es gemaess dem VersicherungsGesetz von 1992 eine besondere Versicherung gaebe, oder ob die normale ausreicht, da wusste keiner was von einer besonderen Versicherung! Auch die Polizei nicht.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Scheinbar hat war der Test mit 30 Fahrschulen erfolgreich, sonst würde man nicht aufgrund
dieses Tests, die Reform weiterverfolgen.

emi_rambus: LINK oder Alptraum!?

STIN: siehe Bericht und Ankündigung für 2018. Das würde man nicht machen, wenn die 30 Test-Fahrschulen, die schon länger laufen,
nicht erfolgreich laufen würden.

Unlogischer Rueckschluss! Insbesondere in TH! Also doch nur getraeumt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo soll denn die qualifizierte Ausbildung hergekommen sein!?

von den Fahrlehrer-Akademien, die es landesweit in den Grossstädten schon gibt. Hab dir schon mitgeteilt,
wie diese Ausbildungen heissen. DLT bildet scheinbar auch schon heftig aus, 2 Universitäten in Phuket und noch irgendwo,
auch schon.

Nichts davon hast du nachpruefbar belegt. Nach welchem Gesetz/Lehrplan bilden denn die Universitaeten aus? Hat da ueberhaupt einer einen Fuehrerschein? Alle bestellt?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 2018 stehen mind. 1000 neue Fahrlehrer auf der Matte.

Das reicht gerademal fuer die Pruefungsfahrten! Dann fehlen noch 10.000 fuer die Ausbildungsfahrten und 1.000 fuer die theoretische Ausbildung!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Toyota bildet sicher auch schon
massiv aus. Honda ebenfalls, Mazda will auch nachziehen, die haben schon Driving Academys.

Ja, JApan hat sicher auch ein Fahrschul/FahrlehrerGesetz. Gilt das auch in TH??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man kann nicht auf der einen Seite verlangen FS nur mit qualifizierter Ausbildung, dann aber die “Ausbilder” mit einem “unbekannten Bildungsweg” bereitstellen.

eine grosse Fahrschule bildet nach modif. Lehrplan aus Singapur aus. Ein anderer mit kanad. Lehrplan, auf Thailand modifiziert.
Das läuft schon korrekt.

Was ist an diesen Phrasen korrekt? Wenn man nach TH-Recht verheiratet ist, gilt das zB in D nicht! Davon leben Hunderte von Expats in TH!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Link oder Alptraum!
Auch die Fahrlehrer-Ausbildung sollte rein in staatlicher Hand bleiben!!

nein, die Ausbildung nicht – aber die Prüfung ist wohl noch in staatlicher Hand, das DLT stellt die Fahrlehrer-Lizenzen
nach dem Fahrschul-Gesetz aus, das Bildungsministerium eine weitere Lizenz dann nach dem Lehrer-Gesetz.

Wo kommt da jetzt eine Pruefung her? Auch wieder getraeumt!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: NEIN fuer Erwachsene, die ausserhalb der Mubans fahren wollen! Integriert in den StufenFS.

WAS willst du uns damit sagen????????

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Dezember 2016 3:08 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist aber doch schon aelter! Deswegen war ja die Aufsicht von
BKK da. Da lief nix mehr!! Vielleicht waren das zB moslime, die Thai nicht lesen konnten.

ne, gibt schon mehrere Fälle – kann man dem Beamten mitteilen, der vorne sitzt. Der schickt dann jemanden zum Prüfling und
der macht dann den Test alleine, sie kann sich zurück lehnen. Soll nun in CM auch geben.
Werde da noch weitere Teilnehmer befragen.

Das ist nichts neues! Das gab es frueher schon!
Wo ist dann da der Beamte aus BKK!? Der muss protokollieren, wer und warum DLT Beamten im Pruefungsraum sind, bevor das nicht niedergeschrieben ist, darf nicht mit der Pruefung angefangen werden!!! Gibt es dagegen Verstoesse bei Stichproben, inaktiver Posten bis zum endgueltigen Diszi!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natuerlich geht das noch, wie ich staendig belegt habe, ganz einfach durch die Platzzuteilung! Wie oft denn noch!? Wenn keiner bezahlt hat, sind die zwei leichten PC’s ganz einfach kaputt!!! 5555

nein, die Verteilung geht nicht mehr. Der Beamte hat nur einen Button, den klickt er an und es verteilen sich die Fragen nach
einen im Programm eingebauten Random-System. An das kommt der Beamte nicht ran.
Also gehen die nun zum Sitzplatz und tippen die Antworten dann schnell durch

Aber warum wehrt ihr euch so vehement, wenn sich jeder hinsetzen darf , wo er will. Der schiebt seine Karte ein und das Programm weiss wer das ist und fertig! WARUM WOLLT IHR DAS VERHINDERN?! Alternativ sollte es aber moeglich sein, alles setzen sich hin und DANN drueckt der Beamte unter Zeugen (protokolliert) den Button und das RandomSystem verteilt die gleich gewichteten Fragen!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die haben nur eines und das ist Gewinnerzielung!!!Warum sollen die denn nicht die 1.500TB zusaetzlichen Gewinn (50%!!!) mitnehmen. So blauaeugig kannst du aber nicht sein!

natürlich wollen die Gewinne machen. Staatsbetriebe wie die Bahn wollen das auch. Thai Airways ebenfalls.
Wenn Fahrschulen Gewinne machen, das ist doch nicht schlimm – die zahlen Steuern, die Angestellten zahlen steuern und haben einen Arbeitsplatz.
Was hast du gegen Gewinne machen?
Wenn sie dafür gute Leistung erbringen, ist das kein Problem.

Du bist echt neu! Hast du den Blog gekauft?
Staatsbetriebe duerfen keine Gewinne machen! Ueberschuesse werden mittelfristig in Rueckstellungen zugefuehrt.
Sorry das wurde hier schon Tausend Mal abschliesend eroertert und jetzt kommst du und buddelst die Toten wieder aus! 🙄
Haben sie dich bei der deutschen Schule rausgeschmissen oder wo kommst du jetzt Mitten im Schuljahr her???

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da steht nichts davon, die Fahrschulen wuerden den Pruefer stellen!!! Voll daneben!
Die theoretische Pruefung kann im Gebaeude der Fahrschule vorbereitet werden, aber der staatliche Pruefer fuehrt durch. Der ueberwacht zB die freie Sitzwahl.

ja, momentan macht die Fahrschule noch keine Prüfungen, soweit ich informiert. Die 30 machen nur die Tests, Prüfung noch beim DLT.

Kannst du da bitte eine Zeichnung dazu machen, den Unterschied verstehe ich beim besten Willen nicht! :mrgreen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soll sich aber 2018 ändern, dann werden die Prüfungen von den Fahrschulen gemacht, DLT-Beamte kontrollieren nur mehr und beobachten
die Prüfung. Wie auch das Abitur bei den deutschen und Schweizer Schulen. Da sitzt dann der Beamte von DACH beim Abitur mit
dabei und sieht sich das an.

Nur ansehen reicht nicht! Die muessen die Richtigkeit mit IHRER Unterschrift bestaetigen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: emi_rambus: Es heisst aber auch andersrum, die FahrschulVersicherung ist bereits Bestechung!

STIN: nein, ist eine Garantie. Was soll da bestochen worden sein. Die Fahrschule oder DLT lässt mich nicht durch,
ich darf weiterüben, bis ich durchkomme. Da gewinnt keiner von denen, eher verlieren die. Das ist keine Bestechung,
weltweit nicht.

emi_rambus: Natuerlich ist es Bestechung!

STIN: nein, definitiv nicht, weil es schon jede Fahrschule in DACH anbietet.

Was fuer eine “logische” Begruendung. 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ist das keine Bestechung. Lediglich eine Garantie dafür, das der Fahrschullehrer die
Kandidaten nicht extra beim internen Test durchfallen lässt, damit er weitere Stunden verkaufen kann.
Das soll damit ausgeschlossen werden.

Garantien sind nie Bestechung. Sonst hätte sich die Staatsanwaltschaft schon um die 1000e Fahrschulen in D gekümmert.

D interessiert mich nicht! Hier geht es um TH!!! Wenn einer die Theorie nicht besteht, bekommt er, mit Versicherung, einen LEICHTEN Platz, fertig, die Unbelehrbaren (ohne Versicherung) bekommen einen SCHWEREN Platz , fertig!! Bei der praktischen Ausbildung aehnlich!!!Die lassen den einfach bestehen , obwohl der in nur 3 Minuten 4mal ein STOP-Schild ueberfahren hat.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo kommen die jetzt auf einmal her!? Das sind 3.500praktische Pruefung/Tag. Mit Ruestzeit schafft man 6 Pruefungen/Tag, also580 “Beisitzer”!?? Wieso diesen Umweg!? NO GO, ihr versucht den Fahrschulen etwas zuzuschieben, was nicht sein darf!!

wenn ein Privatunternehmen staatliche Leistungen übernimmt, wird immer gecheckt – ohne das das Unternehmen das merkt.
Die schicken dann Beamte vorbei und die gucken sich das dann als Fahrschüler an.

Warum checkt man denn nicht die staatliche Einrichtung? Geht genauso!!! Unterschied bleibt, der Private MUSS Gewinn erzielen, und den kann er mit Betrug erhoehen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nunja, 1 Mio Pruefungen und 1.500TB pro Pruefung sind
1,5 Mrd TB und du glaubst, da wird kein Unternehmer schwach!? So was erzaehlt ihr Prayut!!??

es wird keine 1 Million-Prüfungen mehr geben, das wird drastisch runtergefahren werden. Man wird mehr auf Qualität bei der
Prüfung achten, nicht mehr nur Quantität. Alleine das wird schon viele Leben retten.
Heute werden 1 Millionen FS-Newbies auf die Strasse gelassen, kaum einer kann fahren – viele sterben schon im ersten
Jahr nach dem FS. Das wäre dann alles weg. So soll es sein…..

Selten so einen kindischen Quatsch gelesen!!!
Wenn ein Bedarf von 1 Mio Pruefungen da ist, muss das im Rahmen der DAseinsvorsorge sicher gestellt werden!
Ihr begruendet eure Fahrschulen, damit, die wuerden eine bessere Ausbildung machen, JETZT schraenkt ihr ein und schiebt uns eine Verhinderungs Taktik unter!! Was kommt denn noch alles , bis diese Schnappsidee mal am “Laufen” ist??? 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du behauptest also die Fahrschulen zahlen zusaetzlich den Fahrlehrer, wenn ich es noch nicht kapiert habe??

richtig, man kann z.B. – wenn man die neue praktische Prüfung dann nicht geschafft hat, nochmals 5 Stunden oder so, dazu buchen.
Die kosten dann nix.

Und was die KOSTEN!!! Der Fahrschulbesitzer muss seinen Fahrlehrer dafuer Gehalt zahlen, er muss Sprit kaufen, hat Abschreibung am Auto, …. Da er , nach eurem “Modell” selbst die Pruefung macht, laesst er ihn einfach bestehen und hat den vollen Gewinn! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Fahrschul-Pruefer” laesst die nach 5 Minuten Fahrt einfach bestehen.

ich habe das mal in der USA miterlebt. Die Prüferin hatte ein Brett mit Formular und da hakte sie dann
alles nacheinander ab – während der Fahrt. Dann zuletzt Einparken, dann hakte sie das auch ab.
Die Prüfer werden das dann in TH auch so machen.

Die “Pruefer” sind nach deinem Modell die angestellten Fahrlehrer einer Fahrschule, die nur ein Ziel hat: GEWINN!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher glaube ich fest, das die das nicht riskieren werden.

Glauben heisst nicht wissen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der schafft 10 Pruefungen am Tag und dann faehrt der noch 6 Fahrstunden.
Billiger geht es nicht mehr und die Fahrschule macht einen Super Schnitt!

der macht seinen Schnitt bis zur Revision – dann macht er seinen Schnitt im 100er Saal im Bangkok Hilton und muss
gucken, wie er die Kaution zusammen bekommt.
Ich habe schon Revision gemacht, ich weiss wie das abläuft. Haben alle Supermärkte, Restaurant-Ketten usw.

Genauso kann man bei der DLT “Revision machen”!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nix da, das darf nie sein, die machen die Pruefungen selbst, Niemals! Das muss getrennt bleiben. Das machen TUEV-Beamte, die ihre Lebensstellung und Lebensrente zu verlieren haben und die werden von der DLT ueberwacht!

die werden dabei sitzen. Nehm ich an – oder die Fahrschulen machen eben die Prüfungen irgendwann komplett selbst.
Momentan werden die ja auch gekauft, schlechter kann es nicht werden – im Gegenteil man kann das besser überprüfen.
Heute halten auf den DLTs alle Beamten zusammen, keiner riskiert irgendwas – weil fliegt man auf, wird man auf einen inaktiven
Posten versetzt. Lebt sich dann auch angenehm.

Bloedsinn, der inaktive Posten dient nur dem Abschluss des Disziplinarverfahrens (zB unehrenhafte Entlassung ohne Geld und Sachbezuege). Wird bei den Diszis gemauschelt, gibt es auch “Revisionen”! 😉

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: IHR wehrt euch mit vollen Kraeften, gegen die einfachen Regeln im Kreuzungsbereich und die gut sichtbare Ausschilderung, alles nur um dem Betrug eine Tuer offen zu halten!! 👿

nein, die Regeln im Kreuzungsbereich kann man sehr gut im learning by doing lernen. Man fährt einfach mehrere verschiedene Kreuzungen
ab. Kommt ja bald und bei den 30 Fahrschulen macht man das schon.

Siehe oben! Ihr wehrt euch mit vollen Kraeften! :mrgreen:

emi_rambus: Die theoretische Pruefungsfragen muessen einzeln gewichtet werden, und dann darf eine Fragenzusammenstellung einen vorgegebenen Wert nicht uebersteigen aber auch nicht unterschreiten, wie das zB auch in D ist!!
Als Gegenkontrolle wird dann ueberprueft, wie oft Fragenzusammenstellungen bestanden bzw nichtbestanden werden. Dann muessen die Ursachen festgestellt werden.
Es darf nach der Gewichtung bei den Zusammenstellungen keine Ausreisser nach oben oder nach unten geben! Damit kann man ganz einfach betruegen indem man die Prueflinge auf die entsprechnden Sitzplaetze setzt!
IHR wisst das und wollt die Betrugsmoeglichkeit fuer die Fahrschulen nicht aufgeben!
Gleichzeitig wollt ihr die Anzahl der Fragen hochsetzen, damit der Druck zur Bereitschaft zur Bestechung erhoeht wird.
DAS darf alles nicht sein!
30 Fragen ueber das Spektrum verteilt , gewichtet und im MIN-MAX-Bereich reichen voll und ganz aus!
Die Regeln und Ausschilderung muessen vereinfacht werden! Es braucht keine Tausend verschieden Fragen, wenn es fuer einfache klare Regeln nur 100 verschieden Fragen gibt, die der Anwaerter locker lernen und behalten kann. Alles andere sind boesartige Schikanen , die auch der Betrugsmoeglichkeit dienen.
IHR wehrt euch mit vollen Kraeften, gegen die einfachen Regeln im Kreuzungsbereich und die gut sichtbare Ausschilderung, alles nur um dem Betrug eine Tuer offen zu halten!! 👿
Das steht total kontraer zum schwedischen Modell! und ist boesartig!!!

Das lasst ihr ja auch wieder unter den Tisch fallen, damit weiter Betrug moeglich ist! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
1. Dezember 2016 3:46 am

Damit es nicht verloren geht:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: In keinem Land der Welt wird der Bock zum Gaertner gemacht!!!

muss man nicht. Einfach Fahrschulprüfung von einem Land übernehmen, wo es hervorragend funktioniert. Malediven, Schweiz,
Schweden oder sonst wo. Mehr muss nicht sein

In keinem dieser Laender wird die Pruefung von Privatunternehmern abgenommen!
Absolutes NO GO!!

nein, muss in TH auch nicht, obwohl man sich so entschieden hat. Vermutlich traut die Regierung dem DLT nicht.
Wie ich nun von BKK erfahren habe, hat sich bei PC-Prüfungen ein anderes korruptes System eingeschlichen.
Im Raum sollen DLT-Mitarbeiter sitzen, die die Fragen dann beantworten, wenn man zahlt.

DAS ist aber doch schon aelter! Deswegen war ja die Aufsicht von BKK da. Da lief nix mehr!! Vielleicht waren das zB moslime, die Thai nicht lesen konnten.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn das stimmt, dann zeigt das zwar,
das keine leichte Fragen mehr verteilt werden können – wie ich da ja schon mehrmals erwähnte, aber das wäre dann
eine Sauerei.

Natuerlich geht das noch, wie ich staendig belegt habe, ganz einfach durch die Platzzuteilung! Wie oft denn noch!? Wenn keiner bezahlt hat, sind die zwei leichten PC’s ganz einfach kaputt!!! 5555

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, muss in TH auch nicht, obwohl man sich so entschieden hat. Vermutlich traut die Regierung dem DLT nicht.
Wie ich nun von BKK erfahren habe, hat sich bei PC-Prüfungen ein anderes korruptes System eingeschlichen.
Im Raum sollen DLT-Mitarbeiter sitzen, die die Fragen dann beantworten, wenn man zahlt. Die machen also den
PC-Test dann für den FS-Bewerber. Ich muss noch weitere Teilnehmer fragen. Wenn das stimmt, dann zeigt das zwar,
das keine leichte Fragen mehr verteilt werden können – wie ich da ja schon mehrmals erwähnte, aber das wäre dann
eine Sauerei. Ich vermute Prayuth weiss das, der ist ja auch nicht blöd.
Der übergibt das den Privaten mit dem Gedanken, das die ihr Geschäft nicht riskieren werden, wegen ein paar 1000 Baht.
Die haben den Laden, wenn es losgeht sowieso voll, mehr geht nicht. Weil es nicht soviele Fahrschulen gibt, das es ausreicht.
Zumindest zu Beginn nicht – später wird man sehen. Irgendwann werden dann auch in TH zuviele Fahrschulen sein, wie auch in DACH.

scheinbar haben die Thais das System wieder von der USA übernommen, wie auch schon sovieles vorher.

In der USA hat man genauso wie es in TH geplant ist, die Möglichkeit, den Test beim Amt zu machen, oder
bei einem Privat-Unternehmen.

Der Vorteil:

https://www.oregon.gov/ODOT/DMV/Pages/driverid/privatepartytest.aspx

Scheint also weltweit auch schon privatisiert zu werden, wie so vieles. Auch in der USA müssen diese Fahrschulen/Tainingscenter von der
Behörde verifiziert sein, sonst geht es nicht.
In TH sind nun 30 bereits verifiziert, weitere werden folgen.

nein, ist eine Garantie. Was soll da bestochen worden sein. Die Fahrschule oder DLT lässt mich nicht durch,
ich darf weiterüben, bis ich durchkomme. Da gewinnt keiner von denen, eher verlieren die. Das ist keine Bestechung,
weltweit nicht. Wird auch in D immer beliebter, die geben sogar noch weitere Garantien.
Wenn dir der Kurs nicht zusagt, kannst du abbrechen und bekommst dein Geld zurück uvm.
Andere geben Garantie: wenn eine Frage oder etwas bei der prakt. Prüfung kommt, das im Kurs nicht durchgenommen wurde,
gibt es auch Geld zurück usw.

wird nicht gehen, wenn Beisitzer vom Amt mitkontrollieren oder wenn DLT-Checker die Fahrschulen überprüfen.
Die gehen dann hin, melden sich an und machen so eine Fahrschul-Ausbildung mit und versuchen dann mehrere
Dinge: bestechen, schlecht fahren usw.
Das kann man alles organisieren. Die frei gewordenen DLT-Beamte können dann nix anderes machen, als die Fahrschulen testen.
Immer wieder woanders, damit man sie nicht erkennt.

ja, die gelten als die korruptesten Beamten, zusammen mit der Polizei. Es gibt bzw. gab in
TH kein einziges DLT, wo man nicht FS kaufen konnte. Die hatten ein landesweit Netz aufgebaut, in jedem
Tambon gab es die Vertreter. Wir hatten auch einen.

nein, auch bei deinen Ausführungen ist Betrug möglich. Kann man fast nicht verhindern, wenn ganze Abteilungen ev. auch inkl. DLT-Chef
dabei sind. Ich habe auch gedacht, nun geht es nicht mehr, weil im PC die Beamten keinen Zugriff haben. Falsch gedacht,
die sitzen dann drin und machen am PC den Test für den Zahler. Das angeblich ganz offen, die vrstecken sich nicht mal.

verträgst du Fakten nicht. So läuft das in Pattaya, Phuket, Chiang Mai, Bangkok usw.
Da gibt es sogar Aufkleber, die man sich an die Tür klebt, dann weiss die kontrollierende Polizei, das der schon bezahlt hat,
letztens wurde das bei Garküchen festgestellt. Auch mit Aufkleber – liest du keine News?
Alles Fakten und nachweisbar.

natürlich waren das Terroristen, sind ja auch wegen Terrorismus angeklagt, Jatuporn sitzt ja schon.

Die haben nur eines und das ist Gewinnerzielung!!!Warum sollen die denn nicht die 1.500TB zusaetzlichen Gewinn (>50%!!!) mitnehmen. So blauaeugig kannst du aber nicht sein!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In keinem dieser Laender wird die Pruefung von Privatunternehmern abgenommen!
Absolutes NO GO!!

scheinbar haben die Thais das System wieder von der USA übernommen, wie auch schon sovieles vorher.

In der USA hat man genauso wie es in TH geplant ist, die Möglichkeit, den Test beim Amt zu machen, oder
bei einem Privat-Unternehmen.

Der Vorteil:

These private businesses receive the same training as DMV employees do for drive tests, use the same scoring system and use drive routes approved by DMV. What’s the benefit to customers? A shorter wait time! In some areas, DMV has a wait list over a month long. It is anticipated that these private partners can serve customers much sooner.

https://www.oregon.gov/ODOT/DMV/Pages/driverid/privatepartytest.aspx

Scheint also weltweit auch schon privatisiert zu werden, wie so vieles. Auch in der USA müssen diese Fahrschulen/Tainingscenter von der
Behörde verifiziert sein, sonst geht es nicht.
In TH sind nun 30 bereits verifiziert, weitere werden folgen.

Da steht nichts davon, die Fahrschulen wuerden den Pruefer stellen!!! Voll daneben!
Die theoretische Pruefung kann im Gebaeude der Fahrschule vorbereitet werden, aber der staatliche Pruefer fuehrt durch. Der ueberwacht zB die freie Sitzwahl.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es heisst aber auch andersrum, die FahrschulVersicherung ist bereits Bestechung!

nein, ist eine Garantie. Was soll da bestochen worden sein. Die Fahrschule oder DLT lässt mich nicht durch,
ich darf weiterüben, bis ich durchkomme. Da gewinnt keiner von denen, eher verlieren die. Das ist keine Bestechung,
weltweit nicht.

Natuerlich ist es Bestechung!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da besteht man immer nach der MinimalStunden zahl, weil
dann hat der geweinnorientierte Unternehmer den geringsten Aufwand und den hoechsten Gewinn!

wird nicht gehen, wenn Beisitzer vom Amt mitkontrollieren oder wenn DLT-Checker die Fahrschulen überprüfen.

Wo kommen die jetzt auf einmal her!? Das sind 3.500praktische Pruefung/Tag. Mit Ruestzeit schafft man 6 Pruefungen/Tag, also580 “Beisitzer”!?? Wieso diesen Umweg!? NO GO, ihr versucht den Fahrschulen etwas zuzuschieben, was nicht sein darf!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich vermute Prayuth weiss das, der ist ja auch nicht blöd.
Der übergibt das den Privaten mit dem Gedanken, das die ihr Geschäft nicht riskieren werden, wegen ein paar 1000 Baht.
Die haben den Laden, wenn es losgeht sowieso voll, mehr geht nicht. Weil es nicht soviele Fahrschulen gibt, das es ausreicht.
Zumindest zu Beginn nicht – später wird man sehen. Irgendwann werden dann auch in TH zuviele Fahrschulen sein, wie auch in DACH.

Nunja, 1 Mio Pruefungen und 1.500TB pro Pruefung sind 1,5 Mrd TB und du glaubst, da wird kein Unternehmer schwach!? So was erzaehlt ihr Prayut!!??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es heisst aber auch andersrum, die FahrschulVersicherung ist bereits Bestechung!

nein, ist eine Garantie. Was soll da bestochen worden sein. Die Fahrschule oder DLT lässt mich nicht durch,
ich darf weiterüben, bis ich durchkomme. Da gewinnt keiner von denen, eher verlieren die. Das ist keine Bestechung,
weltweit nicht.

Du behauptest also die Fahrschulen zahlen zusaetzlich den Fahrlehrer, wenn ich es noch nicht kapiert habe?? Die haben doch alles in der Hand, dank eurem Zutun!! Der Fahrschul-Pruefer” laesst die nach 5 Minuten Fahrt einfach bestehen. Der schafft 10 Pruefungen am Tag und dann faehrt der noch 6 Fahrstunden. Billiger geht es nicht mehr und die Fahrschule macht einen Super Schnitt!
Nix da, das darf nie sein, die machen die Pruefungen selbst, Niemals! Das muss getrennt bleiben. Das machen TUEV-Beamte, die ihre Lebensstellung und Lebensrente zu verlieren haben und die werden von der DLT ueberwacht!
Diese Pruefer(TUEV) kann man such bei den Pruefungen bei der DLT einsetzen.

Die theoretische Pruefungsfragen muessen einzeln gewichtet werden, und dann darf eine Fragenzusammenstellung einen vorgegebenen Wert nicht uebersteigen aber auch nicht unterschreiten, wie das zB auch in D ist!!
Als Gegenkontrolle wird dann ueberprueft, wie oft Fragenzusammenstellungen bestanden bzw nichtbestanden werden. Dann muessen die Ursachen festgestellt werden.
Es darf nach der Gewichtung bei den Zusammenstellungen keine Ausreisser nach oben oder nach unten geben! Damit kann man ganz einfach betruegen indem man die Prueflinge auf die entsprechnden Sitzplaetze setzt!
IHR wisst das und wollt die Betrugsmoeglichkeit fuer die Fahrschulen nicht aufgeben!
Gleichzeitig wollt ihr die Anzahl der Fragen hochsetzen, damit der Druck zur Bereitschaft zur Bestechung erhoeht wird.
DAS darf alles nicht sein!
30 Fragen ueber das Spektrum verteilt , gewichtet und im MIN-MAX-Bereich reichen voll und ganz aus!
Die Regeln und Ausschilderung muessen vereinfacht werden! Es braucht keine Tausend verschieden Fragen, wenn es fuer einfache klare Regeln nur 100 verschieden Fragen gibt, die der Anwaerter locker lernen und behalten kann. Alles andere sind boesartige Schikanen , die auch der Betrugsmoeglichkeit dienen.
IHR wehrt euch mit vollen Kraeften, gegen die einfachen Regeln im Kreuzungsbereich und die gut sichtbare Ausschilderung, alles nur um dem Betrug eine Tuer offen zu halten!! 👿
Das steht total kontraer zum schwedischen Modell! und ist boesartig!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. November 2016 10:10 pm

Das passt hier besser hin!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: 15.000Fahrschulen mit 45.000Fahrlehrern und dem begleitetn Fahren, wodurch etwa 20-30.000 Fahrlehrer eingespart werden, hat es in D!

STIN: benötigt TH nicht, weil es in TH noch viele Tambons gibt, die nicht ein Auto haben. Das gibt es in DACH nicht.

Wo kommen denn jetzt solche Zahlen her?
Angeblich sollen gemaess einem STIN-Bericht bereits 30 mio Thailaender einen Fuehrerschein haben und die DLTs schleussen aktuell >1mio neue Fuehrerscheine pro Jahr durch!!
Mit dir muss man ja alles wieder neu anfangen! 🙄
Das muss man aber so verstehen, wurden von den DLTs 30 mio Fuehrerscheine (FS) ausgegeben, viele haben 2FS (Moped+Auto) , wenige auch noch mehr (+Lkw+Bus). Im laendlichen Bereich haben viele einen MopedFS und nur wenige einen Auto usw FS. In den Grossstaedten ist es umgekehrt. Das sollten die DLTs aber aufschluesseln koennen!
Die 30Mio FS gehoeren dann etwa 20-25 Mio FS-Besitzer.
Ich denke, es gibt keinen Ueberblick, inwieweit die FS-Besitzer heute noch leben!?
Genauso ist das bei den neuen FS, ich schaetze, es werden 700-800.000Mopedfuehrerscheine pro Jahr gemacht und etwa 2-300.000 AutoFS, woraus sicht dann etwa 800.000 neue FS-Besitzer ergeben. Ich habe extra ganz langsam “gerechnet”!!!
In TH gibt es etwa 7.500 Tambons (TAO5492 +Thesaban-Tambon 2081). Auf die verteilen sich rund 75.000Mubans.
Ein Tambon hat 5-10.000EW! In jedem T. gibt es um die 20 Songthews , Bathbusse, fahrbereite Autos zum PersonenTransport. Damit kann man natuerlich gem §57 auch lernen, gemaess STIN sogar mit Fahrgaesten, was ich aber ablehne!
Bei den laendlichen Tambons gibt es ansonsten wenig Autos, aber auch hier etwa 60%, die aktiv sich am Strassenverkehr beteiligen und einen Fuehrerschein brauchen, wichtiger eigentlich die Ausbildung dazu. DA gibt es aber auch ziemlich sicher die meisten Schwarzfahrer!
Zu einem FahrschulKonzept gehoert fuer mich, eine Fahrschule bekommt in BKK, Pattaya, einem Mueang, einem Nakhon nur eine Lizenz, wenn er mit Zweigstellen nicht auch mindestens 3 “freie”, umliegende Tambons abdeckt!
Zweigstelle koennte die Anmietung einer der Besprechungshallen (2mal pro Woche) sein und praktische Fahrausbildung im Tambon. Da koennte dann auch 1mal im Monat eine Pruefung (Theorie) und nach Absprache auch Praktisch, durch STAATS-Beamte abgenommen werden. Wobei beim Moped das Fahren der “8” ausreicht!!!
Von dieser Regelung sind natuerlich die grossen Fz-Hersteller , die grundsaetzlich nur Einweisung machen, ausgenommen!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daher sind erstmals in TH 1000+ Fahrschulen ausreichend, danach kann es langsamer wachsen.

DAS waeren dann nach meinem Modell 4.000 Zweig- +Hauptstellen, wodurch dann fast in jedem 2.Tambon eine Zweigstelle waere. Vielleicht sollte man auf 4 Tambons erhoehen!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man wird das dann sicher noch
fördern, wenn es sich gut bewährt.

Foerderung der Fahrschulen braucht es sicher nicht! Sozial-Fuehrerscheine waeren was anderes. Zum Beispiel Auflage fuer je 100 Pruefungen 2 SozialFuehrerscheine (Neudeutsch : 2%)

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Scheinbar hat war der Test mit 30 Fahrschulen erfolgreich, sonst würde man nicht aufgrund
dieses Tests, die Reform weiterverfolgen.

LINK oder Alptraum!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine laecherliche Zahl von “Fahrschulen” mit der noch laecherlichen Zahl von Fahrlehrern (KAUM Fahrlererinnen) die ueberwiegen gar keine ausreichende Qualifikation haben

richtig, ist noch lächerlich, aber so haben alle Staaten der Welt angefangen. Kein Staat hat mit 20.000 Fahrschulen angefangen.
Woher weisst du, wieviele Fahrlehrer TH hat. Ich schätze auf 1000. Alleine die grosse Fahrschule hat schon 100+, die schleusen jährlich
15.000 Fahrschüler durch. Das die alle keine qualifizierte Ausbildung haben, mag ein Gerücht sein, aber nicht mehr.

Wo soll denn die qualifizierte Ausbildung hergekommen sein!? Man kann nicht auf der einen Seite verlangen FS nur mit qualifizierter Ausbildung, dann aber die “Ausbilder” mit einem “unbekannten Bildungsweg” bereitstellen.
Wer schon ueber 200 Menschen gewerblich geschult hat, sollte nach verkuerzter Ausbildung eine Ausnahmegenehmigung bekommen , aber nur als Fahrlehrer!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die absolvieren die Fahrlehrer-Trainingscenters – die in TH Fahrlehrer-Schulung anbieten. Toyota bildet aus, andere auch.
Ich habe die Schulung zum Fahrlehrer in TH schon mal eingestellt. Die werden landesweit in den Städten angeboten.
Das hast du schon alles verschlafen. 🙂

Link oder Alptraum!
Auch die Fahrlehrer-Ausbildung sollte rein in staatlicher Hand bleiben!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Hatte aber keine Fahrschule – nur Reisfeld-Führerschein (RFS)

emi_rambus: Fahrschule fuer SportRadFahrer und Fuehrerschein, waere tatsaechlich nicht schlecht!

STIN: ja, kann man wie in DACH dann in der Schule einführen, ab 12.

NEIN fuer Erwachsene, die ausserhalb der Mubans fahren wollen! Integriert in den StufenFS.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
22. November 2016 3:04 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einer von STIN2-X hat in den letzten (?) 48 Std geschrieben, er /du /Bukeo haette gerade keinen Fuehrerschein und wuerde in TH mit dem Internationalen fahren. Wer luegt von euch zweien!

das war wohl STIN 2 – kann ich aber bestätigen. Das Fahren mit intern. FS in TH zusammen mit dem nationalen FS ist legal und sogar
vorgeschrieben.

Es war aber wieder eine weitere LUEGE!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Internationale Autovermietungen, thail. KFZ-Versicherer usw. aktzeptieren den Intern. FS ohne Probleme, die Polizei auch und das DLT auch.
Gibt auch genug Bestätigungen dazu im Netz. Es reicht lt. Konsulat aber auch eine beglaubigte Übersetzung des nationalen FS.
Danach muss die dann noch vom Thai-Aussenministerium überbeglauigt sein, dann passt es.

Schwurbeler, darum geht es doch gar nicht! Wenn man (meiner Ansicht nach) ueber 1/2 Jahr hier lebt, darf man den internationalen nicht mehr benutzen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
21. November 2016 3:42 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der “Dank” der Farangs wird dir ewig nachschleichen, dich aber niemals erreichen.

der Dank der deutschen Farang-Gemeinde ist mir schon mal sicher. Da suchen viele Rentner günstige Versicherungen und finden keine.
Auch ein MOD aus dem nittaya.de – der sich seinerzeit sofort bei der staatlichen Versicherung angemeldet hat, die dann leider wieder
abgeblasen wurde.

Ich weiss deshalb, das so eine Versicherung gut ankommen würde, weil der Run auf so eine Versicherung schon da war.
In Udon sind alle zur Anmeldestelle geflitzt, in den Foren wurden die Anmeldestellen dann weitergereicht, es ist also gut angekommen.

Auch kein Problem mit 1000 Baht im Monat, auch das wäre ok und die ärmeren Rentner hätten eine Versicherung.
Momentan sieht es bei uns so aus, das die Rentner, die nicht genug Geld für ein KH haben, egal ob Privat oder Staatlich – sich selbst
mit Medizin helfen und das ist dann meist Pfusch und die krepieren.

Auf das OT werde ich hier nicht antworten! 😉
Siehe hier:

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11366#comment-39535

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und wie lange ist diese Aussage gueltig?

die ist und wird immer gültig sein. Ich hatte diesen FS schon mal gepostet mit der gleichen Erklärung.

Einer von STIN2-X hat in den letzten (?) 48 Std geschrieben, er /du /Bukeo haette gerade keinen Fuehrerschein und wuerde in TH mit dem Internationalen fahren. Wer luegt von euch zweien! :mrgreen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und WER bist du ueberhaupt. Bukeo sicher nicht mehr!!

STIN 1

Also doch MM, sein Sohn! ?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
21. November 2016 12:22 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Man braucht also keien Versicherung fuer Farangs, man muesste nur
schauen, dass nicht soviele ohne Versicherungsschutz herum fahren.

da ist es für TH einfacher, einfach die Farangs zwangszuversichern – Problem gelöst.

Fuer solche Vorschlaege werdet ihr bezahlt?

noch nicht. Wir kämpfen noch darum, das die Versicherung eingeführt wird, mit Vorschlagen auf Tschwitscher 🙂 Vll liest ja wer mit.

Der “Dank” der Farangs wird dir ewig nachschleichen, dich aber niemals erreichen.
Eigentlich schlagt ihr den Farangs und den Thais ins Gesicht, Hauptsache ihr habt euer Auskommen! Letzt schadet ihr damit auch noch dem Ansehen der Allgemeinheit!
Ich haette eine solche Boesartigkeit nicht fuer moeglich gehalten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den Unterschied zwischen Ausschluss und Ausnahme kennst du? Hoere doch endlich mit dem kindischen Geschwurbel auf! Mit dieser Nummer koennte man die Buerger in der DDR im Zaun halten, weil die sich nicht wehren konnten, aber doch nicht hier!

ich habe nun viele Regierungsorgas, Versicherungen usw. bemüht, angeschrieben, Versicherungsagenten gefragt.
Für mich ist das Kapitel erledigt. Geh zur DLT und frag, die werden sagen: besuchen sie die Fahrschule.
Du streitest Fakten ab, da ist diskutieren müssig. Lassen wir es, du kannst ja deine Kinder per § 57 ausbilden,
viel Spass. Erklär der Polizei dann das Gesetz und verweigere die Zahlung, danach berichte 🙂

Ich warte auf das Fahrschul-FahrlehrerGesetz, solange halte ich mich nicht an euer Hoeren -Sagen (?Luegen) sondern an das Gesetz §57 usw.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch das habt ihr aber so behauptet

nein, haben wir nie. Wir haben nur darüber diskutiert, das ein Fahren ohne FS zu einem Versicherungsausschluss führt.
Nicht mehr und nicht weniger. Fahrschulen haben definitiv eine Versicherung, ansonsten würden sie keine Genehmigung vom
DLT bekommen. DAs hab ich behauptet, aber nicht – das es eine Haftpflichtversicherung zahlt, macht die nicht.
Da gibt es andere Versicherungen.

Das entwickelt sich mehr und mehr zum Kindergarten! 😥
Ihr verdreht , verschwurbelt, luegt, ohne zwischendurch Luft zu holen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was bist du fuer ein verlogenes Stueck! Gestern hiess es “DU” haettest zZ keinen ThaiFuehrerschein , nur einen internationalen! JETZT zeigst du einen vor, der am 16.3.16 ausgestellt wurde!Der ist von einem, der erstmalig am 8.3.16 einen bekommen hat! Von Bukeo kann der nicht sein, weil der 1953/54 geboren wurde!

das ist keiner von mir – das ist der vom Freund, der in Chiang Mai lebt und der ihn im Frühjahr verlängert hat.

Und wie lange ist diese Aussage gueltig?
Und WER bist du ueberhaupt. Bukeo sicher nicht mehr!! 👿

emi_rambus
Gast
emi_rambus
20. November 2016 2:25 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man braucht also keien Versicherung fuer Farangs, man muesste nur
schauen, dass nicht soviele ohne Versicherungsschutz herum fahren.

da ist es für TH einfacher, einfach die Farangs zwangszuversichern – Problem gelöst.

Fuer solche Vorschlaege werdet ihr bezahlt?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber Mopeds werden ja verstaerkt kontrolliert. Auch auf Versicherung??Muessen die
das Moped danach vorfuehren mit Versicherung? Eher nicht!?!?

wir führen das Motorrad/Auto jährlich beim TÜV vor und bekommen dort gleich die Verlängerung für Versicherung und TÜV.

Beantwortet wieder nicht meine Frage!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mann, was fuer eine boesartige Verdreherei! Ihr habt behauptet im Versicherungsgesetz wuerde ein Ausschluss drin stehen! ICH habe nie mit dem Versicherungsgesetz argumentiert, ich kannte es ja gar nicht!

nein, es gibt keine Ausnahmen und es stehen auch keine drin. So hat mir das auch die Versicherung in Bangkok erklärt.
Versichert ist nur jeder, der einen FS besitzt, wenn er fährt. ALLE ANDEREN NICHT!

Den Unterschied zwischen Ausschluss und Ausnahme kennst du? Hoere doch endlich mit dem kindischen Geschwurbel auf! Mit dieser Nummer koennte man die Buerger in der DDR im Zaun halten, weil die sich nicht wehren konnten, aber doch nicht hier!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schaeden am Beifahrer? Was soll jetzt der Witz? Der Fahrschueler sitzt ohne Fuehrerschein suf dem Fahrer sitz und genau DAS ist nach euren Ausfuehrungen nach dem Versicherungsgesetz verboten!

ja, das ist nach dem KFZ-Versicherungs-Polizze nicht erlaubt. D.h aber nicht, das Versicherungen für Fahrschulen speziell keine
eigenen Polizzen anbieten.

Auch das habt ihr aber so behauptet und jetzt zur Vertuschung eures Fehlers verdreht ihr wieder alles.Kindergartenniveau! Das faellt negativ auf die Privatschulen zurueck! Haben die die alten Lehrplaene von drueben!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein gewerbliches Schulen ist aber NICHT erlaubt, dazu brauchte es ein Fahrschul/-Lehrergesetz.

gibt es schon. Ist beim Bildungsministerium angesiedelt. Siehe hier nochmals zum 100. Mal.

Sarun Driving School Phuket, Thailand is licensed by Thai Ministry of Education.

ohne Fahrschulgesetz könnte das Bildungsministerium nix lizensieren. Das du das auch nicht kapierst.
Fahrlehrer werden vom DLT lizensiert – auch dort gibt es ein Fahrlehrer-Gesetz.
Nur weil du es in Thai nicht findest, heisst es nicht – das es keines gibt.
Es gibt eines….. – so sicher wie das Amen im Gebet.

Zu solch einem Schwachsinn schreibe ich nichts mehr!
Siehe unten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du hast behauptet in den Fuehrerscheinen koennte man nicht sehen, der Fahrer waere schon ueber 3 Jahre im Besitz des Selben! Als Beweis wolltest du deinen Fuehrerschein einstellen, weil an meinem kann man es sehen.

nein, kann man nicht sehen – FS hab ich sch eingestellt, ist ein ganz neuer aus 2016.
Von wem der ist, spielt keine Rolle, weil ich würde auch meinen Namen, Geb.Datum usw, alles schwärzen.
Kann ich gerne nochmals einstellen.

Was bist du fuer ein verlogenes Stueck! Gestern hiess es “DU” haettest zZ keinen ThaiFuehrerschein , nur einen internationalen! JETZT zeigst du einen vor, der am 16.3.16 ausgestellt wurde!Der ist von einem, der erstmalig am 8.3.16 einen bekommen hat! Von Bukeo kann der nicht sein, weil der 1953/54 geboren wurde!
In diesem Sinne, treibt eure LuegenMaerchen mit wem ihr wollt, fuer mich seid ihr nur laecherlich!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
19. November 2016 8:52 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und die Thais haben die nicht, was aber auch Ursache fuer viele Probleme, zB Fahrerflucht, unbezahlte Rechnungen in KHs, …., ist!

die Thais haben tw. gar keine Versicherung, abgelaufen oder nie beantragt.

Was muellst du denn wieder zu?! Vorrangig ist, sie muessen gar keineHaftpflichtversicherung abschliessen, wenn sie das Moped anmelden, sondern nur eine Versicherung, die die ambulante Behandlung des Unfallgegners uebernimmt.
Damit haben sie keiner Deckung fuer Sachschaeden.
Das gilt aber dann auch fuer die, die Mopeds ausleihen.
Da bauen auch die Verbrecher darauf auf, die Unfaelle tuerken und dann bei geringen Schaeden, die meist schon vorher waren, hohe Summen fuer Verdienstausfaelle haben wollen!!!
Deckt ihr das??
Wenn dann ein normaler Unfall stattfindet und diese KH-Versicherung ist auch noch abgelaufen, dann kommt es oft zur Unfallflucht.
DANN bleiben auch Farangs auf den PKH-Kosten sitzen.
Man braucht also keien Versicherung fuer Farangs, man muesste nur schauen, dass nicht soviele ohne Versicherungsschutz herum fahren.
Aber Mopeds werden ja verstaerkt kontrolliert. Auch auf Versicherung??Muessen die das Moped danach vorfuehren mit Versicherung? Eher nicht!?!?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Fahrschul-Autos haben IMMER Klasse 1.

Das wird wohl nicht ausreichen und Fahrlehrer brauchen auch eine Versicherung!!

nein, die Klasse 1 deckt eigene Sachschäden/Personenschäden ab und auch noch Schäden am Beifahrer, also
Fahrschüler.

Schaeden am Beifahrer? Was soll jetzt der Witz? Der Fahrschueler sitzt ohne Fuehrerschein suf dem Fahrer sitz und genau DAS ist nach euren Ausfuehrungen nach dem Versicherungsgesetz verboten!
Jetzt auf einmal doch?! Neee, jetzt wird es laecherlich! Natuerlich koennen die nicht mit der allerweltsVersicherung schulen! Der Fahrlehrer braucht eine Art Haftpflichtversicherung, da gibt es in D spezielle Pakete fuer Fahrlehrer!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine solche Versicherung deckt nie den gewerblichen Nutzen und
wie ihr immer wieder festhaltet, auch nicht das fahren ohne Fuehrerschein!

das denk ich schon, die haben ja Lizenzen vom DLT.

Was hat jetzt eine Lizenz damit zu tun, wenn der Fahrschueler ohne Fuehrerschein faehrt? Das nach EUREN ausfuehrlichen Darstellungen NICHT von der Versicherung gedeckt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ich weiss nicht, ob die dann nicht auch noch eine Zusatz-Versicherung
für Fahrschulen haben, kann gut möglich sein, das dies dann eine ganze andere Versicherungsgesellschaft ist.
Kann ich nochmals eine Versicherung fragen. Der Reisbauer im Dorf hat das aber sicher nicht.

Der brauch sie auch nicht, weil es nicht gewerblich ist und weil das nichtgewerbliche durch den §57 gedeckt ist.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Fahren ohne FS, da hab ich doch die Versicherung gefragt – es gibt keine Deckung bei Fahren ohne FS.

Sorry, jetzt kommt schon wieder was neues! Es sollte angeblich in dem Gesetz stehen, steht es aber nicht!

nein, immer das gleiche noch.

Keine Versicherung für KFZ zahlt einen Schaden, bei fahren ohne FS.
Eine Ausnahme steht in der Tat nicht im Gesetz. Hast du eine gesehen? Ich nicht…..
Du warst ja überzeugt, das es hier Ausnahmen gibt. Nein, gibt es nicht – steht weder im Gesetz, noch
hat mir die Versicherung mitgeteilt, das es hier eine Ausnahme gibt. Gibt es nicht, müsste sonst im Gesetz stehen.

Was soll im Gesetz stehen? Das es keine Ausnahme gibt? Nein, so etwas schreibt man weltweit in kein Gesetz.
Man schreibt dann einfach nix von einer Ausnahme rein. Findest du also keine, gibt es keine.

Mann, was fuer eine boesartige Verdreherei! Ihr habt behauptet im Versicherungsgesetz wuerde ein Ausschluss drin stehen! ICH habe nie mit dem Versicherungsgesetz argumentiert, ich kannte es ja gar nicht!
Ich beziehe mit auf den §57, der es ausdruecklich erlaubt und deswegen kann es die Versicherung auch nicht ausschliessen.
Ein gewerbliches Schulen ist aber NICHT erlaubt, dazu brauchte es ein Fahrschul/-Lehrergesetz.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das steht im § 57! Wie oft denn noch! “Fahren ohne Fuehrerschein” ist ein bestehender Rechtsbegriff. das Fahren nach dem § 57 gehoert NICHT dazu. Einfach mal lesen!

im § 57 steht klar und deutlich, das der Fahrer ohne FS haftbar ist, wenn er die Anweisungen nicht befolgt, ansonsten ist halt der
Begleiter haftbar. Es steht nix von einer Versicherung drin. Gibt es definitiv nicht – glaubst du nun den Versicherungen auch nicht?

Nein, den Damen glaube ich nicht!Maenner gibt es da ja keine, aber denen wuerde ich auch nicht trauen! Weil sie wie ihr kein Gesetz benennen koennen, wad sich einfach gegenueber dem §57 nur als warme Luft herausgestellt hat. Das Auto ist versichert, solange er Folge leistet!! Kannst du nicht lesen? Es gibt keinen Haftungsausschluss, wenn er Folgeleistet!!!
Aber fuer das gewerbliche Schulen gilt der §57 nicht!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich suche das nicht fuer dich raus! Aber wenn man ueber (etwa?) einem 1/2Jahr in
TH lebt, hat der internationale keine Gueltigkeit mehr!!

ich lebe nicht in TH, bin da nur Tourist. 🙂 Hab nur ein Besuchervisum zu meiner Frau und Sohn. Du musst noch viel lernen. Ich hatte einen sehr guten, verständnisvollen
Lehrer – hat mir viel beigebracht.

Wenn Bukeo wuesste, was dabei herausgekommen ist, ….
Mir ist das nicht wichtig, was du machst. Genau wegen dieser Bestimmung hattest du ja einen ThaiFuehrerschein! Jetzt hast du wieder eine andere Auslegung.
Du hast behauptet in den Fuehrerscheinen koennte man nicht sehen, der Fahrer waere schon ueber 3 Jahre im Besitz des Selben! Als Beweis wolltest du deinen Fuehrerschein einstellen, weil an meinem kann man es sehen.
Den wolltest du vor einem halben Jahr nach deinem Geschaeftsurlaub einstellen. In der Zwischenzeit hat der Fuehrerschein sich in Luft aufgeloest! Ja, ich denke auch, DU hattest noch nie einen und den von Bukeo verlaengert euch keiner!
Schwurbelt ruhig weiter, aber auch das konnte Bukeo besser!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. November 2016 11:44 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Moped hat hier Pflicht fuer Stationaere Behandlung. Keine Ahnung wie die richtig heisst!! Auf jeden Fall NIX mit Haftpflicht!!

ja, das ist die reine Pflichtversicherung, 3. Klasse deckt auch den Schaden beim Gegner voll ab. Haben fast alle Farangs.

Und die Thais haben die nicht, was aber auch Ursache fuer viele Probleme, zB Fahrerflucht, unbezahlte Rechnungen in KHs, …., ist!
Auf der anderen Seite sind aber auch die Versicherungen nicht gewillt, bei Verkauf/Abmeldung, die gezahlten Betraege zu erstatten!
In (zB)D wird die Versicherung automatisch verlaengert. Dazu wird fruehzeitig eine Rechnung veschickt oder es erfolgt Einzug ueber ein Konto. Besteht da keine Deckung kommt eine Mahnung!
Die Sicherheit/Absicherung auf den Strassen ist dadurch aber gegeben! Wenn der Thai seine Beitraege erst nach einem 1/2Jahr zahlt, waere er bei einem Unfall nicht versichert gewesen (zum Leidwesen des unschuldigen Unfallbeteiligten und das darf nicht sein!), wenn er dann bezahlt, dann auch fuer die nichtversicherte Zeit.
Die Versicherungen in TH machen es sich sehr einfach!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Fahrschul-Autos haben IMMER Klasse 1.

Das wird wohl nicht ausreichen und Fahrlehrer brauchen auch eine Versicherung!!

nein, die Klasse 1 deckt eigene Sachschäden/Personenschäden ab und auch noch Schäden am Beifahrer, also
Fahrschüler.

Eine solche Versicherung deckt nie den gewerblichen Nutzen und wie ihr immer wieder festhaltet, auch nicht das fahren ohne Fuehrerschein! 😆

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Fahren ohne FS, da hab ich doch die Versicherung gefragt – es gibt keine Deckung bei Fahren ohne FS.

Sorry, jetzt kommt schon wieder was neues! Es sollte angeblich in dem Gesetz stehen, steht es aber nicht!

es steht nix drin, das ist richtig. Es steht nicht drin, was du behauptest, das bei fahren ohne FS nach § 57 Versicherungspflicht besteht.
Besteht nicht, sagt die die Bangkok-Versicherung.

IHR habt aber behauptet, das wuerde im Gesetz stehen, tut es aber nicht, weil es eben nicht so ist! 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Auto ist versichert! UND GENAU DARAUF MUESSEN ALLE VERKEHRSTEILNEHMER VERTRAUEN KOENNEN!

Das Auto ist nicht versichert, wenn der Fahrer keinen FS hat. Betrunken übrigens auch nicht…..
Die holen sich dann das Geld vom Besoffenen wieder zurück.

Eben! Also ist das Auto doch versichert und DAS MUSS der Grundsatz sein!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Übrigens ist in D das fahren ohne FS ebenfalls verboten und auch dort zahlt die Haftpflicht zwar zuerst, fordert dann aber das Geld zurück.

GENAUSO soll es sein! Wo klemmt es denn???

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, es stehen keine Ausnahmen im Versicherungsgesetz – kein Hinweis darauf, das es bei § 57 erlaubt wäre.

Es gibt dort auch keine Ausnahme, nach der Fahrschueler ohne Fuehrerschein fahren duerfen! 🙄
Deswegen auch, braucht es ja eine spezielle Versicherung!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eben macht ihr euch laecherlich! KindergartenNiveau im hoechsten Grade!!

zeig doch einfach die Ausnahme nach § 57 – wo steht das? Die Versicherungen wissen nix davon.
Hab doch angefragt, für mich ist der Fall erledigt. Alle Institutionen haben bestätigt, es gibt kein „begleitendes Fahren“ in
TH mehr.

Das steht im § 57! Wie oft denn noch! “Fahren ohne Fuehrerschein” ist ein bestehender Rechtsbegriff. das Fahren nach dem § 57 gehoert NICHT dazu. Einfach mal lesen!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vom Thaisgesetz her, darfst du nicht mit dem Internationalen fahren!
Den Rest schenke ich mir. Die “Diskussion” ist mir echt zu bloed!!!

doch, es reicht nach Thaigesetz sogar aus, eine vom Konsulat beglaubigte Übersetzung des
nationalen FS. Du hast Ahnung von TH, mein lieber Buddha.
Internationaler FS wird von allen Autovermietern anerkannt und die wissen schon, was Gesetze sind.

Ich suche das nicht fuer dich raus! Aber wenn man ueber (etwa?) einem 1/2Jahr in TH lebt, hat der internationale keine Gueltigkeit mehr!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. November 2016 11:53 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: ja, es weiss jeder – das in TH Versicherungspflicht besteht.

Was fuer eine Versicherungspflicht besteht denn bei Mopeds! Nur fuer KH des Unfallgegners.

es besteht für alle Fahrzeuge Versicherungspflicht, Klasse 3.

Bin kein Versicherungsvertreter in TH, was genau waere denn ‘Klasse 3’?
Moped hat hier Pflicht fuer Stationaere Behandlung. Keine Ahnung wie die richtig heisst!! Auf jeden Fall NIX mit Haftpflicht!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fahrschul-Autos haben IMMER Klasse 1.

Das wird wohl nicht ausreichen und Fahrlehrer brauchen auch eine Versicherung!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum einfach, wenn man es auch kompliziert machen kann!
So, jetzt haben wir das Gesetz, da steht aber nichts drin, von wegen Fhren ohne Fuehrerschein!

stell dich nicht doof.

Dafuer seid ihr zustaendig! Ihr macht doch immer den Agiator!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fahren ohne FS, da hab ich doch die Versicherung gefragt – es gibt keine Deckung bei Fahren ohne FS.

Sorry, jetzt kommt schon wieder was neues! Es sollte angeblich in dem Gesetz stehen, steht es aber nicht!
Das Auto ist versichert! UND GENAU DARAUF MUESSEN ALLE VERKEHRSTEILNEHMER VERTRAUEN KOENNEN! Wenn einer Missbrauch begehtmuss die Versicherung es sich von dem zurueckholen. Fahren nach dem §57 ist KEIN Missbrauch! Es steht auch nicht als solches im Versicherungsgesetz , wie staendig behauptet!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Das genau stand doch schon im Motor VehicleAct drin! Die Ausnahmeregelung im Artikel 42/57 ist vom Gesetz her KEIN Fahren ohne Fuehrerschein!

doch, ist es nach dem Versicherungsgesetz. Damals war es das nicht, weil es 1979 wohl noch keine Versicherungspflicht gab, wie es sie nach 1992 gab.
Das passiert aber öfters, das neue Gesetze alte aushebeln.

Dafuer muesste aber was im “neuen Gesetz” drinstehen und das tut es nicht!

genau, es müsste ihm Gesetz, das ich nun vorgelegt habe, die Ausnahme drinstehen. Also das Versicherungsschutz besteht, wenn man „Fahren lernt“.

Eben macht ihr euch laecherlich! KindergartenNiveau im hoechsten Grade!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was ist das jetzt fuer eine Story? Neue Story? Wie alt bist du denn?? Hast du ueberhaupt noch einen
internationalenFS? Der ist nur gueltig mit dem nationalenFS!

ich habe beides, nationalen deutschen und auch internationalen. Hab die gerade beantragt, meinen grauen Lappen nun eliminiert.

Vom Thaisgesetz her, darfst du nicht mit dem Internationalen fahren!
Den Rest schenke ich mir. Die “Diskussion” ist mir echt zu bloed!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. November 2016 5:24 am

emi_rambus: Das OT passt besser hier hin:

Siehe auch hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9218#comment-39101

emi_rambus
Gast
emi_rambus
18. November 2016 1:53 am

Das OT passt besser hier hin:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, es weiss jeder – das in TH Versicherungspflicht besteht.

Was fuer eine Versicherungspflicht besteht denn bei Mopeds! Nur fuer KH des Unfallgegners.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den Link kann man nicht oeffnen!

musst den ganzen Link kopieren und dann öffnen. Geht korrekt.

Warum einfach, wenn man es auch kompliziert machen kann!
So, jetzt haben wir das Gesetz, da steht aber nichts drin, von wegen Fhren ohne Fuehrerschein!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das genau stand doch schon im Motor VehicleAct drin! Die Ausnahmeregelung im Artikel 42/57 ist vom Gesetz her KEIN Fahren ohne Fuehrerschein!

doch, ist es nach dem Versicherungsgesetz. Damals war es das nicht, weil es 1979 wohl noch keine Versicherungspflicht gab, wie es sie nach 1992 gab.
Das passiert aber öfters, das neue Gesetze alte aushebeln.

Dafuer muesste aber was im “neuen Gesetz” drinstehen und das tut es nicht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen kann es durch kein Gesetz unter dieser Bezeichnung ausgeschlossen werden.

natürlich, passiert sogar in Deutschland regelmässig. Die lassen die alten Gesetze auch stehen und beschliessen neue, die dann die alten
aushebeln oder stellen Ministerlasse aus. Fakt ist, das mir nun alle bisher erklärt haben, das es das Gesetz nicht mehr gibt.
Dann wird wohl irgendwo ein Ministererlass rumschwirren – guck mal dort nach. Wie schon erwähnt – das Verkehrsministerium ist das letzte,
was ich nochmals anschreibe – wenn die auch auf Fahrschule erweisen, dann kannst du deinen § 57 in den Mülleimer treten.

Jetzt behauptest du sogar, der gesamte ‘MotorVehicleAct’ waere aufgehoben???
Wenn in D etwas in einem anderen Gesetz geaendert wird, gibt es Querverweise und im Gesetz steht dann drin “aufgehoben”.
Man kann durch einen Ministererlass kein Gesetz aufheben!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Toll! Vergiss deinen Fuehrerschein nicht!

ich habe momentan keinen mehr. Nur mehr den deutschen intern. FS, muss wieder neu beantragen. Hab ich doch schon erwähnt, das der ausgelaufen ist.
Hoffe das es stimmt, das man ein paar Monate überziehen kann.
Ausserdem hab ich von Chiang Mai schon reingestellt, nächstes Mal kommen FS aus anderen DLTs dran.

Was ist das jetzt fuer eine Story? Neue Story? Wie alt bist du denn?? Hast du ueberhaupt noch einen internationalenFS? Der ist nur gueltig mit dem nationalenFS!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
15. November 2016 4:26 am

Hier ist das OT besser aufgehoben:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein Ministerium wird es wagen, aus eigenem Antrieb, Lizenzen zu vergeben, die gar nicht vergeben werden dürften.

So isses!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt auf jeden Fall zu 1000% ein Gesetz oder Dekret

Gesetz oder Dekret, das waeren dann aber nur 200%!?
:mrgreen:
Man kann mit einem Ministerial-Dekret mittel und langfristig kein Gesetz AUFHEBEN!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bezweifle auch, das du die Gazette nur zu 1% durchsucht hast.

Ich hatte geschrieben, ich habe die einschlaegigen Englischen Anbieter durchsucht!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist ein Jahrhundertwerk mit vielen 1000en Gesetzen.

Ich glaube nicht, es sind “Tausende”!! Ausserdem sind die Alten nach eurer Darstellung gar nicht mehr gueltig.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da brauchst du 100 Anwälte dazu, um das Werk durchzusuchen. Anwälte finden es natürlich leichter, weil die wissen, wo sie suchen müssen und die
können auch Thai

FACH-Anwaelte finden es meist schneller!
Nun ich bin kein Anwalt, aber mit den Kommentaren kommt man mit etwas Uebung gut zurecht! Ohne Kommetare waere das wahrlich ein Chaos.
Irgendwie glaube ich, in TH gibt es nicht viele Kommentare.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also ich behaupte weiterhin, es steht drin, weil ich das thail. Bildungsministerium nicht für kriminell halte.

Dann geh doch einfach mal in eine Fahrschule (HIER hat es keine von den “31” und lass’ dir uebersetzen, was auf der Lizenz vom Bildungsministerium draufsteht.
Nachher berufen die sich noch auf den Artikel 57!?

emi_rambus
Gast
emi_rambus
14. November 2016 9:32 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bin ich jetzt dein Depp? Ich weiss , es gibt kein Gesetz , wie im Luftfahrtbereich auch!
IHR behauptet aber es gebe Gesetze.

ja, gibt es.

Ihr benehmt euch wie ein trotziges Kind!
Sachlich verstehe ich nicht, was ueberhaupt das Bildungsministerium damit zu tun hat.
Hier etwas zur Situation in D:

Die Schüler bleiben aus, bei den Lehrern fehlt der Nachwuchs: Deutsche Fahrschulen kämpfen mit Problemen.
http://www.sueddeutsche.de/auto/fahrschulen-in-der-krise-fahrstunden-in-pink-1.2744969

Dieses OT hat ueberhaupt nichts mit Steuern zu tun!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. November 2016 10:00 pm

STIN: Du glaubst einfach nur das was du glauben willst.

Ich glaube das, was ihr belegen koennt. Ihr veraendert Ueberschriften, die gar nicht mehr zum Inhalt der uerspruenglichen Berichte passen und dann baut ihr auch noch die Inhalte mit euren Verdrehungen um.

STIN: Ihr schreibt euch staendig neue “Artikel” ohne Quellenangaben.
Ist euch schon mal aufgefallen, die machen beim Blitz die gleichen Schreib und GrammatikFehler wie ihr?

das sind die Übersetzungs-Apps – die funzen nicht so toll 🙂 Steht aber alles nochmals in der Bangkok Post, einfach googeln.

Ich suche wie viele andere bewusst deutschsprachige Berichterstattung! Sie hilft mir wirklich nicht sehr viel, wenn ich sie bei der BKK-Post nachlesen muss und in der Regel gar keine Quellen angegeben werden.
Ihr betreibt hier politische Meinungsbildung , mit, wie ihr selbst sagt, “unsauberen” Uebersetzungen und geaenderten Ueberschriften, die dann durch Zwitscher und face gezogen werden. Dabei werden dann auch noch Kommentare und Bilder missbraucht, weil sie aus dem Zusammenhang gerissen werden.

STIN: Ihr schreibt euch staendig neue “Artikel” ohne Quellenangaben. Ist euch schon mal aufgefallen, die machen beim Blitz die gleichen Schreib und GrammatikFehler wie ihr? :mrgreen: In dem neuen Artikel steht eben nur nichts Neues drin. Es bleibt immer noch bei der Erhoehung der Theorie!

nein, es wird alles an Fahrschulen übergeben, das ist der letzte Plan der Regierung und der wird schon umgesetzt, 33 sind schon ausgesucht und
verifiziert, die restlichen 50 kommen noch dran und dann danach die neuen.

Ich halte das was zur Zeit ueber die DLTs, die sozialen Medien, den TV laeuft fuer gut. Der Wissensstand und die Einstellung auf der Strasse wird staendig verbessert!
Wenn der Betrug bei der theoretischen Pruefung tatsaechlich , wie ihr behauptet, nicht mehr moeglich ist, hat man fuer ein Schwellenland, viel erreicht! Vor allem ist es auch fuer die breite Masse finanziell tragbar.
Zur Zeit machen immer mehr den Fuehrerschein und nehmen auch etwas mit! Wichtig waere, wie es weltweit notwendig ist, das immer wieder aufzufrischen, damit es nicht in die Vergessenskurve rutscht, und das Gelernte muss auch “gelebt” und von der Staatsmacht durchgesetzt werden.
Eine Fahrschulpflicht fuer alle ist bei den mittelfristigen Moeglichkeiten und den hohen finanziellen Belastungen der Buerger kontraproduktiv! Das “Konzept” ist keines , sondern eher ein Chaos. Hier wird das alte Chaos durch ein neues Chaos ersetzt.
Die grossen Nutzfahrzeughersteller MUESSEN (kostenlos?!)Einweisungen fuer ihre technisch neuen Produkte durchfuehren. Es wird auch von den meisten Gesetzgebern verlangt.
Diese ProduktEinweisung kann aber nicht die Fuehrerscheinausbildung ersetzen!! Die dafuer ausgebildeten Einweiser, haben keine Ausbildung, die der eines Fahrlehrers entspricht!! Die haben eine Ausbildung, mit der sie weltweit die Einweisung durchfuehren koennen, aber nicht die Fuehrerscheinausbildung mit total verschiedenen Regeln und gesetzlichen Grundlagen!
Es ist weltfremd anzunehmen, ein grosser Hersteller von Reisebussen , wuerde seine “Einweiser” fuer Pkw, Pickup, Lkw, MiniBus, Moped, Motorrad ausbilden und dann auch noch all die Schulfahrzeuge vorhalten.
Ganauso MUSS ein Hersteller von schweren Motorraedern in Laendern wie TH Einweisungs- , Schulungslehrgaenge fuer sein Prudukt anbieten, wenn er einen entsprechenden Verkaufserfolg haben wollen. Nur werden die sich ganz sicher keine Pickups und MiniVans zulegen und damit Bergschulungen durchfuehren!!!
Im Prinzip ersetzt es nur die Einweisungsfahrt. Nur durch die Schnelllebigkeit bei der technischen Entwicklung, gibt es fuer Neufahrzeuge ueberhaupt keine erfahrenen Fahrer, die eine Einweisungsfahrt durchfuehren koennen.
Damit eine Versorgung mit Fahrschulen aufbauen zu wollen, ist einfach nur Kinder-Pille-Palle!!!!! Und gemeingefaehrlich!!!!
Wenn die Anwaerter jetzt tatsaechlich, wie angekuendigt, 15 Std theoretisch geschult werden, dann sind die Verkehrsanfaenger gut “versorgt”.
Richtig ist, wenn das bei den durchschnittlich lernentwoehnten Menschen in 2 Achtstunden-Blocks durchgezogen wird, gibt es nach 2Stunden Kopfschmerzen und Blockaden!
Wird es stundenweise angeboten , wird es organisatorisch aber schwierig, sicherzustellen, jeder nimmt an allen Stunden teil. Es hilft nicht viel, wenn einer Doppelstunden mehrfach macht und andere dafuer versaeumt. (ein weltweites Problem!)
Es ist aber ueberhaupt kein Problem, einen Unterricht zu verfilmen und in der DLT , Tambon, Amphoer aber auch im Internet anzubieten!!!
Wer Bausteine auslaesst, wird bei der Pruefung durchfallen. Besteht er sie trotzdem , hat er sich das Wissen anders angeeignet. (zB gutes Lehrbuch)
Die praktische Fahrausbildung”Thaistyle” ist fuer mich voll in Ordnung. Da es so im Gesetz steht, muessen die Versicherungen das auch decken. Sollten dem tatsaechlich nicht sein, was ich aber nur fuer ein neues PropagandsMaerchen halte, muessen die Versicherungen dazu nochmal ausdruecklich per Gesetz gezwungen werden, dies einzukalkulieren.
Klar duerfen sie die Deckung bei Fahren ohne Fuehrerschein ausschliessen, die praktische Ausbildung ist aber ausdruecklich im Gesetz davon ausgenommen!
Um es nochmal klar zu sagen, eine gewerbliche praktische Ausbildung benoetigt bei nur 10 Stunden im Schnitt, etwa 8.000 GEEIGNETE Fahrlehrer! Bei 20Stunden also 16.000.
Ein “geigneter” Fahrlehrer in D, hat fast ein ganzes Jahr Ausbildung mit hohen Kosten und Verdienstausfall!
Das ist grundsaetzlich wie beim Problem mit der der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO. Man kann nicht ohne Einhaltung der (internationalen) Gesetze, Lizenzen vergeben, in der Hoffnung, es wird schon!
Es helfen auch keine auslaendischen Fachleute! Zuerst braucht es Gesetze und Verordnungen (und Datenverarbeitung). Es wird auch eine interne Einweisung /Schulung geben muessen.
DANN koennen Lizenzen vergeben werden.
Und das muss auch die Reihenfolge bei der Fuehrerscheinausbildung sein!
Bei dem stin’chen UN-Konzept, wird der Kindergarten mit dem Nichtschwimmerbecken ausgekippt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sie gehoert offensichtlich zu den unbegabten Menschen!

wie kann sie unbegabt sein, wenn sie ohne lernen, ohne zuhören und ohne je ein Auto gefahren zu haben – die Prüfung schafft.

Das ist doch eure ehemalige Shan-Aushaelterin, die gar kein Thai lesen kann?!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest spar ich mir.

Ich mir auch, siehe meine Argumente unten!!!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. November 2016 11:06 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes angeboten werden.

das wurde danach dann konkretisiert und dann hiess es klar und deutlich: Fahrschulen werden eingeführt und das nun die Zertifizierung beginnt und
31 schon mit dem neuen Zertifikat arbeiten.
Du versuchst mir einen alten Artikel – der schon überolt ist, unterzuschieben – du Schlingel 🙂 Lies den Bericht danach…..

Ihr schreibt euch staendig neue “Artikel” ohne Quellenangaben. Ist euch schon mal aufgefallen, die machen beim Blitz die gleichen Schreib und GrammatikFehler wie ihr? :mrgreen:
In dem neuen Artikel steht eben nur nichts Neues drin. Es bleibt immer noch bei der Erhoehung der Theorie!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da steht nichts von Fahrschulen, das koennen auch Kurse in den Dorfhallen durch die DLT sein!

schon überholt – sie neueren Bericht. Hab ich auch eingestellt. Aber hier nochmals – dieser Plan wird gerade umgesetzt,
Toyota ist auch schon auf den Zug aufgesprungen.

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/76672-vor-fuehrerscheinpruefung-zur-fahrschule.html

Siehe oben! Ich kenne den “Artikel” vom Blitz! Wie immer ohne Datum und Quelle!
Da kommt ja auch die Zahl von 1 Mio Prueflingen jaehrlich her!!
Dafuer braucht es dann etwa 8.000qualifizierte Fahrlehrer und das waeren bei nur 10 Fahrstunden mit Anfahrt eine heftige Knochenarbeit.
Man sollte von ANfang an die Fahrschulautos mit digitalen Fahrtenschreiber ausstatten und jeden Fahrlehrer mit eigener Karte.
Dann braucht es natuerlich auch eine “Lenkzeiten”Verordnung fuer Fahrlehrer!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 33 Fahrschulen machen schon die Tests auch. Das wird also schon was.

DAS haette nie passieren duerfen und gibt es auch weltweit nicht!!
Da wird nicht nur der Bock zum Gaertner gemacht, da wird der Gaertner im Tigergehege verfuettert! 😥 Da wird die FahrschulVersicherung eine Bluetezeit erleben.
DESWEGEN vertuscht ihr ja auch die Betrugsmoeglichkeit!!! 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: IHR schreibt einen wirren Mist, wenn der Tag lang ist. Einfach mal HIER , ganz oben nachlesen, was ihr selbst dazu geschrieben habt!

nein, du bringst etwas Chaos rein, weil du innerhalb von Tagen alles wieder vergisst, was ich erklärt habe, auch Berichte, die ich eingestellt habe.
Du schiebst stattdessen alte Berichte rein, die schon längst überholt wurden – siehe oben wegen der Pflichtfahrschulen.
Da steht klar und deutlich drin, das die Fahrschulen dann zur Pflicht werden und schwurbelst und schwurbelst – in 3 Tagen hast du dann wieder
alles vergessen. Mal sehen, wie lange du diesen Bericht behalten kannst. Vermutlich morgen schon wieder vergessen.

Konzentrier dich….

Nein, ich vergesse nichts! IHR schreibt euch neue Berichte, wenn ihr euch verzettelt, uebernehmt aber meist die alten Fallstricke. :mrgreen:
Wenn alle Stricke reissen, wird Wiki mit den Gebetsmuehlen eingedeckt!! 👿

Bangkok – Das Landverkehrsamt (DLT) erwägt, dass Leute, die einen Führerschein machen wollen, zunächst eine Fahrschule besuchen müssen. Diese Regelung wäre für alle verbindlich, wenn sie in Kraft träte.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/76672-vor-fuehrerscheinpruefung-zur-fahrschule.html

So isses! Auch da steht nur ein “Fahrschulbesuch” drin , aber nichts von praktischer Ausbildung. DAS sind nur eure FieberPhantasien!!

33 dieser Fahrschulen haben die Erlaubnis, Tests durchzuführen. Die Fahrschüler erhalten eine Bescheinigung, die sie beim DLT vorzeigen, damit sie den Test dort nicht noch einmal machen müssen.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/76672-vor-fuehrerscheinpruefung-zur-fahrschule.html

Doppelt haelt besser oder was soll das? Der Thai bezahlt alles (auch doppelt)! 👿 Das ist kein Konzept, das ist STIN-Kindergarten!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das DLT machte nun den Vorschlag, ab 2018 den Besuch einer Fahrschule zur Pflicht zu machen.
Die Fahrschüler sollen dort Praxis und Theorie lernen.

genau das wird nun umgesetzt. Ist also nicht nur mehr ein Vorschlag. 2018 dürfen dann die anderen 50 auch Ausbildung und
Prüfung machen. In anderen Berichten steht dann genauer, was dann alles kommen wird. Such ich noch raus.

Wie lange brauchst du noch? Vergiss nicht deinen Fuehrerschein und all die anderen nicht erfuellten Versprechen!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. November 2016 10:20 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: die 2500 Baht schreiben wir eh ab.

Wahnsinns Inflation, 500TB zwischen zwei Beitraegen. Wo das wohl enden wird!? 5555555
Wie hat die denn den Parkour bestanden?

sie hat nur das mit Freund geübt – hat aber trotzdem lange gebraucht, bis sie gerade rückwärts fahren konnte und auch
danach beim Einparken. Mehr kann sie aber heute noch nicht. Wir lassen sie nicht fahren, ohne Fahrschule. Auto kaputt, sie vll
tot. Geht nicht…..
Sie kennt heute schon keine Verkehrszeichen mehr, das muss dann nochmals von der Fahrschule im learning by doing gemacht werden.
Wir nehmen dann die von vielen empfohlene Fahrschule in CM, die ich schon mal hier eingestellt habe. Mal sehen, wieviele Stunden sie
benötigt, bis sie sicher fahren kann.

Sie gehoert offensichtlich zu den unbegabten Menschen! Dann soll sie auch in die Fahrschule gehen oder noch besser , gamz von der Strasse bleiben.
Viel interessanter waere, wie sie als Shan ueberhaupt die schriftliche Pruefung machen konnte?! Sie kann doch nicht lesen und schreiben.
Da muss man sich doch nicht wundern, wenn sie schon alles “vergessen” hat. Hat sie auch einen NetzwerkFuehrerschein gemacht?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Uns wer macht dann die Einweisung fuer den “DEUTZ”? 😆 Das gehoert mit zum Marketing-Konzept von ‘Scania’, merkst du eigentlich noch was??

die können ja Marketing damit machen, macht Honda und Toyota mit ihren Fahrschulen auch. Kein Problem.
Aber die haben professionelle Busfahrer die auch dementsprechend als Driver-Instructors ausgebildet wurden und das passt schon so.
Für Nakhonchai Air rentiert sich das, gelten als sehr sicher. Landesweit fährt man gerne mit denen.

Was fuer ein Durcheinander!! TH muss denen eine Art Lehrplan vorgeben, der erfuellt wird und nicht umgekehrt, jeder macht wie er denkt.
Es braucht ueberhaupt erst Fahrschulegesetze und Fahrlehrergesetze.
Bekommen die eine Lizenz, weil die mehr wissen als die DLT? Oder ist das eher wie bei der Lizenz bei dem 15sitzigen MiniVan?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wichtig ist die allgemeine Sicherheit auf den Strassen, wie zB geeignete Leitplanken und natuerlich internationale Ausschilderung (auch an Kreuzungen) die auch bei nacht und schlechter Sicht erkennbar sind!

ja, ist auch wichtig, aber wichtiger ist – das ein Fahrer fahren kann. Ansonsten helfen auch alle Leitplanken nix, wenn der Bus ausser Kontrolle kommt
und die Leitplanken durchbricht. In den Bergen sind die aus Beton, da zerbröselt es dann den Bus oder das Auto und alle sind tot.

🙄 durch den Stufenfuehrerschein, kann der Fahrer fahren!!! Ich musste 3.000Km Fahrpraxis mit dem grossen Lkw nachweisen! Da sich aber Busse anders fahren als normale Lkws, war dann auch die Fahrschule sinnvoll, was aber auch als Thai-Uebung geht, allerdings nur mit einem leeren Bus zB auf der Rueckfahrt. Bei einem MiniVan habe ich da keine Bedenken, wer Pickup fahren kann, kann auch diese Minibusse fahren, ueberladen darf er natuerlich beide nicht.
Auch fuer die Pickups lohnen sich diese mobilen Achsenwaagen! 😉
Wichtig ist fuer die Millionen verschiedenen Modelle, die fachmaennische Einweisungsfahrt. DAZU sind die Fahrschulen ueberhaupt nicht in der Lage!!! Sie haben weder die Fahrer dafuer, noch die Vielzahl von Fahrzeugen!!
Wenn das dann sogar ein ganz neues Modell ist, MUSS es sogar eine Einweisungsfahrt vom Hersteller geben, was aber dann eben NUR fuer diesen Hersteller und such da nur fuer das Modell sein. Es waere ueberaus gefaehrlich hier auf die eigentliche Einweisungsfahrt zu verzichten. Das macht eigentlich wieder deutlich, wie unausgegoren dieses “Konzept” ist. ICH sehe eigentlich gar kein Konzept!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wichtig ist die allgemeine Sicherheit auf den Strassen, wie zB geeignete Leitplanken und natuerlich internationale Ausschilderung (auch an Kreuzungen) die auch bei nacht und schlechter Sicht erkennbar sind!

ja, ist auch wichtig, aber wichtiger ist – das ein Fahrer fahren kann. Ansonsten helfen auch alle Leitplanken nix, wenn der Bus ausser Kontrolle kommt
und die Leitplanken durchbricht. In den Bergen sind die aus Beton, da zerbröselt es dann den Bus oder das Auto und alle sind tot.

Das ist wieder das typische Stammtisch/Steintisch-Urteil!
https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzplanke
https://de.wikipedia.org/wiki/Betonschutzwand

Aufgrund von Zweifeln bezüglich der Gleichwertigkeit von Betonschutzwänden im Verhältnis zu den modernen Stahlschutzsystemen für Personenkraftfahrzeuge führt inzwischen (2007) die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) eine vergleichende Studie mit dem Fokus auf die Unfallfolgen durch. In Österreich sind diese Studien seit einigen Jahren abgeschlossen,[3] und es werden Schutzplanken komplett ersetzt – vorerst auf Autobahnen und Schnellstraßen, zunehmend auch auf Fernstraßen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Betonschutzwand

Ich komme zum Ergebnis, die Studien aus Oesterreich, kann man auf keinen Fall in TH uebernehmen.
Diese Schutzwaende muessen auch nach einem Schaden UMGEHEND repariert werden. Ausserdem sind sie ueblicherweise nicht im Untergrund verankert.
Beides bezweifle ich in TH. Ich werde (bei Gelegenheit) mal darauf achten.
Auch die nicht verbundenen Elemente halte ich fuer bedenklich.
Entsteht eine “Luecke” und der naechste faehrt dort rein, kommt das einem Frontalzusammenstoss gleich, was sich erheblich auf die Fahrzeugsinsassen auswirken wird.
Die durchgehend betonierten Betonschutzwaende sollen auch Knautschzonen sein! Sie lenken aber auch (wie Schutzplanken) das FZ in Fahrtrichung weiter. Die entstehenden Schaeden sind einkalkuliert (Opfermaterial) , muessen aber wie bei den Leitplanken umgehend ausgebessert werden.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich frage mich immer was die Fahrschulen ausbilden wollen, wenn jede Ausschilderung sich von der naechsten unterscheidet. DAS ist ein Kampf gegen Windmuehlen. TH muss einfach erstmal seine Hausaufgaben machen.

Vergiss mal alle Verkehrszeichen – der Fahrer muss sein KFZ beherrschen, er muss sicher fahren können, das ist wichtig.
Er muss wissen, wann er überholen darf, er muss wissen, wie knapp er auf den Vordermann auffahren darf, wieviel Abstand wichtig sind usw.
Du bist ein Theoretiker, aber ich eher ein Praktiker – mit Theorie sterben ist nicht mein Ding.

Letzteres sehe ich genau umgekehrt, da ICH bereits >1,5mioKm mit Moped, Motorrad, Pkw, Kleinbus, Reisebus, LKW, Tieflader, AufliegerSattel, ….. gefahren bin (auch in TH jetzt ca 150.000km).
Halte dich an dein Geschwurbel, schmeisse deine Fuehrerscheine weg, und gehe mit eurem Hausmaedchen in die Fahrschule und danach versuche die Pruefung zu bestehen!
Ich weiss jetzt schon, das wird dir sehr schwer fallen!!!
D (u.a.) hat ueber Jahrhunderte Sicherheitsmassnahmen umgesetzt (siehe unten). TH hat gerade angefangen. DAS kosten Zeit und viel Geld!
Fahrschulen bringen DA gar nichts!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH muss einfach erstmal seine Hausaufgaben machen.
UND genau das tun sie gerade! Sieht man natuerlich nicht, wenn man gar nicht hier lebt!

doch, ich sehe und erfahre – was weitergeht und es tut sich echt was. Universitäten machen schon in theoretischer FS-Ausbildung,
300.000+ HiPos werden zusätzlich für Verkehrskontrollen geschult, Fahrlehrer werden schon ausgebildet in speziellen Kursen.

Es tut sich also was und das ist gut. Dann kann es in 13 Monaten oder so – losgehen.

Nix oder so! Es laeuft schon, ohne Fahrschulen , aber ihr werdet die “Federn” (des Erfolges) den Fahrschulen an den Hut stecken!
Die Propaganda schwurbelt die derzeitigen Erfolge nieder. Vor allem, weil man die noch nicht vergleichbaren Zahlen vorsaetzlich mischt!! 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wichtig ist nun, das eben eine Zeitlang beides – also Fahrschulen und
DLT läuft, damit die Fahrschulen nicht überrannt werden. Aber ich gehe davon aus, das die für den Start sehr gut gerüstet sind.

Ihr werdet den “Start” TausendMal verschieben muessen, weil niemals genuegend qualifiziertes Personal vorhanden ist.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vor allem erstmal in den Grosstädten – danach kann ja langsam das ganze am Land weiterlaufen.

Das geht genauso wie bei den PrivatKliniken in die Hose! Die brauche jetzt schon Subventionen und auf dem Land gibt es keine!!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kann mir gut vorstellen, das hier
am Lande viele pensionierte Polizeibeamte dann eine Fahrschule aufmachen.

Alles nur das nicht!! Mindestens der Fahrschulleiter muss eine umfassende Ausbildung haben. Er muss SEINE Fahrlehrer staendig weiterbilden und auch ungeeignete Fahrlehrer aussortieren, auch bei Grapschen und Noetigungen!
Wie bei allen Berufskraftfahrern muss bei Fahrlehrern und Fahrschulleitern ab >50Jahre die gesundheitliche Eignung jaehrlich nachgewiesen werden!!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War schon wieder Schichtwechsel? Ich habe in den letzten 24 Std zweimal den Link fuer mobile Waagen gepostet. Also ein drittesMal:

https://www.google.de/search?q=lkw+Achswaage+mobil&biw=1112&bih=589&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj-s-2R7aHQAhUSUI8KHSruAoUQ_AUICCgB

kauft sich keiner, zu teuer. Zwingen kann man sie auch nicht dazu. Aber ev. haben das grosse LKW-Transport-Unternehmen schon.
Die Mini-Vans sicher nicht.
Aber ist klar, theoretisch geht vieles – praktisch dann meist kaum etwas umsetzbar.

Machst du uns wieder den Bloeden? 😆
Die Polizei schafft diese Dinger an. Die Ortspolizeibehoerde auch! 🙄
Die Disponenten/Unternehmer fahren mit dem leeren MiniBus voll aufgeruestet mit Sitzen und Sonstigen (vollgetankt) auf eine oeffentliche Waage. Dann hat ere das TATSAECHLICHE Leergewicht!
Dann steigt der Fahrer und jeder Fahrgast mit Gepaeck in der Hand oder auf dem Ruecken auf eine normale Personenwaage. Das muss man dann aufaddieren und fertig. DAS darf dann natuerlich den Hoechstwert nicht uebersteigen.
Und die Staatsgewalt prueft dann an den stationaeren Waagen oder mit mobilen!
Brauchst du eine Zeichnung??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das wird ja immer “schoener”! 👿 Ich halte das fuer unverantwortlich!!

die werden im Werk schon wissen, was sie da zulassen können. Die machen ja auch viele, viele Tests, bevor die einen MiniVan
freigeben. Passt also schon so.

Weltweit darf kein Werk eine Strassenzulassung vergeben!!! Bananenrepubliken ausgenommen!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 11:34 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die 2500 Baht schreiben wir eh ab.

Wahnsinns Inflation, 500TB zwischen zwei Beitraegen. Wo das wohl enden wird!? 5555555
Wie hat die denn den Parkour bestanden?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf so eine SchnappsIdee ist weltweit ausser dir noch keiner gekommen!!!

doch, machen auch in TH schon einige. Meist die seriösen Bus-Unternehmen. Die fordern Fahrausbildungs-Nachweise.
Z.B. Nakhonchai Air – hat man keine, senden die einen zur Scania-Fahrschule.

Uns wer macht dann die Einweisung fuer den “DEUTZ”? 😆
Das gehoert mit zum Marketing-Konzept von ‘Scania’, merkst du eigentlich noch was??
Wichtig ist die allgemeine Sicherheit auf den Strassen, wie zB geeignete Leitplanken und natuerlich internationale Ausschilderung (auch an Kreuzungen) die auch bei nacht und schlechter Sicht erkennbar sind!
Ich frage mich immer was die Fahrschulen ausbilden wollen, wenn jede Ausschilderung sich von der naechsten unterscheidet. DAS ist ein Kampf gegen Windmuehlen. TH muss einfach erstmal seine Hausaufgaben machen.
UND genau das tun sie gerade! Sieht man natuerlich nicht, wenn man gar nicht hier lebt!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die MiniVans gewogen werden, ist das Problem in zwei Wochen aus der Welt!

nein, in CM gibt es nur ausserhalb bei den Highways Waagen – wird man auf dem Weg dorthin erwischt, hilft das abwägen nix mehr.
Du hast schon manchmal sehr wirre Ideen, sei mir nicht böse.

War schon wieder Schichtwechsel? Ich habe in den letzten 24 Std zweimal den Link fuer mobile Waagen gepostet. Also ein drittesMal:

https://www.google.de/search?q=lkw+Achswaage+mobil&biw=1112&bih=589&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj-s-2R7aHQAhUSUI8KHSruAoUQ_AUICCgB

Die mobilen Achswaagen sind am praktischsten. Kann man auf dem Pickup mitnehmen. Einmal Vorderachse, einmal Hinterachse, den Rest macht das Programm!
4 Tage und 20.000 Fuehrerscheine der Unternehmer spaeter, und das ist Geschichte.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Interessant bleibt immer noch, wer die “Zulassungen” fuer
15 Personen erteilt hat und auf der Grundlage von welchem Gesetz. Kommt diese Zulassung aus der KhaoSanRoad???

die haben die Zulassung für 15 Personen festgelegt. Werksseitig – TH hat das lediglich übernommen, Südafrika u.a. auch.
Wird meist von den Staaten so übernommen, wie es das Werk vorgibt.

Das wird ja immer “schoener”! 👿
Ich halte das fuer unverantwortlich!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 11:06 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du billiger Schwurbeler! DAS habe ich dir doch gerade widerlegt, mit deinen eigenen Beitraegen! Es wurde von 4 auf 5 Stunden Theorie bereits umgesetzt. Es soll aber noch auf 15 Stunden Theorie erhoeht werden.

nein, es soll auf 5 Stunden Theorie erhöht werden – bei den 15 Stunden stand nix von „nur Theorie“.
Das würde auch mit den weiteren Planungen nicht übereinstimmen. Du hast gar nix widerlegt.

Und was ist das:

Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Geplant sind bis 2018 15 Stunden. Diese dann auch über Fahrschulen.

Stimmt auch nicht:

Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes angeboten werden.

Da steht nichts von Fahrschulen, das koennen auch Kurse in den Dorfhallen durch die DLT sein!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei den 15 Stunden auf der Fahrschule, sind definitiv auch Fahrstunden mit dabei. So wie es aber aussieht, kommen die 15 Stunden beim DLT
gar nicht mehr. Da bleibt es bei 5 Stunden. Weil das DLT vermutlicht gar nicht genug Leute hat, um 15 Stunden und 3 Tage abzudecken.
Nun aber für 1-2 Jahre Leute einzustellen, wo danach sowieso DLT keine FS-Ausbildung mehr macht, sondern die Fahrschulen, wäre hirnrissig.

Sorry, aber DAS kam alles von EUCH! 😆
An 220 Arbeitstagen kann EIN Referent leicht 8.800 Anwaerter durchschleusen. Das waeren dann bei 80DLTs >700.000 Anwaerter. Mit Urlaub, Krankheit, Lehrgang brauchte es also 2 (ZWEI) Referenten pro DLT. Die sollten eigentlich schon da sein. Einfachmal den Stellenplan durchzaehlen!!! 😉

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das habe ich heute geschrieben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Jetzt faengst du wieder mit deinen STINs Maerchen an!!

richtig, hast du geschrieben und ich habe darauf geantwortet und dir deine Schreibe auseinander genommen.
15 Stunden reine Theorie – niemals. So doof sind die Thais nun doch wieder nicht, wo schon nach 1 Stunden alles nickt,
chattet, auf Toilette verschwindet usw. Die kommen dann 1 Tag, 5 Stunden, die 2 Tage kommen die dann gar nicht mehr und die
schaffen diesen Idioten-Test dann trotzdem, wetten?

IHR schreibt einen wirren Mist, wenn der Tag lang ist. Einfach mal HIER , ganz oben nachlesen, was ihr selbst dazu geschrieben habt! :mrgreen: Deswegen gibt es ja staendig Neuauflagen bei den Themen.
In D (zB) sind 10 Doppelstunden Theorie PFLICHT !!! Das waeren dann 20Std, vermutlich weil die Dler begriffsstutziger sind?!?
Also hier hat es bei dem Test eine hohe Duchfallquote. Die leihen sich alle das Buch bei meiner Frau erst nach dem ersten Durchfallen aus. Das Buch wird in den Buechereien bei Lotus und Big C als Bestseller angeboten!! 😉

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 2:37 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, eine 15j weiss das nicht unbedingt. Die sieht Leute ohne Helm fahren, also fährt sie auch ohne. Wenn hier die
Eltern die Kinder nicht aufklären, weiss es die Teenie nie.

Naja, in Bezug auf “Helme aufsetzen” werden die Kinder schon aufgeklaert!
Bei der sonstigen Aufklaerung und der Moral gebe ich dir ueberwiegend recht.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann gehen sie andere Nebenbeschaeftigungen nach. Zeit haben sie ja dann! 😉

wenn das dann letztendlich Leben rettet, dann soll er halt Türsteher bei einer Disco werden, kein Problem.
Muss das halt nur anmelden, wird fast immer genehmigt.

Eine Nebenbeschaeftigung als Geldeintreiber beim KreditHai wuerde auch genehmigt??

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 2:28 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber Fakt ist, die Thais sind im Strassenverkehr tw. aggressiv. Man sollte auch in Kauf nehmen, das der Gegner voll mit
Yaba ist

Ich werde NIE “in Kauf nehmen”, dass Fahrer von Schulbussen voll mit Yaba sind und wenn sie es nicht selbst sind, dass sie Gefahr laufen alle 5 m einen Totalzusammenstoss mit solchen zugepowerten ausgesetzt sind!!!
ICH bin dafuer, der Drogenkampf wird beendet, DAS geht aber nur, wenn auf den Strassen Kontrollen stattfinden, fuer alle, auch fuer die mit den getoentenScheiben.
Ansonsten gehoeren getoente Frontscheiben >40% verboten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Farangs sollten am besten eine Kamera vorne installiert haben.

DANN waere das lebensgefaehrliche Ausbrems Manoever nicht zu sehen gewesen.
Am Besten laesst man sich einen Google Turm mit 8 Kameras von Streetview dranbauen!
Wenn aber der Kranke von der Polizei ist oder zu einem entsprechendem Netzwerk gehoert, wird das gar nichts helfen!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 1:49 pm

STIN: ICH habe die Entwicklung in West-D miterlebt. Erst nur Theorie, dann eine StdPraxis, dann 2 und dann 3, dann SonderFahrstd (aber keine Berg und Talfahrt) und dann die Fahrschulversicherung.

ja, das könnte hier auch so werden. In Planung sind ja 15 Stunden auf 3 Tagen. Wieviel dann Fahrpraxis dabei ist, wird man sehen.

Du billiger Schwurbeler! DAS habe ich dir doch gerade widerlegt, mit deinen eigenen Beitraegen! Es wurde von 4 auf 5 Stunden Theorie bereits umgesetzt. Es soll aber noch auf 15 Stunden Theorie erhoeht werden.
Das habe ich heute geschrieben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Jetzt faengst du wieder mit deinen STINs Maerchen an!!

http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987

Deine Gebetsmuehlen spiegeln dein Bildungsneveau wieder!
Du solltest den Blog umbenennen!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 1:29 pm

Auch dieses OT gehoert hier hin!!

emi_rambus: Das ist alles wieder OT!
Wenn es keinen verantwortlichen Disponenten gibt, dann bekommt der Eigentuemer die Punkte! So laeuft das und dann gibt es weniger Unfaelle und Verkehrstote!

Die Entschaedigung zahlt die Versicherung! Wenn der Eigentuemer das nicht abstellt bekommt er Punkte, damit es abgestellt wird! Wenn der Fahrer nicht macht, was der Chef sagt, soll er ihn entlassen und einen einstellen, der auf ihn hoert.
SO laeuft das weltweit, dann kommt man auch unter 4VTs!!

Das macht der Disponent/Eigentuemer, bei der Einweisungsfahrt und der bestaetigt das im Fahrtenbuch. Gibt halt auch MiniVansdie haben rechts in der fahrertuer die Papiere.. Das zuladbare Gewicht ist ausserdem von Modell zu Modell verschieden hoch!
Es ist ausserdem unverantwortlich, diesen Kisten eine Zulassung fuer 15 Personen zu geben!!! Eine Sitzgarnitur wiegt ProPerson >30Kg, das sind dann mit Tankfuellung schon >500Kg.
Hier braucht ueberhaupt keine Diskussion gefuehrt zu werden, die Minibusse kommen mit Fahrgaesten und allem drum und dran auf die LKW-Waagen und wenn das zulaessige Gesamtgewicht ueberschritten ist, gibt es Bussgeld, Strafe , Punkte fuer Fahrer und Eigentuemer oder festeingestellten Disponenten (vor fahrtantritt!).
Fuer Polizei und aehnliches, es gibt auch mobile Achs-Waagen

Fuer kleines Geld im Minuten aufgebaut, fuer in abgelegenen Gegenden, wo es keine LKW-Waagen gibt.
Das „Problem“ waere in 2 Wochen Geschichte und einige Eigentuemer haetten keinen Fuehrerschein mehr.
Ist das bei dir so? Willst du uns deswegen deinen nicht zeigen???

Du bist ein Faehnchen-in-den-Wind-Steller! DAS ist ein Fehler deines Konzeptes oder soll es dann nur regionale Fuehrerscheine geben? :lol;

Schwurbelinchen!! Nimm doch einfach deine Berichte! Da steht es wird von 4 auf 15Std erhoeht! Und da bisher nur theoretische Ausbildung laeuft, kann man NULL praktische Ausbildung auch nur aus NULL „erhoehen“.
War das zu schnell?

Reicht das ? “ Publiziert am 7. Mai 2015 von STIN
Allerdings gilt fuer die aktuelle Regelung:

DAS laeuft hier schon ! Hat meine Frau wohl auch gemacht. Also bisher nur Erhoehung von 4 auf 5 Theoretischen Stunden!!
SO, Schneewittchen, jetzt bist du mit LINK dran! Und das Bild vom Fuehrerschein nicht vergessen!

Das war eine Ankuendigung der DLTs! Wie oft denn noch?
Mit euren „Politessen“ schiesst ihr ueber das Ziel hinaus und verletzt Menschenrechte, aber DAS juckt euch ja nicht!

Nein, es geht um eure „O-Bofalos“ und die gibt es nur in TH, dafuer gibt es dort keine Fussgaengerzonen!
In einer Fussgaengerzone in D wuerden sehr wahrscheinlich die Fussgaenger das Auto anhalten!

Die funktionieren aber NUR (nach euren Darstellungen) , wenn die Polizei in die Gaenge kommt!!! Wenn die jeden Tag 3.000.000 Einsaetze bekommt, will ich sehen, wielange das funktioniert. Das ist wie die Pflichtfahrschule ein weltfremdes/th-fremdes Konzept!!!!!

Es erfolgt also eine vorlaeufige Festnahme und ggfs unmittelbare Zwang. Was ist mit SchusswaffenEinsatz? Haben die welche? Wie sollen die sich gegen die Wildwest-Fahrer durchsetzen? Wie sollen die sich gegen eine Gruppe Jugendlicher durchsetzen?
Auch dieser „Vorschlag“ hat noch keine Beschlussreife!

Wie koennen die das bestaetigen? Wenn sie es nicht selbst machen?
Gesetz gibt es natuerlich auch dafuer??????????????????
Die Polizei bildet also 300.000 „Bueffeltessen“ aus? Wieviel Jahre brauchen die fuer diese Schnappsidee? Wenn die dann 10mal taeglich die Polizei ruft , kommt keiner, weil die „Bueffeltessen“ausbilden muss. Macht ihr jetzt den Pausenclown?

LINK! „Glauben heisst nicht Wissen!“ Nein solange die in der Ausbildung sind, muessen Verantwortliche dabei sein!!

Merkst du eigentlich noch was?? Der Knollen und die Mahnung gilt unter der Adresse der ID-Card als zugestellt und dann kann der Gerichtsvollzieher den Kuckuck kleben! Gerichtsvollzieher in D ziehen noch ganz andere Dinger ab!

Ihr und eure Drohungen! Die Leute machen was der Kamnan sagt, was sollen die 30-50Leuts ohne Fuehrer machen?
Sie haben einen neuen Ansprechpartner, sogar mit vertreter und TelefonBereitschaft! Natuerlich nehmen sie das an! Es sei denn , der Alte wuerde Revulotion schreien! Dann ist er aber schnell und dauerhaft weg!!

DAS ist Pflichtfeld in dem MeldeVordruck! Du verhaelst wie ein Kind im Vorschulalter!!!

Davon habe ich schon vieles hinter mir. Ich hatte auch schon aus heiterem Himmel Blutwerte, mit denen ich eigentlich haette tot sein muessen!!!!
Wer macht so was? Die einfachen Leute? Wer verwaltet denn den Giftschrank?

UPPS!? Bei uns ist die Polizei fuer den halben Landkreis zustaendig! Da hat es nachts 5 Personen in der Schicht. Einer sitzt immer am Telefon. Da ist keiner „vom Dorf“!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 1:25 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Dafuer ist der Disponent verantwortlich! Er kann nicht 15 Personen mit Grossem Gepaeck laden lassen, das kann/muss er sich an den 10 Fingern abzaehlen koennen, das wird zu viel. Genau DAMIT setzt er den Fahrer unter Druck!!!

wir haben keinen Disponenten. Nur auf Abruf den Fahrer…..
Visa-Run-Services haben auch keine Disponenten, nur Fahrer und Eigentümer.

Das ist alles wieder OT!
Wenn es keinen verantwortlichen Disponenten gibt, dann bekommt der Eigentuemer die Punkte! So laeuft das und dann gibt es weniger Unfaelle und Verkehrstote!

ich wäre dann eher dafür, das man die AGs dazu verpflichtet, zu überprüfen – ob der Fahrer eine Fahrschule besucht hat, also fähig ist zu erkennen,
ob eine Überladung stattfindet oder nicht. Das wird eh so kommen….

Auf so eine SchnappsIdee ist weltweit ausser dir noch keiner gekommen!!! 😆
Bitte solchen Schwachsinn nicht den Khon Thai einreden!!
Wenn die MiniVans gewogen werden, ist das Problem in zwei Wochen aus der Welt!
Interessant bleibt immer noch, wer die “Zulassungen” fuer 15 Personen erteilt hat und auf der Grundlage von welchem Gesetz. Kommt diese Zulassung aus der KhaoSanRoad???
Bitte de Rest von dem OT entsprechend verschieben, sonst wird der Sumpf immer groesser!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 11:10 am

Nur, damit man das OT in dem Sumpf wiederfindet:

emi_rambus: Was lachst du da so bloed? Wenn der Polizist den Helm hinhaelt, sagt er schon wofuer das ist!

Starte mal im Blog eine Umfrage, da wirdt du keine Unterstuetzung finden!

Dann gehen sie andere Nebenbeschaeftigungen nach. Zeit haben sie ja dann!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. November 2016 10:00 am

Damit man es auch wieder findet!

emi_rambus: ICH habe die Entwicklung in West-D miterlebt. Erst nur Theorie, dann eine StdPraxis, dann 2 und dann 3, dann SonderFahrstd (aber keine Berg und Talfahrt) und dann die Fahrschulversicherung.
Und hier faengt es jetzt mit 2.000TB fuer Theorie inkl Lehrbuch an!!

Dann schau dir doch mal DEINEN letzten Link an!

Bist du Versicherungsvertreter?

Wenn die hier bei der DLT die Ausbildung machen, wissen die das!! Die bestehen alls den 50Fragen Test aus tausenden von Fragen. Wie ihr schreibt, bestehen den bei euch auch alle und wird genau das und vieles mehr gefragt!

Beim Stufenfuehrerschein und Einweisungsfahrten wie bei der Bundeswehr, nicht erforderlich!!!!!
Wofuer genau soll das gut sein, ausser fuer die Fahrschule????
Einer der privat Pickup faehrt muesste dann, wenn erberueflich einen Pickup faehrt, einen Kraftfaherschein machen. Das ist und bleibt eine konzeptlose Sache!

DAS waere tatsaechlich eine verbesserung!!! Wird aber nicht so kommen!! Sie bei den Kliniken. Die Leute fahren hier bis zu 80km um in eine Klinik zu kommen. Die Anamai ist in 10-15 km Entfernung!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. September 2016 3:23 pm

emi_rambus: Das Schoene am STIN-Team ist, da sind immer 1-3, die so herrlich bloed sind und das Luegengebaeude zum Einsturz bringen!! :koestlich:
Da, wo ihr die total veralteten Beispiele fur Fragenzusammenstellungen ausgegraben habt, ist auch das Gesetz “MotorVehicleAct” Section 42+57 (siehe auch unten)
http://driving-in-thailand.com/motor-vehicle-act/
Der wurde von irgendwelchen KinderHacker gehacked, jetzt kann man ihn wieder einsehen!
Wenn Bloedheit quietschen wuerde, muessten einige den ganzen Tag mit dem OelKaennchen herumlaufen!
Fortsetzung siehe hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987

Diese Asbach-uralt Beispiele sind nur Auszuege an Beispielen!!!!!
Alleine in den Q-Gruppen gibt es mindestens >2.506 verschiedene Fragen!!!
Siehe Anlagen von STIN! Damit waeren 83 verschiedene Fragenzusammenstellungen moeglich, ohne eine Frage zweimal zu benutzen!!
Die Englischen 3 Beispiele sind auch mit den ThaiBeispielen ueberhaupt nicht deckungsgleich!!
Der neue Test (50-Fragen) hat zusaetzlich folgende Besonderheit:

Für die theoretische Prüfung gilt: von 50 Fragen müssen 45 richtig beantwortet werden. Der Test wird fortan in 15 Themenbereiche unterteilt.
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/9987

Also nicht mehr nur “Q-Fragen” (1-2506), da sind jetzt 15 verschiedene Themenbereiche.
Das ist auch was ich von vielen hier gehoert habe, die ersten 40(+/-) Fragen waren voll easy, aber dann kamen 2-3 Fragengruppen (zB Technik), die waren der absolute Hammer.
Wenn man DIE weglaesst und andere leichte Fragen nimmt, besteht fast jeder!
Bei der jetzt geplanten Erhoehung auf 60 Fragen, kommen dann sicher STINs Fragen zum Bergfahren und Schleudern (:roll:) und seine neuste These, wonach Farangs (angeblich) besoffen besser fahren als Thais nuechtern. Das soll jetzt sogar von Thai-Aerzten bestaetigt sein! 🙄
Jeder, der die Macht ueber die Zusammenstellung der Fragen und die Sitzverteilung hat, kann betruegen! Die STINs wissen das, versuchen es aber mit aller Macht zu vertuschen, weil es dann auch ihre Fahrschulen nutzen koennen.
Der Hammer ist aber, es wird dann noch mehr “gekauft” als je zuvor!! 👿
Als das in D erkannt wurde, hat man die Gewichtung der Einzelfragen und eine gleich hohe Hoechstzahl der Zusammenstellungen eingefuehrt und jeder durfte sich hinsetzen wo er wollte.
Genau das versuchen die STINs aber zu verhindern!! 👿
In D sagt man, man kommt vom Regen in die Traufe. Was dann hier in Punkto Korruption auf jeden Fall stimmt.
Viel schlimmer, das eigentliche Ziel, Menschen mit besseren Kenntnissen auf die Strasse zu bringen, wird ein voller Fusstritt ins Gesicht erteilt!!!
:The-Incredible-Hulk:

emi_rambus
Gast
emi_rambus
30. August 2016 12:36 am

emi_rambus: Du meist also mit Fahrschuelen ging es mit dem Betrug wie gehabt weiter?!
Hast du dir mal ueberlegt, was sich die ReformRegierung gefragt hat?
Wir verbessern die Schulausbildung , schmeissen die falschen Berater raus und in 6Jahren gibt es keinen Betrug mehr!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
29. August 2016 10:52 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dann können die auch einen FS mit 6000 Baht zahlen und können dann
noch damit arbeiten fahren.

DAS waeren dann schon 50% Erhoehung. So langsam ziehen deien Preise an! 😆
Ich bleibe dabei, teure Fahrschulen sind kontraproduktiv.
Ihr macht euch doch laecherlich! Ihr behauptet, das Thai-Begeleitete Fahren(TBF) waer 1979 fuer die Reichen eingefuehrt worden. Jetzt wollt ihr die Fahrschulen fuer die Reichen einfuehren. Merkt ihr noch was????
Dann eben das TBF nur noch fuer Nicht-Reiche, dann haben 100% den Fuehrerschein!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es geht ganz sicher nicht darum , alten Fahrlehrer aus FarangLaendern , die schlechte Rente in TH aufzubessern

es gibt keine Farang-Fahrlehrer in TH. Der Beruf ist auf der Verbotsliste und es gibt keine WP dazu.

Mir faellt ein Stein vom Herzen. Dann duerfen aber auch die aus Singapur keine Fahrlehrer ausbilden. Richtig so!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
28. August 2016 10:42 pm

Ich dachte mir, hier kommt keine Antwort!
Zur Zeit will man den Mindestlohn anheben, weil die Lebenhaltungskosten zu hoch sind Wanderarbeiter abwandern und Thais lieber in der Haengematte bleiben.
Da muss man gleich nochmal erhoehen damit die Leute sich die Fahrschule leisten koennen.
Mit Pruefungsgebuehr+Fahrschulgarantie laeuft da nichts mehr unter 6.000TB. Das ist fast ein ganzer Monatslohn! Dazu kommt nochmal einer fuer Arbeitsausfall!!
Fahrschulen sind kontraproduktiv! Bei den Kosten werden weniger den Fuehrerschein machen.
TH ist nicht Monaco und nicht die Schweiz, und selbst da ist das begleitete Fahren moeglich!
Es muss einfach guenstig von den Fuehrerscheinstellen angeboten werden, wie zur Zeit, nur muss wieder auf 30 Fragen heruntergegangen werden!
Fuer die Pruefung mit 30 Fragen braucht man XStd, fuer 60Fragen 2XStd. Wenn man richtig streut und gewichtet wuerden 15 Fragen auch ausreichen, weil der Pruefling sich ja auf das gesamte Gebiet vorbereitet.
Dafuer gibt es zZ ein sehr gutes Buch. Besser waere, wenn der Staat einen APP rausbringt. Diesen koennte man auch zur regelmaessigen Wiederholung und Auffrischung einsetzen/benutzen.
Es geht ganz sicher nicht darum , alten Fahrlehrer aus FarangLaendern , die schlechte Rente in TH aufzubessern (Weil meist gar keine haben), das waere nicht im Sinne der Sache!!! Fuer Fahrlehrer muss man voll fit sein, was ein in der Heimat als “ungeeignet” eingestufte Fahrlehrer, die jahrelang nicht mehr mit ihrem Militaer-Fahrlehrerschein geschult haben (weil sie UNGEEIGNET sind) im hohrn Alter ueberhaupt nicht bringt!!!!
Absolutes NO GO! Dazu kommen noch die fehlenden, aber dringend erforderlichen Sprachkenntnisse. Douple NO GO! Und natuerlich das Fehlen der Kenntnisse ueber die VerkehrsRegeln in TH. Zu gut wie kein Auslaender in TH kennt die Regeln! Bestes (abschreckendes) Beispiel siehe hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13426
Wenn man wirklich etwas tun will, soll man stattdessen Schichtbetrieb in der Fuehrerscheinstelle einfuehren!!
1.Schicht geht bis 16/17Uhr
2.Schicht von 16Uhr bis 20Uhr und Sa von 8Uhr -16Uhr.
Doch (!) es werden sich welche finden, die sich um diese Schicht reissen!!! Dadurch wird es vielen ermoeglicht, ohne Verdienstausfall an der Ausbildung+Pruefung teilzunehmen! UND die FuehrerscheinStelle verdoppelt den Durchlauf!!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
27. August 2016 10:11 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es spottet eigentlich jeder Beschreibung, wie dieser FahrschulFake hier durchgezogen wird! 👿 Siehe zB auch hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13399
In fast jedem sonstigen Beitrag wird in Richtung Ladenhueter Fahrschulen abgelenkt.
Taeglich ueber 20 Beitraege!

ja, ist nun fast schon täglich in den Medien – hochaktuelles Thema.
Nun auch für Ausländer auf Koh Samui geplant – 2 Stunden Fahrschulpflicht, danach soll man es eine Motorrad mieten können.
In diesem Fall bin ich aber dagegen. Es würde reichen, wenn die Touristen ihren Führerschein von zuhause vorlegen, in dem auch
Motorrad oder zumindest der kleine Motorrad-Führerschein eingetragen ist. Eine Fahrschulpflicht für Farangs halte ich für überzogen.

Siehe hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13435
Wo ist mein beitrag hin verschwunden? Geht das jetzt wieder los??
https://de.wikipedia.org/wiki/Autobumser#cite_note-4
Das ist organisierte Kriminalitaet! Viele dieser Unfaelle werden vorsaetzlich verursacht! Bei den Stuempern gibt es Verletzte und Tote!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zur Zeit gibt es mindestens in jedem Changwat eine Fuehrerscheinstelle, also 75+X*BKK +Pattaya. Dort wird (zumindest hier vor Ort) sehr gute Arbeit (trotz einzelner Betrueger) geleistet.

nein, es wurde keine gute Arbeit geleistet, wobei die Beamten nix dafür können. Daher wird nun alles umgestellt. Scheinbar sind die
Analysen aus dem Songhkran Berichten der Amphoes ausgewertet. Da kommt nun einiges auf die Thais zu. Warte ab…..
Man hört von der Polizei schon einiges, das da massive Änderungen beim Fahren lernen geplant sind. Mal sehen was noch kommt, ausser Fahrschulen.

“Songkran Berichte” , du meinst die aufgebauschten Zahlen, oder gibt es da einen Link??

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit etwas Umorganisation und WENIGER Fragen, waeren bis zu 200 Prueflinge in der Woche zu schaffen!

CM schaffen die um die 1000 pro Woche. 100 zählte ich letztens bei der schriftlichen Prüfung.

Das ist richtig, Fehler von mir!
Wenn 100 Gereate vorhanden sind, sollten auch 2.000 die Woche moeglich sein, aber nur wenn es 30 statt 60 Fragen sind.
In D hat man auch nur 30 Fragen.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D gibt es zZ noch 45.000 registrierte Fahrlehrer , wobei die Mehrheit ueber 55 Jahre alt ist.

da gibt es aber scheinbar in D Förderungen vom Arbeitsamt, für Arbeitlsose, die die Ausbildung machen wollen. Kann man
dann beim Jobcenter beantragen, die zahlen dann u.U. sogar die Ausbildung komplett. Da sind also schon wieder Junge am kommen.

🙄 und wer zahlt den Thais den Flug nach D?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: War was mit 1-2 Jahren. Dann geht das bei den Fahrerlehrern noch schneller.

Dann kommen gleich die selbstfahrenden Autos. In TH natuerlich nicht, weil die eine perfekte Ausschilderung brauchen. 🙄

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, Singapurianer kommen nach Thailand.

Das koennte klappen, wenn dort die selbstfahrenden Autos eingefuehrt werden, braucht keiner mehr Fahrlehrer.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es sei denn, es gaebe andere Motivationen, womit wir wieder beim Thema “Grapscher” waeren und warum in D soviele Fahrlehrer als “ungeeignet” bezeichnet werden.

sag mal, geht es dir noch gut. Grapscher sind in TH die Farangs.

Deswegen sage ich ja, nur keine Farang-Fahrlehrer nach TH, wie ihr vorgeschlagen habt, “zur Not mit Uebersetzer” 👿
Du behauptest also in TH gaebe es keine Noetigung?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein Grapscher und die Frau steigt aus und holt die Polizei und der Mann ist weg vom Fenster.

Das sind richtige Totschläger-Argumente.

Deine “Witze”werden immer schlechter
Ansonsten siehe unten!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
27. August 2016 1:29 pm

Es spottet eigentlich jeder Beschreibung, wie dieser FahrschulFake hier durchgezogen wird! 👿
Siehe zB auch hier:
http://www.schoenes-thailand.at/Archive/13399
In fast jedem sonstigen Beitrag wird in Richtung Ladenhueter Fahrschulen abgelenkt.
Taeglich ueber 20 Beitraege! 🙄
Zur Zeit gibt es mindestens in jedem Changwat eine Fuehrerscheinstelle, also 75+X*BKK +Pattaya. Dort wird (zumindest hier vor Ort) sehr gute Arbeit (trotz einzelner Betrueger) geleistet. Mit etwas Umorganisation und WENIGER Fragen, waeren bis zu 200 Prueflinge in der Woche zu schaffen! Das waere >830.000 Ausbildungen mit anschliessender Pruefung!!
DAS soll jetzt durch 80 Fahrschulen ersetzt werden, wo die Fahrlehrer zB in Singapur ausgebildet werden sollen.
Ich kann da nur schallend drueber lachen!
In D gibt es zZ noch 45.000 registrierte Fahrlehrer , wobei die Mehrheit ueber 55 Jahre alt ist.
Gaebe es in D nicht das BegeiteteFahren wo bereits um die 60% die preaktische Ausbildung ,durchlaufen, waere in D schon laenger alles zusammengebrochen!!!
Die Masse der Fahrlehrer kam frueher von der Bundeswehr, wo Z4ler den Fahrlehrer kostenlos machen konnten, wenn sie sich fuer 8 Jahre verpflichteten. Sie standen dann meist nur noch 2-3 Jahre als Fahrlehrer zur Verfuegung. Dadurch gab es aber auch eine Schwemme an Fahrlehrern. Von denen heute aber auch viele eine Rentenaufbesserung brauchen!!
Die STINs wollen jetzt Fahrlehrer in Singapur usw zuechten lassen. Nur, dafuer muessten die perfekt Englisch koennen.
Die gibt es aber gemaess den STINs in TH nicht. Lediglich Kinder, die von den reichen Eltern zur Schulausbildung ins Ausland oder auf die internationalen Schulen in TH geschickt werden, erfuellen gemaess der Gerbruedern STIN diese Voraussetzungen.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, deren Traumberuf waere Fahrschullehrer. 😆
Es sei denn, es gaebe andere Motivationen, womit wir wieder beim Thema “Grapscher” waeren und warum in D soviele Fahrlehrer als “ungeeignet” bezeichnet werden.
Da sollte klar sein, es werden mindestens 30.000 weibliche Fahrlehrer gebraucht.

Neben dem Sprachproblem, kommt das Problem der Finanzierung der Ausbildung!
Wer kann sich schon leisten , mehrere MioTB vorzufinanzieren, fuer diesen Ladenhueter-Beruf, der mit Einfuehrung der selbstfahrenden Autos, den Ast abgesaegt bekommt! 🙄
Nachdem man jetzt schon von 30 auf 50 immer schwerer werdenten Fragen umgestellt hat, sollen es jetzt 60 oder gar noch mehr werden, nur um noch mehr in die Fahrschulen zu pressen. 👿
Eigentlich sollte jedem einleuchten, 30 gut gestreute und gewichtete Fragen haben den gleichen Effekt wie 60, mit dem Unterschied, man braucht die doppelte Zeit fuer die Pruefung! Auch die PC sin doppelt solange besetzt. Wo man bei 30 Fragen 200 Prueflinge abpruefen koennte, sind es bei 60 Fragen nur noch 100. Total kontraproduktiv, wenn man moeglichst viele mit Kenntnissen und Fuehrerschein auf die Strassen bringen will.
Eines muss klar sein, wer nicht eine MindeststundenZahl von 200 Stunden/a nachweisen kann, ist nach 3-5 Jahren nicht mehr als Fahrlehrer geeignet.
Bei FLs ueber 55 Jahren sollte das bereits nach 2-3 Jahren eintreten.Wie bei allen Berufskraftfahrern sollte dann ausserdem ein jaehrlicher GesundheitsCheck erfolgen.

Die 80geplanten Fahrschulen werden natuerlich alle nur zentral liegen, wodurch eigentlich gar nichts gewonnen wird.
Eine Fahrschule darf nur eine Lizenz erhalten, wenn sie mindestens 25 km von der Fueherscheinstelle und von der naechsten Fahrschule entfernt ist!!!
Im Sinne der Sache bringt es gar nichts, wenn sich die Fahrschulen um die Fuehrerscheinstellen buendeln!
Ich gehe aber davon aus, es werden sich gar nicht genug GEEIGNETE Fahrlehrer finden!!
Im Sinne der Sache waere es, wieder auf 30 Fragen zu senken, gut gestreut ueber das gesamte Spektrum und fair gewichtet. Dann sollte jeder FuehrerscheinStelle > 200 Pruefungen pro Woche durchfuehren.
Sollte es da Probleme geben ich bin gerne bereit den SOLL-Ablauf zu entwickeln und einzufuehren!!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. August 2016 4:33 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soweit ich das beurteilen kann “klaut” ihr den Text.

jeder klaut irgendwoher einen Text. Meist wird von Bangkok Post und The Nation geklaut.
Ich habe beide angeschrieben und um Genehmigung gebeten, von beiden keine Antwort – also gehe ich davon aus,
das sie es erlauben, da sie meine Mails gelesen haben und nicht reagierten.

๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
Ihr seid echt die Groessten!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Soviel Zeit muss sein.

Genau! Wat muss, dat muss!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. August 2016 12:58 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
13. August 2016 um 8:47 am

DAS war deine Ursprungsverdreherei! Soll alles so ganz oben in dem
Artikel stehen, wobei da aber die Ueberschrift gefaelscht ist!

es gibt hier keine Titel-Fälschungen weil wir die ganzen Berichte mehr oder weniger umschreiben.
Über die Titelgebung entscheiden dann wir – einen Titel klauen, also im Original von einem anderen

Zumindest ist damit das mit den “WIR STINS” klar.
Soweit ich das beurteilen kann “klaut” ihr den Text. Bleibt der Titel ist wohl der Text leichter auffindbar. Aber ihr benutzt auch den Titel um eure Interessen durchzusetzen.
Ich denke mir,ihr benutzt auch Texte von hier und baut sie anderswo ein. Gefaked mit anderen Ueberschriften.
UNTERSCHRIFTEN sorgen fuer mehr Interresse!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. August 2016 8:59 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN sagt:
13. August 2016 um 8:40 am

BLAH! BLAH! BLAH! Wie oft den noch? Da wird nix Pflicht, das ist Pflicht, aber nur Theorie und die in den Fuehrerscheinstellen.

in D gibt es viele Fahrschulen, die machen nur Theorie, fahren gelernt wird durch begleitendes Fahren.

Auf einmal? Ich faul ab!
Jetzt kommt die Nummer,”das habe ich schon immer so gesagt”! :mrgreen”

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Fahrtraining kommt dann schon mit den 15 Stunden, die werden ja nicht 15 Stunden nur Theorie pauken, dann können sie das gleich
vergessen.

Was soll das jetzt? Das wurde extra erhoeht und du stellst das jetzt in Frage?

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Banglamung haben die einen Parcour beim Amt, da fahren die wohl auch im Training, nicht nur bei der Prüfung.

Hier ist die Nutzung des Parcours ausdruecklich (Mit Ausschilderung) VERBOTEN!
Wird wohl mit der mangelnden Versicherung zusammenhaengen. Da koennte ja auch jeder im Reisacker fahren, was ihr aber voellig ausschliesst!!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das wird schon landesweit bald Pflicht – daher hab ich ja geschrieben: wird Pflicht – nicht, ist Pflicht.
Da kommt noch vieles – ich hoffe du kollabierst dann nicht 🙂

Jetzt wo ich eure “Methode” durchschaue, gehe ich das locker an! Lediglich in der gefaketen Ueberschrift steht das Wort “Pflicht” drin!
Da faellt keiner mehr drauf rein. Hast halt nur Glueck hier liest keiner, wenn er sich mal ueber die Suchmaschine verirrt.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hoer auf damit, da fallen dem Schwurbeler die Haare aus!

nein, Fahrschule ist Fahrschule – ob Theorie oder Praxis gelehrt wird, ist dazu egal.

Hier in der Provinzhauptstadt gibt es FahrlehrerInnen, die praktisch ausbilden, aber nicht eine einzige, die theoretische Ausbildung macht! Alles PRAKTISCH!

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles schon geplant, auch für Mini-Van-Fahrer – auch dort wird die Fahrschule nun Pflicht.

Das ist auch wieder falsch! Die sollen den Personenbefoerderungsschein machen! Das geht bei der Fuehrerscheinstelle. Gibt keine Fahrschulen dafuer!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. August 2016 1:44 am

STIN: Alles andere (inkl der Ueberschrift) sind deine Erfindungen.

nein, das Fahrschultraining mit 15 Stunden wird Pflicht bzw. ist schon Pflicht in manchen Changwats.
Stimmt schon so.

BLAH! BLAH! BLAH! Wie oft den noch? Da wird nix Pflicht, das ist Pflicht, aber nur Theorie und die in den Fuehrerscheinstellen.
Ihr Verdreher habt mir hier schon vorgeworfen, ich haette das EUCH falsch eingeredet. Nachdem ich diese Verleumdung richtig gestellt habe, zaeumt ihr euren Fake jetzt wieder von der anderen Seite auf.
Hoer auf damit, da fallen dem Schwurbeler die Haare aus!

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
13. August 2016 1:34 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles andere (inkl der Ueberschrift) sind deine Erfindungen.

nein, das Fahrschultraining mit 15 Stunden wird Pflicht bzw. ist schon Pflicht in manchen Changwats.
Stimmt schon so. Die Engländer nennen es Trainingscenter – aber wir können schon bei Fahrschule bleiben, weil auch die
Schulbehörde in TH die Lizenzen vergibt, passt dann besser zusammen. Die Fahrlehrer sind dann auch im Bildungsministerium registriert
und so soll es sein.
Womit du nicht klarkommst, ist: das Trainingscenter auch mit Fahrschule übersetzt werden kann. Ist aber so….
Die staatliche Fahrschule momentan mit 15 Stunden ist nicht perfekt, da nur visuell gelernt wird und das der Thai nicht kapiert,
egal ob es dann 100 Stunden sind, aber es ist ein Anfang und es ist PFLICHT-PROGRAMM.
Somit ist die Überschrift ok. Sehen andere, denen ich das gezeigt habe auch so. Was du höchstens noch einbringen kannst,
das die staatliche Fahrschule in TH nicht vergleichbar mit der deutschen privaten Fahschule ist, das lass ich gelten.
Aber Fahrschule ist Fahrschule…..

DAS war deine Ursprungsverdreherei! Soll alles so ganz oben in dem Artikel stehen, wobei da aber die Ueberschrift gefaelscht ist! Sie stimmt nicht mit der OriginalUeberschrift des kopierten und auch nicht mit der OriginalUeberschrift des uebersetzten Artikels ueberein. DAS ist eure Twitter-Syndrom-Methode! : Eine REISSER-Ueberschrift ueber einem belanglosen, nicht zusammenhaengenden Text, wird schon keiner lesen!!! 👿 Wenn es dann Beanstandungen gibt, kann man sogar “Quellen” angeben, zwar nicht fuer die Ueberschriften, aber wer achtet schon darauf.
So kann man auch “Freizeit-Presse-Strategie-Berater” werden. 👿

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das hat deine Frau in der Eieruhr gelesen?

ne, Thairath oder wo – ich dann in dem Bericht, den ich eingestellt habe. War auf Englisch.
Da steht das dann genau drin, auch im übersetzten Bericht hier bei uns.

Ja, genauso laeuft das bei euch! so

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen.

da steht das, aber scheint so, das es noch nicht in allen Changwats so läuft. Hörte gerade, das noch 4 Stunden Trainings laufen.
Aber das wird schon. Bin schon froh, das es erstmal Pflicht-Fahrschule light gibt.

Das ist einfach nur der oben eingestellte Text, haelst du deine Leser fuer bloed?
Das steht NIX drin von Pflichtfahrschule, das ist einzig und alleine deine Erfindung, die sich in der Fake-Ueberschrift niederschlaegt!
Und wenn dann in 100 Jahren tatsaechlich mal eine FahrschulPFLICHT kommt, “DANN hast du das immer schon so vorhergesagt”! :mrgreen:

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes angeboten werden.

das kommt dann auch bald. Honda könnte das nun bei Motorräder schon übernehmen, wenn sie ev. nicht eh schon dafür verifiziert wurden.
Weil auch die bieten schon diese “Vorbereitungskurse” an. Für Autos und Minivans kommt es auch bald.

Wieder FAKE, da sich die Aussage NUR auf die Ausbildung der Fuehrerscheinstelle bezieht.
Du faengst an zu lanngweilen.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2016 12:02 pm

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Beim Fuehrerschein hat sich nichts geaendert. Es ist im Prinzip, wie oben im Bericht dargestellt, nur die hier ausgetauschte Ueberschrift ist missverstaendlich!
Es sind lediglich 15 Std Theorie-Training in der Fuehrerscheinstelle Pflicht und man muss von den jetzt 50Fragen 45 richtig haben.

nein, die 15 Stunden sind auch erst geplant, hab ich gerade erfahren. In den meisten Changwats noch 4 Stunden. Kommt alles erst landesweit.
Also Geduld – da geht schon was weiter.

Das hat deine Frau in der Eieruhr gelesen? 🙄

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. August 2016 11:39 am

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und schon wieder das naechste Geruecht! Es gibt nichts
besher, womit belegt werden kann, der, der einen ZweiradFuehrerschein machen will haette ein Wahl.

doch, man plant seitens der Regierung die Fahrschule light, also die 15 Stunden auszulagern.
Das stand deutlich auch im Bericht und ist also geplant – nix mit Gerüchten. Ich weiss, du findest wieder das
Wort “Fahrschule” nirgends. Sind aber Fahrschulen, ob es die passt oder nicht, es ist auch die Schulbehörde vom Bildungsminsiterium
für die zuständig.

Es kommt alles jetzt Schritt für Schritt, ich hoffe bald.

Ich auch, nur hoffe ich auf andere Schritte! 👿
DAS und sonst nichts, steht in deinem Bericht:

Das Amt für Landtransport hat angekündigt, die Bedingungen bei der Führerscheinprüfung zu verschärfen.

Der Generaldirektor des Amts für Landtransport, Thirapong Rodprasert, informierte am Mittwoch in Bangkok die Medien, dass Führerscheinanwärter fortan 15 Stunden statt 4 Stunden Trainingszeit aufbringen müssen, um alle relevanten Verkehrsregeln zu lernen.

Zudem sollen die vorbereitenden Trainingskurse bald auch außerhalb des Straßenverkehrsamtes angeboten werden. Für die theoretische Prüfung gilt: von 50 Fragen müssen 45 richtig beantwortet werden. Der Test wird fortan in 15 Themenbereiche unterteilt.

Alles andere (inkl der Ueberschrift) sind deine Erfindungen. Du darfst nicht nur bei Twitter die Ueberschriften lesen und den Rest selbst “zusammenreimen”.

<a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf dem 18 Rai großen Areal finden sowohl ein großer Fahrparcours mit Rundkursen und Straßenführungen Platz für Fahrer von Motorrollern und Big Bikes, die man im reellen Straßenverkehr vorfindet sowie ein 600 Meter langer „Dirt Track“ für Motocrossfahrer.

auch das fordere ich schon einige Zeit, reale Verhältnisse. Nun hat Honda die geschaffen – BRAVO. Ein Anfang….
Nun auch noch für Auto-Fahrschüler rein in den realen Verkehr, dann passt es. Da genügt aber dann ein gebautes Areal nicht, die müssen
rein in den Verkehr, wie dann nach Erhalt des FS auch. Videos alleine reichen nicht, wie man sieht.

Motorraeder hast du in dein Geschwurbel ueberhaupt nicht einbezogen!!
Es ging bisher auch nur um die Praktische Fahrausbildung fuer Fuer Pkws usw.
ABer auch dafuer gibt es scheinbar nur falschverstandene Ueberschriften bei Twitter

Das passiert, wenn ich nur noch Überschriften lese
Überschriften sind die Push-up-BHs im Journalismus. Aber was passiert mit uns, wenn uns Schlagzeilen dauerstimulieren? Alles über niedrige Instinkte – und wie sie unseren Medienkonsum lenken. ….
Erst kürzlich mussten sich Journalisten wieder einmal fragen, ob sie nicht lieber doch irgendetwas Nützliches lernen hätten sollen. Mitte Juni wurde eine Studie der Columbia University zusammen mit dem französischen Nationalen Forschungsinstitut für Informatik und Automatisierung (Inria) veröffentlicht, die zu einem alarmierenden Befund kam:
59 Prozent aller auf Twitter geteilten Artikel werden nie gelesen. Von keinem einzigen Menschen, nicht einmal von jenen, die sie geteilt haben. Es kann also durchaus sein, dass einem auf Twitter ein Text empfohlen wird, dessen Überschrift “Bessere Orgasmen durch ‘Pokémon Go'” verspricht, in dem aber bloß steht, dass Elvis Presley wieder einmal gesichtet wurde, und niemandem würde es auffallen.

http://www.welt.de/kultur/medien/article157258253/Das-passiert-wenn-ich-nur-noch-Ueberschriften-lese.html

:mrgreen: ich kann das gar nicht oft genug lesen!!