Prayuth garantiert Lospreis von 80 Baht ab Juni

Ab Juni sind Lotterielos-Verkäufer verpflichtet, die Lose für 80 Baht zu verkaufen. Sollten Losverkäufer einen höheren Preis verlangen, sollte dies von den Käufern gemeldet werden, sagte Premierminister General Prayuth Chan-ocha in seiner wöchentlichen Fernsehansprache.

Wenn es den Behörden nicht gelingt, eine Lösung wegen der überteuerten Lose zu finden, dann könnte die Lotterie auch so lange ausgesetzt werden, bis das Problem gelöst ist, warnte er.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Juni 2015 6:11 am

<a href="http://https://www.facebook.com/schoenes.thailand" data-slimstat-tracking="true" data-slimstat-callback="true" data-slimstat-type="0">STIN</a>: Ich kenne kein Land weltweit, wo Behinderte keine Gesetze befolgen müssen.

Uns ich kenne kein Land, wo man zuerst die Gesetze bei den Behinderten durchsetzt!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
12. Juni 2015 5:02 am

<a href="http://https://www.facebook.com/schoenes.thailand" data-slimstat-tracking="true" data-slimstat-callback="true" data-slimstat-type="0">STIN</a>: Die Behinderten müssen ja nur einfach das Gesetz beachten, schon passiert nichts mehr.

Darf ich mir den fuer die Witzesammlung nehmen?
Behinderte sind auch Waehler! Und da sie meist Familie haben, vervielfacht sich das.

Wenn die Jugend, die Studenten, die Frauen, die Behinderten, die Bergvoelker, die Seezigeuner , …. , die “Rentner”/Alten eine Partei gruenden (SiamPartei), dann koennen sich die DP und die Roten 10% der Stimmen teilen und die SP hat mit den Moslimen 2/3-Mehrheit.
Ach so, dann gibt es wieder einen Putsch oder so?!

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2015 5:46 pm

STIN: Nützt das auch nichts, wird der Lotterieverkauf in der bisherigen Form eingestellt und es kommt dann wohl Online-Lotterie oder eben Verkauf durch 7/11, Lotus usw. Dann ist das Problem gelöst.

Bekommen die sozialen Einrichtungen dann “ihre ” Lose auch beim 7/11?
Ich denke, die Entwicklung der Suizidrate der Behinderten Losverkaeufer wird wohl keiner veroeffentlichen!
Diese Menschen koennen nichts fuer die Schweinerei , die dort insgesamt laeuft!
Die “armen” Reisbauern und Gummizapfer wurden mit Geld ueberschuettet.
Wie sollen denn die Behinderten ueber die Runden kommen?
Mir geht es hier nicht um die Masse der End-Losverkaeufer, aber um die Behinderten Menschen, die sich selbst damit ueber Wasser halten konnten und eine Beschaeftigung hatten!
Sorry, das ist nicht sehr ruehmlich, was hier laeuft!

Auch mit der Aussetzung der Lotterie, trifft er nur die Behinderten!
Er verschafft ausserdem der gut funktionierenden illegalen Lotterie den vollen Zulauf!
Ein Staat, der sich 5,8 Mrd TB fuer Rettung der Wasserbueffel vor dem Aussterben leisten kann, der sollte auch 3-5.000 TB Rente fuer die Behinderten abdruecken koennen, bis diese Machtkaempfe durch sind!
Fuer das Geld fuer die Wasserbueffel koennte man 160.000 Behinderten 3.000 TB im Monat fuer ein Jahr zahlen.

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2015 3:45 pm

<a href="http://https://www.facebook.com/schoenes.thailand" data-slimstat-tracking="true" data-slimstat-callback="true">STIN</a>: da wird es Änderungen geben. Die Zwischen-Händler-Mafia soll wegfallen. Wegen der Vorfinanzierung weiss ich nicht, wie das dann gehandelt wird.

Wegen der Vorfinanzierung und dem damit verbundenen Kreditwucher ist die Lotterie mit den Papierlosen unverantwortlich.
Thailand will eine zweigleisige Schnellbahn bauen (lassen) und bekommt aber keine Online-Lotterie zu stande!
Es gab auch bis heute keine Aufklaerung, was mit dem ueber 20 Mio “Sozial-Losen” ist und wie da Missbrauch verhindert werden kann.
Dieses Verfahren ist alles andere als “modern”!
Um es auf den Punkt zu bringen, es stinkt zum Himmel!
Es geht immerhin um etwa 50 Mrd TB/a.
Man muss sich vorstellen, der Deutsche Lottoblock schickt alle zwei Wochen der deutschen Sporthilfe 2 Mio Lose.
Die verwahren die bis zur Ziehung und loesen dann den Gewinn ein!
Was fuer ein Aufwand! Dabei ist natuerlich klar, wieviel Gewinne es pro 1 Mio Lose gibt.
Dann bleibt immer noch die Frage, wie und ob die Gewinne, ordnungsgemaess bei den Sozialen Einrichtungen usw. Verbucht und nachgewiesen werden.

Und wer ueberwacht die Druckerei!?
Ob die 73 Mio Lose oder 74 Mio Lose druckt, ist fuer die lediglich eine Sache von Stunden.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Juni 2015 12:54 pm

<a href="http://https://www.facebook.com/schoenes.thailand" data-slimstat-tracking="true" data-slimstat-callback="true">STIN</a>: als erstes hat es nun eine Frau aus Loei getroffen. Die wurde von der Bevölkerung verraten, das sie vor der Bank Lose um 90 Baht verkauft.
Undercover-Polizist kaufte dann testhalber 2 Lose und sie verrechnete ihm auch 180 Baht und schon war sie verhaftet. 10.000 Baht Strafe.

Scheinbar hatte ich das hier noch nicht geschrieben!?
Wenn eine /ein behinderte(r) Losverkaeufer(in) 1000 Lose verkauft hat er/sie 4.000 TB/2Wochen verdient, im Monat 8.000 TB.
Super!
DENGSTE Puppe! Die 1.000 Lose muessen fuer 2 Wochen vorfinanziert werden.
Fuer die 76.000 TB werden bis zu 7.600 TB faellig.

emi_rambus
Gast
emi_rambus
11. Mai 2015 11:34 am

http://www.bangkokpost.com/news/general/557747/widespread-opposition-emerges-to-lottery-act-rewrite
Was ich immer bnoch nicht verstanden habe, was laeuft da mit den “Sozial-Losen” ab?

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

emi_rambus
Gast
emi_rambus
10. Mai 2015 9:28 am

Das war ja wohl auch Gluecksspiel:
http://www.bangkokpost.com/news/special-reports/556359/taxi-activists-slide-into-reverse

Taxi Aua Artorn-Schema

Mit KLEINER Anzahlung konnten Takkis’-Verehrer (Taxi-Fahrer in BKK) ein eigenes Taxi kaufen und monatelang abbezahlen, das Geld wurde aber scheinbar “nicht alle”!
🙄
“Finanzinstitute hatten die Fahrzeug-Preise zu hoch angesetzt!”
:mrgreen:
Und alle lieben Mr Dubai immer noch!
Und die Oposition schlachtet das nicht aus! :I-got-an-idea:

… und die Taxi-Verleiher konnten guenstig gebrauchte Taxis kaufen. Bleibt die Frage, welchem Strohmann/frau die gehoeren?

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Hanseat
Gast
Hanseat
10. Mai 2015 6:24 am

egon weiss sagte am 10. Mai 2015 um 4:15 am u. a.:
hanseat
“..ich glaube nicht, das es monarchie hasser im forum gibt.ich glaube eher es gibt
kollegen die der monarchie kritisch gegenueber stehen
das aber ist ein grosser unterschied zu hassen..“

Moin egon,
dass du dich angesprochen fühlst, zeigt mir, dass ich doch auf dem richtigen Dampfer war.
Warst du nicht auch der Meinung, dass der (böse) Monarch dem (armen) Thaksin zu dem schlimmen Drogenkrieg drängte, nachdem es fürchterlich mit gut 2.500 Getöteten ein blutiges Ende nahm? Der (arme) Thaksin musste nach Ansinnen unserer roten Freunde bedingungslos den Drogenkrieg beginnen?
Nach der letzten großen Überschwemmung wurde aus der roten Ecke verkündet, dass an dem damaligen Dauerregen der (böse) Monarch Schuld sei, derweil er, der Monarch, Regen macht. Ok, glauben tun so etwas auch nur bildungsschwache, von denen gibt es in den roten Provinzen ja noch genug.
Bist du nicht auch einer der Ersten, wenn Forbes die neuste Statistik der Reichen veröffentlicht? Wissentlich die Angaben so zu verdrehen, dass heraus kommt, dass der Monarch, wie dein Bobbele, sich auf Kosten der Bevölkerung bereichert hätte?
Aus deiner Feder sind doch bislang nur Negationen über den Monarchen gekommen, sein Lebenswerk einmal zu untersuchen und mit dem Lebens(un)werk des Dubaier zu vergleichen, käme dir nicht in den Sinn.
Einer der größten Errungenschaften dieser Monarchie ist und bleibt bis dato, dass Siam und das heutige Thailand nicht Kolonien der westlichen Herrenländer wurden. Geknechtet wurden sie allemal, die Japaner waren ja nicht gerade freundlich im Weltkrieg II in Siam zu Gast gewesen. Die Engländer und auch die Franzosen hatten dem RAMA V. erheblich bedrängt und bedroht.
Dank des Putsches hat Thailand seinen letzten großen (Un) Freund, den Oncle Sam verloren, was sich momentan positiv auswirkt. Von der EU will ich gar nicht sprechen, die hat sowieso nur das zu vermelden, was der große Bruder ordert. (Siehe Anhörskandal in D)
Der Monarch hat in seinem Lebenswerk dahin gearbeitet, der Bevölkerung Wege zu zeigen, unabhängig von Anderen zu leben. Sein Palast in Bangkok und auch hier in Hua Hin sind keine Repräsentationshallen, es sind Farm-Labors, in denen an nachwachsenden Lebensmitteln geforscht wird. Stauseen und Kanäle wurden angelegt, um den Bauern auch in trocknen Jahreszeiten das benötigte Wasser zur Verfügung zu stellen. Nebenbei wird an den Staudämmen Elektrizität erzeugt. Die ehemaligen Bewohner dieser nun Stauseen wurden nicht nur entschädigt, sie haben mit der neuen Nutzung der Gewässer ihr „neues“ Auskommen erhalten. Fischerei, Tourismus durch schwimmende Hotels, Langbootsfahrten u. v. m. Das, lieber egon, das ist dass immer und immer wieder von mir vorgebrachte „Nachhaltigkeitsprinzip“, wovon der Dubaier und seine Lakaien nebst Schwester eben keine Ahnung haben oder nicht haben wollen.
Deine Demokratieexperten haben nur gesehen, aus der Bevölkerung soviel Profit wie möglich heraus zu holen.
Bestes Farmland, das ja die Ernährung der Bevölkerung garantieren sollte, wurde für dem Mammon geopfert und durch Mastbetriebe zugepflastert. Die anfallenden Schadstoffe wie Gülle werden einfach „einfach“ entsorgt. Anstatt die besten Reissorten anzupflanzen, wurden ganze Regionen mit Gummibäumen bepflanzt. Gummi kann man nicht essen, Toyota braucht aber per Auto 5 Reifen, die anderen natürlich auch. Denke einmal an die Gung-Farmen. Dank der Antibiotika, mit denen die Wasserbecken versucht wurden, um immer mehr Tiere pro Quadratmeter zu ernten, sind nun ganze Landstücke nicht mehr nutzbar. Die gesamte Erde müsste dort entsorgt werden. Die Verursacher sind, wie die bekannten Heuschrecken, schon weiter gezogen.
Vor all den von mir genannten Untaten hatte der Monarch gewarnt, verhindern konnte er es nicht, die Demokratie hat ihm keine Mittel zum Einschreiten gegeben. Aber die Kritik, die du ja auch gerne anbringen magst, die kommt aus dieser Ecke der Eigennützigen.
Poorläo

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Mai 2015 8:12 am
Reply to  Hanseat

hanseat
es ist nicht das du versuchst mir einige dinge zu unterstellen.
du schreibst: Warst du nicht auch der Meinung, dass der (böse) Monarch dem (armen) Thaksin zu dem schlimmen Drogenkrieg drängte, nachdem es fürchterlich mit gut 2.500 Getöteten ein blutiges Ende nahm?

zeige mir den beitrag in dem ich das gesagt haben soll.
ich habe noch nie einen statisik von forbes ueber die reichsten eingestellt.
trotzdem du mich als monarchie hasser hinstellen willst,sage ich dir nochmals:
ich bin bin kein monarchie hasser . ich sehe halt die monarchie nicht nur positiv mit rosaroter brille wie du.
im uebrigen lieben und verehren in meiner roten gegend alle den koenig.
von wegen roten hassen den koenig. so ein unsinn.

Hanseat
Gast
Hanseat
10. Mai 2015 1:45 am

Moin an die Runde,
an alle nicht die Monarchie hassenden Kollegen im Forum sei mitgeteilt, dass der Monarch nebst seiner Gattin heute zwecks Erholung zurück nach Hua Hin kommen werden.

egon weiss
Gast
egon weiss
10. Mai 2015 4:15 am
Reply to  Hanseat

hanseat
ich glaube nicht, das es monarchie hasser im forum gibt.ich glaube eher es gibt
kollegen die der monarchie kritisch gegenueber stehen
das aber ist ein grosser unterschied zu hassen
ich wuensche dem monarchen trotzdem gute erholung in hua hin

emi_rambus
Gast
emi_rambus
9. Mai 2015 3:07 pm

Grundsaetzlich begruesse ich die Bemuehungen sehr, ich gebe nur das zu bedenken:

…ab dem nächsten Monat, Einzelhandel-Lotterie-Anbietern ihre Quoten direkt aus der GLO in Bangkok oder aus PROVINZIALSTELLEN erhalten können.

http://www.bangkokpost.com/news/general/555959/pm-warns-of-lottery-suspension
Ich befuerchte, pro Provinz (75) gibt es nur eine Provinzialstelle. Das koennte insbesondere fuer behinderte Losverkaeufer eine lange, beschwerliche und teure Anreise werden.
Vom bisherigen Konzept sollten, soweit ich mich erinnere, die Grosshaendler (Tiger) 2TB/Los bekommen. Sie nehmen die Lose in Kommission (?!) fuer fiktive 72 TB und verkaufen sie fuer 74 TB. Somit haetten sie bei 10 Mio(Angaben schwanken zwischen 14-50 Mio) Doppellosen 20 mio in 2 Wochen verdient.
Aber sie erhalten meist am Anfang des Zeitraumes von den Losverkaeufern ausserdem noch 720 Mio fuer die Lose (10 MioLose), ich gehe davon aus, das Geld wird bis kurz vor der Ziehung gebunkert.
Jetzt kommen aber auch in der Zeit die Kleingewinner der letzten Ziehung und loesen ihre Lose ein.
Von der Summe her sollten das etwa 30-40% der Einnahmen sein, was sie also locker decken koennten.
Falsch gedacht, sie(Grosshaendler) nehmen bis zu 5% fuer die Auszahlung der Gewinnsumme.
Sie koennen also 26 mal im Jahr, das fuer “lau” geliehene Geld um 5 % vermehren (26*5%=130 %). Sie gewinnen also mit “nix” 936 MioTB/a und 10 Mio Doppel-Losen.
Sie geben sich aber nicht mit2TB/Los zufrieden. Soweit ich weiss, wollen 8TB, also 6 TB/Los mehr. Das waeren /sind bei angenommenen 10 Mio Losen und 26 Ziehungen 1,56 MRD TB/a.

  emi_rambus(Quote)  (Reply)

Hanseat
Gast
Hanseat
9. Mai 2015 8:56 am

Moin an die Runde,
der Neue verblüfft mit seinen abstrakten aber wohl wirksamen Befehlen. Er ist halt ein Militär und kein um den Brei herumredender Politiker. Um die Lotto-Mafia um deren Gewinne zu bringen, einfach einmal für eine bestimmte Zeit selbiges verbieten. Toll, einfach aber wirkungsvoll.